Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂĽr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

TG Kastel – TG Sachsenhausen 44:12

Die TG Kastel berichtet:

Souveräner Start-Ziel Sieg der Kasteler Mädels

Vergangenen Sonntag gastierte das derzeitige Tabellenschlusslicht aus Sachsenhausen in der Leuschner Halle. Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen gelang den Mädels aus Kastel ein keiner Zeit gefährdeter 44:12 (19:7) Kantersieg und der Sprung auf Tabellenplatz zwei.
Von Beginn an wurde schnell klar, dass der Gegner nicht viel entgegen zu setzen hatte. Zwar konnte Sachsenhausen in den ersten Minuten noch die eine oder andere Unkonzentriertheit zu einfachen Toren nutzen, doch dann stabilisierte sich das Kasteler Spiel. Mit viel Bewegung im Angriff und gutem Kombinationsspiel konnte man sich immer wieder freie Torchancen erspielen. Die FĂĽhrung wuchs von Minute zu Minute und bereits zur Halbzeit war die Partie beim Stand von 19:7 entschieden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

HSG Wettenberg – HSG Kleenheim 22:22

Die HSG Wettenberg berichtet:

Unentschieden gegen die HSG Kleenheim – Reuschling vernagelt Ihr Tor

Das man ein Unentschieden wie ein Sieg feiern kann erlebten am Samstagabend um 17.25 Uhr vor einer Rekordkulisse von 150 Zuschauer die weibliche C Jugend der HSG Wettenberg. Aber der Reihe nach.
Die Pohl Truppe erwischte einen Traumstart. Aggressiv und konsequent in der Abwehr und zielstrebig im Angriff bauten die Heimsieben über 5:2 nach 6 Minuten Ihren Vorsprung auf 8:3 nach 11 Minuten aus. In dieser Phase waren die Gastgeber klar tonangebend. Doch dann kam ein Bruch ins Spiel der HSG Mädels und die Gäste holten Tor um Tor auf. Nach einer Auszeit und einem Torwartwechsel konnte man sich wieder fangen und ging schlussendlich mit einer 2 Toreführung von 12:10 in die Halbzeitpause.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

HSG Wettenberg – HSG Goldstein/ Schwanheim 32:29

Die HSG Wettenberg berichtet:

Stärkste Saisonleistung sichert einen 32:29 Heimsieg gegen die HSG Goldstein/Schwanheim

Am Sonntag hieß es endlich wieder Heimspiel. Nach 3 Auswärtsspielen in Folge empfing die weibliche C1 Jugend den Tabellendritten die HSG Goldstein/Schwanheim zum Spitzenspiel in der Oberliga Mitte. Die Gäste hatten bis dato alle Spiele gewonnen und mussten erst am letzten Sonntag in Kleenheim zum ersten Mal Federn lassen.
Nach 2 durchwachsenen Auftritten in der Fremde merkte man den HSG Mädels die Vorfreude auf das 2. Heimspiel in dieser Saison schon im Vorfeld an. Im Gegensatz zu den letzten Auftritten war man diesmal von Beginn an im Spiel und setzte sich über die Spielstände 4:4/5:5/6:6 auf 9:6 durch schnelle Tempogegenstöße ab und zwang die Gäste nach 9:58 min. zu einer ersten Auszeit. Diese hatte jedoch keine Auswirkung auf den weiteren Spielverlauf in den ersten 25 Minuten, denn die Heimsieben konnten den 3 Tore Vorsprung bis zum Halbzeitstand von 18:15 erfolgreich verteidigen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

HSG Wettenberg – wJSG Bad Soden/S./N. 22:30

Die JSG Bad Soden/S./N. berichtet:

C1 verteidigt Meistertitel in Wettenberg

In einem sehr guten Spitzenspiel hat die C1 überzeugend den Titel in der Oberliga Mitte verteidigt. Der Tabellenzweite aus Wettenberg, der ebenfalls eine sehr gute Saison gespielt hat, konnte die Begegnung nur in den ersten 5 Minuten offen gestalten, dann hatten unsere Mädels die anfängliche Nervo sität abgelegt und zogen von 3:3 auf 8:3 davon. Unsere Mannschaft spielte schönen schnellen Handball und konnte von der tapfer kämpfenden gegnerischen Abwehr nur selten gehalten werden. Lautstark angefeuert von den zahlreich mitgereisten Fans war beim Halbzeitstand von 14:8 mehr als eine Vorentscheidung in der Meisterschaftsfrage gefallen, bedenkt man, dass zusätzlich ein 7-Tore Sieg aus dem Hinspiel auf unserer Habenseite stand.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

C1 der wJSG Bad Soden/S./N. mit echtem Endspiel um die Oberligameisterschaft gegen die HSG Wettenberg

Es gibt einen Kommentar »

Die JSG Bad Soden/S./N. informiert:

Die Mannschaft braucht am Sonntag Eure UnterstĂĽtzung!

Spielbeginn ist 14.00 Uhr in der Halle GS Wettenberg

Die C1 Jugend der wJSG Bad Soden/S./N. kann am Sonntag, den 15.03.2015 in einem echten Endspiel die Meisterschaft in der Oberliga Mitte dingfest machen. Diese berechtigt zur Teilnahme an der Hessenmeisterschaft am 28.03.15 in Großostheim. Die Ausgangslage ist klar. Während unsere Mannschaft verlustpunktfrei an Platz 1 der Tabelle steht, hat Wettenberg nur gegen uns eine Niederlage hinnehmen müssen und alle anderen Spiele ebenfalls souverän gewonnen. Nun gilt es, die weiße Weste zu wahren und auch das letzte Spiel zu gewinnen. Entscheidend wird dabei auch die Unterstützung von den Rängen sein, von daher brauchen wir Euch alle mit Trommeln, Fanschals und Tröten am Sonntag in Wettenberg.

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

JSG Flörsheim/Raunheim – wJSG Bad Soden C1 12:32

C1 geht nach Sieg in längere Pause

Am frühen Sonntagvormittag trat unsere C1 in einer noch kalten Halle gegen den Oberliganeuling aus Flörsheim und Raunheim, den man noch aus der Oberligaqualifikation kannte und entsprechend als Mannschaft mit guten Einzelspielerinnen kannte. Es entwickelte sich ein entspanntes Spiel, das relativ schnell entschieden war. Nicht nur das gegnerische Team, auch die Zuschauer erkannten unsere Überlegenheit an, denn unsere Mädels spielten wesentlich strukturierter und zielstrebiger als noch vor Wochenfrist gegen Hungen/Lich und nutzen die sich ergebenen Gelegenheiten konsequent. So wurden nicht nur schöne Spielzüge im gebundenen Spiel gezeigt, sondern auch die zweiten und ersten Welle, die unsere Torhüterinnen hervorragend einleiteten, wurden schön zum Abschluss gebracht. Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg zu Buche.
Nun gehen die Mädels als Spitzenreiter in eine längere Spielpause, die bis Ende November andauert.

Es spielten: Johanna Lersch (Tor) Sophie Löbig (Tor), Ronja Schultejans, Linnea Schweser, Serena Stölzel, Hanna Leidner, Hannah Kohnagel, Greta Bucher, Pia Özer und Ulla Neumann.

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

wJSG Bad Soden/ Schwalb./ Niederh. – HSG Hungen/ Lich 34:18

Starke 15 Minuten reichen zum Sieg

Unserer Mannschaft gelang gegen die HSG Hungen/Lich zwar ein ungefährdeter Sieg, jedoch lief es nicht ganz so rund wie Trainer Paul Günther sich das vorstellte. Erst beim Stand von 5:3 in der 10. Minute fingen unsere Mädels sich und spielten nun wesentlich konzentrierter. Dies reichte aus, um noch vor der Halbzeitpause einen großen 17:5 Vorsprung herauszuwerfen. Es gelang jedoch nicht mehr, diesen wesentlich auszubauen, da insbesondere die Abwehrarbeit in der zweiten Hälfte etwas zu sehr vernachlässigt wurde.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

wJSG Bad Soden/ Schwalb./ Niederh. – wJSG Eltville/ PSV Wiesbaden 41:21

C1-Jugend beendet Mammutprogramm mit deutlichem 41:21 Sieg

Nur zwei Stunden nach der kräftezehrenden Aufholjagd mit der B1 gegen Hungen/Lich musste der Großteil der Mädels am Sonntagabend zum vierten Mal an diesem Wochenende antreten. Insgesamt 9 Spielerinnen standen neben dem Einsatz in der B-Jugend bereits am Samstag mit der Bezirksauswahl Wiesbaden/Frankfurt im Hessenpokalfinale und konnten maßgeblich dazu beitragen, dass dieser gewonnen wurde.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

WSV Oppershofen – wJSG Bad Soden/S./N. C1 14:29

Zäher Beginn, aber deutlich gewonnen

Mit bereits einem Spiel in den Knochen – 7 Spielerinnen waren am Mittag mit großen Spielanteilen mit der B1 unterwegs – war es für unsere C-Jugendlichen sehr schwer, in das Spiel zu kommen. So konnten unsere Gegnerinnen aus der Wetterau in der Anfangsphase gut mithalten – nach 8 Minuten stand es erst 2:2. Trainer Paul Günther nahm eine Auszeit, um seine Spielerinnen zu mehr Konzentration aufzufordern. Die ohnehin stabile Abwehr stand anschließend noch besser und insbesondere im Angriff gingen die Mädels konsequenter und dynamischer zu Werke. Schnell wurde nun ein größerer Vorsprung herausgearbeitet – die tapfer kämpfenden Oppershoferinnen hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

Saisonvorbericht weibl. C Jugend Oberliga Hessen -Mitte- / wJSG Bad Soden/S./N.

Nachdem unsere Mädels die Qualifikation für die Oberliga unbeschadet überstanden hat, startet die Mannschaft in der neuen Saison einen erneuten Angriff auf den begehrten Titel des Hessenmeisters. 

Kader: Johanna Lersch (Tor), Sophie Löbig (Tor), Greta Bucher, Laura Büscher, Melanie Grawe, Hannah Kohnagel, Hanna Leidner, Josephine Melcher, Ulla Neumann, Pia Özer, Ronja Schultejans, Serena Stölzel.
Trainer: Paul GĂĽnther und Berit Mies.

Sicher wird es sehr schwer, die emotionalen Momente der letztjährigen Saison zu wiederholen, in der sich die C1 unerwartet, aber verdientermaßen ohne jeglichen Punktverlust die Hessenmeisterschaft sicherte. Höhepunkt waren dabei sicher die herausragenden Spiele der Endrunde, als zwei unerwartet deutliche Siege sensationell den Meistertitel brachten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

wJSG Bad Soden/S./N. Bericht zur Qualifikation zur Oberliga

C1 erneut fĂĽr die Oberliga qualifiziert

Unsere C1 hat sich in einem von uns selbst ausgerichteten Qualifikationsturnier für die Oberliga Mitte in der Saison 2014/2015 durchgesetzt. Dabei konnten alle Spiele gegen die JSG Flörsheim/Raunheim (20:7), TSG Eddersheim (20:2), wJSG Eltville/Grün-Weiß Wiesbaden (15:7) und HSG Goldstein/Schwanheim (19:4) souverän gewonnen werden. Während die gegnerischen Mannschaften überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang bestehen, ist unsere Mannschaft fast identisch mit der letztjährigen Hessenmeistermannschaft und somit auch sehr gut eingespielt. Trotz der kurzen Vorbereitung von nur einer Trainingswoche waren die Mädels sowohl spielerisch als auch körperlich überlegen, so dass die Qualifikation nie gefährdet war. Neben unseren Mädels schaffte erwartungsgemäß auch die wJSG Eltville/Grün-Weiß Wiesbaden die Direktqualifikation. Als Drittplatzierte wird die JSG Flörsheim/Raunheim erstmals in der höchsten Jugendliga in Hessen vertreten sein.

Es spielten: Johanna Lersch (Tor), Sophie Löbig (Tor), Hannah Kohnagel, Pia Özer, Ulla Neumann, Greta Bucher, Melanie Grawe, Ronja Schultejans, Hanna Leidner und Laura Büscher.

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

TuS Kriftel – HSG Dilltal 23:15

Die TuS Kriftel berichtet:

2. Platz und bester Angriff der Liga

Im letzten Punktspiel der Runde ging es nochmal um sehr viel. Ein Unentschieden hätte zu Platz zwei in der Oberliga Staffel Mitte gereicht. Allerdings musste der Trainingsumfang von drei Einheiten auf eine reduziert werden. Noch dazu kamen krankheitsbedingte Ausfälle und angeschlagene Spielerinnen, die trotzdem dabei sein wollten. Damit standen auch in diesem Spiel die Vorzeichen alles andere als gut. Dilltal, denen es gesundheitlich nicht viel besser ging, reiste zwar nur zu siebt an, war aber dennoch nicht zu unterschätzen. Außerdem musste vor Spielbeginn ein Schiedsrichter gesucht werden, da der angesetzte Unparteiische nicht erschien. Danke an Volker Seeharsch, der eingesprungen bist.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

Kriftel – Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt 27:33

TuS Kriftel berichtet:

Im Spitzenspiel bis zum Schluss alles gegeben

Annika RĂĽgheimer warf acht ihrer neun Tore nach der Pause.

Mit einem Heimsieg wäre es nochmal spannend um die Meisterschaft in der wC HHV-Oberliga Mitte geworden. Leider konnte dieser nicht erreicht werden, dafür erwies sich der Gegner am Ende doch als zu stark für die Krifteler Mädels. In den ersten fünf Minuten entwickelte sich bis zum 4:5 noch eine ausgeglichene Partie. Anschließend folgten zehn Minuten, in denen Bad Soden die Oberhand gewinnen konnte. Keine konstante Abwehrarbeit und Blitzangriffe von wenigen Sekunden, machten es den Gästen sehr einfach, um auf eine Sechs-Tore-Führung davonzuziehen. Die Sodener kamen immer wieder über ihre kraftvollen Halben sowie gekonnte Kreis-Anspiele zu Toren. In der Folge war das Spiel bis zur Pause aber wieder ausgeglichen. Bad Soden schaffte es in der zweiten Halbzeit zwar, sich auf 24:16 (35.) abzusetzen, konnte aber beim 25:30 (45.) wieder eingefangen werden. Mehr war für Kriftel an diesem Tag trotz einer kämpferisch starken Leistung bis zum Schluss nicht drin. Bei beiden Teams dominierten jeweils drei Spielerinnen dieses ausgeglichene Spiel.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

Jugend-Derby-Tipp

wC HHV-Oberliga Mitte

TuS Kriftel – wJSG Biebrich/ Schierstein

Sonntag, 6. Oktober 2013, 14:00 Schwarzbachhalle Kriftel

SIS

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

Hessenmeister!

VfL Goldstein – Handball informiert:

Die weibliche C-Jugend des VfL Goldstein hat am Wochenende die Hessenmeisterschaft gewonnen.

Als Meister der Oberliga Mitte mussten die Goldsteiner Mädels in Großostheim gegen die Meistermannschaft der Oberliga Nord, die SG 09 Kirchhof und den Meister der Oberliga Süd, die HSG Weiterstadt/Braunshard/Worfelden antreten. Im ersten Spiel gegen Kirchhof merkte man die Aufregung der Mädchen in der vollbesetzten Halle. Die ca. 90 mitgereisten Goldsteiner Fans sorgten für sehr laute Unterstützung. Auch hatte die Mannschaft Schwierigkeiten, sich gegen die ungewohnte 6/0 Deckung durchzusetzen.

Nach der Pause konnten sie das Spiel aber mit 26:22 Toren für sich entscheiden. Fünf Stunden später das Spiel gegen Weiterstadt. Diese Mannschaft hatte ihre Punktspiele in der Oberliga alle sehr deutlich gewonnen, die Fans sahen sich mit Sorge das erste Spiel der Darmstädter Mädels an. Im Spiel zeigten die Goldsteiner von Anfang an, wer unbedingt gewinnen will. Die offene Deckung kam ihnen sehr entgegen. Tor um Tor konnten sie sich absetzen, und schon vor der Halbzeit wurden auch die Mädchen eingesetzt, die sonst nicht so viele Spielanteile hatten. Die Trainer Jan Kleiber und Andreas Müller-Lampertz wechselten munter durch und die Fans waren laut und begeistert. Mit 23:31 Toren endete das Spiel und die Goldsteiner Mannschaft konnte feiern und sich feiern lassen.

Zur Meistermannschaft gehören:

Giulia Porceddu, Emilia Porceddu, Karolina Schreiber, Julia Schreiber, Selina Wiesner, Nathalie Wiesner, Annika Sauer, Kristina Weber, Kristina Lubina, Julia Beuth, Lea Frantzke, Nadine Holzdörfer, Marijela Kovac, Emily Pimper, Cindy Mahler (UL)

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

Wettenberg – wJSG Bad Soden / S. / N. 25:27

Herzlichen GlĂĽckwunsch!!!!!!!

Im letzten Saisonspiel gelang dem Sodener Nachwuchs der zweite Sieg der Saison. Wie schon in den letzten Spielen kämpfte die Mannschaft bis zur letzten Minute, dieses Mal wurde dieser Kampf auch mit den beiden Punkten belohnt.

In einem immer engen Spiel konnte sich die Mannschaft von Paul Günther erst Ende der ersten Halbzeit mit 2 Toren absetzten, jedoch gelang Wettenberg mit dem Pausenpfiff der Anschlusstreffer zum 13:14. In der Halbzeit stieß Pia Özer direkt von einer Klassenfahrt zur Mannschaft, um mit ihrer Mannschaft um die beiden Punkte zu kämpfen. So kamen die Sodenerinnen besser aus der Halbzeitpause und es stand in der 32. Minute 20:17. Wer nun aber dachte es läuft von alleine, musste sich eines besseren belehren lassen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

Bad Soden / S. / N. – HSG Dilltal 27:31

Stärkste Saisonleistung

Im vorletzten Saisonspiel trat der Sodener Nachwuchs gegen den Tabellenzweiten aus Dilltal an. Ohne die auf Klassenfahrt befindliche Pia Özer war die Mannschaft personell geschwächt, zumal Hannah Kohnagel mit einer Sprunggelenksverletzung zu kämpfen hatte. Denkbar schlechte Vorzeichen also. Dennoch zeigten die Mädchen eine couragierte Leistung, bei der sie die Mittelhessinnen Mitte der zweiten Hälfte durchaus in Schwierigkeiten brachten und die teilweise nur noch mit einem Tor in Front lagen. Erst durch einige unglückliche Aktionen in der Deckung gelang es Dilltal, den alten Abstand wieder herzustellen und am Ende knapper als erwartet die Punkte zu entführen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer