Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Oberliga RP/Saar

HSG Wittlich – MZ05/Budenheim II 27:29

Die FSG Mainz 05/Budenheim berichtet:

Oberliga-Rumpfteam mit Edelverstärkungen siegt in Wittlich

Archivbild des kompletten Teams bei einem Testspiel
Für die Sensation des Spieltages sorgte das Oberliga-Team, nachdem im Vorfeld durch das fehlende Entgegenkommen der HSG Wittlich feststand, dass vom eigentlichen Stammteam nur noch sechs Spielerinnen zur Verfügung stehen. Aber das Team erhielt besondere Unterstützung und gab mit einem 29:27 Auswärtssieg die richtige Antwort.
Ein besonderes Spiel erfordert auch einen besonderen Spielbericht, deshalb kommt hier mit Nina Hofstetter eine der Spielerinnen zu Wort.
„Nach einer doch sehr turbulenten Trainingswoche mit vielen verschiedenen Einheiten und ungewohnten Konstellationen ging es für uns, die Damen 2 nach Wittlich. Neun Feldspielerinnen gegen eine motivierte 16-köpfige erste Damenmannschaft der HSG. Nachdem mehrere Male der Kontakt zum gegnerischen Trainerkreis gesucht wurde, mit der Bitte eine Lösung bezüglich unserer Situation (Damen 1 , Jugendbundesliga und Damen 2 … selbe Spielzeit, selber Tag) zu finden und dies vergeblich war, nahmen Wir, acht Feldspielerinnen plus eine Torfrau die Herausforderung sehr gerne an.
Nach anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten kamen wir immer besser ins Spiel und führten die Wittlicher Damen in eine 13:13 Halbzeitpause. Vor allem Elena T. konnte mit sauberen Treffern von Rechtsaußen auftrumpfen. Nachdem Frank Mohrmann vertretend für unseren Coach Jörg Schulz in die Bresche sprang und uns in der Halbzeitpause verschiedene, weitere spielerische Optionen nannte, gingen wir topmotiviert in die kommenden 30 Minuten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Oberliga HHV Oberliga RP/Saar

Testspiel: HSG Weiterstadt/ Braunshardt/ Worfelden – FSG Mainz 05/ Budenheim II 27:34

Die HSG Weiterstadt/ Braunshardt/ Worfelden berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

 

Eine HBZ-Bilderserie vom Spiel nach weiterlesen

Nach vorangegangenem knapp 2-stündigen Training empfingen die Damen der HSG WBW die zweite Mannschaft der Meenzer Dynamites zum Testspiel.

Die Damen von Trainerin Jackie Johnson fingen recht munter an und es entwickelte sich ein Spiel mit hohem Tempo. Anfangs noch recht ausgeglichen über 0:1, 2:2, 3:3, 4:4 setzten sich die WBW-Damen in einem kleinen Lauf auf 8:4 ab. Zu diesem Zeitpunkt stand die Abwehr gut, das Umschalten nach vorne in die 1. und 2. Welle klappte hervorragend und die Außenspielerinnen waren auch sehr treffsicher. Danach wurde durchgewechselt, die Durchschlagskraft ließ nun ein bisschen nach, die Abläufe saßen jetzt nicht mehr ganz so gut. Das Tempo blieb weiterhin hoch und die WBW-Damen hielten meist einen Vorsprung von 3 Toren, ehe beim Stande von 17:16 die Seiten gewechselt wurden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Oberliga RP/Saar

Nina Hofstetter ab kommender Saison eine Meenzer Dynamite

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

Ein Neuzugang kommt selten allein.

Wir dürfen bei den 2. Damen der Meenzer Dynamites Nina Hofstetter herzlich willkommen heißen.
Die 1993 geborene Rückraumspielerin kann so einiges an Erfahrung vorweisen. Nina, die oftmals unter der Nummer 14 bzw. 5 bekannt war, spielte bereits bei der TSG Ketsch, HSG Bensheim-Auerbach sowie in Bad Wildungen.
Warum also jetzt ausgerechnet Main 05? „Geschäftlich als auch der langjährige Kontakt zu Corinna Vogler und das klasse Umfeld haben mich von einem Wechseln nach Mainz überzeugt.“
Die 1,79 m große Personalberaterin hat sich und der Mannschaft hohe Ziele gesetzt: „Ich möchte die Mannschaft mit allem was möglich ist unterstützen und oben mitspielen. Als ältere Spielerin will ich den noch sehr jungen Mädels ein Vorbild sein. V.a. aber möchte ich verletzungsfrei bleiben.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: 3. Liga Frauen Oberliga RP/Saar

Henrike Zimmer wechselt von den Ischn ins Oberliga-Team der FSG Mainz 05 / Budenheim

Die SG Bretzenheim informiert:

Heni kam in der letzten Saison von der HSG Bensheim/Auerbach zusammen mit Lea Müller aus der A-Jugend und spielte bei uns ihre erste aktive Saison.
Sie überzeugte mit einer aggressiven Deckung und einem starken eins gegen eins.
Als junge Spielerin ist es natürlich nicht immer einfach direkt in einer Mannschaft Fuß zu fassen und viele Spielanteile zu bekommen. So hat Henni auch die letzten Spiele bei unserer zweiten Mannschaft ausgeholfen, um sie zu unterstützen und weitere Spielanteile zu sammeln. In der neuen Saison sucht sie allerdings eine neue sportliche Herausforderung und wechselt in die Oberliga zu unserem Nachbar der FSG Mainz 05/Budenheim .
Heni selbst zu ihrem Wechsel: „ Leider verlasse ich die SG Bretzenheim nach dieser Saison. Ich startete hier mein erstes Aktivenjahr und durfte viel lernen. Es lief für mich nicht alles so, wie ich es mir vorgestellt hatte und so habe ich mich dazu entschlossen die nächste Saison in der Oberliga zu spielen, auch um wieder Spaß am Handball zu haben und um Selbstvertrauen zu tanken. Auf diesem Wege möchte ich mich bei der Mannschaft bedanken, die mich nett aufgenommen hat, in vielem unterstützte und die ich als sehr sympathische Truppe kennenlernen durfte. Für mich sind daraus tolle Freundschaften entstanden. Sicherlich schaue ich mir das eine oder andere Heimspiel der SG in der nächsten Saison an und freue mich darauf die Mannschaft dann von der Tribüne zu unterstützen. Dem Team drücke ich die Daumen und wünsche ihm alles Gute und eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.“

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Oberliga RP/Saar

TuS Kriftel – HSG Eibelshausen/ Ewersbach 36:20

Die TuS Kriftel berichtet:

Fotos: Pressedienst Tus Kriftel

Ein torreicher Sieg und ein emotionaler Vierfach-Abschied

Das Spiel war gut, torreich und souverän – keine Frage. Doch es war an diesem emotionalen Nachmittag in der Schwarzbachhalle eher Nebensache. Der Tabellenführer und vorzeitige Oberliga-Meister erfüllte gegen die stark abstiegsbedrohten Gäste, die man die zuvor in deren Halle mit deutlich mehr Mühe geschlagen hatte, mit Bravour seine Pflicht. Das Team von Trainer Christian Albat setzte sich schnell auf 5:1 ab, baute den Vorsprung sicher aus und war auch nach der Pause richtig in Torlaune. Die gut 300 Zuschauer in der bestens gefüllten Schwarzbachhalle sahen eine unterhaltsame Partie – mit einem sportlichen Höhepunkt: Torfrau Melanie Nickel wollte einen Gegenstoß-Pass spielen, der aber abgefälscht wurde und über diesen Umweg im Tor landete.


Abschied von den Damen I (von links): Christina Hill, Din Nietzig, Katja Klumpp und Helen Schütz

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

FSG Mainz 05/Budenheim II – HSV Püttlingen 32:24

Die FSG Mainz 05/Budenheim berichtet :

Überzeugender Sieg im Verfolgerduell – Oberliga-Dynamites mit Erfolg gegen HSV Püttlingen

Das Duell der beiden Verfolger von Platz 1 und 2 in der Oberliga Frauen wurde eine klare Sache für das Team von Jörg Schulze. Mit einem 32:24 Erfolg gegen den bisherigen Dritten zogen die Mainzerinnen nicht nur in der Tabelle an Püttlingen vorbei, sondern verbuchten den in der Endplatzierung möglicherweise interessant werdenden Vergleich ebenfalls klar für sich. Als beste Torschützin glänzte Paulina Golla mit 9 Toren, die sowohl aus dem Feld als auch vom 7m-Punkt sicher traf.
Dabei war der HSV Püttlingen war mit der Empfehlung eines 27:13-Sieges gegen den Tabellenzweiten Ottersheim und mit dem Gütesiegel des „besten Auswärtsteams“ angereist. Jörg Schulze, der unter der Woche aufgrund der Krankenquote erneut nur mit vier Spielerinnen trainieren konnte, hatte sich die zusätzlichen Unterstützung durch Antonia Grössl, Selina Adeberg und Jana Gläfke aus dem Damen 1-Team gesichert.
Doch auch der Gegner war personell angeschlagen und musste kurzfristig auf mehrere Stammkräfte verzichten. Das Spiel verlief dennoch bis zum 6:5 ausgeglichen, bevor die „kleinen Dynamites sich dann bis zur Halbzeit über 8:5 und 13:9 auf 18:12 absetzen konnten. Die Püttlinger Abwehrfinten gingen dabei ins Leere. Weder die doppelte Manndeckung gegen Paulina Golla oder Alicia Soffel, noch verschiedene Einzelmanndeckung bereiteten Jörg Schulzes Team Problem, da Kissi Maric ihre Mitspielerinnen sehr umsichtig dirigierte. Außerdem lag die Abschlussquote im Angriff in der 1. Halbzeit erfreulicherweise bei weit über 90%.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga Frauen Oberliga RP/Saar wA Jugend

16-Jähriges hessisches Handball-Talent Melanie Grawe schließt sich der FSG Mainz 05-Budenheim an

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

Erneut kommt ein großes Talent über den Rhein

Melanie Grawe freut sich darauf, endlich wieder den Ball in die Hand zu nehmen und für die Meenzer Dynamites in der Oberliga und die Dynamighties in der Jugendbundesliga zu starten – Foto: Ralf Bilo
Die 1,79 m große 16-jährige Schülerin der Wiesbadener Elly-Heuss-Schule wechselt zur Rückrunde von der WJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt kommend zur FSG, und soll im Oberliga-Team und der weiblichen Bundesliga A-Jugend nach einer Knieverletzung behutsam wieder zu alter Stärke geführt werden. Oberliga-Trainer Jörg Schulze beschreibt Melanie als eine „sehr leistungsorientierte und äußerst lernbereite junge Dame, die über eine außergewöhnliche athletische Dynamik verfügt.“
Die Verantwortlichen der FSG Mainz 05-Budenheim sind stolz, dass das Gesamtkonzept der FSG erneut ein großes Talent überzeugt hat. Trainer Thomas Zeitz: „Melanie passt sportlich voll in das Konzept und ist auch menschlich ein Riesengewinn. Wir freuen uns alle auf die zukünftige Zusammenarbeit.“

„Powergirl – Ohne Ball geht quasi gar nicht“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Frauen Oberliga RP/Saar

Trainergespann Thomas Zeitz und Jörg Schulze geht in die nächste Runde

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

FSG Mainz 05/Budenheim setzt auf Kontinuität

Gleiche Sprache gleiche Richtung – B-Lizenzinhaber Thomas Zeitz und A-Lizenzinhaber Jörg Schulze sind seit Jahren ein eingespieltes Team
Nicht nur der aktuelle Spielbetrieb sorgt im Moment für reichlich Beschäftigung bei Spielerinnen, Trainern und Verantwortlichen, sondern auch bereits der Blick in die neue Runde. Dabei können die FSG-Verantwortlichen bereits zu diesem frühen Zeitpunkt in der sportlichen Leitung der beiden Aktiventeams in der 2. Bundesliga und Oberliga RPS auf Kontinuität und eine Fortsetzung der Arbeit des Trainergespanns Thomas Zeitz und Jörg Schulze setzen.
„Wir freuen uns sehr darüber, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Beiden auch in der nächsten Runde Bestand hat“, so die für diese beiden Teams zuständigen Verantwortlichen von Mainz 05 Eva Federhenn und Karl-Heinz Elsäßer. „Die fachliche Kompetenz und Art und Weise der Kooperation der Beiden sind entscheidende Faktoren für die positive Entwicklung der Sportlerinnen, vor allem auch im wichtigen mittelfristig angesetzten konzeptionellen Bereich, u.a. auch für die Weiterentwicklung des Nachwuchs in Abstimmung mit den Verantwortlichen der Spielgemeinschaft aus Budenheim.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Oberliga RP/Saar

FSG Mainz 05/Budenheim II – SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam 33:26

Da die zweiten Teams ja oft weniger mediales Interesse erfahren, ist meine Bilderserie von diesem klasse Oberliga Spiel diesmal für alle zum Angucken frei

Dynamites Mixed-Team schlägt den erfahrenen Tabellenführer

Die erfahrenen Gäste zunächst mit dem besseren Start. Die FSG agierte nervös und kam nur nach und nach richtig ins Spiel. Schnell stand es so 1:3. Das Team fand sich und die anfängliche Nervosität wandelte sich in Kampfgeist. Das Team zeigte sich quasi auf allen Plätzen torgefährlich und bald gab es den 5:5 Ausgleichstreffer. Aber es blieb zunächst das enge Spiel. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen und so ging es mit 16:14 in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit gehörte dann aber ganz dem Gastgeber. Spielzüge wurden immer konsequenter umgesetzt und im Angriff gelang immer mehr. Das gesamte Team konnte sich jetzt quasi in die Torschützenliste eintragen. Allen voran aber wieder einmal eine nicht zu haltende Alicia Soffel, die , obwohl oft heftig attackiert, es auf insgesamt 11 Treffer brachte und damit erfolgreichste Shooterin des Spiels war.
Dynamites Trainer Jörg Schulze. „Es war das erwartet schwere Spitzenspiel Erster gegen Dritter, wennn es auch nicht eines der besten Spiele meiner Mannschaft war. Aber immerhin haben wir den Tabellenführer schlagen können. Und das ist ein Riesenerfolg für dieses jung/alt gemixte Team! „

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

FSG Mainz 05/Budenheim II – SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam

Es gibt einen Kommentar »

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

Der aktuelle Tabellenführer kommt nach Mainz

Die SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam (OBZ), letztjähriger Vizemeister und derzeitiger Tabellenführer, ist DAS Topteam der Oberliga. Lediglich im ersten Auswärtsspiel in Friesenheim musste sich die SG geschlagen geben. Im Anschluss startete die Pfälzerinnen eine tolle Siegesserie mit sieben doppelten Punktgewinnen. Soweit, so wenig überraschend.
Wer hätte jedoch zu Beginn der Runde gedacht, dass unser junges Team den Tabellenführer aus der Verfolgerposition des 3. Platzes in der GSW-Halle empfängt. Unser Damen 2-Team hat mit ihren couragierten Auftritten – sowohl zu Hause als auch in fremden Hallen – bisher die Erwartungen deutlich übertroffen und sich dieses „Spitzenspiel“ zwischen dem 1. und 3. wirklich verdient.
Insbesondere aus ihrer sehr zupackenden Abwehr zieht die SG OBZ ein sehr effektives Gegenstoßspiel in der 1. und 2. Welle auf.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 2. Bundesliga Frauen mA Jugend Männer Oberliga RP/Saar Oberliga RPS Oberliga RPS

Großkampftag in der Hechtsheimer GSW Halle

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Oberliga RP/Saar

FSG Mainz 05/Budenheim II – TG Osthofen 38:23

Da ich es terminlich wohl leider nicht allzu oft schaffe, in Budenheim Spiele zu verfolgen, sind meine 3 Berichte vom Tripple Day weiterlesen Artikel für alle. Und auch die Bildergalerie ist nach Weiterlesen so zum Angucken frei für Alle

Klare Sache beim ersten Spiel am Tripple-Spieltag in der grünen Hölle Budenheim

Nachdem das Zweite ja noch überwiegend sehr junge Team der Dynamites bereits letzte Woche ohne die Dynamite-Youngsters Golla und Soffel in Bretzenheim schon einen überzeugenden Auftritt hatte, ließ das nun mehr vollständig angetretene Team heute nichts mehr anbrennen. Bis zum 5:5 war das Spiel zwar noch halbwegs ausgeglichen, aber dann zogen die Gastgeberinnen davon. Immer wieder konnten sie Riesenlücken in die Abwehrreihen der Gäste spielen und kamen so mehr oder minder einfach zu freien Würfen. Und auch aus der Abwehr heraus konnte immer wieder ein schneller Konter gelaufen werden. Schon zur Halbzeit stand es so schon 17:12 für die Dynamites II.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Bundesliga Frauen Oberliga RP/Saar wA Jugend

Saisonvorschau der Meenzer Oberliga-Dynamites

Die FSG/JSG Mainz 05 / Budenheim informiert:

Foto: JSG/FSG Mainz 05 / Budenheim

Damen-Oberliga als Schulungs- und Entwicklungsplattform

Neben der Funktion, Unterbau und Spielpraxisangebot für das Zweitligateam zu sein, kommt der Damenoberligamannschaft der FSG Mainz 05/Budenheim in dieser Saison eine neue Aufgabe zu: Hier soll sich der Stamm der diesjährigen Bundesliga-A-Jugend beweisen, an harte Körperlichkeit und höheres Tempo gewöhnen und dadurch weiterentwickeln.
Weitere Jugendspielerinnen machen damit den nächsten wichtigen Schritt in ihrer Entwicklung. Auf diese Weise kann die FSG Mainz 05/Budenheim ihrer Strategie gerecht werden, die eigenen Jugendspielerinnen weiter zu fördern und sie Schritt für Schritt an das für sie optimale Leistungsniveau heranzuführen.
Auf der Grundlage einer variantenreichen Spielstruktur in Abwehr und Angriff wird weiterhin viel Wert darauf gelegt werden, die individuelle Ausbildung jeder einzelnen Spielerin im Blick behalten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

Meisterfrauen: Trio verstärkt HSG Hunsrück

Die HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch berichtet informiert:

Wenn es in den nächsten Tagen um den Einzug in die Oberliga geht, dann werden sich alle Blicke der Handballfans in Irmenach und Laufersweiler, Kirchberg und Horbruch sowie Kleinich und Gösenroth auf die Mannschaft von Trainerin Jutta Holl richten.

Um den Aufstieg zu schaffen, werden die Kräfte bei der HSG Hunsrück gebündelt. „Die Mannschaft wurde mittlerweile durch Dunja Jost verstärkt. Dunja hatte beim Freundschaftsspiel in Engers nach drei Jahren Pause einen tollen Einstand“, berichtet Trainerin Jutta Holl.
„Zudem haben wir die junge und talentierte Nele Kappes aus der weiblichen B-Jugend für die Qualifikation hochgezogen“, so Holl weiter. Der Youngster habe sich „spielerisch super eingefügt“, kann die Trainerin vermelden. Und noch eine weitere Verstärkung hat das Frauenteam innerhalb der Hunsrück-Handballfamilie vollendet: „Mit der quirligen Svenja Mohr aus der zweiten Mannschaft steht uns auch endlich eine weitere Linkshänderin zur Verfügung“, sagt Holl, „Svenja hat bei uns im Laufe der Saison in schwierigen Spielen ohnehin schon ausgeholfen und erhöht nun die taktischen Möglichkeiten weiter.“
Mit dem Trio erhöht sich die Qualität der Mannschaft noch einmal, ist die Trainerin überzeugt: „Alle drei Spielerinnen sind ein Gewinn für uns, die ohnehin schon vorhandene Ausgeglichenheit im Team wird weiter gestärkt. Auswechselungen führen zu keinem Bruch im Team und das hat uns im Laufe der Saison auch stark gemacht.“
Mit diesen Entscheidungen hofft man nun im Lager der HSG Hunsrück, die Basis für erfolgreiche Relegationsspiele um den Aufstieg in die Oberliga gelegt zu haben.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

HSG IKH: Vorberichterstattung Oberliga-Relegation Frauen

Die HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch informiert:

Es geht los: HSG Hunsrück startet Mission Oberliga „optimistisch“

Das Meisterteam der HSG Hunsrück I bei der Meisterehrung am 23.4.16. – Foto: Pressedienst HSG IKH
Es geht endlich los: Nach Wochen des Wartens steht für die HSG Hunsrück am Sonntag, den ersten Mai, das erste Aufstiegsspiel in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar an. Gegner und Gastgeber ist die TG Osthofen, der Rheinhessenmeister.
Osthofen ging die Generalprobe mächtig daneben: Der Meister Rheinhessen kassierte im letzten Saisonspiel gegen die SG Mainz/Budenheim ein 24:28 – vor heimischer Kulisse. Es war erst die zweite Niederlage in der laufenden Saison und im Lager der Wonnegauerinnen nahm man sie gelassen hin. Spielertrainerin Kristina Graf sagte der Wormser Zeitung: „Das ist alles halb so wild, denn wir konnten vieles testen.“ Schwerer wiegt da bei der Turngemeinde der Ausfall von Constanze Schnabelt, die auch in der Relegation zuschauen muss.
Die HSG Hunsrück hingegen siegte im letzten Spiel klar gegen Trier II, zur Freude von Trainerin Jutta Holl: „Die Mannschaft hinterlässt nach dem Sieg gegen die kleinen Miezen, vor allem aufgrund der sehr guten Leistung in der ersten Hälfte, einen hervorragenden und optimistischen Eindruck.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Oberliga RP/Saar

Die RPS-Oberliga-Relegation steht an

Die HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch informiert:

Ende April beginnt die Relegation zum Aufstieg in der Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar. Mit dabei die HSG Hunsrück als Meister des Handballverbandes Rheinland. Der Pressedienst der HSG stellt ihnen die Gegner der Frauen von Trainerin Jutta Holl vor.

Meister in Rheinhessen: Die TG Osthofen

Sie sind die Tormaschinen: Fast 33 Tore erzielt die TG Osthofen im Schnitt. Und kassiert dabei gerade einmal 19. Das solche Daten nicht zu einer völligen Dominanz in der Rheinhessenliga geführt haben, das verwundert, Aber die Wonnegauerinnen hatten tatsächlich auch Schwächen – am 2. April unterlag man Verfolger Bodenheim, bereits am dritten Spieltag gab es ein Unentschieden gegen Saulheim.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar Rheinlandliga

Vorberichterstattung Oberliga-RPS-Relegation Frauen I

Die HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch informiert:

Die Oberliga-Relegation steht an

Ende April beginnt die Relegation zum Aufstieg in der Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar. Mit dabei die HSG Hunsrück als Meister des Handballverbandes Rheinland. Der Pressedienst der HSG stellt ihnen die Gegner der Frauen von Trainerin Jutta Holl vor.

Meister im Saarland: Die HG Saarlouis

Die HG Saarlouis – der Zusammenschluss des SC Saargold Lisdorf und der DJK Roden – ist seit Jahren vor allem bei den Männern schwer erfolgreich. Die HGS spielt in der zweiten Liga, ist das Aushängeschild des saarländischen Männerhandballs. Nun können auch die Frauen nachrücken – zumindest mit dem Schritt in die verbandsübergreifenden Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Und dieser Schritt soll auch gelingen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Oberliga RP/Saar Rheinlandliga

Oberliga-Relegation der HSG IKH Frauen I

Die HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch informiert:

v.l.n.r:
hintere Reihe:
Anni Frank, Meike Frank, Dunja Jost, Melanie Endel, Aline Herrmann, Karin Reuter, Linda Geißler-Sülze (Co-Trainerin und Betreuerin), Dana Kirst (Zeitnehmerin)
mittlere Reihe:
Anne Saam, Lizzy Geißler-Sülzle, Hanna Bach, Ann-Katrin Molz, Sarah Wies, Jutta Holl (Trainerin)
vordere Reihe sitzend:
Sophie Born, Marie Marx
Foto: Pressedienst HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch

Meisterfrauen: Die Oberliga-Relegation steht an

Es wird ernst: Nach der Meisterschaft in der Rheinlandliga steht für die HSG Hunsrück nun die entscheidende Relegation um den Aufstieg in die Oberliga an. Mit einer „Jeder gegen Jeden-“ Runde der Meister Rheinhessens, des Saarlandes, der Pfalz und des Rheinlandes werden zwei Aufsteiger in die Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar gesucht.
Es ist eine Premiere – in den Vorjahren stiegen die Meister der vier Landesverbände direkt in die verbandsübergreifende Oberliga auf. Seit dieser Spielzeit müssen nun die vier Teams um die zwei Plätze, die zum Aufstieg berechtigen, kämpfen. Spannung ist also garantiert.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Oberliga RP/Saar Oberliga RPS wA Jugend

Ibo Ücel verlässt die SG Bretzenheim zum Saisonende

Die SG Bretzenheim informiert:

Der Jugendtrainer der weiblichen A-Jugend / Oberliga verlässt die Ischn nach vier Jahren erfolgreicher Arbeit im Aktiven und Jugendbereich

Foto: Ibo Ücel – SG Bretzenheim
Mit ihm verlieren wir einen ehrgeizigen und handballverrückten Sportsmann, der sich nicht nur als Trainer, sondern auch in vielen anderen Belangen für den Verein reingehängt hat.
Er verlässt uns aus eigenem Wunsch und leider müssen wir das akzeptieren. Aber man sieht sich ja bekanntlich immer zweimal im Leben und wer weiß, was in Zukunft alles passiert.
Auch er möchte noch abschließende Worte an uns weitergeben: „Zum Saisonende verlasse ich die Ischn mit einem lachendem und einem weinenden Auge. Ich denke nach vier sehr ereignisreichen Jahren wird es Zeit für mich mal etwas anderes zu sehen und eventuell eine neue Aufgabe zu übernehmen. Mir werden die positiven Zeiten wie zum Beispiel der Aufstieg der Damen 2 in die Oberliga, unser Pokalerfolg mit selbiger Mannschaft und die Oberliga Meisterschaft mit unserer A-Jugend in guter Erinnerung bleiben. Hier wurde in den letzten Jahren etwas aufgebaut und ich freue mich sehr, dass ich ein Teil des Ganzen sein durfte. Besonders möchte ich mich bei Rainer und Corinna bedanken, die immer hinter mir gestanden haben und mir überhaupt erst ermöglicht haben als Trainer zu reifen. Natürlich gilt mein Dank auch allen Spielerinnen und Co-Trainern, die mich auf diesem Weg begleitet haben und diese meistens diszipliniert trainieren durfte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Bretzenheim II – FSG Mainz 05/Budenheim II 26:22

Die SG Bretzenheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer


Die komplette HBZ-Fotoserie nach „weiterlesen“

Ischn II feiern ein 26:22 gegen die FSG Mainz 05/Budenheim

Beide Teams mussten auf mehrere Spielerinnen verzichten und deshalb wusste niemand wie das Spiel am Samstag Nachmittag verlaufen wird. Nach der Tabellenkonstellation waren unsere Mädels sicherlich als leichter Favorit in die Partie gegangen, aber nach den letzten starken Spielen unserer Gäste, musste man gehörig aufpassen.
Wir haben uns vorgenommen vor allem in der Defensive besser zu stehen als in Kandel. Das gelang uns auch weitestgehend und mit Hilfe einer guten Torhüterleistung (übrigens schon die ganze Saison sehr gute Partien beider Torfrauen!!!) ließen wir unsere Gäste kaum ins Spiel kommen. Folgerichtig erzielten wir einfache Treffer und wir konnten uns zur Halbzeit auf 14:9 absetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Bretzenheim II – FSG Mainz 05/Budenheim II 26:22

Die FSG Mainz 05/Budenheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

Die komplette HBZ-Fotoserie nach „weiterlesen“

Kein gutes Ende

Unseren Damenmannschaften bliebt auch dieses Wochenende das Punkteintreiben vorenthalten. Zu Gast in Bretzenheim, musste sich die FSG II erneut mit personeller Notlage geschlagen geben.
Zu Beginn sah alles noch gut aus. Die FSG II legte direkt zum Start eine 2:0-Führung hin, dann aber kippte der Schwung durch zu viele Anspiele über den Kreis, sodass es innerhalb kürzester Zeit 9:5 stand.
Aufgrund einiger Unkonzentriertheiten und undisziplinierten taktischen Aktionen, gelangen die Gegner oft in den Tempogegenstoß. Hinzu kamen von Mainzer Seite einige Fehlwürfe sowie -abspiele. Mit einem 14:9 für die Gastgeberinnen ging es dann in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

FSG Mainz 05/ Budenheim II – HCS Saarbrücken 35:14

Die FSG Mainz 05/Budenheim berichtet – Fotos Axel Kretschmer:


Die komplette HBZ-Fotoserie nach „weiterlesen“

Verdiente zwei Punkte bleiben im Hause Mainz

Ein durch und durch erfolgreiches Wochenende für die FSG II. Mit einem 35:14 setzte die FSG II ein Ausrufezeichen.
Es war ein Spiel mit durchgängig konzentrierter Leistung.
Die FSG II hat sich bereits zu Beginn schnell auf ein 10:2 abgesetzt. Aus einer kompakten 5:1-Abwehr mit einer starken Joelle Gieseler wurden viele Tempogegenstösse provoziert und erfolgreich abgeschlossen.
Auch im Angriff schien es, als würde alles klappen. Es wurde konsequent auf die Nahtstellen gezogen, v.a. Elena Becker war dabei wiederholt mit Durchbrüchen aus dem Parallelstoß erfolgreich. Beide Torhüterinnen glänzten mit präzisen langen Pässen in die 1. Welle und einigen Paraden bei „freien“ Bällen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Bretzenheim II – HSG Wittlich

Die SG Bretzenheim informiert:

Und wieder geht es zuhause ans Eingemachte

Anpfiff ist am Sonntag 21.02.16 um 16:00 Uhr in der IGS

Diesmal wollen wir uns lieber nicht an das Hinspiel erinnern, denn dort gab es ordentlich mit 28:42 eins auf die Mütze.
Gut, man muss auch sagen, dass Wittlich an diesem Abend jeden in der Liga hoch geschlagen hätte. Sie hatten einfach einen Sahnetag und das von der ersten bis zur letzten Minute. Fairerweise muss man sowas auch neidlos anerkennen, sie waren damals absolut die verdienten Sieger.
Das wir gegen dieses flinke und starke Team von der Mosel diesmal ganz anders auftreten wollen, ist sicherlich keine Überraschung. Wir müssen versuchen, die eher kleineren und vor allem im Eins-gegen-Eins guten Spielerinnen so wenig Platz wie möglich zu geben. Auch auf das Blockverhalten und Zusammenspiel mit der Torhüterin muss am morgigen Sonntag klappen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 2. Bundesliga Frauen Oberliga RP/Saar Oberliga RPS wA Jugend

SG Bretzenheim-die ISCHN: Spiele der Damen 1, Damen 2, wA-Jugend

Die SG Bretzenheim informiert:

wA-Jugend – TuS Heiligenstein Sa 16.1.2016 16 Uhr IGS; Damen 1 – HC Rödertal Sa 16.1.2016 19:30 Uhr IGS; auswärts HSV Püttlingen – Damen 2 So 17.1.2016 16 Uhr

Vorbericht 1. Damen/2. Bundesliga: SG Bretzenheim – HC Rödertal
Erstes Spiel im Jahr 2016, weiter die gleichen Voraussetzungen für die restlichen Spiele.

Unsere ISCHN, nun nach dem letzten Spieltag auf dem vorletzten Tabellenplatz zurückgefallen, kämpfen im 1. Heimspiel 2016 erneut um wichtige Zähler im Abstiegskampf. Diesmal kommt in der letzten Partie der Hinrunde ein absolut unbekannter Gast nach Bretzenheim. Mit dem starken Team aus Rödertal aber auch erneut wieder ein sehr guter Gast. Nach dem letzten Heimsieg gegen die Vulkan Ladies aus Koblenz können sich die Rödertalerinnen ganz entspannt auf die lange Reise nach Mainz machen. Für unsere Damen wird dieses Spiel wieder eine sehr knifflige Aufgabe werden, denn auf Jurgita Markeviciute und Lisa-Marie Preis muss ein großes Auge draufgelegt werden. Beide Spielerinnen sind in jeder Partie die absoluten Leistungsträgerinnen und stehen vorne wie auch hinten absolut „ihre Frau“. Mit der jungen Nele Reimer (Doppelspielrecht mit dem HC Leipzig) kam dann auch noch die wurfkräftige Alternative auf der linken Seite hinzu und so verfügen unsere Gäste über einen sehr gefährlichen Rückraum.
Heute wird es darauf ankommen, schnell ins Spiel zu finden. Das hat die letzten Male nämlich nicht so funktioniert und man lag schnell zurück. Mit einer sicherlich Defensive + Torfrau müssen auch endlich einmal wieder die einfachen Tore im Konter gemacht werden. Zudem muss sich die Wurfeffektivität steigern, will man auch im aufgebauten Spiel erfolgreich abschließen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

FSG Mainz 05/ Budenheim II – SV 64 Zweibrücken 31:27

Die FSG Mainz 05/Budenheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

Neu-Coach Jörg Schulze in seinem ersten Einsatz als Trainer der FSG II


Eine kleine HBZ-Fotoserie nach „weiterlesen“

Durchbruch mit Schulze-Einstand – FSG II leitet erneut siegreichen Samstag ein

Es war ein Samstag, wie man sich ihn an Heimspieltagen nur erträumen kann. Nicht nur die FSG I hat erfolgreich mit dem „Zeitz-Einstand“ gesiegt, auch die FSG II hat mit dem Schulze-Einstand gegen den Siebtplatzierten SV 64 Zweibrücken mit 31:27 gesiegt und somit erneut die Grundlage für einen erfolgreichen Samstag eingeleitet.
Zu Anfang war der FSG II die Nervosität spürbar anzumerken, doch überwog der Willen zu siegen deutlich. Durch unnötige Ballverluste und Fehlwürfe geriet die FSG II zunächst in einen 3-Tore-Rückstand. Mit einer hohen Einsatzbereitschaft und dem notwendigen Engagement gelang es jedoch der Mannschaft das Blatt zu wenden. Nach einer abwehrtaktischen Umstellung von einer 6:0 auf 5:1 mit Anja Rudman auf der Spitze, die ein hohes Laufpensum an den Tag legte und die Bälle regelrecht verdient erkämpft hat, gelang es der FSG II vor allem in der zweiten Halbzeit den Angriff von Zweibrücken derart unter Druck zu setzen, sodass sie immer öfter Ballverluste provozieren konnten.
„Es war ein Kopf an Kopf-Rennen, dass mich selbst als neuer Trainer nervös werden ließ,“ so Neu-Coach Jörg Schulze. „Es war beeindruckend zu sehen, wie die Mannschaft sich jeden Angriff neu erkämpft und die Nerven nicht verloren hat. Die Mädels haben so viel Potential, wir werden diese Saison noch sehr viel erwarten können und Spaß haben.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

FSG Mainz 05/Budenheim II – SV 64 Zweibrücken

Es gibt einen Kommentar »

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

Mit frisch gebündelten Kräften gegen Zweibrücken   SIS

Jörg Schulze neuer Coach

Am Samstag um 17:00 eröffnet das Oberliga-Team der FSG Mainz 05/Budenheim den letzten Heimspieltag in der GSW-Halle in 2015. Gast ist der aktuelle Tabellenfünfte SV Zweibrücken. Der letztjährige Vizemeister konnte mit einigen überraschenden Niederlagen bisher noch nicht an die Vorjahresleistung anknüpfen und steht jetzt in Mainz unter Druck, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht gänzlich zu verlieren. Die FSGlerinnen dagegen wollen den letzten Aufwärtstrend fortsetzen und setzen alles daran, den Anschluss an Mittelfeld herzustellen.

Auf dem Weg, diese zwei Punkte unter den Weihnachtsbaum zu legen, erhalten sie frischen Wind auf der Kommandobrücke.
Neuer „Chef“ ist der fünfzigjährige A-Lizenzinhaber Jörg Schulze aus dem hessischen Handballverband, der ab sofort die sportliche Leitung der Oberliga-Mannschaft übernimmt. „Wir stehen schon seit längerem in Austausch mit Jörg Schulze, z.b. über Trainingskooperationen für Talente aus seinem Jugendteam, die u.a. bei uns im Zweitigateam mittrainiert haben. Aufgrund des zwingenden Handlungsbedarfes für das Oberliga-Team – nicht nur vor dem Hintergrund der Ziele der FSG – haben wir jetzt bei ihm angefragt, ob ein intensiveres Engagement seinerseits möglich wäre. Wir freuen uns sehr, dass es jetzt gepasst und er uns zugesagt hat. Jörg verfügt über genau die richtige Mischung aus Erfahrung, sowie menschlicher und sportlicher Kompetenz für eine zukunftsorientierte Ausrichtung des Oberligateams als Förderstufe bis zum Damen 1-Team.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

FSG Mainz 05/Budenheim II – TSG Friesenheim 19:19

Die FSG Mainz 05/Budenheim berichtet:

Die FSG II kämpft sich zurück ins Spiel- Die Halbzeitansprache von Trainer Renato Ribic zeigte Wirkung

Die ersten 10 Minuten konnte man das Spiel ausgeglichen gestalten, dann riss der Faden. Nach dem 5:5 Zwischenstand gelang es Friesenheim bis zur Halbzeit auf 11:5 weg zu ziehen. Die FSG vermochte es in der 2. Hälfte der 1. Halbzeit nicht, ihre Angriffe konsequent zu Ende zu bringen. Zudem leistete man sich in der Abwehr einige unnötige Fehler. Doch die Halbzeitansprache von Trainer Renato Ribic zeigte Wirkung.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

Die FSG Mainz 05 / Budenheim II startet gegen Friesenheim in die Saison 15/16

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

„Das Beste herausholen“

Nach der 12-wöchigen Vorbereitung startet die neuformierte FSG Mainz 05 / Budenheim am Samstag endlich in die neue Saison 15/16. Erster Gegner am Samstag um 18 Uhr ist der Aufsteiger TSG Friesenheim. In eigener Halle will man an die zuletzt guten Leistungen aus den Trainingsspielen gegen Mörfelden/Walldorf und Kriftel anknüpfen und die ersten zwei Punkte einfahren.

Im Kader der FSG II hat sich einiges getan. Den Abgängen Kirsten Simon (Karriereende), Marlene Ludwig (studienbedingt), Sina El Batanony (studienbedingt) stehen die Zugänge Celina Schwarzkopf (HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden), Eva Völker (Rückkehr nach Pause), Carolin Drews (TSG Ober-Eschbach), Anja Rudman (ZRK Krka Novo Mesto, Slowenien), Serine Fromreide (OGC Nice) gegenüber.

In der Vorbereitung stand Trainer Renato Ribic daher vor allem vor der Herausforderung, aus den Spielerinnen ein Team zu formen und das Zusammenspiel zu stärken. Der Fokus lag dabei vor allem auf der Abwehrarbeit. Während in der ersten Vorbereitungsphase der Fitnessaufbau im Vordergrund stand, widmete man sich in der zweiten Vorbereitungsphase vorwiegend den handballerischen Elementen. In neun Trainingsspielen wurde getestet. Hierbei stand nicht das Ergebnis im Vordergrund, sondern das Ziel die Trainingsinhalte in die Praxis umzusetzen. Dies gelang in manchen Spielen schon sehr gut, so konnte man beispielsweise in einem attraktiven Spiel einen Sieg gegen den Drittligisten Kriftel einfahren.
Für die kommende Saison ist Ziel, aus einer guten Abwehrarbeit heraus erfolgreichen Handball zu spielen. Wohin das in der Tabelle führen wird, wird sich noch zeigen. Viel wird dabei davon abhängen, wie schnell sich das Team einspielt. Gegenüber der letzten Saison sind in der Oberliga Rheinhessen-Rheinland-Pfalz-Saar die Aufsteiger TV Moselweiß, TSG Friesenheim, HSV Sobernheim und der Drittliga-Absteiger TSV Kandel als neue unbekannte Gegner hinzugekommen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Oberliga RP/Saar

Oberliga Ischn starten ohne Jürgen Kleinjung in die Saison

Es gibt einen Kommentar »

Die SG TSG/DJK Mainz Bretzenheim berichtet:

Ischn II: Die Oberliga Mannschaft stellt sich auf

Auch bei unserem Reserveteam geht es seit Ende Juni rund. Ein Wechsel fand vor dem Start an der Seitenlinie statt. Leider nicht mehr dabei ist unser letztjähriger Cheftrainer Jürgen „Kleini“ Kleinjung, der nun ein Team ganz in der Nähe seiner Heimat betreuen wird. Wir danken Dir sehr für Dein Engagement und wünschen Dir nur das Beste.
Neu für ihn ist eine Bekannte in unserem Verein, nämlich Corinna Vogler. Ein schneller Schritt und recht überraschender Wechsel zwar, allerdings war dies zu diesem späten Zeitpunkt auch notwendig. Sie wird sich dieser neuen Aufgabe stellen und alles für das Team geben um das Maximale aus den Mädels herauszuholen.
Die ersten Vorbereitungswochen verliefen sehr zufriedenstellend.
Das Team hat sich komplett verändert, ganze 9 Mädels sind dieses Jahr nicht mehr mit dabei. Dafür sind wir aber umso glücklicher, dass wir mit 10 Neuzugängen wirklich gut besetzt in die neue Runde gehen können. Zu diesen neuen Gesichtern gehören u.a. auch unsere zwei Drittliga-Meisterinnen Julia Veeck und Carina Koepcke, die weiterhin beruflich nicht immer dabei sein können.
Zurückgekehrt ist zudem unsere Vanessa Graf, die ihr Referendariat in Solingen im Oktober beendet und uns mit Sicherheit ebenfalls verstärken wird.
Im Tor wird unsere Nathalie „Schnatti“ weiter den Kasten sauber halten und bekommt mit Rebecca Büßer eine gute Torfrau mit hinzu! Beide ergänzen sich hervorragend!
Vom TV Bassenheim haben wir mit Marisa Müller und Gina Spreda wirklich junge und sehr talentierte Mädels dazu gewinnen können.
Lena Nürenberg (TuS Weibern II) und Gianna Emilius (nach Handballpause/zuletzt Eddersheim) werden auf den Außenpositionen ordentlich Gas geben. Außerdem hat sich aus unserer 3. Damenmannschaft Alina Lindner angeschlossen, die mit Sicherheit uns im Spiel nach vorne sowie im Abwehrverband verstärken wird. Isa Graebling wird mit einem Doopelspielrecht ausgestattet und steht ebenso im Kader des Reserveteams. Zu guter letzt dürfen wir uns auf Juliane „Juli“ Dold freuen, die studienbedingt aus Böblingen nach Mainz gezogen ist. Sie wird es jedem Gegner mit ihrer Dynamik und guten Defensive schwer machen.
Vom alten Team bleiben uns Anne Greiner, Vanessa Weber, Laura Weismann und Vera Martens erhalten, worüber wir uns sehr freuen!

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

1. FSV Mainz 05 II – TuS Neunkirchen 33:20

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet:

Starker Sieg zum Abschied

Zum Abschied des bisherigen Trainerteams zeigten sich die Oberliga-05erinnen in der zweiten Halbzeit noch einmal von ihrer besten Seite und bezwangen den TuS Neunkirchen erneut. In der Tabelle schließen die Mainzerinnen mit einem tollen 7. Platz ab und freuen sich auf die verdiente Pause.
In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer zunächst ein ausgeglichenes Treffen. Der TuS Neunkirchen kämpfte beherzt um die noch theoretisch bestehende Chance zum Klassenerhalt und war hochmotiviert. Die 05erinnen hatten in dieser Phase leichte Anlaufschwierigkeiten und zeigten viele technische Fehler und ausgelassene Chancen. Neunkirchen nutzte das sehr gut aus und zur Halbzeit stand für den FSV nur ein mageres 12:11 auf der Anzeige.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG Ottersheim/ Bellheim/ Zeiskam – 1. FSV Mainz 05 II 29:29

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet:

Sensationeller Punktgewinn in Bellheim – Oberliga-Dynamites trotzen dem Tabellendritten einen Punkt ab

„Gefühlter Sieg“ und unbändiger Stolz waren die prägenden Spontanreaktionen des Trainerteams nach einem Auftritt gegen die SG OBZ, die bisher zu Hause nur gegen RPS-Meister Bascharage überhaupt Punkte abgeben musste. Im letzten Auswärtsspiel boten die 05erinnen noch einmal alles und nach dem 29:29 können sie vom 7. Tabellenplatz nicht mehr verdrängt werden.
Die Mainzerinnen kamen gut ins Spiel, erzielten durch Julia Ophoff schnelle Gegenstoß-Tore und lagen bis zur 19. Minute in Front. Dann wurde die Heimmannschaft wach und von Minute zu Minute besser.
In die Karten der SG spielte in dieser Phase, dass die Mainzer Abwehr nicht stabil genug war und quasi alles, was auf´s Tor kam, als Treffer für den Gegner notiert werden musste. Der Angriff hielt aber dagegen und beim Halbzeitstand von 16:18 war alles offen und angerichtet für einen spannenden 2. Gang.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

Vorletztes Mainz 05 II Spiel bei heimstarker SG OBZ

Es gibt einen Kommentar »

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Ab sofort ist alles Kür

Anpfiff ist am Samstag, 2.Mai um 18:00Uhr in Bellheim – Foto: Bilo
Nachdem in der letzten Woche mit den zwei immens wichtigen Siegen gegen Neunkirchen und Schifferstadt der Klassenerhalt so gut wie sicher ist, geht es heute für die Oberliga-Dynamites zur Mannschaft mit dem längsten Namen. Der pfälzische Tabellendritte SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam kämpft aktuell mit dem SV Zweibrücken noch um die Oberliga-Vizemeisterschaft und setzt dabei vor allem auf seine Heimstärke. Das einzige Team der laufenden Runde, das die Punkte aus der Spiegelbachhalle in Bellheim mitnehmen konnte, war Tabellenführer Bascharage.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

Mainz 05 II – Big Point-Spiel für den Klassenerhalt

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Mit Konzentration und Willen gegen Schifferstadt

Die Oberliga-Dynamites haben am Sonntag um 16:00 Uhr zu Hause im zweiten Spiel der Woche die große Chance, gegen das Tabellenschlusslicht TV Schifferstadt mit Siebenmeilenstiefeln Richtung Klassenerhalt zu schreiten.

Foto: Bilo
Die Oberliga-Dynamites haben am Sonntag um 16:00 Uhr zu Hause im zweiten Spiel der Woche die große Chance, gegen das Tabellenschlusslicht TV Schifferstadt mit Siebenmeilenstiefeln Richtung Klassenerhalt zu schreiten.
Die Situation der letzten Drei im Tabellenkeller ist eindeutig und genau hier liegt die Tücke. Der Tabellenletzte will sich mit Anstand aus der Liga verabschieden. Auch im klar gewonnenen Hinspiel hat Schifferstadt die 05erinnen wie einige andere Gegner immer wieder geärgert und bis zum Schluss gekämpft.
Nikoletta Humms Ansage in ihrem vorletzten Heimspiel an das Team ist entsprechend deutlich: „Wir werden das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und haben keine Lust, dass Schifferstadt ausgerechnet in Mainz für eine Überraschung sorgt. Mit entsprechender Konzentration und dem nötigen Willen sollte nichts schief laufen.“

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

Mainz 05er Oberliga-Team im Nachholspiel gegen den TuS Neunkirchen

Es gibt einen Kommentar »

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Wochen der Entscheidung – Zusammenhalten und kämpfen um jeden Preis

Zusammenhalten und kämpfen um jeden Preis – Foto: Bilo
Während in der 2. Bundesliga die großen Fragen weitestgehend entschieden sind, geht es für die Oberliga-Dynamites weiterhin um sehr wichtige Punkte. Da es für Drittligist Kandel derzeit ein Stockwerk drüber alles andere als rosig aussieht, würde dieser Abstieg in der Oberliga RPS fünf Teams mitreißen. Ab Platz 7 kann es deshalb im Moment jeden noch erwischen. Vier Spiele sind bis zum Saisonfinish am 09.05.2015 noch zu spielen, und davon geht es zweimal noch gegen Neunkirchen. Möglich wurde dieser Doppel-Showdown durch eine Spielverlegung, der der TuS in einer personell engen Phase sportlich fair ohne große Diskussionen zustimmte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SV 64 Zweibrücken – 1. FSV Mainz 05 II 35:29

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet:

Verschmerzbare Niederlage beim Tabellenzweiten

Die gedämpften Erwartungen im Vorfeld der Partie sollten sich bestätigen. Trotz einer guten Leistung in der ersten Halbzeit blieben die Punkte auch diesmal in Saarbrücken.
Die 05erinnen kamen über eine stabile Abwehr und eine stark aufgelegte Helen Kiefer zunächst gut ins Spiel und blieben zwanzig Minuten lang in Front (12:11). Leider blieben dann zehn Minuten klare Chancen liegen und auch die Abwehr ließ sich anstecken und wurde nachlässig. Mit der Folge, dass die Hausherrinnen zur Pause mit zwei Toren (15:17) vorne lagen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG Saulheim – 1. FSV Mainz 05 II 10:32

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet :

Erneut klare Sache im Derby – 05erinnen rühren Abwehrbeton an und siegen in Saulheim

Starkes Spiel von Janka Bauer (Fotograf Manfred Schückler)
Die Gastgeberinnen der SG Saulheim erzielten zwar die ersten beiden Treffer, doch schon bald darauf wurde klar, dass auch an diesem Tag die 05erinnen spielbestimmend sein sollten. Der Auftakt der Oberliga-Dynamites verlief zunächst aber etwas zäh, was nicht an der Gegenwehr der Gegnerinnen, sondern eher am Kampf mit dem harzlosen Ball lag.
Nach 10 Minuten lief es dann aber deutlich besser auf Mainzer Seite, die Abwehr stand von Anfang an gut und plötzlich fielen dann dann auch die die Tore. Einer der Gründe war ein starker Auftritt von Janka Bauer in der ersten Halbzeit, die Verantwortung übernahm und die Mannschaft auf der Rückraum-Mitte richtig gut geführt hat. Die sichere Abwehr wurde durch eine gute Torwart-Leistung von Helen Kiefer gestützt. Resultat war eine klare 16:3 Halbzeitführung, obwohl die 05erinnen etliche Chancen noch liegen ließen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

Oberliga-Dynamites zum 3. Mal gegen die SG Saulheim

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

4-Punkte Spiel im Rheinhessen-Derby

Gespielt wird am Samstag, 21. März um 17:15 im Ritter-Hundt-Zentrum Saulheim

Die beiden Meenzer-Dynamites Teams stehen beim Thema Aushelfen wieder mal eng zusammen – Foto: Bilo
Es ist das dritte Aufeinandertreffen der beiden rheinhessischen Teams in der laufenden Runde. Die Statistik vom Tabellenstand bis zum klaren Hinspiel-Erfolg sprechen scheinbar klar für die 05erinnen. Doch gerade weil die gegnerische Trainerin Christiane Stengel „so entspannt wie selten“ in diese Begegnung geht, und von „drei entscheidenden Ausfällen“ bei ihrem Team spricht, liegt genau hier die Tücke, den Gegner, der nichts zu verlieren hat in dieser Begegnung, möglicherweise zu unterschätzen.
05-Trainerin Nikoletta Humm betont deshalb noch einmal mit Nachdruck „das Spiel gegen die SG Saulheim ist für uns sehr wichtig, weil wir für den sicheren Klassenerhalt weitere Punkte brauchen. Wenn wir unsere Abwehr sicher aufstellen und bei den lange vorgetragenen Saulheimer Angriffen konzentriert bleiben, und im Angriff nicht wie zuletzt so oft den Pfosten treffen, haben wir die Chance, zwei weitere wichtige Punkte zu holen. Wegen Abiball-Verpflichtungen werden bei uns mehrere Spielerinnen fehlen, aber wir bekommen starke Unterstützung von der U23 der Damen 1“.

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

1. FSV Mainz 05 II – HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 32:27

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet:

Megawichtiger Erfolg gegen den Tabellenzweiten

Mit etwas „Verspätung“ kommen die Oberliga-Dynamites auf Touren und spielen den Tabellenzweiten vor allem in der 2. Halbzeit gekonnt aus. Verdienter Lohn war der 32:27 Sieg und zwei weitere sensationell wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt.
Nach 20 Minuten hätte wohl kaum jemand noch einen Cent auf einen Erfolg der Mainzerinnen verwettet. In dieser Phase wurden die 05erinnen regelrecht von Marpingen überrannt. Die Gäste spielten schnellen Handball mit guten Würfen aus dem Rückraum, standen kompakt in der Abwehr und brachten eindrucksvoll den Nachweis für ihren aktuellen zweiten Tabellenplatz. Auf Mainzer Seite war in dieser Phase nicht viel Gegenwehr und vor allem in der Abwehr war man nicht präsent. Ein ernüchterndes 4:13 auf der Anzeige ließ die Gästefans aus dem Saarland frohlocken, während auf Mainzer Seite verständlicherweise die Kritik überwog.
Dann stellte das Mainzer Trainerteam die Abwehr um und mit einer jetzt deutlich besseren Chancenverwertung arbeiteten sich die 05erinnen Tor um Tor heran und zur Halbzeit sah es beim 13:17 schon viel besser aus.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

Tabellenzweiter Markigen/ Alsweiler zu Gast bei Mainz 05 II

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Mittel gegen Moskito-Stiche finden

Gespielt wird am Samstag ab 17:00 in der Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule

Mit acht Punkten Vorsprung auf Platz 12 liegen die Oberliga-Dynamites zur Zeit auf Platz 9 und eigentlich damit voll im Soll beim Thema Saisonziel Klassenerhalt. Doch in dieser Runde schwebt über der Klasse das Horrorszenario von bis zu fünf Absteigern.
Grund für einen möglichen „Bergrutsch“ könnte ein Abstieg des TSV Kandel aus der 3. Liga Süd sein, der aktuell nur knapp über den Abstiegsplätzen liegt. Die Teams bis einschließlich Platz 7 stehen in den letzten acht Spielen also noch unter einigem Druck.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II – 1. FSV Mainz 05 II 34:17

Die SG Bretzenheim berichtet:

Ausgleich im Stadt-Derby

Zu unserem Bericht mit der Fotoserie vom Spiel

Ähnliches Bild wie im Hinspiel, allerdings diesmal mit vertauschten Rollen. Während im Vorspiel die Mannschaft des FSV Mainz 05 II noch auf Unterstützung ihres Bundesligateams vertrauen konnte und wir mit 24:15 unter die Räder kamen, so erhielten wir in dieser Partie Unterstützung von Lea, Lara, Chwalli und Kristin. Alle vier waren zuvor bereits im Drittligaspiel gefordert und trotzdem super engagiert… dafür ganz lieben Dank!! Zwar konnte das 05er Oberligateam Madeleine Narvaez-Noguera aufbieten, die sich auch durchaus spielstark präsentierte und hatte des weiteren mit Deborah Simon eine (vor allem in der Anfangsphase) starke Torfrau im Kasten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II – 1. FSV Mainz 05 II 34:17

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet:

Körpersprache stimmte nicht – Klare 34:17 Derby-Niederlage in Bretzenheim

Zu unserem Bericht mit der Fotoserie vom Spiel

Die Kampfansage der SG im Vorfeld war klar und entsprechend aufgerüstet mit den Hauptwerferinnen des aktuellen Drittligatabellenführers stand den 05erinnen eine harte Aufgabe bevor. Der Auftakt war gut. Gestützt auf eine starke Leistung von Deborah Simon in den ersten zehn Minuten hielten die Oberliga-Dynamites gut dagegen und es stand 7:7 nach 15 Minuten.
Dann brachte der Gegner die starken Spielerinnen aus der ersten Mannschaft richtig ins Spiel. Auf Seiten der 05erinnen war der Kampfgeist leider rasch erloschen und Abwehr und Angriff erlahmten. Die Körpersprache in der Abwehr stimmte nicht und die defensiven bzw. zu späten Reaktionen nutzten die Drittligaspielerinnen ungehemmt zum Torerfolg.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II – 1. FSV Mainz 05 II 34:17

Klare Sache im Stadtderby

Die HBZ-Fotoserie nach „weiterlesen“

Vanessa Weber#4 war mit 4 Toren, nach den Spielerinnen der 1. Mannschaft, erfolgreichste Bretzenheimer Torschützin


An diesem Wochenende kam es zum Derby der 2. Garde der beiden Mainzer Top Vereine im Frauenhandball. Bretzenheims Ischn eröffneten auch gleich mit schnellem Tempospiel und legten das erste Tor vor. Es folgte eine erste Viertelstunde in der Mainz 05, die verstärkt durch 4 A-Jugendliche der JSG Boudenheim antraten, gut gegen halten konnten. Bis zum 7:7 verlief die Partie so auch noch völlig ausgeglichen. Doch dann zeigten sich die Vorteile die Bretzenheims lange Bank mit sich brachte. Es wurde munter durchgewechselt und so konnte das hohe Tempo weiterhin gegangen werden. Hinzu kam, daß Bretzenheim nun auch noch mit Michelle Chwalek, Lea Schuhknecht und Lara Leuckefeld 3 Spielerinnen der 1. Mannschaft zum Einsatz brachte die dem Spiel nun ihren Stempel aufdrückten. So stand es bereits zur Halbzeit schon 18:9 für den Gastgeber.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

Stadtderby: SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II – 1. FSV Mainz 05 II

Die SG Bretzenheim informiert:

Derbytime im Abstiegskampf

Gespielt wird am Samstag, 7. März ab 20:00 in der IGS Bretzenheim

Heute Abend möchten wir unseren Gegner, den 1. FSV Mainz 05 und dessen Fans herzlich in der IGS zum Rückspiel im Stadtderby begrüßen.
Ging das Hinspiel noch deutlich mit 24:15 zu Gunsten der 05er aus, möchten wir heute Wiedergutmachung leisten und die Punkte in Bretzenheim behalten. Das Spiel heute ist keinesfalls „nur“ ein Derby – auch die Tatsache, dass es dieses Jahr möglicherweise fünf Absteiger in der Liga gibt, macht dieses Spiel so wichtig.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Frauen Oberliga RP/Saar

Stadtderby: SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II – 1. FSV Mainz 05 II

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Derbytime mit Spannungsfaktor – Oberliga-Dynamites in Bretzenheim

Am Samstag um 20:00 Uhr kommt es in der Oberliga wieder einmal zum stadtinternen Mainzer Derby. Diesmal heißt die Ansetzung Bretzenheim vs. Mainz 05 und Austragungsort ist die IGS Bretzenheim in der Hans-Böckler-Straße.

Das SG-Team im Hinspiel – wird um zu gewinnen im Rückspiel wohl anders auflaufen – Foto: Archiv

Bisher schlagen sich die beiden jungen rheinhessischen Teams ganz gut in der Oberliga und stecken auch
die eine oder andere schwierige Kadersituation weg. Beide Mannschaften bewegen sich zur Zeit mit je 16 Punkten absolut auf Augenhöhe im Tabellenmittelfeld, brauchen jedoch die Punkte, um sich noch weiter von den abstiegsgefährdeten Tabellenzonen abzugrenzen. Ein spannendes Spiel ist vorprogrammiert.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

HSG Wittlich – 1. FSV Mainz 05 II 32:24

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet:

Abwehr findet nicht gewohnte Stabilität

Von Anfang an kam Gastgeber Wittlich besser ins Spiel und führte in der 7. Minute schon 7:3. Ein Gegentreffer pro Minute zeigte früh das Dilemma der 05erinnen an diesem Tag. Die Abwehr stand nicht stabil und kassierte aus jedem Wittlicher Angriff Tore.
Obwohl in der ersten Halbzeit auch sehr viele technische Fehler auf Mainzer Seite notiert werden mussten, schafften es die 05erinnen mit einer ordentlichen Angriffsleistung trotzdem, bis auf drei Tore zur Halbzeit heranzukommen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

HSG Wittlich – 1. FSV Mainz 05 II

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Und wieder geht´s auf Reisen – Oberliga-Team muss nach Wittlich

Auch wenn Entspannung bei noch zehn ausstehenden Partien sicher noch nicht angesagt ist, können die Oberliga Dynamites mit einem ausgeglichenen Punktekonto (16:16) und einem starken Torverhältnis von plus 43 auf Platz 7 positiv ins Saisonfinish gehen.
Nachdem der Gegner sich im Hinspiel nicht gerade entgegen kommend verhalten hatte, als aufgrund vieler krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle eine Spielverlegung angefragt wurde, musste die Partie abgesagt werden und die Punkte waren weg und das Heimrecht fürs Rückspiel auch. Hart aber konform nach den Durchführungsbestimmungen.
So müssen die Oberliga-05erinnen das dritte Mal hintereinander auswärts ran.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II – HSV Püttlingen 31:25

Sieg gegen Tabellennachbarn aus Püttlingen / Jede Spielerin trifft

Foto: HBZ-Archiv – Michelle Chwalek

Nach dem, zurzeit leider planmäßigen, Ausfall von Lisa Hahn erwischte die Grippe- Welle am Wochenende auch unseren Generaljoker Lara Leuckefeld, so dass diese leider passen musste. Erneut konnten wir jedoch auf die Unterstützung von Lea Schuhknecht und Kim Quetsch bauen, hinzu kam der Einsatz von Michelle Chwalek, worüber wir uns seeeehr freuten.
Obwohl wir einige Minuten im Angriff überhaupt nicht ins Spiel fanden, stand die Abwehr von Beginn an richtig gut. Die durch Püttlingen bevorzugten Anspiele an den Kreis konnten unterbunden werden, was aus dem Rückraum kam blieb entweder im Block oder spätestens an der glänzend aufgelegten Nathalie Schlesinger hängen. Irgendwann lief es dann auch im Angriff und wir bauten unsere Führung bis zum Halbzeitpfiff auf 13:5 aus.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

VTV Mundenheim – 1. FSV Mainz 05 II

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Auswärts-Derby in Mundenheim – Oberliga-Team gegen heimstarkes Team ohne Druck

Anpfiff im Schulzentrum (mT) Mundenheim,Adlerdamm,67061 Ludwigshafen ist um 19:00 Uhr

Nach holprigem Saisonauftakt ist der kommende Gegner der 05erinnen in der Oberliga zu alter Stärke zurückgekehrt und hat den Beweis für die eigene Heimstärke mit einem Unentschieden gegen Tabellenführer Bascharage zuletzt eindrucksvoll bewiesen. Seit November hatten die Mundenheimerinnen vorher zu Hause keinen Punkt mehr abgegeben.
Hauptgrund für das Wiedererstarken des VTV ist die Rückkehr von Sabine Winkelmann, die zum Saisonauftakt und auch beim Hinspiel in Mainz im Herbst wegen eines Auslandsaufenthaltes nicht dabei war. Seit Jahren ist sie eine der wichtigsten Personen im Mundenheimer Spiel.
Nikoletta Humm ist dennoch nicht bange: „Wir haben letzte Woche ein sehr gutes Spiel abgeliefert, wenn wir das wiederholen können, haben wir auch in Mundenheim eine Chance, zu punkten. Wir werden aber ohne Druck dort auftreten und mitnehmen, was geht.“

Rubrik: 2. Bundesliga Allgemein Frauen Oberliga RP/Saar

FSG Mainz 05/ SF Budenheim

Neues Konzept der Sportfreunde Budenheim im weiblichen Bereich „die Budenheimer weibliche Jugend kann dann bis in 2. Liga spielen“. Neue Spielgemeinschaft mit Mainz 05 ab der kommenden Saison 2015/2016. JSG Boudenheim endet nach der laufenden Saison.

Die Testphase läuft ja bereits in dieser Saison mit dem Zweitspielrecht der wA-Jugendlichen in der Oberligamannschaft von Mainz 05. Jetzt haben sich die Vereinsverantwortlichen geeinigt und starten in der neuen Saison mit der FSG Mainz 05/ SF Budenheim. Die Damen 1 spielt 2. Bundesliga, die Damen 2 in der Oberliga und die Damen 3 in der Rheinhessenliga. Die talentierten A- und B-Jugendlichen bekommen ein Doppelspielrecht und können entsprechend in den Aktivenmannschaften eingesetzt werden. Dieses Modell bringt die Förderung der Spielerinnen auch in den höheren Klassen und ein heran tasten an die Aktiventeams der Oberliga und 2.Bundesliga.
Die wA-Jugend wie auch die mA-Jugend nimmt an der Qualifikation zur Jugendbundesliga teil. Auch im männlichen Bereich gibt es bis in die C-Jugend eine erfreuliche Entwicklung.

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

Mainz 05 II – Renato Ribic kommt für Nikoletta Humm

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Trainerwechsel im Oberliga-Team – Weichenstellung für die Zukunft

Renato Ribic freut sich auf seine kommende Aufgabe

Vier schöne Jahre sind genug – Nikoletta Humm verlässt Mainz 05 nach der Saison
Nach der Saison wird es eine Änderung auf der Kommandobrücke des Oberliga-Teams geben. Nikoletta Humm kam im Juni 2011 zum 1. FSV Mainz 05 und sollte eigentlich zunächst nur die A-Jugend übernehmen. Da der parallel verpflichtete Damen II –Trainer aber kurz vor Saisonbeginn unerwartet das Handtuch warf, sprang sie auch gleich noch ins kalte „Aktiven-Wasser“ in der Oberliga RPS.
Ein Schritt, dem vier erfolgreiche gemeinsame Jahre folgen sollten. Bereut hat sie es nicht. Im Dezember 2012 schloss sie mit den inzwischen gewonnenen Erfahrungen erfolgreich ihre Trainer B-Lizenz ab. Ihre schönsten Erinnerungen sind gleichzeitig bittersüß: „In meinem ersten Jahr haben wir eine super A-Jugend gehabt und scheiterten nach tollen Spielen mit einem Tor am Final Four Einzug. Mindestens genauso weh tat uns das letzte Jahr – für mich dennoch die schönste Saison, obwohl wir den Aufstieg in die 3. Liga knapp verpasst haben.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

1. FSV Mainz 05 II -TV Bassenheim 34:25

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet:

Ganz starker Auftritt – Oberliga Team entzaubert Drittliga-Absteiger

Zunächst kam der TV Bassenheim besser im Spiel und legte in den ersten zehn Minuten ständig eine Führung. Grund für den Mainzer Rückstand war, dass die 05erinnen zunächst mit der starken 2. Welle des TV nicht zu recht kamen. Zu defensiv in der Abwehr und haben mit zu wenig Körperkontakt erlaubten sie den Gästen zunächst ein Tor nach dem anderen.
Doch auf Mainzer Seite liefen die Tempogegenstöße gut. Im gebundenen Spiel wurde aber zu betont die
Lücke gesucht, statt aus dem Rückraum zu werfen. Dennoch holten die 05erinnen in der 13. Minute den Ausgleich geholt und von da an ging es nur noch Berg auf. Schöne Treffer aus dem Rückraum und eine viel stabilere Abwehr brachten Sicherheit ins Spiel. Der Gegner konnte die starke Kreisläuferin kaum noch anspielen. Die große Laufbereitschaft der Mainzerinnen nutzten sie zu vielen Toren aus der 1. Und 2. Welle. Verdienter Lohn die Halbzeitführung von 17:13.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga RP/Saar

SF Budenheim – TV Hochdorf

Es gibt einen Kommentar »

Am Samstag 24.1.2015 kommt es in der neuen C-Jugend Oberliga um 15:30 Uhr zum Spitzenspiel erster gegen dritter in der Waldsporthalle, Römerstraße, 55257 Budenheim.

SIS

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

HSV Püttlingen – 1. FSV Mainz 05 II

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Oberliga-Jahresauftakt im Saarland – Tabellennachbarn treffen sich in Püttlingen

„Kämpferherz“ Marie Joerg – Foto: Bilo

Nach einer verlängerten Winterpause steigt jetzt auch das Oberligateam wieder ins Geschehen ein. Auftaktgegner ist der starke Tabellennachbar HSV Püttlingen um die mehrfach ausgezeichnete Saarland-Sportlerin Aleksandra Jelicic, die über eine langjährige Handballerfahrung verfügt.
Die Oberliga-Dynamites trainieren wieder seit 03.01.2015, doch Abistress und Verletzungen verhinderten bisher Vollzähligkeit im Training und auch in der jetzt anstehenden Begegnung.
Zu den Stärken des HSV Püttlingen gehört neben dem Rückraum die gute Mischung von erfahrenen und jungen Spielerinnen. Außerdem leben sie von Aleksandra Jelicics gutem Auge im Zusammenspiel mit der starken Kreisläuferin. Beide haben bei ihrem 29:24 Jahresauftakt-Erfolg gegen die SG Saulheim die Hälfte der HSV-Treffer erzielt.
Die 05er-Angreiferinnen müssen sich auf eine offensive 6:0 oder betont aggressive 5:1 Abwehr des HSV einstellen.
Nikoletta Humm: „Wir müssen vor allem mit der kernigen Abwehr des HSV zurecht kommen, die Härte annehmen und uns was gegen die gute Rückraum-Mitte Jelicic einfallen lassen. Wir fahren ohne Druck nach Püttlingen und versuchen das Beste herauszuholen.“

Rubrik: (Weiterlesen) Interviews Jugend-Förderung mC-Jugend Oberliga RP/Saar

HBZ-Jugendförderung-Interview zur neuen Oberliga RH/RLP/S der C-Jugend von Bodenheim und Budenheim

Beide Vereine setzen bei der Jugendarbeit auf „Eigengewächse“; mit „Bodenumer“ und „Budenumer“ Jungs in der Oberliga

Michael Kleinmann im Handball-Zeitung-Interview mit Andreas Hannappel, C-Jugendtrainer des TV Bodenheim:

„Alle Spieler der jetzigen Mannschaft spielen mindestens seit der E-Jugend in Bodenheim, manche sogar schon länger. Es ist da keiner dazu geholten worden, sondern das sind alles „Bodenumer Jungs“ und da bin ich persönlich und natürlich der gesamte Verein extrem stolz drauf. 8 von 13 Spielern wohnen auch direkt in Bodenheim, die übrigen 5 kommen aus den direkten Nachbarortschaften.“

Michael Kleinmann (MK): Hallo Andi, die Vorrunde der neuen Oberliga ist jetzt gespielt, ihr steht aktuell auf Platz 10. Welche Bilanz zieht ihr nach der Hinrunde? Welche Erfahrungen konntet ihr in der neuen Oberliga für den Verein und die Mannschaft sammeln?

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II – SV 64 Zweibrücken

Samstag, 20.00 Uhr IGS Bretzenheim     SIS    

Auch für die Ischn II geht es am Samstag zum letzten Mal in diesem Jahr um die Buletten.

Mit dem SV Zweibrücken kommt eine Mannschaft in die Bretzenheimer Halle, die aktuelle den deutlich besseren Stand in der Oberliga RPS innehat. Sie belegen mit 18:4 Punkten den zweiten Tabellenplatz und machen deutlich, dass sie in Sachen Aufstieg ein Wörtchen mitreden wollen.
Was den Ischn II ebenfalls erschwerend hinzukommt, ist der verletzungsbedingte Ausfall von Lisa Hahn und die Abwesenheit von Michelle Hoffmann. Dafür werden am Spielgeschehen Lara Leuckefeld und Lea Schuhknecht teilnehmen und versuchen die Mannschaft etwas zu unterstützen. Der SV Zweibrücken wird versuchen einen schnellen Ball zu spielen um durch einfache Tore schnellstmöglich einen Vorsprung hinzulegen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

1. FSV Mainz 05 II – SG Ottersheim/ Bellheim/ Zeiskam

Es gibt einen Kommentar »

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Samstag, 17.00 Uhr Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule     SIS

Ein kleines „Derby“ zum Jahresabschluss

Foto: Bilo
Auch die Oberliga-Dynamites können sich mit einem Heimspiel in die Weihnachtspause verabschieden. Doch bevor es ans Geschenke auspacken und Plätzchen essen geht, kommt die Mannschaft mit einem der längsten Vereinsnamen nach Mainz. Die SG Ottersheim/ Bellheim/ Zeiskam ist der aktuelle Tabellendritte und bestätigt damit eine kontinuierliche Entwicklung über die letzten Spielzeiten. Das Team wird dabei von Jahr zu Jahr besser.
Die SG OBZ und die O5erinnen kennen sich sehr gut. Die Spiele verliefen immer sehr spannend und umkämpft, egal ob in Mainz oder in Bellheim. Meist endete das Spiel in einer knappen Entscheidung mit 1-2 Toren.
Nikoletta Humm gibt sich trotz der Adventsbesinnlichkeit kämpferisch: „Wir wollen auf jeden Fall die beiden Punkte zu Hause behalten, Dann können wir noch etwas ruhiger in die Winterpause gehen. Allerdings müssen wir alle unsere Stärken abrufen, um die schwere Aufgabe gegen diese homogene und starke Mannschaft zu lösen.“
Ebenso wie die 05erinnen verfügt der Gast über einen sehr guten Rückraum und ein tolles Tempospiel – Spannung dürfte also auch diesmal garantiert sein

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

1. FSV Mainz 05 II – SV 64 Zweibrücken 30:32

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet:

Tabellenzweiten voll gefordert – Knappe 30:32 Niederlage gegen SV Zweibrücken

Die Oberliga-Dynamites starteten stark ins Spiel und führten in der 10. Minute bereits 5:2 durch feine Treffer der schnellen Linksaußen Julia Ophoff. Die Abwehr stand sicher und hatte die bekannten Stärken des Gegners im Rückraum gut in Griff.
Nach dem gegnerischen Team-Timeout waren die favorisierten Gäste dann aber wach und fanden ins Spiel. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung mit einem 15:15 zur Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler – SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II

Es gibt einen Kommentar »

Für die Damen von Trainer Jürgen Kleinjung geht es heute Abend ins Saarland, nämlich zur DJK Marpingen.
Die Gastgeberinnen sind immer eine harte Nuss, die es zu knacken gilt und vor allem sehr heimstark. Vor ihrer starken Torfrau stehen die Saarländerinnen mit ihrer 6:0 Abwehrreihe sehr sicher. Da muss man sich mit schnellem Angriffsspiel durchsetzen.
Eine wirklich schwere Aufgabe, die trotzdem bei einer guten Leistung möglich ist. Aushelfen werden zwei A-Jugend Mädels, Kim Quetsch und Isa Graebling, da weiterhin die angeschlagenen Spielerinnen nicht mit dabei sein können.
Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg – Anpfiff ist heute um 20.00 Uhr!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

Ab in den Hunsrück …

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Oberliga-Dynamites fahren zum Aufsteiger

Aufsteiger HSG Hunsrück hat etwas gebraucht, um in der Klasse anzukommen. Spätestens seit dem überraschenden 33:32 Erfolg zu Hause gegen Bassenheim ist das wohl keine Frage mehr. 33 Treffer gegen den Drittliga-Absteiger war eine Hausnummer und belegt auch die Heimstärke der HSG.
Ebenso wie die 05erinnen setzt Hunsrück auf Tempohandball und die Stärken des Rückraums im Zusammenspiel mit dem Kreis, und vertraut in der Abwehr auf die guten Torfrauen.
Im Kader der 05erinnen gilt es jetzt bis zum Jahresende eine kleine verletzungsbedingte Durststrecke zu überwinden. Positives gibt es hier von Sina El Batanony zu berichten. Die Verletzung aus dem Jugendbundesliga-Spieltag ist glücklicherweise nicht so gravierend, wie zunächst befürchtet. Eine Rückkehr zum neuen Jahr ist sehr realistisch.
Nikoletta Humm gibt für morgen aus:“Wir werden es der HSG nicht leicht machen und bauen dabei natürlich auf unsere Tempostärke. Wichtig wird sein, dass wir unsere Chancen konsequent nutzen. Dabei gilt es erneut, mit der vorhandenen tollen Moral in unserem kleinen Kader die Verletzten zu ersetzen und das Beste gegen diesen starken Gegner heraus zu holen.“

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

1. FSV Mainz 05 II – SG Saulheim

Nach Pokaltreffen geht es am Sonntag gegen die SG Saulheim wieder um Punkte

Anna-Lena Kempf und Co sind diesmal noch mehr gefordert

Beim letzten Treffen zwischen den 05erinnen und der SG Saulheim ließen die Mainzerinnen nichts anbrennen und zogen mit einem klaren Sieg ins Pokal-Halbfinale ein. Diesmal sollen auch wieder die zwei Punkte zu Hause behalten werden. Allerdings ist die Situation für das Team am Sonntag etwas schwieriger. Die A-Jugendlichen haben am Vortag zwei wichtige Spiele in der Jugend-Bundesliga in Bayern, und es bleibt abzuwarten, in welcher Verfassung sie die Heimreise antreten. Hier müssen die älteren Spielerinnen diesmal in die Bresche springen und noch mehr geben. Nikoletta Humm setzt genau wie im Pokalspiel auf den schnellen Handball des Teams und den tollen Teamgeist: „unsere Auswärtssieg-Premiere gegen Marpingen war sehr positiv für die Mannschaft, GeMainzam schaffen wir alles!“

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II – HSG Wittlich 21:25

ISCHN II verpasst den zweiten Heimsieg knapp mit 25:21

Am Sonntag, den 9.11.2014 trafen wir uns zu ungewohnt früher Stunde, um 12:30 Uhr in der SG-Halle um das sechste Saisonspiel anzutreten. Die Dauerverletzte Laura Weißmann fehlte, ebenso wie Torfrau Carmen Stephan. Unterstützung bekamen wir von Xenia Klug, die als U-23-Spielerin aus der ersten Mannschaft an uns ausgeliehen wurde.

Zu Gast war die HSG Wittlich, unter anderem mit den ehemaligen Erstligaspielerinnen Nadja Zimmermann und Lisa Schenk. Wir starteten stark in unser drittes Heimspiel und lagen 3:1 vorne, konnten uns aber nicht weiter absetzten und so war es ein durchweg ausgeglichenes Spiel. Die Eifelerinnen versuchten mit schneller Mitte und cleverem Angriffsspiel unsere Abwehr zu besiegen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler – 1. FSV Mainz 05 II 24:28

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet:

Premieren-Sieg in Marpingen – Anika Schmitt bärenstark

Zunächst sah es allerdings nicht nach einem Erfolg, sondern eher nach einer Wiederholung der zurückliegenden Partien in Marpingen aus. Die „Moskitos“ kamen besser ins Spiel und erzielten schnelle Tore über ihre bekannt gute erste Welle und aus dem Rückraum.
Die 05erinnen agierten in dieser Phase viel zu überhastet und hatten einige Fehlwürfe durch zu schnelle Abschlüsse. Mit einer starken Leistung hielt Torfrau Deborah Simon ihr Team im Spiel und es stand nur 3:6 in der 10. Minute.
Nach einem Team-Timeout war dann das Mainzer Wurfvisier eingestellt, und endlich fielen die Tore, und es wackelte nicht nur der Pfosten. Sechs schnelle Tore in fünf Minuten und plötzlich war der Ausgleich da. Jetzt waren die Rheinhessinnen hellwach und ließen Super-Zehnminuten folgen. Aus einer konzentrierten Abwehr mit starkem Rückhalt im Tor und mit einem Klasse Auftritt der U23-Spielerin Anika Schmitt, die gemeinsam mit Selina Adeberg die Oberliga-Dynamites unterstützte, gingen diese mit einer komfortablen 15:10 Führung in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

1. FSV Mainz 05 II – SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II 24:15

Der 1. FSV Mainz 05 Handball berichtet:

Weitere HBZ-Bilder vom Spiel nach weiterlesen …

1:0 für Mainz 05 – Klare Sache im Oberliga Stadt-Derby

Der Auftakt des ewig jungen Derbys ging klar zu Gunsten der Hausherrinnen. 3:0 führten die 05erinnen, während auf Seiten der Bretzenheimerinnen zunächst Wurfpech den Ton angab. Deborah Simon vernagelte ihr Tor und entschärfte auch gleich erst mal ein paar 7-Meter. Nikoletta Humm und „Icke“ Rochow forderten trotz frühzeitig ordentlicher Abwehr noch mehr Geduld, denn Bretzenheim nutzte einige Nachlässigkeiten, um sich auf zwei Tore heran zu arbeiten. Doch im Großen und Ganzen löste die 05er-Abwehr ihre Aufgabe gut. Im Angriff hatte das „Meenzer Dynamites“ Team plötzlich das Schussvisier verstellt und produzierte aufgrund zum Teil zu schneller Abschlüsse einige Fahrkaten. Dennoch stand es zur Halbzeit 12:8 für Mainz 05. Die Chancenverwertung gefiel dem Trainerteam nicht sonderlich.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

Derbytime in Mainz: Bretzenheim kommt

Der 1. FSV Mainz 05 informiert:

Samstag, 17.00 Uhr – Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule, Mainz SIS

Besuch vom selbstbewussten Nachbarn

Stadtderbys zwischen Bretzenheim und Mainz 05 sind immer was Besonderes und versprechen einigen Zündstoff bzw. Spannung.
Mit drei Bretzenheimern Siegen in Folge, unter anderem bei den heimstarken Bassenheimerinnen, strotzen die Spielerinnen der SG Bretzenheim II des Trainer-Fuchses Jürgen Kleinjung nach etwas holprigem Saisonstart inzwischen geradezu vor Selbstbewusstsein und werden auch „auswärts“, vor allem gegen die 2.Mannschaft der 05erinnen, ihre Serie fortsetzen wollen. Dabei setzen sie auf eine aggressive Abwehr, die jeden Ballfluss beim Gegner versucht zu unterbinden und eine Torfrau, die ein Spiel entscheiden kann.
Die Mannschaft ist sehr homogen und verfügt mit Jürgen Kleinjung über einen Kommandochef, der Handballerfahrung pur lebt.
Das Lazarett der letzten Woche auf Seite der 05erinnen hat sich etwas gelichtet, dafür sind jetzt ein paar Urlaubs- bzw. ferienbedingte Ausfälle auszugleichen. Volle Unterstützung über die U23 aus dem Zweitliga-Team ist dafür zugesagt.
Nikoletta Humm schätzt vor allem ihr „Trainergegenüber“: „Jürgen Kleinjung ist ein toller Trainer und wird sein Team sicher bestens auf uns vorbereiten. Doch auch wir gehen gut gewappnet ins Derby und werden alles daran setzen, diese beiden Punkte zu Hause zu behalten!“

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II – VTV Mundenheim 29:17

Ein paar Bilder der ersten Halbzeit nach weiterlesen …

Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen

Schon fast obligatorisch mit einer großen Liste an Ausfällen (diesmal fehlten Laura Weissmann, Michi Hoffmann, Vanessa Weber, Carmen Stephan, Nele Rector und Cosima Albrecht), dafür aber mit tatkräftiger Unterstützung unserer Damen I  gingen wir am Samstagabend in die Partie gegen Mundenheim.
Dass die Mundenheimerinnen uns nicht wirklich, oder sollten wir lieber sagen überhaupt nicht liegen, ist jetzt kein Geheimnis.  Wenig erfreulich aus unserer Sicht war dann auch die Tatsache, dass deren Spielmacherin Sabine Winkelmann ausgerechnet in Bretzenheim ihren Saisoneinstieg gab. Allerdings fehlte auf Seiten der Gäste Sophie Götz, sicherlich ein Vorteil für uns. Wie auch in den vergangenen Wochen spielten wir eine sichere Abwehr, und was doch aufs Tor kam wurde zum großen Teil von einer erneut stark aufspielenden Nathalie Schlesinger entschärf. Durch die zahlreichen Wechselmöglichkeiten konnten wir unser Tempo konstant hochhalten und erreichten über den Halbzeitstand von 14:10 einen deutlichen und ungefährdeten ersten 29:17 Heimsieg.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: 3. Liga Frauen Oberliga RP/Saar

SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim – HSG Kleenheim

Unser heutiger Gast: HSG Kleenheim – Nur nicht den Faden verlieren…

heißt deshalb die Devise an diesem Spieltag. Die Ischen müssen an ihre Leistung aus den letzten Spielen anknüpfen und genau dort weiter machen. Dass Kleenheim eine harte Zerreißprobe wird, ist der Mannschaft bewusst. Kleenheim gehört nicht zu den Mannschaften, welche der SG Bretzenheim besonders gut liegen. In der letzten Saison haben die Ischn beide Spiele gegen die HSG verloren und auch im Vorbereitungsturnier in Kleenheim konnte im Finale nicht überzeugt werden. Dort musste der Turniersieg an die Gastgebermanschaft abgetreten werden.
Warum dies also nicht am Samstag ändern? Dass die Ischn, seit der Vorbereitung, einen großen Schritt nach vorne gemacht haben ist weiterhin zu sehen. Wichtig wird sein, dass wir unsere technischen Fehler endlich minimiert bekommen. In den vergangenen Spielen waren es an die 20 technische Fehler, welche immer wieder zu Ballverlusten und einfachen Gegentoren führten. Aufgrunddessen hat Trainer Zeitz sein Training etwas umgestellt um die Mannschaft zu konditionieren …
Diesen Samstag darf sich die Mannschaft solche Patzer nicht erlauben, sonst werden Kleenheims Gegenstöße die Ischn ordentlich in Bredouille bringen.
Wenn man sich die Tabelle allerdings mal betrachtet, steht fest, dass die Ischn sich keineswegs verstecken müssen. Mit derzeit 8:0 Punkten stehen sie direkt hinter Tabellenführer Lintfort mit 10:0 Punkten.
Wir freuen uns auf das Duell und freuen uns auf eine erneut tolle Kulisse!

Samstag, 18.Oktober 18:00 – Halle: IGS Mainz-Bretzenheim,Hans-Böckler-Strasse,55128 Mainz

Wir möchten alle Zuschauer darum bitten, heute nach unserem Spiel ab 20:00, auch die Ischn II anzufeuern. Sie treten gegen Mundenheim an und können jede lautstarke Unterstützung gebrauchen. Vielen Dank!

Rubrik: 3. Liga Frauen Oberliga RP/Saar

SG Bretzenheim – PSV Recklinghausen

Es gibt einen Kommentar »

Vorbericht der SG Bretzenheim Damen:

Endlich geht’s auch in der Liga für unsere Damenteams los.

Durch den DHB Pokal fangen wir zwar erst eine Woche später an, dafür ist die Vorfreude und die Spannung aber noch viel größer.
Wir erwarten einen unbekannten Gegner, den PSV Recklinghausen, die noch letztes Jahr im Norden an den Start gegangen sind.
Wir wissen, dass die Aufgabe nicht einfach ist. Allerdings wäre sicherlich ein erfolgreicher Auftakt für das Selbstvertrauen wichtig. Schließlich will man eine gute Saison spielen.
Helft den Mädels mit Eurer Unterstützung dieses umzusetzen. Alle Spielerinnen freuen sich sehr auf den Auftakt und auf alle Fans und Freunde –  Anpfiff ist am Samstag um 18 Uhr in der Bretzenheimer IGS.      SIS

Im Anschluss gehen auch unsere Ischn II mit ihrem neuen Trainer Jürgen „Kleini“ Kleinjung in der Oberliga RPS an den Start.

Auftaktgegner ist die SG Ottersheim/ Bellheim/ Zeiskam aus der Pfalz. Zu Beginn der Saison bereits ein harter Gegner, der mit seiner offensiven Abwehr und ihrem schnellen Spiel sehr gefährlich sind.
Auch um 20 Uhr werden wir also ein gutes Spiel sehen können. Seid also dabei und helft der Mannschaft die ersten Punkte einzustecken.     SIS

Rubrik: 3. Liga Frauen Oberliga HHV Oberliga RP/Saar Turniere

2. Top Hallen-Turnier in Bretzenheim am 16.+17. August

Die SG Bretzenheim informiert:

Halle: IGS Mainz-Bretzenheim, Hans-Böckler-Strasse, 55128 Mainz

TSG Eddersheim – 3. Liga
HSG Sulzbach/Leidersbach – 3. Liga
SC Fortuna Köln – 3. Liga
TuS Kriftel – Oberliga Hessen
TSV Birkenau – Oberliga Ba.-Wü.
SG Bretzenheim – 3. Liga
SG Bretzenheim II – Oberliga RPS

Wir sind glücklich und freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr unser Turnier im Vergleich zum letzten Jahr, sowohl was die Teilnehmeranzahl als auch die Spielzeit bzw. Spieltage angeht, steigern konnten.
Wir haben mit vier 3.Ligisten und drei Oberligisten ein gutes und ausgeglichenes Teilnehmerfeld und sind sicher, dass in den zwei Tagen in Bretzenheim sehr guter Handball zu sehen sein wird.
Für uns ist das ein sehr gutes Testwochenende mit vielen verschiedenen, ganz unterschiedlichen, Gegnern, die uns sicherlich alles abverlangen werden.
Wir freuen uns drauf.

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

1. Training der Bretzenheimer Ischn II unter ihrem neuen Trainer Jürgen Kleinjung

Die SG Bretzenheim informiert:

Am Mittwoch, den 04. Juni 2014 trafen sich die Damen II erstmals mit ihrem neuen Cheftrainer Jürgen Kleinjung zu einer Trainingseinheit.
Ganze 19 Spielerinnen (inklusiver Gäste) waren anwesend und somit konnte direkt ein ordenliches Training abgehalten werden – und gleichzeitig auch eine gute Gelegenheit die Neuen im Ischn II – Team zu präsentieren.

Die Neuen der Saison 2014-15 bei den Bretzenheimer Ischn II

Trainer Jürgen Kleinjung, Langzeitverletzte Nele Rector, Marie Tomaschek (von Mainz 05), Bianca Brüggen (3. Damen), Laura Weissmann (3. Damen), Eva Hack (HSG Kastellaun/Simmern), Anne Greiner (HSG Rhein-Nahe Bingen), Michelle Hoffmann (seit 2014 von SF Budenheim)

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

Nach versöhnlichem Abschluss geht der Blick nach vorn

Der 1. FSV Mainz 05 Handball informiert:

Planung für das neue Oberliga-Team läuft jetzt auf Hochtouren

Ab sofort geht der Blick wieder nach vorn

Nach versöhnlichem Abschluss geht der Blick nach vorn Planung für das neue Oberliga-Team läuft jetzt auf Hochtouren
Im letzten Saisonspiel zeigten sich die Oberliga-Dynamites noch einmal von ihrer besten Seite. Nur in den ersten zehn Minuten hatten sie Schwierigkeiten mit den motivierten Saarbrückerinnen, und standen sich zunächst mit einigen technischen Fehlern selbst im Weg. Doch dann kam Nikoletta Humms Team immer besser ins Spiel und führte in der 19. bereits klar mit 16:5. Trotz vieler Wechsel gab es keine Einbrüche – jede Spielerin sollte noch einmal Spaß haben – motivierten sich alle bis zum Schluss und jede Spielerin konnte sich in die Torstatistik eintragen.
Verdienter Lohn nach dem souveränen 45:21 Sieg gegen den TBS Saarbrücken war die Festigung des 3. Platzes – das bisher beste Ergebnis der Damen II – und ein versöhnlicher Abschluss – auch für die scheidenden Spielerinnen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Frauen Oberliga RP/Saar

Jürgen Kleinjung übernimmt die Bretzenheimer Oberliga Damen

Es gibt einen Kommentar »

Die SG Bretzenheim informiert:

Die Planungen bei den 2. Damen der SG Bretzenheim laufen auf Hochtouren. Eine wichtige Entscheidung wurde bereits getroffen. Für den ausscheidenden Trainer Thorsten Frank, bei dem wir uns recht herzlich für sein Engagement bedanken möchten, folgt der Taunussteiner Jürgen Kleinjung.

„Er ist unser absoluter Wunschkandidat gewesen und wir freuen uns, dass wir ihn von unserer Arbeit und unseren Plänen überzeugen konnten“ , so Abteilungsleiter Rainer Besch. „Kleini hat schon viele Aufgaben als Trainer übernommen und wir sind davon überzeugt, dass die Kombination mit unseren Damen perfekt passt.“ Ein wichtiger Faktor war es, die Trainingszeiten mit den Einheiten aus Saulheim anzupassen, da er auch dort weiter das Rheinhessenliga-Team betreut. „Das haben wir hinbekommen und somit stand auch für den langjährigen und überaus erfolgreichen Übungsleiter nichts mehr im Weg.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer