Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: Europameisterschaft Männer Nationalmannschaft

HBZ Umfrage zur EM Hauptrunde

Jürgen „Kleini“ Kleinjung:

Leider ist die Vorrunde nicht so gut gelaufen, wie es alle erwartet haben. Die Stärke ausgeglichen zu sein war eher eine Schwäche.
Es gab keine Stammformation wie bei den etablierten Teams und im Rückraum wurde viel gewechselt und umgestellt.Das brachte eine gewisse Unruhe und Verunsicherung. Jetzt ist die Deckung mit Finn Lemke wieder stabiler und hat sich gefangen, im Angriff ist noch Steigerungsbedarf. Trotzdem ist die Hauptrunde mit 2 Punkten erreicht und damit noch alles offen.
Es war zwar bisher kein Handball-Leckerbissen, aber die Mannschaft hat bis zum Schluss gekämpft und nie aufgegeben. Mich haben viele „Nichthandballer“ angesprochen, die von der Spannung und den Spielen angetan waren. Das ist für unsere Sportart sehr wichtig.

Wie geht es weiter? Das Team muss sich auf jeden Fall steigern, wovon ich ausgehe. Sie gewinnen gegen Tschechien und dann wird es sich in den Spielen gegen die Spanier und Dänen zeigen, ob das Halbfinale erreicht wird. Immerhin gehen die Spanier/Dänen/Tschechen auch alle mit 2 Punkten in die Hauptrunde.

Also weiter die Spiele verfolgen und die Daumen drücken.
Es ist noch „ALLES“ möglich!

Rubrik: Nationalmannschaft wA Jugend

Die weibliche Jugend-Nationalmannschaft der Jahrgänge 2000/2001 mit Meenzer Dynamite Paulina Golla gewinnt auch ihr zweites Länderspiel gegen Kroatien

Quelle: DHB.de

Hinten von links: DHB-Trainerin Zuzana Porvaznikova, Mannschaftsärztin Helen Barghan, Mariel Wulf, Lisa Kunert, Lucie Kretschmar, Jana Willing, Dana Bleckmann, Jana Scheib, Paulina Golla, Maxi Mühlner, Physiotherapeutin Kristin Seeber, Jugend-Bundestrainer Maik Nowak. – Vorn: Leonie Kockel, Hannah Kriese, Julia Weise, Pauline Uhlmann, Laura Waldenmaier, Charley Zenner, Carlotta Fege, Anna-Lena Hausherr, Selina Margull, Lea Neubrander. – Foto: DHB

Das Trainerteam Maik Nowak, Chef-Bundestrainer Nachwuchs weiblich und Zuzana Porvaznikova, DHB-Jugend Co-Trainerin weiblich, zeigte sich von dem Einsatz der Spielerinnen angetan. „Die Spielerinnen trainieren sehr fleißig und engagiert, um sich selber zu verbessern. Das ist eine sehr gute Grundvoraussetzung.“

„Wir können den jungen Damen nur ein Riesenkompliment aussprechen, da sie viel unterwegs waren und kaum Ruhephasen hatten, aber immer alles geben“, sagt Nowak abschließend.

Weiter geht es jetzt erst Ende Juli wo sich der gleiche Kader in Kienbaum wieder trifft , um den vorletzten Lehrgang vor der anstehenden Europameisterschaft in der Slowakei (10. bis 20. August) gemeinsam zu bestreiten.

1. Spiel: Deutschland – Kroatien 29:18 (15:10)

Deutschland: Zenner, Waldenmaier, David – Hausherr (3), Michalczik (2), Kockel (3), Weise (2), Neubrander (2), Mühlner (2), Kretzschmar (4), von Pereira (3), Bleckmann (4/1), Wulf (2), Fege, Golla (1), Scheib (1)
Beste Torschützinnen Kroatien: Malec (4), Barisic (3)

2. SpielDeutschland – Kroatien 25:18 (15:9)

Deutschland: Zenner, Waldenmaier (1) – Hausherr, Michalczik (2), Kockel (1), Weise (3), Neubrander, Mühlner (1), Kretzschmar (3), von Pereira (3), Bleckmann (4), Wulf (2), Fege (1), Golla (1), Scheib (1), Uhlmann (2)
Beste Torschützin Kroatien: Petika (10)

Rubrik: 2. Bundesliga Frauen Nationalmannschaft wA Jugend

Paulina „Pau“ Golla beim DHB Lehrgang in Kienbaum

Quelle: DHB

Vom 27. bis zum 30. März  bestreitet die weibliche Jugendnationalmannschaft ihren nächsten Lehrgang in Kienbaum.

Und die jüngste Meenzer Dynamite „Pau“ Golla ist auch wieder im Kader.

Der Kader der weiblichen Jugend-Nationalmannschaft:

Charley Zenner (BSV Sachsen Zwickau), Pauline Uhlmann (HC Leipzig), Laura Waldenmaier (TPSG FA! Göppingen), Lena Hausherr (BVB 09 Dortmund), Emely Theilig (HC Leipzig), Lucie Kretzschmar (HC Leipzig), Mariel Wulf (BVB 09 Dortmund), Dana Bleckmann (TV Aldekerk), Lea Neubrander (SG H2KU Herrenberg), Maxi Mühlner (HC Leipzig), Jana Willing (TuS Lintfort), Lisa Kunert (TV Aldekerk), Jana Scheib (SG BBM Bietigheim), Julia Weise (HC Leipzig), Selina Margull (TuS Schutterwald), Leonie Kockel (BVB 09 Dortmund), Paulina Golla (FSG Mainz 05/Buddenheim), Carlotta Fege (BVB 09 Dortmund), Johanna Wiethoff (TSG Wiesloch), Annabelle Krüger (Füchse Berlin Reinickendorf)
Reserve: Mareike Thomaier (TSV Bayer 04 Leverkusen), Vivian David (HSG Blomberg-Lippe), Franziska Buth (HC Leipzig), Patricia Lazarevic (HSG Blomberg-Lippe)

Rubrik: (Weiterlesen) Nationalmannschaft wA Jugend

Ab heute: Paulina Golla erneut beim Nationalmannschafts-Lehrgang dabei

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

DHB is calling again

„Pau“ freut sich auf das Wiedersehen mit den Nationalmannschafts-Kolleginnen. Foto: Mainz 05/ Jörg Schulze
FSG-Rückraumspielerin Paulina Golla absolviert vom heutigen Montag an bis Donnerstag in Kienbaum gemeinsam mit weiteren 18 Spielerinnen der Jugend-Nationalmannschaft(Jahrgänge 2000/2001) den ersten Lehrgang des Jahres 2017. Ziel ist es, ein neues Aufwärmprogramm zu testen – und natürlich, sich weiter auf die Jugend-Europameisterschaft in Slowenien im Sommer vorzubereiten.

„Pau“, die im vergangenen Oktober ihr Debüt im Bundesadler-Trikot gab, freut sich auf das Wiedersehen mit ihren Nationalmannschafts-Kolleginnen: „Ich fühle ich mich sehr wohl beim DHB – ich verstehe mich sehr gut mit allen und freue mich schon auf die nächsten Möglichkeiten, mich präsentieren zu können“, so die Rückraumspielerin in den Reihen der Zweitliga-„Dynamites“ der FSG Mainz 05/Budenheim sowie der A-Jugend-Bundesligistinnen, für die sie jüngst bei der erfolgreichen Qualifikation für das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft 13 Tore gegen den MTV Stadeln beigetragen hat.
Ihre Erwartungen an den Lehrgang: „Ich hoffe, dass wir bei diesem Lehrgang wieder einen Schritt weiter kommen und uns weiter auf die EM vorbereiten können.“ Für die U18-Europameisterschaft sind die DHB-Juniorinnen bereits qualifiziert.

„Ich will immer alles geben“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: 2. Bundesliga Frauen Nationalmannschaft wA Jugend

Alicia Soffel erneut zum DHB-Lehrgang geladen

Es gibt einen Kommentar »

Die SF-Budenheim informieren:

Die Ziele klar vor Augen

Der DHB hat Alicia Soffel erneut zu einem Lehrgang eingeladen, der ab 22. Januar in Kienbaum stattfindet. „Ich erwarte, dass wir als Mannschaft wieder einen Schritt voran kommen und uns somit weiter gut auf die EM-Qualifikation im März vorbereiten können“, so die Jugend-Nationalspielerin in den Reihen der FSG Mainz 05/Budenheim.
Im März treffen die DHB-Juniorinnen in der EM-Qualifikation auf Lettland und Polen. Nur der Sieger des Turniers qualifiziert sich für die Women’s 19 EHF EURO 2017, die vom 27. Juli bis 6. August in Celje/Slowenien ausgetragen wird. Die Teilnahme daran ist natürlich eines der ganz großen sportlichen Ziele, die sich die Budenheimer Rückraum-Granate für 2017 gesetzt hat: „Das wäre natürlich ein Traum!“
Außerdem hofft Soffel, mit den Zweitliga-Damen der „Meenzer Dynamites“ die Saison erfolgreich abzuschließen und die neue Saison gut zu beginnen. Un welches sind die nächsten Ziele in der Jugend-Bundesliga: „Ich hoffe, dass wir mit der A-Jugend unsere letzten beiden Spiele der Zwischenrunde gut bestreiten, um uns für das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren.“

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Bundesliga Frauen Nationalmannschaft wA Jugend

Sensationell: Alicia Soffel gewinnt Wahl zum „DKB Tor der Saison“

Es gibt einen Kommentar »

Die FSG Mainz 05 / Budenheim informiert:

Thriller mit Happy End

Das im Rückwärtsfallen, fast sitzend von Jugendnationalspielerin Alicia Soffel in Budenheim erzielte Tor im Spiel um Platz 3 der Deutschen B-Jugend-Meisterschaft hat sich bei der Wahl zum „Tor des Jahres“ (offiziell „DKB Tor der Saison„) hauchdünn gegen einen von Simon Schmiedel (TSB Ravensburg) erzielten wunderbaren Kempa-Treffer durchgesetzt. Im Wettbewerb befanden sich noch acht weitere „Tore des Monats“, die allesamt von Männern erzielt worden waren.

Es war ein Herzschlag-Finale, bei dem sich die abgegebenen Stimmen für beide Tore bis unmittelbar vor Abstimmungsende die Waage hielten. Am Ende lag Alicia Soffels Tor ganze 17 Stimmen vorne. „Ich hab extra 15 Minuten, bevor die Abstimmung vorbei war, mein Internet ausgeschaltet, um mich überraschen zu lassen“, erzählt Alicia Soffel später. „Als ich dann gesehen habe, dass ich tatsächlich gewonnen habe, bin ich in völlige Euphorie ausgebrochen und habe mich nur noch gefreut!“

Nach einem Sieg hatte es noch vor zwei Tagen nicht mehr ausgesehen. Da war ihr härtester Konkurrent um den Titel, mit dem sie zuvor lange gleichauf gelegen hatte, plötzlich davon gezogen. „Naja, also als ich gesehen habe, dass Simon mit 30 bis 40 Stimmen führt, habe ich mir eigentlich schon keine Chancen mehr ausgerechnet“, sagt die 17-jährige Rückraumspielerin. „Jedoch war das heute doch noch ein richtiger Krimi!“ Das war es in der Tat – mit einem Happy End für Alicia.

Ehrung auf großer Bühne

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga Nationalmannschaft wA Jugend

Paulina „Pau“ Golla gibt ein starkes Debüt im National-Dress

Die JSG Mainz 05/Budenheim berichtet:

Foto: Jörg Schulze(PressedienstJSG Mainz 05/Budenheim)

Die 15-jährige Rückraumspielerin Paulina Golla von der FSG Mainz 05/Budenheim hat sich mit der Deutschen Jugendnationalmannschaft vor Team Österreich den Titel beim renommierten „Girls Cup“ in Saarbrücken geholt

In der Rheinland-Pfalz-Auswahl haben zudem sechs weitere FSG-Jugendspielerinnen am Turnier teilgenommen. Der „Girls Cup“ am vergangenen Wochenende war das konstituierende Turnier der Deutschen Jungendnationalmannschaft der Jahrgänge 2000 und jünger. Um daran und am vorgeschalteten DHB-Lehrgang teilnehmen zu können, hatte Paulina Golla extra ihren Urlaub verkürzt, nachdem sie von der Nominierung erfahren hatte. „Also erstmal war ich natürlich sehr aufgeregt vor meinem ersten Spiel in der Nationalmannschaft“, berichtet das Talent, das vor gut drei Wochen ihren ersten Profivertrag bei den Meenzer Dynamites der FSG Mainz 05/Budenheim unterzeichnet hatte. „Da wir ja schon zuvor die ganze Woche miteinander trainiert hatten, waren wir als Deutsches Nationalteam gut auf die Spiele vorbereitet.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Nationalmannschaft wA Jugend

Dynamightie Paulina Golla mit erstem Einsatz im DHB-Trikot

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

Es wird ein besonderes Wochenende für unsere Pau (Paulina Golla) die am Wochenende zum ersten Mal im DHB-Trikot beim Girls Cup in Saarbrücken zum Einsatz kommt

Im Livestream auf Sportdeutschland.TV

Nicht nur die Jugend-Nationalmannschaft männlich ist nähnlich am Wochenende im Einsatz, sondern auch die Jugend-Nationalmannschaft weiblich des Jahrgangs 2000 und jünger. Die Mannschaft von Jugend-Nationaltrainer Frank Hamann nimmt vom morgigen Freitag bis Sonntag (19. bis 21. August) am Girls Cup 2016 in Saarbrücken teil.
In dem internationalen Teilnehmerfeld finden sich neben der DHB-Auswahl auch die Nationalmannschaften der Schweiz, Slowakei, Österreich und Polen wider. Komplettiert wird das achtköpfige Teilnehmerfeld mit einer Mannschaften des Handball-Verband Saar, dem französischen Vertreter Metz sowie einer Rheinland-Pfälzischen Auswahl.
Das gesamte Turnier wird ab morgen 11 Uhr im Livestream von Sportdeutschland.TV (www.dhb.de/jugend_weiblich) übertragen. Die deutsche Mannschaft trifft in ihrem ersten Gruppenspiel morgen um 12 Uhr auf die Slowakei. Es folgen Spiele gegen Österreich (18 Uhr) und die Rheinland-Pfalz-Auswahl (Samstag, 14 Uhr). Am Samstag werden die Halbfinals ausgespielt, die Platzierungs- sowie Finalspiele finden am Sonntag statt.
Alle Informationen zur Jugend weiblich sind kompakt unter dhb.de/jugend_weiblich zu finden.

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Bundesliga Frauen Nationalmannschaft wA Jugend

Meenzer Dynamites: Paulina Golla goes DHB

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

Einladung zum Lehrgang der Jugendnationalmannschaft 2000/2001 vom 15.-21.08.2016

Statt Urlaub heißt es für Paulina Golla sechs Tage Lehrgang mit der Jugendnationalmannschaft des Jahrgangs 2000/2001. Mit der vorgesehenen Teilnahme am internationalen Girls-Cup 2016 in Saarbrücken wird der Jahrgang auch zum ersten Mal Länderspielerfahrung sammeln und sich in der Vorrunde unter anderem mit den Jugend-Nationalteams aus Österreich und der Slowakei messen.
Für den Jahrgang 2000/2001 werden es die ersten Länderspiele überhaupt sein. Daher ist diese Maßnahme für das Team von Jugendbundestrainer Frank Hamann von hoher Bedeutung: „Diese Schulung mit anschließendem Turnier ist für die Mädchen extrem wertvoll. Sie werden erfahren, was es heißt, erste Schritte auf internationalem Parkett zu bestreiten und was man körperlich und mental einsetzen muss um solche Aufgaben zu lösen. Außerdem ist es für uns als Trainer eine gute Möglichkeit, wichtige Erkenntnisse darüber zu erlangen, welche Spielerinnen bereits so weit sind und welche in ihren jeweiligen Stützpunkten noch weitere Unterstützung benötigen “, sagt Hamann.
Für Paulina kam die Einladung zum jetzigen Zeitpunkt so überraschend, daß sie für die Teilnahme extra eine Woche früher aus dem Urlaub zurückkehren wird. „Ich habe mich riesig gefreut über die Einladung, mit der nicht unbedingt zu rechnen war, da ich bis jetzt ja erst einmal dabei war. Natürlich wusste ich von der anstehenden Maßnahme, und habe deshalb auch gehofft, dass ich noch einmal die Chance bekommen, mich beim DHB zu zeigen.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Nationalmannschaft wA Jugend

Alicia Soffel auch zur U18 Nationalmannschaft eingeladen

Quelle: DHB

Da ist jetzt sogar Vater Soffel verwundert und stolz – Seine Alicia wurde zu beiden Teams eingeladen!

Das Aufgebot der weiblichen U18-Jugend beim Lehrgang in Bad Blankenburg:

Celina Meißner (VfL Bad Schwartau), Sarah Wachter (SV Remshalden), Nele Franz (HSG Blomberg-Lippe), Lena Degenhardt (VfL Pfullingen), Vildana Halilovic (SV Remshalden), Mia Zschocke (TSV Bayer 04 Leverkusen), Alicia Soffel (DJK SF Budenheim), Amelie Bayerl (HCD Gröbenzell), Elisa Stuttfeld (HSG Deizisau/Denkendorf), Emely Theilig (HC Leipzig), Franziska Peter (ESV Regensburg), Isabelle Dölle (HSG Badenstedt), Nina Fischer (TV Holzheim), Julia Maidhof (Bensheim-Auerbach), Isabell Hurst (HC Leipzig), Nina Reißberg (HC Leipzig)

Reserve: Jana Brausch (Neckarsulmer SU), Anna Ansorge (HC Leipzig), Lena Smolik (HC Leipzig), Louisa de Bellis (SV Remshalden), Lia Dieckmann (HSG Blomberg-Lippe), Leonie Kockel (BVB 09 Dortmund), Kim Espinosa (JSG Hegau), Lina Röttger (SV Henstedt-Ulzburg), Jennifer Kämpf (Füchse Berlin)

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer