Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Vom Westen in den Osten – Damen der TSG Eddersheim wechseln die Staffel

Die TSG Eddersheim informiert:

Am Dienstag fand die Staffeleinteilung der dritten Ligen statt

Um es mal so zu sagen, es wurde in fast allen Staffeln bunt durch gemischt. Der Süden kam recht gut dabei weg, in allen anderen Staffeln wird es „unzufriedene“ Gesichter geben.

Ob man bei der „Ost Staffel“ wirklich von einer „Ost Staffel“ sprechen kann, lassen wir mal dahingestellt bzw. fällt es doch eher schwer diese so zu nennen. Von daher können die Damen der TSG Eddersheim, nach drei Jahren in der 3. Liga West, auch mit dieser Staffeleinteilung gut leben.
Trainer Tobias Fischer:“ Meiner Meinung nach handelt es sich bei dieser Staffel eher um eine „Mitteldeutsche“ Staffel, mit den 6 Hessen, einem Rheinland Pfälzer, einem Baden Würtemberger, einem Niedersachsen sowie drei Sachsen geht es in der Mitte Deutschlands einmal quer durch. Wir haben fünf Hessen Derby´s und ein Rhein – Main Derby, also für uns alles ok.“
Nicht ganz so dürften das z.B. Chemnitz oder die Leipziger Vertreter sehen, für diese Teams wird es häufiger lange Busfahrten in das schöne Hessen geben.

Nun wollen wir einen kurzen Blick auf die kommenden Gegner der TSG Eddersheim in der „Ost“ Staffel werfen.

– HSG Plesse-Hardenberg ( Aufsteiger Niedersachsen)
– SC Markranstädt ( vorher 3. Liga Ost)
– HC Leipzig ( vorher 1. Bundesliga – Insolvenz )
– HV Chemnitz ( Aufsteiger Sachsen)
– HSG Kleenheim ( vorher 2. Bundesliga)
– HSG Gedern Nidda ( vorher 3.Liga West)
– FSG Ober Eschbach / Vortaunus ( vorher 3.Liga West)
– SV Germania Fritzlar ( vorher 3. Liga Ost)
– TuS Kriftel ( Aufsteiger Hessen )
– SG Mz.-Bretzenheim ( vorher 3. Liga West)
– TSV Birkenau ( vorher 3. Liga Süd)

Den TSG Damen sind selbstverständlich die Hessen Teams ( Fritzlar, Kleenheim, Ober Eschbach-Vortaunus, Kriftel, Gedern/Nidda) sowie Bretzenheim sehr gut bekannt, aber auch Birkenau wurde schon bespielt. Völlig neu sind die Teams aus Plesse – Hardenberg sowie Leipzig, Markranstädt und Chemnitz. „Ich freue mich auf einige neue Gegner sowie neue Hallen und wir haben so die Möglichkeit, gegen den Deutschen Rekordmeister HC Leipzig zwei Pflichtspiele auszutragen, das ist doch klasse,“ so Tobias Fischer weiter.
Über die Spielstärke aller Gegner wird sich das Trainerteam der TSG zum gegebenen Zeitpunkt informieren, diese spielt zu diesem frühen Zeitpunkt der Vorbereitung noch gar keine Rolle.
„Aus finanzieller Sicht ist es eigentlich egal, ob wir nun wie in den letzten Jahren im Westen spielen, oder nun in der „Ost“ Staffel. Die Busfahrten werden weniger, dafür wird es aber 2 -3 etwas längere Touren geben, das ist machbar“, so Teammanager Heiko Pingel.

Alles in Allem sind die Verantwortlichen der TSG Eddersheim mit der „Zuteilung“ des DHB´s in Sachen Staffeleinteilung zufrieden und können sich nun weiter der laufenden Vorbereitung widmen. Hier kommen die Mädels der TSG bereits in ihre dritte Woche der ersten Phase.


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer