Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

TSG Nordwest 1898 – TV Erbenheim 28:32

Der TV Erbenheim berichtet:

Nächster wichtiger Sieg im Abstiegskampf!

Mit zwei wichtigen Punkten gegen die TSG Nordwest hat sich der TVE etwas Luft im Abstiegskampf verschafft, da die direkten Konkurrenten aus Flörsheim und Rüsselsheim verloren.
Das Hinspiel verlor man nach einer indiskutablen Leistung mit 22:20, dementsprechend waren die Jungs auf Wiedergutmachung aus.
Bis zum Stand von 25:25 konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen, das Spiel wurde immer wieder von kleinen 2-3 Tore Läufen bestimmt. Der TVE tat sich gegen die unorthodoxe Abwehr der Männer aus Nordwest schwer, es gelang nur selten klare Chancen rauszuspielen und einen richtige Spielfluss zu finden. In dieser langen Phase war es vor allem Sebastian Prax im Tor, der den Erbenheimern Sicherheit gab und einige klare Chancen und Siebenmeter abwehren konnte.
Vorne überzeugten Sebastian Evertz und Simon Schröder mit Einzelaktionen oder Gewaltwürfen.
Der schnelle Marcel Christ leistete vor allem im Gegenstoß und der schnellen Mitte seinen Beitrag und wurde schließlich zum Toptorschützen der Erbenheimer. • Weiterlesen für Mitmacher, registrierte Nutzer oder mit einem Schnupperzugang!


Der vollständige Inhalt dieses Artikels steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung!

Hier klicken um sich über die Anmeldung als registrierter Nutzer der Handball-Zeitung zu informieren.


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Der erste Kommentar ist online:

  • BL-A W/F Männer

    Spielberichte:
    Die TSG Nordwest unterlag dem TV Erbenheim 28:32 und steht somit drei Spieltage vor Saisonende als erster Absteiger fest. Die HSG Sindlingen/Zeilsheim verpasste durch ein 25:25 gegen die MSG Niederhofheim/Sulzbach II den vorzeitigen Klassenerhalt, hat jedoch mit sechs Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz die allerbesten Chancen.
    Im Frankfurter Duell setzte sich die HSG Seckbach/Eintracht gegen die SG Nied knapp durch und wahrte ihre derzeitige Minimalchance auf den zweiten Tabellenplatz und damit den Aufstieg.

    http://www.fnp.de/regionalsport/frankfurt/Minimalchance-gewahrt;art701,2965131


Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer