Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂŒr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Testspiel/-Gegner, Spieler, Trainer sucht/gesucht ...

Was ist neu im Forum?

 Das letzte Posting ist vom Sonntag, 5. Juni:
  Eine Antwort zu: "Erste Liga" :
    Rhein-Neckar Löwen Deutscher Meister. http://www.sport1.de/handball/dkb-handb ... ... •"

Rubrik/Liga: BOL mC-Jugend Weiterlesen-Artikel

mC des PSV GrĂŒn-Weiß Wiesbaden plaziert sich fĂŒr die BOL

Der PSV GrĂŒn-Weiß Wiesbaden, Dirk Halbritter berichtet:

Alle guten Dinge sind 3

Am 1. Mai spielte die mĂ€nnliche C-Jugend um den Einzug in die Bezirksoberliga. Das Turnier fand in Kriftel statt, wo die Jungs zunĂ€chst auf den Gastgeber trafen. Nach 5 ausgeglichenen Minuten zog die JSG Hofheim/Kriftel unaufhaltsam davon und gewann verdient mit 6:15. Gegen die JSG Langenhain/Breckenheim waren die körperlichen Nachteile ebenfalls deutlich sichtbar und fĂŒhrten zur einer 6:18 Niederlage. Immerhin konnte die C-Jugend zum Abschluss einen 17:14 ĂŒber die HSG Eschhofen/Steeden erringen und zuversichtlich fĂŒr die Qualifikation zur A Klasse sein.
Als Ausrichter eröffnete die PSV-Mannschaft am 21.5. gegen Niederhofheim/Sulzbach das 2. Turnier.
Leider fehlte dem Team neben einigen Spielern auch anfangs die nötige Spannung, sodass sich der frĂŒher RĂŒckstand als zu große BĂŒrde herausstellte und am Ende mit 8:13 verloren wurde. • Weiterlesen »»»


Heute vom HBZ Redaktions-Team veröffentlicht.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS wA Jugend wB Jugend wC-Jugend Weiterlesen-Artikel

All in: Die SG Bretzenheim in allen Jugendklassen in der Oberliga RPS vertreten

Die SG Bretzenheim berichtet:

Großer Erfolg fĂŒr die SG Bretzenheim

Als einziger rheinhessischer Verein spielt der Mainzer Verein in der kommenden Saison mit allen möglichen Jugendklassen in der Oberliga RPS.
Jetzt ist es offiziell. Die SG Bretzenheim wird in der kommenden Saison wieder in der Oberliga RPS vertreten sein, erstmalig jedoch mit allen Jugendmannschaften von der C- bis zur A-Jugend und das im mÀnnlichen als auch im weiblichen Bereich.
Nachdem die weiblichen A- und B-Jugend sowie die mĂ€nnliche C-Jugend aufgrund der Anzahl der eingegangenen Meldungen direkt gesetzt waren, mussten die mĂ€nnliche A- & B-Jugend als auch die weibliche C-Jugend in die Qualifikation um die begehrten Oberliga-PlĂ€tze. • Weiterlesen »»»


Heute von Katrin Siemon berichtet.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: 2. Bundesliga MĂ€nner Weiterlesen-Artikel

Vorbereitungsstart: HSG Konstanz testet gegen deutsche und schweizer Erstligisten

Die HSG Konstanz berichtet:

Fast pĂŒnktlich zum Vorbereitungsstart der HSG Konstanz am 20. Juni war er dann doch endlich da, der Sommer mit schwĂŒlwarmen Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke

Foto: Andreas Joas
– und Cheftrainer Daniel Eblen ließ seine SchĂŒtzlinge gleich einmal richtig schwitzen. Nach den ersten zwei Trainingswochen wird er sein um bisher fĂŒnf NeuzugĂ€nge erweitertes Team in zahlreichen Testspielen und Turnieren testen, um fĂŒr die insgesamt vierte Zweitliga-Saison der HSG gewappnet zu sein.
Zuerst eineinhalb Stunden Training in der aufgeheizten SchĂ€nzle-Sporthalle, dann ab auf die Laufbahn vor der Halle zu zahlreichen 800-Meter-LĂ€ufen mit Mannschaftsarzt Dr. Tobias Payer. „Es soll heute das erste Mal richtig an die Grenze gehen“, erlĂ€uterte Daniel Eblen am vierten Trainingstag. Seine Spieler stöhnen etwas unter der Hitze, legen dann aber beachtliche Zeiten auf die Tartanbahn. „FĂŒr uns ist es wichtig, zeitig wieder mit dem Training zu beginnen“, erklĂ€rt er den frĂŒhen Start der Vorbereitung. „Und wir werden auch frĂŒh wieder mit dem Ball arbeiten. Es ist zu sehen, dass jeder auch schon selbst etwas vor der Vorbereitung getan hat.“ • Weiterlesen »»»


Andreas Joas berichtete am Freitag, 24. Juni 2016.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: Beachhandball

Drei Lemgoer vom DHB zur Beachhandball-EM nominiert

Der TBV Lemgo informiert:

Mit Hark Hansen, Felix Molsner und Fynn Hangstein vertreten drei Spieler von Handball Lemgo die lippischen Farben bei der Beachhandball-EM am Wochenende vom 8. bis 10. Juli in Portugal.

Von links nach rechts:
Felix Molsner, Hark Hansen und Fynn Hangstein – Foto: Pressedienst TBV Lemgo

Sie sind von den beiden trainern Konrad Bansa und Dirk Florian in den Kader der U16-Nationalmannschaft des DHB berufen worden.
Der Trendsport Beachhandball, der in Zukunft gar olympisch werden könnte, findet in den letzten Jahren wieder mehr Beachtung und auch der Deutsche Handballbund fördert den Sport im Sand, nicht nur durch die Berufung von Nationalmannschaften.
Anfang Juli findet fĂŒr die besten weiblichen und mĂ€nnlichen U16-Beachhandballteams die Europameisterschaft statt. Am 8. Juli beginnt die EM in Portugal, gespielt wird auf den SandplĂ€tzen in NazarĂ©, direkt am Atlantik-Strand. An Bord des Fliegers Richtung Westeuropa werden dann auch die drei Jungs aus Lemgo sein. „Wir freuen uns sehr ĂŒber die Nominierung“, so die Spieler der B-Jugend-Oberligamannschaft unisono. Auch ihr Trainer Claus SauerlĂ€nder ist stolz auf die Jungs: „Das ist ein weiterer Erfolg fĂŒr unsere Nachwuchsarbeit. Die Drei sind zu Recht mit dabei.“
Nach dem Vorbereitungsturnier am letzten Wochenende in Cuxhaven nominierten die beiden Trainer Bansa und Florian die Spieler fĂŒr die kontinentalen TitelkĂ€mpfe. „FĂŒr die drei Jungs freut es mich sehr. Die Erfahrungen, die sie bei dieser EM sammeln werden, sind Gold wert. Sie messen sich auf internationaler BĂŒhne. Den Beach-Bundestrainern Konrad Bansa und Dirk Florian und unseren Jungs wĂŒnsche ich viel Erfolg und hoffe auf eine Medaille bei der EM fĂŒr uns“, Ă€ußert sich TBV-Jugendkoordinator Christian Plesser zum Einsatz der Spieler von Handball Lemgo.
An diesem Wochenende testet die Nationalmannschaft bei einem Turnier in den Niederlanden. In Appeldorn will sich das Team weiter einspielen. Die U16-Beachmannschaft testet bei diesem Lehrgang unter anderen auch gegen die U16 und die U18 der Niederlande im Beachhandball.


Vom HBZ Redaktions-Team am Freitag, 24. Juni 2016 veröffentlicht.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik: Frauen Landesliga

Neue Trainerin Alisa Stickl bei der FSG Bergen-Enkheim/Bad Vilbel (Damen Landesliga Mitte)

Die FSG Bergen-Enkheim/Bad Vilbel – Tina Beckmann informiert:

FSG Damen starten hochmotiviert mit neuer Trainerin in die kommende Landesliga Saison

Foto: Alisa Stickl Privat
Am 1. Juni sind unsere Damen der FSG bereits in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Mit dabei ist auch die neue Trainerin Alisa Stickl. Die 43-jÀhrige angehende B-Lizenz Trainerin aus Rodgau hat nun seit knapp 3 Wochen das Zepter in der Hand und bereitet unsere Damen optimal auf die kommende Landesliga Saison vor.
Sie selbst hat ihre aktive Torwart-Kariere 2007 beim TV Dudenhofen (ehem .Regionalliga) beendet. Zuletzt trainierte sie von 2014-2016den HV Weisenau Damen I, Rheinhessen Liga.
Zu ihrer neuen Traineraufgabe sagt Alisa folgendes:
– Nach kraftraubenden zwei Jahren bei Mainz Weisenau, die mit einem Aufstieg belohnt wurden, hatte ich ursprĂŒnglich fĂŒr mich eine Pause geplant, um meine B Lizenz zu machen und die 2.Liga Damen der Mainzer Dynamites beim Torwart Training in der Vorbereitung zu unterstĂŒtzen. Doch wenn man nicht aktiv sucht, ergeben sich eben die besten Dinge. So haben wir uns gefunden.
Welchen Eindruck hast du bisher von der Mannschaft? – Die FSG Bergen-Enkheim/Bad Vilbel Damen haben in der letzten Saison einen starken Willen bewiesen, da sie aus eigener Kraft ohne festen Trainer den Abstieg verhindert habe. Sie wollen sich verbessern und haben den Willen alles dafĂŒr zu tun. Die ersten Wochen zusammen haben mir schon viel Spaß gemacht und lassen mich freudig auf die Saison blicken.
Was wir in dieser Saison erreichen wollen?
Einen guten Mittelfeldplatz erkÀmpfen und dass sich die Mannschaft in der Landesliga Mitte etabliert.

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV Weiterlesen-Artikel

HSG Wiesbaden B-Jugend in der Oberliga

Die HSG Wiesbaden berichtet:

Die B-Jugend der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden hat es geschafft – sie ist unter den 8 besten Mannschaften Hessens.

Am 11.06. war das entscheidende Qualifikationsturnier bei der TSG MĂŒnster. Weitere Gegner waren der TuS Griesheim, sowie die HSG Wettenberg. Nur der Gruppenerste ist direkt fĂŒr die Oberliga Hessen qualifiziert, dies war gleichzeitig das Ziel der LandeshauptstĂ€dter. Leider ist der Bericht nicht komplett vollstĂ€ndig, da ich zum Zeitpunkt der Quali nicht in Deutschland war und somit nur ErzĂ€hlungen wiedergeben kann.
Im ersten Spiel ging es direkt ins Derby gegen die TSG MĂŒnster, ein Spiel welches es schon in der ersten Qualirunde gab. Damals gewannen die Wiesbadener mit 9 Toren Differenz, es war aber von vornherein klar, dass es nicht noch einmal so deutlich werden wĂŒrde. MĂŒnster agierte wie gewohnt aus einer aggressiven 3:2:1-Deckung, Wiesbaden aus einer kompakten 6:0 Deckung. Dank starker Abwehrarbeit und guten 1:1-Situationen im Angriff konnte sich die HSG Wiesbaden direkt um einige Tore absetzen. MĂŒnster reagierte und nahm gleich zwei RĂŒckraumakteure der LandeshauptstĂ€dter in Manndeckung, dies schaffte aber Platz fĂŒr die wieselflinken Denis Schumakow und Marek Kiedrowicz, sodass der Sieg nie wirklich gefĂ€hrdet war. Die HSG Wiesbaden gewann mit 17:13 und wĂŒnscht der TSG MĂŒnster alles Gute in der Landesliga, schade, wir hĂ€tten euch lieber in der Oberliga gesehen!

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend Weiterlesen-Artikel

Alle Jugendmannschaften in höchster Liga: B-Jugend der HSG Konstanz holt sich Oberliga-Ticket

Die HSG Konstanz berichtet:

Großer Jubel schon vor der letzten Partie

Foto: Andreas Joas
Die B-Jugend der HSG Konstanz sicherte sich mit einem 25:18-Sieg gegen Altenstadt und einem 18:18-Remis gegen Oftersheim/Schwetzingen bereits vor dem letztlich bedeutungslosen Match gegen Korb (19:24) einen von zwei in der SchĂ€nzle-Sporthalle vergebenen PlĂ€tzen fĂŒr die Oberliga-Baden WĂŒrttemberg (BWOL). Die HSG Konstanz geht damit in der kommenden Saison wieder in jeder Altersklasse mit einer Mannschaft in der jeweils höchsten Liga an den Start. Die B-Jugend gehört dabei zum erlesenen Kreis der zehn besten Mannschaften des Bundeslandes.
Der Grundstein fĂŒr den Einzug in die B-Jugend-Eliteklasse war dabei ein furioser Start im ersten Spiel des Qualifikations-Turniers gegen den TV Altenstadt. Aus einer kompakten, frĂŒh attackierenden Abwehr heraus, mit guten TorhĂŒtern als RĂŒckhalt, wurde nach kleinen Startschwierigkeiten (2:4, 6.) das schnelle Tempospiel gesucht. „Das war schon richtig gut“, zeigte sich HSG-Trainer Gabor Soos sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, „mit gutem Niveau in allen Mannschaftsteilen.“ Altenstadt konnte dem Tempo der HSG nicht folgen und bekam keine Luft zum Durchatmen. Über 9:4, 14:7 zur Pause und 17:9 sicherte sich Konstanz als homogenes Team mit lautstarken Fans im RĂŒcken einen deutlichen 25:18-Sieg.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Frauen

AnikĂł MĂ©szĂĄros schließt sich dem TVB an

Der TV Bodenheim informiert:

Neuzugang bei den Damen des TV Bodenheim

Einen weiteren Neuzugang prĂ€sentieren die Damen des TV Bodenheim. Die 31 jĂ€hrige AnikĂł MĂ©szĂĄros wird in der kommenden Saison fĂŒr den TVB die Handballschuhe schnĂŒren.
Nachdem Sie eine dreijÀhrige Pause gemacht hat, möchte Sie doch noch einmal angreifen und trainiert bereit seit zwei Wochen mit dem Team unter dem neuen Trainer Markus Reese.
„Es freut uns mit Aniko eine weitere Spielerin davon ĂŒberzeugt zu haben fĂŒr den TVB zu spielen. Sie wird dem Team weiterhelfen und passt auch menschlich hervorragend in die Truppe“, betont Reese.
Auch AnikĂł MĂ©szĂĄros freut mich auf die neue Herausforderung beim Rheinhessenligisten.
„Die MĂ€dels aus Bodenheim fand ich schon immer sympathisch (ich habe gegen einige von ihnen frĂŒher öfter gespielt) und ich war schon immer von der familiĂ€ren AtmosphĂ€re innerhalb des TVB fasziniert. Daher wusste ich direkt, dass ich in der Mannschaft herzlich aufgenommen werde, was auch der Fall ist. Es ist eine dynamische junge Truppe mit viel Potenzial und ich freue mich darauf, ab der kommenden Saison ein Teil dieses Teamst sein zu dĂŒrfen.“

Bisherige Vereine:
FĂŒzesgyarmat SK, BĂ©kĂ©scsaba Elöre NKSE (beides Ungarn), HC Sachsen Neustadt-Sebnitz, SG Saulheim, HC Ingelheim, 1. FSV Mainz 05
Ungarische Jugend Nationalauswahl (mit 14 Jahren)

Rubrik: Turniere

2.Mini-Beach-Turnier der SG Bretzenheim am 26.Juni –

Die SG Bretzenheim informiert:

Noch gut eine Woche bis zum Start der Bretzenheimer Beach Days

Vor 3 Jahren reifte die Idee auch fĂŒr die kleinsten Handballer ein Beachturnier anzubieten und damit die letzte fehlende Altersklasse innerhalb der Bretzenheimer Beach Days abzudecken. Die Premiere im kleineren Rahmen letztes Jahr verlief sehr harmonisch. Unsere Minis und Bambinis sowie die Kids aus Gonsenheim und Nordenstadt zeigten, dass auch schon die Kleinsten Beachhandball spielen können. Dieses Jahr war das Interesse der Vereine aus der Umgebung riesig, sodass wir nachdem wir 16 Mannschaften auf der Teilnehmerliste zĂ€hlten, keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen konnten. Das große Interesse schmeichelt uns zwar, war aber auch eine große Herausforderung. Erfreulicherweise hat unser Turnierplaner den vorlĂ€ufigen Spielplan fertiggestellt bekommen und konnte auch den einen oder anderen Sonderwunsch unserer GĂ€ste umsetzen. Auch wurde fĂŒr ein Programm gesorgt, damit den Kids in den Wartezeiten nicht langweilig wird, hier wird eine große Überraschung auf die Kids warten. Bei den kleinen PrĂ€senten, die die Handball-Kids als Belohnung fĂŒr ihre Teilnahme bekommen werden, haben wir mit dem Edeka Deckenbach einen großzĂŒgigen Sponsor gewinnen können. FĂŒr eine 1A Verpflegung am Turniertag sorgen die Eltern der Bretzenheimer am Kuchenstand. Auch der Jugendförderverein wird mit einem GummibĂ€rchen- und Eis-Verkauf mit von der Partie sein. Wir freuen uns schon auf den Turniertag und laden alle Handballfreunde aus der Region gerne zum Vorbeischauen ein. Turnierbeginn ist um 10 Uhr fĂŒr die AnfĂ€nger, die Fortgeschrittenen steigen um 11:20 Uhr in das Turnier ein. Das letzte Spiel wird um 14 Uhr abgepfiffen.

Rubrik: 2. Bundesliga MĂ€nner

Turnier und Lehrgang mit DHB-Auswahl fĂŒr Konstanz-Keeper Hanemann

Die HSG Konstanz informiert:

Die nĂ€chsten Wochen bringen fĂŒr Stefan Hanemann vielfĂ€ltige Aufgaben mit sich. Mit der HSG Konstanz startet er – eigentlich – am 20. Juni in die Vorbereitung auf die kommende Zweitliga-Saison.

Foto: Peter Pisa
Vom 20. bis 26. Juni wird er der HSG Konstanz dabei allerdings fehlen. Erneut ist er in die Junioren-Nationalmannschaft es DHB berufen worden und wird zunÀchst vier Tage an einem Lehrgang in Steinbach teilnehmen, bevor die DHB-Auswahl ab 24. Juni bei der traditionellen Airport Trophy im schweizerischen Kloten teilnehmen wird.
Mit 18 Spielern startet das Trainerduo Markus Baur/Erik Wudtke damit in die heiße Phase der Vorbereitung auf die ab 28. Juli bis 7. August stattfindende U-20-Europameisterschaft in DĂ€nemark, wo die Gruppengegner Schweden, Kroatien und Ungarn heißen. Zuvor werden sich Deutschlands Junioren bis 26. Juni in Kloten mit Spanien, Island und Gastgeber Schweiz messen. Stefan Hanemann wurde dafĂŒr erneut nominiert.
Danach möchten Markus Baur und Erike Wudtke ihrer Mannschaft bei einem Lehrgang vom 4. bis 10. Juli in Warendorf inklusive zweier Testspiele gegen die Niederlande und einem abschließenden Lehrgang von 17. bis 24. Juli in Herrsching mit zwei Testspielen gegen Slowenien den letzten Feinschliff geben.

Rubrik: Jugend-Förderung

LandesverbÀnde spenden an den FDDH

Pressemitteilung des Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.:

Schwark: „Wir hoffen auf Nachahmer“

Karl-Friedrich Schwark, Vertreter der Regional- und LandesverbÀnde im PrÀsidium des Deutschen Handballbundes.
Foto und Text: Schlotmann

Die StĂ€ndige Konferenz der PrĂ€sidenten der LandesverbĂ€nde im Deutschen Handballbund (DHB) fördert die Arbeit des Freundeskreises des Deutschen Handballs mit einer Summe in Höhe von 3 000 Euro. Karl-Friedrich Schwark, Vertreter der Regional- und LandesverbĂ€nde im PrĂ€sidium des DHB: „Mit der Zuwendung wĂŒrdigen wir die Arbeit der Förderer und wollen ein Zeichen zur Nachahmung setzen.“
Der Spendenbetrag stammt aus der Gesellschaft bĂŒrgerlichen Rechts (GbR), die der ehemalige Handball-Regionalrat fĂŒr die Verwaltung der 3. Ligen eingerichtet hatte. Die Verantwortung fĂŒr die Verwaltung der Ligen geht zum 1. Juli dieses Jahres wieder von den LandesverbĂ€nden auf den DHB ĂŒber. Die GbR ist aufgelöst.
Kay BrĂŒgmann, Vorsitzender des Freundeskreises des Deutschen Handballs, hat inzwischen den PrĂ€sidenten der Landes- und RegionalverbĂ€nde in einem Schreiben gedankt. Der Betrag fließt in Projekte zur Förderung der Handballjugend und von Jungschiedsrichtern, die der Deutsche Handballbund und dessen Gliederungen bereits im Herbst vergangenen Jahres mit der Bitte um Förderung durch den FDDH angemeldet hatten.

Rubrik: Allgemein

Julian Weber schafft Olympia-Norm

Ob der ehemalige Handballer nach Rio darf, entscheidet sich wohl erst am Montag.

83,73 Meter – persönliche Bestleistung und damit Deutscher Vize-Meister.

Julian war einer der LeistungstrÀger der mB Regionalligamannschaft der HSG Hochheim/ Wicker (Jahrgang 1994).

Er startet fĂŒr den USC Mainz – sein großer Wurf gelang ihm heute bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften im Kasseler Aue-Stadion.

Rubrik: Oberliga Hessen Vorbericht wA Jugend

Wiederholungsspiel: Kriftel darf nach erfolgreicher Berufung hoffen

Die TuS Kriftel berichtet:

Weibliche A-Jugend: Oberliga-Qualifikation

Die A-Jugend hat fĂŒr die Fahrt einen Fanbus organisiert. Um 11.30 Uhr geht es am Sonntag an der Schwarzbachhalle los. Das Team freut sich ĂŒber eine Spende. Reservierung bei Christian Albat unter christian-albat@t-online. de. Aber auch wer rechtzeitig erscheint, sollte einen Platz bekommen.
Spielbeginn der Wiederholung der Partie fĂŒr die Oberliga-Quali gegen die JSG Fulda/ Petersberg ist um 15.00 Uhr in der Heinrich-Gelling-Halle in Fulda, Magdeburger Straße 82.

Die weibliche A-Jugend hat sich noch ein HintertĂŒrchen zur Oberliga offen gehalten. Nach dem ersten Qualifikationsturnier hĂ€tte Platz drei in der Gruppe eigentlich nicht zum Sprung in Hessens höchste Klasse gereicht. Doch nach einem Fehler bei der TorezĂ€hlung im dritten Spiel legte die TuS Einspruch ein, bekam zunĂ€chst nicht Recht, hatte aber in der Berufung Erfolg. Nun gibt es ein Wiederholungsspiel. Doch der Reihe nach, folgende Spiele standen auf dem Programm:

TuS Kriftel – TV HĂŒttenberg 13:17

Mit HĂŒttenberg hatte das Team eine Mannschaft vor sich, die sich erst eine Woche vorher fĂŒr das Turnier qualifiziert hat und körperlich ĂŒberlegen war. Nach einem ausgeglichenen Spielverlauf schaffte es HĂŒttenberg, sich Mitte der zweiten HĂ€lfte abzusetzen und den Vorsprung zu halten. Trainer Christian Albat: „Die Niederlage war sehr Ă€rgerlich. Wir wussten, was kommt und wussten, wie wir agieren mĂŒssen. Haben es allerdings nicht auf die Platte ĂŒbertragen können.“

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer