Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Erfolgreiches Quali-Turnier der Kasteler mA

Die TG Kastel berichtet:

Vergangenen Samstag fand in Flörsheim die Qualifikation der Bezirksoberliga statt.

Diese war die Quali aller Zweitplatzierten der ursprünglichen Quali, in welcher eine Rangliste für die potenziellen Nachrücker in die BOL ausgespielt wurde.

Für die Kasteler ging es gleich im ersten Spiel gegen den Gastgeber und dem bereits aus der letzten Saison bekannten Team der JSG Flörsheim/ Raunheim. Da der Frust über die unglücklich vergebene BOL-Direktqualifikation noch tief saß, wollte man nichts dem Zufall überlassen. Die Mannschaft der TG zeigte von Beginn an, dass sie sich das feste Ziel gesetzt hatte, in der kommenden Saison in der BOL zu spielen. Und was sie sich vorgenommen hatten, setzten die Kasteler in die Tat um. Sie gewannen das erste Spiel souverän mit einem starken Tormann, einer starken Abwehr und einem noch stärkeren Angriff. So endete das erste Spiel mit einem deutlichen 24:4 für Kastel.

Im zweiten Spiel traf man auf die JSG Dorteweil/ Nieder-Eschbach. Auch in diesem Spiel ließ man dem Gegner keine Chance und der Angriff, vor allem ein starker Rückraumspieler Patrick Schult, traf wie er wollte. So konnten die Kasteler auch dieses Spiel mit einem deutlichen 22:8 für sich entscheiden.
Die JSG Steinbach/Kronberg/Glashütten handelte man für den stärksten Gegner und jedem war klar, dass dieses Spiel mit mangelnder Konzentration ein sehr schweres werden könnte. Doch durch Wille und Teamgeist konnte man auch dieses Team deutlich mit 19:5 besiegen, obwohl der Tormann etliche Angriffe durch starke Paraden vereitelte.
Jeder Spieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen und von allen Positionen konnten Tore erzielt werden – dies zeigt eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Mit drei klaren Siegen und einem Torverhältnis, welches bei 30 Minuten Spielzeit keineswegs Gang und Gebe ist, beendete die TG das Turnier erfolgreich auf dem ersten Rang und muss nun hoffen, dass einer der vier Mannschaften aus dem Bezirk Wiesbaden/Frankfurt nächstes Wochenende die Oberligaquali schafft, um in die BOL nachrücken zu können.

TG Kastel: Patrick Schult 17/4, Tim Grzeschik 16/2, Eric Krause 14/2, Robin Göbel 2, Robin Martens 1, Joachim Jungblut 2, Sebastian Fischer 8, Fabian Sattel 3, Andrew Müller 1


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer