Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) BL-D Männer

TG Kastel III – HSG Neuenhain/Altenhain (a.K.) 30:18

Die TG Kastel berichtet:

„Selbst gestecktes Ziel nun doch schon erreicht“

Am 29.04.17 traten wir zuhause zu unserem letzten Saisonspiel gegen die HSG Neuenhain/Altenhain III (a.K.) an.
Sah es letztes Wochenende noch so aus, dass wir in zwei Relegationsspielen gegen die TG Rüdesheim den Aufstieg in die Bezirksklasse C ausspielen müssten, so wurde am Montag darauf vom Bezirksspielausschuss entschieden dass beide
Zweitplatzierten der D Staffel direkt aufsteigen.
Mit dem Wissem das uns selbst gesteckte Saisonziel nun erreicht zu haben, ging es im letzten Spiel nur noch darum etwas Spaß zu haben und sich nicht zu verletzten. Von Anfang an beherrschte die TG III ihren Gegner und führte zur Halbzeit mit 14:5.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-D Männer

TG Kastel III – FTG Frankfurt II 34:20

Die TG Kastel informiert:

„Ab in die Verlängerung“

Mit dem Sieg in unserem vorletzten Rundenspiel gegen die dritt platzierte FTG Frankfurt II, sicherten wir den zweiten
Platz in der Bezirksliga D Gruppe II und qualifizierten uns somit für die beiden Relegationsspiele am 05.05 und 07.05 gegen den zweit platzierten der Gruppe I, die TG Rüdesheim.
Hatten wir das Hinspiel in Frankfurt noch unentschieden gespielt, gab es am Sonntag schon nach wenigen Minuten wenig Zweifel wer als Sieger vom Platz gehen sollte.
Wir hatten unseren Kader mit drei U21 Spieler ergänzt, was sich am Ende nicht als Nachteil erweisen sollte. Dadurch konnten wir von Anfang an ein sehr hohes Tempo gehen und lagen nach 15 Minuten schon 13:4 vor entscheidend in Front.
Frankfurt kam mit unserer offensiven 5:1 Deckung nicht zurecht was uns ermöglichte einfache Tore über die erste bzw. zweite Welle zu erzielen. Der Halbzeitstand von 22:10 spiegelte den Spielverlauf in aller Deutlichkeit wieder.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-B Männer

TUS Nieder-Eschbach II – TG Kastel III 22:28

Die TG Kastel berichtet:

„Eine konzentrierte Halbzeit langte aus“

Am 26.03 konnten wir endlich unser ausgefallenes Hinspiel gegen die TUS Nieder-Eschbach II nachholen. Ein Gegner der in der Tabelle eigentlich nur knapp hinter uns stand. Am Ende war es aber ein eigentlich leichtes Unterfangen die zweite Mannschaft der TUS über 60 Minuten auf klarer Distanz zu halten.
Wir begannen sofort hellwach und gingen über ein 1:1 direkt mit 7:1 in Führung. Dieser Abstand sollte über den Rest des Spieles auch fast immer gehalten werden.
Unsere Deckung mit einem gut aufgelegten Felix Weinhold im Tor agierte konzentriert, dadurch liefen sehr viele Angriffe des Gegners ins Leere. In der Offensive nutzen wir immer wieder Lücken im Abwehrverbund der TUS und kamen dadurch zu vielen erfolgreichen Abschlüssen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Kastel III – TGS Langenhain III ( a.K. ) 28:19

Die TG Kastel berichtet:

Am gestrigen Sonntag läuteten wir den erfolgreichen Spieltag der Aktiven Männer der TG Kastel, mit einem am Ende klaren 28:19 gegen die TGS Langenhain III ein.

Das Spiel begann allerdings nicht sehr vielversprechend. Zum einen hatten wir nur zwei Feldspieler zum wechseln auf der Bank, zum anderen begannen die ersten Sieben das Spiel sehr nervös. War die Abwehr noch einigermaßen stabil, so gab es vor allem im Angriff große Problem mit der Ballsicherheit und dem Abschluss.
Langenhain legte erst mal auf 2:0 vor und hatte bis zum 5:4 die Nase vorn. Danach kamen wir etwas besser in Schwung und drehten das Ergebnis auf 7:5 für uns, um aber wieder postwendend mit 7:8 in Rückstand zu geraten.
Diesen Vorsprung nahm Langenhain auch mit in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Kastel III – TSG Nordwest II (a.K.) 23:21

Die TG Kastel berichtet:

„Und plötzlich hatten wir gewonnen“

Wir begannen die Rückrunde und das Jahr 2017 mit dem Spiel gegen die TSG Norwest II die außer Konkurrenz am Spielbetrieb teilnimmt.
Hatten wir das Hinspiel noch knapp verloren, sollte es am Samstag umgekehrt sein. Unser Trainer rief das Spiel als Trainingsspiel aus, da es ja keine Punkte um einen möglichen Aufstieg zu sammeln gab. Allerdings hätten wir dies nicht zu wörtlich nehmen sollen, denn das letzte Auftreten im Training war eher eine Katastrophe. Nicht desto trotz gingen wir mit 3:0 in Führung und hatten bis zum 8:7 in der ersten Hälfte auch immer die Nase vorne. Danach begann aber eine sehr lange Schwächephase und wir gingen mit einem 11:13 in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

HSG Neuenhain/Altenhain III (a.K.) – TG Kastel III

Die TG Kastel berichtet:

Fast jeder darf mal

Am letzten Sonntag traten wir zu unserem letzten Spiel für das Kalenderjahr 2016 bei der HSG Neuenhain/Altenhain III, die in dieser Rund außer Konkurrenz spielt, an. Hatten wir das letzte Spiel noch gegen die zweite Formation der HSG klar verloren, sollte dieses deutlich einfacher werden.
Der Beginn des Spieles war trotzdem mehr als holprig und die Torausbeute auf beiden Seiten äußerst dürftig, so dass es nach 12 Minuten nur 3:1 für uns stand. Danach wurde das Spiel zumindest etwas munterer und wir gingen mit einem bereits deutlichen Vorsprung von 14:5 in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Kastel III – HSG Neuenhain/Altenhain II 29:36

Die TG Kastel berichtet:

Zu hohe aber letzt endlich verdiente Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten.

Über 45 Minuten konnten wir gestern unser Spiel gegen die HSG Neuenhain/Altenhain II ausgeglichen gestalten, danach lief recht wenig und die HSG kam in den letzten 15 Minuten noch zu weiteren 13 Toren.
Die erste Hälfte begann mit leichten Vorteilen für die HSG sie führten schnell mit 2:0 und uns war sofort klar, dass heute ein anderer Gegner uns gegenüber stand wie vielen der vorherigen Spielen.
Wir kamen dann allerdings besser ins Spiel und gingen erstmalig mit 4:3 in Führung. Dieses wechselte dann häufig hin und her und wir gingen schließlich mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TGS Langenhain III (aK) – TG Kastel III 20:31

Die TG Kastel berichtet:

Nicht schön aber erfolgreich

Am gestrigen Sonntag traten wir zu unserem fünften Saisonspiel bei der TGS Langenhain III an. Da diese Mannschaft außer Konkurrenz spielt ist das Endergebnis für die Tabelle um den Aufstieg nicht relevant, trotzdem wollten wir natürlich als Sieger vom Platz gehen.
Der Beginn des Spieles sah allerdings alles andere aus.
Wir produzierten eine Menge an technischen Fehlern und brauchten gut 15 Minuten um endlich ins Spiel zu gelangen. Danach lief die erste und zweite Welle und wir konnten uns schon mit 17:9 schon vor entscheidend zur Pause absetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

FTG Frankfurt II – TG Kassel III 24 : 24

Die TG Kastel berichtet:

Nachdem die ersten drei Spiele für die neu formierte dritte Garnitur der TG Kastel eher ein sich einspielen und finden zum Zweck hatte, stand am Samstag mit der FTG Frankfurt II ein erster Prüfstein für den angestrebten Aufstieg in die Bezirksliga C an.
Die Vorzeichen standen gut, denn wir reisten mit zwölf Feldspielern und einem Torwart in guter Besetzung zum Auswärtsspiel an. Leider änderten sich diese während des Einwerfens schlagartig, nachdem sich unser Torwart Felix Weinhold dabei verletzte und sein Mitwirken am Spiel somit aussichtslos war.
Glücklicherweise zögerte Nachwuchsfeldspieler Robin Göbel nicht lange, zog sich Torwartbekleidung an und stellte sich zur Verfügung in einer für ihn ungewohnten Position auszuhelfen.
Vorneweg, er machte seine Sache über 60 Minuten sehr gut.
Das Spiel begann recht ausgeglichen, wir lagen in den ersten 15 Minuten regelmäßig mit einem Tor in Front mussten aber feststellen dass unser Spiel trotzdem nicht rund lief, die Anzahl der
technischen Fehler war zu Hoch und die Wurfausbeute nicht optimal. Nachdem wir in der der zweiten Hälfte von Halbzeit eins nun auch in der Abwehr zu nachlässig waren, konnte sich die FTG absetzen und ging mit drei Toren Vorsprung in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TV Erbenheim – MSG Kastel/Gustavsburg 28:28

Die MSG Kastel/Gustavsburg berichtet:

Wichtiger Punktgewinn nach kampfstarker zweiter Halbzeit

Mit lediglich 8 Feldspielern und zwei Torleuten mussten wir gestern gegen den TV Erbenheim antreten.
Hatten wir das Hinspiel noch verloren, so sollten wir gestern zumindest die hinter uns platzierte Mannschaft auf Distanz hallten und den Abstand zum ersten Abstiegsplatz sogar um einen Punkt ausbauen.
In der ersten Hälfte gestalteten wir zunächst die Partie offen und konnten immer nachlegen, allerdings waren wieder viel zu viele Abspielfehler vorhanden, so dass der Gegner mit einem drei Tore Vorsprung in die Pause ging.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Kastel/ Gustavsburg – FTG Frankfurt 30:33

Die MSG Kastel/ Gustavsburg berichtet:

Unnötige aber verdiente Niederlage gegen den vermeintlichen Absteiger.

Wie schon im Hinspiel taten wir uns gegen den vermeintlich schlechteren Gegner sehr schwer und hatten diesmal verdienter Weise nicht das bessere Ende für uns.
Wie liefen über die ganzen 60 Minuten einem Rückstand hinterher. In der ersten Hälfte hatten wir besonders Probleme mit der individuellen Stärke einzelner FTG Spieler.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Kastel/ Gustavsburg – TV Idstein II 30:25

Die MSG Kastel/Gustavsburg berichtet:

Sicherer Sieg dank starker zweiter Halbzeit

Wir kamen gestern zunächst nur sehr schleppend ins Spiel und lagen nach 10 Minuten gar mit 1:5 im Rückstand. Aber nach einem Team-Timeout lief das Spiel dann auf einmal, und wir konnten einen 5:0 Tor-Lauf hinlegen. Leider vergaben wir in den letzten 10 Minuten der ersten Hälft dann doch wieder zu viele Tore und so gingen sogar mit einem 2 Tore Rückstand in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TG Eltville – MSG Kastel/ Gustavsburg 32:33

Die MSG Kastel/Gustavsburg berichtet:

Den Abwärtstrend erst einmal gestoppt

Mit einer allem in allem guten Leistung gingen wir gestern letztendlich in meinen Augen als Verdienter Sieger nach einem spannenden Spiel vom Platz.
Wir mussten ohne unsere beiden Kreisläufer Felix Schmutzler und Jan Rathgeber auskommen, die nicht nur im Angriff vermisst wurden, sondern die auch gerade im Abwehrmittelblock eine sehr wichtige Rolle spielen. Nichts desto trotz waren alle hoch motiviert und kämpften über die gesamten 60 Minuten hinweg einen gleichstarken Gegner nieder.
Trotzdem hätten wir die erste Hälfte allerdings ohne große Probleme deutlicher für uns gestalten können. Wir vergaben alleine über links Außen fünf freie Würfe und zudem nutzten wir vier gute Möglichkeiten zum Konter nicht, sondern spielten statt dessen überhastete und ungenaue Pässe. Daher gingen wir nach mehreren Führungswechseln nur mit einem gerechten 16:16 in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TSG Eddersheim II – MSG Kastel/ Gustavsburg 33:31

Die MSG Kastel/ Gustavsburg berichtet:

Wie bereits im Hinspiel verlangten wir dem Tabellenzweiten alles ab, allerdings dieses Mal mit dem schlechteren Ende für uns

Wir liefen zwar das gesamte Spiel einem Rückstand hinterher, konnten aber rotzdem das Spiel über die 60 Minuten hinweg offen und spannend gestalten. In Halbzeit eins hatten beide Seiten Probleme im Deckungsverband, sodass eine große Anzahl an Toren fielen, aber trotzdem war unsere Ausbeute nicht optimal.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Kastel/ Gustavsburg – MSG Flörsheim/ Raunheim 33:43

Zweite Klatsche in Folge

Konnten wir vor zwei Wochen mit einer Rumpftruppe noch gewinnen so war das sprichwörtlich letzte Aufgebot einfach nicht stark genug um der MSG aus Flörsheim/Raunheim über 60 Minuten gefährlich zu werden.
Wir hatten gestern mur einen Torwart und acht Feldspieler im Aufgebot, und dies war leider wie zu erwarten zu wenig. Die erste Halbzeit konnten wir noch recht offen gestalten und drehten sogar einen drei Tore Rückstand in eine Führung. Die Abwehr machte es dem Gegner im formierten Angriff aber zu leicht und unser Torwart erwischte leider auch nicht seinen besten Tag. Im Gegensatz zur letzten Woche funktionierte gestern zumindest das Angriffsspiel recht gut, allerdingserzeugten wir immer noch zu viele technischen Fehler die dem Gegner immer wieder leichte Tore über Gegenstöße ermöglichte. So kippte das Spiel sofort wieder und wir gingen mit einem vier Tore Rückstand in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

Eintracht Seckbach – MSG Kastel/ Gustavsburg 44:23

Den Ausflug hätte man sich sparen können

Das positive an dem gestrigen Spiel ist, dass sich keiner verletzt hat und mit Takuma Melber der erste Langzeitverletzte wieder im Kader war. Sonst konnte man dem Spiel, außer einer guten Leistung von Matthias Konrad, nichts positives abgewinnen.
Wir Kastel/ Gustavsburger waren über 60 Minuten nicht präsent und verursachten mindestens 20 technische Fehler. Mit dieser Leistung hatte man gegen einen so starken Gegner natürlich nicht den Hauch einer Chance. Um demnächst wieder was zählbares einfahren zu können bedarf es nun erstmal einer deutlichen Leistungssteigerung.

Tore MSG Kastel/ Gustavsburg: Matthias Konrad 11, Benedikt Maucher 3, Felix Holtkötter 3/2, Felix Schmutzler 2/1, Kai Jäger 2, Kai Ries 1, Marius Brandt 1.

Spielfilm: 0:1,4:1,5:3,8:4,11:4,15:5,17:6,20:8; 21:9,25:9,27:11,30:13,33:15,35:17,37:19,39:20,41:21,44:23.

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TV Idstein II – MSG Kastel Gustavsburg 35:27

Kein guter Start ins neue Jahr

In einem Nachholspiel kassierten wir gestern ein verdiente aber auch unnötige Niederlage. Zum ersten mal in der Saison gingen wir gegen eine Mannschaft aus dem unteren Drittel als Verlierer vom Platz.
Wir hatten lediglich zwischen der 15 und 25 Minute eine einigermaßen vernünftige Phase wo wir auch bis auf ein Tor rankamen, der Ausgleich gelang uns baer leider dank unseres unmotivierten Auftretens und dank der Leistung der Schiris nicht.
In der Schlussminute vergaben wir zweimal auf 2 Tore heranzukommen und gingen stattdessen mit 4 Tore Rückstand in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Kastel/ Gustavburg – TSG Nordwest Frankfurt 33:26

Ein starke Halbzeit reichte

Förmlich auf letzter Rille bestritten wir gestern unser Spiel gegen die TSG Nordwest Frankfurt. Mit nur 8 Feldspielern angetreten, zeigten wir aber von Anfang an eine starke Leistung und bewiesen so erneut, dass wir unter dem Strich alle Mannschaften besiegen können.
Unsere Abwehr stand sicher, und im Tor war gestern ein stark aufgelegter Jegannath Arulnanthee. Zudem lief unser Angriff trotz nicht vorhandenem Mittelmann rund. So konnten wir ein ums andere Mal die Abschlussschwäche der Frankfurter nutzen und kamen so, über ein schnelles Angriffsspiel, zu leichten Toren. Und bis zur Halbszeit hatten wir dann schon so ein gutes 20:11 Torepolster einfahren können.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TSG Oberursel II – MSG Kastel/ Gustavsburg 41:26

Nicht wie ein Auf,- sondern wie ein Absteiger gespielt

Lediglich 15 Minuten lang konnten wir am Samstag der 2ten Mannschaft der TSG Oberursel Paroli bieten, danach nahm das Unheil langsam aber stetig seinen Lauf. Hatten wir in der Defensive über 60 Minuten unsere Probleme mit dem schnellen und druckvollen Spiel des Gegners, so konnten wir in der ersten Hälfte von Halbzeit eins zumindest noch mit unserem Angriffsspiel das Geschehen ausgeglichen gestalten. Danach wurde aber auch das ineffektiver so dass Oberursel mit einem klaren aber nicht entscheidenden 4 Tore Vorsprung in die Halbzeit ging.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

HSG BIK Wiesbaden II – MSG Kastel/ Gustavsburg 24:35

Das Häuflein der acht Aufrechten gewann gestern verdient gegen einen Gegner der zur rechten Zeit kam

Da waren es nur noch acht! Mit dieser Anzahl an Feldspielern traten wir gestern bei der neu gegründeten HSG BIK Wiesbaden II an. Neben unseren drei Langzeitverletzten mussten wir gestern erneut auf Kai Jäger verzichten der Aufgrund
von Schulterproblemen auch schon das dritte Spiel in Folge fehlt, zudem erwischte es noch Jan Rathgeber mit einem Magen Darm Infekt. Zu allem Überfluss kamen dann auch nicht die angesetzten Schiris, so dass sich ein anwesender Schiedsrichter aus Wiesbaden bereit erklärte die Leitung des Spiels zu übernehmen.
Die erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen uns wir schafften es zwar immer die Vorgabe der HSG zu egalisieren, aber es gelang keine einzige Führung in Hälfte eins. Dies lag zum einen daran, dass wie den halb Linken der HSG nicht in den Griff bekamen, dieser warf auch 8 Tore, zum anderen schaffte es der Unparteiische auch über 30 Minuten immer so zu pfeifen, dass „seine“ Mannschaft im Spiel blieb. Dies sollte sich aber mit der zweiten Hälfte ändern.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Kastel/ Gustavsburg – TV Erbenheim 28:36

Nach drei Siegen in Folge mussten wir gestern eine, auch in dieser Höhe, verdiente Niederlage hinnehmen.

Natürlich sind wir momentan vom Verletzungspech verfolgt, gestern fehlte außer den Knieverletzten Melber,Müller und Faust zu allem Überfluss auch noch mit Kai Jäger ein weiterer Leistungsträger. Konnten wir im Spiel vor einer Woche dies noch alles kompensieren, gelang dies gestern in keinster weise.
Lediglich die ersten 15 Minuten konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten, danach häuften sich die technischen Mängel so dermaßen, dass Erbenheim leichtes Spiel hatte und einen schönen Sonntag Abend mit uns verbrachte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

FTG Frankfurt- MSG Kastel/Gustavsburg 30:35

Weitere wichtige zwei Punkte gegen das punktlose Schlusslicht aus Frankfurt.

Obwohl wir gestern außer auf unsere Verletzten auch noch auf Kai Jäger verzichten mussten, gewannen wir gestern letztendlich doch ungefährdet bei der FTG Frankfurt. Wir begannen recht konzentriert und gingen rasch über schnelle Angriffe mit 5:2 in Führung. Dann bekamen wir aber Probleme mit der individuellen Stärke einzelner Spieler aus Frankfurt und lagen plötzlich Mitte der ersten Hälfte im Rückstand. Aber zu diesem Zeitpunkt waren sowohl unsere Torhüter noch nicht im Spiel und wir vergaben zudem Vorne einfach zu viele Chancen. Trotzdem gelang es uns nach einer kleinen Steigerung mit zwei Toren Führung beim 16:18 in die Pause zu gehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Kastel/Gustavsburg – TV Breckenheim II 38:31

Gestriger Sieg und erstmaliges positives Punktekonto teuer bezahlt

Über die gesamten 60 Minuten waren wir gestern die bessere Mannschaft. Obwohl gerade in der ersten Hälfte die Abwehrleistung mehr als fragwürdig war, konnten wir im Angriff die Fehler immer wieder wettmachen.
Wir lagen in Halbzeit eins mehrmals komfortabel in Führung (4:1,13:8,16:11,21:18), Breckenheim schaffte es aber immer wieder unsere Abwehrschwächen auszunutzen. Mit 21:20 ging es dann in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

Spielverlegung: TV Idstein II – MSG Kastel/ Gustavsburg

Das Spiel gegen den TV Idstein II wurde vom Klassenleiter auf einen unbestimmten Termin verlegt.

Idstein hatte wegen des Trauerfalls im Verein um diese Verlegung gebeten.

Das nächste Spiel der MSG Kastel/ Gustavsburg ist damit das Heimspiel am 16.11 gegen den TV Breckenheim II.

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Kastel/ Gustavsburg – TG Eltville 29:24

Nicht schön und nicht besonders gut, aber dafür erfolgreich!

Wir haben heute einen wichtigen Sieg eingefahren, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen wieder etwas ausbauen zu können. Zwar kam auch heute ein Gegner in die Halle, der ein deutlich besseres Punktekonto aufwies, dieses wurde aber auch gegen vermeintlich leichtere Gegner aufgebaut.
Über die 60 Minuten gesehen ging unser Sieg somit also auch mehr als in Ordnung. Wir hatten heute, obwohl wir nicht wirklich überzeugen konnten, keine richtige Schwächeperiode und kontrollierten über weite Strecken das Geschehen. Die Abwehr war in beiden Hälften sehr konstant und unsere beiden Torhüter ebenfalls.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Kastel/ Gutavsburg – TSG Eddersheim II 28:25

Torhüter Christian Bense und „Aushilfskraft“ Christopher Fritsch sichern den nicht unbedingt erwarteten ersten Heimsieg gegen den Tabellenführer TSG Eddersheim II.

Die Vorzeichen standen wie so oft bei uns nicht gut. Die Trainingsbeteiligung war bescheiden, und zudem mussten mit Faust, Konrad und Melber drei wichtige Spieler ersetzt werden.
Unser langjähriger Spieler Christopher Fritsch erklärte sich deshalb nach seinem Rücktritt bereit auszuhelfen und sollte eine wichtige Rolle spielen.
Das Spiel begann mit Vorteilen für den Tabellenführer und nach der 7:3 Führung sah auch schon früh alles nach einem klaren Sieg aus. Allerdings zeigte die MSG Moral, glich zum 10:10 aus und ging dann leider aber mit 11:13 in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

TG Schierstein – MSG Kastel/Gustavsburg 24:22

Auch im 4ten Saisonspiel war es wieder eine sehr enge Kiste, mit leider dem schlechteren Ende für uns.

Im Gegensatz zur letzten Woche versagte gestern unsere Angriffsreihe auf fast ganzer Linie. Zwar stand diesmal die Abwehr plus Torhüter deutlich besser als im Spiel zuvor, allerdings waren die 4 Tore von Felix Holtkötter und Kai Jäger gestern einfach zu wenig.
Wir konnten das Spiel über 60 Minuten offen gestallten und hatten gerade nach der Pause unsere stärkste Phase, versäumten da allerdings mal auf zwei oder drei Tore wegzuziehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

MSG Flörsheim/ Raunheim – MSG Kastel/ Gustavsburg 23:25

Die MSG Kastel/Gustavsburg konnte nach der knappen Niederlage letzte Woche heute ihre ersten beiden Punkte einfahren

Über 60 Minuten war der Sieg auch mehr als verdient. Flörsheim lag nur einmal mit 1:0 in Führung, sonst immer im Rückstand. Zu Beginn der ersten Halbzeit hätten wir höher führen müssen, vergaben allerdings zu viele Chancen. Trotzdem gingen wir mit einer klaren Führung in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Turniere

23. Rhein-Main-Turnier der TSG Kastel vom 16. – 23. August

Die TSG Kastel informiert:

Teilnehmerfeld (Modus jeder gegen jeden):

TG Kastel (Bezirksoberliga WI/F)
TV Bodenheim II (Verbandsliga Rheinh.)
TG Schierstein (Bezirk A WI/F)
MSG Kastel/Gustavsburg (Bezirk A WI/F)
TV Nieder-Olm II (Rheinhessenliga)

Spielort: Wilhelm-Leuschner-Schule, Waldhofstr. 4, Mainz-Kostheim

Spielplan:

Samstag 16.08.2014
TV Nieder-Olm II –  TG Schierstein 28:25 (9:15)
MSG Kastel/Gustavsburg – TV Bodenheim II 23:28 (8:15)

Sonntag 17.08.2014
TV Bodenheim II – TV Nieder-Olm II 23:31 (9:18)
TG Kastel –  MSG Kastel/Gustavsburg 32:22 (18:17)

Dienstag 19.08.2014
TG Schierstein – TG Kastel 19:24 (9:9)
MSG Kastel/Gustavsburg – TV Nieder-Olm II 40:37 (21:16)

Donnerstag 21.08.2014
TV Bodenheim II –  TG Schierstein 32:34 (16:15)
TV Nieder-Olm II –  TG Kastel 21:33 (9:12)

Samstag 23.08.2014
16.00 TG Kastel –  TV Bodenheim II
18.00 TG Schierstein –  MSG Kastel/Gustavsburg

Rubrik: (Weiterlesen) BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

Aller guten Dinge sind drei

Im dritten Anlauf feierte die Mannschaft aus Kastel (Gustavsburg) um Trainer Siegfried Kern gestern ihren Aufstieg in die Bezirksliga A Wiesbaden/ Frankfurt.

Waren die beiden letzten Jahre mit Platz 4 und 3 eigentlich schon sehr erfolgreich, gelang gestern der ersehnte Aufstieg in die nächst höhere Klasse.

Allerdings musste zuvor noch das zweite Spiel innerhalb von 24 Stunden gegen die HSG Eschhofen/ Steeden absolviert werden. Gewann man am Vortag vielleicht noch etwas überraschend mit 30:28 (17:17) in fremder Halle, so war das gestrige Ergebnis mit 33:27 (12:13) zumindest von den Zahlen her ziemlich klar.
Trotzdem verlangte es 60 Minuten vollen Einsatz um nicht herausgeworfen zu werden. Eschhofen kam gestern zunächst besser ins Spiel und führte zu Beginn mit 3:1, danach festigten wir uns führten 5:3 und lagen mit dem 7:4 und dem 8:5 sogar zweimal mit drei Toren in Front.
Wie aber in bisher allen Begegnungen gegen die HSG konnte die zurückliegende Mannschaft wieder Luft gewinnen und glich mit dem 9:9 dann auch wieder aus. Zu diesem Zeitpunkt leisteten wir uns wieder zu viele technische Fehler und konnten uns bei Torhüter Christian Bense bedanken, dass Eschofen lediglich mit 13:12 in die Pause ging.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-A Wiesbaden BL-B Männer

1. BL-A Aufstiegs- Entscheidungsspiel: HSG Eschhofen/ Steeden – TSG 46 Kastel (Gustavsburg) 28:30

Die TSG 46 Kastel (Gustavsburg) berichtet:

Das Spiel war wie erwartet das knappe Spiel – wie die bisherigen auch.

Eschhofen kam besser ins Spiel und führte einen großen Teil der ersten Hälfte. Wir waren zwar im Angriff gut, machten aber zu viele Fehler in der Deckung. Nach 20 Minuten waren wir dann im Spiel und führten nach zwei Zeitstrafen des Gegners mit 14:11. Nach einer Manndeckung gegen Felix Holtkötter und Kai Jäger plus Zeitstrafen gegen uns verloren wir etwas den Faden und verspielten unsere Führung, um aber mit dem erwarteten Unentschieden in die Pause zu gehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-B Männer

Vorbericht: TSG 46 Kastel (Gustavsburg) – HSG Eschhofen/ Steeden

TSG 46 Kastel (Gustavsburg) vor Endspiel

Dank einer geschickten Terminplanung beschert der letzte Spieltag den Handballern der TSG 46 Kastel (Gustavsburg) in der Bezirksliga B Wiesbaden/ Frankfurt am kommenden Samstag um 18.00 Uhr in der Wilhelm-Leuschner-Halle ein echtes Endspiel um den Aufstieg gegen die derzeit mit 36:10 Zählern punktgleiche Spielgemeinschaft aus Eschhofen/ Steeden, der man in dieser Saison im Pokalwettbewerb nach Verlängerung mit einem Tor unterlag und bei der man sich im Hinspiel in einer intensiven und umkämpften Begegnung unentschieden trennte.
Ebenfalls 36:10 Punkte weist auch die Spielgemeinschaft der HSG Neuenhain/ Altenhain auf, sollte aber angesichts der leichten Aufgabe beim abgeschlagenen Schlusslicht in Bad Schwalbach den Aufstieg bereits sicher haben.
Im Falle einer abermaligen Punkteteilung zwischen der TSG und Eschhofen/ Steeden käme es am folgenden Wochenende zu zwei weiteren Entscheidungsspielen.
Die TSG 46 Kastel (Gustavsburg)-Handballer würden sich angesichts der bedeutsamen Partie über möglichst zahlreiche Unterstützung sehr freuen und anschließend gerne mit ihren Fans in der Halle des TSG-Vereinsheim den Saisonabschluss und hoffentlich auch den langersehnten Aufstieg feiern.
SIS

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer