Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂĽr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik/Liga: (Weiterlesen) Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

JSG Buchberg – TG Kastel 22:18

Die JSG Buchberg berichtet:

Vor zwei Wochen hatten die Mädchen vom Buchberg nach durchwachsener Leistung gegen die TG Kastel mit einem Tor verloren.

Umso entschlossener ist das Auftreten beim RĂĽckspiel vor heimischem Publikum in Langenselbold. In den ersten Angriffen findet keine der beiden Mannschaften zu einem erfolgreichen Abschluss – Kastel scheitert dreimal kurz hintereinander an der starken SchluĂźfrau Linda Barnack, bevor endlich fĂĽr die JSG Buchberg das erste Tor durch Leonie Hutin am Kreis fällt. Doch es ist ein zähes Ringen, beide Abwehrreihen arbeiten hart und so kassiert die JSG Buchberg in diesem frĂĽhen Stadium eine Zeitstrafe auf die das erste Tor durch Strafwurf fĂĽr die Gäste folgt. Danach ist das Spiel ausgeglichen, aber torarm. Beide Mannschaften suchen meist ihre Chancen am Kreis, von dort treffen auch Charlotte Schäfer und Anika Hampel. SchĂĽsse aus dem RĂĽckraum sind heute selten zu sehen. Kastel punktet vor allem durch seine starken Spielerinnen auf der linken Seite. So geht es mit 7:7 in die Halbzeit. • Weiterlesen »»»


Gestern von Kerstin Hammer berichtet.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik/Liga: (Weiterlesen) Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

JSG Buchberg – TG Kastel 22:18

Die TG Kastel berichtet:

Kastel verliert das RĂĽckspiel in Buchberg

Nachdem die Kasteler Mädels das Hinspiel knapp drei Wochen zuvor noch für sich entscheiden konnten und dem amtierenden Hessenmeister ihre erste Niederlage beifügten, musste man sich vergangenen Sonntag nach starkem Kampf mit 22:18 (7:7) geschlagen geben und steht nun auf Platz drei der Tabelle.
Es war ein Spiel, das von der ersten Minute an hart umkämpft war. Beide Seiten waren bemĂĽht, Stabilität in ihre Deckung zu bekommen und dem Gegner keine Räume zur Entfaltung zu bieten. Buchberg war gut vorbereitet auf die Kasteler AngriffsbemĂĽhungen. Jedes Tor musste hart erarbeitet werden. Doch sobald Kastel es schaffte den Ball schnell zu machen, eröffneten sich Räume fĂĽr 1:1 Situationen, die vor allem Emily Reese fĂĽr sich nutzen konnte. In der eigenen Defensive war man bemĂĽht, Ausnahmespielerin Anika Hampel in den Griff zu bekommen, was ĂĽber weite Strecken auch gut funktionierte. Mit dem Halbzeitstand von 7:7 war fĂĽr Hälfte zwei alles offen. • Weiterlesen »»»


Tobias Fischer berichtete am Montag, 20. November 2017.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wC-Jugend

Jugend-Berichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Weitere Jugendberichte nach weiterlesen…

Männliche D1-Jugend: JSG Schwarzbach – TSG Münster 24:32 (12:14)
Das beste Team im Bezirk lange geärgert

Foto:Pressedienst
Es war mal wieder ein Versuch der Handballer aus Kriftel und Hofheim, die im männlichen Jugendbereich so starke TSG Münster zu ärgern. Das gelang der D1 auch über weite Strecken. Mit einer etwas konsequenteren Abwehrarbeit wäre eine Überraschung allemal drin gewesen, denn vorne fanden vor allem Mika, Alessandro und Moritz immer wieder Lücken in der eigentlich sehr dicht stehenden Abwehr der Gäste. So zum Beispiel gleich zu Beginn, als die Schwarzbach-Jungs mit 4:2 in Führung gingen. Danach war die Partie völlig ausgeglichen, Münster legte vor, die JSG glich aus. Auch nach dem 8:10 stellte sie auf 10:10 – es sollte das letzte Unentschieden sein.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

HSG Bachgau 08 – TG Kastel 28:25

Die TG Kastel berichtet:

15 starke Minuten reichen nicht

Nach zuletzt starken Leistungen boten die Handballerinnen der TG Kastel gegen Bachgau eine enttäuschende Vorstellung und mussten sich nach zwischenzeitlichem 8-Tore Rückstand mit 28:25 (15:9) geschlagen geben. Bereits zu Beginn der Partie war Kastel nur körperlich anwesend. Ohne Bewegung im eigenen Angriff machte man es dem Gegner leicht, zu Ballgewinnen zu kommen. Die sonst so sichere Kasteler Deckung offenbarte immer wieder haarsträubende Lücken. Die fehlende Laufbereitschaft und das halbherzige zupacken ließen Bachgau immer wieder die freie Mitspielerin finden. Schon früh in der Partie sah man sich beim Stand von 4:0 gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Kastel fand nun besser in die Partie. Durch schnelleres Passspiel gelang es sich freie Wurf Chancen zu erspielen. Vor allem über Rechtsaußen Leonie Dollinger und Emily Reese aus dem Rückraum kam man nun häufiger zum Torerfolg. Bis zum 18. Spielminute schaffte man es auf 8:7 zu verkürzen. In den nun folgenden Minuten verfiel Kastel in das alte Muster zu Beginn der Partie. Im Angriff übernahm niemand Verantwortung, in der Abwehr begann man immer wieder dieselben Fehler, ohne daraus zu lernen. Bachgau konnte sich bis zur Halbzeit auf 15:9 fast vorentscheidend absetzen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

TG Kastel – SG Hainhausen 24:11

Die TG Kastel berichtet:

Kasteler Mädels setzen Siegesserie fort

Gegen die Mädels aus Hainhausen, auf die man bereits in der Quali traf, konnten sie die Kasteler Mädels am Ende ungefährdet mit 24:11 (9:5) durchsetzen und landen somit den sechsten Sieg im siebten Spiel.
Es war ein Spiel auf schwachem Niveau. Zwar stand die Kasteler Abwehr wie schon in den letzten Partien sattelfest und provozierte etliche technische Fehler, doch auch man selbst war heute im Angriff häufig nicht auf der Höhe. Meist aus dem Stand agierend brachte man die sehr defensiv stehende Gäste-Abwehr zu selten in Bedrängnis. Dennoch schaffte man es sich nach und nach eine Führung herauszuspielen. Doch beim Halbzeitstand von 9:5 war noch einiges an Luft nach oben.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

JSG Buchberg – TUS Nordenstadt 31:18

Die TUS Nordenstadt berichtet:

Im achten Spiel der Saison ging es für unsere Nachwuchsmädels zum Auswärtsspiel nach Langenselbold gegen den Tabellenführer JSG Buchberg

Die Mannschaft musste krankheits- bzw. verletzungsbedingt auf Hannah und Sina verzichten und die Anspannung zu Beginn des Spieles war groß. Schon nach 2 Minuten stand es 3:0 für die Heimmannschaft aus Buchberg. Danach kamen unsere Mädels besser ins Spiel und zwei schnelle Überläufe unserer Mannschaft brachten den Anschlusstreffer. Bis zur 11 Minute und einem Spielstand von 6:3 konnten unsere Mädels gut mithalten, zumal bis zu diesem Zeitpunkt sogar die ein oder andere Chance im Angriff nicht genutzt und ein 7 Meter vergeben wurde. Danach spielten die Buchbergerinnen ihr schnelles und druckvolles Spiel aus, welches mit guten Torabschlüssen aus dem Rückraum bzw. präzisen Anspielen an den Kreis bereits nach 20 Minuten zu einem Spielstand von 12:4 führte. Dank unserer Torfrau Fabienne wurden weitere gute Chancen des Gegners vereitelt und zur Halbzeit stand es dann 16:6 für den Favoriten aus Buchberg.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

JSG Buchberg – TuS Nordenstadt 31:18

Die JSG Buchberg berichtet:

Nach der Niederlage vom letzten Dienstag gegen die TG Kastel erwarten die Mädchen mit Spannung die TuS Nordenstsadt, das einzige Team, das dem starken Kastel bisher ein unentschieden abringen konnte

Foto: Pressedienst
Ana-Lena Alig-Galera bringt die Heimmannschaft durch Tore vom Kreis und aus dem Rückraum mit 2:0 in Führung und Leonie Hutin nutzt einen Ballverlust des Gegners für einen weiteren Treffer. Nordenstadt kontert mit zwei erfolgreichen Tempogegenstößen, sodass das Spiel wieder offen ist. Anika Hampel läutet die starke Phase der Buchbergmädels ein. Sie jagt den Gästen nicht nur den Ball ab, sondern trifft auch aus dem Rückraum. Torfrau Linda Barnack pariert stark, Lili Hammer trifft von außen. Jetzt steht die Abwehr selbstbewusst und offensiv. Nordenstadt findet im Angriff kein Rezept und bietet eine am Kreis behaftete Abwehr, die von den Mädchen aus Langenselbold/Rodenbach mit drei Treffern aus dem Rückraum in Folge überspielt wird. Zum Ende der ersten Halbzeit führen unnötige Fehler zu einem hektischen Verlauf, von dem der Gegner jedoch nicht profitieren kann. Und so steht es nach weiteren Treffern von Nia Rus und Charlotte Schäfer 16:6 nach fünfundzwanzig Minuten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend wC-Jugend

Jugendberichte des TB Wiesbaden

Der TB Wiesbaden berichtet:

C: Bärenstark! D: Bärenstärker!

weibliche Jugend C
TBW – TuS Dotzheim 20:9

Gegen die körperlich überlegenen Gäste aus der Vorstadt begann es etwas zäh und unbeweglich. So spazierte die stärkste Gegnerin zu Beginn mühelos und torgefährlich durch unsere Abwehr. Doch nach einer Umstellung in der Abwehr machte sie gegen Cansel nicht mehr wirklich viel. Und so wurde der Vorsprung nach und nach auf ein 12:6 zur Halbzeit ausgebaut.
Dazu trug auch Aleyna trotz gerade ĂĽberstandener Handverletzung mit 3 Toren vom Kreis bei; und nach dem Wechsel taute auch Mariam auf und setzte die Kugel 5 mal blitzsauber ins Netz.
Die Abwehr arbeitete weiterhin aufmerksam und aggressiv und lieĂź den frustrierten Dotzheimerinnen nur noch 3 Tore zu.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

SG Egelsbach – TuS Nordenstadt 18:19

Die TuS Nordenstadt berichtet:

Nordenstadt weiter auf Wolke sieben – Uiuiuiui – aber eine ganz enge Kiste!

In der englischen Woche mit 2 Spielen innerhalb 3 Tagen erwischten die jungen Damen aus Nordenstadt um das Trainergespann Spingat den besseren Start und ging verdient mit 1:3 in Führung. Die mitgereisten Fans freuten sich, denn die Einstellung ihrer Lieblinge war eine ganz andere als im Spiel davor. Aber Egelsbach blieb der erwartete unangenehme Gegner (man kannte sich aus der Quali), denn der Gastgeber spielte unbeeindruckt auf, glich aus und übernahm mit 6:3 die Führung. Die TuSsis brauchten früh eine Auszeit, um wieder neu anzugreifen. Egelsbach machte in der Abwehr dicht, sie standen eng am Kreis und spielten eine körperbetonte Abwehr. Es war ein schwieriges Unterfangen, hier Lücken zu finden. So ging der Arm des Schiris oft nach oben, Egelsbach erzwang sich hier Vorteile durch Zeitspiel gegen den TuS. Aber irgendwann hatte auch der Unparteiische ein Einsehen und ermahnte die Bank kurz vor der Pause, auf offensive Abwehr wie vorgegeben umzustellen. Nordenstadt schaffte es, sich zwischenzeitlich wieder heran zu kämpfen und so ging es mit 10:10 in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

TG Kastel – JSG Buchberg 26:25

Die TG Kastel berichtet:

Sieg im Spitzenspiel: Kastel schlägt Buchberg

Als amtierender Hessenmeister und derzeitiger Tabellenführer der Oberliga Süd reisten die Gäste aus Buchberg nach Kastel. Dank einer starken Teamleistung und viel Kampf konnten sich die Mädels der TG Kastel verdientermaßen mit 26:25 (13:11) durchsetzen und den Buchbergerinnen die erste Niederlage beifügen.
Es war ein perfekter Rahmen für das Spiel. Knapp 200 Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung in der Halle. Vor ungewohnter Kulisse starteten die Kasteler nervös in die Partie. So gehörten die ersten Minuten den Gästen, die sich auf 0:2 absetzen konnten. Doch nachdem die erste Nervosität abgestreift war, zeigte Kastel, dass sie ein ebenbürtiger Gegner sind. Wie schon im Spiel gegen Bensheim ließ man den Ball mit viel Zug zum Tor schnell durch die eigenen Reihen laufen und offenbarte immer wieder Lücken in der gegnerischen Deckung. Insbesondere Helena Rhein in rechten Rückraum drehte mächtig auf und tankte sich ein ums andere Mal durch. Es entwickelte sich immer mehr ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Führung immer wieder wechselte. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte man die stärkste Buchberger Spielerin gut im Griff, doch durch inkonsequentes Verschieben in der Deckung konnte sie in dieser Phase die sich bietenden Räume nutzen und stellte Kastel immer wieder vor große Probleme. Die Folge waren zwei Zeitstrafen gegen Kastel. Doch das Team präsentierte sich unglaublich bissig, schaffte es in beiden Unterzahlsituationen einen Rückstand auszugleichen. Die letzten Minuten gehörten dann Kastel. Ganze sechs Minuten blieb der Gegner ohne Treffer. Auf Kasteler Seite strahlte jeder Torgefahr aus und durch immer wechselnde Abläufe konnte man sich bis zur Halbzeit eine 13:11 Führung erspielen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

Die wC-Spielberichte der JSG Buchberg

Die JSG Buchberg berichtet:

Am Feiertagswochenende mussten die Mädchen der JSG Buchberg in drei Tagen zwei Auswärtsspiele bewältigen.

Foto: Pressedienst
Zunächst ging es in die architektonisch bemerkenswerte Welzbachhalle nach Groß-Ostheim gegen die JSG Bachgau. Zu Beginn wurde mit einer offensiv stehenden Abwehr dem motivierten Gegner die Gelegenheit genommen, ein druckvolles Spiel aufzubauen. Auf Seiten der JSG Buchberg konnte Ana-Lena Alig-Galera mit drei Toren das Spiel eröffnen. Und mit den Treffern von Spielmacherin Anika Hampel stand es schnell 7:2. Nach einem sehenswerten Tor auf der für eine Rechtshänderin schwierigen Rechts-außen-Position durch Emilia Niedt konnte der Vorsprung in der ersten Halbzeit auf neun Tore ausgebaut werden. Zum einen trafen beherzte Schüsse aus dem Rückraum, zum anderen hinderte die Reflex-starke Torfrau Linda Barnack, die im Laufe des Spiels drei Siebenmeter und 14 Schüsse abwehren konnte, die Gegnerinnen am Aufholen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend wC-Jugend

Die Jugendspielberichte der TuS Kriftel

Die Tus Kriftel berichtet:

Weibliche A-Jugend: Kriftel – TV Idstein 26:23 (15:13)

Mit dĂĽnnem Kader zum Sieg gearbeitet

Das erste Spiel nach der vierwöchigen Pause ist zugleich das erste von sechs aufeinanderfolgenden Spielen. Nach ausgeglichener Anfangsphase, in der sich Kriftel zweimal mit zwei Toren zum 5:3 und 7:5 absetzte, konnte Idstein immer wieder den Ausgleich erzielen. Erst gegen Ende der ersten Hälfte konnte eine deutlichere Führung zum 13:9 herausgespielt werden, allerdings blieben die Gäste dran.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

TuS Nordenstadt – HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden 30:19

Die TuS Nordenstadt berichtet:

Das Ergebnis ist deutlich, der Heimsieg verdient, sichere 2 Punkte verbucht.

Das Spiel zeigte jedoch 2 Seiten, und die erste Halbzeit war wirklich zähe Kost. Von Beginn an hatte das gesamte Team Schwierigkeiten, ins Spiel zu kommen, man tat sich schwer. Die Motivation war scheinbar noch in den Herbstferien!!! So dauerte es über 2 Minuten, bis ein Strafwurf das erste Tor für Nordenstadt markierte. Weiter ging es von beiden Seiten langsam, keiner setzte sich großartig ab, über 6:6 hieß die Pausenführung 12:10. Natürlich kämpften die Mädchen, aber eben nur phasenweise, und in der Abwehr präsentierte man sich, im Vergleich zu den letzten Spielen, eher harmlos. Alles hatte so den Charakter Trainingsspiel. Wenigstens Mia im Tor hielt ihr Team im Rennen und parierte zwei 7-Meter.
Viel Arbeit also für Coach Dirk, die Damen in der Halbzeitpause besser einzustellen. Auch in den Reihen der Zuschauer fehlten die sonst präsenten B-Jugend-Trommler-Fans, die für Stimmung sorgten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

HSG Bensheim/ Auerbach – TG Kastel 18:23

Die TG Kastel berichtet:

Start-Ziel Sieg der Kasteler Mädels in Bensheim

Nach einer vier-Wöchigen Spielpause konnten die Handballerinnen der TG Kastel einen verdienten 18:23 (8:13) Erfolg gegen die „Flames“ aus Bensheim/ Auerbach feiern und stehen damit weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz.
Kastel startete hoch konzentriert in die Partie. Die Abwehr erwies sich wie schon in den Partien davor als Garant für den Erfolg. Der Gegner wurde immer wieder zu Würfen aus unvorteilhaften Positionen gezwungen. Und die meisten Bälle auf das Kasteler Gehäuse konnten von Diana Rhein in Tor pariert werden. In den vergangenen Wochen wurde vor allem am eigenen Angriffsspiel gearbeitet. Und vieles von dem konnte umgesetzt werden. Mit viel Druck zum gegnerischen Tor agierend erspielte man sich in fast jedem Angriff eine klare Torchance. Vor allem Helena Rhein im rechten Rückraum war in der ersten Halbzeit kaum zu bremsen. Nach 17 Minuten war man bereits auf 4:11 enteilt. Doch nun kam Bensheim besser in die Partie. Große Probleme bereitete insbesondere die halbrechte der Gäste, die entweder selbst erfolgreich war oder einen Siebenmeter rausholen konnte. Zu erwähnen ist allerdings auch, dass Diana Rhein zwei Strafwürfe vereiteln konnte. Die gegnerische Siebenmeter Schützin hat in der laufenden Saison bis zu diesem Spiel noch keinen Siebenmeter verworfen. Bensheim schaffte es bis zur Halbzeit auf 8:13 zu verkürzen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Oberliga HHV wC-Jugend

Das wC-Oberliga-Team der JSG Buchberg stellt sich vor

Die JSG Buchberg informiert:

Wir möchten gerne unsere weibliche C-Jugend Oberliga Mannschaft vorstellen

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere wC-Jugend

Die wC der Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt ist Turniersieger in Osnabrück

Die wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt berichtet:

Die weibliche C-Jugend der wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt nutzt die Herbstferien und holt sich gegen starke Konkurrenz den Turniersieg beim Herbstcup in Osnabrück.

Foto: Pressedienst
Anstatt sich wie die meisten anderen Kinder in den Herbstferien auszuruhen, nahm die C-Jugend am 1. Herbstcup für leistungsorientierte C-Jugendmannschaften in Osnabrück teil. Mit insgesamt 14 Mannschaften (fast alle spielen in der Oberliga) wurde in zwei Hallen gespielt. Aushängeschilder des Turniers waren der Buxtehuder SV (Damen spielen 1. Bundesliga und die A-Jugend ist Deutscher Meister) und die HSG Hannover Badenstedt (Damen spielen 2. Bundesliga). Auch der Ruf der tollen Jugendarbeit unseres Vereins und der C-Jugend eilte uns voraus, so dass wir vom Veranstalter HSG Osnabrück sogleich in den Kreis der Favoriten aufgenommen wurden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

JSG Buchberg – SG Hainhausen 24:14

Die JSG Buchberg berichtet:

Im fĂĽnften Spiel ist die SG Hainhausen zu Gast

Deren defensive Abwehr hat es den Buchbergmädchen anfangs schwer gemacht, als Mannschaft in Spielfluss zu kommen und so sind es einige hart erarbeitete Einzelaktionen, die der JSG mit 3:0 die Führung bringen. Doch schon der nächste Angriff findet in einem schönen Wechsel seinen Abschluss mit einem aus dem Rückraum erzielten Tor. Torfrau Barnack zeigt zwei glänzende Paraden kurz hintereinander. Daraufhin erfährt Hainhausen mehrere Ballverluste, provoziert durch die wache Abwehr der Heimmannschaft. Selbige kann mit Tempogegenstößen Treffern für sich umsetzen. Mit 12:3 geht es mit verdientem Vorsprung in die Halbzeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

TuS Nordenstadt – HSG Bachgau 08 26:25

Der TuS Nordenstadt berichtet:

Was war denn hier los? In letzter Sekunde gewonnen!

Und danach sah es sehr lange Zeit überhaupt nicht aus, denn die Gegner aus Bachgau spielten einen konzentrierten Handball, technisch auf hohem Niveau und immer mit dem Zug zum Tor. Da haben die TuS- Spielerinnen von Beginn an Probleme gehabt, mitzuhalten und lagen kurz nach Start immer mit 2-3 Toren hintendran. Aber wer dachte, die Mannschaft gibt sich auf, wurde hier eines besseren belehrt. Ruhig wurde jeder Angriff aufgebaut und die Spielzüge konsequent zum Ende gespielt oder situationsbedingt das eins gegen eins gesucht. Auch trotz Heimvorteil und – heute dezimiert auftretende Trommler – war es eine insgesamt hektische Vorstellung der Akteure, denn für die Oberliga gesehen waren es schon viele technische Fehler, die einen eigenen Torabschluss unterbanden. Bachgau löste schön über Außen auf, oder hatte im Rückraum eine starke Spielerin, die die Verantwortung übernahm. Aber die TuSsis hatten eben nicht nur die eine, sondern mehrere Spielerinnen, die immer wieder ihre Mannschaft im Spiel hielten, zum Beispiel Sina, die aus dem Rückraum aus ihr Herz in die Hand nahm und schöne Treffer erzielte. Doch die Gäste hatten zur Pause verdient die Nase vorn mit 11:13.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) wC-Jugend wD-Jugend

Die Jugendberichte des Turnerbund Wiesbaden

Der Turnerbund Wiesbaden berichtet:

wJC-Bezirksliga Wiesbaden/Frankfurt TBW – TV Petterweil 12:25 (8:11)
Diese Niederlage hätte nicht so hoch ausfallen müssen, mit der richtigen Einstellung wäre sie vielleicht ganz unnötig gewesen.

Allerdings zeigte sich schon in der Kabine vor dem Spiel, dass einige nicht verstehen, wann es Zeit für Ruhe, Aufmerksamkeit und Disziplin ist. Trotzdem konnte durch Einzelleistungen bis zum 6:6 mitgehalten werden. Danach zeigte sich aber immer deutlicher, dass es in der Abwehr an der Abstimmung, der Kommunikation und auch an der nötigen Beinarbeit mangelt.
Nach dem 8:11-Halbzeitstand brach das Team völlig zusammen. Im Angriff fehlte es an Orientierung und Cleverness beim Wurf – zu oft wurde aus nicht aussichtsreicher Situation gegen die gute Torfrau vergeben.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

HSG Weiterstadt/ Braunshardt/ Worfelden – TG Kastel 17:22

Die TG Kastel berichtet:

Kasteler Mädels gewinnen nach kampfbetonter zweiter Halbzeit in Weiterstadt

Nach holprigen Saisonstart finden die Handballerinnen der TG Kastel immer weiter in die Spur und konnten Auswärts bei der HSG WBW einen 17:22 (6:12) doppelt punkten.
Wie schon in den Partien zuvor begann Kastel besonders in der Defensive hoch fokussiert. Durch cleveres Stellungsspiel wurde der Gegner zu etlichen technischen Fehlern gezwungen. Im eigenen Angriff spielte man mit zu wenig Zug zum Tor. Zu viel Zögern in den Aktionen führte zu häufigen technischen Fehlern. Dennoch schaffte man es, sich kontinuierlich abzusetzen. Dies ist auch insbesondere Torhüterin Diana Rhein zu verdanken, die neben zwei gehaltenen Siebenmetern auch etliche freie Bälle abgriff. Im weiteren Verlauf der Partie entwickelten die Kasteler Spielerinnen mehr Selbstvertrauen in ihren Aktionen. Bis zur 20 Minute konnte man sich eine 4:10 Führung erspielen. Bis zur Halbzeit schaffte man es die Führung beim 6:12 aufrecht zu erhalten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wC-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche B2-Jugend: HSG BIK Wiesbaden – JSG Schwarzbach 27:35 (13:17)
Männliche C1-Jugend: JSG Schwarzbach – TG Kastel 41:25 (18:10)
Weibliche C-Jugend: Kriftel – JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach 13:41 (7:20)
Männliche C2-Jugend: JSG Schwarzbach – PSV GW Wiesbaden 42:16 (23:9)
Männliche D2-Jugend: JSG Schwarzbach – HSG Hochheim/Wicker 13:27 (5:15)
Weibliche E-Jugend: HSG Goldstein/Schwanheim – JSG Kriftel/Hofheim 9:14 (3:7), nach Torepunkten 63:75
Männliche E1-Jugend: SV Seulberg – Schwarzbach 31:13 (12:6), nach Torepunkten 310:78

Männliche B1-Jugend: TSG Eppstein – JSG Schwarzbach 28:24 (14:14)
Die Ferienpause kommt zum richtigen Zeitpunkt

Nach dem ersten kleinen Erfolgserlebnis mit dem Punkt gegen Oberursel musste die mit einigen Ambitionen gestartete B1 den nächsten Dämpfer hinnehmen. Beim Derby in Eppstein blieb die Partie zwar lange ausgeglichen, in den entscheidenden Phasen waren aber die Gastgeber cleverer. Auf Seiten der Gäste wurden hingegen zu viele Chancen liegen gelassen. Leider erreichten nur Dennis und Til im Tor sowie Jan-Niklas in Abwehr und Angriff an diesem Tag Normalform. Die Pause und die Herbstferien kommen für das Team nun gerade zur rechten Zeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Oberliga HHV wC-Jugend

HSG Bensheim/Auerbach – JSG Buchberg 19:23

Die JSG Buchberg berichtet:

Ungeschlagen nach drei Spielen beginnen die Buchbergmädchen selbstbewusst ihr Auswärtsspiel an der Bergstraße mit drei Treffern in Folge auf unterschiedlichen Positionen.

Doch auch der Nachwuchs der „Flames“, dem Bundesligisten aus Bensheim, versteckt sich nicht, punktet mit der starken Spielerin auf der rechts-halben Position, die ihre Mannschaft bis auf einen Treffer heranbringt.
Keines der Teams sucht im Angriff den Abschluss aus dem Rückraum und so beginnt auf beiden Seiten ein zähes Ringen um eine Lücke am Kreis, die in den eng schiebenden Abwehrreihen beider Mannschaften nur schwer auszumachen sind. Hier finden die Gäste, die druckvoll kreuzen und mit variablem Abschluss den Ball im Tor versenken, ein um das andere Mal den besseren Weg. Der Schiedsrichter pfeift dabei konsequentes Zeitspiel, sobald der Ball ohne sichtlichen Drang aufs Tor parallel zum Kreis wandert. Die erste Halbzeit endet mit einigen unkonzentrierten Minuten und dem Stand von 5:11.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend mwE-Jugend wA Jugend wC-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Weibliche A-Jugend: Kriftel – SV Seulberg 35:15 (19:11)
Nach dem Wechsel noch mal zugelegt

Das erste Heimspiel der Saison und damit das insgesamt zweite Saisonspiel vor einer vier wöchigen Pause konnte die TuS erfolgreich gestalten. Mit einem 7:0-Lauf in sieben Minuten startete Kriftel erfolgreich ins Spiel. Bis zum 13:3 konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden, ehe eine Schwächephase dafür sorgte, dass die Gäste zum 14:8 aufschließen konnten. Bis zur Halbzeit konnte die Führung wieder etwas ausgebaut werden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

TG Kastel – TG Sachsenhausen 44:12

Die TG Kastel berichtet:

Souveräner Start-Ziel Sieg der Kasteler Mädels

Vergangenen Sonntag gastierte das derzeitige Tabellenschlusslicht aus Sachsenhausen in der Leuschner Halle. Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen gelang den Mädels aus Kastel ein keiner Zeit gefährdeter 44:12 (19:7) Kantersieg und der Sprung auf Tabellenplatz zwei.
Von Beginn an wurde schnell klar, dass der Gegner nicht viel entgegen zu setzen hatte. Zwar konnte Sachsenhausen in den ersten Minuten noch die eine oder andere Unkonzentriertheit zu einfachen Toren nutzen, doch dann stabilisierte sich das Kasteler Spiel. Mit viel Bewegung im Angriff und gutem Kombinationsspiel konnte man sich immer wieder freie Torchancen erspielen. Die FĂĽhrung wuchs von Minute zu Minute und bereits zur Halbzeit war die Partie beim Stand von 19:7 entschieden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) wC-Jugend

HSG Weiterstadt/ Braunshardt/ Worfelden – JSG Buchberg 19:25

Die JSG Buchberg berichtet:

Erster Auswärtssieg für die weibliche C-Jugend der JSG Buchberg

Nachdem in der Woche zuvor ein torreicher Einstand in die neue Saison gelungen war, begegneten die Buchberg-Mädchen mit der HSG Weiterstadt/Braunshardt/W einem Team auf Augenhöhe.
In der ausgeglichenen Anfangsphase, ĂĽberraschte Marie Lang, die erst letzte Saison zur JSG dazustieĂź, gleich mit mehreren Treffern von der AuĂźenposition.
Zwar wurde bis zur 15. Minute ein Vier-Tore-Vorsprung erarbeitet, aber die Gastgeberinnen ließen sich nicht abschütteln, verkürzten den Abstand ein um das andere Mal und nun zeigten die Mädchen aus Langenselbold/Rodenbach Nerven: Zwei Siebenmeter in zwei Minuten wurden vergeben. In der folgenden Phase punktete die unermüdliche Spielmacherin Anika Hampel und sicherte so einen knappen Vorsprung, sodass es mit einem Treffer von außen durch Nia Rus mit 10:12 in die Halbzeitpause ging.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Oberliga HHV SĂĽd wC-Jugend

TG Kastel – TuS Nordenstadt 14:14

Die TG Kastel berichtet:

Schwacher Auftritt gegen Nordenstadt- am Ende noch ein Punkt gerettet

Es war ein Spiel zum Vergessen. Nach einer desolaten ersten Halbzeit, in der Kastel gerade mal drei Treffer gelangen, konnte man mit viel Kampf ein 14:14 Unentschieden erspielen und kam gerade so mit einem blauen Auge davon.
Schon die ersten Minuten zeichneten ab, was sich heute für ein Spiel entwickeln würde. Während Nordenstadt seine Angriffe so lange wie möglich ausspielte (In Summe ca. 10 Mal Zeitspiel), trafen die Kasteler Mädels völlig überhastete Entscheidungen, produzierten technische Fehler am Fließband, und waren im Torabschluss nicht konzentriert. Nach neun Minuten beim Stand von 0:2 versuchte man im Team Time-Out durch einige personelle Umstellungen und taktische Vorgaben Struktur ins Spiel zu bringen, leider ohne Erfolg. Kastel war völlig von der Rolle und der Rückstand wuchs von Minute zu Minute. In der 15 Minute erzielte man den ersten Treffer zum 1:5. Bis zur Pause schaffte man es beim Stand vom 3:7 nicht zu verkürzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

JSG Buchberg – TG Sachsenhausen

Die JSG Buchberg berichtet:

Souveräner Auftaktsieg der weiblichen C-Jugend in der Oberliga

Der Meister der letzten Saison musste altersbedingt einige Leistungsträgerinnen in die nächsthöhere Jugend ziehen lassen. Umso ernsthafter wurde während der gesamten Sommerferien trainiert, um zu Beginn der Runde 2017/18 hoch motiviert und präsent auf das Spielfeld zurückzukehren.
Und das taten die Mädchen um das Trainerduo Ilse Ruhlandt und Mirko Stopinski. Nach knapp vier Minuten stand es bereits 4:0 für den Gastgeber. Mit Übersicht wurden einige lange Pässe sowohl von der sicher agierenden Torfrau Linda Barnack als auch von der agilen Spielmacherin Anika Hampel nach vorne gebracht und dort direkt verwandelt. Mit hohem Tempo ging die Heimmannschaft in jeden Angriff, sodass der Gegner aus Sachsenhausen kaum seine Abwehr in Stellung bringen konnte und weitere Tore aus dem Rückraum durch Lili Hammer, Ana-Lena Alig-Galera und Anika Hampel kassierte. Auch die mit Zweitspielrecht bei der JSG Buchberg auflaufenden Linkshänderinnen Charlotte Schäfer und Lilly Kling brachten sich mit beeindruckenden Treffern in die heutige Torschützenliste ein.
In der 16. Minute verletzte sich Torfrau Barnack und musste durch die Feldspielerin Alig-Galera ersetzt werden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

TG Kastel – SG Egelsbach 19:14

Die TG Kastel berichtet:

Starke Abwehrleistung als Grundlage fĂĽr den 1. Saisonsieg

Nach insgesamt 40 Trainingseinheiten, fünf Testspielen und drei Turnierteilnahmen war es endlich soweit: die Vorbereitungsphase der Kasteler C-Jugend war beendet und man startete in die zweite Oberligasaison. Als Auftaktgegner erwischte man mit der SG Egelsbach einen völlig unbekannten Gegner. Doch dank einer starken Abwehrleistung konnte Kastel dieses Spiel am Ende völlig verdient mit 19:14 (11:5) für sich entscheiden.
Das Team aus Kastel erwischte einen Start nach Maß. Bereits nach vier Minuten erspielte man sich eine 3:0-Führung. Die Defensive arbeitete sehr konzentriert, und fand doch einmal ein Ball den Weg aufs Tor, war Keeperin Diana Rhein zur Stelle. In der Folge erarbeitete man sich gute Torchancen, welche leider nicht konsequent genug genutzt wurden. Nach acht gespielten Minuten nahm der Gegner eine Auszeit. Bis zu diesem Zeitpunkt schaffte man es ohne Gegentreffer zu bleiben. Nun fand auch der Gegner besser in die Partie. Doch auch die Stimmung in der Halle wurde nun hitziger. Angestachelt durch die gegnerische Betreuerbank und die Zuschauerränge wurde das Spiel deutlich körperbetonter. Zwischenzeitlich sah man sich beim Stand von 6:3 in doppelter Unterzahl auf dem Feld. Doch die Mannschaft konnte einen kühlen Kopf bewahren und die Führung sogar noch ausbauen. Bis zur Halbzeit schaffte man es sich kontinuierlich abzusetzen und mit einer 11:5 Führung in die Pause gehen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

Die wC-Jugend der TG 04 Sachsenhausen ist erstmals in der HHV-Oberliga

Die TG 04 Sachsenhausen berichtet:

Triumph in Sachsenhausen

Foto: Dirk Wagner – Pressedienst TG 04 Sachsenhausen

Es ist etwas geschehen, was es bis dato noch nicht gab!
Die weibl. C- Jugend der TG 04 Sachsenhausen hat als erste Mannschaft die Qualifikation für die höchste wC Hessische Spielklasse im Handball erreicht.
Die Mädchen setzen sich in der langatmigen Quali durch und sind auch der einzige Teilnehmer aus dem Altbezirk Frankfurt in dieser Spielklasse des HHV. Sie spielen in dieser Formation (bis auf 2 Neuzugänge) seit sie vor 5-6 Jahren mit dem Ballspielen begonnen haben.
Das Trainerteam um Felix Preis ( lernte bei der TG04 das Handball spielen und spielte in der A-Jugend Bundesliga (2015/16) für die HSG Hanau), Jutta Heene ( seit 20 Jahren als Trainerin dabei) , sowie Marie Luise Heinrich (Co Trainerin der B-Jugend) und Ivan Adamjevic (Torwarttrainer), haben die Mädchen durch viele Trainingsstunden zu diesem Erfolg geführt.
Jetzt hoffen Alle, dass sie auch Punkte sammeln werden, denn in dieser Klasse weht ein anderer Wind.
Es ist schön zu sehen wie auch aus Breitensport, Leistungssport werden kann.
Bei der TG04 Sachsenhausen gibt es 10 Jugendmannschaften, sowie 1 Damen und 1 Herren Mannschaft.
www.tg04-handball.de

Die Mädchen würden sich riesig über einen hohen Zuschauerzuspruch freuen!

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

Nordenstäder C-Jugend Mädels in der Oberliga Hessen!

Die TuS Nordenstadt berichtet:


Nichts für schwache Nerven waren die Spiele der neuformierten C-Jugend-Mädels im 3. Qualiturnier zur Oberliga Hessen

Hinten v.l.n.r. Coach Dirk, Leonie, Hannah, Maxima, Sina, Selin, Charlie, Coach Alice, Co-Coach Moritz
Vorne v.l.n.r. Anna, Michelle, Mia, Jana und Elma, es fehlt Fabienne.
Foto: Pressedienst

Anscheinend können wir nur spannende und nervenaufreibende Spiele abliefern. Bereits das erste Spiel am vergangen Sonntag gegen unsere Nachbarn aus Langenhain/Breckenheim sollte genau so ein Spiel werden. Auf beiden Seiten dominierten die Abwehrreihen bzw. die gut aufgelegten Torhüterinnen. Ein letztlich glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg mit 9:8 zum Ende. Puh, geschafft!!! Das zweite Spiel ging gegen den hohen Favoriten und späteren Turniersieger aus Bad Soden leider mit 10:17 verloren. Doch was die Mädels in den ersten 8 bis 10 Minuten zeigten, war schon sehr ansehnlich für die junge Truppe. Man führte 5:3, bevor uns eine doppelte-Unterzahl-Strafe traf.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

Weibliche C- Jugend der JSG Buchberg erneut fĂĽr Oberliga qualifiziert

Die JSG Buchberg informiert:

Am Samstag den 20.Mai trat die neuformierte weibliche C Jugend der JSG Buchberg Ihre Reise zum Oberliga Qualifikationsturnier nach Bad Soden im Taunus an.

Nach der ĂĽberragenden letzten Saison mit all den Feierlichkeiten im Anschluss, hieĂź es fĂĽr Trainer und Spielerinnen wieder neue Spannung aufzubauen.
Nach Ansicht der Trainer erwischte man eine sehr stark besetzte Qualifikationsgruppe mit der JSG Wallstadt, wJSG Dittershausen/Waldau, HSG Wettenberg und der wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt. Im ersten Spiel lief es für die neu formierte Mannschaft noch nicht wirklich rund, während die Abwehr noch nicht sonderlich unter Druck stand, schlichen sich im Spielaufbau einige technische Fehler ein, aber am Ende stand ein 14:4 Erfolg gegen die JSG Wallstadt. Im zweiten Spiel traf man auf die hocheingeschätzte Mannschaft aus Dittershausen/Waldau. Hier funktionierte das Spiel schon wesentlich besser. Man agierte kompromisslos und griffig in der Abwehr und trug schnelle zielstrebige Angriffe vor. Am Ende stand es 17:8 für die jungen Damen aus Buchberg, ein erstes Ausrufezeichen in diesem Turnier. Im folgenden Spiel gegen Wettenberg entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel, in dem auch wieder viele technische Fehler begangen wurden. Am Ende waren es wieder ein paar sehr gute Abwehraktionen, sowie eine gut aufgelegte Torfrau, die uns den 14:10 Sieg sicherten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

Weibliche C Jugend der TG Kastel qualifiziert sich erneut fĂĽr die Oberliga!

Die TG Kastel berichtet:

Es lag eine lange und intensive Vorbereitung hinter der Mannschaft.

Fotos Pressedienst: TG Kastel
Bereits im April startetedie Qualifikationsphase auf Bezirksebene. Diese konnte die Mannschaft mit sechs Siegen aus sechs Spielen souverän als Turniersieger beenden und sicherte sich somit einen der sechs Startplätze für die Qualifikation auf Hessenebene. In der ersten Turnierrunde in fünfer Gruppen qualifizierte sich lediglich der erstplatzierte. Die restlichen Teams spielen in einer
nächsten Runde die restlichen Startplätze aus Trainingszeiten jedes Wochenende bis zu zehn Stunden in der Halle geschwitzt wurde, um bestens vorbereitet in die Qualifikation zu starten.
So machte sich die Mannschaft vergangenen Sonntag auf nach Fulda, wo man sich neben den Gastgebern mit den Teams aus Nordenstadt, Hainhausen und Bensheim/Auerbach messen musste.

JSG Fulda/Petersberg – TG Kastel 8:19 (5:10)

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

Die wC der TSG MĂĽnster ist Vize-Hessenmeister

Die TSG MĂĽnster informiert:

Foto: Ludger Prause

Gemeinsam mit den männlichen Kollegen bestiegen am frühen Samstagmorgen die Münster Mädels den Bus in Richtung Großostheim, wo das große Saisonfinale der jeweiligen Staffelsieger um die Landesmeisterschaft ausgetragen wurde.

Ein riesen Kompliment an den Veranstalter, der einem solchen Event einen absolut wĂĽrdigen Rahmen in einer super Lokation mit hervorragender Organisation bot!
Gut gelaunt und voller Vorfreude auf einen unvergesslichen Tag fieberten die Jungen Damen auf ihr erstes Spiel gegen den Vertreter der Nordstaffel, den SV Reichensachsen, entgegen. Die verständliche Nervosität war kaum zu verheimlichen, denn vor solch einer Kulisse und so vielen Zuschauern spielt man in diesem Alter nicht allzu häufig, wenn überhaupt. Die Halle war durch die vielen angereisten Fans aller Vereine gerappelt voll, aber wie gewohnt fest in Münsterer Hand und der Lärmpegel glich einer Startbahn auf dem Flughafen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

TSG MĂĽnster – TV HĂĽttenberg 28:21

Die TSG MĂĽnster berichtet:

„Sensationelles Staffelfinale“

Das große Finale um den Meistertitels der Oberliga Hessen Mitte im Bereich weibliche C Jugend stand am vergangenen Sonntag an. Vor einer sehr ordentlich mit Zuschauern gefüllten Kulisse in der Eichendorff Halle in Münster, trafen im Rückspiel die beiden Klassenbesten, der TV Hüttenberg und die Mädels der TSG Münster aufeinander. Hüttenberg konnte das Hinspiel knapp mit 20:19 für sich entscheiden, ließ aber einen Punkt in Butzbach liegen, was die Ausgangsposition für dieses Spiel klar definierte. Die TSG Mädels, die sich sonst in allen Spielen klar durchsetzen konnte, brauchten in ihrem letzten Saisonspiel einen Sieg um aus eigener Kraft den Titel zu holen. Die Anfangsphase des Spiels war von Nervosität auf beiden Seiten geprägt und keine der beiden Mannschaften konnte sich einen größeren Vorteil erspielen. Dabei waren die Chancen sich um einige Tore ab zu setzen auf Münsterer Seite durchaus vorhanden, allerdings vergab man leichtfertig mehrere völlig freie Torgelegenheiten und obendrein noch 2 Siebenmeter. Die Mittelhessinnen standen gut und körperlich in der Deckung und durch Zusammenspiel zwischen Rückraum und der Kreisläuferin, gelang es den Gästen aus Hüttenberg Mitte der ersten Hälfte in Führung zu gehen und diese bis zur Halbzeit bei 10:12 zu halten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV wC-Jugend

Sensationeller Erfolg der C-Jugend-Mannschaften der TSG MĂĽnster

Die TSG MĂĽnster informiert:

In der E-Jugend spielten sie noch gemeinsam in gemischten Mannschaften

Damals schon unter Anleitung von Bastian Dobhan, dem heutigen Chef-Trainer der männlichen C-Jugend, wurden sie gemeinsam 2. der Bezirksoberliga.
Dann vor fast 4 Jahren zum Ende der Saison 2012/2013 trennte sich ihr Weg. Ab der D-Jugend wurde in weibliche und männliche Jugend-Mannschaften getrennt.
Aber der Erfolg blieb. Beide Mannschaften wurden Bezirksmeister bei der D- und C-Jugend. Und schafften den Aufstieg in die Oberliga bei der C-Jugend, der höchsten Spielklasse in ihrem Altersbereich. Am vergangenen Wochenende wurden sie quasi wieder vereint.
Die männliche C-Jugend schaffte mit einem 26:19 Sieg bei der HSG Wetzlar U15 zwei Spieltage vor Runden Ende vorzeitig die Meisterschaft und anschließend kämpften die Mädels in einem Endspiel den als Tabellenführer angereisten TV Hüttenberg mit 28:21 nieder und wurden somit ebenfalls Meister der Oberliga Mitte.
Die Jungs waren nach ihrem Spiel in Mittelhessen natürlich pünktlich zu Spielbeginn in der Eichendorffhalle um ihre weiblichen Kolleginnen lautstark anzufeuern. Und nach dem Schlusspfiff wurde gemeinsam ausgiebig die beiden Meisterschaften gefeiert. Und als Krönung fahren sie gemeinsam am Samstag, dem 25.März 2017 zum Finalturnier um die Hessenmeisterschaft nach Großostheim.
„Das ist ein historischer Erfolg für unseren Verein“ so der stolze Abteilungsleiter Stefan Dobhan. „Ich glaube dies haben noch nicht viele Vereine in Hessen erreicht“ so der Münsterer Handballchef weiter.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV wC-Jugend

wJSG Bad Soden /S. /N – HSG Wettenberg 26:22

Die wJSG Bad Soden/S./N. berichtet:

Sieg trotz mäßiger Leistung

Unsere C-Jugend hatte mit der HSG Wettenberg den bislang sieglosen Tabellenletzten zu Gast in der Westerbachhalle. Die Mädels kamen zunächst überhaupt nicht in die Partie und waren ungewohnt unkonzentriert. Viele Fehlpässe, Fehler in der Abwehr und vergebene Torchancen beherrschten das Spiel. Schnell lag die Kühnel-Truppe mit 4 Toren im Rückstand, bissen dann jedoch die Zähne zusammen, starteten eine Aufholjagd und konnten mit einem 14:12 die erste Halbzeit noch für sich entscheiden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV wC-Jugend

TSG MĂĽnster – wJSG Bad Soden/S./N 24:12

Die wJSG Bad Soden/S./N. berichtet:

Gut gekämpft – leider verloren

Am Sonntag reisten wir zum Derby in die Nachbarstadt Kelkheim. Dort erwartete uns mit der TSG MĂĽnster der derzeitige TabellenfĂĽhrer.
Nach einem hektischen Start auf beiden Seiten, konnte die Heimmannschaft gleich von Beginn an in Führung gehen, die sie bis zum Ende nicht mehr aus der Hand gaben. Viele unserer Angriffe blieben in der Deckung hängen und der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor. Die TSG Münster hingegen fand oft die Lücken in unserer Abwehr. Trotz einiger glänzend parierter 7 m stand es zur Halbzeit schon 12:6.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV wC-Jugend

TG Kastel – wJSG Bad Soden/S./N 20:25

Die wJSG Bad Soden/S./N. berichtet

Gelungener Saisonauftakt

Am Sonntag sind unsere Mädels mit dem 1. Auswärtssieg in die Saison gestartet! Auch wenn die ein oder andere Spielerin zu ersetzen war, hatten wir ein schlagkräftiges Team am Start.
Zunächst war es ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Gastgeber jedoch schließlich mit einer scheinbar komfortablen Führung von drei Toren (13:10) In die Pause gingen. Die Halbzeitworte von Trainer Olaf Kühnel nahmen sich unsere Spielerinnen zu Herzen und starteten nun eine eindrucksvolle Aufholjagd. Die Kasteller konnten die Abwehr nur noch sieben Mal überwinden, und so hatten unsere Mädels am Ende mit 5 Toren die Nase vorne.
Mit dem 25:20-Sieg hat die Mannschaft eine erste Duftmarke in der Oberliga gesetzt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mB Jugend wC-Jugend

SG Bretzenheim Spieler beim Landesjugendsportfest

Die SG Bretzenheim berichtet:

Fotos: Pressedienst SG Bretzenheim

Gleich acht unser jungen Nachwuchsspieler nahmen gestern mit der Rheinhessenauswahl am 49. Landesjugendsportfest Rheinland-Pfalz teil.

Das Landesjugendsportfest findet jährlich abwechselnd in einem der drei rheinlandpfälzischen Regionen Rheinhessen, Rheinland und Pfalz statt. Der diesjährige Ausrichter war die Sportjugend Rheinhessen. Die drei gleichnamigen Handballverbände nutzen das Sportfest traditionell für einen Ländervergleich.
In diesem Jahr trafen hier die Jahrgänge 2002 (weiblich) und 2001 (männlich) aufeinander.
Von SG-Seite mit dabei:
Michel Albert, Robin Dautermann, Finn Engelmann & Max Vogel aus der männlichen B1 und Sarah Barzen, Jana Hägele, Kristina Sundermann und Jana Vogt aus der weiblichen C-Jugend.
Beide Teams trafen zunächst auf die Auswahl aus der Pfalz und mussten sich dieser am Ende leider geschlagen geben. Im zweiten Spiel stand gleich anschließend der Vergleich mit dem Rheinland auf dem Programm, welchen die weibliche Jugend für sich entscheiden konnte. Die Jungs schenkten leider eine deutliche Führung her und die Rheinländer sicherten sich noch nach dem Schlusspfiff den Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freiwurf.
Am Ende hieĂź es dann aber doch Platz zwei fĂĽr die beiden Teams aus Rheinhessen.

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS Oberliga RPS wA Jugend wB Jugend wC-Jugend

All in: Die SG Bretzenheim in allen Jugendklassen in der Oberliga RPS vertreten

Die SG Bretzenheim berichtet:

GroĂźer Erfolg fĂĽr die SG Bretzenheim

Als einziger rheinhessischer Verein spielt der Mainzer Verein in der kommenden Saison mit allen möglichen Jugendklassen in der Oberliga RPS.
Jetzt ist es offiziell. Die SG Bretzenheim wird in der kommenden Saison wieder in der Oberliga RPS vertreten sein, erstmalig jedoch mit allen Jugendmannschaften von der C- bis zur A-Jugend und das im männlichen als auch im weiblichen Bereich.
Nachdem die weiblichen A- und B-Jugend sowie die männliche C-Jugend aufgrund der Anzahl der eingegangenen Meldungen direkt gesetzt waren, mussten die männliche A- & B-Jugend als auch die weibliche C-Jugend in die Qualifikation um die begehrten Oberliga-Plätze.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV wC-Jugend

Die wC der wJSG Bad Soden/S./N. qualifiziert sich fĂĽr die Oberliga

Die wJSg Bad Soden/S./N. berichtet:

wC-Jugend sichert sich die Oberligaqualifikation.

Das Qualifikationsturnier für die Oberliga Hessen in der heimischen Hasselgrundhalle in Bad Soden war die erste Bewährungsprobe für unsere neuformierte weibliche C-Jugend. Diese wurde bravourös gemeistert, sicherte sich die Mannschaft von Olaf Kühnel doch den 2. Platz und damit die direkte Qualifikation für die nächstjährige Oberligasaison.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Event-Termin Turniere wA Jugend wB Jugend wC-Jugend

1. Jugendhandballturnier am 25. – 26.06.2016 in Bad Soden

Die wJSG Bad Soden/S./N. informiert:

Die wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt lädt zum ersten Mal zum optimalen Test vor der Saison für weibliche A-, B- und C-Jugendmannschaften ein.

Dieses leistungsorientierte Jugendturnier ist als erster Gradmesser fĂĽr Jugendmannschaften gedacht, die in der neuen Saison auf Verbandsebene spielen werden. Gespielt wird in bis zu 3 Sporthallen.

Anmeldungen ab sofort möglich bei Olaf Kühnel (o.kuehnel@bsn-handball.de).
Alle weiteren Informationen in den Ausschreibungsunterlagen.
Hier zum Download als PDF

Wir freuen uns ĂĽber zahlreiche Anmeldungen!

Rubrik: (Weiterlesen) Hessenmeisterschaft Oberliga RPS wB Jugend

wJSG Bad Soden/S./N. – HSG Wettenberg 40:37

Die wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt berichtet:

B-Jugend ist Hessenmeister!

Die Ausgangslage für diesen Spieltag der Oberliga Hessen war klar. Wollte man die Meisterschaft zuhause vorzeitig unter Dach und Fach bringen, musste man die HSG Wettenberg am Sonntagvormittag besiegen. Wer unsere Mädels kennt, ahnt es schon, sofort wurde der Wunsch sehr nachdrücklich an Trainer Paul Günther herangetragen, vor dem Spiel noch eine Trainingseinheit zu absolvieren, um hellwach um 11:30 Uhr auf der Platte stehen zu können. Denn der einzig verbliebene Konkurrent aus Bensheim reiste am Vortag zum Tabellenvorletzten nach Baunatal, mutmaßlich eine reine Formsache. Doch dann erreichte die Mädels am Samstag die vollkommen unerwartete Nachricht: Die HSG Bensheim/Auerbach hat in Baunatal verloren, der Titel war somit bereits vor dem eigenen Spiel sicher. Die Gefühlslage bei den Spielerinnen schwankte zwischen Freude und großer Enttäuschung. Sind es doch diese entscheidenden Spiele, die den Sport so besonders machen. Schnell war aber klar, dass unsere Mädels von ihrer ursprünglichen Planung nicht abweichen wollten, und so standen alle gutgelaunt am frühen Sonntagmorgen in der Halle und freuten sich nach dem Training über das von den Eltern vorbereitete Frühstück.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 2. Bundesliga Frauen Oberliga RPS Oberliga RPS wB Jugend

Dynamites und Dynamighties – GroĂźer Handballtag in der „GrĂĽnen Hölle“

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

Achtung – gespielt wird in der Waldsporthalle Budenheim!

Am Samstag geht´s rund in der „GrĂĽnen Hölle“. Es erwarten Euch Spitzenspiele der Jugend Oberliga – vor allem fĂĽr die WJB Dynamighties geht es um die Wurst im Spiel 1. gegen 2.!

Um 17:00 Uhr kämpfen die Oberliga-Dynamites dann um wichtige Punkte gegen Saarbrücken.

Höhepunkt schließlich das Spiel der 2. Handball-Bundesliga Frauen zu gewohnter Zeit um 19:30 Uhr gegen Tabellenführer und Top-Aufstiegsanwärter Neckarsulm, den wir mit Euch im Rücken kräftig ärgern wollen.
Wir bauen auf Euch!

Für kühle Getränke und Schmackhaftes sorgt das bewährte Budenheimer Team hinter der Theke.

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV wC-Jugend

C – Jugend des TuS Nordenstadt bereitet sich mit Boxtraining auf Saisonfinale vor

Die TuS Nordenstadt informiert:

Mit einem außergewöhnlichen Zusatztraining bereitete sich die männliche C-Jugend des TuS Nordenstadt auf die letzten Aufgaben in der Oberliga und der Bezirksliga A 2015/16 vor.

Foto Pressedienst TuS Nordenstadt
Harte Trainingseinheiten wurden dem Team in einem Offenbacher Boxclub abverlangt, die den einen und anderen Muskelkater zur Folge gehabt haben dürften, aber laut Aussage der Spieler gerne wiederholt werden können. Die zweite Mannschaft verlor bedauerlicherweise am letzten Sonntag ihr Spiel gegen die TG Rüdesheim mit 31:22 die erste Mannschaft konnte aber am Nachmittag vor heimischen Publikum mit 29:26 gegen den TuS Holzheim gewinnen. Die Nordenstadter waren den Gästen aus Holzheim körperlich überlegen und starteten angetrieben vom Trainer Dirk Spingat mit hohem Tempo in die Partie. Routiniert erzielten die Nordenstadter in gewohnter Weise ihre Treffer aber auch die Gäste aus Holzheim nahmen das Tempo an und kamen mit schnellen Kombinationen über ihre Außenspieler immer wieder zu Toren. Zur Halbzeit stand es bereits 15:10 für Nordenstadt und entspannt ging die Mannschaft in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

HSG Wettenberg – HSG Kleenheim 22:22

Die HSG Wettenberg berichtet:

Unentschieden gegen die HSG Kleenheim – Reuschling vernagelt Ihr Tor

Das man ein Unentschieden wie ein Sieg feiern kann erlebten am Samstagabend um 17.25 Uhr vor einer Rekordkulisse von 150 Zuschauer die weibliche C Jugend der HSG Wettenberg. Aber der Reihe nach.
Die Pohl Truppe erwischte einen Traumstart. Aggressiv und konsequent in der Abwehr und zielstrebig im Angriff bauten die Heimsieben über 5:2 nach 6 Minuten Ihren Vorsprung auf 8:3 nach 11 Minuten aus. In dieser Phase waren die Gastgeber klar tonangebend. Doch dann kam ein Bruch ins Spiel der HSG Mädels und die Gäste holten Tor um Tor auf. Nach einer Auszeit und einem Torwartwechsel konnte man sich wieder fangen und ging schlussendlich mit einer 2 Toreführung von 12:10 in die Halbzeitpause.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Oberliga HHV wC-Jugend

TV HĂĽttenberg – HSG Wettenberg 23:28

Die HSG Wettenberg berichtet:

Derbysieg beim TV Hüttenberg – Pohl Truppe weiter ungeschlagen

Im vorletzten Spiel des Jahres gastierten die HSG Mädels beim TV Hüttenberg. Bereits im Vorfeld war man sich über die Schwere der Aufgabe bewusst. Nicht nur das Hinspiel war 35 Minuten ausgeglichen, sondern auch die guten Ergebnisse des TVH in den letzten Wochen sorgten für eine gewisse Anspannung vor dem Spiel.
Nach einem sehr ausgeglichenen Start auf beiden Seiten konnte bis zum 5:5 sich keine Mannschaft absetzen. Mit schönen Kombinationen im Angriffsspiel gelang den Gästen dann in der Folge ein erster 3 Tore Vorsprung auf 8:5, was den Gastgeber nach 12 Minuten zur einer ersten Auszeit zwang. Diese zeigte Wirkung, denn der TVH glich zum 8:8 aus und hielt die Partie wieder offen. Bis zum 10:10 zeigten beide Mannschaften großen Kampfgeist und keine Mannschaft gelang es sich abzusetzen. In der Folge spielten die Pohl Sieben eine starke Abwehr und erzielten im Angriff insbesondere über den Kreis wichtige Tore. Die Krönung eines 4:0 Laufes war ein sensationeller Pass von Marilena Leichthammer über das gesamte Spielfeld auf Flügelflitzerin Marie Kümmel die zum 14:10 einnetzte. Mit einem 15:12 ging es dann in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV wC-Jugend

wJSG Bad Soden/ Schwalb./ Niederh. – HSG Wettenberg 13:32

Die HSG Wettenberg berichtet:

Im 6. Saisonspiel in der weiblichen C Jugend Oberliga Mitte mussten die Wettenbergerinnen bereits zum 4-ten mal Auswärts antreten.

Am frühen Samstagnachmittag war man bei der wJSG Bad Soden/ Schwalb./ Niederh. zu Gast. Nach einem verhaltenen Beginn (2:2) auf beiden Seiten legten die HSG Mädels in der Folge einen 5:0 Lauf hin und zwangen den Heimtrainer bereits nach 8:57 Minuten zu einer frühen Auszeit. Diese zeigte keine Wirkung, denn die Pohl Truppe stand in der Abwehr bombensicher und zwang den Gastgeber immer wieder zu Ballverlusten, die man konsequent und schnell per Tempogegenstöße bis zur Halbzeit auf 15:7 ausbaute.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Veranstaltungen wC-Jugend

Einlaufkids der SGB bei den RN Löwen in Frankfurt

Die SG Bretzenheim berichtet:

Die wC- und mC-Jugend der SG Bretzenheim waren die Einlaufkids und Fahnenträger beim Spiel der Löwen im Europacup


Am Donnerstagabend spielten die Rhein-Neckar Löwen das Europapokalspiel gegen den Meister aus Schweden IFK Kristianstad, in der Ballsporthalle Frankfurt. Durch einen persönlichen Kontakt, ist die SG Bretzenheim eingeladen worden die Einlaufkids für dieses europäische Spiel zu übernehmen. Da der Anpfiff erst um 20:45 Uhr war, fiel die Wahl auf die weibliche und männliche C-Jugend.

Es wurden je Mannschaft acht Spielerinnen/Spieler ausgelost und in mehreren Autos ging es im Schneetreiben nach Frankfurt-Unterliederbach. Gut am Parkplatz angekommen, gab es erst einmal etwas durcheinander beim Einlass am Sportlereingang, aber die verantwortliche Mitarbeiterin der Löwen war auch schnell zur Stelle und klärte den Einlass. Nach der Sicherheitskontrolle und dem Abstellen aller Getränkeflaschen ging es in den Vorraum und dann auch für die 16 Jugendlichen in die Umkleidekabine.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Oberliga HHV Mitte wC-Jugend

HSG Wettenberg – HSG Goldstein/ Schwanheim 32:29

Die HSG Wettenberg berichtet:

Stärkste Saisonleistung sichert einen 32:29 Heimsieg gegen die HSG Goldstein/Schwanheim

Am Sonntag hieß es endlich wieder Heimspiel. Nach 3 Auswärtsspielen in Folge empfing die weibliche C1 Jugend den Tabellendritten die HSG Goldstein/Schwanheim zum Spitzenspiel in der Oberliga Mitte. Die Gäste hatten bis dato alle Spiele gewonnen und mussten erst am letzten Sonntag in Kleenheim zum ersten Mal Federn lassen.
Nach 2 durchwachsenen Auftritten in der Fremde merkte man den HSG Mädels die Vorfreude auf das 2. Heimspiel in dieser Saison schon im Vorfeld an. Im Gegensatz zu den letzten Auftritten war man diesmal von Beginn an im Spiel und setzte sich über die Spielstände 4:4/5:5/6:6 auf 9:6 durch schnelle Tempogegenstöße ab und zwang die Gäste nach 9:58 min. zu einer ersten Auszeit. Diese hatte jedoch keine Auswirkung auf den weiteren Spielverlauf in den ersten 25 Minuten, denn die Heimsieben konnten den 3 Tore Vorsprung bis zum Halbzeitstand von 18:15 erfolgreich verteidigen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV wC-Jugend

TSG Münster – wJSG Bad Soden/S./N. 31:30

Die wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt berichtet:

Verpasster Punktgewinn

Am Sonntag hat unsere C1 leider knapp gegen die TSG Münster verloren. Nachdem der Gegner in der Qualifikationsrunde noch besiegt werden konnte, unterschätzten die Mädels die Nachbarn offensichtlich und starteten mit vielen vergebenen Torchancen erst einmal schwächer in die Begegnung. Insbesondere in der Abwehr waren Abstimmungsprobleme erkennbar, sodass die Mannschaft zu häufig das Nachsehen gegen die leichtfüßigen Münsteranerinnen hatte. Dennoch kämpften unsere Mädels weiter, gingen jedoch mit einem 14:17 Rückstand in die Halbzeitpause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV wC-Jugend

wJSG Bad Soden/S./N – HSG Goldstein/ Schwanheim 25:36

Die wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt berichtet:

Torreiches Spiel geht verloren

Im dritten Spiel der Runde bekamen wir es mit dem erwartet starken Gegner zu tun, denn die HSG Goldstein/Schwanheim kam als aktueller Tabellenführer. Wir lagen schnell mit 0:3 hinten, da unsere Abwehr Schwierigkeiten hatte, die körperlich robusten und spielstarken Gäste in den Griff zu bekommen. Zudem leistete sich unsere Mannschaft viele Ballverluste, welche durch schnelle Konter zu vielen Gegentoren führten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga HHV wC-Jugend

HSG Kleenheim – wJSG Bad Soden/ Schwalb./ Niederh. 29:20

Die wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt berichtet:

Torarme Halbzeit leitet Niederlage ein

Am Sonntag spielte unsere C1 in Langgöns gegen die Mannschaft der HSG Kleenheim, die sich vor Saisonbeginn sehr gut verstärkt hatte. In der ersten Halbzeit merkten wir schnell, dass es an diesem Tag im Angriff nicht leicht werden würde, zu Torerfolgen zu kommen. Da es der Mannschaft nicht so richtig gelang, die starke Abwehr der Gegner zu überwinden, lagen wir zur Halbzeit leider bereits mit 4:11 zurück.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Hessenmeisterschaft wC-Jugend

Die wC der JSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt ist erneut Hessenmeister 2015

Die JSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt berichtet:

Mit zwei überzeugenden Siegen in der Endrunde schaffte die Mannschaft von Trainer Paul Günther das außergewöhnliche Kunststück, ihren Titel in der Altersklasse erfolgreich zu verteidigen.

Damit gelang es der noch jungen Spielgemeinschaft aus Bad Soden, Schwalbach und Niederhöchstadt, bereits zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren den Titel als Hessenmeister bei der weiblichen C-Jugend zu gewinnen. Im gleichen Zeitraum wurden dazu noch ein Hessenmeistertitel in der weiblichen B-Jugend und zwei Vizemeisterschaften in B- und A-Jugend errungen. Eine wahrlich ein-drucksvolle Bilanz!
Zufall? Nein. Denn im Jahr 2010 hatten die Verantwortlichen der TG Bad Soden beschlossen, dem Mädchenhandball in der Region ein Mehr an Zukunft zu geben, und investierten folgerichtig seit-dem Jahr für Jahr zunehmend in die Rahmenbedingungen und in qualifizierte Trainer, um die Aus-bildung der jungen Spielerinnen zu fördern. Mit dieser in Hessen einmaligen Fokussierung wurde ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen, denn zur gleichen Zeit verabschiedeten sich viele der Nachbarvereine aus dem weiblichen Sektor des Handballs. Ein weiterer Meilenstein in der Entwick-lung wurde in der Saison 2011/12 gesetzt, als die Kräfte mit der HSG Schwalbach/ Niederhöchstadt gebündelt wurden. Damit wurde nicht nur das Potenzial an weiblichen Spielerinnen erhöht, nun ver-fügte man auch über ausreichend Hallenkapazitäten, um das Konzept der gleichberechtigten Förderung von Leistungs- und Breitensport in die Tat umzusetzen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Hessenmeisterschaft wC-Jugend

Die wC-Jugend der wJSG Bad Soden/S./N. ist Hessenmeister

Die wJSG Bad Soden/ Schwalbach /Niederhöchstatd berichtet:

Souveräne Titelverteidigung in Großostheim

Hessenmeister!

Unsere C1 Mädels haben Außergewöhnliches geleistet. Nicht nur, dass ihnen die überaus seltene Titelverteidigung gelang, auch die Art und Weise ist bemerkenswert. Die Mannschaft von Trainer Paul Günther hat das Kunststück geschafft, die zweite C-Jugend Saison in Folge komplett verlustpunktfrei zu bleiben. Nimmt man die letzte D-Jugend Saison dazu, gilt das für einen Teil der Mannschaft sogar für drei Spielzeiten hintereinander.
Da die Meistermannschaft des Vorjahres mit Jule Meck und Nina Cutura zwar altersbedingt zwei wichtige Spielerinnen verloren hat, ansonsten jedoch zusammenblieb, mussten unsere Mädels in der Endrunde die Bürde des Favoriten tragen. Man merkte der Mannschaft an, dass sie die hohen Erwartungen nicht enttäuschen wollte und mit einer gesunden Aufgeregtheit in den Tag ging. Diesen begannen die Mädels am Morgen wie im Vorjahr mit einem leichten Einstimmungstraining und anschließendem gemeinsamen Frühstück. In der Zwischenzeit trafen auch die vielen Fans ein, um sich dann gemeinsam mit der Mannschaft im Bus auf den Weg nach Großostheim zu machen.

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer