Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂŒr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: mB Jugend Oberliga RPS

TV Hochdorf – SF Budenheim 22:23

Die SF Budenheim berichten:

Der Bann ist gebrochen – Budenheimer B1-Jugend siegt erstmals in Hochdorf

Die B1-Jugend hat erstmals beide Punkte mit aus Hochdorf genommen. Foto: Sportfreunde Budenheim
Seit es die Oberliga RPS gibt, hat es keine Budenheimer B-Jugend-Mannschaft geschafft, die Jungbiber des TV Hochdorf in deren Halle zu schlagen. Zumindest bislang – denn dank eines von Jonathan Bergner erzielten Treffers zwölf Sekunden vor Spielende ist der Bann am Samstag gebrochen. Der SiegtorschĂŒtzte zum 22:23 berichtet persönlich:

In den vergangenen Jahren fuhren immer wieder hochmotivierte Budenheimer B-Jugend-Handballer nach Hochdorf – und kamen stets mit einer Niederlage oder einem Unentschieden zurĂŒck. Lange Zeit sah es am Samstag nach genau demselben Schlamassel aus: Das Spiel verlief bis wenige Sekunden vor dem Abpfiff völlig ausgeglichen.

Da versteht es sich fast von selbst, dass beide Teams auch zur Halbzeit gleichauf lagen: 11:11 stand es nach den ersten 25 Spielminuten. „Starke Abwehr – schwacher Angriff“, so der Haupttenor in der Halbzeitansprache des Budenheimer Trainergespanns Kai Schiebeler und Fabian Vollmar. Gegen den starken Hochdorfer Angriff gerade einmal elf Tore zu kassieren, darunter drei aus Tempo-GegenstĂ¶ĂŸen, ist völlig legitim. Doch im Angriff lief es nicht rund.

Budenheim mit Vorteilen in Halbzeit zwei

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga RPS

SF Budenheim – JH MĂŒlh/Urmitz 30:26

Die SF Budenheim berichten:

Handball-Krimi mit Happy-End

Lucas Weil (mit Ball) harmonierte gut mit KreislĂ€ufer Till Ruhe (Nr. 48). Archivfoto: SFB/ Sabine Ließmann
Im Heimspiel gegen die JH MĂŒlheim/Urmitz mussten unsere B1-Jungs lange Zeit einem RĂŒckstand hinterherrennen. Erst in den letzten zehn Minuten wendete sich das Blatt, sodass die Sportfreunde beim 30:26 (13:14) schließlich den zweiten Saisonsieg im dritten Spiel unter Dach und Fach bringen konnten. Jonathan Bergner berichtet.
Wie vom Trainergespann Fabian Vollmar und Kai Schiebeler vorausgesagt, war dies ein Spiel auf Augenhöhe, welches erst in der Schlussphase entschieden wurde. Im Kopf an Kopf zuvor hatten die GĂ€ste aus dem Rheinland meist mit ein paar Toren die Nase vorne. WĂ€hrend ein Großteil der Sportfreunde am MĂŒlheimer Torwart verzweifelte, ĂŒbernahm RĂŒckraumspieler Fynn Ackermann in der ersten Halbzeit Verantwortung und war mehrfach im Eins-gegen-Eins-Spiel erfolgreich.

Auch Mittelmann Lucas Weil setzte in der ersten Halbzeit ein paar schöne Akzente und legte den Ball mehrfach gekonnt an KreislĂ€ufer Till Ruhe ab, der sich die Chancen nicht nehmen ließ. Auch MĂŒlheim fiel die StĂ€rke Fynn Ackermanns auf, sodass er frĂŒh manngedeckt wurde. Dies jedoch eröffnete den ĂŒbrigen Budenheimern grĂ¶ĂŸere FreirĂ€ume, die sie nutzten, um Tore zu machen. So kam es zum knappen Halbzeitstand von 13:14.

Last-Minute-Zwei-Kisten-Wurf

In der zweiten Halbzeit blĂŒhte Lucas Weil erst richtig auf: Er zog stark in die MĂŒlheimer LĂŒcken und hebelte deren Abwehr im Zusammenspiel mit Fynn Ackermann und Till Ruhe immer wieder aus, was zu vielen Toren fĂŒhrte. Trotzdem konnten die GĂ€ste bis in die Schlussphase ihren knappen Vorsprung behaupten. In der 42. Minute jedoch gelang Budenheim erstmals eine Zwei-Tore-FĂŒhrung. In dieser Phase hielt der starke MĂŒlheimer Keeper seine Mannschaft mit mehreren Paraden im Spiel.

Kurz vor Ende gelang es den MĂŒlheimern dank einer offenen Manndeckung, noch einmal auf zwei Tore zu verkĂŒrzen. Doch wir behielten die Nerven, und Paul Werdich sorgte 15 Sekunden vor dem Abpfiff mit dem 29:26 fĂŒr die Entscheidung. Doch damit nicht genug: Lucas Weil stahl sich erneut den Ball und verwandelte den Ball aus vollem Lauf mit der Schlusssirene zum 30:26-Endstand fĂŒr die Sportfreunde Budenheim. Die Mannschaft freute sich besonders darĂŒber, da es das 30. Tor insgesamt fĂŒr die Sportfreunde und Lucas‘ zehntes in diesem Spiel war – bedeutet: zwei Kisten Wasser fĂŒr das Team!

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga RPS Oberliga RPS

Eulen bleiben Maßstab im mĂ€nnlichen Jugendleistungshandball der Pfalz

Die TSG 1881 Friesenheim e.V. berichtet:

Jungeulen gestalten Qualifikation zu den Jugendligen maximal erfolgreich.

Nachdem die mĂ€nnliche C-Jugend sich bereits am 20. und 21. Mai fĂŒr die Jugendoberliga Rheinland-Pfalz/Saar (RPS) qualifiziert hatte, folgten am Vatertag und dem darauf folgenden Wochenende die Qualifikationsturniere zur B-Jugend Oberliga RPS, zur B-Jugend Pfalzliga und zur D-Jugend Pfalzliga.
Die C-Jugend marschierte mit fĂŒnf Siegen gegen TV Hochdorf 1 (25:19), die Jugendspielgemeinschaft aus Dansenberg/Thaleischweiler (25:24), HSG Dudenhofen/ Schifferstadt 1 (28:18), TSG Haßloch (30:17) und SG Ottersheim/ Bellheim/ Kuhardt/Z eiskam 24:20 durch ihre Qualifikation.
Die B1 der Jungeulen trat in der Qualifikation zur Oberliga RPS an und setzte sich ohne große MĂŒhe gegen die Dansenberg/ Thaleischweiler (25:15), die HSG Dudenhofen/Schifferstadt 1 (30:10), TV Hochdorf 1 (25:19), der SG Ottersheim/ Bellheim/ Kuhardt/ Zeiskam 1 (29:18) und Eckbachtal 1 (27:17) durch. Der Mannschaft unter Trainer JĂŒrgen Meisel kam hier sicher zu Gute, dass sie zum großen Teil bereits zusammen im Kader der RPS Oberligamannschaft standen und bereits gut aufeinander eingespielt waren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga RPS

DJK SF Budenheim – SV64 ZweibrĂŒcken 26:25

Die SF Budenheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

 

Meine HBZ-Bilderserie vom Spiel nach weiterlesen

Mit blauem Auge und gebrochener Nase

Zur ungewohnten Anwurfzeit am Freitagabend wollten die Jungs der B1 ihren Teil dazu beitragen, sich bereits drei Spieltage vor Saisonende den Meistertitel der Oberliga RPS zu sichern. Der anvisierte Sieg erwies sich jedoch als deutlich schwerer als erwartet, eine Verletzung und ein Ergebnis aus dem Saarland trĂŒbten die Freude und verhinderten eine vorzeitige Meistersause.
Personell konnte das Trainergespann der Sportfreunde aus dem vollen schöpfen, lediglich Paul Werdich fehlte aufgrund familiĂ€rer Verpflichtungen. Die Vorzeichen fĂŒr das Wochenende waren verlockend: Bei einem Heimsieg und einem gleichzeitigen Sieg der Friesenheimer in PĂŒttlingen könnte sich das Team vorzeitig den Meistertitel und die Qualifikation fĂŒr die Jugendbundesliga in der kommenden Spielzeit sichern.

Doppelter Bruch im Spiel

Anders als im Hinspiel konnten die nur mit acht Spielern angereisten GĂ€ste die Anfangsphase nicht fĂŒr sich nutzen, vor 200 Zuschauern in der Budenheimer Waldsporthalle legten die Sportfreunde einen Blitzstart hin, kontrollierten aus einer stabilen Abwehr heraus das Geschehen der ersten Minuten und fĂŒhrten frĂŒh mit 7:3.
Mitten in diese dominante Phase der Hausherren kam dann in der 12. Minute ein – im wahrsten Sinne des Wortes – Bruch ins Spiel. Der gerade erst nach einer Halsverletzung genesene Mittelmann Paul Baum kollidierte in der Defensive unglĂŒcklich mit seinem Gegenspieler und musste seinen Einsatz fĂŒr sein Team mit dem Verdacht auf eine gebrochene Nase beenden.
„In der Folge haben wir in der Defensive unsere Konsequenz etwas verloren“, analysiert SFB-Coach Fabian Vollmar, „konnten dies jedoch zunĂ€chst noch mit unserer Durchschlagskraft im Angriff kompensieren“. Und so blieb der in den ersten Minuten erarbeitete Vorsprung auch beim 15:11-Pausenstand bestehen.

Fehlerfestival im zweiten Spielabschnitt

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga RPS

Die mB der SF Budenheim ermöglicht sich vorzeitig die RPS-Oberliga-Meisterschaft

DJK SF Budenheim – SV64 ZweibrĂŒcken 26:25

Im Freitagabend-Spiel-Krimi erkĂ€mpft sich die mB-Jugend der Sportfreunde Budenheim den wichtigen Siegtreffer zum vorzeitigen Meistertitel gegen stark aufspielende ZweibrĂŒckener.

Auf Youtube: Mehr zum Spielverlauf im Video-Trainer-Statement mit Budenheims Budenheims Trainer Fabian Vollmar - hier klicken

Der Bericht der Sportfreunde Budenheim mit meinen Bildern vom Spiel folgt!

Rubrik: mB Jugend Oberliga RPS

HSG Dudenhofen/ Schifferstadt – DJK SF Budenheim 20:32

Die SF Budenheim berichtet:

Sportfreunde-„Saarfari“ mit Zwischenstopp in Schifferstadt

David Hilbert (mit Ball) bei der Panther-Jagd . Foto: SF Budenheim / Glindemann
Gegen Ende der Oberligasaison bekommt es die mĂ€nnliche B1-Jugend der Sportfreunde Budenheim mit einigen Wappentieren zu tun: Nachdem Puderbacher „Wölfe“ und Friesenheimer „Eulen“ schon pflichtgemĂ€ĂŸ erlegt wurden, war auch die Fortsetzung der Safari bei den SchifferstĂ€dter „Jungpanthern“ eine recht einseitige Jagd: Der verlustpunktfreie MeisterschaftsanwĂ€rter setzte sich auswĂ€rts souverĂ€n mit 32:20 durch.
Im Vorfeld des Spiels standen in Budenheim jedoch zunĂ€chst vor allem Personalsorgen auf dem Programm: Mit Paul Baum (eingeklemmter Nerv) und Fynn Ackermann (ErkĂ€ltung) fielen gleich zwei RĂŒckraumspieler aus. Auch das Trio David Hilbert, Paul Werdich und Emil Pries konnte die Trainingswoche nicht voll absolvieren und ging angeschlagen in die Partie. DafĂŒr rĂŒckt Florens Steck aus dem Kader der Rheinhessenligareserve fest in den Oberligakader und verstĂ€rkt das Team bis zum Saisonende.
In den ersten Minuten rĂŒckte eine andere Position in den Fokus: Torwart Felix Kadow zeigte sich sichtlich motiviert, seine Chance in der Startaufstellung des TabellenfĂŒhrers zu nutzen und vernagelte sprichwörtlich sein GehĂ€use. Sinnbildlich fĂŒr seine Leistung war eine Szene in der vierten Spielminute, als er nicht nur einen RĂŒckraumwurf abwehrte, sondern auch gleich zwei folgende Abpraller. Und so konnten sich seine Mitspieler im Angriff einen langen Anlauf leisten: Als nach zehn Minuten das erste SchifferstĂ€dter Tor fiel, hatten es die Sportfreunde auch ohne Harz immerhin schon auf vier Treffer gebracht.

Letztes harzfreies Pflichtspiel – fĂŒr lange Zeit?

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS wA Jugend wB Jugend wC-Jugend

All in: Die SG Bretzenheim in allen Jugendklassen in der Oberliga RPS vertreten

Die SG Bretzenheim berichtet:

Großer Erfolg fĂŒr die SG Bretzenheim

Als einziger rheinhessischer Verein spielt der Mainzer Verein in der kommenden Saison mit allen möglichen Jugendklassen in der Oberliga RPS.
Jetzt ist es offiziell. Die SG Bretzenheim wird in der kommenden Saison wieder in der Oberliga RPS vertreten sein, erstmalig jedoch mit allen Jugendmannschaften von der C- bis zur A-Jugend und das im mÀnnlichen als auch im weiblichen Bereich.
Nachdem die weiblichen A- und B-Jugend sowie die mÀnnliche C-Jugend aufgrund der Anzahl der eingegangenen Meldungen direkt gesetzt waren, mussten die mÀnnliche A- & B-Jugend als auch die weibliche C-Jugend in die Qualifikation um die begehrten Oberliga-PlÀtze.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga RPS

HSG Wiesbaden B-Jugend gewinnt ĂŒberraschenderweise die Vorqualifikation

Die HSG Wiesbaden B-Jugend berichtet:

Der erste Schritt zum Ziel Oberliga ist getan.

Die B-Jugend der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden hat die erste Runde der Qualifikation zuhause am ElsĂ€sser Platz ĂŒberstanden und zieht verlustpunktfrei in die hessenweite Qualifikation ein. Dies war jedoch ein hartes StĂŒck Arbeit. Im ersten Spiel ĂŒberhaupt fĂŒr das junge Team der Wiesbadener traf man auf den TV Idstein, ein Team, welches in diesem Jahr besonders durch einen starken TorhĂŒter und wurfgewaltige RĂŒckraumspieler auffiel. Auch aufgrund fehlender Eingespieltheit und mangelnder Chancenverwertung blieb das Spiel bis zur letzten Minute spannend, besonders hervorgetan haben sich in diesem Spiel die NeuzugĂ€nge Konstantin Lutz und Julian Barth, die nach Ihrer Einwechslung fĂŒr die Entscheidung sorgten. So gewann die HSG Wiesbaden vorallem dank des grĂ¶ĂŸeren Willens mit 16:14.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend Oberliga RPS

SG Bretzenheim – TG Osthofen 25:24

Die SG Bretzenheim berichtet:

mB-Jugend der SG Bretzenheim siegt dank ĂŒberragendem Torwart Jannis Werner 25:24

Von Beginn an war klar, dass es bis zum Schluss, eine hart umkĂ€mpfte Partie werden wĂŒrde. Zu Beginn konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Die SGB konnte zwar immer wieder mal auf 3 Tore wegziehen, wusste dies aber nicht zu nutzen um mehr Ruhe ins Spiel zu bekommen. Angetrieben von Peter Kögler und Lorenz Imhof im RĂŒckraum, konnte die Mannschaft mit 1 Tor FĂŒhrung in die Halbzeit gehen. Was dann im zweiten Abschnitt abgelaufen ist, ist kaum in Worte zu fassen. Zum einen konnte Jannis im Tor den Angreifern von der TGO mehrfach den Zahn ziehen. Zum anderen wusste man dies auch wieder in der 40 Minute zu einer 3 Tore FĂŒhrung auszubauen. Nun hatte wir zwei Chancen in Folge um den Sack zu zumachen. Aber durch unkonzentriertheiten im Angriff konnte die TGO in der 49 Minute ausgleichen. Im Gegenzug machte Felix Freundlieb mit einem sehenswerten Heber erneut den FĂŒhrungstreffer. Nun kam es auf die Deckung an, diese stand auch bis 10 sec. vor Schluss ehe ein Osthofener von Halbrechts zum Torwurf kam. Jannis war aber zur Stelle und parierte dann auch noch 2 Sekunden vor Schluss den Abpraller vom KreislĂ€ufer. Was die Jungs als Team auf die Platte gezaubert haben an diesem Tag war einfach genial und macht mich stolz, der Trainer dieses Teams zu sein.

TorschĂŒtzen SG Bretzenheim: Kögler 5, Reischmann 5, Imhof 5, Engel 3,Pfropfen 2, Freundlieb 1, Schellenberg 1, Goebbels 1, Rothenburger 1, Gueldner 1,

Rubrik: mA Jugend Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS wB Jugend

Oberliga RPS Spitzenspiele in Kirrweiler

Die absoluten Topspiele der Oberliga RPS in der wB und mA-Jgd am Wochenende.
Vormerken und zahlreich in die Reblandhalle kommen.
 

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer