Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Testspiel/-Gegner, Spieler, Trainer sucht/gesucht ...

Rubrik: (Weiterlesen) wD-Jugend

6 Bretzenheimerinnen im Auswahlkader 2005

Die SG Bretzenheim informiert:

Mit Lisa, Anna, Sonja, Henriette, Greta & Marie wurden am vergangenen Wochenende gleich sechs unserer D-Jugend-Mädchen in die Rheinhessen-Auswahl des Jahrgangs 2005 berufen. Zudem wurde Marlene in den erweiterten Kader aufgenommen.

Die weibliche D-Jugend der SG Bretzenheim – Foto: 2kfoto
Unsere Mädels stellen damit den größten Anteil des neuen Auswahl-Jahrgangs, dem momentan 21 Mädchen aus neun Rheinhessischen Vereinen angehören.
Kein Wunder, denn momentan läuft es bei unserer D-Jugend auch richtig gut. Die erste Mannschaft musste in der laufenden Runde noch keinen Punkt abgeben und strebt nach 2017 die Titelverteidigung der Rheinhessenmeisterschaft an. Die zweite Mannschaft belegt momentan Platz 5 in der Liga ist somit ebenfalls in der oberen Tabellenhälfte vertreten.
Gute Voraussetzung für die im Mai anstehende Oberliga-Qualifikation. Denn obwohl der neue C-Jugend-Jahrgang dann hauptsächlich aus Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs bestehen wird, hoffen Spielerinner und Trainer den Sprung in die Oberliga bereits in der kommenden Saison zu schaffen.

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend wC-Jugend wD-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Mini-Spielfest in Wicker

Foto:PressedienstDie Kids der F2-Jugend hatten ihren Spaß beim Spielfest in Wicker und zeigten schöne Leistungen in ihren Spielen. Der erste Gegner hieß JSGF Niederhofheim/Sulzbach. Marian und Johanna warfen die Tore, leider hatten alle anderen auch viele Chancen, trafen nur das Tor nicht oder direkt den Tormann. Schon beim zweiten Spiel gegen TV Hofheim war die Torausbeute durch Treffer von Smilla, Moritz, Jan und Emiljan schon wesentlich besser. Ganze sechs Tore warf das Team. Das dritte Spiel gegen die HSG Wallau/Massenheim war bis zum Schluss sehr knapp. Auch hier trafen Marian, Moritz, Evi und Jan. Der Sieg war zum Greifen nah, leider gab es gegen Ende ein paar Unstimmigkeiten, wer welchen Gegenspieler hat. Doch schon beim letzten Spiel gegen die SG Sossenheim ließ Kriftel nur noch fünf Gegentore zu, die Abwehr machte ihre Sache sehr gut. Durch Tore von Evi und Moritz verlor Kriftel nur knapp mit 3:5. Mit ein wenig platzierteren Torwürfen wäre ein Sieg vielleicht drin gewesen. Auch am Rande der Spiele waren wieder tolle Stationen aufgebaut. Besonders das Schwingen an den Seilen kam sehr gut bei den Kriftelern an. Jetzt geht’s erstmal in die „Winterpause“, das nächste Spielfest steht dann erst am 20. Januar wieder an.

Es spielten: Johanna Höhn, Emiljan Neef, Marian Geiser, Smilla Racky, Moritz Mantel, Jan Huhmann, Evi + Malin Karg, Ronja Weydmann-Kühn

Weibliche A-Jugend: Kriftel – TSG Oberursel 21:20 (11:11)
Das Spitzenspiel mit Mini-Kader gewonnen

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend wD-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Weibliche A-Jugend: HSG Eschhofen/Steeden – Kriftel 12:21 (9:10)
In Angriffs-Unterzahl noch deutlich gewonnen

Nachdem das Spiel gegen Main-Handball verletzungs- und krankheitsbedingt verlegt werde musste, sah es in Eschhofen/Steeden nicht besser aus. Leider war dieses Spiel nicht zu verlegen, weshalb Kriftel mit nur sieben Spielerinnen anreiste. Davon waren fünf die Woche über verletzungs- und krankheitsbedingt auch nicht einsatzfähig im Training und geschwächt beim Spiel. Eine Spielerin konnte sogar nur die Abwehrphasen mitspielen. Gecoacht wurde die Mannschaft von Betreuerin Kinga Rügheimer und der verletzten Spielerin Annika Rügheimer, da Trainer Christian Albat mit den Damen I unterwegs war. Die erste Hälfte war noch sehr ausgeglichen. Nach einem 1:2 konnte mit einem 4:3 und 7:6 die Führung behauptet werden. Die Gastgeberinnen lagen beim 8:7 vorn.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) wC-Jugend wD-Jugend

Die Jugendberichte des Turnerbund Wiesbaden

Der Turnerbund Wiesbaden berichtet:

wJC-Bezirksliga Wiesbaden/Frankfurt TBW – TV Petterweil 12:25 (8:11)
Diese Niederlage hätte nicht so hoch ausfallen müssen, mit der richtigen Einstellung wäre sie vielleicht ganz unnötig gewesen.

Allerdings zeigte sich schon in der Kabine vor dem Spiel, dass einige nicht verstehen, wann es Zeit für Ruhe, Aufmerksamkeit und Disziplin ist. Trotzdem konnte durch Einzelleistungen bis zum 6:6 mitgehalten werden. Danach zeigte sich aber immer deutlicher, dass es in der Abwehr an der Abstimmung, der Kommunikation und auch an der nötigen Beinarbeit mangelt.
Nach dem 8:11-Halbzeitstand brach das Team völlig zusammen. Im Angriff fehlte es an Orientierung und Cleverness beim Wurf – zu oft wurde aus nicht aussichtsreicher Situation gegen die gute Torfrau vergeben.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) wD-Jugend

TuS Kriftels wD-Jugend: Qualiturnier für die Bezirksoberliga

Die TuS Kriftel berichtet:

Im neuen Spielsystem erstmal Erfahrungen sammeln

Die Mädels gingen in den ersten Teil der Qualifikationen für die Bezirksoberliga und schlugen sich ganz ordentlich, auch wenn die Gegner zu stark waren. Gegen Kastel hielten die Mädels prima mit und unterlagen nur knapp. Allerdings folgt noch ein weiteres Turnier, um sich passend in den Ligen einzuordnen. „Wir nehmen das kommende Qualiturnier am 13. Mai als weitere Lernphase für die Vorbereitung auf die kommende Saison“, betont Trainerin Tatjana Lehmann. Der junge Jahrgang 2006, der jetzt erst in die D-Jugend hochgekommen ist, musste im Training schon von Anfang an umdenken, weil die Spielweise für alle neu war.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend mC-Jugend mD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend wD-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch
Männliche A-Jugend: Kriftel/Hofheim – Grün-Weiß Wiesbaden/Auringen 29:22 (15:14)
Männliche B-Jugend: Kriftel/Hofheim – JSG Dortelweil/Niedereschbach 31:15 (15:6)
Männl. C2-Jugend: TG Rüsselsheim II – Kriftel/Hofheim 20:23 (9:10)
Weibliche D-Jugend: Kriftel – HSG Goldstein/Schwanheim II 18:9 (6:1)
Männliche D1-Jugend: Hofheim/Kriftel – TV Idstein 16:17 (9:9)
Männliche E3-Jugend: Hofheim/Kriftel – TG Eltville 12:18 (5:11), nach Torepunkten 72:162

Weibliche A1-Jugend: Kriftel – SV Bad Camberg 43:23 (24:14)
Hoher Meister-Sieg mit dezimiertem Team

Im letzten Spiel der Saison trat der Meister, auf Grund der Abiturprüfungen, mit einem reduzierten Kader gegen noch stärker dezimierte Bad Cambergerinnen an. Zu Beginn des Spiels konnte die TuS schnell mit 5:1 in Führung gehen, erlaubte sich allerdings anschließend viele Fehler, wodurch die Gäste zum 5:5 und 6:6 ausgleichen konnten. Die TuS fing sich und konnte sich mit vielen kleinen Serien bis zur Halbzeit auf 24:14 absetzen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) wD-Jugend

Die wD-Jugend der SG Bretzenheim ist Rheinhessen-Meister

Die SG Bretzenheim – Niels Büngen – berichtet:

Fotos: Pressedienst SG Bretzenheim

Mit Kampf zur Rheinhessen Meisterschaft

Bereits drei Spieltage vor Saisonende kann die weibliche D-Jugend der SG Bretzenheim bereits die Rheinhessen Meisterschaft feiern.
Zum vorzeitigen Titelgewinn musste an diesem Wochenende ein Heimsieg gegen die Verfolger der JSG Mainz 05/Budenheim her. Zum Ende der 1. Halbzeit konnten sich die Bretzenheimer erstmals mit 4 Toren absetzen (12:8), bevor es Mitte der 2. Halbzeit wieder unentschieden stand. Doch mit viel Kampf, Willen und einer tollen Mannschaftsleistung bejubelte der „Ischn“-Nachwuchs am Ende den 22:19 Sieg, lautstark unterstützt von den gut gefüllten Rängen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwE-Jugend wD-Jugend

Jugendspielberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche E-Jugend: Hofheim/Kriftel III – Hofheim/Kriftel II 16:13 (5:5), nach Torepunkten 64:91

Weibliche D-Jugend: Kriftel – TSG Eppstein II 19:5 (9:3)
Ungewohnter Heimspielort für die Mädels des TuS Kriftel

Das Heimspiel musste in der Konrad-Adenauer-Halle ausgetragen werden, da die Schwarzbachhalle wegen Fasching zurzeit belegt ist und die D-Jugend sonst auf ihr Heimrecht hätten verzichten müssen. Die Abwehr stand sehr gut, so dass die Mannschaft den Gegnern den Weg zum Tor erschwerte. Im Angriff wurden durch viel Bewegungs- und Pass-Spiel der Weg Lücken gefunden und mit Torabschlüssen besiegelt. Im Angriff wurde hauptsächlich über die Mitte gespielt. In dem Bereich fielen auch die meisten Tore. Kim Köhler erzielte ihr erstes Saisontor, nachdem sie sich am Kreis freigelaufen hatte und einen super Pass zugespielt bekam. Der Jubel nach ihrem Tor war groß.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend mD-Jugend Minis mwE-Jugend wA Jugend wD-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Weibliche A1-Jugend: TV Petterweil – Kriftel 28:32 (12:12)
Weibliche A2-Jugend: HSG Anspach/Usingen – Kriftel 24:17 (11:8)
Männliche A-Jugend: TG Schierstein – Kriftel/Hofheim 24:30 (12:14)
Männliche B-Jugend: TSG Oberursel – Kriftel/Hofheim 24:23 (12:7)
Weibliche D-Jugend: TV Petterweil – Kriftel 11:22 (6:9)
Männliche D1-Jugend: TGS Langenhain – Hofheim/Kriftel 14:19 (9:9)
Männliche E2-Jugend: TG Schierstein II – Hofheim/Kriftel 25:17 (12:8) nach Torepunkten 200:136
Männliche E3-Jugend: Hofheim/Kriftel – TV Eddersheim 7:22 (2:7), nach Torepunkten 35:132
Minis: Gleich zwei Spielfeste in Niederhöchstadt und Münster

Weibliche A1-Jugend: TV Petterweil – Kriftel 28:32 (12:12)
Nach Achterbahnfahrt noch gewonnen

Wieder musste die TuS auf viele Spielerinnen verzichten. Dieses Mal erwischte es Jerina Ptak, Annika Rügheimer, Leah Rosenbaum, Kristina Weber, Tabea Marschall und Nele Jantke. Die TuS startete dennoch gut in das Spiel. Unterstützt von Elena Heißenberg, Miruna Tudorascu und Kathinka Rosenthal aus der A2 und ohne ein Rückraummitte-Spielerin konnte nach wenigen Minuten eine 5:2-Führung herausgespielt werden. Petterweil schaffte es zum 4:5 Anschlusstreffer, konnte aber nicht ausgleichen. Die Blackstrawberries behielten zunächst immer die Führung, leisteten sich aber in Abwehr und Angriff gravierende Fehler und konnten die Gastgeberinnen nicht abschütteln. Im Gegenteil, diese schafften es, einen 9:11-Rückstand in eine 12:11-Führung zu drehen. Kurz vor der Pause fiel noch der Ausgleich.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mwE-Jugend wD-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch
Männliche E2-Jugend: TSG Eddersheim – Hofheim/ Kriftel 12:8 (10:3), nach Torepunkten 126:32

Weibliche D-Jugend: Kriftel – Hattersheim/ Sossenheim 12:18 (8:11)
Nach der Pause mal nicht aufgepasst

Zu Beginn der Partie waren die Mädels sehr erleichtert darüber, dass die Gegenspieler mal nicht einen Kopf größer waren. Trotz allem durften sie ihre Gegenspieler nicht unterschätzen. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Der Angriff und die Abwehr verloren teils an Power. Nach der Halbzeit brach die Abwehr in den ersten fünf Minuten ein, so dass in dieser Zeit vier Gegentore fielen. Nach einem Team-Timeout erhoffte sich die Trainerin mehr Schwung und Teamarbeit im Angriff sowie in der Abwehr. Die Spielerinnen der TuS Kriftel zeigten nochmal eine starke Abwehrleistung. Somit konnten die Gegner in den letzten zwölf Spielminuten nur noch drei Tore erzielen. Im Angriff fehlte ein wenig das Glück, aber Trainerin Tatjana Lehmann sagt: „Es kann besser werden. Ich weiß, was die Mädels können, wenn sie in Topform sind.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwE-Jugend wD-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Weibliche D-Jugend: Kriftel – Langenhain/Breckenheim 12:13 (6:8)
Männliche E3-Jugend: TG Eltville – Hofheim/Kriftel 25:13 (11:7), nach Torepunkten 225:78

Männliche C1-Jugend: Kriftel/Hofheim – TGS Langenhain: 39:26 (19:15)

Pflichtsieg eingefahren

Foto: Pressedienst TuS Kriftel
Die Gäste konnten bisher noch keine Punkte ergattern in der BOL, hatten auch nicht alle ihre Spieler an Board, die Nachwuchs-Schwarzbachler waren mit der kompletten Kapelle von 15 Spielern am Start, ein Spieler aus der ersten Sechs hat dieses Mal ausgesetzt. Um es vorweg zu nehmen: Es war ein einseitiges Spiel, das unnötige 0:1 sollte die einzige Führung der Gäste sein. Über die Stationen 3:1, 9:4 und 16:9 spielten sich die Jungs von Stefan Raumer schnell eine standesgemäße Führung heraus, ab der neunten Minute wurde dann munter durchgewechselt. „Dass wir nur mit 19:15 in die Halbzeitpause gegangen sind, lag an der mangelnden Laufbereitschaft in Abwehr wie Angriff. Da könnte ich als Trainer platzen, außer Liam und Philipp hat sich keiner wirklich angeboten. Das ist pure Einstellungssache, erst recht gegen einen deutlich schwächeren Gegner. Da würde ich mir mehr wünschen“, sagte der Trainer nach dem Spiel.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Minis mwD-Jugend wD-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
F-Jugend: Turnier in der heimischen Schwarzbachhalle
Männliche E1-Jugend: TuS Holzheim – Hofheim/Kriftel 27:11 (9:6), nach Torepunkten 189:77
Männliche E2-Jugnd: Hofheim/Kriftel – TG Schierstein 2 a.K. 14:7 (10:3), nach Torepunkten 98:14
Weibliche D-Jugend: Bad Soden/Schwalbach – Kriftel 18:8 (9:5)

Weibliche A1-Jugend: TV Bergen-Enkheim – Kriftel 22:29 (12:18)
Fünf neue Torfrauen
Das zweite Auswärtsspiel der Saison bestritt man gegen eine ebenfalls sehr junge Mannschaft mit einem Mixteam aus A1 und A2. Dabei musste das Fehlen von gleich acht Spielerinnen kompensiert werden, darunter auch von Clara Frühauf im Tor. In der ersten Hälfte behielt die TuS stets die Oberhand, konnte sich allerdings nie mit mehr als zwei Toren absetzen. Erst nach einer Auszeit gelang es Kriftel, den Abstand von 10:8 (21.) bis zum Halbzeitstand zu erhöhen. In der zweiten Hälfte bauten die Gäste den Vorsprung weiter zum 22:14 aus, konnten den Sack allerdings nicht zumachen. Das Team des TV Bergen-Enkheim kämpfte sich bis auf vier Tore zum 20:24 heran. Das waren die letzten Energiereserven der Gastgeberinnen, und die TuS holte sich letztendlich einen sicheren Sieg.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: wD-Jugend

wJSG Bad Soden/S./N. – TV Idstein 29:13

Die wJSG Bad Soden/S./N. berichtet

Erfolgreicher Saisonauftakt

Nach einer guten Saisonvorbereitungsphase freuten sich die Spielerinnen der D1, nun endlich das erste Punktspiel bestreiten zu können. Hochmotiviert empfingen die Mädels gleich im ersten Saisonspiel den TV Idstein, einen Mitfavoriten um die Meisterschaft.
Zu Beginn des Spiels wechselten sich beide Mannschaften mit ihren Torerfolgen ab, und es versprach, eine spannende Partie zu werden. Nach dem 4:4 und einer tollen Defensivleistung unserer Spielerinnen schlichen sich dann aber bei den Gästen ein paar technische Fehler ein, die unsere Mädels bestraften und erfolgreich für sich nutzen konnten. Durch schnelles Konterspiel und guten Passkombinationen erspielten sie sich eine Führung heraus, die sie bis zur Halbzeit zum 17:7 ausbauten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend mwE-Jugend wA Jugend wD-Jugend

Jugendberichte der JSG Kriftel/ Hofheim

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch
Männliche B-Jugend: SG Wehrheim/Obernhain – Kriftel/Hofheim 24:23 (15:15)
Männliche C1-Jugend: JSG Kriftel/ Hofheim – TSG Oberursel 28:25 (15:12)
Weibliche D Jugend: TV Idstein 2 – Kriftel 9:15 (4:9)
Männliche E1-Jugend: TSV Auringen – Hofheim/Kriftel 15:17 (7:9), nach Torepunkten 75:119

Weibliche A-Jugend: JSG Petterweil/Friedberg – Kriftel 23:32 (14:16)

Zwei Gesichter im ersten Spiel

Im ersten Punktspiel boten die TuS mit einem kleinen Kader zwei unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Hälfte zeigten die Mädels vorne und hinten, wie schnell sie spielen können und setzten sich auf 6:3 ab. Die Heimmannschaft blieb dran und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten und sogar mit 10:9 und 11:10 (22.) in Führung bringen. Schon relativ früh zeichnete sich allerdings der konditionelle Vorteil der TuS ab, doch es dauerte etwas, bis dieser Vorteil auch auf der Anzeigetafel erschien. Die zweite Hälfte des Spiels gestaltete sich schon eher nach den Vorstellungen von Trainer Christian Albat. Innerhalb der ersten zehn Minuten schaffte es die TuS, die Fehler in der Abwehr einzustellen und sich auf ein 23:15 entscheidend abzusetzen und sogar beim Stand von 27:17 (45.) erstmals eine Zehn-Tore-Führung auszubauen. In den letzten 15 Minuten spielte man öfters in Unterzahl, konnte jedoch den Spielstand stabil halten.

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer