Handball-Zeitung

    Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Testspiel/-Gegner Spieler/Trainer sucht/gesucht ...

Was ist neu im Forum?

 Das letzte Posting ist vom Montag, 7. Juli:
  Eine Antwort zu: "Bundestrainer" :
    Dass Martin Schwalb das Traineramt weiter ausüben wird, ist eher unwahrscheinlich. Nach ... •"

Handball-Zeitung.de jetzt neu bei Twitter

Wir haben jetzt auch einen eigenen Twitterkanal

Rubrik/Liga: Jugend-Förderung Veranstaltungen Weiterlesen-Artikel

Das Budenheimer Handballcamp 2014 hat begonnen

Das traditionelle Budenheimer Handballcamp, das mittlerweile zum achten Mal in der ersten Sommerferienwoche statt findet, hat begonnen.

Mit insgesamt 101 Kindern hat sich das Camp mal wieder als wahrer Magnet für Familien aus der Gemeinde und dem gesamten Umland bewiesen, dass wir die 100-Kinder-Marke geknackt haben ist schon überwältigend.

Das Camp, das auf dem Gelände der Lennebergschule statt findet, sticht auch seiner Betreuerstruktur heraus: 44 ehrenamtliche Helfer, von denen ein Großteil Jugendliche und junge Erwachsene aus dem eigenen Verein sind, ein klares Zeichen für eine starke Gemeinschaft in Budenheim. • Weiterlesen »»»


Heute von Fabian Vollmar berichtet.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: Turniere wB Jugend

TuS Kriftel wB: Vorbereitungsturnier

Die TuS Kriftel informiert:

Das Vorbereitungsturnier der weiblichen B-Jugenden war leider dünner besetzt als gedacht und trotzdem ein Erfolg. Wegen kurzfristiger Absagen wurde das Turnier nur mit drei anstatt fünf Teams gespielt. Dennoch wurde es für die Teams der HSG Bensheim/ Auerbach (Oberliga), TSG Bürgel (Landesliga) und der TuS Kriftel (BOL) ein anstregneder Tag mit jeweils 120 Minuten Spielzeit und guten Partien. Leider war es auch schon fast das letzte Mal in diesem Jahr, dass die TuS als junger Jahrgang gegen viele Teams aus der Oberliga und Landesliga spielte und jetzt in die BOL muss.

Die TuS präsentierte sich in allen Spielen gut und kampfeswillig. Dennoch wurden zu viele Fehler gemacht, die der Gegner immer wieder gerne nutzte, um von einem ausgeglichenen Spielstand wieder davonzuziehen. Im letzten Spiel gegen die HSG Bensheim/ Auerbach machten sich der dünne Kader und die leichten Erkältungen, die vom Turnier aus Dänemark mitgebracht wurden, bemerkbar. Allerdings konnte auch hier dank des Kampfgeistes ein 5:12 Rückstand kurz nach der Pause auf 10:14 gesenkt werden. • Weiterlesen für registrierte Nutzer!


Heute vom HBZ Redaktions-Team veröffentlicht.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: Jugend-Förderung Veranstaltungen Weiterlesen-Artikel

Budenheimer Handball Camp 2014 startet mit über 100 Teilnehmern

Die DJK SF Budenheim informiert:

Das Video vom Aufbau-Sonntag nach weiterlesen

Die Geburtsstunde des HaBaCa

Der ehemalige Jugendwart des Vereins, Michael Marckart, hat das Handballcamp als Ferienveranstaltung für Vereinskinder 2007 ins Leben gerufen. Es gelang ihm einige Jugendspieler  als  Teamer  für  das  Camp  zu  gewinnen,  plante  und  organisierte  das Camp jedoch größtenteils in Eigenregie. Nach einer  erfolgreichen  Premiere  mit    40 Kindern  entschied  sich  Michael  dafür  das  Handballcamp  als  Möglichkeit  zu  nutzen, Nicht-Vereins-Kinder  für  den  Handballsport  zu  begeistern  und  mittel-  bis  langfristig Nachwuchs für die eigenen Jugendmannschaften zu akquirieren. Mit dieser Entscheidung war der Grundstein für das heutige Handballcamp gelegt.

Das neue HaBaCa • Weiterlesen »»»


Gestern von Fabian Vollmar berichtet.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: 2. Bundesliga 3. Liga Frauen Test-/Vorbereitungsspiel

3. Liga Damen der TSG Eddersheim mit positiven Testspielauftakt

Die TSG Eddersheim berichtet:

Nach einer knapp zweiwöchigen Pause startete der Hessenmeister aus Eddersheim in die, im wahrsten Sinne des Wortes “heiße” Phase, der Vorbereitung. Bei über 30 ° Grad absolvierte das Team des Trainers Tobias Fischer und der Co Trainerin Jackie Johnson am Samstag und Sonntag je zwei Trainingseinheiten über zwei Stunden sowie jeweils ein Spiel.

Am Samstag setzte sich Eddersheim gegen einen guten Oberligisten aus Eibelshausen/Ewersbach mit 29:25 durch. Gerade in den ersten 25 Minuten stand die Abwehr inkl. Torfrau Mona Priester sehr gut. In der zweiten Hälfte ließ etwas die Kraft nach, dennoch wurde solide weiter gearbeitet. In diesem Spiel fehlte berufsbedingt S. Dernbach sowie die Urlauberinnen N. Jost u. A. Amstutz sowie die im Aufbau befindliche S. Bauer.
Haupttorschützinnen: E. Stengelin (8), J. Schmidt (6), F. Feick (5)

Nach erneut zwei anstregenden Einheiten am Sonntag ging es zum Zweitligisten nach Mainz. Noch im Januar setzte es gegen den gleichen Gegner eine deutliche 42:27 Niederlage.
Das Hauptaugenmerk des Trainerteams lag auf der Abwehrarbeit und diese sollte über 60 Minuten hervorragend absolviert werden. Das Endergebnis von 22:26 aus Sicht der TSG ist klar als Erfolg zu werten, gerade im Hinblick darauf, daß bei der TSG weiterhin die Urlauberinnen sowie nun M. Klein berufsbedingt fehlten. Der gastgebende Zweitligist trat vollzählig an, und probierte ebenso wie Eddersheim einiges aus.
Haupttorschützinnen: S. Dernbach (7), J. Schmidt (7)

Fazit Trainer Fischer: “Ein erfolgreiches Wochenende für uns. Die anwesenden Mädels haben hervorragend gearbeitet und wir sind wieder einen Schritt weiter. Die zwei Spiele waren für das Trainerteam wichtig, um zu sehen wo es noch hackt. Die Ergebnisse spielen für mich keine Rolle, aber gerade das Ergebnis gegen Mainz ist natürlich ein Mut-Macher.”


Gestern vom HBZ Redaktions-Team veröffentlicht.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: Allgemein

Männer: Julian Weber Deutscher Vizemeister im Speerwurf

Dem 19jährigen ehemaligen Handballer von Bodenheim, Hochheim/Wicker und Saulheim/Nieder-Olm gelang nach den Titeln zum U-20-Europameister und U23-Deutscher Meister nun mit neuen Bestleistungen trotz nicht optimaler Bedingungen der große Coup im Herren-Bereich: Deutscher Vize-Meister!

ZDF-Stream

SWR-Mediathek

Allgemeine Zeitung Artikel

Foto by: Thomas Weber (Vater)


Gestern von Günni Rodius berichtet.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: Trainingslehre Weiterlesen-Artikel

SG Bruchköbel 1. Leistungscamp für Mädchen

Das Anmeldeformular nach weiterlesen • Weiterlesen »»»


Gestern vom HBZ Redaktions-Team veröffentlicht.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: 2. Bundesliga 3. Liga Frauen Test-/Vorbereitungsspiel

1. FSV Mainz 05 – TSG Eddersheim 26:22

Im ersten offiziellen Testspiel unter ihrem neuen Trainer André Sikora-Schermuly traf Mainz 05 auf den aktuellen Hessenmeister und 3. Liga Aufsteiger Eddersheim.

Nach einem anstrengenden und kräftezehrenden Trainingspensum bisher ging es für Mainz 05 nun darum das Zusammenspiel der Mannschaft zu verbessern. Entsprechend wurde emsig durchgewechselt und auch die neuen Spielerinnen bekamen ihre Einsatzzeiten – in der Erwartung, daß jede Minute Einsatzzeit das Gesamtzusammenspiel der Mannschaft verbessert. Aber natürlich sind solche Synergien im Zusammenspiel nicht von jetzt auf sofort zu erwarten und so konnte Eddersheim, trotz kleinem Kader, gut gegen halten. Die erste Halbzeit ging so auch mit 11:9 nur knapp an den 2. Ligisten.

Aber in der zweiten Halbzeit sah dann die Sache schon etwas besser für Mainz aus, wenn auch die meisten Tore aus Tempogegenstößen zustande kamen. Tore aus dem gebundenen Spiel heraus waren aber nach wie vor noch selten.

André Sikora-Schermuly: “Insgesamt bin ich mit den Erkenntnissen aus dem Trainingsspiel und der Leistung der Mannschaft nach den anstrengenden Trainingseinheiten einverstanden – was mir aber noch nicht gefällt sind die eklatanten Abschlusschwächen die sich in der zweiten Halbzeit zeigten!”.

Weitere Bilder vom Spiel nach weiterlesen … • Weiterlesen für registrierte Nutzer!


Axel Kretschmer berichtete am Sonntag, 27.Juli 2014.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: Männer

HSG Wiesbaden – TSV Bayer Dormagen 30:36

Zur Pause führte Wiesbaden im Testspiel mit 17:14.


Vom HBZ Redaktions-Team am Sonntag, 27.Juli 2014 veröffentlicht.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: Männer

HSG Wiesbaden – TV Hüttenberg 22:33

Der Halbzeitstand beim Testspiel am Freitag war 13:15.


Vom HBZ Redaktions-Team am Samstag, 26.Juli 2014 veröffentlicht.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

HSG Neuenhain / Altenhain

Wir baten den Vorstand des BL-A Aufsteigers Altenhain/ Neuenhain, Herrn Jens Spengler, um eine Stellungnahme zur Entwicklung und Zielen der 1.Männermannschaft, zum Jugendkonzept und zu einer eventuellen Verpflichtung von Konrad Bansa als Jugendkooordinator.

Unser Ziel ist der Klassenerhalt / Der Fokus wird verstärkt auf den Jugendbereich gelegt / Mit Konni Bansa wurden Gespräche geführt

Jens Spengler:

“Sämtliche internen Bereiche der HSG Neuenhain/ Altenhain wurden in den vergangenen drei Jahren kritisch beleuchtet und hinterfragt. Dadurch hat sich ein Entwicklungsprozess innerhalb des Vereins in Gang gesetzt von dem wir aktuell profitieren.
Die Bereiche Sponsoring, Öffentlichkeitsarbeit wurden auf professionelle Beine gestellt, die Zusammenarbeit mit umliegenden Schulen und Kindergärten wurde intensiviert um die Basis im Jugendbereich zu stärken. Im kommenden Jahr wird es bei unserer HSG Kinder-Ferienspiele und Handball Erlebnistage geben.
Im Aktivenbereich wurde vor zwei Jahren mit Klaus Bauer ein ambitionierter Trainer für die 1. Mannschaft verpflichtet, der großen Anteil an den zwei Aufstiegen in Folge hat.
Aktuell bereitet sich die Mannschaft intensiv auf die A-Klasse vor. Nachdem wir fünf Abgänge von Leistungsträgern verkraften müssen, drei Spieler ziehen sich in die zweite Mannschaft zurück, Sasa Krezovic hat seine aktive Karriere beendet und mit Ale Böhm müssen wir einen Spieler studienbedingt nach Darmstadt ziehen lassen, wird es für uns eine schwere Saison.
Wir konnten mit Stefan Biermann einen starken Torhüter für unsere HSG gewinnen und werden den Kader mit zwei bis drei jungen Spielern aus der zweiten Mannschaft auffüllen. • Weiterlesen für registrierte Nutzer!


Günni Rodius berichtete am Donnerstag, 24.Juli 2014.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik: Frauen

Testspiel 1. FSV Mainz 05 – TSG Eddersheim

Und auch bei den Frauen gibt es an diesem Wochenende ein interessantes Testspiel. Mainz 05 (2. Liga) trifft auf den amtierenden Hessenmeister und 3.Liga Aufsteiger Eddersheim.

Sonntag, 17.30 Uhr GSW-Sporthalle, Hechtsheimer Strasse 21, 55131 Mainz.
Pauschal 5€ Eintrittsgeld bei Freundschaftsspielen.

Rubrik: Männer

Am Wochenende kostenloser Spitzenhandball

Es gibt einen Kommentar »

Bei freiem Eintritt empfängt Drittliga-Aufsteiger HSG VfR / Eintracht Wiesbaden am Wochenende die Zweitligisten TV 05/07 Hüttenberg und TSV Bayer Dormagen jeweils in der Elsässer Halle.

Freitag, 20.00 Uhr Wiesbaden – Hüttenberg
Sonntag, 16.00 Uhr Wiesbaden – Dormagen

Rubrik: mB Jugend Turniere wB Jugend

TuS Kriftels weibliche und männliche B-Jugend auf großer Fahrt

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach Dänemark zu einem internationalen Turnier ging es für die beiden Jugendteams samt ihren Betreuern.

Die Fahrt in den Norden war eine Reise wert, die Teams wuchsen weiter zusammen, unterstützen sich gegenseitig und machten ganz nebenbei noch eine tolle Werbung für den Krifteler Handball. Dabei standen die ersten Stunden für den Tross unter keinem guten Stern: Im strömenden Regen ging’s mit dem Bus in der Heimat los. Die Fahrt war trotzdem prima. Dazu trug auch Busfahrer „Hubsi“ bei, der die Teams eine Woche lang begleitete und für gute Stimmung sorgte. Die restlichen Tage war es um die 25 Grad warm und sonnig.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer!

Rubrik: Frauen Oberliga HHV

TuS Kriftels Damen I mitten in der Saisonvorbereitung

Die TuS Kriftel informiert:

Zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Saisonvorbereitung beim Handball-Oberligisten ist die neue Trainerin Ilka Fickinger.

„Es war sehr gut und auch sehr anstrengend. Alle Spielerrinnen haben gut mitgezogen. Es macht Spaß, mit ihnen zu arbeiten“, freut sie sich. In der ersten Trainingsphase hat sie an der Grundlagen-Ausdauer und im Kraftbereich gearbeitet. Nach einer Woche Pause ist die Mannschaft wieder ins Training eingestiegen. Nun sind im Athletikbereich die Schnellkraft sowie zudem die Schnelligkeits-Ausdauer an der Reihe. Auch lässt die neue Trainerin, die aus Griesheim kommt, Varianten im Gegenstoß und in der Abwehr üben, bevor sie sich um die Spielzüge kümmert.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer!

Rubrik: Männer Nationalmannschaft

Keine Berichte über die Männer-WM in Katar

Liebe Leserinnen und Leser,

wer sich über die Männer-WM in Katar und in diesem Zusammenhang über die Deutsche Männer-Handball-Nationalmannschaft informieren möchte, möge dazu bitte andere Medien nutzen.

Wir als Handball-Zeitung.de spielen dieses “Spiel” nicht mit.

Mit sportlichen Grüßen

Günni Rodius

Rubrik: Allgemein Jugend-Förderung Nachwuchsgewinnung

Grußwort vom Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, Herrn Sven Gerich zu den Pilot-Projekten der Jugendförderung

Das Grußwort als PDF

Rubrik: Frauen Turniere

3. Liga Damen der TSG Eddersheim werden Süddeutscher Vize- Beachhandballmeister

Bericht Damen TSG Eddersheim I:

Seit Trainer Tobias Fischer die Damen I der TSG Eddersheim trainiert, ist es Tradition, an Beachhandball Turnieren teilzunehmen. Immer schon mit viel Erfolg, sind hier die TSG Spielerinnen mit dem Team Namen “Eddschmer City Girls” im Sand unterwegs.
Auf dem Foto: Die “Eddschmer City Girls” der TSG Eddersheim

Trainer Fischer:” In der harten ersten Phase der Vorbereitung finde ich das wichtig, dass es am Wochenende auch etwas spaßiger zugeht. Außerdem hat es den schönen Nebeneffekt, das sich die Neuzugänge in sonniger Atmosphäre integrieren können.”

In diesem Jahr nahmen die Eddschmer City Girls an den beiden Turnieren in Münster und Nied teil, diese beiden Turniere waren offizielle Beachturniere der Stoneline South Beach Open Serie. Der Sieger dieser Serie, insgesamt finden 9 Turniere in ganz Süddeutschland statt, ist Süddeutscher Beachhandballmeister.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer!

Rubrik: Veranstaltungen

Abend des Sports

Gestern im Hessischen Landtag kam es beim “Abend des Sports” auch zu einem Treffen der HSG Wiesbaden Drittliga-Spieler Danic Seiwert (links) und Luis Garbo (rechts) mit Joachim Deckarm.

Foto: HSG Wiesbaden

Rubrik: Jugend-Förderung Nachwuchsgewinnung

Teilnehmerliste für das Pilot-Projekt zur Nachwuchsgewinnung:

Diese Vereine haben sich angemeldet für das Pilot-Projekt zur Nachwuchsgewinnung und wir konnten das Kontingent auf 25 Teilnehmervereine aufstocken. Annahmestopp, es sind aktuell keine Plätze für das Pilot-Projekt mehr frei.
1. PSV Grün-Weiß Wiesbaden: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
2. TV Großwallstadt/JSG Wallstadt: Bezirk Odenwald/Spessart
3. JSG Niederhofheim/Sulzbach: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
4. TSV Pfungstadt: Bezirk Darmstadt
5. TuS Nordenstadt: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
6. SG 1877 Nied: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
7. SKG Roßdorf: Bezirk Darmstadt
8. HSG Gedern/Nidda: Bezirk Gießen
9. JSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
10. JSG Bischofsheim/Gustavsburg : Bezirk Darmstadt
11. TuS Griesheim 1899 e.V.: Bezirk Darmstadt
12. HSG VfR Eintracht Wiesbaden: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
13. HSG Bachgau 08: Bezirk Odenwald/Spessart
14. HSG Obertshausen-Heusenstamm: Bezirk Offenbach/Hanau
15. DJK Sportfreunde Budenheim: Bezirk Rheinhessen
16. TSG Münster e.V. 1883: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
17. HSG Anspach/Usingen: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
18. SG Bretzenheim: Bezirk Rheinhessen
19. HSG Bensheim/Auerbach: Bezirk Darmstadt
20. TG Eltville: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
21. TG Rüsselsheim: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
22. HSG Rodgau Nieder-Roden: Bezirk Offenbach/Hanau
23. TV 1886 Trebur: Bezirk Darmstadt
24. HSG Eschhofen/Steeden: Bezirk Wiesbaden/Frankfurt
25. JSG Hörstein/Michelbach: Bezirk Odenwald/Spessart

Rubrik: Jugend-Förderung Nachwuchsgewinnung

Naspa Stiftung wird Projekt-Partner und unterstützt unsere Pilot-Projekte zur Nachwuchsgewinnung und Jugendförderung

Das Foto von der Feierstunde am 26.Juni in Wiesbaden mit dem Vorstandsvorsitzenden der Naspa Herrn Stephan Ziegler, Michael Kleinmann von der Handball-Zeitung.de und dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden Herrn Sven Gerich.

Die Naspa Stiftung “Initiative und Leistung” fördert und unterstützt Institutionen, Vereine, Projekte in den Bereichen Kunst und Kultur, Sport, Jugendförderung, Gesundheitspflege, Umweltschutz, Heimat- und Brauchtumspflege im Geschäftsgebiet unter dem Motto “Ideen werden Wirklichkeit”.
„Unsere Gesellschaft lebt vom persönlichen Einsatz vieler Einzelner, gerade in Vereinen und Initiativen vor Ort. Doch auch Unternehmen tragen Verantwortung, für die Menschen, für die Umwelt, für die Lebensqualität in der Region“, sagte Stephan Ziegler, Vorstandsvorsitzender der Nassauischen Sparkasse und der Naspa Stiftung, bei der Spendenübergabe. „Deshalb unterstützen wir klar definierte Projekte, die möglichst Vielen möglichst direkt zugute kommen“, so Ziegler. Dass es bei allem Engagement manchmal nicht ohne Geld geht, weiß auch Sven Gerich, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden und Vorsitzender im Stiftungskuratorium.

Rubrik: Interviews

HBZ-Interview mit Dirk Lösel, Therapie und Training, Physiotherapie für Spitzensportler

Michael Kleinmann im Handball-Zeitung.de-Interview mit Dirk Lösel 

Dirk Lösel, Jahrgang 1964, er bringt in seine physiotherapeutischen Behandlungen und sein Personal Training mehr als 20 Jahre Berufserfahrung aus den Bereichen Physiotherapie, Leistungsdiagnostik und Athletiktraining ein. Seit 1994 ist er leitender Physiotherapeut der Basketball Bundesligamannschaft der LTi Gießen 46ers und betreute lange die A2- und Juniorennationalmannschaften des Deutschen Basketballbundes. Spitzenathleten aus Leichtathletik, Fußball, Handball und Triathlon gehören zu seinen Patienten. Der regelmäßige Austausch mit den Athletiktrainern im In- und Ausland, sowie führenden deutschen Physiotherapeuten gewährleistet, dass international anerkannte Therapie- und Trainingskonzepte in die tägliche Behandlung und das Training mit einfließen. Seit 2005 hält Dirk Lösel regelmäßige Vorträge und Workshops zu physiotherapeutischen Fachthemen, u.a. bei sportmedizinischen und physiotherapeutischen Fortbildungen und Symposien in Boston, Basel, Barcelona und Zürich.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer!

Rubrik: 2. Bundesliga Bundesliga Frauen wA Jugend

Neu gegründete FSG Mainz 05/ Budenheim – „GeMainzam” für starken Frauenhandball in Rheinhessen

Win-Win-Strategie des 1. FSV Mainz 05 und der DJK SF Budenheim im weiblichen Bereich

Künftig ziehen die Handballabteilungen des 1. FSV Mainz 05 und der DJK SF Budenheim im weiblichen Bereich an einem Strang und werden als FSG Mainz 05/Budenheim auftreten. Damit kooperiert in logischer leistungsorientierter Konsequenz auch das in der 2. Bundesliga spielende ranghöchste rheinhessische Frauenhandball-Team mit der besten weiblichen A-Jugend, nachdem sich die JSG Boudenheim für die Jugendbundesliga qualifiziert hat.
Möglich wurde dies aufgrund der Bereitschaft aller Vereinsverantwortlichen aufeinander zuzugehen, “über den Tellerrand hinaus zu schauen“ und gemeinsam an einer zukunftsfähigen Kooperation im Sinne der weiteren Kontinuität des Mainzer und rheinhessischen Frauenhandballs zu arbeiten.

Win-Win Situation für alle Akteure

Für die Budenheimer Seite ergibt sich damit vor allem die Möglichkeit, den seit Jahren erfolgreichen Jugendlichen eine leistungsgerechte sportliche Perspektive im heimatlichen Umfeld zu schaffen und sich kontinuierlich weiter als Anziehungspunkt für weiblichen Jugendhandball zu etablieren.
Ganz diesem Sinne ist deshalb auch der Erhalt der Oberliga-Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 und für beide Seiten von großer Bedeutung. Die jungen Talente beider Vereine können sich gemeinsam mit erfahrenen Sportlerinnen über die drei Aktiventeams von Rheinhessenliga bis 2. Bundesliga auf entsprechendem Erwachsenen-Spielniveau entwickeln und in die Fußstapfen der Mainzer Talente Meike Schmelzer und Assina Müller, oder auch Natalie Adeberg treten, die allesamt inzwischen für namhafte Erstligisten spielen. Gleichzeitig wird über eine feste Verzahnung der Teams und Trainingsinhalte mit intensiver Abstimmung aller Trainer die Qualität und die Entwicklungsmöglichkeit für Alle noch einmal vervielfacht. Über das gemeinsame Training und mehr mit dem Zweitliga-Team kann zudem entsprechend des aktuellen DHB-Förderkonzeptes ein wichtiger Baustein für eine konsequente Entwicklung von deutschen Talenten angeboten werden. Weitere Bausteine werden gemeinsam mit allen Verantwortlichen entwickelt.

Stimmen der beiden Vereine dazu:

• Weiterlesen für registrierte Nutzer!

Rubrik: Frauen

Spielerinnen der TSG Eddersheim werden Deutsche Hochschulmeister 2014

Es gibt einen Kommentar »

Die TSG Eddersheim berichtet:

Die hessische Polizeiauswahl trat am Wochenende in Berlin zur deutschen Hochschulmeisterschaft 2014 an. Mit dabei auch vier Damen des Hessenmeisters von der TSG Eddersheim.

Auf dem Foto sind unsere Eddersheimerinnen zu sehen:
Jackie Johnson, Sarah Dernbach, Michelle Klein und Sina Elter

Die als Co- Trainerin fungierende Jackie Johnson vertrat den privat verhinderten Trainer Andre Sikora-Schermuly als Cheftrainerin, mit Sina Elter, Michelle Klein und Sarah Dernbach standen drei Spielerinnen der TSG Eddersheim im Kader der Polizeiauswahl.
Am Freitag setzte sich das Team aus Hessen sensationell gegen den Mitfavoriten aus Berlin, mit 4 Spielerinnen des Bundesligisten Füchse Berlin verstärkt, mit 19:15 durch. Trotz einer 15:16 Niederlage im zweiten Gruppenspiel am Samstag gegen Konstanz war man durch den besseren Vergleich im Halbfinale.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer!

Rubrik: 3. Liga 3. Liga Frauen Männer

Dritte Liga Staffeltag

Es gibt 2 Kommentare »

Vertreter aller Drittligisten aller Staffeln, Männer (heute) wie Frauen (morgen), treffen sich in Dortmund zu einem Staffeltag.

Der wesentliche Tagesordnungspunkt ist die Einteilung der Staffeln. Hier sehen viele Vereine ihre sportlichen und wirtschaftlichen Interessen nicht ausreichend berücksichtigt.  Z.B. fallen durch die Neueinteilung gegenüber der Vorsaison viele Zuschauer- und damit Einnahme- trächtige Derbys und als Folge auch einige regionale Sponsoren weg. Insgesamt sind die Fahrstrecken länger, als es nach den Berechnungen vieler Drittligisten bei einer besseren Einteilung der Fall wäre.
Die regionalen Grenzen der Landesverbände wurden teilweise nicht berücksichtigt, so muss z.B. bei den Männern die HSG Wiesbaden im Westen antreten und die näher gelegenen Teams aus Groß-Umstadt, Rodgau Nieder-Roden, Groß-Bieberau/ Modau und Kirchzell im Osten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

Verstärkung für HSG Wiesbaden

Das Bad Sobernheimer Rückraum-Talent Stefan Corazolla, Jahrgang 1997 (zuletzt HSG Rhein-Nahe-Bingen), wechselt zur Bundesliga A-Jugend der HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden.

Rubrik: Jugend-Förderung Nachwuchsgewinnung

Anmeldung zur Teilnahme noch bis 15.7. für das Pilot-Projekt der Handball-Zeitung.de zur Nachwuchsgewinnung

Sichern Sie sich jetzt die letzten Plätze auf der Teilnehmerliste. Anmeldung zur Teilnahme bitte per Mail an jugend@Handball-Zeitung.de

Liebe Handballvereine, liebe Jugendleiter/innen, liebe Vereinsverantwortliche,

das Teilnehmerfeld für das Pilot-Projekt der Handball-Zeitung.de (HBZ) zur Nachwuchsgewinnung ist fast komplett und die Anmeldeliste bleibt nur noch offen bis zum 15.7. Welcher Verein noch Interesse hat an dem tollen Projekt zur Nachwuchsgewinnung teilzunehmen, der soll sich bitte schnell noch mit den entsprechenden Angaben anmelden.
Es ist sehr spannend mit anzusehen, dass doch viele Vereine erkannt haben, dass die Gewinnung der neuen Handballspieler nicht von alleine passiert, sondern das da aktiv etwas gemacht werden muss, um für die Zukunft auch in der Jugendarbeit noch Handballspieler im Verein zu haben. Und toll, dass so viele Vereine dem direkten Aufruf der HBZ gefolgt sind und sich angemeldet haben. Eine erfolgreiche Nachwuchsgewinnung über Jahre beruht auf einem eigenen und aktiven Vereins-Konzept mit vielen kleinen, einzelnen Bausteinen.
Der Start hierfür wird unsere Image-Kampagne zum Thema Jugendhandball sein, die wir öffentlichkeitswirksam, mit der regionalen Presse für die teilnehmenden Vereine im Großraum Rhein-Main mit organisieren wollen. Damit wollen wir auch an der Basis für den Handball werben. Wir planen direkt an die Kindergärten und Schulen zu gehen, um da für die teilnehmenden Vereine neue Handballspieler zu gewinnen. Das Layout für die Kampagne ist in der Vorbereitung und die Druckerei steht auch schon bereit für die verschiedenen Printprodukte. Gestartet wird nach den Sommerferien im September 2014.
…weitere Informationen folgen…

Sportliche Grüße
Das Redaktionsteam der Handball-Zeitung.de

Rubrik: Jugend-Förderung Überregionale Projekte Weiterlesen-Artikel

HBZ-Jugendförderung-Interview mit Burkhard Müller 2. Vorsitzender und Abteilungsleiter Handball vom TV Großwallstadt 1888 e.V.; JSG Wallstadt (TV Großwallstadt/TV Kleinwallstadt)

Michael Kleinmann im Handball-Zeitung.de-Interview mit Burkhard Müller

TV Großwallstadt

Interview mit Geschäftsführer Andreas Klein zum Start in die Saison 2014/2015


TV Großwallstadt 1888 e.V. und TV Großwallstadt Handball GmbH stellen sich vor:
Beim Turnverein Großwallstadt 1888 e.V. wird seit 1925 Handball gespielt. Im Jahr 2001 wurde die TV Großwallstadt Handball AG, als erste Aktiengesellschaft in der Handball-Bundesliga, gegründet und am 6. Februar 2012 in die TV Großwallstadt Handball GmbH umgewandelt.
In den 70er, 80er Jahren war der TVG Handball im 4.000 Einwohner-Dorf Großwallstadt in Unterfranken, ein Aushängeschild des deutschen und europäischen Handballsports mit vielen Nationalen und Internationalen Titeln und mit Manfred Hofmann, Kurt Klühspies, Claus Hormel als Spieler Handball-Weltmeister 1978. Seit der 1977 neu gegründeten eingleisigen Handball-Bundesliga spielte der Verein in der höchsten deutschen Spielklasse und ging als erster Deutscher Meister in die Geschichte der Handball-Bundesliga ein. Im Jahr 1980 gelang dem TVG eine historische Leistung, mit dem Gewinn aller möglichen Titel: der Deutschen Meisterschaft, dem Deutschen Pokal, dem Europapokal der Landesmeister und dem Supercup. 2013 stieg der Verein nach 44 Jahren Erstligazugehörigkeit in die 2. Bundesliga ab.
Aktuell spielt die Erste Mannschaft im Mittelfeld der 2. Bundesliga und trägt seit 2010 die Heimspiele in der 4.200 Zuschauer fassenden f.a.n. Frankenstolz-Arena im 20 km entfernten Aschaffenburg aus.
Film vom Bayerischen Rundfunk zum 125. Jubiläum

JSG Wallstadt
Die beiden Trägervereine TV Großwallstadt und der TV Kleinwallstadt haben 2004 eine Jugendspielgemeinschaft, die JSG Wallstadt gegründet. Aktuell sind alle Jugendaltersklassen (5 weibliche-, 9 männliche Jugend-Mannschaften plus 5 Minimannschaften) besetzt, von der E-C Jugend im männlichen Bereich sogar doppelt oder dreifach.
..weitere Informationen dazu gibt es unten im Interview…

Michael Kleinmann (MK): Hallo Herr Müller, Sie betreuen den Bereich Handball im TVG und sind noch 2. Vorsitzender vom Hauptverein. Bitte stellen Sich sich unseren Lesern kurz vor und was Sie im Handball bisher so gemacht haben.

Burkhard Müller (BM): Hallo Herr Kleinmann, ich habe 1973 als sechsjähriger im Verein als Handballer angefangen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Alte Herren Männer

Mit nur einem Sieg auf Platz vier in Pflaumheim

MSG Schwarzbach Alte Herren berichten:

Beim Ploimer Handballcup in Großostheim/ Pflaumheim war die Teilnahme der JAH (“Junge” Alte Herren) wie in den Jahren zuvor eine beschlossene Sache.

Nachdem im Vorjahr leider nach der Vorrunde Schluss war, wollte man dieses Mal auf jeden Fall weiterkommen. Kaum in Pflaumheim angekommen, zeigte der Spielplan, dass nur sieben AH-Mannschaften angereist waren und die MSG Schwarzbach in einer Gruppe mit Veranstalter HSG Bachgau, der SG Babenhausen und der TSG Mutterstadt eingeteilt wurde. Im ersten Spiel gegen Babenhausen verschlief das Team den Start und lag mit 1:4 zurück, konnte jedoch noch den 4:4-Ausgleich schaffen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer!

Rubrik: Turniere Veranstaltungen

Breckenheimer Handballer laden zum ganz speziellen Turnier ein

Der TV Breckenheim informiert:

Sommer, Sand und Beach-Handball

Sommer, Sand, Beach-Feeling, fetziger Musik, witzigen Kommentaren und der Geruch von Sonnenöl – am Samstag, 12. Juli 2014, ab 11.30 Uhr, steigt wieder das berühmt-berüchtigte Beach-Handballturnier des TV Breckenheim auf der Anlage hinter der Sport- und Kulturhalle. Packende Partien mit rasanten Angriffen sind vorprogrammiert und sorgen für Spaß rund um das Spielfeld. Am Sonntag, 13. Juli, folgt das Picknick der Handball-Abteilung. Ab 12 Uhr präsentiert der TVB auch einige Einlagespiele der Jugendteams. Und um 15.00 Uhr folgt das Highlight: Die Veteranen spielen gegen die aktuelle Mannschaft des TV Breckenheim. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Rubrik: Allgemein

DKB HBL sucht das Tor der Saison 2014/15

Die Nominierten in der Übersicht:

Tor 1: Marko Bezjak (SC Magdeburg)
Tor 2: Matthias Musche (SC Magdeburg)
Tor 3: Jens Fischer (SC Fortuna Köln)
Tor 4: Gudjon V. Sigurdsson (THW Kiel)
Tor 5: Jens Bechtloff (TBV Lemgo)
Tor 6: Marlon Schwarz (TGS Langenhain)
Tor 7: Paul Gbur (GSV Eintracht Baunatal)
Tor 8: Hampus Wanne (SG Flensburg-Handewitt)

Rubrik: 3. Liga Frauen

3. Liga Damen der TSG Eddersheim beenden erste Vorbereitungsphase

Die TSG Eddersheim berichtet:

Anfang Juni begann der diesjährige Hessenmeister seine Vorbereitung für die 3. Liga Saison 2014/15. Die erste Phase war auf fünf Wochen ausgerichtet, der Kader, bestehend aus 13 Feldspielerinnen und 2 Torfrauen, sowie fünf weiteren Spielerinnen des Anschlusskaders der TSG Eddersheim (zweite Mannschaft sowie weibliche A. Jugend), arbeiteten in den ersten Wochen hauptsächlich im athletischen Bereich.
An den Wochenenden stand auch „der Spaß“ im Vordergrund, es wurden drei Beachturniere besucht. Trotz schwerer Beine, die Athletik Einheiten unter der Woche forderten ihren Tribut, wurden alle Beachturniere gewonnen. So auch die gut besetzen Beachturniere in Münster und Nied, die beide zu den South Beach Open, offiziellen Süddeutschen Meisterschaft, gehören. Hier wurde in „bunt“ zusammen gestellten Teams gespielt, die Neuzugänge Amelie Amstutz, Sarah Dernbach, Jana Schmidt und Michelle Klein wurden super integriert und man merkt, dass sie sich bei den Eddersheimer Mädels wohl fühlen.
Das Trainerteam Johnson und Fischer ist zufrieden mit der nun zu Ende gehenden ersten Phase der Vorbereitung. Die Ausdauerwerte sind absolut zufriedenstellend, hier gibt es nichts zu beanstanden und man merkt den Spielerinnen im Training die Motivation an. Natürlich wurde, aufgrund der neuen Situation mit Harz, auch schon vermehrt mit dem Ball trainiert. Hier sieht man von Einheit zu Einheit eine positive Entwicklung im Umgang mit dem Haftmittel.

Am letzten Wochenende der ersten Phase stand noch das eigene Beachturnier in Eddersheim auf dem Plan.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer!

Rubrik: mC-Jugend

Nordenstadt mC1 schafft Qualifikation für die Bezirksliga A

Im dritten Anlauf hat die männliche C1 Jugend die Qualifikation für die Bezirksliga A Wiesbaden/ Frankfurt geschafft. Der BOL Vizemeister der letzten Saison konnte sich dieses mal nicht für die Bezirksoberliga qualifizieren und musste vor 14 Tagen das erste Turnier um die Qualifikation der Bezirksliga A bestreiten. Der zweite Platz reichte aber nicht aus um das Ticket direkt zu lösen und man musste am vergangene Wochenende in Seulberg ein weiteres Turnier absolvieren. Jetzt musste angegriffen werden, wollte man doch die letzte Chance nutzen in der Bezirksliga A antreten zu dürfen. Genauso hatten sich die Spieler und Trainer vorbereitet, bereits im ersten Spiel gegen die Spielgemeinschaft Breckenheim/Langenhain wurde dem Team alles abverlangt. Das Spiel stand über die gesamte Zeit auf Messersschneide, Jugendhandball auf tollem Niveau, mit perfekter Spannung für die mitgereisten Fans aus Nordenstadt. Ein Rückstand kurz vor Schluss wurde noch egalisiert und man hätte fast noch gewinnen können. Ein Eröffnungsspiel, in dem das Team bereits tollen Charakter zeigte, endetet mit 17:17 Toren.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer!

Rubrik: Allgemein

Brunsbüttler Wattolümpiade

Watt solls?

Watt für Helden!

Weltrekord für die Wattlethen.

Rubrik: Allgemein

Vote for Marlon Schwarz

Hier geht zur Abstimmung.

Marlon hat Tor sechs – stimmt für ihn und damit auch für unseren Bezirk.

Rubrik: Allgemein

Martin Schwalb: Herzinfakt

Es gibt 5 Kommentare »

Hamburger Morgenpost

Das darf doch nicht wahr sein, stimmt aber leider! Hoffentlich ist alles höchstens halb so schlimm!

Gute Besserung, Schwalbe!

Rubrik: mA Jugend

HoWi mA-Jugend aus HHV-Oberliga verbannt

Es gibt einen Kommentar »

Bereits Mitte des Monats wurde der sportlich qualifizierten mA der HSG Hochheim/ Wicker der Startplatz in der HHV-Oberliga entzogen, da nach Ansicht des HHV ein Passantrag nicht ordnungsgemäß eingegangen sei und somit nach Auffassung des HHV ein Spieler unberechtigt an der Qualifikation teilgenommen habe.

Die HoWi mA II würde somit auch aus der BOL herabgestuft. Deren Kader setzt sich überwiegend aus mB Oberliga-Spielern zusammen, den Ex-mC-Hessenmeistern.

Die HSG Hochheim/ Wicker beurteilt die Sachlage anders und hat die entsprechenden Rechtsmittel eingelegt.

Im SIS des Bezirks steht b.a.w. bei der mA BOL “HSG Hochheim/ Wicker I oder II”

Aufgrund des laufenden Verfahrens geben wir hier keine weiteren uns bekannten Details preis.

Rubrik: Allgemein Weiterlesen-Artikel

Neue Durchführungs-Bestimmungen…

Es gibt 2 Kommentare »

…im HHV für C-/D-/E-Jugenden:

27.1.1 Spielweise in der E-Jugend:

Es wird in der ersten Halbzeit 2×3 gegen3 gespielt, in der zweiten Halbzeit 6 gegen 6. (Vorschlag für die Saison 2014/15, verbindlich ab der Saison 2015/16).

Im 6 gegen 6 ist Manndeckung über das komplette Spielfeld oder spätestens ab der Mittellinie zu spielen. Es muss eine klare 1:1-Zuordnung zwischen Angreifern und Abwehrspielern erkennbar sein. Jegliche Formen der Raumdeckung sowie die sinkende Manndeckung sind verboten. Darüber hinaus ist Einzelmanndeckung untersagt.

Die Torhöhe ist auf 1,60 m abgehängt / verkleinert. Wird ein normales Tor mit den Maßen 3 m x 2 m abgehängt, muss die Abhängung aus festem Material (kein Baustellenband oder ähnliches!) bestehen. Die Abhängung muss so beschaffen und mit dem Tor verbunden sein, dass die Sicherheit der Spielerinnen und Spieler stets gewährleistet ist.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Allgemein

Horst Bundschuh wird 80

Herzlichen Glückwunsch, lieber Horst!

Foto Handball-Zeitung: Horst Bundschuh während der Ehrung “seiner” A-Jugend BuLi Mannschaft Saison 2013/14

Ich verweise auf den Artikel “Der Handball ist sein ewiger Jungbrunnen” meines Freundes Stephan Neumann in der Wiesbadener Tagespresse.

Grüße
Günni

Rubrik: Landesliga HHV Mitte Männer

Paul Kaufmann wechselt von Dotzheim nach HoWi

Der 1993er Torwart Paul Kaufmann, der ja aus Hochheim stammt, wechselt nach der Zwischenstation Rhein-Nahe Bingen und zuletzt TuS Dotzheim nun wieder zu seinem Heimatverein HSG Hochheim/ Wicker zurück.

Rubrik: Jugend-Förderung Überregionale Projekte Weiterlesen-Artikel

HBZ-Jugendförderung-Interview mit Manfred Hofmann, Leiter der TVG Junioren Akademie, Deutscher Meister, DHB-Pokalsieger und Europapokalsieger mit dem TV Großwallstadt, Weltmeister 1978

Michael Kleinmann im Handball-Zeitung.de-Interview mit Manfred Hofmann

“Wir können uns auf unsere Aufgabe, junge, talentierte Jugendliche zu kompletten Sportlern und Menschen auszubilden, konzentrieren. Die Erfolge der letzten Jahre beweisen die hohe Qualität unserer Ausbildung und Spielphilosophie.”

Die TVG Junioren-Akademie arbeitet zwar eng mit dem TV Großwallstadt zusammen, ist aber ein eigenständiger und unabhängiger Verein.

Michael Kleinmann (MK): Hallo Herr Hofmann, für mich ist es sehr beeindruckend, wie intensiv Sie immer noch mitarbeiten bei „Ihrem“ TV Großwallstadt und das Sie sich so stark für die Jugendarbeit engagieren. Bitte verzeihen Sie mir, dass ich Sie als „Urgestein“ des TV Großwallstadt bezeichne! Wo kommt Ihre hohe Motivation für die Aufgaben her und Ihre absolute, treue Verbundenheit zu „Ihrem“ TVG?

Manfred Hofmann (MH): Vom Alter her ist die Bezeichnung korrekt! Zum Verständnis: Meine Mitarbeit bei den TVG Junioren gibt es erst seit 2011. Sie ist einem Zufall geschuldet. Ich sollte nur kurzfristig als Trainer und Betreuer der B-Jugend-Mannschaft mitwirken, da deren Trainer erkrankt war. Sicherlich erinnern Sie sich noch an die Turbulenzen, die das Handball-Leistungszentrum in Großwallstadt bedrohten. Ab diesem Zeitpunkt war meine Mitarbeit bei den TVG Junioren unerlässlich. Mittlerweile haben wir den Verein, die TVG Junioren, in ruhigeres Fahrwasser gebracht. Wir können uns auf unsere Aufgabe, junge, talentierte Jugendliche zu kompletten Sportlern und Menschen auszubilden, konzentrieren. Die Erfolge der letzten Jahre beweisen die hohe Qualität unserer Ausbildung und Spielphilosophie.

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap - Leser seit August 2011:


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 leider verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer