Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Frisch Auf Göppingen – HSG Konstanz

Die HSG Konstanz berichtet:

„Nach Sieg mit Signalwirkung“: mA-Jugend der HSG Konstanz vor schwerem Gang nach Göppingen

(Samstag, 15.30 Uhr, EWS-Arena)

Nicht abheben und volle Konzentration auf eine schwere Auswärtsaufgabe: Die A-Jugend der HSG Konstanz (hier Felix Fehrenbach) möchte in Göppingen an die furiosen Auftritte der letzten Wochen anknüpfen und zwei weitere Big Points einfahren. – Foto: Peter Pisa
Die A-Jugend der HSG Konstanz befindet sich im Höhenflug: 9:5 Punkte, Tabellenplatz vier, das Team von Christian Korb und Thomas Zilm ist in der Spitzengruppe der Jugend-Bundesliga angekommen. Nach einem dicken Ausrufezeichen mit dem ersten Sieg gegen Topteam Pforzheim überhaupt ist nun der Fokus auf ein schweres Auswärtsspiel am Samstag, 15.30 Uhr, beim Nachwuchs des Europapokalsiegers Frisch Auf Göppingen gerichtet.

Denn anders als es der erste Blick vermuten lässt, wartet ein ganz schwerer Brocken auf die Talente vom Bodensee. Zwar rangiert Göppingen etwas überraschend mit vier Punkten „nur“ auf Platz neun, doch der zweite Blick auf die bisherigen Ergebnisse lohnt sich und zeigt auf, dass den Schwaben nicht viel zu deutlich mehr als vier Zählern gefehlt hat. Viermal musste sich Frisch Auf bislang geschlagen geben, davon zweimal mit einem und einmal mit zwei Toren, dazu kommen zwei Remis. Eine Situation, die man bei der HSG Konstanz bestens kennt.

Christian Korb blickt zurück: „In den vergangenen Jahren waren wir immer respektiert, aber schlussendlich wegen einer kurzen Periode nicht der Sieger.“ Genau das trifft gerade wohl auf den Gegner zu, der über eine Menge Potenzial verfügt, jedoch über 60 Minuten noch nicht konstant genug ist. Die HSG Konstanz hat sich in den letzten Jahren gerade in diesem Punkt enorm weiterentwickelt, sodass Korb zum Schluss kommt: „Wir haben uns zu einem unangenehmen Gegner gemausert. Jetzt haben wir auch die Stärke, trotz einer Anlaufschwäche, uns einzuarbeiten und auch nervenstark als Gewinner vom Platz zu gehen.“ Bestes Beispiel war die beeindruckende Aufholjagd gegen Pforzheim nach einem 1:7-Rückstand.

„Wichtiger Sieg gegen Günzburg, noch wichtigerer Sieg gegen Pforzheim“, zieht der HSG-Coach ein zufriedenes Fazit nach den letzten Wochen mit starken Leistungen seiner Schützlinge. Er geht sogar noch weiter und sagt: „Das Spiel gegen Pforzheim hat Signalwirkung. Innerhalb des Teams und auch nach außen.“ Allerdings nicht, ohne sofort volle Konzentration vor der nächsten Aufgabe in Göppingen einzufordern, denn „wir wissen, dass sie wieder in die Erfolgspur wollen und dies auch können. In ihren Spielen fehlt nicht viel.“ Für den B-Lizenzinhaber machen die hohe Leistungsdichte und die Ausgeglichenheit die Südstaffel der Jugend-Bundesliga in diesem Jahr aus.

Zwar meldet das Konstanzer Trainerteam gerade keine größeren Verletzungen, doch die Doppelbelastung mit A-Jugend-Bundesliga und Südbadenliga bei den Aktiven sowie doppelten Trainingseinheiten sei bei einigen Akteuren zu spüren. „Unsere Jungs müssen hier körperlich und geistig reinwachsen“, erklärt Korb und sagt: „Und wir achten darauf, dass sie es schaffen.“ Mit viel Selbstvertrauen im Rücken stellt sich Konstanz auf ein umkämpftes, offenes Spiel in der EWS-Arena ein, in dem der Trainer des Zweitliga-Nachwuchses darauf hofft, die nächsten zwei Big Points in fremder Halle einfahren zu können.

Bis dahin steht weiterhin im Vordergrund, „das riskante Spiel zu mindern“, wie Korb es ausdrückt und anfügt: „Die Spieler müssen lernen, wo Kreativität Sinn macht und wo Geradlinigkeit das Spiel breit und unberechenbar macht.“ Grundstock soll dabei wieder eine gute Abwehrarbeit sein, bei der er sich allerdings noch viel mehr „aktives bestimmendes Abwehrverhalten“ wünscht und fordert: „Lauffreudiger und intensiver müssen wir hier werden.“


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer