Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – HSG Neuenhain/ Altenhain

Am Sonntag um 18.00 Uhr kommt es zum Spitzenspiel der BL-A zwischen den beiden Aufsteigern in die BOL Wiesbaden/ Frankfurt.

Bei einem Sieg ist die TG Schierstein Meister, ansonsten die Gäste.

SIS

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TSG Nordwest 1898 Frankfurt – TG Schierstein

Es gibt einen Kommentar »

Dritter vs Zweiter in der BL-A Wiesbaden.

Samstag, 17.00 Uhr SIS

Letzte Chance der Gastgeber, die nach der Saison einen doppelten Punktabzug bekommen mangels Schiri-Soll, noch den zweiten Aufstiegsplatz zu ergattern.
Christian Fleischers TGS kann bei einem Auswärtssieg den Aufstiegs-Sekt so langsam kalt stellen.

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

HSG Wallau / Massenheim – TG Schierstein 14:22

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Die dezimierte Heimmannschaft startete konzentriert und setzte die Vorgaben von Trainer Hübner konsequent um. Es stand 4:4 nach 12 Minuten, dann gelang es der TG Schierstein, sich auf 4:9 abzusetzen. Die Spieler der HSG scheiterten in dieser Phase mehrmals am ausgezeichnet haltenden Schiersteiner Torwart und an der sehr guten Deckung der Gäste.

Trainer Hans Jürgen Hübner: „Heute haben wir nicht alle unsere Leistung abrufen können. Die TG Schierstein auf 22 Tore zu halten ist gut; nur 14 zu werfen ist schlecht. Uns wirft diese Niederlage nicht um, sondern die Jungs werden daraus lernen.“

HSG Wallau/ Massenheim: Voßhenrich, Teubner;  Daniel Pagano (2), Steinmetz (3), Reindl (1), Brode, Hofmann (2), Arnold (1), Kahrovic, Giuseppe Pagano (3), Lang (2).

Rubrik: BL-A Wiesbaden BL-B Männer

Spitzenspiele in BL-A und BL-B

Am Sonntag zur Frühschoppenzeit um elf empfängt die HSG Wiesbaden III die HSG Eschhofen/ Steeden.
Nur zwei Pünktchen liegen die Gastgeber von Coach Rainer Harnisch in der BL-B Gruppe 2 hinter dem als Tabellenführer grüßenden Gast. Beide Mannschaften wollen unbedingt aufsteigen, dazu ist Platz 1 notwendig.

SIS

In der Bezirksliga A Wiesbaden/ Frankfurt heißt der Kracher Zweiter vs Erster, Seckbach/ Eintracht Frankfurt – TSG Eddersheim II am Sonntag Abend um sechs.
Das Hinspiel konnten die Gäste mit 4 Toren gewinnen. Die Gastgeber müssen am Rundenende noch einen Punkt Abzug mangels Schiedsrichtersoll in Kauf nehmen. Kann sehr gut sein, dass wir beide Vereine in der kommenden Runde in der BOL sehen werden.

SIS

Aus dem Aufstiegsrennen sind die mit ambitioniertem Saisonziel gestarteten Schiersteiner aufgrund von großen Verletzungssorgen und mangelnder Konstanz.
Altenhain/ Neuenhain wird wohl in der kommenden Saison den Aufstieg anstreben. Der (vorsichtig ausgedrückt) finanzstärkste Verein der BL-A hat jedoch für dieses Ziel schon einige Absagen von geplanten prominenten Neuzugängen hinnehmen müssen.

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Erbenheim – HSG Neuenhain/Altenhain

Die HSG Neuenhain/ Altenhain informiert:

Saisonauftakt bei Erbenheim

Die neue Saison für das Team von Klaus Bauer startet im Wiesbadener Vorort Bierstadt gegen Erbenheim. Der Aufsteiger spielt quasi am ersten Spieltag gegen eine Wundertüte, so fügte der TV Erbenheim dem späteren Meister aus Langenhain direkt am ersten Spieltag eine Niederlage zu und nahm im späteren Verlauf der Saison an der Meisterrunde teil wo man den 7. Platz belegte.
In der Meisterrunde viel dem Gegner der heimischen HSG das Siegen nicht mehr so leicht wie zu Beginn der Saison doch man verabschiedete sich mit einem Sieg aus der Spielzeit 2013/2014.
Das Team von Dennis Müller hat sich in der Vorbereitung mit 3 weiteren Akteuren verstärkt einer von ihnen – Jens Hof – kommt vom 3. Liga Vize-Meister TuS Ferndorf.
Für die HSG Neuenhain/ Altenhain gilt es sich in der neuen Spielklasse zu aklimatisieren und das Spiel so lange wie möglich offen zu gestalten.
Hinter dem ein oder anderen Akteur der HSG stand die Woche über noch ein Fragezeichen. Diese verschwinden hoffentlich bis zum Sonntag um mit dem kompletten Kader nach Erbenheim reisen zu können.
Man darf gespannt sein wie sich das Team in der neuen Klasse verkauft und hofft im heimischen HSG-Lager auf etwas Unterstützung beim ersten Auswärtsspiel der Saison 2014/2015.     SIS

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

Knab trainiert Wallau

Es gibt 3 Kommentare »

Die Erste Männermannschaft der zukünftigen HSG Wallau/ Massenheim wird in der BL-A von Jürgen Knab trainiert werden.

Rubrik: BL-A Wiesbaden BL-B Männer

1. BL-A Aufstiegs- Entscheidungsspiel: HSG Eschhofen/ Steeden – TSG 46 Kastel (Gustavsburg) 28:30

Die TSG 46 Kastel (Gustavsburg) berichtet:

Das Spiel war wie erwartet das knappe Spiel – wie die bisherigen auch.

Eschhofen kam besser ins Spiel und führte einen großen Teil der ersten Hälfte. Wir waren zwar im Angriff gut, machten aber zu viele Fehler in der Deckung. Nach 20 Minuten waren wir dann im Spiel und führten nach zwei Zeitstrafen des Gegners mit 14:11. Nach einer Manndeckung gegen Felix Holtkötter und Kai Jäger plus Zeitstrafen gegen uns verloren wir etwas den Faden und verspielten unsere Führung, um aber mit dem erwarteten Unentschieden in die Pause zu gehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

Robert Magarin-Sanchez und Kai Zapototschny führen TGS Langenhain zum Titel in der Bezirksliga A

Von Manfred Schelbert im Wiesbadener Tagblatt und Kurier veröffentlicht:

Erst gab es Tristesse pur, am Ende ging schließlich die Sonne auf. Pardon, vielmehr gab es im Restaurant „Zur Sonne“ in Langenhain eine zünftige Meisterschaftsfeier mit bayrischem Frühschoppen. Eine Meistersaison mit Höhen und Tiefen, die die Handballer der TGS Langenhain in der Bezirksliga A aus dem Hut zauberten. Dabei war die Aussicht auf den Titelgewinn zu Beginn der Saison 2013/14 so weit von der TGS Langenhain entfernt wie der Nordpol vom Südpol.

Der komplette Artikel

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TSG Eddersheim II – TV Erbenheim 16:31

1. Herren: 31:16-Kantersieg in Eddersheim

Zum Saisonfinale gastierte der TVE in Eddersheim. Trotz dünner Personaldecke gingen die Gäste gut gelaunt in die Partie und wollte diese so positiv wie möglich gestalten. Das gelang auch bis zur Halbzeit überraschend gut.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TGS Langenhain – TV Erbenheim 37:22

37:22-Niederlage gegen Primus TGS Langenhain

Im vorletzten Saisonspiel mussten die Erbenheimer beim Tabellenführer aus Langenhain ran. Ohne Tobi Gudd, Marcel Christ, Jan Feuerstein und Marco Leitenberger gingen die Männer von Mark Bretz zwar ersatzgeschwächt in das Spiel, hatten allerdings mit Tobias Buecher, Karsten Kluge, Andreas Born und Thore Klewitz tatkräftige Unterstützung aus der 2.Mannschaft. Bis zur 20. Minute war die Partie völlig offen und das Team konnte die Marschroute des geduldigen Aufbauspiels und möglichst weniger einfacher Fehler voll umsetzen. Die letzten zehn Minuten der 1. Halbzeit kamen die Gäste jedoch von dieser Linie ab und die Hausherren konnten sich auf 15:8 vorentscheidend absetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – TV Igstadt 31:42

Kollektiver Blackout in Halbzeit 1, zwei „bekannte“ Neuzugänge, Stefan Ruppert neuer Co-Trainer

Swen Unger und Artur Krispenz kommen – Pascal Kilian, Sebastian Häuser und Sören Moller bleiben

Der TV Igstadt zeigte in der ersten Halbzeit, warum er zu recht ein Aufsteiger in die BOL Wiesbaden ist. Tempohandball und Abgezocktheit im Abschluss waren sehenswert. Die erste Halbzeit, das muss ich als gegnerischer Trainer auch anerkennen, war von den Gästen aller erste Sahne. Dass mein Team dies natürlich auch zuließ, bzw. durch eine sehr hohe Fehlerquote und ungewohnte Abschlussschwäche dem Gegner in die Karten spielte, aber auch in Halbzeit 2 änderte sich zumindest das Abwehrverhalten der Jungs vom Hafen, so dass auch unser Torwart Sören Moller endlich sein Können beweisen konnte. Da war die Messe aber natürlich schon gelesen und der TV Igstadt verwaltete das Ergebnis nur noch. Positiv zu erwähnen ist der erste Auftritt von Swen Unger, der sich eigentlich erst für kommende Runde „angemeldet“ hat, sich aber jetzt schon aufgrund der Verletztenmisere bereit erklärte, einzuspringen. Er machte zudem noch ein sehenswertes Tor.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TSG Eddersheim II – TG Schierstein 19:26

Obergiesing gegen Untergiesing…

…so hatte Franz Beckenbauer mal ein schwaches Spiel seines FCB gegen einen schwachen Gegner bezeichnet. Und genau so hätte man auch die erste Halbzeit des Spieles der TG Schierstein bei der TSG Eddersheim nennen können. Die Männer vom Hafen haben sich dem äußerst schwachen Gastgeber-Niveau angepasst und eine Halbzeit lang den berühmten Schalter nicht ernsthaft umlegen können.
Gekonnte Angriffs-Aktionen wie Kreisanspiele und sehenswerte Kombinationen wechselten sich mit Pässen ins Seitenaus, Schritten, Stürmerfouls und Fangfehlern ab. Die Abwehr war löchrig und uninspiriert, so dass zur Halbzeit ein 11:11 zu Buche stand.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Breckenheim II – TSG Eddersheim II 33:15

Der TV Breckenheim berichtet:

Zweite Mannschaft fertigt Eddersheim-Reserve ab

Bevor in der nächsten Woche die jeweiligen ersten Mannschaften des TV Breckenheim und der TSG Eddersheim aufeinandertreffen, gab es an diesem Samstagabend zwei Liegen tiefer ein Vorgeschmack auf dieses Derby. Hierbei behielt die Truppe von Coach Christian Beer klar die Oberhand und schickte die Landesliga-Reserve der „Eddschmer“ mit einer ordentlichen Packung nach Hause. Die Marschroute vor der Partie war klar: Mit einer starken Abwehr und einem vollbesetzten Kader wollte man die TSG Eddersheim II gar nicht erst ins Spiel kommen lassen und selbst die Ausrufezeichen im Angriff setzen. Der TVB II setzte diese Vorgaben allerdings in der ersten Hälfte nur bedingt um.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Erbenheim – TV Bierstadt 21:35

Nach weiterlesen auch noch:
Herren II: 40:27- (Hz. 20:13-) Sieg gegen Tabellennachbarn HSG Neuenhain/Altenhain II

Herren I: Deutliche Niederlage im Derby

Nur 15 Minuten konnte der TVE die Partie gegen Bierstadt offen gestalten. Zu diesem Zeitpunkt stand es 6:7. Danach brachen beim TVE alle Dämme und Bierstadt zog binnen kurzer Zeit auf 6:15 davon.
Das Fehlen der drei Rückraumspieler Erik Dahlhäuser, Jan Feuerstein (Knöchelverletzung) und Tobias Gudd (Kreuzbandriß) sowie von Rechtsaußen Marco Leitenberger konnte nicht kompensiert werden. Zur Pause dann der deutliche 7:18 Rückstand.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Breckenheim II – TV Erbenheim 25:24

Erneute Niederlage

Nach zuletzt drei deutlichen Niederlagen stand die Mannschaft von Mark Bretz in der Pflicht.

Jedoch zeigte die Heimmannschaft von Beginn an, wer Herr im haus ist und legte direkt ein 5:1 nach 10 Minuten vor. Die Erbenheimer bewiesen Moral und kämpften sich zurück ins Spiel und konnten beim Stand von 7:7 ausgleichen und sogar mit einer 11:9-Führung in die Kabine gehen.
Einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen folgten, die den TVE auf die Verliererstraße biegen ließen. So wurde beispielsweise einer Bitte, den nassen Ball zu trocknen, mit Anzeigen des „Passiven Spiels“ bedacht und etwas überzogen im Strafmaß agiert.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – TV Erbenheim 29:20

Erbenheim Herren I: Auch gegen TG Schierstein unterlegen

Auch im dritten Spiel der Aufstiegsrunde setzte es eine herbe 9-Tore-Klatsche gegen die TG Schierstein. Bis Mitte der ersten Halbzeit lag der TVE beim Stand von 7:9 noch in Schlagdistanz, ehe wiederholt mangelhafte Chancenverwertung kombiniert mit nachlässiger Deckungsarbeit für einen 6-Tore-Rückstand sorgte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Erbenheim – TV Igstadt 21:32

Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten aus Igstadt

Im Derby gegen den Tabellenzweiten aus Igstadt lagen die Hausherren bis Mitte der ersten Halbzeit durch eine engagierte Deckung gut im rennen und bereiteten den Gästen Schwierigkeiten ihr gewohntes Angriffsspiel aufzuziehen.

Die folgenden Nachlässigkeiten ermöglichten dem TVI leichte Treffer, so dass dieser seinen Vorsprung bis zur Halbzeit kontinuierlich auf 8:16 ausbauen konnte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

HSG Seckbach/ Eintracht – TV Erbenheim 37:26

Streichergebnis: 37:26- Niederlage gegen HSG Seckbach/Eintracht

Im letzten Hinrundenspiel trat die 7 von Trainer Mark Bretz bei der HSG Seckbach/Eintracht an. Da der Einzug in die Meisterrunde bereits eine Woche zuvor unter Dach und Fach gebracht werden konnte, und klar war, dass die HSG diese nicht mehr erreichen kann, hatte das Spiel eher Freundschaftsspielcharakter.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

Tipp: TV Igstadt – TG Schierstein

Zweiter vs Dritter der BL-A Wiesbaden.

So, 16.00 Uhr, Berufsschulzentrum. SIS

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Erbenheim – TSG Oberursel II 35:26

Meisterrunde erreicht!

Im letzten Heimspiel der Hinrunde wollte der TVE alles daran setzen, die Chance auf den frühzeitigen Klassenerhalt zu wahren. Nach langer Zeit konnte endlich mal wieder
ein Heimspiel in der Fliednerhalle ausgetragen werden, was zudem motivierend wirkte.

Gestützt auf die Beobachtungen des Spiels in Breckenheim und der daraus resultierenden Vorbereitung konnte man sich recht gut auf den Gegner einstellen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

FTG Frankfurt – TGS Langenhain 24:37

Die TGS Langenhain berichtet:

TGS landet überzeugenden Auswärtssieg in Frankfurt

Ohne Johannes Gintner, Andreas Scheller sowie die verletzten Dominique Hacker und Bastian Loyal setzt Langenhain seine Siegesserie gegen den Tabellenachten FTG Frankfurt fort und gewinnt das Auswärtsspiel souverän mit 37:24. Langenhains Trainerduo Magarin/ Zapototschny wusste um die Wichtigkeit der Partie und forderten von ihren Spielern erneut eine konzentrierte Leistung in Abwehr und Angriff.
Von Beginn an wurden diese Vorgaben umgesetzt. Die Heimmannschaft konnte lediglich bis zum 5:5 in der 10 Minute mithalten. Nach einer Umstellung in der Defensive, wobei Lars Thomsen in den Mittelblock rückte und über das gesamte Spiel eine bärenstarke Abwehrleistung zeigte, gab es für die FTG kaum noch ein Durchkommen. Gleichzeitig liefen Marlon Schwarz und Robin Wanner zur Hochform auf.
Während der quirlige Robin Wanner den Großteil seiner Tore aus Überlaufangriffen erzielte, war Marlon Schwarz über 1:1 Aktionen erfolgreich. Beim Versuch, den Langenhainer Rückraum besser in den Griff zubekommen, nutzte Marco Leitner auf der Linksaußen-Position die Gelegenheit, mit 3 Treffern an dem Torreigen teilzunehmen, bevor Marlon Schwarz und Robin Wanner mit je einem Hattrick hintereinander den Halbzeitstand zum 11:18 herstellten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

HSG Anspach/ Usingen 2 – TV Igstadt 12:36

Gute Deckungsarbeit bringt deutliches Ergebnis

Gerade weil die HSG Anspach/ Usingen 2 auf dem vorletzten Tabellenplatz rangiert und nur einmal gegen den Tabellenletzten punkten konnte, bereitete mur als Trainer des TVI Kopfzerbrechen für das anstehende Spiel.

Nur allzu oft hat sich das Team des TV Igstadt in der Vergangenheit an das Leistungsniveau des Gegners angepasst, um am Ende nach schwacher Leistung ohne zählbare Punkte da zu stehen. Das sollte an diesem Sonntagnachmittag nicht der Fall sein. Jedoch musste ich  erneut auf einige Stammkräfte und die Unterstützung aus den 2. Herren, die zeitgleich spielten, verzichten. So fehlten Jens Engel und Felix Komorowski aus beruflichen Gründen, sowie der für zwei Punktspiele gesperrte Erhan Kaya. Dafür wurde Standby-Spieler Michael Lieser reaktiviert, der eine großartige Leistung ablieferte und maßgeblich für den Erfolg der herausragenden Deckungsarbeit verantwortlich war.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Bierstadt – TV Igstadt 36:44

Es gibt 2 Kommentare »

Sprung auf den 5. Tabellenplatz

In einem Nachholspiel standen sich an diesem Pokalspielwochenende im kleinen Derby die beiden Bezirksliga A-Teams aus Bierstadt und Igstadt gegenüber. In der vergangenen Saison belegten beide Mannschaften den vierten und fünften Tabellenplatz, welches das ausgeglichene Kräfteverhältnis deutlich macht. Aufseiten des TVI musste ich erneut auf einige Stammkräfte verzichten. So fehlten außer dem Langzeitverletzten Torwart Felix Kampraht noch Thorsten Bienhaus und Benedict Scholz sowie der für zwei Punktspiele gesperrte Erhan Kaya. Dafür wurden die Perspektivspieler Marcel Vanvor im Tor sowie Jakob Müller und Tim Roßmann als Feldspieler nachnominiert, welches aufgrund ihrer gezeigten Leistung alle Spieler großartig für sich nutzten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

MSG Flörsheim/ Raunheim – TG Schierstein 32:27

Zu fehlerhaft…

…im Angriffspiel und in der Vorwärtsbewegung zeigte sich die M1 im Spitzenspiel der BLA Wiesbaden/ Frankfurt, um etwas Zählbares mit an den Hafen zu nehmen. Dabei wäre es doch so einfach gewesen. Der Gegner war alles andere als überzeugend und lud unsere Jungs mehrfach zum Torewerfen ein. Nach guter Anfangsphase (3:1, 6:4) schlich sich aber leider der Schlendrian ein, den Flörsheim zu einer 14:9 Führung (24. Minute) nutzte. Vor allem der Halblinke Kompetzki war treffsicher und erzielte in der Partie 13 Tore aus dem Rückraum.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – FTG Frankfurt 26:21

Pflichtsieg!

Im Heimspiel gegen die FTG Frankfurt zeigte die TGS 1 einen bärenstarken Auftritt in Abwehr- und Torwartspiel, leider aber auch wieder Schlafmützigkeit im Angriff und Verwalten einer hohen Führung. Der Sieg war gegen in der ersten Halbzeit gut aufspielende Gäste durch einen 9:1 Lauf direkt nach der Halbzeit nie in Frage, doch dieser Schlendrian, der sich (wie in der Vorwoche in Bad Vilbel) nach eigener Führung einstellte, war nicht zu übersehen.
Anstatt weiter auf die Lücken zu stoßen und auf gute Chancen zu warten, wurde überhastet abgeschlossen und vieles „auf eigene Kappe“ ausprobiert. Hier muss disziplinierter bis zum Ende gespielt werden, denn gegen stärkere Gegner wird sich genau das rächen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Bad Vilbel – TG Schierstein 23:28

Erst Vollgas-, dann Schlafwagen-…

Handball…das lieferten die Spieler der TGS 1 am späten Dienstagabend beim Auswärtsspiel in Bad Vilbel. Vom Trainer wurde eingefordert, schnell nach vorne zu spielen und konsequent die wurfstarken Halben der Gastgeber zu decken. Gesagt, getan: die Jungs um den bärenstarken Innenblock Hunstein/Reinemer legten durch gute Deckungsarbeit hinten den Grundstein für den Erfolg.Immer wieder rollten Überlaufangriffe auf das gegnerische Tor und über 7:2 und 14:6 ging es mit 18:10 in die Kabinen. Das war Vollgashandball und sehr überzeugend. Vor allem die Erste Welle durch gute Anspiele von Sören Moller wird immer besser.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – TSG Eddersheim II 27:30

(Heute geht es schon weiter mit dem Spiel in Bad Vilbel.)

Am Ende fehlte die Kraft…

…und zwar v.a. die Durchschlagskraft im Angriff. Auf der Zielgeraden des Spieles unserer Schiersteiner ersten Männermannschaft gegen die Reserve aus Eddersheim ging unseren Jungs sichtlich die Puste aus. Unter der Woche hatten etliche Spieler krankheitsbedingt gefehlt und gingen angeschlagen in die Partie. Torjäger Pascal Kilian konnte gar nicht mitwirken. Und das merkte man v.a. in der Schlussviertelstunde. In der Vorbesprechung zum Spiel war klar, dass dieses Spiel das Team gewinnt, das mehr „einfache“ Tore wirft. In der Schlussviertelstunde gelang dies Eddersheim mit einem 5:0 Lauf von 18:20 auf 23:20, und genau diese Phase entschied das Spiel. Der Sieg wurde quasi verschenkt. Unsere Jungs kämpften zwar, waren aber eben zu kraftlos, um die Partie nochmal zu drehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

HSG Sindlingen/Zeilsheim – TV Igstadt 23 : 32

Gelungener Saisonauftakt beim TabellenführerNach dem am Ende hervorragenden 5. Tabellenplatz der abgelaufenen Saison befand sich der Kader des TVI zu Beginn der Vorbereitung an einem Neuanfang. Trotz dieses Umstands konnte man den Verlauf der Vorbereitung als sehr erfolgreich bewerten. Zwar konnte der Trainer des TVI mit der Trainingsbeteiligung nicht wirklich zufrieden sein, jedoch wurden die zahlreichen (12) Trainingsspiele, bis auf eine Ausnahme gewonnen. Mit Andreas Eichmann, Marcel Vanvor und Niclas Welbers wurde der Kader bei Trainingsspielen regelmäßig aus dem Bereich der zweiten Herrenmannschaft hervorragend ergänzt. Bei ihren Einsätzen zeigten die jungen Spieler schon sehr ansprechende Leistungen und fügten sich nahtlos in die erste Herrenmannschaft ein. Die insgesamt gezeigten Leistungen im Abwehr- und Angriffsbereich waren sehr ansprechend und gaben Hoffnung zu einem guten Start in die neue Saison.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Breckenheim 2 : TV Bierstadt 25:23

Es gibt einen Kommentar »

Der TV Breckenheim informiert:

Im zweiten Anlauf ist der zweiten Mannschaft des TVB  der erste Sieg in der Bezirksliga A gelungen. Das Team von Trainer Christian Beer setzte sich nach spannenden 60 Minuten am Ende im Derby gegen den TV Bierstadt mit 25:23 (12:14) durch. Erfolgreichste Werfer aufseiten der Gastgeber waren Jan-Luca Carl und Tobias Heckl mit jeweils fünf Toren.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Idstein II – TG Schierstein I 23:34

Start-Ziel Sieg

Mit einem überzeugenden Sieg und den Punkten drei und vier im Gepäck trat die TGS 1 am späten Samstagabend (Anpfiff 20.45 Uhr) die Heimreise an. Sichtlich erleichtert über den gelungenen Spielverlauf und nicht nochmal eine Zitterpartie wie letzte Woche erleben wollend, genossen die Spieler den Moment.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

Berichte aus Erbenheim

1. Herren: 28:27-Heimsieg gegen TGS Langenhain (Hz.: 15:14)

Die 1. Herrenmannschaft des TV Erbenheim empfing am Sonntag zum ersten Saisonspiel direkt einen der Aufstiegsaspiranten, die TGS Langenhain.
Das Team, in dem neben Jan Feuerstein auch Neuzugang Kai Küsslich fehlte, agierte von Beginn an hochmotiviert zu Werke, so dass der zwischenzeitliche 1:2-Rückstand, der einzige der gesamten Partie sein sollte. Sicherlich auch ein Verdienst, der immer stärker werdenden Abwehr, um einen stark aufgelegten Sebastian Prax im Tor, und einem im Angriff stark aufspielenden Regisseur Tobi Gudd, der seine Nebenleute mehrfach gekonnt in Szene setzte. So konnten Marc Müller (4 Tore) und Marco Leitenberger (11/3 Tore) ihre Treffsicherheit mehrfach unter Beweis stellen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – TV Breckenheim II 24:22

Nervenschlacht
Im ersten Saisonspiel der Bezirksliga A Wiesbaden/Frankfurt konnten die ersten Punkte eingefahren werden. Mit dem TV Breckenheim II kam der erwartet unangenehme Gegner in den Schelmengraben und verlangte der M1 Alles ab. Bis zur allerletzten Minute mussten die über 60 Minuten lautstark anfeuernden TG Fans zittern, bis mit Dominik Behlerts Treffer von Linksaußen die Entscheidung gefallen war. Eine wahre Nervenschlacht!
Zwar erleichtert, aber auch ermahnend wies Trainer Fleischer daraufhin, dass das Angriffspiel durchschlagskräftiger werden muss, um nicht jede Woche eine solche Spannung bis zur letzten Minute erleben zu müssen.
Die Abwehr erwies sich zunächst als kompakt. Über 5:2 und 10:6 zog die TG davon, um aber den Gegner daraufhin immer wieder zu leichten Toren über den Kreis „einzuladen“. Beim 13:12 wurden die Seiten getauscht und das Spiel wog hin und her. Die taktischen Umstellungen zur Manndeckung gegen die TVB Akteure Fabian und Löffler erwiesen sich doch als nicht zielführend. Das Spiel drohte beim 19:20 sogar zu kippen. Die Umstellung auf unsere gewohnte Deckung und unbändiger Kampfgeist des gesamten Teams konnten dem Spiel aber wieder eine Wende geben, so dass am Ende ein 24:22 Heimsieg zu Buche stand. Die Mannschaft spielte nicht annähernd das, was man in der Vorbereitung zeigte und ließ immer nur kurzzeitig erahnen, zu was sie im Stande ist. Vorbereitungs- und Punktspiele sind eben zwei paar Schuhe.
Für die TG spielten: Sören Moller, Post, S. Häuser 6/3, Kilian 5, Nils Moller 4, Frohn 4, Leukel 2, Reinemer 2, Behlert 1, Hunstein, Riehl, Fischer (n.e.)
Gegen den zweiten Aufsteiger, TV Idstein II, muss am Samstag konzentrierter gespielt werden, um nicht wieder eine Nervenschlacht zu erleben. Anpfiff ist um 20.30 Uhr in der Sporthalle Hexenturm.

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein Herren 1, Saison 2013/14

Stehend von links: Trainer Christian Fleischer, Alex Reinemer, Christopher Offermanns, Franz Riehl, Pascal Kilian, Jan Künzl, Sebastian Häuser, Dominik Behlert.
Sitzend von links: Lukas Hunstein, Patrick Fischer, Nils Moller, Daniel Carl, Sören Moller, Daniel Frohn, Patrick Leukel.
Es fehlen: Falko Post, Armin Trubljanin.
Zugänge: Dominik Behlert (TG Eltville), Sören Moller (TuS Dotzheim).
Abgänge: David Büttner (MSG Niederhofheim/ Sulzbach), Klaus Bücher (Laufbahnende).

Saisonziel: Trainer Fleischer (4. Saison): „Erreichen der Aufstiegsrunde.“

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TGS Langenhain Saisonvorbereitung…

… inklusive Mountain-Biking, Golfen, Kanu-Fahren, Baseball und vielem mehr.

Fotos hier auf Facebook.

Zitat: „Mit viel Spaß und Abwechslung hat sich die Mannschaft von Trainer Hein auf die kommende Runde eingeschworen. Jeder Anstieg wurde mit dem MTB als Gruppe gemeistert. Der richtige Schwung  und das präzise Einlochen beim Golf forciert. Beim Baseball kamen Technik und Taktik in Spiel. Nicht nur beim Rudern auf dem Main saßen alle in einem Boot.“

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

Ein Interessantes Jahr mit vielen neuen und alten Gesichtern steht vor der Tür

Die TGS Langenhain informiert:

Auf die Mannschaft von Trainer Hein (Foto 1) wartet eine Saison voller Überraschungen und neuen Herausforderungen. Durch die Zusammenlegung der Bezirke Wiesbaden und Frankfurt hat die TGS 16 Gegner in einer einfachen Hinrunde bis Mitte Februar 2014. Die besten 8 Teams spielen daraufhin eine Meisterschaftsrunde mit 2 Aufstiegsplätzen. Die Plätze 9-17 spielen die 5 Absteiger aus.
Nach einem durchwachsenen Start in die Vorbereitung Anfang Juni, geschuldet durch studienbedingtes Fehlen, ging die Anwesenheit der Spieler Ende Juli steil nach oben sodass die Mannschaft ordentlich Kondition für eine sehr lange und kräfteraubende Saison getankt hat und fit in die Saison gehen wird.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TGS Interview mit Christian Fleischer

Die TG Schierstein informiert:

Interview mit dem Trainer der 1. Männer Mannschaft

Hallo Christian! Gerade mal fünf Wochen ist es her, als der Klassenerhalt geschafft wurde. Wie zu Frieden warst du mit dem Abschneiden? Was waren die Stärken und woran muss in der neuen Saison gearbeitet werden?

Hallo, der 7. Tabellenplatz ist für uns als Erfolg zu werten. Der Klassenerhalt in dieser Saison war extrem schwierig, da viele Teams aus den unteren Regionen bis zu letzt kräftig punkteten. Mit Auringen/Nordenstadt und Eschhofen/Steeden sind z.B zwei starke Mannschaften abgestiegen, was so vor der Saison keiner erwartet hatte. Für den Verein und die Mannschaft war dieser Klassenerhalt enorm wichtig. Wir wollen schließlich in Schierstein langfristig etwas aufbauen und wenn möglich in naher Zukunft auch mal oben angreifen. Da ist die BL-A, auch als Aushängeschild für unsere Jugendlichen, schon wichtig.

Das gesamte Interview ist auf der TGS-Homepage hier zu finden.

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

Daniel Rodius mit Comeback im Tor

Die TGS Langenhain informiert:

Der 21-jährige begann mit sechs Jahren das Handballspielen in der Jugend der HSG Wiesbaden und spielte dort und später bei der HSG Hochheim/ Wicker seit der C-Jugend immer Ober- und/ oder Regionalliga und schaffte es immerhin bis ins HHV-Stützpunkttraining.
Im zweiten A-Jugend-Jahr wechselte er als Feldspieler zur MSG Nordenstadt/ Auringen und wurde dort als Halblinker erfolgreichster Torschütze und Vizemeister in der BL-A um danach eine Handball-Pause einzulegen.

Daniel: „Ich wurde in Langenhain von Mannschaft, Trainer und dem gesamten Umfeld sehr gut aufgenommen. Mit meinem Torwart-Kollegen Christoph Spieß verstehe ich mich blendend und mit Hans Tillmann haben wir einen Torwart-Trainer und Christian Lellek einen Physio, die sich ausgezeichnet um uns kümmern.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Hofheim – TV Igstadt 22:38

Pflichtsieg gegen schwache Gastgeber

nach dem „weiterlesen“: Vatertagspicknick

Nach der durchwachsenen Leistung in der vergangenen Woche war man im Lager des TV Igstadt wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. In der Tabelle konnte mein Team den fünften Tabellenplatz zwar verteidigen, hat jedoch aufgrund des Sieges von Bierstadt keine Chance mehr auf den vierten Rang. Davon jedoch unbeeindruckt weiß man um seine Stärken und bereitete sich gut auf die Pflichtaufgabe gegen die am Tabellenende stehenden Gäste aus Hofheim vor. Meine Vorgabe war es, eine konstante, solide und konzentrierte Leistung abzurufen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

MSG Flörsheim/ Raunheim – TG Schierstein 27:28

Es ist geschafft!
Was für eine Nervenschlacht, was für ein Herzschlagfinale… und was für ein Jubel.

Ein unbeteiligter Zuschauer fragte mich: Ist da jemand Meister geworden? Nein. Es ist „nur“ der Klassenerhalt der TG Schierstein! Spieler, Trainer und mitgereiste Fans feierten den endlich gesicherten Klassenerhalt ausgiebig auf dem Feld und auch in Halbzeit Drei in Schiersteins Kneipen. Das Team spielt nun auch nächste Saison in der BL-A und will dort für die ein oder andere Überraschung sorgen. Bei den fünf Absteigern aufgrund der Bezirkefusion war der Klassenerhalt diese Saison eine Mammutaufgabe. Aber das Team hat zusammengehalten und bis zum Schluss an sich geglaubt. Die ganze Saison über… und auch im Auswärtsspiel in Flörsheim, das erneut ohne den verletzten Armin Trubljanin und den verhinderten David Büttner gespielt werden musste.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

Vorbericht Langenhain – Nordenstadt/ Auringen

 Die TGS Langenhain informierrt:

Die Hoffnung stirbt zu letzt

Will die Mannschaft von Trainer Hein noch den kleinen Funken Hoffnung eines möglichen Aufstiegs am Leben erhalten, so müssen die letzten beiden Saisonspiele gewonnen werden.
Allerdings ist man im TGS.-Lager auch noch auf einen Ausrutscher der TuS Holzheim 2 angewiesen.
Unabhängig davon will man zum Saisonausklang in heimischer Halle die abstiegsbedrohte MSG Nordenstadt/ Auringer in die untere Klasse schicken. Mit der MSG kommt ein Gegner in die Wilhelm-Busch-Halle, der 4 der letzten 5 Spiele gewann und somit wieder berechtige Chancen auf den Klassenerhalt hat.
Mit der MSG Nordenstadt/ Auringen verbindet man keine schönen Erinnerungen, musste man doch in der letzten Saison noch auf der Zielgeraden um den Aufstieg Punkte lassen.
Damit dies nicht noch mal passiert, bereitet sich die Mannschaft akribisch auf ihren Gegner vor und freut sich, am vorletzten Spieltag der Saison noch mal ein wahres Feuerwerk abzubrennen und sich von den vielen Fans zu verabschieden, die uns die ganze Runde so toll unterstützt haben. Ein besonderer Dank gebührt hier noch mal dem „Langehaaner Kerbbosch“.

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – TV Igstadt 23:26

Großer Kampf und Wille, aber der Kopf fehlte…

Den ersten dreier Matchbälle zum Klassenerhalt hat die TG am Samstag vergeben. Die Halle war gut gefüllt und vom heimischen Publikum angefeuert, ging es mit 3:0 auch sehr gut los, doch da zeigte sich schon, dass die Jungs an diesem Samstag mit großem Herz aber etwas zu wenig Kalkül in die Partie gingen. Mit großem Engagement aber in entscheidenden Situationen kopflos agierte die TG Sieben, die den TV Igstadt mehrfach die Bälle fast schenkte, das Spiel verlor und somit weiter um den Klassenerhalt zittern muss.
Der TV Igstadt zeigte ein ansprechende Leistung und fand leider stets eine Antwort auf die von uns gestellten Aufgaben.
Die TG kämpfte sich nach 5 Tore Rückstand (32. Spielminute) zurück in die Partie, hatte mehrmals die Chance auf den Ausgleich. Doch genau in diesen Situationen wurde zu hektisch und planlos agiert. Hier muss die richtige Auslösehandlung angesetzt werden und konsequent auf die 100 %ige Chance gespielt werden. Dies war mehrfach nicht der Fall. So konnte der TV Igstadt mit drei leichten Toren in Folge das Spiel in Minute 55 entscheiden. Glücklich, aber auch verdient.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

MSG Nordenstadt/ Auringen – HSG Sindlingen/ Zeilheim 29:28

Die Gastgeber starteten sehr schlecht und lagen bald mit 0:3 zurück. Erst nach fünfeinhalb Minuten gelang Nordenstadt/ Auringen das erste Tor. Insgesamt waren sie nicht durchlagskräftig im Angriff und nicht konsequent genug im Abschluß. Zumal der Sindlingen / Zeilheimer Torhüter eine Reihe guter Szenen zeigte. Beide abstiegsbedrohten Mannschaften kämpften unbändig und so gab es eine 7m-Flut und eine ganze Reihe von Zeitrafen.

Bei N/A trieb Stefan Bansemir (Foto 2) in der Offensive sein Team an, während in der Abwehr Manfred Voll (Foto 3) im Zentrum die Regie übernahm. Manni spielte übrigens die gesamte Partie nur in der Abwehr. In diesem Team macht der 51-jährige Zwei-Meter-Mann auch keinem jungen Spieler einen Platz streitig, denn die beiden Jüngsten Konstatin Wendt und Tim Schwenzer (Foto 1) stehen in der Start-Sechs. Insgesamt ist N/A ersatzgeschwächt, es fehlten u.a. Gabriel Mauer und Peter Zubek.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – TV Igstadt 23:26

Verdienter Arbeitssieg für den TV Igstadt

Nachdem der TV Igstadt am vergangenen Spieltag seinen 25´sten Punkt erreicht hat und somit den fünften Tabellenplatz sicherte, war für die Mannschaft und mich klar, dass das Saisonziel nicht abzusteigen, erreicht war. Deshalb ging es an diesem Abend nur für die TG Schierstein um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Da das Hinspiel mit 28:25 durch den TVI gewonnen wurde und es dabei zu einigen unschönen Szenen kam, konnte man die Anspannung auf beiden Seiten schon vor dem Spiel deutlich spüren. Beim TVI fehlten an diesem Spieltag Alexander Egger, Alexander Noll und Benedict Scholz.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TGS Langenhain – HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden 2 27:33

HSG Wiesbaden II triumphiert im Spitzenspiel und steht vorzeitig als Meister fest

Es ist vollbracht!!!

Was für eine Kulisse. Was für ein Spiel. In DEM Spiel des Jahres präsentierten sich beide Mannschaften in glänzender Form und boten den 350 Zuschauern – darunter viele mitgereiste Fans unsrer HSG – ein wahres Handballspektakel. Die Bedeutsamkeit dieser Partie habe ich in dem letzten Bericht bereits eingehend beschrieben, kommen wir deshalb also direkt zum Spiel…

Nur zu gerne wird unsere Mannschaft auf Oberliga Leihgaben reduziert… Vollkommen zu Unrecht!!! Wenn ich nun schon wieder lesen muss, dass „Luis Garbo und Torwart Benedikt Müller den Unterschied [machten]“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Hofheim – TG Schierstein 23:23

Nerven gezeigt

Im Spiel bei der schon als Absteiger feststehenden Mannschaft vom TV Hofheim reichte es für die TG Sieben nur zu einem Punkt. Grund: ab dem 20:16 für die Mannen vom Hafen in der 42. Spielminute lief im Angriff so gar nichts mehr zusammen. Auch, weil man ab da konsequent in Unterzahl spielte, aber v.a. war die Chancenverwertung schlecht und das Unterzahlspiel ideenlos.
Der TV Hofheim nutzte die Verunsicherung im TG Team und kam somit verdient zu einem Zähler. Das junge TG Team hat deutlich Nerven gezeigt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TGS Langenhain – Eintracht Wiesbaden 2 27:33

Die TGS Langenhain informiert:

Langenhain verliert das Spitzenspiel vor 350 Zuschauern in der Wilhelm-Busch-Halle

Langenhains Verantwortliche hatten für das Topspiel alles bestens vorbereitet. Die stimmungsvolle Kulisse der vielen Handballfans verlieh der Begegnung einen zusätzlichen Reiz.
Beide Mannschaften waren hochmotoviert. Langenhain wollte seine Siegesserie fortsetzen, um seine Aufstiegschance zu wahren. Auch für Wiesbaden war ein Erfolg an diesem Tag wichtig. Nicht nur, um die Meisterschaft bereits drei Spieltage vor Rundenende klar zu machen, sondern insbesondere um die Schmach der Vorrundenniederlage zu tilgen.In einem hoch dramatischen und spannenden A-Liga Spiel machten die beiden aus dem Wiesbadener Oberliga-Kader aktivierten Spieler Luis Garbo und Torhüter Benedikt Müller den Unterschied.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Igstadt – TG Rüsselsheim 2 34:15

TV Igstadt fertigt TG Rüsselsheim II mühelos ab

Am Sonntag war die TG Rüsselsheim II zu Gast in Wiesbaden und aufgrund der Tabellensituation ging der TV Igstadt als ganz klarer Favorit in die Begegnung. Aus personeller Sicht sah es für die Heimmannschaft sehr gut aus, da nur Benedict Scholz verletzungsbedingt und Alexander Egger berufsbedingt fehlten.

Die ersten Minuten verliefen gleich nach Plan. Der TVI legte, angeführt von Christoph Jordan, eine schnelle 3:1-Führung vor, ehe sich kleine Unaufmerksamkeiten in das Angriffspiel einschlichen. Postwendend glichen die Gäste zum 3:3 aus, ehe sich der TVI wieder erneut mit drei Toren in Folge auf 6:3 absetzen konnte. Die TG Rüsselsheim II konnte die Partie jedoch nur noch bis zum 7:5 offen gestalten. Danach setzte sich der TVI mit einem Zwischenspurt vorentscheidenden auf 18:7 zur Pause ab. Garant für diesen Erfolg war ein möglicher kompletter Wechsel der ersten Sechs beim Spielstand von 10:6 in der neunzehnten Spielminute. Durch die frischen und bis in die Haarspitzen motivierten Spieler des TVI wurde dem Angriff der TG nur noch ein Feldtor gestattet. Dabei legten besonders die Spieler Jens Engel, Maik Wichmann und Thorsten Bienhaus mit ihren Toren den Grundstein des Erfolgs.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

BL-A Spitzenspiel: Zweiter vs. Erster am Sonntag

Vorankündigung der TGS Langenhain:

Am kommenden Sonntag dürfen sich Mannschaft und Fans nun auf ein echtes Highlight freuen. Im Spitzenspiel des 22. Spieltags treffen der Tabellenführer der Bezirksliga A Eintracht Wiesbaden 2 und der Tabellenzweite TGS Langenhain aufeinander.

Will die TGS ihre Aufstiegschance nutzen, wird in dieser Begegnung, wie auch bereits in den Wochen zuvor, nur ein Erfolg für die Hein-Sieben zählen. Gegen den Klassenprimus aus Wiesbaden, der seit 12 Spieltagen unbesiegt und mit nur zwei Minuspunkten belastet ist, eine überaus schwierige Aufgabe.
Sollten Langenhains Spieler jedoch wie bereits beim Sieg im Vorspiel eine Topleistung abrufen können, ist auch in der Partie gegen Garbo, Kaplan und Co. alles möglich.

SIS

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

MSG Niederhofheim/ Sulzbach 2 – TV Igstadt 30:26

Ein Spiel zum Vergessen

Im Hinspiel konnte der TVI mit 34:23 den zweiten deutlichen Sieg der Saison feiern, was man als Maßstab für das anstehende Spiel nicht anlegen konnte. Im Vordergrund stand erneut das Personalkarussell des TV Igstadt. Es fehlten Ferdi Coskun, Alexander Egger und Erhan Kaha. Dafür wurden Sascha Lang, Michael Lieser und Torwart Felix Kamprath nominiert, der den bis zum Saisonende im Urlaub befindlichen Silvan Rapp ersetzt. Zudem gingen Thorsten Bienhaus und Christian Seifert angeschlagen in die Partie. Zumindest für den Trainer war klar, dass es gegen die abstiegsbedrohte MSG Niederhofheim/ Sulzbach II nicht einfach werden würde.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden 2 – HSG Sindlingen/ Zeilsheim 41:19

Warmlaufen unter Wettkampfbedingungen
Wiesbaden 2 fertigt Sindlingen/ Zeilsheim mühelos ab

Ein paar Minuten brauchte der HSG-Motor, um auf Touren zu kommen. Ein paar Minuten, in denen das Ergebnis den Qualitätsunterschied beider Mannschaften noch nicht widerspiegeln konnte. Ein 9:0-Lauf änderte das und von dort an war das Spiel entschieden. Die Spielanteile wurden gerecht verteilt und der Gegner wurde überrannt. Irgendwann in der zweiten Hälfte schaltete man dann auf Seiten unsrer HSG doch 4-5 Gänge runter und sparte schon mal Kräfte für das anstehende Highlight der Saison.

Erster vs. Zweiter. Wiesbaden 2 gegen Langenhain.  SIS

Allein der Titel dieser Begegnung lässt ein großes Spiel erahnen. Besonders spannend macht es allerdings die Ausgangssituation beider Teams…
Wiesbaden: 21 Spiele. 20 Siege. Eine Niederlage – gegen Langenhain!

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – TG Rüsselsheim 2 39:22

Konzentriert

Nach der dreiwöchigen Spielpause stand endlich wieder Handball am Wochenende auf dem  Programm. Zuschauer und Spieler scheinen sich auf das Wochenende gefreut haben, denn von Beginn an war gute Stimmung in der Schelmengrabenhalle. Auf dem Feld wurde konzentriert und abwehrstark Handball gespielt, auf den Rängen kräftig angefeuert. Rüsselsheim II zeigte sich beeindruckt und ab der 15. Spielminute setzte sich die TG Sieben Stück für Stück ab. So ist das Spiel schnell gelaufen gewesen und die TG konnte kräfteschonend über Überlaufangriffe zum klaren Heimerfolg gelangen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Bierstadt – MSG Nordenstadt/ Auringen 27:35

In einem Nachholspiel zur später Stunde standen sich am Mittwoch in der Fliednerschule der TV Bierstadt und die MSG Nordenstadt/ Auringen gegen über, für die Bierstadter ging es darum Anschluss nach vorne zu halten und für die MSG ging es wie schon beim letzten Spiel gegen Igstadt um alles.

Die MSG kam gleich etwas besser ins Spiel und konnte bis auf vier Tore vorlegen, Bierstadt hielt dagegen und konnte in der 22 Minute den Ausgleich erzielen. Ab der 22 Minute konnte sich keine Mannschaft mehr so richtig absetzen und damit blieb das Spiel sehr spannend, kurz vor Halbzeit gelang es Bierstadt die Führung.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Bierstadt – MSG Nordenstadt / Auringen 27:35

In der Mittwochpartie dominierten die Gäste die ersten 22 Minuten (7:12) und ab der 48.Minute (23:24). Ein Unterschied lag in den Torhüterleistungen, nicht nur weil beide Gäste-Torwarte jeweils zwei 7m hielten. Auch die Manndeckung von Konstantin „Konsti“ Wendt gegen Bierstadts Niklas Schmidt fruchtete.
Es hat sich also für Nordenstadt/ Auringen gelohnt, beim ursprünglichen Spieltermin wegen witterungsbedingten Fernbleibens der Schiris nicht anzutreten.

Spielfilm: 1:0, 3:7, 7:9, 7:12, 11:12, 15:14 / 17:15, 19:19, 23:24, 23:28; 25:32, 27:35
Männer BL-A Wiesbaden im SIS

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

SG Wallau 2 – TV Erbenheim 34:25

Einzig ein vorzeitiges Comeback von Tim Plattner hätte noch gefehlt!

Gegen die SG Wallau setzte es am Samstagabend die 3te Niederlage im 4ten Abstiegsrundenspiel für den TVE. Die Zeichen vor dem Spiel standen nicht gut. Chris Reinsch und Simon Schröder fehlten berufsbedingt. Eine Vorbereitung auf die Spiele gegen Wallau kann man sich getrost schenken, da man nie sicher sein kann, wer jetzt effektiv aufläuft. Es gibt die U21 Regel und das ist sicherlich sinnvoll – wenn sie immer gleich angewendet wird und nicht eine Woche so und die andere Woche so. Viele scheinen zu vergessen, dass es beim Sport auch um den Spaß geht und den verliert man, wenn es die Regel wird, an einem Wochenende auf eine Rumpftruppe, an einem anderen auf eine top fitte, junge, sehr starke Mannschaft zu treffen. Leider hatte der TVE das zweite mal Pech und Wallau fuhr, legitimer Weise, fast alles auf was sie konnten. Einzig ein vorzeitiges Comeback von Tim Plattner hätte noch gefehlt, blieb dem TVE aber zum Glück erspart. In dieser Besetzung würde Wallau sicherlich vorne in der Aufstiegsrunde ein Wörtchen mitreden! Einen Tag danach boten die Oberligaspieler eine starke Partie in Wettenberg, dies sagt eigentlich alles.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Igstadt – MSG Nordenstadt/ Auringen 33:34

Disziplinlosigkeit hat Igstadter Niederlage zur Folge

Am Sonntag war die MSG Nordenstadt/ Auringen zu Gast beim TV Igstadt und nach jetziger Tabellensituation war die Heimmannschaft der klare Favorit. Jedoch war der TVI schon aus dem Hinspiel vorgewarnt, bei dem man sich am Ende mit einem glücklichen 33:33-Unentschieden zufriedengeben musste. Personell sah es für den TV Igstadt gut aus, da nur Alexander Egger berufsbedingt absagen musste.
So begannen die ersten Minuten verheißungsvoll und der TVI legte eine 5:3-Führung vor. Dabei mussten die Hausherren jedoch wesentlich mehr körperlichen Einsatz investieren, als gedacht. Scheinbar waren einige Spieler mit ihren Gedanken nicht ganz so bei der Sache, da die MSG im Angriff nach Belieben schalten und walten konnte. Trotz der Ansprache des Trainers vor der Begegnung tat sich der TVI in der Abwehr unnötig schwer. Zudem erwischte Silvan Rapp im Tor nicht seinen besten Tag. Dennoch verlief die Begegnung sehr ausglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich vorentscheidend absetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – HSG Niederhofheim/ Sulzbach 2 34:30

Die erwartet schwere Aufgabe…
…hatten die Mannen vom Hafen am späten Sonntagabend vor toller A-Liga Kulisse (100 Zuschauer) vor der Brust. Die HSG Niederhofheim/ Sulzbach II ist stets ein unangenehmer, da äußerst spielstarker Gegner, gegen den enge Partien fast schon Tradition haben. So kam es auch… in der Abwehr ein ums andere Mal düpiert, im Angriff zu drucklos, konnte sich die TG nicht absetzen. Zudem spielte der Gast nach zuletzt 4 Siegen in 4 Spielen auch selbstbewusst auf.
In Halbzeit 1 blieb das Spiel immer eng und mit 16:15 wurden die Seiten gewechselt. Mehr Laufspiel im Angriff und mehr Zusammenarbeit in der Abwehr wurde eingefordert…und geliefert!

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TuS Holzheim 2 – HSG Wiesbaden 2 26:37

Wiesbaden 2 überragt im Topspiel…
und hat nun je 5 Punkte Vorsprung auf die Verfolger Langenhain und Holzheim II

Was für ein Auftritt der Oberliga Reserve der HSG Wiesbaden! Es war das heiß erwartete Duell mit dem direkten Verfolger Holzheim II, der mit einem Sieg bis auf einen Punkt an die Landeshauptstädter herangerückt wäre. Doch wie schon im Hinspiel ließ man dem Gegner nicht den Hauch einer Chance und verzückte die mitgereisten Fans mit engagiertem und temporeichem Handball.
Nach 10 erfolgreichen Partien in Folge, bei dem man auch schwere und unangenehme Gegner wie Igstadt und Nordenstadt bezwang, kam es nun zu einem richtigen Kracher. Holzheim wollte sich sicher für die Klatsche im Hinspiel revanchieren und den Abstand auf Langenhain bei 2 Punkten halten. Die Wiesbadener Mannen hingegen wollten mit einem Sieg einen riesigen Schritt in Richtung BOL machen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Igstadt – MSG Nordenstadt/ Auringen 33:34

Noch lebt die MSG Nordenstadt/ Auringen

In einem spannenden Nachbarschafts-Derby, in dem es für die Igstadter darum ging, den Kontakt zur vorderen Gruppe nicht zu verlieren und für die MSG darum, die kleine Chance für den Klassenerhalt zu wahren.

Beide Mannschaften wussten um was es ging und somit gingen sie sehr konzentriert ins Spiel. Igstadt wollte von Anfang an das Spiel in die Hand nehmen aber die MSG hielt dagegen und somit konnte Igstadt sich nicht absetzen.
Das Spiel ging hin und her und die MSG konnte erstmals nach 7 Minuten ausgleichen. Danach nahm die MSG das Spiel in die Hand und konnte zwei Tore erst mal vorlegen. Igstadt glich aber immer wieder aus und die MSG schaffte es mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit zu gehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

HSG Sindlingen/ Zeilsheim – TG Schierstein 29:19

Nichts klappte in Halbzeit zwei…englische Woche nichts für Hafenstädter

Eine deutliche Niederlage im 3. Endspiel um den Klassenerhalt musste die TG am späten Dienstagabend hinnehmen. Nach abenteuerlicher Anreise bei schneebedeckten Strassen ging es zunächst gut los für die Gäste, die bei spätem Anpfiff und schlechtesten Witterungsbedingungen von 24 (!) mitgereisten Fans angefeuert wurden. Klasse!
Mit 5:2 in Führung schien die Mannschaft dort weiterzumachen, wo sie zuletzt aufhörte…doch leider schien es nur so. Gleich mehrere Pfostentreffer und ein stark geworfener gegnerischer Torhüter drehten das Spiel zu Gunsten der körperlich starken Gastgeber. Mit 12:10 ging es in die Kabine und die TG war noch voll im Spiel.

In Halbzeit zwei aber erwischte die TG einen sehr schlechten Start mit 0:4.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

MSG Auringen/Nordenstadt – TG Schierstein 23:32

2. Sieg im 2. Endspiel
„Auswärtssieg, Auswärtssieg“ tönte es durch die Kellerskopfhalle in Naurod am späten Sonntagabend. Spieler und Fans der TG Schierstein feierten den so wichtigen Auswärtssieg und vor allem die Art und Weise des Erfolges stimmt alle zuversichtlich, dass der so immens wichtige Klassenerhalt noch geschafft werden kann.
Die TG startete furios und legte schnell ein 7: 2 vor, ehe Trainerfuchs FP Schermuly die Abwehr der Gastgeber zum ersten Mal umstellte. Er ließ nichts unversucht, die Hafenstädter aus dem Konzept zu bringen…doch an diesem Abend hatte die TG auf alles eine Antwort. Egal ob einfache, doppelte, oder gar dreifache Manndeckung…die Jungs vom Hafen spielten diszipliniert und spielfreudig zusammen und nutzten dann die guten Wurfchancen auch konsequent.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

HSG Eschhofen/ Steeden – TV Igstadt 23:27

Unbeständige kämpferische Leistung reicht zum glücklichen Sieg

Im Hinspiel konnte der TVI mit 31:25 den ersten Sieg der Saison feiern, welches als Maßstab für das heutige Spiel angelegt werden sollte. Jedoch standen wieder einmal die personellen Probleme des TV Igstadt im Vordergrund. Ferdi Coskun und Johannes Kamprath fehlten aus familiären Gründen, während Alexander Egger und Benedict Scholz aus beruflichen Gründen absagen mussten. Zudem gingen Maik Wichmann und Christoph Jordan angeschlagen in die Partie. Somit war allen Beteiligten klar, dass es nicht einfach werden würde, die HSG Eschhofen/ Steeden zu bezwingen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Igstadt – HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden 2 31:35

Igstadts Siegesserie gerissen

Wenn man nicht wie im Hinspiel mit 33:22 gegen den Tabellenführer untergehen wollte, war allen Beteiligten klar, dass man eine bärenstarke Leistung abrufen musste, um die Siegesserie des TV Igstadt fortsetzen zu können. Personell sah es unter der Woche noch problematisch aus, weshalb Michael Lieser reaktiviert wurde, jedoch entspannte sich die Situation glücklicherweise bis zum Spieltag. Nur Alexander Egger und Maik Wichmann standen nicht zur Verfügung, während sich Thore Klewitz eine Auszeit auferlegt hat.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – HSG Eschhofen/ Steeden 33:23

Ein Schritt in die richtige Richtung!

Endlich…endlich siegten die Männer vom Hafen mal wieder in einem Punktspiel.
Endlich…endlich wurde bedingungslos verteidigt und diszipliniert angegriffen.
Endlich…endlich konnte nach dem Spiel beim Duschen mal wieder gelacht werden.

Aber von vorne:
Die TG erwischte den besseren Start und konnte über eine konsequente Deckungsarbeit viele Bälle erobern, die sie postwendend auch in schnelle Tore umsetzte. 7:2 stand es nach 11 Spielminuten und Auszeit Eschhofen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TV Bierstadt – TV Igstadt 35:42

Igstädter Höhenflug hält an

Dass der Rückrundenstart schwer werden könnte, war allen Beteiligten vollkommen klar. Dass es gut laufen könnte, war die Hoffnung, welche jeder hatte. Dass es so gut laufend würde, wie es derzeit läuft, hätte niemand gedacht. Der TV Igstadt spielt einen schnellen, schnörkellosen und effektiven Handball und belohnt sich und seine Zuschauer in den letzten Wochen mit torreichen Spielen und vielen gelungenen Aktionen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TGS Langenhain – TuS Holzheim 2 22:21

Langenhain lebt!

Vor mehr als 250 Zuschauern boten die Langenhainer ein sehenswertes Spiel mit einer jungen Mannschaft (häufig standen fünf 1992er Feldspieler zeitgleich auf der Platte) gegen hochmotivierte Holzheimer.
Eben jenem Gegner, der gerne für seine starken Jugendlichen und Nachwuchskräfte  einen guten Oberliga-Unterbau in der BOL hätte.
So lieferten beide Mannschaften ein rassiges Handballspiel ab, größtenteils auf BOL-Meisterrunden-Niveau, das im Zeichen der Abwehrreihen und der Torhüter stand, wobei Langenhains Keeper Christoph Spies sicherlich großen Anteil am Erfolg hat, nicht nur weil er in der entscheidenden Phase einen Tempogegenstoss hielt, sondern wegen einer Vielzahl guter Reaktionen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – TV Bierstadt 28:34

Unkonzentriert zur Niederlage

Im Spiel gegen den Tabellenvierten Bierstadt rechneten sich die Hafenstädter viel aus. Die Trainingswoche war exzellent und einem guten Spiel stand nichts im Wege.

Dachte man….

Leider konnte die Sieben auf dem Feld nicht annähernd an die guten Trainingsleistungen anknüpfen und zeigte in Angriff und Abwehr nicht das, was sie können und das Team sich vorgenommen hat. Bierstadt spielte nicht mehr als es musste und verwaltete eine 2-3 Tore Führung das ganze Spiel über. Immer wenn die TG mal die Chance hatte, den Spielverlauf zu wenden, wurde sich nicht an das vorgegebene Konzept gehalten und taktisch unklug agiert.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bezirksliga A Frankfurt BL-A Wiesbaden BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer Transparenz & Klartext

Auf- und Absteiger sowie Saison 2013/14

Um allen Leser/innen der HBZ übersichtlich aufzuzeigen, wie am Beispiel Männer die BOL / BL-A Auf- und Abstiegsregeln sind, wie es sich mit der kommenden einheitlichen BL-A Frankfurt / Wiesbaden verhalten wird und wie die zukünftige Planung aussieht, habe ich bei Thomas Mair, Bezirksspielwart Wiesbaden/ Frankfurt, nachgefragt.
Ich bin ihm dankbar, dass er die Antworten auf die Fragen wie folgt zusammengefasst hat:

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TSG Eddersheim II – TG Schierstein 32:21

Abschlussschwäche

Auch beim Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Eddersheim war das Schiersteiner Angriffspiel zu schwach, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Wie schon gegen die TGS Langenhain, kamen die Mannen um den zunächst gut haltenden Daniel Carl vor allem im Angriff nicht gut ins Spiel, lagen schnell 1:5 zurück. Dieser Fehlstart verunsicherte die Mannschaft so sehr, dass einfachste Dinge nicht mehr klappten und der Gegner förmlich zum Tore werfen eingeladen wurde.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TGS Langenhain – TV Igstadt 30:34

Igstadts Rumpftruppe wächst über sich hinaus

So sieht ein erfolgreicher Rundenstart aus: Der TV Igstadt feierte am Sonntagabend einen 34:30 (17:15)-Sieg gegen den Meisterschaftsanwärter aus Langenhain. Mit viel Selbstbewusstsein trat die Mannschaft von Trainer Uwe Krollmann die Reise nach Langenhain an. In den Köpfen der Spieler war immer noch der klare Heimsieg gegen die TGS vor drei Wochen, und wenn man sich die Ergebnisse der letzten Jahre betrachtet, konnte man schon davon sprechen, dass die TGS den Gästen aus der Wiesbadener Vorstadt besonders liegt. Jedoch war der Kader im Gegensatz zum Hinspiel deutlich geschwächt. So standen an diesem Nachmittag Maik Wichmann, Felix Komorowski, Benedict Scholz und Erhan Kaya nicht zur Verfügung. Dieser Umstand bereitete dem Team des TVI jedoch keine Kopfschmerzen, weil die Gastgeber den Druck gewinnen zu müssen auf ihrer Seite hatten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

„Der Zug ist abgefahren“

Die Trainer Uwe Krollmann und Christian Hein zum Spiel TGS Langenhain – TV Igstadt 30:34

Langenhains Trainer Chris Hein gratuliert seitens ‚der unaufsteigbaren Langenhainer‘ den Oberliga-Reserven der Wiesbadener und Holzheimer vorzeitig zum Aufstieg in die BOL und kommentiert gegenüber der Handball-Zeitung:

„Wir fanden keine Einstellung zum Spiel gegen die Igstadter, die verdient gewonnen haben. Zum einen konnten wir nie unser Tempospiel aufziehen und zum anderen gingen wir geradezu fahrlässig mit unseren Torchancen um. Dass Marlon Schwarz und ‚Zapo‘ in der Schlußhase nicht mehr eingesetzt werden konnten sowie das unglückliche Zeitstrafenverhältnis sollen den Igstadter Sieg in keinster Weise schmälern. Wiesbaden 2 und Holzheim 2 sind durch und werden sich – auch wenn beide noch zu uns müssen – den Aufstieg nicht mehr nehmen lassen und haben zudem den großen Vorteil aufgrund der jeweiligen Oberliga-Kader und der U21-Regelung. Das geht in Ordnung, ich kritisiere das nicht. Wir haben es uns selbst zuzuschreiben, dass der Zug abgefahren ist. Mit Angsthasenhandball hat man in der BOL nichts zu suchen.“

Igstadts Coach Uwe Krollmann äußerte sich gegenüber der Handball-Zeitung wie folgt:

„Alle meine Spieler haben eine Top-Leistung gebracht und ohne Nervosität agiert, während man den Langenheinern den Druck anmerkte. Zur Zeit muss ich mit einem kleinen Kader von einem Torwart und 11 Feldspielern auskommen. Da ich insbesondere im Rückraum nicht aus dem Vollen schöpfen kann, haben wir spezielle Konzepte eingeübt, die prima umgesetzt wurden und zum Erfolg führten. Zudem war unser Torwart Silvan Rapp nicht nur in einer überragenden ersten Halbzeit, sondern während der gesamten sehr fairen Partie ein Garant für den Sieg. In der zweiten Halbzeit hatte Langenhain den besserern Start, aber wir machten die Tore und konnten auf sieben Treffer Vorsprung davon ziehen, um den Erfolg dann Kräfte schonend über die Zeit zu bringen.“

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – TGS Langenhain 26:29

Schwache Angriffsleistung, starker Kampf

Im ersten Spiel im Jahr 2013 standen wir Schiersteiner dem Aufstiegsaspiranten TGS Langenhain gegenüber. „Um gegen Langenhain zu gewinnen, muss alles passen!“  so die Ansage zum Spiel…es passte nicht Alles. Im Gegenteil: kaum aggressive Abwehr und durchschaubares Angriffsspiel prägten das Geschehen aus Schiersteiner Sicht. Die TGS  Langenhain brauchte nur auf unsere Fehler zu warten und nutzten diese konsequent. Beim 4:12 schien die Messe gelesen und mit 10:16 ging es in die Kabine.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

Uwe Krollmann neuer Trainer des TV Igstadt

Es gibt einen Kommentar »

Bereits am Dienstag übernimmt Uwe das Amt auch schon fest für die kommende Saison.

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TGS Langenhain verliert beim TV Igstadt 33:38…

Es gibt 6 Kommentare »

…und lässt somit wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die BOL.

SIS

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

Tus Holzheim 2 – TG Schierstein 26:23

Im letzten Spiel des Jahres 2012 musste die Schiersteiner Erste eine Niederlage hinnehmen. Beim Rangzweiten Holzheim 2 hätte es schon einer überdurchschnittlichen Leistung bedürft, diese konnte die Mannschaft aber nicht abrufen. Die gezeigte Leistung war ok, um den Gastgeber aber in eigenem Hause zu schlagen, war es zu wenig. Zu wenig an spielerischer Disziplin, zu wenig an individuellem Durchsetzungsvermögen, zu wenig an Eingespieltheit in der Abwehr.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TG Schierstein – MSG Flörsheim / Raunheim 24:33

Schlechteste Saisonleistung führte zur verdienten Niederlage

Leider fanden die TG Herren zu keiner Phase des Spiels zur Normalform,. Waren es anfänglich die Halbspieler in unserer Mannschaft die ihre Gegenüber nicht in den Griff bekamen oder die vielen vergebenen Torchancen im Angriff, wo man es nicht verstand flach zu werfen und dem Torwart der Gäste zur Glanzform verhalf. Später verstand es das Team nicht ihre Stärken umzusetzen, man schloß zu früh ab und kam selber nicht in das geforderte Tempospiel.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden Männer

TGS Langenhain – Eschhofen/ Steeden 32:16

Die TGS Langenhain berichtet:

Problemloser Sieg

Die TGS stand bei dem Spiel unter einem besonderen Druck. Musste die Mannschaft doch beweisen, dass der Sieg vom letzten Spieltag gegen Wiesbaden keine Eintagsfliege war.
Eschhofen/Steeden war schon immer ein unbequemer Gegner. Doch die Einstellung zum Spiel stimmte
in allen Belangen. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde der Gegner mit schnellem Tempospiel immer unter Druck gesetzt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer