Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂŒr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

Volles Haus beim Minis-Spielefest der TSG MĂŒnster

Der TV Erbenheim – Melanie Mettner berichtet:

Am vergangenen Wochenenden war die G-Jugend des TV Erbenheim zu Gast in Kelkheim beim TSG MĂŒnster.

Neben den Erbenheimern waren noch 9 weitere Mannschaften vor Ort, sodass ein großer Trubel in der Halle herrschte. An dieser Stelle möchten wir dem TSG MĂŒnster fĂŒr das schöne Spielefest danken.
Die Trainer der G-Jugend konnten an dem Samstag aus den Vollen schöpfen, da man mit 12 Kindern angereist war. Unter anderem hatten Malina und Ouweys ihr erstes Spielefest in dieser Saison und haben es mit Bravour gemeistert.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

Das fĂŒnfte Handball-Camp der TuS Kriftel in den Herbstferien

Die TuS Kriftel berichtet informiert:

Nach weiterlesen auch noch:
Weibliche E-Jugend: Toller dritter Platz beim Turnier in MĂŒnster


Foto: Pressedienst

Mehr als 50 Kinder, 25 Trainer, Betreuer und Helfer, 3 Tage Sport und Spaß

„Mein Kind kam jeden Tag glĂŒcklich nach Hause.“ „Mein Sohn möchte nĂ€chstes Jahr wieder mitmachen.“ „Danke fĂŒr die tolle Orga.“ Das Handball-Camp der TuS Kriftel war kaum beendet, die letzten Dinge waren aufgerĂ€umt, die Abrechnungen gemacht – da kamen schon die ersten Reaktionen aus den Familien. Die jungen Handballer waren wieder einmal begeistert vom Handball-Camp in den Herbstferien. Der beste Beweis: Am dritten und letzten Tag fanden wieder viele Eltern den Weg in die Schwarzbachhalle, sie spielten beim Turnier gegen ihre eigenen Kids oder die Trainer und blieben gerne noch zum abschließenden Grillfest auf eine Bratwurst und ein Radler. Das zeigt: Das Camp ist lĂ€ngst etabliert bei den Kriftelern und Hofheimern, die Camp-Familie weiter zusammengewachsen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Turniere

Schon der zweite Krifteler Silvester-Cup in diesem Jahr

Die TuS Kriftel informiert:

2017 scheint das perfekte Silvestercup-Jahr zu sein

Plakat: Pressedienst
Nachdem es schon am Anfang Januar zu einer neuen Auflage des beliebten Turniers kam – sehen wir uns dieses Jahr sogar ein zweites Mal. Die Handballer der TuS Kriftel und der MSG Schwarzbach freuen sich, dem Namen des Silvester-Cups gerecht zu werden und kurz vor der Jahreswende am Freitag, 29. Dezember, ihr Spaßturnier erneut stattfinden zulassen. Die Organisatoren hoffen, es sind viele wieder dabei, wenn ab 16 Uhr das traditionelle Er-und Sie-Turnier in der Schwarzbachhalle startet. Bitte alle Anmeldungen per Email an silvestercup@tus-kriftel-handball.de
Wir freuen uns auf euch.
Vorschau:

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

MĂŒnsterer SĂŒwag-Ernergie Cup 2017

Die TSG MĂŒnster informiert:

Großes Handball-Wochenende bei der TSG MĂŒnster

Mit dem vorgezogenen Spiel der 1.Mannschaft auf den Freitagabend 20.15 gegen die HSG Wiesbaden ist das anstehende letzte Herbstferien-Wochenende frei fĂŒr den Jugendhandball. Die JahrgĂ€nge der E-, D- und C-Jugend spielen um den SĂŒwag-Energie-Cup 2017.
Los geht es am Samstagvormittag mit dem Turnier der weiblichen E-Jugend. Dabei trifft die neu formierte Mannschaft der TSG MĂŒnster auf die TSG Oberursel, TSG Eppstein und JSGWE Kriftel/Hofheim. Los gehtÂŽs um 09:00 Uhr in der Eichendorffhalle.
Am Samstagnachmittag wartet mit dem Turnier der mÀnnlichen C-Jugend bereits das Highlight des Wochenendes. 8 der derzeit 11 bestplatzierten Mannschaften der beiden Staffeln der Oberliga Hessen sind am Start und spielen quasi eine kleine Hessenmeisterschaft aus. Die Endrunde beginnt gegen 17:00 Uhr und das Finale steigt gegen 18:00 Uhr.
Ab 12:30 Uhr wird in 2 Vorrundengruppen mit jeweils 5 Mannschaften uber eine Spilzeit von 1 x 25 Minuten gespielt. Dabei treten in der Gruppe A in der Eichendorffhalle die HSG Hanau, der TV HĂŒttenberg, die HSG Hochheim/ Wicker, die HSG Wettenberg und die 1.Mannschaft des Gastgebers gegeneinander an. Zur gleichen Zeit spielen in der Waldsporthalle TuS Holzheim, TV Gelnhausen, HSG Rodgau Nieder-Roden, die Bezirksauswahl 2004 Odenwald/ Spessart und die 2.Mannschaft des Veranstalters die 2 Teilnehmer an der Endrunde und die ĂŒbrigen PlĂ€tze fĂŒr die Platzierungsrunde aus.
Am Sonntag geht es um 09.00 Uhr weiter mit dem Turnier der mÀnnlichen D-Jugend.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere wC-Jugend

Die wC der Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt ist Turniersieger in OsnabrĂŒck

Die wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt berichtet:

Die weibliche C-Jugend der wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchstadt nutzt die Herbstferien und holt sich gegen starke Konkurrenz den Turniersieg beim Herbstcup in OsnabrĂŒck.

Foto: Pressedienst
Anstatt sich wie die meisten anderen Kinder in den Herbstferien auszuruhen, nahm die C-Jugend am 1. Herbstcup fĂŒr leistungsorientierte C-Jugendmannschaften in OsnabrĂŒck teil. Mit insgesamt 14 Mannschaften (fast alle spielen in der Oberliga) wurde in zwei Hallen gespielt. AushĂ€ngeschilder des Turniers waren der Buxtehuder SV (Damen spielen 1. Bundesliga und die A-Jugend ist Deutscher Meister) und die HSG Hannover Badenstedt (Damen spielen 2. Bundesliga). Auch der Ruf der tollen Jugendarbeit unseres Vereins und der C-Jugend eilte uns voraus, so dass wir vom Veranstalter HSG OsnabrĂŒck sogleich in den Kreis der Favoriten aufgenommen wurden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere wB Jugend

Ketscher wB-BĂ€ren schnappen sich den „Metropolcup 2017“

Die TSG Ketsch informiert:


 und Nikolaj Jacobsen „darf“ das Team seiner Tochter trainieren!

Maike Freitag war mit 17 Treffern die mit Abstand beste TorschĂŒtzin des Turniers – Foto: Pressedienst
Ein toller Erfolg fĂŒr unsere B-Jugend – JahrgĂ€nge 2001 und 2002 – bei der zweiten Auflage des Metropolregion HandballCups in Wiesloch. Nicht ein einziges Spiel der sieben Spiele musste sie abgeben und besiegte gestern Nachmittag den Vorjahressieger, die TSG Friesenheim, mit 12:9 Toren.
Die B-BĂ€ren waren spielerisch eindeutig die dominierende Mannschaft des Turnieres und begeisterten wieder einmal mit ihrem Tempospiel. Das Team um die beiden Trainer Dr. Robert Becker und Friedbert Reißner holten sich in der Qualifikation am Samstag drei klare Erfolge gegen die TSG Wiesloch, die SĂŒdpfalztiger der SG OBZ und den VTV Mundenheim.
Am Sonntag in der Finalrunde war die Gegenwehr der TSG Wiesloch, des TSV Birkenau und der TSG Friesenheim etwas hartnĂ€ckiger, aber am Ende qualifizierten sich die BĂ€ren als ungeschlagener Gruppensieger. Auch im Finale war es gegen die TSG Friesenheim nicht ganz einfach, da die Mannschaft aus Ludwigshafen das Tempo arg verschleppte, um nicht in den Gegenstoßwirbel der Ketscherinnen zu geraten. Am Ende aber feierten unseres MĂ€dels einen völlig verdienten Turniersieg. Maike Freitag war mit 17 Treffern die mit Abstand beste TorschĂŒtzin des Turniers, aber auch Jule Haupt, Katja Hinzmann, Sille Jacobsen, Nadja Reißner und Jacqueline Tines ĂŒberzeugten.
Neben einem Siegerscheck durften die B-BĂ€ren ĂŒber einen besonderen Preis schmunzeln: Ausgerechnet sie gewannen ein Profi-Training mit den Rhein-Neckar-Löwen. Mal sehen, ob sich der Trainer der Rhein-Neckar-Löwen, der „Papa“ unserer Sille Jacobsen, etwas Besonderes fĂŒr unsere Nachwuchstalente einfallen lassen wird.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Turniere

Bretzenheimer mC-Jugend – Fahrt zum Sparkassencup nach Berlin

Die SG Bretzenheim berichtet:

Am Freitag den 01.09.2017 traf sich die mÀnnliche C-Jugend der SG Bretzenheim um 12:45 Uhr auf dem IGS-Parkplatz

Fotos: Pressedienst SG Bretzenheim
Wir machten uns dann auch schnell mit einem neuner Bus und zwei fahrenden Elternautos auf den Weg nach Berlin. Die Fahrt verlief in den Autos der Eltern recht ruhig ab und es wurde auch hin und wieder nochmal geschlafen, wĂ€hrend sich der Neunerbus zum Partymobil verwandelte, in welchem zwischenzeitlich vier tragbare Bluetooth Lautsprecher gleichzeitig Schlager, Rap oder Chartmusik spielten. Nach zwei kurzen Pausen trafen wir abends in Berlin ein und fuhren direkt zu unserem Übernachtungsquartier. Dies war der Garten des Elternhauses von Niels, an dieser Stelle auch noch einmal einen riesen Dank an Herr und Frau Ledworuski, welche uns die drei Tage beherbergten und verpflegten. Nach dem die Zelte bezogen wurden schlugen wir uns die BĂ€uche voll, bevor es ins Bett ging machten wir aber noch eine kleine Nachtwanderung zu dem Ort wo die Mauer frĂŒher Westberlin mit der damaligen DDR trennte. Danach ging es recht schnell schlafen, da am nĂ€chsten Tag bereits um 6:30 Uhr fĂŒr die Spieler der Wecker klingelte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend Turniere wA Jugend wB Jugend

Positives Fazit des Budenheimer „Bericap Junior Cups“ 2017

Die SF Budenheim berichten:

Viel Glanz in unserer HĂŒtte

Annika Puhl (#16) setzt sich gegen zwei Dortmunderinnen durch. Foto: Sportfreunde Budenheim / Ingo Fischer
Zum dritten Mal haben die Sportfreunde Budenheim sowie die FSG Mainz 05/Budenheim mĂ€nnliche und weibliche A- und B-Jugend-Teams aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland zum Bericap Junior Cup in die Waldsporthalle geladen. Am Wochenende bekamen die Zuschauer – insbesondere im Wettbewerb der weiblichen B-Jugend – regionalen, bisweilen gar nationalen Jugend-Spitzenhandball zu sehen. Bilanz der Gastgeber-Teams: dreimal Platz 1, einmal Platz 2 und einmal Platz 3.
Neben den gastgebenden Dynamighties der FSG Mainz 05/Budenheim waren der BV Borussia Dortmund, die TSG Ketsch und Ligakonkurrent HSG DJK Marpingen der Einladung zum B-Jugend-Wettbewerb gefolgt – damit traten vier Spitzenmannschaften aus vier verschiedenen LandesverbĂ€nden gegeneinander an. Die knappen SpielverlĂ€ufe und -ergebnisse zeigen, dass die Teams auf Augenhöhe agierten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend Turniere

Wallauer mA-Jugend mit erfolgreicher Turnierteilnahme in Emsdetten

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Am vergangenen Wochenende nahm die Bundesliga-A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim am hochkarĂ€tig besetzten Emsdettener Wanne – Salmig Cup 2017 teil.

Foto: Archiv
Das Teilnehmerfeld setzte sich hauptsÀchlich aus Mannschaften der vier Staffeln der Jugendbundesliga (JBLH) zusammen.
In der Vorrunde gab es bei einer Spielzeit von 1 x 25 Minuten am Samstag Siege gegen den HC Bremen (21:9), die JSG NSM-Nettelstedt (14:13), den Ligakonkurrenten TV HĂŒttenberg (11:10) und nur im letzten Gruppenspiel gegen den VfL Bad Schwartau (12:16) eine Niederlage. In diesem Spiel machte sich der kleinere Kader der Mannschaft von Trainer Carsten Bengs im Gegensatz zur Konkurrenz bemerkbar und die Spieler mussten den Anstrengungen der vorrangegangenen Spiele Tribut zollen. Aufgrund der Vorrundenniederlage gegen Bad Schwartau belegte das Wallauer Team am Ende den zweiten Platz in der Vorrundengruppe 2 und hatte sich fĂŒr die Zwischenrunde qualifiziert.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Turniere

Schwarzbach-Cup: Gastgeber-Teams Erster, Zweiter, Dritter und Vierter

Die TuS Kriftel berichtet:

Das haben sie natĂŒrlich so nicht geplant, doch am Ende haben die vier heimischen Mannschaften als Gastgeber beim Schwarzbach-Cup in zwei Hallen die PlĂ€tze eins, zwei, drei und vier belegt. Mal ließen sie den GĂ€sten den Vorrang – wie bei den MĂ€nnern. Mal schrammten sie knapp am Turniersieg vorbei – wie bei den Damen II. Und mal wurden sie ihrer Favoritenrolle durchaus gerecht und holten Rang eins – wie die Damen I. Thomas Huhmann aus dem Orga-Team war letztlich mit dem Verlauf zufrieden, einige Absagen bei Damen und Herren seien aber schon sehr unglĂŒcklich gewesen.
Doch der Reihe nach. In der Schwarzbachhalle waren die Damen am Start. Nach einigen Absagen konnten dort jeweils zwei Dreiergruppen in zwei Turnieren gegeneinander spielen – einmal Oberliga und 3. Liga, einmal Landesliga und BOL. Die Damen I mussten sich mit der TSG Ketsch II aus der 3. Liga SĂŒd messen, die sie in einem Test vor zwei Wochen schon bezwungen hatten. Zweiter Gegner war Mainz 05/Budenheim II aus der Oberliga Rheinland-Pfalz. Dieses Spiel gewann die Mannschaft von Trainer Christian Albat zum Auftakt mit 21:18 (11:12). Als danach Mainz/Budenheim gegen Ketsch sogar gewann, reichte Kriftel ein Unentschieden gegen den Drittligisten zum Turniersieg. Das gelang beim 21:21. Allerdings hatten die Gastgeberinnen in der Pause schon 12:8 gefĂŒhrt und bauten den Vorsprung aus, bevor es noch einmal spannend wurde. Der Trainer war unter dem Strich zufrieden – nicht nur mit dem Ergebnis. Die Abwehr habe 100 von 120 Minuten richtig gut gestanden, was die wenigen Gegentore zeigten. Auch die Torfrauen hielten gut. Froh war Albat, dass er viel wechseln konnte und das Team durch solche VerĂ€nderungen nicht an QualitĂ€t verlor. Im Vergleich zum Vorbereitungsbeginn sei das absolut ein Schritt nach vorne. Doch Albat sagt auch: „Wir wissen, dass wir definitiv noch mehr können.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen Turniere

TSG Eddersheim Damen mit sehr gutem 2tem Platz beim Mittelhessen Cup

Die TSG Eddersheim berichtet:

Vier Drittligisten, zwei Oberligisten und das Team Handball KĂ€ergen aus Luxemburg traten an zwei Tagen bei insgesamt sechs Spielen ĂŒber je 40 Minuten, also insgesamt 240 Spielminuten, gegeneinander an.

Foto: Pressedienst
Los ging es fĂŒr die TSG Eddersheim gegen den „Klassenkameraden“ aus Gedern/Nidda. Die ersten Minuten verliefen gut, hier fĂŒhrte die TSG 7:3, dann steigerte sich Gedern und konnte egalisieren. 5 Minuten vor Schluss fĂŒhrte das Team aus Gedern mit zwei Toren,
Eddersheim gab jedoch nicht auf, steigerte sich nochmals gewaltig und gewann am Ende 20:17.
Im zweiten Spiel des Tages setzte sich das TSG Team relativ ungefÀhrdet, allerdings wenig souverÀn, gegen den hessischen Oberligisten aus Sulzbach/Leidersbach mit 19:15 durch.
Zum Abschluss des ersten Turniertages wurde das Team Handball KĂ€ergen, nach einer starken Abwehrleistung der „Eddschmerinnen“, mit 25:12 besiegt.
TSG Trainer Tobias Fischer:“ Ein ordentlicher Turniertag, 6:0 Punkte sind nicht zu toppen. Aber einige Dinge haben uns nicht gefallen, zum Beispiel die Abwehrarbeit in den ersten zwei Spielen, daran mĂŒssen wir weiter arbeiten.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mA Jugend mB Jugend Turniere wA Jugend wB Jugend

3. BERICAP-Junior-Turnier 2017

Die SF Budenheim informieren:

Überregionales Einladungs-Jugendturnier „Bericap Junior Cup“ fĂŒr mĂ€nnliche und weibliche A- und B-Jugend-Mannschaften

Das Turnier wird an diesem Samstag und Sonntag (26. und 27. August) in der Budenheimer Waldsporthalle ausgetragen. Mehrere nationale Spitzenmannschaften nehmen daran teil – darunter auch der dritte der deutschen B-Jugend-Meisterschaft, Borussia Dortmund.
Beginn ist an beiden Tagen 10 Uhr, das Ende ca. 20 Uhr.
Es spielen am Samstag die B-Jugenden (m/w) und am Sonntag die A-Jugenden (m/w).

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen Turniere

Nach dem Skoda Cup ist vor dem Mittelhessen Cup

Die TSG Eddersheim informiert:

Am kommenden Wochenende steht fĂŒr die 3. Liga Damen der TSG Eddersheim das nĂ€chste, stark besetzte Hallenturnier in der Vorbereitung, an.

Der Zweitligaabsteiger, die SG Kleenheim, richtet zum vierten mal den Mittelhessen Cup in Langgöns aus.
Gegner in der Vorrunde sind, nach heutigem Stand, die HSG Gedern/Nidda (3. Liga Ost), der Baden Oberligist HSG St.Leon Reilingen sowie Handball KĂ€erjen aus Luxemburg.
Das Turnier startet am Samstagmorgen um 10.30 Uhr mit dem Spiel der TSG gegen den Ligakonkurrenten Gedern / Nidda. “ Das wir das erste Spiel bestreiten hat den Vorteil, dass wir uns richtig erwĂ€rmen können,“ sieht TSG Trainer Fischer auch einen Vorteil am frĂŒhen Turnierstart.
Weiter geht es dann nach einer ersten, lÀngeren Pause, um 13.50 Uhr gegen St. Leon Reilingen.
Um ca.17.10 Uhr wartet dann zum Abschluss des ersten Turniertages das Team aus Luxemburg auf die TSG. „Diese Mannschaft ist so ein bisschen die WundertĂŒte des Turniers. Letzte Saison waren die noch als Bascharage in der 3. Liga West unterwegs, haben sich aber angeblich zurĂŒck gezogen. Von daher weiß ich nicht, was da kommen wird,“ ist Fischer gespannt auf diesen Gegner.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Turniere

Hanaus C-Jugend gewinnt Capmarkt Cup 2017 in ZweibrĂŒcken

Die HSG Hanau berichtet:

Christian Schwarzer ĂŒberreicht den Pokal

Bei der neunten Auflage, des vom SV 64 ZweibrĂŒcken organisierte Cap-Markt-Cup, konnten die zahlreichen Besucher hochklassigen Handballsport hautnah erleben. Unter der Schirmherrschaft von Welt-und Europameister Christian Schwarzer entwickelten sich spannende und hochklassige Spiele.
Sonntagmorgen um 9 Uhr machte sich der HSG Tross auf den Weg Richtung ZweibrĂŒcken, gegen 11 Uhr erreichten wir unser Ziel und machten uns, noch etwas verschlafen aber fest entschlossen die starke defensiv Leistung der Vorwoche zu bestĂ€tigen, auf den Weg in die Kabine. Dort stand nun der erste Programm Punkt des Tages auf dem Plan. Das Team sollte einen neuen KapitĂ€n fĂŒr die Runde wĂ€hlen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

Trotz einiger Änderungen: Das Programm fĂŒr den Schwarzbach-Cup steht

Die TuS Kriftel informiert:

Der Schwarzbach-Cup von TuS Kriftel, TV Hofheim und der MĂ€nnerspielgemeinschaft der MSG Schwarzbach steht vor der TĂŒr.

Die Teams wollen den Wettbewerb als Vorbereitung fĂŒr die Runde nutzen. Auch wenn der Spielplan wegen einiger Absagen noch einmal kurzfristig geĂ€ndert werden musste, so steht das Programm am Samstag, 26. August, jetzt. Es wird zwei Turniere fĂŒr die Damen (in der Schwarzbachhalle) und eins fĂŒr die Herren (in der Konrad-Adenauer-Halle) geben. Danach treffen sich dann alle Vereine zum gemĂŒtlichen Beisammensein bei Essen und Trinken in der Schwarzbachhalle.
Los geht es um 10 Uhr in der SBH nach dem Motto „Ladies first“. Hier gibt es zwei Dreier-Gruppen – eine fĂŒr Teams ab Oberliga (Spielzeit 2×30 Minuten), eine fĂŒr Mannschaften darunter (2×25 Minuten). Die Damen I spielen als Drittligist gegen die FSG Mainz 05/Budenheim II (Oberliga) um 11.20 Uhr sowie gegen TSG Ketsch II (3. Liga SĂŒd) um 17 Uhr. Ketsch und Mainz treten um 14.10 Uhr gegeneinander an. In der Gruppe 2 treten die Damen II der TuS Kriftel als Bezirks-Oberligist gegen Landesligist HSG Lumdatal (10 Uhr) und BOL-Verein HSG Dornheim/Groß-Gerau (15.40 Uhr) an. Lumdatal gegen Dornheim heißt es um 12.50 Uhr.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Turniere

TuS Kriftel Damen II: Erstes Turnier, erster Sieg

Die TuS Kriftel berichtet:

Foto: Pressedienst
Beim ersten Damenturnier der TSG Eppstein als kleine Generalprobe mit Mannschaften aus der Bezirksliga A und der Bezirksoberliga spielten auch die Krifteler Damen II aus der BOL mit. Und es lief am Ende prĂ€chtig. Die Mannschaft holte sich den Turniersieg. Allerdings war das ein hartes StĂŒck Arbeit. Die Gruppe der Krifteler Damen war anspruchsvoll. Mit einem großen Kader ging es zunĂ€chst gegen den direkten Liga-Konkurrenten aus Oberursel. Man nutzte den starken Gegner, um die neu einstudierte 3:2:1-Abwehr zum ersten Mal in der Praxis testen zu können – und das mit Erfolg. Durch die offensive Deckung konnten viele GegenstĂ¶ĂŸe gelaufen werden, aber auch durch das disziplinierte gebundene Spiel mit wenig Fehlern trug zum Torerfolg bei. Die Kriftlerinnen waren von Anfang an schnell auf den FĂŒĂŸen und konnten das Spiel nach 15. Minuten mit 9:6 fĂŒr sich entscheiden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen Turniere

TSG Eddersheim Damen mit tollem 4 Platz beim Skoda Cup 2017

Die TSG Eddersheim berichtet:

Foto: Neuzugang Lena Thoss beim Testspiel gegen Bretzenheim

Bereits zum 19 mal fand der Skoda Cup des SV Allensbach (3. Liga SĂŒd) statt, erstmals dabei waren in diesem Jahr die 3. Liga Damen der TSG Eddersheim.

Als weiterer Drittligist stand noch der Zweitligaabsteiger TSV Haunstetten im Teilnehmerfeld. Weitere Teilnehmer waren mit dem Zweitligaaufsteiger HCD Gröbenzell sowie den beiden schweizer Erstligisten Rotweiss Thun und LK Zug bereits hochklassige Teams. Die Steigerung waren dann noch die beiden deutschen Erstligisten Neckarsulm und Bensheim/Auerbach.
Nach der Anreise am Freitagnachmittag wurden die Zimmer im gepflegten und gemĂŒtlichen Landgasthof Adler bezogen. Nach dem leckeren Abendessen wurde mit unserer Torfrau Lisa in ihren Geburtstag gefeiert.
Der Samstagmorgen begann mit einem „guten Morgen Lauf“, der von Claudia Pingel geleitet wurde. Nach dem reichhaltigen FrĂŒhstĂŒck ging es in die Halle nach Allensbach.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Turniere

mB-Jugend des TV Gelnhausen gewinnt den ZĂŒrichcup in Wettenberg

Der TV Gelnhausen berichtet:

Die B-Jugend hat ungeschlagen den ZĂŒrichcup der HSG Wettenberg gewonnen.

Foto: Pressedienst TVG
Am Samstagmittag machte sich die B-Jugend auf den Weg nach Wettenberg zum ZĂŒrichcup. Nach langer Wettkampfpause und Vorbereitung eine erste Standortbestimmung zum Start in die kommende Saison.
Die Gruppenphase bescherte den GelnhÀuser Jungs die gut bekannte Mannschaft der HSG Dreieich. Das Spiel konnte mit 13:3 gewonnen werden. NÀchster Gegner war die JSG Wetzlar/Niedergirmes. In diesem Spiel war der körperliche Widerstand höher, das Ergebnis knapper, so dass ein 11:8 Sieg auf der Anzeigentafel stand. Die KO-Runde war als Gruppenerster erreicht.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Turniere

Die erweiterte BOL-Mannschaft der mB der JSG Schwarzbach erringt einen tollen dritten Platz beim ZĂŒrich Jugend Cup

Die JSG Schwarzbach informiert:

Auch in diesem Jahr sind die U16 Handballer nach Wettenberg gefahren.

Letztes Jahr fanden sie im Viertelfinale in der Bundesligareserve von Dutenhofen/ MĂŒnchholzhausen ihren Meister, in diesem Jahr darf es gerne etwas mehr sein forderte der Trainer von seinen Jungs.
Das Teilnehmerfeld konnte sich sehen lassen, HĂŒttenberg, Gelnhausen, Holzheim, Wiesbaden und MĂŒhlheim/ Urmitz um nur die Oberligisten zu nennen. Dazu gesellten sich sieben weitere BOL Mannschaften.
Wir spielten in einer Gruppe mit der HSG/ VfR Eintracht Wiesbaden und der JSG Kirch/ Pohlgöns/ Butzbach. Nach einem 13:10 Pflichtsieg ĂŒber den Gießener Bezirksoberligisten (zehn Gegentore hĂ€tten wir niemals fangen dĂŒrfen) warteten die Wiesbadener Oberligisten auf uns. Nach 0:3 Fehlstart kĂ€mpften wir uns hinein in die Partie und konnten uns nach dem baldigen 5:5 steigern. Es blieb zwar spannend, die FĂŒhrung danach haben wir aber nie wieder abgegeben und konnten so verdient mit 9:8 als Gruppenerster auf den Gruppenzweiten der Gruppe D warten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen Turniere

Eddersheimer Damen beim Skoda Cup 2017 dabei

Die TSG Eddersheim informiert:

Am Wochenende 18.-20.8.treten die 3.Liga Handballerinnen der TSG Eddersheim beim traditionellen Skoda Cup des SV Allensbach an.

Bereits am Freitag Mittag werden sich zwei ‚Sprinter Busse‘ der Firma GĂŒnther und Schmitt Opel Flörsheim gen Bodensee in Bewegung setzen.
Trainer Tobias Fischer freut sich: „FĂŒr uns ist dieses Turnier eines der Highlights in der diesjĂ€hrigen Vorbereitung. Unter Wettkampfbedingungen gegen einen Bundesligisten und einem Schweizer 1.Ligisten zu testen, ist top! “

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

RĂŒckblick der SF Budenheim auf den „Bericap Senior Cup 2017“

Die SF Budenheim berichten:

Traumtore, Notaufstellungen und Erkenntnisgewinne

“Nicht doch, das kitzelt!“ Tobias Weyrich im Spiel gegen den TV Bodenheim. Foto: SFB/ Sabine Ließmann
Der hessische Oberligist TSG MĂŒnster hat am Wochenende 12. und 13. August den dritten Budenheimer „Bericap Senior Cup“ vor den beiden Gastgeber-Teams der Sportfreunde, dem TV Bodenheim, dem TV BĂŒttelborn und der SG Egelsbach gewonnen. FĂŒr die sechs Teams aus Hessen und Rheinland-Pfalz war es ein gelungenes KrĂ€ftemessen zum Auftakt der heißen Vorbereitungsphase.
Sportfreunde-Abteilungsleiter Gerhard Mussenbrock freut sich rĂŒckblickend ĂŒber das „gelungene sportliche Aufeinandertreffen der Vereine im Vorbereitungs-Endspurt, das den Teams wichtige Erkenntnisse fĂŒr die neue Saison erbracht habe: „Wir sind stolz, mit dem dritten ‚Bericap Senior Cup‘ erneut ein sportlich hochwertiges Handballereignis in Budenheim auf die Beine gestellt zu haben, und bedanken uns bei allen Beteiligten fĂŒr das Gelingen!“
Ausgerechnet bei unseren Herren I hielt sich der Erkenntnisgewinn jedoch aufgrund der dĂŒnnen Personaldecke in engen Grenzen: Gleich nach dem 23:14 im ersten Spiel gegen die SG Egelsbach musste Trainer Thomas Gölzenleuchter sein Team radikal umbauen, nachdem der einzige etatmĂ€ĂŸige RĂŒckraum-Linke, Lukas Scheer, zu einer Hochzeitsfeier abgereist war und sich zu allem UnglĂŒck auch noch sein einziger anwesender RĂŒckraum-Mitte-Spieler, Manuel Blezinger, am Fuß verletzt hatte.

Positive Bilanz

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

„Schwarzbach-Cup“ mit 14 Teams in 3 Hallen

Die TuS Kriftel berichtet:

Auch wenn nicht nur direkt am Schwarzbach gespielt wird – der Name ist in der Region lĂ€ngst Programm

Schon seit einigen Jahren bitten die Handballer von TuS Kriftel und TV Hofheim sowie mit ihren MĂ€nnerspielgemeinschaften der MSG Schwarzbach bereits zum „Schwarzbach-Cup“. Denn die Teams aus der Region und darĂŒber hinaus nutzen die Spiele in den Krifteler und Hofheimer Hallen gerne, um sich kurz vor Saisonbeginn noch einmal den letzten Schliff zu holen. Und so werden die Vereine am Samstag, 26. August, ab 10 Uhr auch wieder motiviert sein, um eine gute Figur vor dem Start in die Runde abzugeben.
Drei Turniere wieder es wieder geben – fĂŒr die Damen ab Oberliga, die Damen in Landesliga und Bezirks-Oberliga sowie die MĂ€nner. Die Damen I haben sich als Neuling der 3. Liga bisher zwei hochkarĂ€tige Gegner eingeladen: den SĂŒd-Drittligisten TSG Ketsch II und FSV Mainz o5/Budenheim II (Oberliga). Ein Team hat abgesagt, nach Ersatz wird noch gesucht. Ein spannendes Turnier in der Schwarzbachhalle ist programmiert.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Feriencamp Turniere

Offenes Jugend-Camp mit Dago Leukefeld bei der SG Bretzenheim

Die SG Bretzenheim informiert:

Am 07./08. Oktober veranstaltet die SG Bretzenheim in Zusammenarbeit mit Leukefeld Handball, der SV Sparkassenversicherung und dem Jugendförderverein der SG ein Handball-Camp fĂŒr Minis und E-Jugendliche.

Hierbei handelt es sich um ein offenes Camp – d.h. auch Kinder aus anderen Vereinen sind herzlich willkommen!
Bereits seit mehreren Jahren arbeiten Dago Leukefeld und die SG erfolgreich zusammen. Neben Trainerfortbildungen begleitet der EHF Master Coach die Jugend der SG ins alljĂ€hrliche Trainingslager. Hier begeistert der engagierte ThĂŒringer mit seinen kreativen Trainingsinhalten in jedem Jahr aufs neue auf Jugendliche und Trainer.
Wir freuen uns, dass wir die Zusammenarbeit weiter intensivieren können und dass nun auch unsere JĂŒngesten davon proitieren können.

Los geht es am Samstag mit den Minis, am Sonntag folgt das Training fĂŒr die E-Jugend. Dennoch sind beide Altersklassen auch an beiden Tagen willkommen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

Verdienter Turniersieg fĂŒr die Jungs der SG Bretzenheim

Die SG Bretzenheim berichtet:


Fotos: SG Bretzenheim – Markus Conradi

Am Samstag, den 12. August, machten sich die Jungs der Bretzenheimer B-Jugend frĂŒhmorgens auf die Reise zu dem 8. Otto-Hammer-GedĂ€chtnisturnier nach Schifferstadt.

Etwas verschlafen trafen um 9 Uhrnach und nach alle Spieler ein. Insgesamt waren 6 Mannschaften gemeldet und es wurde in 2 Gruppen gespielt. Nach einer aufmunternden Ansprache der Trainer machten sich die Spieler neben dem Feld warm, wo bereits schon das erste Spiel lief.
PĂŒnktlich zum ersten Spiel waren die Spieler hellwach und konnten ohne große Schwierigkeiten, aber mit viel Kampfgeist und Leidenschaft, den ersten Gegner, die TSG Friesenheim, mit 15:7 bezwingen. Nach gut einer Dreiviertelstunde Pause ging es nun zum zweiten Gruppenspiel gegen die JSG Dansenberg-Thaleischweiler. Nach schwachen ersten 5 Minuten wurde man zum Ende immer stĂ€rker und konnte mit 16:8 das Spiel fĂŒr sich entscheiden. Somit wurde die Vorrundengruppe B gewonnen und das Finale erreicht.
In Finale ging es nun gegen das Team der JSG OBZK (Ottersheim-Bellheim-Zeiskam-Kuhardt), welches in seiner Vorrundengruppe A die Teams der HSG Dudenhofen-Schifferstadt sowie der TSG Haßloch hinter sich gelassen hatte. GestĂ€rkt und mit viel Willen das Turnier zu gewinnen, gelang den Bretzenheimern ein super Auftakt und ein Vorsprung, der nicht mehr aufgeholt werden konnte. Am Ende siegte man deutlich mit 17:11und konnte somit auch einen verdienten Turniersieg feiern.

Rubrik: 1. Bundesliga MĂ€nner Turniere

Erfolgreiche Generalprobe – Die Eulen siegen beim 5. Ernst-Thiel Cup

Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim informiert:

Erfolgreiche Generalprobe vor dem ersten Pflichtspieleinsatz

Archivbild
MERZIG. Genau eine Woche vor der ersten Partie in der Vorunde des DHB-Pokals gegen den Handball-Drittligisten HSG Oftersheim-Schwetzingen hat der Handball-Bundesligist Die Eulen Ludwigshafen den 5. Ernst-Thiel Cup im saarlÀndischen Merzig gewonnen.
Im Finale bezwang die Mannschaft von Trainer Ben Matschke den österreichischen Spitzenclub Bregenz Handball mit 26:25.
Dabei verlief der Auftakt in der Vorrunde am vergangenen Samstag nicht ganz nach Plan. Gegen den letztjĂ€hrigen Liga-Rivalen HSG Saarlouis kamen die Eulen nicht ĂŒber ein 19:19 nicht hinaus. Nach einer ausfĂŒhrlichen Analyse konnten sich die Rothemden in der zweiten Partie erheblich steigern und bezwangen Grand Nancy Nancy mit 31:21.

Rubrik: (Weiterlesen) MĂ€nner Turniere

16. OdenwĂ€lder Weininselturnier in Groß-Umstadt

Der TV Groß-Umstadt berichtet:

Der Finaltag – Update: SG Bruchköbel gewinnt das Turnier

Auch am letzten Tag hatte das Turnier noch einmal großen Zuspruch. Kein Wunder, bei den Finalpaarungen. Da wurde es noch einmal richtig spannend beim 16. OdenwĂ€lder Weininselturnier. Folgende Paarungen standen an.

Spiel um Platz 7: TV Gelnhausen – TV Kirchzell
Spiel um Platz 5: SG RW Babenhausen – MSG Gr.-Bieberau/Modau 19:28
Spiel um Platz 3: MSG Groß-Umstadt – HSC Bad Neustadt 28:29
Endspiel: SG Bruchköbel – HSG Rodgau Nieder-Roden 30:29 n.7m Werfen

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga MĂ€nner Turniere

TV Hochdorf imponiert beim hochklassig besetzten Ernst-Thiel-Cup in Merzig gegen Erst- und Zweitligisten

Der TV Hochdorf berichtet:

Pfalzbiber fahren mit gutem GefĂŒhl aus Merzig nach Hause

KapitĂ€n Steffen BĂŒhler – Foto: Milo Foto
Mit einem guten GefĂŒhl reist der TV Hochdorf nach zwei Turniertagen beim hochklassig besetzten Ernst-Thiel-Cup im saarlĂ€ndischen Merzig wieder nach Hause. Im Teilnehmerfeld, in dem außer den Pfalzbibern nur Erst- und Zweitligisten aus In- und Ausland standen, belegte die Mannschaft von Trainer Stefan Bullacher einen beachtlichen fĂŒnften Rang und kann auch auf Mut machende Leistungen zurĂŒckschauen.
Im ersten Spiel der Gruppenphase traf der TVH auf den amtierenden luxemburgischen Meister HB Esch. GrundsĂ€tzlich war Bullacher zwar vollkommen zufrieden mit der Leistung seiner Truppe, nur eines war ihm ein Dorn im Auge: die schlampige Chancenauswertung. Mehr als zehn freie Chancen ließen seine Spieler in 50 Minuten Spielzeit aus. So verspielten die Pfalzbiber ihre Siegchancen und verloren mit 20:24.
Auch im zweiten Gruppenspiel ging es gegen ein internationales Team: Handball Bregenz ist mit neun Titelgewinnen österreichischer Rekordmeister und wurde in der vergangenen Meisterschaftsrunde Dritter, doch der TVH prĂ€sentierte sich auch hier mit seinem Gegner absolut auf Augenhöhe. Eine SchwĂ€chephase nach der Halbzeit, als die GrĂŒn-Weißen eine Zwei-Tore-FĂŒhrung durch einen 0:6-Lauf verspielten, warum die Mannschaft auch nach diesem starken Auftritt mit leeren HĂ€nden dastand. Immerhin kĂ€mpfte sie sich noch einmal zurĂŒck ins Spiel, doch die Hypothek war zu groß, sodass Bregenz einen 20:19-Sieg bejubeln konnte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

16. OdenwĂ€lder Weininselturnier in Groß-Umstadt

Die MSG Groß-Umstadt informiert:

Der dritte Tag

War das ein Mammutprogramm heute in der Heinrich Klein Halle. 480 Minuten Handball in Acht Spielen standen auf dem Programm, ein Höhepunkt jagte den nÀchsten. Lesen Sie im Anhang die Ergebnisse

Daraus ergibt sich folgender abschließende Tabellenstand:
Gruppe Milan
1. SG Bruchköbel
2. MSG Groß-Umstadt
3. SG Babenhausen
4. TV Kirchzell

Gruppe Inter
1. HSG Nieder-Roden
2. HSC Bad Neustadt
3. MSG Groß-Bieberau/Modau
4. TV Gelnhausen

Daraus ergeben sich folgende Platzierungsspiele am morgigen Sonntag:

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

16. OdenwĂ€lder Weininselturnier in Groß-Umstadt

Der TV Groß-Umstadt informiert:

Der zweite Tag

In der ersten Partie des zweiten Turniertages standen sich die SG Bruchköbel und der TV Kirchzell gegenĂŒber. Ein munteres Spiel, das der Oberligist motiviert anging, aber der Drittligist letztlich doch deutlich mit 22:16 gewann. Der Klassenunterschied machte sich doch vor allem in der Durchschlagskraft der SG Bruchköbel im Angriff und Abwehr bemerkbar. Nichts desto trotz kĂ€mpften die Mannschaft von Andi Kunz in der Abwehr und ließ nur 22 Gegentreffer zu.

Im zweiten Spiel des Abends standen sich der HSC Bad Neustadt und der TV Gelnhausen gegenĂŒber. Da wurde gefightet, da wurde um jeden Meter Hallenboden gekĂ€mpft und letztlich setzte sich Bad Neustadt mit 37:30 durch.

SG Bruchköbel – TV Kirchzell 22:16

HSC Bad Neustadt – TV Gelnhausen 37:30

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

Die Eulen Ludwigshafen sind beim 5. Ernst Thiel-Cup in Merzig am Ball

Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim informiert:

„Wir wollen das im Training erarbeitete im Spiel umsetzen“.

Nur sechs Tage nach der RĂŒckkehr vom Sparkassen-Handballcup in Bad Hersfeld setzt der Handball-Bundesligist Die Eulen Ludwigshafen seine Testspielserie vor dem Saisonstart in der höchsten deutschen Spielklasse fort. Am morgigen Samstag und Sonntag nimmt die Mannschaft am 5. Ernst-Thiel-Cup im saarlĂ€ndischen Merzig teil.
„Wir kommen gerne nach Merzig. Nicht nur wegen unseren saarlĂ€ndischen Fans, sondern es ist auch ein tolles Turnier mit interessanten Gegnern. Dazu finden wir dort eine ausgezeichnete Organisation, die sich sehr viel MĂŒhe gibt“, freut sich Cheftrainer Ben Matschke auf die kommenden Begegnungen.
Zum Auftakt trifft die Mannschaft um KapitÀn Gunnar Dietrich am morgigen Samstag (16:45 Uhr) in der Gruppe A auf den langjÀhrigen Rivalen der zweiten Liga, die HSG Saarlouis. Zum Abschluss der Gruppenspiele in der Thielsparkhalle erwarten die Eulen um 19:15 Uhr den französischen Zweitligisten Grand Nancy Metropole.
„Nach einer harten Trainingswoche, wo wir intensiv an unseren Defiziten aus den bisherigen Testspielen gearbeitet haben, freut sich die Mannschaft jetzt wieder auf zwei attraktive Gegner, die uns sicherlich alles abverlangen werden“, meint Ben Matschke.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

16. OdenwĂ€lder Weininselturnier in Groß-Umstadt

Der TV Groß-Umstadt berichtet:

Der erste Tag

Heute wurde das 16. „OdenwĂ€lder Weininselturnier“ in Groß-Umstadt mit einem Klassiker der sĂŒdhessischen Handballszene eröffnet. Die heimische MSG Groß-Umstadt traf auf die SG Babenhausen.
Das Spiel war spannend von der ersten bis zur letzten Minute, beide Mannschaften schenkten sich nichts und so blieb es bis zum 12:10 in der Halbzeit. In der zweiten HĂ€lfte ging es verbissen weiter und es war knapp bis zum Ende. Zeitstrafen auf beiden Seiten hĂ€uften sich und der Spielfluss war hĂ€ufig unterbrochen.Letztlich konnte sich Groß-Umstadt mit 27:25 durchsetzen.

Groß-Umstadt:
Bolling, Bolling im Tor,
Brunner, Acic 3, Kraus Justin 6, Kraus Joshua 2, Göttmann 1, Daschevski , Kramer 1, Teuner 7/4, Stancic 2, Schevardo , Seifert 5, Sokicic .

Babenhausen:
Goder, Keller, Hildebrand im Tor,
Krause , Brandt 6, Horikawa , Grimm 1, Hollnack 5, Raschke 2, Sillari , Schlett , Lehmberg , Mann 3, Ratley 3, Eisenhuth 2, Mehrpahl , Rodrigues da Silva 2, Drews .

Die zweite Partie des Abends gestalteten die HSG Rodgau Nieder-Roden und die MSG Groß-Bieberau/Modau. Hier gewann die starke HSG Nieder-Roden deutlich mit 33:23 (19:11).

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Turniere

Hochklassiger Biber-Cup rundet Vorbereitung der Jungbiber ab

Der TV Hochdorf informiert:

Seit 2015 gehört es beim TV Hochdorf zum Inventar, zweimal pro Jahr ein hochklassiges Jugendturnier, den Biber-Cup, auszurichten.

Bild: TV Hochdorf
WĂ€hrend sich im Winter die besten C- und B-Jugenden der Region miteinander messen, sind im Sommer die E-, D- und A-Jugend gefragt. Auch bei der sechsten Auflage des Turniers, welches am 19./20. August im Hochdorfer Sportzentrum stattfinden wird, entsenden wieder einige Top-Vereine aus Nah und Fern ihre Teams.
Den Auftakt in das Wochenende macht am Samstag die A-Jugend. Neben dem gastgebenden TV Hochdorf (RPS-Oberliga) treten dessen pfĂ€lzische Rivalen TSG Friesenheim (JBLH) und TuS 04 Dansenberg (RPS-Oberliga), die beiden rheinhessischen Teams SF Budenheim (JBLH) und TG Osthofen (RPS-Oberliga), die Rhein-Neckar Löwen (JBLH), der HSC 2000 Coburg (JBLH) sowie die TSG MĂŒnster (Hessen-Oberliga) an.
Gespielt wird in zwei Vierergruppen; die Spielzeit betrÀgt einmal 25 Minuten. Beginn des ersten Spiels ist um 10:30 Uhr. Nach der Vorrunde spielen die beiden Viert-, Dritt-, Zweit- und Erstplatzierten der beiden Gruppen den jeweiligen Platz aus. Das Finale soll dann gegen 18 Uhr stattfinden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Event-Termin MĂ€nner Turniere

16. OdenwĂ€lder Weininselturnier in Groß-Umstadt

Der TV Groß-Umstadt informiert:

Bereits zum 16. Mal veranstaltet die MSG Groß-Umstadt das Turnier um den Großen Pokal der OdenwĂ€lder Weininsel, mit fĂŒnf Mannschaften aus der 3. Bundesliga und drei Oberligisten.

Daneben organisiert die Groß-UmstĂ€dter Handballschule (GUHS) an 3 Tagen ein Handball Sommer Camp fĂŒr Kinder von 8 bis 14 Jahren unter Leitung der Trainer Ralf Ludwig und Marko Sokicic, die unterstĂŒtzt werden von den Spielern der 1. Mannschaft, David Acic, Ben Göttmann und Roman Wesche.
Wir werten damit die Turnierlandschaft und die Vorbereitungsphasen im sĂŒdhessischen Handball weiter auf und bieten wieder einmal spannende Spiele mit den neu formierten Mannschaften, die sich bei dieser Gelegenheit in der Region prĂ€sentieren können. Handball ist nach wie vor eine der attraktivsten Ballsportarten und kaum eine andere Sportart kann in Sachen Dynamik und Spannung da mithalten. Sie bekommen was geboten und erleben die einmalige TurnieratmosphĂ€re hochklassiger Handballteams mit Action, vielen Toren und Dramatik.
In der Gruppe „Milan“ treffen mit den Mannschaften aus Groß-Umstadt und Kirchzell zwei ehemalige Drittligisten, der Aufsteiger in die 3. Liga die SG Bruchköbel und der Aufsteiger in die Oberliga SG Babenhausen aufeinander.
In der Gruppe „Inter“ startet unser Nachbar Groß-Bieberau und die HSG Rodgau Nieder-Roden, gemeinsam mit den weiteren Drittligisten HSC Bad Neustadt und TV Gelnhausen.
Das Turnier hat sich in den Jahren zu einem der grĂ¶ĂŸten und beliebtesten Vorbereitungsturnieren SĂŒdhessens entwickelt und erfreut sich großen Zuspruchs.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend Turniere Veranstaltungen wA Jugend

TuS Kriftel und JSG Schwarzbach beim Partille Cup

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Fotos: Pressedienst

Als einziges deutsches Team in der A Final Runde bei Girls 18, Achtelfinalist bei Boys 16. Überfallen, sexuell BelĂ€stigt und doch als Sportler gestĂ€rkt und zusammengewachsen. Aber der Reihe nach….

In der ersten Ferienwoche fuhren die weibliche A.- Jugend der TuS Kriftel sowie die mÀnnliche A.- und B.- Jugend der JSG Schwarzbach nach Göteburg zur inoffiziellen Jugendweltmeisterschaft, dem Partille Cup.
Die Vorfreude bei Spieler/ innen war riesengroß und keine/ r sollte enttĂ€uscht werden. Die Busfahrt, bestens durchgefĂŒhrt von Travel To go aus GrĂŒndau, selbst gefahren vom EigentĂŒmer Hubert MĂŒller war staufrei, ohne Komplikationen auf den FĂ€hren. Die ein oder anderen Lieder wurden angestimmt und die Truppe hat sich gefunden.
Nach unserer Ankunft am Montag Vormittaghaben wir uns in zwei Sporthallen eingerichtet, geduscht und sind dann erst einmal los um den Jugendlichen die Örtlichkeiten zu zeigen. Heden, Valhalla, das Scandinavium und die Möglichkeiten von unserer Schule dort hin zu gelangen standen auf dem Programm. Einige von der langen Anreise doch sehr Beanspruchte haben dann nach ca. zwei Stunden schon wieder die Heimreise angetreten um unangenehm ĂŒberrascht zu werden, wie sich herausstellen sollte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere Veranstaltungen

Krifteler Jugendliche beim grĂ¶ĂŸten Handballturnier der Welt

Die TuS Kriftel berichtet :

Fotos: Pressedienst

Ein besonderes Abenteuer haben die Jugendlichen der TuS Kriftel und der JSG Schwarzbach eine Woche in Schweden erlebt

Sie machten mit beim Partille-Cup in Göteborg. Es ist das weltweit grĂ¶ĂŸte und internationalste Handballturnier fĂŒr Jugendliche. Der Partille-Cup findet bereits seit 47 Jahren statt. Seit dem ersten Turnier im Jahr 1970 waren ĂŒber 500000 Teilnehmer aus 90 LĂ€ndern und sechs Kontinenten dabei. Pro Jahr nehmen ĂŒber 21000 Spieler aus 1100 Mannschaften teil. Und dieses Mal waren die jungen Handballer aus Kriftel und Hofheim mittendrin.

Ein interessantes Turnier lieferten die MĂ€dels der weiblichen A-Jugend der TuS Kriftel ab.

Nach einer langen Anreise und einem Diebstahl von mehreren WertgegenstĂ€nden aus dem Übernachtungsort konnten die Blackstrawberries zwei Siege am ersten Turniertag erspielen und kamen auch direkt mit dem ungewohnten Harz einigermaßen gut klar. Gegen das schwedische Team aus Ankaret konnte in einem ausgeglichenen Spiel ein Sieg errungen werden (15:13). Im zweiten Spiel gegen das deutsche Team aus Oeversee wurde es nach einigen Startschwierigkeiten deutlich (17:9).
Diese Leistung wurde am nĂ€chsten Tag gegen das norwegische Team aus Linje5 fortgesetzt (20:7). Im zweiten Spiel an diesem Tag ging es bereits um den Gruppensieg. Das norwegische Team aus Åsane war ebenfalls verlustpunktfrei, spielte einen sehr dynamischen Handball und schaffte es in der Schlussphase sich durchzusetzen (8:11). Am letzten Vorrundentag traten die TuS-MĂ€dels gegen ein dĂ€nisches Team aus Vorup an und konnten beim 15:8 KrĂ€fte fĂŒr die K.O.-Phase sparen. Die anschließende Leaders Party am Abend sorgte fĂŒr ein kleines Highlight des Turnieres und ersetze die leider ersatzlos gestrichene Players Party. BelĂ€stigungen am selben Abend und die Steinwurf-Attacken danach auf den Busfahrer sorgten allerdings fĂŒr einen kleinen DĂ€mpfer.

Die TuS schaffte es als einzige deutsche Mannschaft in die A-Runde und traf im 1/16-Finale auf die zweite Mannschaft des Turnierausrichters aus SĂ€vehof. Es prĂ€sentierte sich eine Mannschaft, die körperlich und athletisch mehr als ĂŒberlegen war und dies beim 23:12 auch demonstrierte. Spielerisch konnte zumindest in der Abwehr dagegengehalten werden. Diese Mannschaft verlor im Achtelfinale ĂŒbrigens gegen den spĂ€teren Zweitplatzierten des Turniers. „Es ist der Wahnsinn, welche spielerische und körperliche QualitĂ€t bei diesem Turnier vertreten ist“, sagt Trainer Christian Albat. „Ich denke, es war eine super Fahrt, bei der alle viel Spaß hatten und gesehen haben, was sportlich alles möglich ist. Leider hatten wir eine paar ,kleine Unannehmlichkeiten‘, die uns den Spaß allerdings nicht genommen haben. Dieses Mal hatte es leider uns getroffen, die Ausrichter des Partille Cup versuchen alles, damit solche VorfĂ€lle bei diesem riesigen Turnier mit fast 1.200 Teams aus 42 Nationen nicht vorkommen. Wir werden uns definitiv ĂŒberlegen, nĂ€chstes Jahr das Turnier wieder zu besuchen, es ist einfach mega.“ Neben den zahlreichen AktivitĂ€ten außerhalb des Turniers unterstĂŒtzten sich die drei Teams so gut es ging vom Spielplan her und der Verein ist wieder ein StĂŒck mehr zusammengewachsen.

Bei der mÀnnlichen A-Jugend standen die Spieler vor schweren Aufgaben.

So trafen die Jungs direkt am ersten Tag auf den spĂ€teren Drittplatzierten der Gruppe und mussten sich leider der Dyna-mik und Sicherheit ihres Kontrahenten geschlagen geben. Das zweite Spiel ließ aber sehr auf
weitere Erfolge hoffen. Hier schlug sich die JSG gut und sicher, weshalb der verdiente Sieg des
ersten Spieltages eingefahren wurde. Am zweiten Tag traf unsere A-Jugend dann auf die belgische Mannschaft des HBC Evergem, die in der ersten Halbzeit einen 4:0-Lauf hinlegten. Der nur sieben Spieler dĂŒnne Kader blieb zwar dran, der Sieg ging aber an den Gegner. Am letzten Spieltag traf dieJSG dann auf die zwei vermeintlich stĂ€rksten Gegner. HK Ankaret konnte die A-Jugend mit spiele- rischer Raffinesse und viel Spaß fast schlagen. „Am Ende mussten wir uns, trotz eines
wunderschönen Tores und einer sehr gut zusammen arbeitenden Abwehr geschlagen geben“, sagte Moritz Weißbeck, der die Betreuung ĂŒbernommen hatte. Der Gruppenerste aus Schweden war
danach wiederum körperlich sehr ĂŒberlegen und auf fast alles gefasst, was die junge JSG-A-Jugend im Angriff versuchte. Aber auf den Dreher von Malte Braun war niemand, und vor allem nicht der gegnerische Torwart, gefasst. Insgesamt mussten sich die Jungs vom Schwarzbach leider doch
geschlagen geben. Trotz der starken Gegner kam die JSG in die B-Playoffs, bei denen sie leider
direkt im ersten Spiel, aufgrund eines sehr dynamisch spielenden Gegners und der allgemeinen Verfassung aller Mitreisenden, geschlagen geben mussten.

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Turniere

B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim gewinnt Malta-Cup in Dortmund

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Foto: Pressedienst

Die B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim nahm am letzten Wochenende vor den großen Ferien am Handballturnier der Saxionia Dortmund teil.

In der Gruppe der Oberligamannschaften traf man auf den HLZ Ahlen und die Sauerlandwölfe aus Menden. Neben den Handballspielen mussten auch noch drei Geschicklichkeitsspiele absolviert werden. Hier belegten die Jungs von Alex Krestan und Marius Steinmetz zweimal den zweiten und einmal den dritten Platz. In den Handballspielen standen sich drei fast gleichwertige Mannschaften gegenĂŒber. In einer Doppelrunde konnte jede Mannschaft zwei Spiele gewinnen. Alle Partien fanden auf hohem Niveau statt. Den Grundstein fĂŒr den Turniersieg legte Wallau in den Spielen zwei und drei, in denen die beiden Gegner deutlich geschlagen wurden und die HSG aufgrund des besten TorverhĂ€ltnisses das Turnier gewinnen konnte. Die Teilnahme an dem Turnier diente aus Wallauer Sicht auch nochmals zur Teambildung fĂŒr die kommende Saison in der Oberliga. Nach einem gemeinsamen Abendessen, anschließenden gemĂŒtlichen Stunden und einer sehr kurzen Nacht ging es am Sonntagmorgen zurĂŒck in die Heimat.
Jetzt heißt es erstmal ausspannen bis in drei Wochen die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt, die spannende Spiele in der Oberliga Hessen verspricht.
Folgende Spieler waren am Turniersieg beteiligt:
Im Tor: Tom Bergen und Aaron Magin
Im Feld: Till Lauter (13/3), Cedric Schiefer (1), Florian Lulay (11), Tim Ströhmann, Bosse Welkenbach (3), Leon Spahr (14), David Kuntscher (20/5), Lenny Großkopf (6), Christian Junkert (5) und Jan Philipp Smeltekop.

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer