Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂĽr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wC-Jugend

Jugend-Berichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Weitere Jugendberichte nach weiterlesen…

Männliche D1-Jugend: JSG Schwarzbach – TSG Münster 24:32 (12:14)
Das beste Team im Bezirk lange geärgert

Foto:Pressedienst
Es war mal wieder ein Versuch der Handballer aus Kriftel und Hofheim, die im männlichen Jugendbereich so starke TSG Münster zu ärgern. Das gelang der D1 auch über weite Strecken. Mit einer etwas konsequenteren Abwehrarbeit wäre eine Überraschung allemal drin gewesen, denn vorne fanden vor allem Mika, Alessandro und Moritz immer wieder Lücken in der eigentlich sehr dicht stehenden Abwehr der Gäste. So zum Beispiel gleich zu Beginn, als die Schwarzbach-Jungs mit 4:2 in Führung gingen. Danach war die Partie völlig ausgeglichen, Münster legte vor, die JSG glich aus. Auch nach dem 8:10 stellte sie auf 10:10 – es sollte das letzte Unentschieden sein.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend mC-Jugend mD-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend

Jugendberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

HSG BIK Wiesbaden – ruhiges Durcheinander

Im Jugendbereich war das vergangene Wochenende eher ruhig. Nur drei Mannschaften waren aktiv. Die D2 konnte sich mit einem Kantersieg Abstand zum unteren Tabellendrittel verschaffen. Die D1 hingegen war beim Tabellenführer ohne Chance. Die C-Jugend unterstrich mit einem starken Auftritt ihre Ambitionen im Kampf um die vorderen Plätze ein Wort mitsprechen zu wollen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend wC-Jugend

Jugendberichte des TB Wiesbaden

Der TB Wiesbaden berichtet:

C: Bärenstark! D: Bärenstärker!

weibliche Jugend C
TBW – TuS Dotzheim 20:9

Gegen die körperlich überlegenen Gäste aus der Vorstadt begann es etwas zäh und unbeweglich. So spazierte die stärkste Gegnerin zu Beginn mühelos und torgefährlich durch unsere Abwehr. Doch nach einer Umstellung in der Abwehr machte sie gegen Cansel nicht mehr wirklich viel. Und so wurde der Vorsprung nach und nach auf ein 12:6 zur Halbzeit ausgebaut.
Dazu trug auch Aleyna trotz gerade ĂĽberstandener Handverletzung mit 3 Toren vom Kreis bei; und nach dem Wechsel taute auch Mariam auf und setzte die Kugel 5 mal blitzsauber ins Netz.
Die Abwehr arbeitete weiterhin aufmerksam und aggressiv und lieĂź den frustrierten Dotzheimerinnen nur noch 3 Tore zu.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend wC-Jugend

Die Jugendspielberichte der TuS Kriftel

Die Tus Kriftel berichtet:

Weibliche A-Jugend: Kriftel – TV Idstein 26:23 (15:13)

Mit dĂĽnnem Kader zum Sieg gearbeitet

Das erste Spiel nach der vierwöchigen Pause ist zugleich das erste von sechs aufeinanderfolgenden Spielen. Nach ausgeglichener Anfangsphase, in der sich Kriftel zweimal mit zwei Toren zum 5:3 und 7:5 absetzte, konnte Idstein immer wieder den Ausgleich erzielen. Erst gegen Ende der ersten Hälfte konnte eine deutlichere Führung zum 13:9 herausgespielt werden, allerdings blieben die Gäste dran.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwD-Jugend Oberliga HHV

Jugendspielberichte der HSG Hochheim/ Wicker

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

HSG Hochheim/ Wicker – HSG Hanau 29:24
Das erste der anstehenden Oberliga-Topspiele verdient gewonnen


„Fabian Stoepke setzt sich gleich gegen zwei Hanauer Abwehrspieler durch“, Foto: Pressedienst, Michael Witte
„Mit Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Hanau einen weiteren Schritt in Richtung Tabellenspitze gemacht“
Die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/ Wicker freuen sich ĂĽber zwei wichtige Punkte auf dem Weg unter die Top 2 der Oberliga Hessen. Mit 29:24 bezwang man die HSG Hanau letztlich klar und verdient, allerdings lieferten sich beide Mannschaften zeitweise einen spannenden Schlagabtausch.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

TG Schierstein – SV Fun-Ball Dortelweil 32:17

Die TG Schierstein berichtet:

FĂĽnfter Sieg im fĂĽnften Spiel

Nach der Herbstferienpause begrüßte die TG den Gegner aus Dortelweil. Alle Spieler waren an Board und das Team wollte den nächsten Sieg einfahren.
Die Hafenstädter brauchten drei Minuten Anlaufzeit und gingen 2:3 in Rückstand. Doch dann fand das Team sehr gut ins Spiel und dominierte das komplette restliche Spiel. Zu keinem Zeitpunkt war der Sieg gefährdet. Die erste Halbzeit war wohl einer der stärksten Hälfte in der bisherigen Saison. Die Abwehr stand im eins gegen eins sehr gut und der Gegner musste sich jedes Tor hart erkämpfen. Zu dem war Torwart Nils ganz stark aufgelegt. Mit schneller 1. und 2. Welle trat die Dyckerhoff-Sieben aufs Tempo und kam daher zu vielen schnellen Toren. Und auch aus dem normalen 6 vs 6 wurden nur wenige Angriffe ohne Tor abgeschlossen. Es wurde sehenswert als Team kombiniert und die Fehlerquote ganz gering gehalten. Es war eine sehr starke erste Halbzeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend

Jugendberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

HSG BIK Wiesbaden – Männer erfolgreich, Jugend mit Luft nach oben

Unterschiedlicher konnten die Gefühlslagen am vergangenen Wochenende nicht sein. Während sich im Jugendbereich Ernüchterung breit machte, war bei den Männern Freude angesagt.
Mit der F-Jugend und der männlichen A-Jugend durften sich die Kleinsten und die Größten am vergangenen Wochenende ausruhen. Bei der E- und D- Jugend konnte nur die D2 zwei Zähler gutmachen. Die C-Jugend siegte im zweiten Spiel hintereinander. Jedoch konnten weder die B-Jugend noch die weibliche A-Jugend zählbare Erfolge verbuchen. Somit geht die Jugendabteilung mit nur zwei Siegen aus sieben Partien in die Herbst-ferien.
Der Start in die Reserverunde bei den Männern hätte besser nicht ausfallen können. Im dritten Spiel hintereinander blieben die Jungs um Simon Werner ungeschlagen. Und auch die zweite Mannschaft starte trotz hohem Krankenstand mit einem Sieg in die Runde. Die erste Mannschaft bescherte ihrem Trainer und den mitgereisten Zuschauern in einem spannenden und bis zum Schluss umkämpften Spiel den ersten Sieg der Saison. Die Frauen verloren zum Saisonauftakt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL BOL mC-Jugend mwD-Jugend

Jugendberichte der HSG Hochheim/ Wicker

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

C2-Jugend / Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt
Knapp verloren: Erste Saisonniederlage fĂĽr die C2

Viele Chancen, schlechte Chancenverwertung: So kann man das Sonntagsspiel der 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker kurz zusammenfassen. Damit musste das Team erstmals in dieser Saison eine Niederlage einstecken.
Zwar konnte der Gastgeber, der TV Petterweil, schnell in Führung gehen. Es blieb jedoch in der gesamten ersten Halbzeit knapp, und es kam immer wieder zum Ausgleich. Dabei war die Abwehr der HoWis über weite Strecken des Spiels so gut, dass der Gegner mehrfach wegen Passivspiels verwarnt wurde. Die eigenen Chancen auf eine Führung verspielte das HSG-Team jedoch wiederholt durch Fehlwürfe auf das Tor und unpräzise lange Pässe. In die Pause ging es mit einem knappen Rückstand von 13:12.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wC-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche B2-Jugend: HSG BIK Wiesbaden – JSG Schwarzbach 27:35 (13:17)
Männliche C1-Jugend: JSG Schwarzbach – TG Kastel 41:25 (18:10)
Weibliche C-Jugend: Kriftel – JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach 13:41 (7:20)
Männliche C2-Jugend: JSG Schwarzbach – PSV GW Wiesbaden 42:16 (23:9)
Männliche D2-Jugend: JSG Schwarzbach – HSG Hochheim/Wicker 13:27 (5:15)
Weibliche E-Jugend: HSG Goldstein/Schwanheim – JSG Kriftel/Hofheim 9:14 (3:7), nach Torepunkten 63:75
Männliche E1-Jugend: SV Seulberg – Schwarzbach 31:13 (12:6), nach Torepunkten 310:78

Männliche B1-Jugend: TSG Eppstein – JSG Schwarzbach 28:24 (14:14)
Die Ferienpause kommt zum richtigen Zeitpunkt

Nach dem ersten kleinen Erfolgserlebnis mit dem Punkt gegen Oberursel musste die mit einigen Ambitionen gestartete B1 den nächsten Dämpfer hinnehmen. Beim Derby in Eppstein blieb die Partie zwar lange ausgeglichen, in den entscheidenden Phasen waren aber die Gastgeber cleverer. Auf Seiten der Gäste wurden hingegen zu viele Chancen liegen gelassen. Leider erreichten nur Dennis und Til im Tor sowie Jan-Niklas in Abwehr und Angriff an diesem Tag Normalform. Die Pause und die Herbstferien kommen für das Team nun gerade zur rechten Zeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend

TG Schierstein – TSG MĂĽnster II 21:18

Die TG Schierstein berichtet:

Schierstein behält die Oberhand im guten Bezirksliga A Duell

Die Zeichen standen vor dem Spiel auf Topspiel. Beide Teams waren verlustpunktfrei und haben bisher ihre Spiele souverän bestritten. Entsprechend motiviert gingen die Hafenstädter mit vollem Einsatz in das Spiel. Die ersten zehn Minuten gehörten ganz klar der Dyckerhoff-Sieben. Über eine 2:0 Führung konnte man auf 10:4 davon ziehen. Ein konzentrierter Angriff mit gnadenlosem Zug zum Tor lies die Zuschauer einen tollen Beginn sehen. Ebenfalls war die Abwehr hellwach und drängte den Gegner bis tief in seine Hälfte. Und TG-Towart Nils war über das ganze Spiel sehr gut in Form. Hielt 20 Bälle und zwei Siebenmeter. Die TGS zeigte klar, wer hier die Oberhand in diesem Spiel behalten möchte. Doch wie es sich für ein Topspiel gehört, kamen dann die Gäste besser ins Spiel. Nun wurde die TSG Münster II stärker im Angriff und die eins gegen eins Duelle wurden variantenreicher und somit schwieriger zu verteidigen. Trotzdem spielte die TG weiter einen guten Angriff, aber die Wurfquote war deutlich schlechter. Mit 14:9 ging es in die Pause.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend

TG RĂĽsselsheim – TG Schierstein 10:27

Die TG Schierstein berichtet:

Start-Ziel-Sieg

Im ersten Auswärtsspiel der Saison ließen die Hafenstädter nichts anbrennen. Sofort waren alle Spieler auf der Höhe und erspielten sich schnell eine 4:0 Führung. Durch eine aufmerksame Abwehr und schnelles Spiel gehörten die ersten fünf Minuten klar den Gästen. Doch dann ließ man die Hausherren unnötig ins Spiel kommen und gab für fünf Minuten fast das Spiel aus der Hand. Zu viele freie Fehlwürfe und ein deutliches nachlassen in der Abwehr, wurde von den Hausherren zum Glück nicht bestraft. Diese Leistung zwang das Trainerteam zu einer Auszeit. Ab dann wurde wieder konzentriert gespielt und man konnte sich von 3:7 auf 5:13 deutlich zur Halbzeit absetzen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend

Jugend-Spielberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche B1-Jugend: MJSG Schwarzbach – TSV Auringen 33:34 (15:17)
Männliche B2-Jugend: MJSG Schwarzbach – TSV Auringen II 23:27 (14:14)
Männliche C1-Jugend: TG Rüsselsheim – MJSG Schwarzbach 29:28 (16:14)
Männliche C2-Jugend: Niederhofheim/Sulzbach – MJSG Schwarzbach 18:28 (7:16)
Weibliche D-Jugend: Kriftel – SV Fun-Ball Dortelweil 11:10 (7:5)
Männliche E1-Jugend: MJSG Schwarzbach – HSG Hochheim/Wicker 20:21 (120:147)
Männliche E2-Jugend: MJSG Schwarzbach II – TV Hattersheim 23:13 (11:5), nach Torepunkten 184:65

Weibliche A-Jugend: HSG BIK Wiesbaden – Kriftel 7:46 (6:22)
Nur ein Gegentor nach der Pause – und nochmal 24 eigene

Zu Beginn der Partie in der BOL konnten die Gastgeberinnen das Spiel noch offen gestalten und blieben ĂĽber die Stationen 0:2, 2:2, 3:5 dran. Mit zunehmender Spieldauer konnte sich die TuS ĂĽber 10:4 und 20:5 einen mehr als deutlichen Halbzeitstand erspielen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Frauen mA Jugend Männer mC-Jugend mD-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend mwF-Jugend

Die Spielberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesebaden berichtet:

HSG BIK Wiesbaden – Jugend voll im Geschehen

Fast alle Jugendmannschaften sind wieder in Runde gestartet. Während die D1 zwei Punkte einfahren konnte, war allen anderen Mannschaften weder ein Sieg, noch ein Unentschieden vergönnt. Die Frauen- und Männerrunden beginnen erst an den kommenden beiden Wochenenden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwD-Jugend

Erfolgreicher Saisonstart gegen GrĂĽn-WeiĂź Wiesbaden der HoWi C2

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Der Anfang war durchwachsen, das Ende vom Erfolg gekrönt.
Am Sonntag hat die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/ Wicker ihren Saisonauftakt in der Bezirksoberliga mit 27:24 gewonnen.

Im Spiel gegen den PSV Grün-Weiß Wiesbaden überzeugten die Weinstädter von Anfang an durch gute Konzepte und klare Chancen, mit Tempohandball erzielten sie schnelle Treffer aus der 1. und 2. Welle. Allerdings führten viele Fehlwürfe auf das Tor dazu, dass sich die HSG lange Zeit nicht deutlich vom Gegner absetzen konnte. Erst nachdem sie sich besser auf das konfuse Einläufer-Spiel des Gegners eingestellt hatte, wurde die Abwehr besser. Damit konnte der Gastgeber gegen Ende der ersten Spielhälfte mit 13:10 und schließlich 15:11 in Führung gehen, in die Halbzeitpause ging es dann mit 15:13.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend

Starker Saisonstart der HoWi-D-Jugend – D1 gewinnt Krimi in Holzheim

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

TuS Holzheim I – HSG Hochheim/Wicker I 16:17 (6:9)

(kg) Zum Saisonauftakt der D-Jugend gab es den Sonntagskrimi statt um 20.15 Uhr schon am frühen Morgen: Die D1 der HSG Hochheim/Wicker fuhr zum erwartet schweren Auswärtsspiel nach Holzheim. Das Team von Florian Fuhrmann und Katja Grützbach erwischte einen richtig guten Start und zog über 0:3 auf 1:5 davon, so dass der Trainer der Gastgeber die erste Auszeit nahm und seinen Unmut lautstark kund tat. Allerdings konnten die HSG-Jungs zunächst einmal an die guten ersten Minuten anknüpfen, bauten den Vorsprung auf 2:8 aus, bis die Beine von der kräftezehrenden Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe etwas schwer wurden. Holzheim verkürzte bis zur Pause auf 6:9.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend

TuS Kriftel mD1-Jugend: Toller zweiter Platz beim Turnier in Hochheim

Die TuS Kriftel berichtet:

Mit einem kleinen Aufgebot war die D1der MJSG Schwarzbach zunächst zum Turnier der HSG Hochheim/Wicker gefahren.

Foto: Pressedienst
Auch Trainer Henry Büchter war verhindert, wurde aber von Marius Krüger bestens vertreten. Mit zunächst nur einem Auswechselspieler ging es gut los: Gegen den künftigen Liga-Konkurrenten TSG Oberursel gab es nach 20 Minuten Spielzeit ein sicheres 12:7. Dann wartete schon der Konkurrent um den Turniersieg, das Team der Gastgeber. Hier war das dezimierte Team ohne Chance und unterlag 8:16. Für das dritte Spiel kam immerhin noch Verstärkung dazu, so dass wenigstens zwei Wechsler zur Verfügung standen. Und so folgten noch zwei sichere Siege gegen Nieder-Olm (13:8) und den BOL-Konkurrenten TG Sachsenhausen (13:7).

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend

Hanaus D-Jugend: Turniererfolg in Wettenberg

Die HSG Hanau berichtet:

Die D1 der HSG Hanau war am Samstag, den 19.8.17 zu Gast auf dem ZĂĽrich-Jugend-Cup in Wettenberg.

Das erste Spiel bestritten die Jungs gegen die HSG Kirch-/Pohlgöns/Butzbach und gewannen nach einer fehlerreichen Viertelstunde mit 12:9. Nach etwa 1 1/2 Stunden Pause ging es weiter mit dem zweiten und letzten Gruppenspiel gegen die KSG Bieber. Das Spiel wurde mit weniger Fehlern und besserer Abwehr souverän mit 12:3 gewonnen. Danach waren die Jungs 1. der Gruppe C und mussten, um die Finalspiele zu bestreiten in eine andere Halle umziehen. Viertelfinalgegner war der TV Gelnhausen, den man mit 14:4 wahrhaftig aus der Halle schoss.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga BOL mwD-Jugend

Bezirksoberliga-Qualifikation TG Schierstein D-Jugend I

Die TG Schierstein berichtet:



Foto: Sebastian Häuser

Ein Tor fehlt den Hafenstädter zur Qualifikation / D1 muss Bezirksliga A Quali spielen

Am 30. April stand die Bezirksoberliga-Qualifikation für die D-Jugend 1 der TG Schierstein an. Drei Wochen lang bereitete sich das Team, um das Trainergespann Sebastian Häuser und Sven Sauer, auf die Quali vor. Das Team musste leider auf Malik verzichten. Jedoch kam mit Nils ein sehr guter Torhüter von der TSV Auringen.


1. Spiel: TGS – TG Kastel = 13:10

Es war ein sehr nervöser Beginn der Hausherren. Vor allem im Angriff wurde sehr angespannt gespielt. Hingegen stand die Abwehr super. Immer wurde der Gegner unter Druck gesetzt und weit vom Tor weg gehalten. Die Hafenstädter ließen in Halbzeit eins nichts anbrennen. Leider konnten die Hausherren ihre Leistung nicht halten und gestalteten somit das Spiel enger, als es hätte werden müssen. Zu viel Platz wurde dem Gegner gegeben. Zu dem erwischte Nils im Kasten nicht den besten Tag. Aber trotzdem konnte man den ersten Turniersieg einfahren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend

JSG Hofheim/Kriftel – HSG Main-Handball 20:16

Die TuS Kriftel berichtet:

Die D2 ist das vierte Team im Verein, das Platz eins belegte – Foto: Pressedienst

Und noch ein Team beendet die Saison auf Platz eins

Nach den Damen I, der weiblichen A1-Jugend und der männlichen C1-Jugend haben die Handballer aus Kriftel und Hofheim noch einen Staffelsieger in ihren Reihen. Die D2 der JSG Hofheim/Kriftel hat ihre Gruppe West in der Bezirksliga B ebenfalls gewonnen – mit 37:7 Punkten und +115 Toren. Ein Glückwunsch an das Team von Trainer Henry Büchter.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche C2-Jugend: Hofheim/Kriftel – TG Schierstein II 27:19 (15:11)
Versöhnlicher Saisonabschluss

Weibliche D-Jugend: Kriftel – TuS Nordenstadt II (a.K.) 12:19 (8:11)
Das letzte Spiel in der D-Jugend fĂĽr die ganze Mannschaft

Männliche D1-Jugend: Dortelweil/Nieder-Eschbach – Hofheim/Kriftel 27:19 (15:7)
Trotz Niederlage zufrieden mit BOL-Rang sieben

Männliche E3-Jugend: TG Rüdesheim – Hofheim/Kriftel 17:3, nach Torepunkten 170:9
Platz acht ist fĂĽrs jĂĽngste Team aller Ehren wert

Die E2 spielte unter Trainerin Petra Lehmann eine gute Saison – Foto: Pressedienst

Männliche E2-Jugend: TG Rüsselsheim II – Hofheim/Kriftel II 15:16 (7:7), nach Torepunkten 120:112
Ein verdientes Remis knapp verpasst

Das letzte Punktspiel begann sehr ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Zur Mitte der Halbzeit schaffte die JSG zweimal einen Zwei-Tore-Vorsprung, konnte diesen aber nicht bis zum Halbzeitpfiff halten. Schade, dass in dieser Phase ein Tor von Felix Bovenschen nicht gegeben wurde, er hatte leider knapp den Kreis betreten – es wäre sein allererster Torerfolg in einem Punktspiel gewesen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

Turnerbund Wiesbaden – TG RĂĽdesheim 20:15

Es gibt 2 Kommentare »

Sensationell: „MEISTER!“ – TBW/GHS-Team behält auch im Top-Spiel die Nerven.

Zwischen dem Traum von der Meisterschaft gleich im ersten Spieljahr und der totalen Begeisterung beim Schlusspfiff lag wie erwartet ein ganz hartes Stück Arbeit. Die punktgleiche, aber vom Torverhältnis bessere TG Rüdesheim musste ja bezwungen werden, um den ärgsten Konkurrenten noch vom Meisterthron zu stürzen. Entsprechend startete unser Team zwar in der Abwehr engagiert, im Angriff aber doch recht verhalten und nervös – immerhin waren auch einige Lehrkräfte und die Schulleiterin im Fan-Club. Zuviel Stillstand, wenig Bewegung, zumal Arbenit, Jan und Mahad gerade ein Fußballspiel „in den Knochen“ hatten. So führten statt der bisher oft gelungenen Kombinationen nur Einzelaktionen zu einem 3:0-Vorsprung, der über 5:2 und 7:4 bis zum 9:6 zur Pause gehalten wurde. Doch das Team war gewarnt, denn schon im Hinspiel reichte es aus der gleichen Ausgangslage am Ende nur zum Unentschieden. Und der Gegner ließ sich auch etwas einfallen: Mahad wurde sehr eng gedeckt und in der Abwehr mussten Tore von der Linksaußenposition hingenommen werden. Plötzlich leuchtete ein bedrohliches 11:10 auf der Anzeigetafel – und die Unparteiische entschied erneut auf Strafwurf, das Spiel schien zu kippen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Weibliche A2-Jugend: Kriftel – HSG Eschhofen/Steeden 21:18 (9:9)
7:0-Lauf nach der Pause bringt die Entscheidung

Weibliche D-Jugend: Kriftel – Eltville/Grün-Weiß Wiesbaden 2 (a. K.) 7:13 (5:7)
GroĂź gewachsener Gegner ist zu stark

Männliche D1-Jugend: HSG Hochheim/Wicker – Hofheim/Kriftel 16:24 (10:13)
Sicherer Sieg nach tollem Endspurt

Männliche D1-Jugend: HSG Hochheim/Wicker – Hofheim/Kriftel 16:24 (10:13)
Sicherer Sieg nach tollem Endspurt

Männliche C1-Jugend: TSV Auringen – Kriftel/Hofheim 31:28 (18:12)
Endspiel um die Meisterschaft leider verloren

Foto: TuS Kriftel
Der Kampf um die Meisterschaft ist wohl entschieden: Zunächst einmal Gratulation an Auringen, sie haben ein gutes Spiel abgeliefert und eine gute BOL-Partie völlig zurecht für sich entschieden. Die C1 hat es nach einer tollen Saison im entscheidenden Spiel leider nicht geschafft, über 50 Minuten eine gute Leistung abgerufen. Man ist von Anfang an nicht richtig in die Partie gekommen: unkonzentrierte, abwesende Spieler schon während den ersten Angriffen ließen viel zu einfache Gegentore zu, es gab haarsträubende Abspielfehler, zu wenig Bewegung ohne Ball und zu frontales Anlaufen beim 1 gegen 1. Trotzdem stand es kurz vor der Pause nur 12:14, um dann unerklärlicherweise vier Gegenstöße zu kassieren.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend

TBW – TG Schierstein II 22:4

Der Turnerbund Wiesbaden berichtet:

Leichtes Spiel – klarer Sieg – TBW/GHS-D-Jugend beherrscht Schierstein II mit 22:4

„Der Gegner war sicher nicht der allerstärkste, aber in dieser Aufstellung hätte es jeder andere gegen uns auch schwer“, zeigte sich Trainer Michael Franz zufrieden. Nach der umstrittenen Niederlage vom letzten Wochenende spielten sich die Kinder von Beginn an den Frust von der Seele und führten nach 2:0 und 2:2 plötzlich 10:2. Neben starken Einzelaktionen durch Jan und Mahad zeigte auch Mariam gute Übersicht mit gelungenen Anspielen. Mit dem 13:3-Halbzeitstand war das Spiel eigentlich bereits entschieden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mwD-Jugend mwE-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche D1-Jugend: Hofheim/ Kriftel – TGS Langenhain 17:16 (11:10)
Männliche E3-Jugend: Hofheim/ Kriftel – TV Hattersheim 15:16, nach Torepunkten 135:96

Weibliche D-Jugend: TSG Frankfurter Berg – Kriftel 20:11 (9:6)

Nach der Pause läuft es nicht mehr rund

Diesmal hat es für die Mädels leider nicht zum Sieg gereicht. Die Abwehr stand teils gut und teils instabil. Das heißt, dass oftmals nicht ausreichend zugepackt wurde, so dass die Gegner die Chancen nutzen, um mit einem Tor den Angriff abzuschließen. Sie haben leider nicht bis zum Pfiff des Schiedsrichters gewartet, sondern früher losgelassen, was auch einige Male zum Torerfolg für die gegnerischen Mädels führte. Im Angriff haben die Krifteler Mädels dafür viele Chancen genutzt, zum Tor zu kommen, jedoch war leider nicht jeder Wurf ein Treffer. Probleme bereiteten die gegebenen Siebenmeter, weil leider nur ein Treffer dadurch erzielt wurde. In der zweiten Halbzeit knickten die Mädels ein, weil leider nichts mehr so funktionierte, wie sie es wollten. Trotzdem haben sie versucht, weiter zu kämpfen und ihr Bestes zu geben.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend mwF-Jugend

Jugendberichte der JSG Hofheim/Kriftel

Die JSG Hofheim/Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch ..
Männliche C2-Jugend: TG Schierstein – Kriftel/Hofheim 20:22 (11:11
Weibliche D-Jugend: Kriftel – SG Nied 15:20 (9:9)
Männliche D1-Jugend: Hofheim/Kriftel – Dortelweil/Nieder-Eschbach 20:20 (12:13)
Männliche E2-Jugend: Hofheim/Kriftel 2 – TG Rüsselsheim 2 14:8 (7:2), nach Torepunkten 98:32
Männliche E3-Jugend: Hofheim/Kriftel – TG Rüdesheim 8:14 (3:9), nach Torepunkten 40:98

F-Jugend: Turniersieger in MĂĽnster

Das Turnier in Münster war für eine große Herausforderung. „Wenn es heißt, man spielt gegen eine Mannschaft aus Münster, zuckt man doch kurz zusammen – und dann mussten wir gleich zweimal gegen die TSG Münster I und III spielen“, sagte Trainerin Ulli Wipfler. Mit nur acht Spielern war Kriftel zudem angereist. Was für die Kinder bedeutete, dass sie alle viele Spielanteile bekamen. Das erste Spiel gegen Münster III: Die Ansage war klar, so viele Tore wie möglich, und jeder hat seinen Gegenspieler. Was vorher eine theoretische Möglichkeit war, ist tatsächlich eingetreten – ein Sieg! Die Euphorie und Erschöpfung nach dem Spiel war riesig, doch ohne Pause, dafür mit massenhaft getanktem Selbstvertrauen ging es direkt ins nächste Spiel gegen die TSG Oberursel.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mwD-Jugend

JSG Dortelweil / Niedereschbach – HSG Wallau / Massenheim 9:22

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Am Samstag musste die Mannschaft um Trainergespann Steffen Weber und Vanessa Clement auswärts gegen den aktuellen Tabellenfünften ran.

Die Jungs begannen sehr nervös und ließen bei einem anfangs starken gegnerischen Torwart einige 100%ige Chancen ungenutzt. In der Abwehr jedoch standen sie von Beginn an tadellos. Mit guter Absprache konnten die Räume sehr eng gehalten werden. So waren nach über 10 Minuten Spielzeit insgesamt nur vier Tore gefallen. Die offensiv stehende Wallauer Abwehr wusste dem Gegner keine Gelegenheit zu geben, davonzuziehen. Beim Stand von 2:3 wurde die erste Auszeit genom-men. Hier konnten die Trainer nochmals etwas Ruhe ins Wallauer Spiel bringen. Über ein 2:5 stand es zur Halbzeit 4:7. Mit dieser Torausbeute konnte und wollte man nicht zufrieden sein.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend

Jugendberichte der JSG Hofheim/ Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet informiert:

Weitere Berichte nach weiterlesen:
Männliche C2-Jugend: Hofheim/Kriftel – TG Rüsselsheim 28:22
Weibliche D-Jugend: JSG Eltville/Grün-Weiß Wiesbaden – Kriftel 9:11 (5:8)
Männliche E3-Jugend: Hofheim/Kriftel – TG Schierstein 2 7:12 (3:7), nach Torepunkten 28:60
Männliche E2-Jugend: TG Rüdesheim – Hofheim/Kriftel 17:9 (10:4) nach Torepunkten 85:36

Männliche C1-Jugend: Kriftel/ Hofheim – TSV Auringen 26:32 (13:17)

Schmerzhafte Niederlage im Spitzenspiel

Aller Teamgeist nutzte nichts, die C1 verlor das Spitzenspiel – Foto: Pressedienst TuS Kriftel

Mit leeren Händen und hängenden Köpfen gingen die Nachwuchs-Schwarzbachler am Samstagnachmittag nach Hause. „Es war erschreckend, bei uns ging gar nichts“, bilanzierte Trainer Stefan Raumer. 25 Fehlwürfe, 13 technische Fehler sowie 25 Gegentore aus dem Eins-gegen-Eins sind die Bilanz einer Partie, die folglich auch keinen anderen Sieger hätte haben können. Nach dem 1:0 und dem 4:1 (5.) hat die JSG das Handballspielen eingestellt. „Meine Spieler sind in laufenden Abwehraktionen einfach stehen geblieben, haben von da an im Angriff keine Bewegung mehr gehabt“, so Raumer. Irgendwie habe auch der Wille gefehlt. Von der Kritik ausnehmen wollte er nur David Zilic in Abwehr und Angriff, Moritz Strauß in der Abwehr sowie Torwart Dennis Klatt – mit 60 Prozent gehaltenen Bällen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend

Jugendberichte der JSG Kriftel/ Hofheim

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Weibliche D-Jugend: Kriftel – TuS Nordenstadt II 5:19 (3:9)
Männliche E2-Jugend: TG Schierstein – Hofheim/Kriftel 25:5 (12:2), nach Torepunkten 200:25
Männliche E3-Jugend: Hofheim/Kriftel – PSV Grün-Weiß Wiesbaden 11:5 (5:1), nach Torepunkten 66:15

Männliche C2-Jugend: Grün-Weiß Wiesbaden – Kriftel/Hofheim 16:24 (9:11)

Den ersten Sieg sicher eingefahren

Nach langer Pause bedingt durch die Herbstferien konnten die JSG-Jungs endlich wieder ins Spielgeschehen eingreifen. In der Quali hatte man noch gegen eben dieses Team den Kürzeren gezogen. Man war also gewarnt. Premiere auf der Bank hatte bei diesem Spiel der neue Trainer René Leder, der Jonas Echtermeyer beim Training unterstützen wird. Herzlich willkommen nochmals von dieser Seite. Eigentlich war es ein Spiel, wie es auch schon im Vorjahr von der JSG gespielt wurde: verhaltener Anfang, den Gegner im Spiel lassen, und je länger das Spiel lief, desto höher wurde die Konzentration. Das Heimteam ging gewohnter Weise in Führung, konnte sich aber nie mit mehr als einem Tor absetzen. Was den JSG-Jungs natürlich in die Karten spielte. So ging es über ein 3:3 und 6:6, bis die Präzision zunahm und die JSG erstmals mit 7:6 in Führung ging und diese dann im Laufe der ersten Hälfte auf 11:9 ausbaute. Stark hielt in dieser Phase auch Ersatztorwart Max Rode, der den einen oder anderen Angriff des Gegners entschärfte und so die Führung im wahrsten Sinne des Wortes festhielt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Minis mwD-Jugend wD-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
F-Jugend: Turnier in der heimischen Schwarzbachhalle
Männliche E1-Jugend: TuS Holzheim – Hofheim/Kriftel 27:11 (9:6), nach Torepunkten 189:77
Männliche E2-Jugnd: Hofheim/Kriftel – TG Schierstein 2 a.K. 14:7 (10:3), nach Torepunkten 98:14
Weibliche D-Jugend: Bad Soden/Schwalbach – Kriftel 18:8 (9:5)

Weibliche A1-Jugend: TV Bergen-Enkheim – Kriftel 22:29 (12:18)
FĂĽnf neue Torfrauen
Das zweite Auswärtsspiel der Saison bestritt man gegen eine ebenfalls sehr junge Mannschaft mit einem Mixteam aus A1 und A2. Dabei musste das Fehlen von gleich acht Spielerinnen kompensiert werden, darunter auch von Clara Frühauf im Tor. In der ersten Hälfte behielt die TuS stets die Oberhand, konnte sich allerdings nie mit mehr als zwei Toren absetzen. Erst nach einer Auszeit gelang es Kriftel, den Abstand von 10:8 (21.) bis zum Halbzeitstand zu erhöhen. In der zweiten Hälfte bauten die Gäste den Vorsprung weiter zum 22:14 aus, konnten den Sack allerdings nicht zumachen. Das Team des TV Bergen-Enkheim kämpfte sich bis auf vier Tore zum 20:24 heran. Das waren die letzten Energiereserven der Gastgeberinnen, und die TuS holte sich letztendlich einen sicheren Sieg.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend

Jugendberichte der JSG Kriftel/Hofheim

Die TuS Kriftel informiert:

Nach weiterlesen auch noch:
Weibliche D-Jugend: Kriftel – TG Kastel 9:17 (5:11)
Männliche E1-Jugend: Hofheim/Kriftel – HSG Hochheim/Wicker 15:9 (8:6), nach Torepunkten 150:45
Männliche E2-Jugend: Hofheim/Kriftel – TG Eltville 14:28

Männliche C2-Jugend: MJSG Schwalbach/Niederhöchstadt – Kriftel/ Hofheim 32:17 (16:6)
Bis zum Ende gekämpft
Zweites Spiel, zweite Niederlage in der noch jungen Saison für die C2. Aber auch diesmal konnte man den Jungs keinen Vorwurf machen, denn die Gastgeber hatten in ihrem Team bis auf drei Spieler durchweg Jungs des 2002er Jahrganges in ihrer Mannschaft. Allein diese körperliche Überlegenheit nutzen zwei Spieler perfekt aus und erzielten 20 der 32 Tore. Aber die Abwehr der Jungs vom Schwarzbach war doch schon sehr viel besser als noch im ersten Spiel. Zwar verschliefen sie in der ersten Hälfte doch ein bisschen den Spielbeginn, was dem Gegner eine schnelle 5:0-Führung brachte, doch mit fortschreitender Spielzeit, wuchs die Konzentration, und dem Gegner wurde es immer schwerer gemacht, zum Abschluss zu kommen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend

Spielberichte wD Tus Nordenstadt

Die TuS Nordenstadt berichtet:

Spielbericht BLA Wiesbaden/Frankfurt weibliche D2 in Kastel nach weiterlesen

Spielbericht BOL Wiesbaden/Frankfurt weibliche D1 gegen Gonzenheim/Obereschbach
Halbzeit 11:3, Endergebnis 25:8

Nach langer und intensiver Vorbereitung ging es auch endlich am vergangen Wochenende für die D1 los. Unser Gast waren die Mädels von der Spielgemeinschaft Gonzenheim/Ober-Eschbach.
Schnell wurde klar, dass der nicht in Bestbesetzung angetretene Gast, uns auf Dauer Paroli bieten konnte. Wir gingen durch feine Einzelaktionen von Sina Ziegler und Selin Celik mit 6:2 in Führung. In der Deckung wurde prima den Nachbarspielern ausgeholfen. Sollte doch mal ein Gegner den Weg zum Tor finden, stand wieder ein Mal eine glänzend aufgelegte Torhüterin Charlotte Scharriär im Gehäuse und entschärfte die meisten Schüsse.
„Lotti“ hat seit dieser Saison den Weg aus Kastel zu uns gefunden und ist eine tolle Verstärkung für die TuS-Mädels. Letztendlich konnten sich 8 Torschützen in die Torjägerliste eintragen.
Nächsten Sonntag geht es gegen die Heimstarken Mädels nach Idstein.
Es spielten und trafen: Lotti, Sina 5, Lea 2, Selin 7, Linda 1, Mia I. 2, Michelle, Pauli 1, Naomi, Bekki 3, Leonie 4.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend mwE-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel informiert:

Alle Fotos: Pressedienst TuS Kriftel

Weibliche D-Jugend: TSG Eppstein – Kriftel 13:15 (4:7)

GroĂźer Jubel ĂĽber das ungewohnte GefĂĽhl des Siegens

Der Start der weiblichen D-Jugend in die Saison begann mit einem Sieg. Die Mannschaft hat eine schwere letzte Saison hinter sich gebracht, daher war das erste Saisonspiel so wichtig. „Wir haben viele neue Spielerinnen dazu gewinnen können und konnten so mit einer super Truppe in die Runde starten. Die Spielerinnen sind motiviert in das Spiel gestartet“, freuen sich die Trainerinnen Tatjana Lehmann und Jacqueline von Moltke. Wichtig für beide war es, dass die Mädels das umsetzen würden, was in den letzten Trainingseinheiten besonders trainiert wurde.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mwD-Jugend

Tus Kriftels mD-Jugend: Qualifikationsturniere in Oberursel und Idstein

Die TuS Kriftel berichtet:

Foto: Pressedienst TuS Kriftel

Platz drei bringt die tolle Quali zur BOL

Nach einem Mammutwochenende mit zwei Turniertagen und insgesamt sechs Spielen ist es geschafft: Die D1 der JSG Hofheim/Kriftel spielt in der kommenden Saison in der höchsten Klasse, der Bezirksoberliga (BOL). Die Mannschaft der Trainer Daniel Hipper und Henning Eid belegte am Ende den dritten Platz in einer sehr starken Gruppe. Das reichte genau, um sich für die BOL zu qualifizieren. Hinter dem überragenden Team aus Auringen und dem starken TV Idstein hatte sich die D1 diesen Rang aber auch redlich verdient. Spielerisch war es phasenweise schon sehr gut, vor allem aber der Einsatz gerade in den engen Spielen stimmte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wB Jugend wD-Jugend

Jugendberichte der JSG Hofheim/ Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Weitere Berichte nach weiterlesen …

Weibliche B-Jugend: SV Bad Camberg – Kriftel 19:31 (8:19)

Pflichtsieg mit vielen Wechseln

Das Wochenende bot einen Doppelspieltag. In Bad Camberg lief es ähnlich wie im Hinspiel. Aus einer starken Abwehr heraus konnte die TuS das Spiel früh dominieren und schnell für sich entscheiden. Über die Stationen 2:0, 5:2 und 9:3 wurde die Führung konstant ausgebaut.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mwD-Jugend mwE-Jugend

Jugendberichte der HSG Hochheim/ Wicker

Die HG Hochheim/ Wicker berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
D2-Jugend der HSG Hochheim/Wicker mit klarer 19:29 Heimniederlage
E-Jugend der HSG Hochheim/Wicker gewinnt deutlich in Wehrheim.

D1-Jugend HoWi: Mit enger Personaldecke im Spitzenspiel nur anfangs mithalten können

Durch Verletzungen und Klassenfahrten mussten die HoWi´s auf Stammspieler verzichten und konnten nur mit sehr knapper Personaldecke zu dem Meisterschaftskandidaten nach Holzheim reisen. Die ersten 15 Minuten hielten sie das Spiel offen, doch dann mussten sie sich deutlich mit 25:38 geschlagen geben.
Beide Mannschaften gingen mit hohen Erwartungen in das Spiel. Schließlich spielte hier der Tabellenerste gegen den Tabellenvierten und im Hinspiel mussten sich die Hochheimer erst nach langer Führung nur knapp zum Schluss geschlagen geben. Die Zuschauer wurden jedoch enttäuscht, denn sie sahen nicht das hohe Niveau, das dieses Spitzenspiel erwarten ließ.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wB Jugend

Jugendspielberichte der JSG Hofheim/ Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Weitere Spielberichte nach weiterlesen:
Männliche C2-Jugend: TuS Schupbach – Kriftel/Hofheim 13:32 (4:13)
Männliche D1-Jugend: Hofheim/Kriftel – TV Breckenheim 19:13 (9:6)
Männliche E1-Jugend: Hofheim/Kriftel – TSV Auringen 24:18 (11:10), nach Torepunkten 240:144
Männliche E1-Jugend: Hofheim/Kriftel – TuS Holzheim 18:23 (5:11), nach Torepunkten 126:161
Männliche E2-Jugend: Hofheim/Kriftel – SV Seulberg 10:15, nach Torepunkten 70:105

Weibliche B-Jugend: Kriftel – TSG Offenbach-Bürgel 29:29 (13:14)
Zwei-Tore-FĂĽhrung kurz vor Schluss reicht nicht zum Sieg

Der Start des ersten Heimspiels im neuen Jahr verlief zunächst wie gewünscht, schnell konnte die TuS mit 2:0 in Führung gehen. Allerdings fingen sich die Gäste und warfen vier Tore in Folge. Nach einem Doppelpack von Tabea Marschall zum 4:4 schaffte Bürgel es, konstant eine Zwei-Tore-Führung herzustellen. Die TuS glich noch mal zum 8:8 (17.) aus, geriet dann aber wieder schnell mit zwei Toren in Rückstand. In der zweiten Halbzeit spielte sich ein ähnlicher Verlauf ab. Ständig lief die Heimmannschaft den Gästen hinterher, bis der Ausgleich zum 19:19 (35.) kam und die Wende brachte. Per Siebenmeter konnte erstmals eine Drei-Tore-Führung zum 24:21 hergestellt werden. Auch die Auszeit des Gästetrainers änderte nichts daran. In der Schlussphase spiegelte sich kurz der Beginn des Spiels wieder: Durch eine unnötig schlechte Chancenverwertung konnte Bürgel zum 27:27 (45.) ausgleichen. Mit positiver Einstellung ging es weiter, und es kam zwei Minuten vor Ende sogar noch eine Überzahl zustande. Kristina Weber traf zum 29:27 eine Minute vor Schluss. Bürgel konnte mit einem Siebenmeter den Anschlusstreffer erzielen. „Was dann in den letzten 20 Sekunden passierte, ist immer noch nicht zu verstehen…“, berichtete Trainer Christian Albat, ohne die Einzelheiten zu nennen, die zum Ausgleichstreffer führten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wB Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche C2-Jugend: Kriftel/Hofheim – Sindlingen/Zeilsheim 26:31 (13:16)
Männliche D1-Jugend: Wallau-Massenheim – Hofheim/Kriftel 12:8 (5:3)
Männliche D1-Jugend: BIK Wiesbaden –Hofheim / Kriftel 11:25 (7:9)
Männliche E1-Jugend: TuS Holzheim – Hofheim/Kriftel 25:14 (12:7), nach Torepunkten 225:98
Männliche E2-Jugend: TSG Münster II – Hofheim/Kriftel II 20:9 (11:4), nach Torepunkten 200:63

Weibliche B-Jugend: JSG Fulda/Petersberg – Kriftel 25:20 (10:5)

Wichtige Ausfälle fast kompensiert im Spitzenspiel

Das erste Rückrundenspiel der Saison war auch zu gleich das letzte im Jahr 2015. Es ging zum bislang ungeschlagenen Tabellenführer. Im Hinspiel verlor die TuS knapp mit drei Toren und konnte bei 54 Angriffen nur 24 Tore erzielen. Das sollte definitiv besser laufen. Verzichten musste die Mannschaft allerdings auf Tabea Marschall, Anja Schwartzlose und Marijela Kovač, somit fehlten direkt drei Leistungsträger. Wer gedacht hatte, das Spiel würde direkt abgeschenkt, hatte sich geirrt. Es musste zwar viel improvisiert und ungewohnt gespielt werden, aber es wurde das Beste aus der Situation herausgeholt. Über die Stationen 4:2, 7:4 lag der Favorit bis zu Pause mit 10:5 vorn. Dann wurde das Abwehrkonzept beibehalten, und im Angriff gab es die nötigen Änderungen für die TuS. Fulda schaffte es, zweimal den Vorsprung auf sieben Tore zum 14:7 und 20:13 auszubauen, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. In der 40. Minute kam Kriftel zum 21:17 heran und hatte sogar noch den Bonus einer Überzahl, die fast vier Minuten lang hielt. Allerdings könnte der Tabellenführer genug entgegenwerfen, um den Rückstand stabil zu halten und die eigenen Fehler ließen kein Herankommen mehr zu.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mD-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:

Männliche C1-Jugend: Kriftel/Hofheim – HSG VfR/Eintracht Wiesbaden 33:16 (20:8)
Männliche D-Jugend: Hofheim/Kriftel – HSG Main-Handball 21:18 (15:11)
Männliche D2-Jugend: Hofheim/Kriftel – TSG Eddersheim 19:23
Männliche E1-Jugend: Hofheim/Kriftel – TSG Münster 16:21 (6:9), nach Torepunkten 112:210
Männliche E2-Jugend: JSG Hofheim/Kriftel – MJSG Schwalbach/Niederhöchstadt 16:20 (9:11), nach Torepunkten 144:120

Weibliche B-Jugend: Kriftel – JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 23:22 (12:9)
Der Favorit macht es richtig spannend
Ein Spiel, das aufgrund der deutlichen Tabellenkonstellation von Beginn an klar hätte sein müssen, war es ganz und gar nicht. Die Gäste spielten entschlossen und ohne Angst auf und konnten schnell über die Stationen 2:0, 5:2 und 7:4 in Führung gehen und diese auch halten. Die TuS brauchte einige Minuten in der Anfangsphase, um aufzuwachen und die hohe Anzahl an technischen Fehlern und unvorbereiteten Torabschlüssen abzustellen. Es gelang, zum 8:8 auszugleichen und nach einer Auszeit des Gästetrainers sogar zum Pausstand davon zu ziehen. Im zweiten Spielabschnitt gelang es der TuS, die Führung lange über die Stationen 14:9, 17:12, 20:16 mit vielen Spielanteilen für alle zu halten. Nach einer Auszeit der JSG zum 19:20 aufschließen. Die TuS warf die Bremse ein und nahm die Auszeit. Schnell konnte das Heimteam auf 23:20 davon ziehen und einen Sieg einfahren. „Wir haben heute gegen einen konstanten Gegner sehr viele individuelle Fehler gemacht und nur mit 75 Prozent der Leistungsfähigkeit gespielt“, fasste Trainer Christian Albat zusammen. „Wir müssen so ein Spiel nicht hoch gewinnen, vor allem nicht, wenn wir viel wechseln und alle viel spielen können.“ Dazu hätte die Schiedsrichter in den letzten zehn Minuten ihr Linie verlassen, was den Kriftelern fast noch gefährlich geworden wäre. Nächste Woche steht das erste Rückspiel gegen die JSG Fulda/Petersberg an. Damit muss die TuS auswärts bei einem der zwei Gegner antreten, die die TuS besiegen konnte. Das Hinspiel ging damals 24:27 verloren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mwD-Jugend

TSG MĂĽnster – PSV GrĂĽn Weiss Wiesbaden 28:12

Die TSG MĂĽnster berichtet:

Münsters Siegesserie hält

5 Spiele, 5 Siege, das ist die beachtliche Bilanz der männlichen D1 Jugend der TSG. Auch gegen Grün Weiß Wiesbaden konnte die Siegesserie gehalten werden. Der Gast aus Wiesbaden startete jedoch keineswegs gehemmt oder ängstlich, im Gegenteil, voller Tatendrang ging man schnell mit 1:0 in Führung. Einige Fehler im Münsterer Angriffsspiel erlaubten den Gästen sehr viele Angriffe vor allem zu Beginn. Es dauerte ein wenig, dann kam der Münsterer Zug in Schwung, man konnte sich mit 8:3 ein erstes Mal etwas deutlicher absetzen. Danach folgte allerdings wieder eine Schwächephase, unkontrollierte Pässe und leichte Ballverluste prägten das Münsterer Angriffsspiel, dazu kam eine eher inkonsequente Abwehr. Folgerichtig nahm Trainer Tim Dautermann die Auszeit und mahnte seine Jungs zur Sicherheit im Angriffsspiel. Über den Zwischenstand von 8:5 ging es dann mit 13:5 in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Minis mwD-Jugend mwE-Jugend mwF-Jugend wB Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Weitere Berichte nach weiterlesen.
Weibliche B-Jugend: HSG Bensheim/Auerbach II – Kriftel 22:36 (9:21)
Männliche C2-Jugend: Kriftel/Hofheim – TuS Holzheim II 44:19 (24:11)
Männliche D1-Jugend: Hofheim/Kriftel – TSV Auringen II 16:14
Männliche D2-Jugend: Hofheim/Kriftel – SG Sossenheim 18:30
Männliche E1-Jugend: Hofheim/Kriftel – Hochheim/Wicker 21:10 (13:6), nach Torepunkten 140:60
Männliche E2-Jugend: Hofheim/Kriftel – JSG Steinbach/Kronberg/Glashütten 12:11(5:9), nach Torepunkten 108:55
F-Jugend: Turnier in Schwalbach
Vorschau

Minis: Spielfest in Steinbach

Foto von Katja Schubert – Pressedienst TuS Kriftel
Das erste Spielfest in dieser Saison für unsere „Kleinen“ fand in Steinbach statt. Ziel der Trainer für das Turnier war, die jüngeren und unerfahreneren Spieler zum Einsatz zu bringen und erste Spielerfahrungen außerhalb des Trainings sammeln zu lassen. Voll konzentriert standen die Kinder parat und erkämpften sich sehr viele Bälle. Auch wenn die Krifteler viele Tore erzielen konnten, so war es am Ende ein wenig „verhext“, denn alle Spiele wurden nur knapp mit einem Tor verloren. Die Kinder hätten gern noch länger gespielt, leider müssen wir diese Motivation „überwintern“, denn das nächste Spielfest steht erst im Januar an. Auch wenn die Spielstationen nicht mit Betreuern besetzt waren, war es letztendlich ein gelungenes Turnier, die Kinder hatten ihren Spaß und konnten Spielerfahrung sammeln

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend mwE-Jugend

Die Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Weitere Jugend-Berichte nach weiterlesen

Männliche E3-Jugend: TSV Auringen II – Hofheim/Kriftel 16:6 (7:1), nach Torepunkten 112:18

In der zweiten Halbzeit lief es etwas besser

Die E3 mit ihrer Trainerin Petra Lehmann. Foto: Steffen Wipfler
Die E3 trat diesmal ohne UnterstĂĽtzung aus der ersten Mannschaft gegen die starken Auringer an. In der ersten Halbzeit in der Spielform 2×3 gegen 3 schafften die Jungs kaum nennenswerte Chancen, da man sich oft gegenseitig im Weg stand. Ein zugesprochener und verwandelter Penalty bescherte zumindest einen Ehrentreffer in der ersten Halbzeit.
Die zweite Halbzeit verlief erfolgreicher. Zwar musste man mehr Gegentreffer hinnehmen, was nicht an unserem Torhüter lag, sondern daran, dass sich zu langsam in die Abwehr bewegt wurde. Aber es gelangen immerhin fünf Tore, die für die nächsten Begegnungen hoffen lassen. Sein erstes Punktspiel bestritt Erik Gries mit großer Lauffreude und viel Engagement. Es hat sehr viel Spaß gemacht, ihm zuzuschauen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend Turniere

HoWi D-Jugend auf SĂśWAG Energie Cup in MĂĽnster

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

HSG Hochheim/ Wicker belegt 6. Platz

Am 01.11.2015 fand in den Hallen der TSG Münster der SÜWAG Energie Cup statt. Dieses jährliche, stets hochkarätig besetzte Freundschaftsturnier für alle Jugendmannschaften, war auch das Ziel der D-Junioren der HSG Hochheim/ Wicker zum Abschluss der Herbstferien.
Die HoWis spielten hier in der Gruppe 2 gegen die TuS Holzheim, die Bezirksauswahl Wiesbaden/ Frankfurt Jhg. 2004, die HSG Rodgau/ Nieder Roden sowie die TSG Münster II. Gespielt wurde Jeder-gegen-Jeden. In der Ausscheidungsrunde würde dann der 1. und 2. einer jeden Gruppe in die Halbfinals einziehen und die 3.und 4. um die weiteren Plätze 5-8 kämpfen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend

D-Jugendberichte der HSG Hochheim/ Wicker

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

HSG Hochheim/Wicker I -TSV Auringen 26:26 – Starke kämpferische Leistung gegen den Mitfavoriten um die Meisterschaft wurde nur mit einem Unentschieden belohnt

Die D-Jugendlichen der HSG Hochheim/Wicker standen nach dem Schlusspfiff zum 26:26 Unentschieden gegen den TSV Auringen völlig ausgelaugt und mit hängenden Köpfen auf dem Spielfeld. Grund dafür waren vierzig turbulente Minuten und ein unglückliches Gegentor in der letzten Sekunde.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga BOL BOL mwD-Jugend

HSG Hochheim/ Wicker D-Jugend

Die HSG Hochheim/ Wicker informiert:

Ein breiter Kader mit vielen individuell guten, flexiblen Spielern unterschiedlichsten Spielertyps

So sieht wohl die Wunschvorstellung von vielen Trainern aus und genau so könnte man die aktuelle D-Jugend der HSG Hochheim/ Wicker beschreiben. Seit März diesen Jahres trainieren die Jahrgänge 03 und 04 zusammen mit noch einigen weiteren 05ern aus der E-Jugend unter den Trainern Daniel Rossmeier und Alexander Schmidt für die nun bald beginnende Saison 2015/16. Die Schwerpunkte in der Vorbereitung standen bis zum Sommer auf Tempohandball, einer ballorientieren, offensiven Abwehr und dem schnellen Umschalten nach Ballgewinn. Wichtige Eigenschaften der Spieler hierfür waren eine gute körperliche Fitness, auf die auch in der D-Jugend nicht zu verzichten ist, sowie der Blick und das Gefühl für ein schnelles Umschaltspiel. So ließen die Trainer lange und ausdauernde Sprint- und Gegenstoßübungen, gleichermaßen mit Abwehrschulungen, immer und immer wieder trainieren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mwD-Jugend

Lemgos mD1-Jugend beendet Vorbereitung mit 2. Platz beim Rheinbacher-Talente-Cup

Der TBV Lemgo informiert:

FĂĽr die Lemgoer Jungs geht die Saison am Samstag wieder los. Zuvor standen wie in jedem Jahr einige Vorbereitungsspiele und Turniere sowie viele Trainingseinheiten auf dem Programm.

Beim ersten Turnier – dem viertägigen internationalen Turnier in Henstedt-Ulzburg – erreichte die Mannschaft einen ordentlichen 5. Platz. Leider verlor man zwei Spiele knapp mit einem Tor, was eine bessere Platzierung verhinderte.
Man besiegte aber unter anderem den HSV Hamburg relativ deutlich. Gegen den späteren Turniersieger aus Göteborg waren die Jungs trotz guter Leistung jedoch mit sechs Toren klar unterlegen. Es folgte ein Turniersieg beim Traditionsturnier in Brambauer. Dort spielten die Lemgoer Talente sehr gut und schlugen die Konkurrenz deutlich.
Nachdem man nun vergangene Woche gegen die HSG Rheinbach in Lemgo ein Testspiel absolvierte, statteten die Lemgoer Jungs beim Rheinbacher-Talente Cup den Rheinbachern einen Gegenbesuch ab. Dort erreichte die Mannschaft nach durchwachsener Vorrunde das Finale, nachdem im Halbfinale die sehr gute Mannschaft aus Königsdorf knapp mit 13:12 besiegt werden konnte. Im Finale fehlte es den Jungs ein wenig an Kräften, da man die Reise lediglich mit einem Auswechselspieler antreten konnte. Hier unterlag man 13:18 gegen das Team aus Rheinbach. Erfreulich, dass mit Niklas Busse und Till Förster zwei Lemgoer Spieler ins All-Star-Team gewählt wurden. Zudem erfreulich, dass Bjarne Lauer nach langer Verletzung wieder zum Ball griff.
Trainer Jan Schwensfeger meinte abschließend: „Es war schön für die Jungs gegen internationale Gegner zu spielen. Diese agierten mit einer anderen Härte und agierten sehr stark, zumeist aus einer defensiven 6:0- oder 5:1-Abwehr. Es war sehr gut und wichtig einmal gegen solche Gegner wie Göteborg oder Lugi Lund Erfahrungen zu sammeln. Dort lernen die Jungs sich zu behaupten. In Brambauer haben die Jungs super gespielt und die Gegner deutlich distanziert und auch beim Turnier in Rheinbach haben die Jungs alles gegeben und Gegner wie beispielsweise den VfL Gummersbach hinter sich gelassen. Erfreulich ist die Entwicklung der Mannschaft, welche gerade in Vorbereitungsspielen und Turnieren Vorrang gegenüber den Platzierungen einzuräumen ist.“

Die Saison der Lemgoer startet am Samstag auswärts beim TSV Bösingfeld.

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mwD-Jugend

GW Wiesbadens mD beim 2. Qualifikationsturnier in Karben

GrĂĽn-Weiss Wiesbaden berichtet:

Am Samstag reiste die männliche D-Jugend zum 2. Qualifikationsturnier nach Karben, wo die letzten beiden Teilnehmer für die Bezirksoberliga gesucht wurden.

Neben uns qualifizierten sich der TV Petterweil, die JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach und die HSG BIK Wiesbaden als Drittplatzierte der ersten Qualifikationsrunde für diesen Wettstreit. Einzig auf Niklas mussten wir verzichten. Zwischen den beiden Qualifikationsrunden nahmen wir am Rasenturnier in Bad Sobernheim mit mäßigen Erfolg teil. Ansonsten versuchten wir in der Trainingszeit die Lehren aus der ersten Runde zu ziehen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bezirksliga BOL mwD-Jugend

PSV hat die BL-A im Bezirk WI/FFM der mD-Jugend sicher und spielt noch ein Quali-Turnier zur BOL

Der PSV GrĂĽn-Weiss Wiesbaden informiert:

mJD-Qualifikationsturnier zur Bezirkoberliga 2015/16 – Ergebnis BL-A qualifiziert und BOL-Relegationsturnier folgt

Am Muttertag fand das Qualifikationsturnier zur Bezirksoberliga am Schelmengraben in Wiesbaden-Dotzheim statt, wo unsere männliche D-Jugend auf die Teams aus Auringen, Schierstein, Langenhain und Wallau/ Massenheim traf. Bis auf Tim M. waren auch alle Mann an Bord. In der Vorbereitung auf dieses Turnier trugen wir Testspiele gegen Büttelborn, Trebur und Hochheim/ Wicker aus, die insgesamt sehr positiv verliefen und große Hoffnungen auf einen erfolgreichen Verlauf weckten.
Gleichzeitig feierten die neuen Trikots der D-Jugend ihre Premiere.
Vielen Dank im Namen der Mannschaft an den Sponsor.

TSV Auringen 8:19
Im ersten Spiel traf die D-Jugend gleich auf den Turnierfavoriten aus Auringen, der einige Bezirksauswahlspieler in seinen Reihen aufbieten kann.
Davon waren unsere Jungs wohl etwas beeindruckt und zeigten ungewohnte Schwächen. So unterliefen den Grün-Weißen mehrmals fahrlässige Abspielfehler, die die aufmerksamen Auringer zu leichten Toren über den Tempogegenstoß einluden.
Dazu gesellte sich auch noch viel Pech im Abschluss. Allein der Pfosten stand 4 Mal im Weg, sodass der PSV erst per Siebenmeter zum ersten Treffer kam. Leider stand es zu diesem Zeitpunkt bereits 7:1 fĂĽr den Gegner.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mwD-Jugend

HSG Hanau D-Jugend Qualifikation Oberliga 2015

Die HSG Hanau berichtet:

Erfolgreiche Qualifikation der D-Jugend zur Bezirksoberliga

Mit gemischten Gefühlen startete die neuformierte D-Jugend der HSG Hanau in die Qualifikation zur Bezirksoberliga. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit, die im Kennenlernen der Spieler und der teilweise neuen Spielform stand, startete die Qualifikation zur höchsten Spielklasse in dieser Altersklasse. In der Gruppe 2 wurden uns die die Gegner HSG Maintal, TV Gelnhausen und die TG Hainhausen zugelost.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mwD-Jugend

HSG Hochheim/ Wicker D-Jugend BOL-Qualifikation 2015

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Intensive Vorbereitung und Einzug in die höchste Spielklasse

„Ohne Fleiß kein Preis“ wäre ein passender Wahlspruch der zur Saisonvorbereitung 2015/16 beim D-Jugend-Nachwuchs der HSG Hochheim/Wicker passen würde. Seit Ostern bestritten die Junghandballer der Weinstädte unzählige Freundschaftsspiele und richteten ein hochkarätig besetztes Vorbereitungsturnier am 28.03.15 aus, welches, hinter dem TV Holzheim, als Zweiter erfolgreich beendet wurde. Dazu kamen nicht zwei Trainingseinheiten die Woche, sondern die Jungs schwitzten das ein ums andere Mal auch noch bei zusätzlichen Übungsstunden an den Wochenenden. Die Schwerpunkte hierbei lagen in einer offensiven, ballgewinnorientierten Abwehr, einem individuell starken, flexiblen Angriffsspiel und Tempo-Handball par excellence nach eigenem Ballgewinn. Mit einem letzten Trainingsspiel gegen den PSV Grün-Weiß Wiesbaden am 8.5. schloss man die Vorbereitung für die Qualifikation zur Bezirksoberliga (BOL) am 10.05.15 erfolgreich mit 28:40 über 50 Minuten Spielzeit ab.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mD-Jugend

TG Kastel D-Jugend – das beste Team der RĂĽckrunde in der BL-A

Die Rückrunde begann mit dem ersten Heimspiel am 18.1.2015 gegen Rüsselsheim und endete mit dem letzten Spiel beim Meister in Eltville. Diese Wochen sorgten bei den Kasteler Buben für Jubelstürme und entschädigte für die etwas unglückliche Vorrunde. Mit einer fast makellosen Bilanz von sechs Siegen und nur einer unnötigen Niederlage, wurde die Kasteler die D-Jugend die beste Mannschaft der Rückrunde in der Bezirksliga A West.

Diese starke Leistung und Aufholjagt in der RĂĽckrunde, ĂĽber die gesamte Saison und man hätte wahrscheinlich ein kleines „Wörtchen“ ĂĽber die vorderen Plätze in der Tabelle mitreden können, so musste man sich mit dem Anschluss an die Spitze und zwei fehlenden Punkten auf Platz 2 am Ende zufrieden geben. Trainer JĂĽrgen Grzeschik zur Hinrunde: „In der Hinrunde hatten wir richtig Pech durch einige auch langzeit Verletzungen und waren bei keinem Spiel komplett! Und wenn dann noch das Selbstvertrauen fehlt, dann kommen teilweise komische Spiele und Ergebnisse zustande.“
Mit der TG Eltville ist die beste Mannschaft der Saison mit nur zwei Niederlagen aus 14 Spielen der verdiente und souveräne Meister geworden. Ein positives Signal dabei ist, dass für eine der beiden Eltviller Niederlagen in der Rückrunde, die Kasteler verantwortlich waren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

TG Eltville – TG Kastel 14:19 Auswärtssieg beim Meister im letzten Saisonspiel

Ende der Saison beim Meister in Eltville; letztes Spiel in der Trainerkarriere vom erfolgreichen Kasteler Trainerduo JĂĽrgen Grzeschik & Bernhard Krause
Die HBZ-Fotoserie nach „weiterlesen“

Herzliche GlĂĽckwĂĽnsche aus Kastel an den verdienten Meister der BL-A die TG Eltville! Blumen hatten die Kasteller Buben nicht mitgebracht, aber mit einer guten Mannschaftsleistung wollte man zum Saisonende die Eltviller noch einmal fordern.

Einen konzentrierten Blitzstart legten die Kasteler hin und konnten die Heimmannschaft damit völlig überraschen. Es gelang nach dem ersten Tor, dann bis zur 10. Spielminute schnell mit 8:1 in Führung zu gehen. Die etwas überrumpelten Eltviller kamen nach dem Timeout und den deutlichen Worten von Trainer Walter Clören, dann besser ins Spiel und schafften mit sicheren Torabschlüssen den Anschluss bis zur Halbzeit mit dem 7:11.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga mwD-Jugend

Hanaus D2 Meister der D-Jugend Bezirksliga

Die HSG Hanaus berichtet:

Im letzten Spiel der Saison 2014/15 musste die D2 beim Tabellenzweiten TGS Niederrodenbach antreten.

Da die Meisterschaft bereits vor Anpfiff entschieden war und wir vom 1. Platz nicht mehr verdrängt werden konnten, gingen es die HSG-Jungs ziemlich locker an. Leider zu locker, denn die erste Hälfte wurde total verschlafen. So liefen sie ständig einem 2-3 Tore-Rückstand hinterher und man ging mit einem 11:15 in die Kabine.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mwD-Jugend

D-Jugend Berichte der TG Kastel

Mit Bilder-Serie nach weiterlesen …

„Schatten und Licht“

Die männliche D-Jugend bestritt am vergangenen Wochenende gleich zwei Heimspiele, die unterschiedlicher nicht sein konnten…
Im ersten Spiel traten die Jungs der TG Kastel am Samstag scheinbar mit einigem Respekt auf den Tabellenführer aus Eltville. Im gesamten Spielverlauf fanden sich technische Fehler, es fehlte am Zusammenspiel und einer moderaten Abwehrleistung. Viel zu viel beschäftigten sich die Spieler mit den Schiedsrichterentscheidungen und der Spielweise des Gegners, als mit ihren eigenen Stärken, die an diesem Spieltag nicht zum Tragen kamen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mwD-Jugend

HSG Hochheim/ Wicker – HSG Goldstein/ Schwanheim 24:25

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Knappe Niederlage nach tollem Spiel – Schade eigentlich …

Die Chance für die D-Jugendlichen der HSG Hochheim/´Wicker, als Außenseiter gegen die Mannschaft aus Goldstein zu gewinnen, war zum Greifen nah. Doch unterlag die Mannschaft von Trainergespann Daniel Rossmeier/Alexander Schmidt in eigener Halle unglücklich mit 24:25 in letzter Minute. Beide Teams begegneten sich auf absolut gleicher Augenhöhe, lediglich in der Spielphilosophie unterschieden sie sich komplett. Während sich die Gäste lediglich auf zwei Spieler verlassen konnten, von denen einer alleine 18 Tore einnetzte, war die Spielkultur der HoWi Jungs deutlich breiter angelegt.
Die Weinstädter spielten von Beginn an hoch konzentriert und engagiert. Nach tollen Ballstafetten und guten Anspielen an den Kreis lagen sie verdient nach 10 Minuten mit 6:4 in Führung. Doch dann machten die Gastgeber leichtfertige Fehler im Angriffsspiel, was die starken Gegner sofort ausnutzen und leichte Tore erzielten. Das HoWi-Team kämpfte sich jedoch prima zurück, ließ den Ball wieder schnell laufen und riss ein ums andere mal große Lücken in der gegnerischen Abwehr. Die Spieler holten Tor für Tor auf, so dass es die Anzeigetafel zum Halbzeitpfiff eine knappe Führung (12:11) zeigte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche D-Jugend
Männliche E-Jugend
Weibliche E-Jugend

Männliche C1-Jugend: Kriftel/Hofheim – TG Rüsselsheim 38:37 (17:23)
Duselsieg bringt Matchball fĂĽr die Meisterschaft

Eigentlich war man vor dem Gegner gewarnt, so waren es die Rüsselsheimer die beim 37:37 im Hinspiel als bislang einzige Mannschaft der JSG einen Punkt abluchsen konnten. Das Spiel bot viele Parallelen. Wie im Hinspiel tauchte der angesetzte Schiedsrichter nicht auf, und der als Zeitnehmer vorgesehene Martin Schmidt musste einspringen. Er leitete die Partie unauffällig und hatte mit der fair geführten Begegnung keine Probleme. Beide Teams legten los wie die Feuerwehr, und schnell wurde klar, dass auch heute weder Abwehr noch Torhüter ein großer Faktor in der Partie sein sollten. Bis zum 7:7 verlief die Partie ausgeglichen, danach konnten die Gäste ihre Führung stetig bis zum Pausenstand ausbauen. Die JSG-Abwehr war löchrig, zu weit weg vom Gegner, hatte mit dem starken Rückraum der TG Riesenprobleme, und auch der Angriff konnte trotz der 17 Tore nicht überzeugen.

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer