Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Testspiel/-Gegner, Spieler, Trainer sucht/gesucht ...

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

HSG Neuenhain / Altenhain – HSG Eschhofen / Steeden 16:12

Die HSG Eschhofen / Steeden berichtet:

Beste Leistung der Saison, leider fehlte am Ende die Konzentration

Nach krankheitsbedingten Absagen fuhr die HSG nur mit 8 Spielern zum Auswärtsspiel nach Bad Soden, darunter noch Luc Schneider aus der E Jugend. Man hatte sich vorgenommen das Beste aus der Situation zu machen und nicht zu schnelle Abschlüsse zu suchen.
Neuenhain/Altenhain kam gut ins Spiel und legte schnell eine 4:0 Führung vor. Danach kam die HSG besser ins Spiel und scheiterte des Öfteren am gegnerischen Torwart, sonst hätte man den Rückstand schon früher aufgeholt. Viel Bewegung und schöne Anspiele machten die Aufholjagd möglich. Zur Pause lag man 10:7 zurück.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga BOL mC-Jugend mwD-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Hochheim/ Wicker

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Knappe Niederlage im BOL-Spitzenspiel
D-Jugend / Bezirksoberliga
HSG Hochheim/Wicker I – TSG Münster I 22:25 (10:10)


D-Jugend Bezirksliga B Team der HSG Hochheim/Wicker am 26.11.2017
Von links: Trainer Robert Gademann, Leonard Fleig, Dennis Liepsch, Paul Schönau, Jakob Greitens, Maximilian Althausse, Willy Schunk, Timo Müller, Jais Domröse, David Rhein, Trainer Florian Fuhrmann, Ben Krummeck (Foto: Katja Grützbach)

(kg) Alles andere als optimal gestaltete sich die Vorbereitung auf das Duell an der Tabellenspitze mit der TSG Münster. Mit Jona Büttner, Jonas Barz und Niklas Sehner waren gleich drei wichtige Stützen unter der Woche krank bzw. angeschlagen und konnten wenn überhaupt nur mit angezogener Handbremse trainieren. Die Marschrichtung des Trainergespanns Grützbach/Fuhrmann/Gademann vor der Partie war eindeutig: bei 100% Einsatz ist die HSG durchaus in der Lage, zwei Punkte gegen den Tabellenführer mitzunehmen. Und das Team um Marc Deutschmann und Florian Quast begann furios und ging nach starker Deckungsleistung und kompromisslosem Abschluss mit 7:3 in Führung. Doch schon kleinere Unkonzentriertheiten in der Abwehr konnten die Gäste nutzen, um noch vor der Pause auszugleichen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

TG Schierstein – SV Fun-Ball Dortelweil 32:17

Die TG Schierstein berichtet:

Fünfter Sieg im fünften Spiel

Nach der Herbstferienpause begrüßte die TG den Gegner aus Dortelweil. Alle Spieler waren an Board und das Team wollte den nächsten Sieg einfahren.
Die Hafenstädter brauchten drei Minuten Anlaufzeit und gingen 2:3 in Rückstand. Doch dann fand das Team sehr gut ins Spiel und dominierte das komplette restliche Spiel. Zu keinem Zeitpunkt war der Sieg gefährdet. Die erste Halbzeit war wohl einer der stärksten Hälfte in der bisherigen Saison. Die Abwehr stand im eins gegen eins sehr gut und der Gegner musste sich jedes Tor hart erkämpfen. Zu dem war Torwart Nils ganz stark aufgelegt. Mit schneller 1. und 2. Welle trat die Dyckerhoff-Sieben aufs Tempo und kam daher zu vielen schnellen Toren. Und auch aus dem normalen 6 vs 6 wurden nur wenige Angriffe ohne Tor abgeschlossen. Es wurde sehenswert als Team kombiniert und die Fehlerquote ganz gering gehalten. Es war eine sehr starke erste Halbzeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga BOL mwD-Jugend

Bezirksoberliga-Qualifikation TG Schierstein D-Jugend I

Die TG Schierstein berichtet:



Foto: Sebastian Häuser

Ein Tor fehlt den Hafenstädter zur Qualifikation / D1 muss Bezirksliga A Quali spielen

Am 30. April stand die Bezirksoberliga-Qualifikation für die D-Jugend 1 der TG Schierstein an. Drei Wochen lang bereitete sich das Team, um das Trainergespann Sebastian Häuser und Sven Sauer, auf die Quali vor. Das Team musste leider auf Malik verzichten. Jedoch kam mit Nils ein sehr guter Torhüter von der TSV Auringen.


1. Spiel: TGS – TG Kastel = 13:10

Es war ein sehr nervöser Beginn der Hausherren. Vor allem im Angriff wurde sehr angespannt gespielt. Hingegen stand die Abwehr super. Immer wurde der Gegner unter Druck gesetzt und weit vom Tor weg gehalten. Die Hafenstädter ließen in Halbzeit eins nichts anbrennen. Leider konnten die Hausherren ihre Leistung nicht halten und gestalteten somit das Spiel enger, als es hätte werden müssen. Zu viel Platz wurde dem Gegner gegeben. Zu dem erwischte Nils im Kasten nicht den besten Tag. Aber trotzdem konnte man den ersten Turniersieg einfahren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

Turnerbund Wiesbaden – TG Rüdesheim 20:15

Es gibt 2 Kommentare »

Sensationell: „MEISTER!“ – TBW/GHS-Team behält auch im Top-Spiel die Nerven.

Zwischen dem Traum von der Meisterschaft gleich im ersten Spieljahr und der totalen Begeisterung beim Schlusspfiff lag wie erwartet ein ganz hartes Stück Arbeit. Die punktgleiche, aber vom Torverhältnis bessere TG Rüdesheim musste ja bezwungen werden, um den ärgsten Konkurrenten noch vom Meisterthron zu stürzen. Entsprechend startete unser Team zwar in der Abwehr engagiert, im Angriff aber doch recht verhalten und nervös – immerhin waren auch einige Lehrkräfte und die Schulleiterin im Fan-Club. Zuviel Stillstand, wenig Bewegung, zumal Arbenit, Jan und Mahad gerade ein Fußballspiel „in den Knochen“ hatten. So führten statt der bisher oft gelungenen Kombinationen nur Einzelaktionen zu einem 3:0-Vorsprung, der über 5:2 und 7:4 bis zum 9:6 zur Pause gehalten wurde. Doch das Team war gewarnt, denn schon im Hinspiel reichte es aus der gleichen Ausgangslage am Ende nur zum Unentschieden. Und der Gegner ließ sich auch etwas einfallen: Mahad wurde sehr eng gedeckt und in der Abwehr mussten Tore von der Linksaußenposition hingenommen werden. Plötzlich leuchtete ein bedrohliches 11:10 auf der Anzeigetafel – und die Unparteiische entschied erneut auf Strafwurf, das Spiel schien zu kippen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga BOL BOL mwD-Jugend

HSG Hochheim/ Wicker D-Jugend

Die HSG Hochheim/ Wicker informiert:

Ein breiter Kader mit vielen individuell guten, flexiblen Spielern unterschiedlichsten Spielertyps

So sieht wohl die Wunschvorstellung von vielen Trainern aus und genau so könnte man die aktuelle D-Jugend der HSG Hochheim/ Wicker beschreiben. Seit März diesen Jahres trainieren die Jahrgänge 03 und 04 zusammen mit noch einigen weiteren 05ern aus der E-Jugend unter den Trainern Daniel Rossmeier und Alexander Schmidt für die nun bald beginnende Saison 2015/16. Die Schwerpunkte in der Vorbereitung standen bis zum Sommer auf Tempohandball, einer ballorientieren, offensiven Abwehr und dem schnellen Umschalten nach Ballgewinn. Wichtige Eigenschaften der Spieler hierfür waren eine gute körperliche Fitness, auf die auch in der D-Jugend nicht zu verzichten ist, sowie der Blick und das Gefühl für ein schnelles Umschaltspiel. So ließen die Trainer lange und ausdauernde Sprint- und Gegenstoßübungen, gleichermaßen mit Abwehrschulungen, immer und immer wieder trainieren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bezirksliga BOL mwD-Jugend

PSV hat die BL-A im Bezirk WI/FFM der mD-Jugend sicher und spielt noch ein Quali-Turnier zur BOL

Der PSV Grün-Weiss Wiesbaden informiert:

mJD-Qualifikationsturnier zur Bezirkoberliga 2015/16 – Ergebnis BL-A qualifiziert und BOL-Relegationsturnier folgt

Am Muttertag fand das Qualifikationsturnier zur Bezirksoberliga am Schelmengraben in Wiesbaden-Dotzheim statt, wo unsere männliche D-Jugend auf die Teams aus Auringen, Schierstein, Langenhain und Wallau/ Massenheim traf. Bis auf Tim M. waren auch alle Mann an Bord. In der Vorbereitung auf dieses Turnier trugen wir Testspiele gegen Büttelborn, Trebur und Hochheim/ Wicker aus, die insgesamt sehr positiv verliefen und große Hoffnungen auf einen erfolgreichen Verlauf weckten.
Gleichzeitig feierten die neuen Trikots der D-Jugend ihre Premiere.
Vielen Dank im Namen der Mannschaft an den Sponsor.

TSV Auringen 8:19
Im ersten Spiel traf die D-Jugend gleich auf den Turnierfavoriten aus Auringen, der einige Bezirksauswahlspieler in seinen Reihen aufbieten kann.
Davon waren unsere Jungs wohl etwas beeindruckt und zeigten ungewohnte Schwächen. So unterliefen den Grün-Weißen mehrmals fahrlässige Abspielfehler, die die aufmerksamen Auringer zu leichten Toren über den Tempogegenstoß einluden.
Dazu gesellte sich auch noch viel Pech im Abschluss. Allein der Pfosten stand 4 Mal im Weg, sodass der PSV erst per Siebenmeter zum ersten Treffer kam. Leider stand es zu diesem Zeitpunkt bereits 7:1 für den Gegner.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mD-Jugend

TG Kastel D-Jugend – das beste Team der Rückrunde in der BL-A

Die Rückrunde begann mit dem ersten Heimspiel am 18.1.2015 gegen Rüsselsheim und endete mit dem letzten Spiel beim Meister in Eltville. Diese Wochen sorgten bei den Kasteler Buben für Jubelstürme und entschädigte für die etwas unglückliche Vorrunde. Mit einer fast makellosen Bilanz von sechs Siegen und nur einer unnötigen Niederlage, wurde die Kasteler die D-Jugend die beste Mannschaft der Rückrunde in der Bezirksliga A West.

Diese starke Leistung und Aufholjagt in der Rückrunde, über die gesamte Saison und man hätte wahrscheinlich ein kleines „Wörtchen“ über die vorderen Plätze in der Tabelle mitreden können, so musste man sich mit dem Anschluss an die Spitze und zwei fehlenden Punkten auf Platz 2 am Ende zufrieden geben. Trainer Jürgen Grzeschik zur Hinrunde: „In der Hinrunde hatten wir richtig Pech durch einige auch langzeit Verletzungen und waren bei keinem Spiel komplett! Und wenn dann noch das Selbstvertrauen fehlt, dann kommen teilweise komische Spiele und Ergebnisse zustande.“
Mit der TG Eltville ist die beste Mannschaft der Saison mit nur zwei Niederlagen aus 14 Spielen der verdiente und souveräne Meister geworden. Ein positives Signal dabei ist, dass für eine der beiden Eltviller Niederlagen in der Rückrunde, die Kasteler verantwortlich waren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

TG Eltville – TG Kastel 14:19 Auswärtssieg beim Meister im letzten Saisonspiel

Ende der Saison beim Meister in Eltville; letztes Spiel in der Trainerkarriere vom erfolgreichen Kasteler Trainerduo Jürgen Grzeschik & Bernhard Krause
Die HBZ-Fotoserie nach „weiterlesen“

Herzliche Glückwünsche aus Kastel an den verdienten Meister der BL-A die TG Eltville! Blumen hatten die Kasteller Buben nicht mitgebracht, aber mit einer guten Mannschaftsleistung wollte man zum Saisonende die Eltviller noch einmal fordern.

Einen konzentrierten Blitzstart legten die Kasteler hin und konnten die Heimmannschaft damit völlig überraschen. Es gelang nach dem ersten Tor, dann bis zur 10. Spielminute schnell mit 8:1 in Führung zu gehen. Die etwas überrumpelten Eltviller kamen nach dem Timeout und den deutlichen Worten von Trainer Walter Clören, dann besser ins Spiel und schafften mit sicheren Torabschlüssen den Anschluss bis zur Halbzeit mit dem 7:11.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

Hanaus D2 Meister der D-Jugend Bezirksliga

Die HSG Hanaus berichtet:

Im letzten Spiel der Saison 2014/15 musste die D2 beim Tabellenzweiten TGS Niederrodenbach antreten.

Da die Meisterschaft bereits vor Anpfiff entschieden war und wir vom 1. Platz nicht mehr verdrängt werden konnten, gingen es die HSG-Jungs ziemlich locker an. Leider zu locker, denn die erste Hälfte wurde total verschlafen. So liefen sie ständig einem 2-3 Tore-Rückstand hinterher und man ging mit einem 11:15 in die Kabine.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

TG Schierstein – TG Kastel 20:27

Die TG Kastel berichtet:

Starker Auftritt und Auswärtssieg beim Tabellenzweiten – Sternstunde von Max mit 16 Toren
Die HBZ-Fotoserie nach „weiterlesen“


Mit diesem unerwarteten Sieg, bei den starken Hafenstädtern konnte die unnötige Niederlage letzte Woche mehr als wiedergut gemacht werden. Mit dieser Heimniederlage von Schierstein ist eine Vorentscheidung um die Meisterschaft zugunsten der TG Eltville, bei noch vier ausstehenden Spielen gefallen.
Mit geringen Chancen reisten die TGK Buben zu den guten Schiersteinern in die Dyckerhoff-Halle nach Biebrich. Die bisherigen Saisonleistungen und das verlorene Hinspiel sprachen eine eindeutige Sprache für die TG Schierstein, die auch vor drei Wochen dem Tabellenführer verdient die ersten Punkte abgenommen hatten und die Meisterschaft noch einmal spannend gemacht haben. Noch dazu ist ein Leistungsträger der Kasteler krank ausgefallen.
Der Turbostart der Schiersteiner sorgte gleich in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse und bestätigte die geringen Chancen für Kastel. Nach und nach kamen die Kasteler mit viel Kampf und starken Einzelaktionen besser ins Spiel und schafften in der Mitte des ersten Abschnitts den nicht für möglich gehaltenen Ausgleich zum 8:8. Es war das Signal jetzt in Führung zu gehen, weil die Schiersteiner mit laufender Spieldauer durch die aktive Abwehrarbeit der TGK mehr und mehr verunsichert wurden. Das durchwechseln der Schiersteiner Trainer führte nicht zum erhofften Erfolg und es gelang der TG Kastel die Führung von zwei Toren (11:13) mit in die Pause zu nehmen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

TG Kastel – PSV Grün-Weiß Wiesbaden 14:16

Es gibt einen Kommentar »

Erste Halbzeit fast verschlafen – unnötige Niederlage

Die Vorzeichen für dieses Heimspiel waren nicht gut, zwei verletzte Leistungsträger und drei die beim Spiel davor bei der C-Jugend mitgespielt haben, dass eine Mannschaft überhaupt gestellt werden konnte. Kurzfristig wurde noch Benjamin aus der E-Jugend zur Unterstützung geholt.
Der Start in die Partie war sehr zerfahren und die ersten 10 Minuten wurden komplett verschlafen. Erst beim Spielstand von 1:6 wurden die Jungs wach und waren dann konzentriert im Spiel. Schnell gelang es, den Rückstand aufzuholen zum 6:6 Ausgleich und 7:7 Halbzeitstand. Schade, dass in dieser Phase schon Halbzeit war, als die Kasteler Buben endlich ins Spiel gefunden haben.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

HSG BIK Wiesbaden – TG Kastel 15:17

Die „verbliebenen Acht“ holen den dritten Sieg in Folge
Die HBZ-Fotoserie nach „weiterlesen“.

Tolle Siegesserie nach der Winterpause löst Jubelstürme aus…

Als Abwechslung zum letzten Abendspiel durften die Kasteler Buben diesmal am frühen Sonntagmorgen in Wiesbaden spielen. Mit einer „Rumpfmannschaft“ von nur sieben Feldspielern und Torwart, ging es wieder im Schneetreiben zum Wiesbadenderby, dieses Mal in die Fliednerhalle nach Bierstadt. Bei diesem Spiel, ging es um die Entscheidung für den 4. Tabellenplatz. Das Hinspiel, am dritten Spieltag der Hinrunde, wurde von BIK Wiesbaden knapp gewonnen. Das sollte bei diesem Spiel anders werden…
Entschlossen ging die TG ins Spiel und schaffte es schnell zu einem drei Tore Vorsprung, der immer wieder gehalten werden konnte. Als die Halbzeit nahte war die Konzentration wie weggeflogen und die Heimmannschaft schaffte den Ausgleich zum 9:9. Eine beherzte Einzelaktion von Felix sorgte noch zum 10:9 Halbzeitstand.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bezirksliga mwD-Jugend

TG Schierstein – TG Eltville 17:15

Ein packendes Spitzenspiel der Bezirksliga A West boten sich die D-Jugenden der TG Schierstein und der TG Eltville. Am Ende setzte sich der Tabellendritte aus Schierstein vor knapp 50 Zuschauern mit 17:15 durch.
Bericht von Dennis Reimann, Fotos von Michael Kleinmann
Die Ausgangsposition vor dem Spiel war klar: Mit der TG Eltville war der bis dahin verlustpunktfreie Tabellenführer im Schelmengraben zu gast. Während Gästecoach Walter Clören auf Kreisläufer Christian Wilhelm verzichten musste und so mit 7 Mann anreiste, konnte das Trainertrio Dötsch/Fischer/Reimann, mit Ausnahme vom auf Ski-Freizeit befindliche Paul Geisenheiner, aus den Vollen schöpfen.
So waren sich beide Teams von Beginn an der Bedeutung des Spiels bewusst. Verbuchten die Hafenstädter in der Quali noch einen ungefährdeten Sieg gegen Eltville, musste man sich in der Hinrunde, bedingt durch zahlreiche Ausfälle, klar geschlagen geben.
Mit viel Mut und Leidenschaft gingen die Teams ins Spiel. So dominierten in der ersten Halbzeit zwei robuste Abwehrreihen um die Torhüter Jan Beuscher (TGS) und Kevin Solger (TGE), sodass sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte, was der Spielstand von 3:2 nach 15 Minuten eindrücklich unterstreicht. Erst in den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit wurden beide Teams mutiger. Vor allem das Eltviller Zusammenspiel mit dem Kreisläufer (Fynn Felschner) und zunehmend mehr Distanzwürfe durch die gut aufgelegten Chris Roth und Matteo Seth machten den Schiersteinern zu schaffen, die jedoch zunehmend mit gelungenen 1 gegen 1 Aktionen erfolgreich waren. Auch bedingt durch 3 liegengelassene Siebenmeter ging es mit 6:7 in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer