Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Jugendberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

HSG BIK Wiesbaden – Männer erfolgreich, Jugend mit Luft nach oben

Unterschiedlicher konnten die Gefühlslagen am vergangenen Wochenende nicht sein. Während sich im Jugendbereich Ernüchterung breit machte, war bei den Männern Freude angesagt.
Mit der F-Jugend und der männlichen A-Jugend durften sich die Kleinsten und die Größten am vergangenen Wochenende ausruhen. Bei der E- und D- Jugend konnte nur die D2 zwei Zähler gutmachen. Die C-Jugend siegte im zweiten Spiel hintereinander. Jedoch konnten weder die B-Jugend noch die weibliche A-Jugend zählbare Erfolge verbuchen. Somit geht die Jugendabteilung mit nur zwei Siegen aus sieben Partien in die Herbst-ferien.
Der Start in die Reserverunde bei den Männern hätte besser nicht ausfallen können. Im dritten Spiel hintereinander blieben die Jungs um Simon Werner ungeschlagen. Und auch die zweite Mannschaft starte trotz hohem Krankenstand mit einem Sieg in die Runde. Die erste Mannschaft bescherte ihrem Trainer und den mitgereisten Zuschauern in einem spannenden und bis zum Schluss umkämpften Spiel den ersten Sieg der Saison. Die Frauen verloren zum Saisonauftakt.

F- Jugend
spielfrei

Für die Minis geht es erst am 26.11.2017 mit der 3. Turnierrunde bei der TSG Oberursel weiter. Anwurf in der Erich-Kästner-Schule ist um 13:00 Uhr.

Männliche Jugend E2 – Bezirksliga Gr.5 Wiesbaden-Frankfurt
TV Idstein II – HSG BIK Wiesbaden II 5:0

Gegen eine Mannschaft gegen die die E1 eine Woche zuvor zwar ungefährdet, aber mit viel Mühe gewann, hatte die E2 diesen Sonntag keine Chance. Hervorzuheben waren die Leistungen von Robert der 4 der 5 Tore warf und die von Leif im Tor, der eine deutlichere Niederlage mit vielen gute Paraden verhinderte. Die Mannschaft bewies Moral, lies nie den Kopf hängen und kämpfte hoch motiviert über 40 Minuten.
Für die E2 spielten:
Leif (Tor), Robert(4), Florian(1), Marlene, Sarah, Mathilde, Maroeil, Remi.
Am 28.10.2017 ist wieder Heimspieltag. Die Mannschaft von Timm Stahl und Max Kaufmann empfängt dann die HSG Eschhofen/Steeden. Anwurf ist um 14:00 Uhr.

Männliche Jugend E1 – Bezirksliga Gr.5 Wiesbaden-Frankfurt
HSG Eschhofen/Steeden – HSG BIK Wiesbaden I 5:0

Das Spielwochenende begann denkbar schlecht. Neben einigen Absagen brach sich Manuel auch noch den Arm, was bedeutet das beide Stammtorhüter nun langfristig fehlen werden. Zur Kompensation wurden Emma, Noah, und Theo nun fest in die E1 eingegliedert. Kurzfristig wurden auch noch Mavie und Fynja mit zum Spiel gegen Eschhofen/Steeden mitgenommen. Das Spiel stand, wie der Tag zuvor, unter keinem guten Stern und so war die erste Halbzeit vor allem von Verletzungssorgen geprägt. Trotzdem wurde immer hart und mit viel Einsatz gespielt. Auch das couragierte Spiel in der zweiten Hälfte konnte die erste Niederlage im dritten Spiel leider nicht verhindern. Somit konnte sich die E1 in einem Spiel, in dem bis auf das Ergebnis alles stimmte, leider nicht mit einem Sieg belohnen.
Für die E1 spielten:
Emma (Tor), Oskar (3), Johannes (3), Marlon (3), Theo (4), Mavie, Fynja, Noah(3), Felix(3).
Als nächster Gegner hat sich sich die erste Mannschaft des TV Idstein in der heimischen Theodor-Fliedner-Halle angesagt. Anwurf ist am 28.10.2017 um 15:30 Uhr.

Männliche Jugend D2 – Bezirksliga B West Wiesbaden-Frankfurt
HSG BIK Wiesbaden II – TG Schierstein II 13:12 (6:8)

Zum nächsten Spieltag tritt unsere D2 am 29.10.2017 am Elsäßer Platz gegen die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden II an. Der Anwurf ist um 15:00 Uhr.

Männliche Jugend D1 – Bezirksliga B West Wiesbaden-Frankfurt
TG Rüdesheim – HSG BIK Wiesbaden I 20:18 (9:9)

Die Rheingauwochen kamen wohl unpassend für die D1-Jugend der BIK. Letzte Woche Eltville, diese Woche in Rüdesheim. Mit Anpfiff des Spiels zeigte sich, dass die BIK-Abwehr nicht ihren besten Tag erwischte. Abstimmungen und Absprachen funktionierten nicht, so das der Gastgeber ständig ein Tor vorlegte. Mit 9:9 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter. Die Kabinenansprache zeigte keine Wirkung. Kurz vor Schluss stand es zwar 17:17, doch technische Fehler im Angriff besiegelten die Niederlage.

Spierler/Tore: N. Thyssen (5), M. Dorner (8), N. Nowack (1), A. Trexler (2), S. Quack (1), L. Krag, N. Fritz, L. Deul, A. Kreis (1), K. Eger (Tor)

Das nächste Spiel bestreitet die D1 in der Dyckerhoff-Halle in Biebrich gegen die TG Schierstein II. Anwurf ist um 11:00 Uhr

Männliche Jugend C – Bezirksliga B Nord Wiesbaden-Frankfurt
HSG BIK Wiesbaden – FTG Frankfurt 30:18 (14:10)

Konterstarke BIK gewinnt deutlich gegen Frankfurt

Mit getrübter Stimmung ging es am Wochenende ins vierte Saisonspiel gegen FTG Frankfurt. Das letzte Heimspiel gegen Idstein wurde mit 37:6 deutlich gewonnen. Jedoch wurde der Sieg im Nachhinein aberkannt, da ein nicht spielberechtigter Spieler eingesetzt wurde. Um so größer war der Siegeswille der HSG für das bevorstehende Heimspiel gegen die Frankfurter, die vor Anpfiff mit nur vier Feldspielern auf der eigenen Hälfte standen. Pünktlich zum Start hatte Frankfurt alle Spieler auf dem Feld.

Nach einer guten viertel Stunde hatte sich die C-Jugend einen 8:2 Vorsprung erkämpft. Wie zuletzt wurde in der Abwehr um jeden Ball gekämpft und dem Gegner das Durchkommen fast unmöglich gemacht. Mit gutem Umschaltspiel agierte die HSG schnell und sicher und belohnte sich nach erfolgreicher Balleroberung mit einem Tor.

Mit einem Spielstand von 14:10 ging es in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte mit den ersten Sechs wieder ein sicherer Vorsprung erspielt werden. Mit einem Vorsprung von zehn Punkten stand einem Sieg nichts mehr im Wege. Das merkte langsam auch die FTG. Dadurch konnten einige Positionswechsel erprobt werden, die für die weitere Saison, vor allem für das Zusammenspiel des Rückraums, wichtig sein können. Nach erfolgreichen 50 Minuten und einem 30:18 Sieg haben sich die Jungs eine große Schnuckeltüte verdient. Durch den Sieg steckte BIK Wiesbaden den herben Rückschlag durch den aberkannten Sieg gegen Idstein locker weg und blickt nun motiviert auf die kommenden Spiele.

Es spielten: Im Tor Lasse Städtler, Pius Muth (11/2), Jonathan Held (2), Mika Wilhelmi (5), Tim Fritz, Konrad Hannack (2/1), Sebastian Kotzan (1), Tom-Luca Nippert (3), Max Seifert, Julius Mees (6)

Das nächste Spiel findet am 28.10.2017 um 17:45 Uhr in der Sporthalle der Eichendorff-schule in Münster statt. Gegner dann ist die TSG Münster III.

Männliche Jugend B – Bezirksliga B Nord Wiesbaden-Frankfurt
HSG BIK Wiesbaden – mJSG Schwarzbach II 27:35 (13:17)

Die B-Jugend der HSG BIK Wiesbaden hat am Sonntag ihr Heimspiel gegen die mJSG Schwarzbach II mit 27:35 verloren.

Es spielten: Lasse Städtler (Tor), Pius Muth, Mika Wilhelmi, Leon Kremer, Jonas Muth, Tom Novak, Hai Van Schlasius, David Finkler, Lars Grohte.

Zum nächsten Spiel empfängt die B-Jugend die TSG Münster III in der heimischen Theodor-Fliedner-Halle. Anwurf am 28.10.2017 ist um 17:00 Uhr.

Weibliche Jugend A – Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt
TG Oberursel – HSG BIK Wiesbaden 49:1 (25:0)

Im folgenden Heimspiel trifft die HSG BIK auf den TuS Holzheim. Anwurf ist am 29.10.2017 um 12:00 Uhr in der Theodor-Fliedner-Halle.

Männliche Jugend A – Bezirksliga Wiesbaden/Frankfurt
spielfrei

Im nächsten Spiel wird die A-Jugend bei der HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten antreten. Anwurf am 29.10.2017 ist um 12:00 Uhr in der Taunusschule in Königstein.


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer