Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

WMTV Solingen 1861 e.V. erhält vom DHB das Gütesiegel „Ausgezeichnete Jugendarbeit“

Presseinfo der WMTV Solingen 1861 e.V:

Die Handballabteilung des WMTV Solingen 1861 e.V. stellt sich vor PDF

Die WMTV Solingen 1861 e.V. wird als 12. Verein in Deutschland überhaupt mit dem Gütesiegel “Ausgezeichnete Jugendarbeit” ausgezeichnet.

Das Gütesiegel „Ausgezeichnete Jugendarbeit“ wird von der Deutschen Handballjugend im Deutschen Handballbund in Zusammenarbeit mit „Kinder stark machen“ – der Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur Suchtvorbeugung (BzgA) – und dem Freundeskreis des Deutschen Handballs (FDDH), an Vereine mit hervorragender Jugendarbeit verliehen.
Mit dem Gütesiegel, welches seit dem Jahre 2010 vergeben wird, soll Handballvereinen oder Handballabteilungen in Sportvereinen ermöglicht werden, anhand von zehn zu erfüllenden Kriterien die hohe Qualität ihrer Jugendarbeit nachzuweisen bzw. die Qualität ihrer Jugendarbeit deutlich zu verbessern, wenn sie die Erfüllung der Kriterien anstreben.
Und seit Ende letzter Woche ist es Gewissheit: Die Vergabejury hat nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen entschieden, dem WMTV Solingen 1861 e.V. das Gütesiegel „Ausgezeichnete DHB-Jugendarbeit“ zu verleihen. Damit gehört der Klingenstädter Verein (lt. Auskunft des DHB`s) zu einem elitären Kreis von insgesamt gerade einmal 12 Vereinen in ganz Deutschland an, die diese Auszeichnung bisher erhalten konnten.

Zu den Kriterien gehörten unter anderem die Bereiche Trainerkompetenzen, ein schriftliches Jugendkonzept zur differenzierten sportlichen Förderung, die Stärkung von Sozialkompetenzen und Sozialtalenten, sowie die Einbindung von Jugendvertretern in die aktive Vereinsarbeit.

Um diese Kriterien erfüllen zu können, wurde die Jugendarbeit in den letzten 12 Monaten systematisch umstrukturiert und verändert. Es wurde ein Jugendrahmenkonzept angefertigt, welches den Trainern und Betreuern als Leitfaden dient. Darüber hinaus werden in diesem Jahr zahlreiche Trainer mit der C-Lizenz bzw. sogar mit der weiterführenden B-Lizenz ausgestattet. Seit einem halben Jahr werden bei der HSG WMTV Solingen auch ganz offiziell Sonder- bzw. Fördertrainingseinheiten durchgeführt, die zusätzlich zum normalen Training angeboten werden. Diese finden in regelmäßigen Abständen samstags statt und zwar zu den unterschiedlichsten Themenbereichen. Die Leitung dieser Sonder- bzw. Fördertrainingseinheiten wechselt stetig, wobei es auch immer wieder „Gast-Trainer“ gibt, die sich bereitwillig zur Verfügung stellen – unter ihnen auch Mirko Bernau, seines Zeichens ehemaliger Nationalspieler oder auch unser ehemaliger Herren-Bezirksliga-Trainer Christian Schmal. Die genauso wie allen anderen aktiven Trainer des WMTV das Projekt nachhaltig unterstützen.

Zur Erfüllung der Kriterien muss auch eine Jugendordnung vorliegen und auch die Wahl eines Jugendvertreters ist obligatorisch. Der gewählte Jugendvertreter muss dann auch aktiv in die Jugendarbeit des Hauptvereines eingebunden werden. Dies geschieht beim WMTV im Jugendausschuss. Für die Vergabe des Gütesiegels „Ausgezeichnete Jugendarbeit“ ist es ebenfalls wichtig, dass den Kids ein eigener Raum zur Verfügung gestellt werden kann, über den sie (nach Absprache) frei verfügen können. Alleine diese strukturellen Voraussetzungen stellen für viele Vereine nicht zu überbrückende Hindernisse dar – Strukturen welche im größten Sportverein Solingens allesamt gegeben und vorhanden sind.

Neben der Förderung von Kindern und Jugendlichen bedeutet Jugendarbeit zugleich Schutz der anvertrauten Kinder und Jugendlichen vor negativen Einflüssen, insbesondere vor physischer, psychischer und sexueller Gewalt.

Aus diesem Grunde hat sich der WMTV dem Projekt „Kinder stark machen“ angeschlossen. Trainer und Übungsleiter sind Vorbilder und Vertraute von Kindern und Jugendlichen – nicht nur im sportlichen Bereich. Darüber hinaus sind sie häufig wichtige Ansprechpartner für Probleme in der Familie, der Schule oder im Freundeskreis. Im Zuge der Neuausrichtung der Jugendabteilung der HSG WMTV Solingen und der damit verbundenen notwendigen Weiterbildung, haben sich die Verantwortlichen für das Projekt „Kinder stark machen“ entschieden und dementsprechend sämtliche Übungsleiter in diesem Bereich weitergebildet.

Es gibt bei der HSG WMTV Solingen ein klares Konzept zur Suchtprävention und eindeutige Regeln zum Umgang mit Alkohol, Tabak und anderen Suchtmitteln im Verein. Vorstand, Jugendvertreter, Abteilungs- und Übungsleiter bekennen sich zum aktiven Kinder- und Jugendschutz nach den Leitlinien Kinder- und Jugendschutz, ebenso ist die Unterzeichnung und Einhaltung eines Ehrenkodexes für alle in der Jugendarbeit tätigen Personen selbstverständlich.

Der Verein sieht in seiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auch die Aufgabe, ihre Lebenskompetenz so zu fördern, dass sie im entscheidenden Moment Nein zu Suchtmitteln sagen können. Daher hat der Wald-Merscheider TV dazu ein Konzept entwickelt, in dem die Regeln für den Umgang mit Alkohol, Tabak und anderen Suchtmitteln festgelegt worden sind. Konkret bedeutet das zum Beispiel, dass es beim kommenden „HSG-Jugend-Cup“ an beiden Jugendturniertagen keinen Alkoholausschank geben wird. Außerdem wird es in Zusammenarbeit mit der BzgA einen Informationsstand zum Thema Drogen und Alkohol geben.

Das Gütesiegel „Ausgezeichnete Jugendarbeit“ vom Deutschen Handballbund darf nicht mit dem „Jugendzertifikat für herausragende Nachwuchsarbeit“ der DKB Handball-Bundesliga verwechselt werden, welche nur an die Clubs der 1. und 2. Handballligen vergeben wird. Denn bei den beiden Zertifikaten handelt es sich um zwei vom Ansatz her vollkommen unterschiedliche Auszeichnungen.

Die offizielle Übergabe der Urkunde, die Aushändigung des Siegels und des ausgelobten Geldpreises von 250,- Euro des FDDH (Freundeskreis des Deutschen Handball e.V.), wird leider aus organisatorischen Gründen erst in einigen Wochen erfolgen. Zu diesem Anlass wird es dann noch eine gesonderte Feierstunde geben.

Weitere Info hier:

http://dhb.de/jugend/projekte/guetesiegel.html

http://www.ausgezeichnete-dhb-jugendarbeit.de/index.php/kriterien


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer