Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Testspiel/-Gegner, Spieler, Trainer sucht/gesucht ...

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend mC-Jugend mD-Jugend wA Jugend

Jugend-Spielberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet informiert:

Männliche A-Jugend: TSG Eddersheim – JSG Schwarzbach 20:26 (11:11)
Tolle Revanche fürs Hinspiel – so macht Handball Spaß

Foto:Pressedienst
Man hatte sich für dieses Spiel viel vorgenommen. Leider mussten sich kurz vor dem Spiel Ben Büchter und Jakob vom Dahl krank abmelden, und Nils Hipper ist immer noch verletzt. Nach der Hinspiel-Schlappe vor heimischem Publikum wollte man es von Beginn an wissen. Eine aktive und engagierte Abwehr gepaart mit einem glänzend aufgelegten Janik Pfeffer im Tor (44 Prozent gehaltene Bälle) brachten die Eddersheimer total aus dem Konzept, und man ging von Beginn an in Führung. Dies hatten die Eddersheimer offensichtlich nicht erwartet, und das Selbstvertrauen der Schwarzbacher A-Jugend wuchs mit jeder Minute. Nachdem man den Vorsprung auf drei Tore ausgebaut hatte, genügten ein paar kleine Unaufmerksamkeiten in der Abwehr und zwei verworfene Siebenmeter, so dass Eddersheim wieder herankam. Das Spiel wurde wieder enger, die Gastgeber gingen sogar kurz vor dem Ende der 2. Halbzeit mit in Führung, die Nils Breitling mit einem Schlagwurf jedoch wieder ausgleichen konnte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend mD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend

Jugend-Spielberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

Bei der Jugend gewann die E1 im vereinsinternen Duell standesgemäß gegen die E2. Für die D2 war beim Tabellenführer nichts zu holen, während sich die D1 mit einem weiteren Sieg bis auf einen Punkt an die Tabellenspitze herangearbeitet hat. Die C-Jugend verlor in der „Meisterrunde“ deutlich. Die weibliche A-Jugend belohnt sich mit dem ersten Sieg der Saison für den positiven Trend der vergangenen Wochen.

Weibliche Jugend A – Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt
TSG Frankfurter Berg – HSG BIK Wiesbaden 10:11 (7:2)

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend mD-Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

Jugendspielberichte des TV Gelnhausen

Der TV Gelnhausen berichtet:

Krankheitsbedingt keine Chance

Unter keinen guten Voraussetzungen empfing die B1 des TVG die bisher ungeschlagene B-Jugend der HSG Wetzlar. Verletzungsbedingt fiel Jan Wypchol aus, krankheitsbedingt mussten etliche Spieler geschwächt ins Spiel gehen.
Dementsprechend gestaltete sich auch der Spielbeginn. Die HSG Wetzlar konnte in Führung gehen, der TVG konnte ausgleichen, danach zog Wetzlar allerdings bis zum Halbzeitstand von 5:12 weg. In der Abwehr fehlte es an grundlegender Aggressivität.
Die Halbzeitansprache von Trainer Peter Jambor hat das Team wachgerüttelt. Die Jungs des TVG hielten mehr dagegen und konnten zwischenzeitlich bis auf drei Tore verkürzen. Die Hypothek der schlechten ersten Halbzeit war allerdings zu groß

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mD-Jugend

SV Seulberg – TG Schierstein 14:35

Die TG Schierstein berichtet:

TG Schierstein ist D-Jugend Meister der Bezirksliga A

Foto:Pressedienst
Abpfiff…Jubel in Seulberg! Die Hafenstädter strahlten über das ganze Gesicht und wurden von den vielen mitgereisten Eltern, Großeltern und Geschwister lautstark bejubelt! Heute wurde die D-Jugend der TG Schierstein Meister der Bezirksliga A! Auch im 14. Spiel gewannen die Hafenstädter und sicherten sich frühzeitig die Meisterschaft! Die Party in der Kabine war laut und die Meister-Shirts werden mit stolz getragen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend mD-Jugend mwD-Jugend wA Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet :

Männliche D2-Jugend: JSG Schwarzbach – JSG Schwalbach/Niederhöchstadt II 16:19 (8:7)
Bis zum Schluss alles gegeben

Foto:Pressedienst
Die D2 der JSG Schwarzbach hat alles gegeben – zum Sieg hat es aber leider nicht gereicht. Es war von beiden Seiten ein sehr schnelles und energisches Spiel. Jedoch hat sich die D2 in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit die Oberhand erkämpft und konnte die Führung bis zum Schluss des ersten Durchgangs halten. Mit Abpfiff der ersten Halbzeit wurde noch ein Freiwurf mit direkter Ausführung für den Gegner gepfiffen. Diesen hat er auch noch genutzt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mD-Jugend

Jugendberichte der HSG Hochheim/Wicker

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Torreiches D-Jugendspiel gegen Sachsenhausen

HSG Hochheim/ Wicker – TG 04 Sachsenhausen 35:23

(rg) Am Sonntag hatte das BOL-Team der HSG Hochheim/ Wicker es mit der TG Sachsenhausen zu tun. Und schon die erste Halbzeit zeigte, dass es heute entscheidend sein würde, welches Team als erstes seine Abwehrreihe stabilisieren würde. Denn beide Mannschaften gelang es immer wieder mit einfachsten Aktionen zu Torerfolgen zu kommen. War es auf Seiten der Weinstädter Florian Quast, dem oft ein einfacher Antritt genügte, um sich immer wieder gegen seinen direkten Gegenspieler durchzusetzen, so bekam im Gegenzug die Mannschaft vom Trainergespann Fuhrmann/ Gademann/ Deutschmann den hochveranlagten Rückraumlinks von Sachsenhausen zunächst nicht in den Griff. Mithin waren die ersten zehn Minuten der ersten Hälfte ein relativ offener Schlagabtausch beider Teams, wobei unsere Jungs sich einen kleinen zwei Tore Vorsprung erarbeiten konnten. Doch langsam gelang es, die Abwehrformation stabiler zu gestalten und so konnte bis zur Pause dann doch ein deutlicher 19:13 Vorsprung erarbeitet werden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mD-Jugend

SV Fun-Ball Dortelweil – TG Schierstein 21:30

Die TG Schierstein berichtet:

Souveräner Start-Ziel-Sieg

Diesmal mussten die Hafenstädter weit fahren. Der nächste Sieg sollte her. Und es war ein gutes bis sehr gutes Spiel der Gäste. Die Einstellung stimmte über die kompletten 40 Minuten. Ebenfalls wurde das Tempo stetig hoch gehalten. So konnten immer wieder einfache Treffer erzielt werden. In der Abwehr konnte man phasenweise Beton anrühren und der Gastgeber konnte teilweise minutenlang keinen Treffer erzielen. Manchmal stimmte allerdings die Zuordnung der Hafenstädter nicht und somit kassierte man das ein oder andere Tor zu viel. Der Angriff rollte gut. Sowohl Einzelaktionen, Aktionen im 2 vs 2, aber auch in der Großgruppe funktionierten. Aufgrund einer guten bis sehr guten Leistung, konnte das Trainerteam auch bei der Aufstellung und dem Spielsystem variieren. Dadurch entstanden ein paar technische Fehler zu viel und der Abstand viel daher nicht größer aus.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mC-Jugend mD-Jugend mwE-Jugend mwF-Jugend wA Jugend

Jugendberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

Während die E1, die E2 und die D2 ihre Spiele gegen den jeweiligen Tabellenführer bzw. Tabellenzweiten verloren, setzte die D1 ihren Siegeszug fort und hält somit Kontakt zur Spitzengruppe. Die B-Jugend verlor ihr Auswärtsspiel unglücklich. Für die weibliche A-Jugend setzte es auswärts eine heftige Klatsche.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mD-Jugend

Jugendberichte der HSG Hochheim/Wicker

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Oberliga mC-Jugend:

Auswärtssieg im Odenwald – „42:27 Sieg und dabei viel ausprobiert“

Lucas Cecco mit engagierter Abwehrarbeit und überzeugend herausgespielten sechs Toren – Foto: Michael Witte
Eine lange Anreise in den Odenwald und dann mit 42:27 gegen den Tabellensechsten, die SV Erbach, gewonnen. „Wir haben einige neuen Dinge ausprobiert. Daraus konnten wir positive Erkenntnisse gewinnen. Von daher hat sich letztendlich der Aufwand von rund vier Stunden für ein 50 minütiges Spiel, neben den zwei Punkten natürlich, gelohnt“, so Trainer Jens Klein.
Die Hochheim/Wickerer Jungs gingen in der fünften Minute das erste Mal in Führung. Von da an kam die Angriffsmaschinerie immer besser ins Rollen. So richtig deutlich konnte man sich allerdings nicht absetzten. Mit einer 17:12 Führung ging man in die Kabine. Einzig zu verbessern war nun die Abwehrarbeit und die zweite Welle. Das griff erst so richtig in der zweiten Halbzeit. Diese wurde dann auch deutlich mit 25:15 gewonnen. Am Ende leuchtete somit ein 42:27 Sieg für die HoWi’s auf der Anzeigentafel.
Am nächsten Wochenende ist erst einmal Faschingspause und spielfrei. Einige HoWi Jungs werden sich allerdings beim Kader-Wochenendlehrgang des Hessischen Handballverbands in Alsfeld austoben. Das nächste Spiel bestreiten die Weinstädter am 10. Februar um 14:00 Uhr auswärts gegen den Tabellenzweiten, die HSG Hanau. Hier geht es um die Tabellenführung. Der Sieger steht dann auch schon ziemlich sicher im Final Four um die Hessenmeisterschaft. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung (Doomer Halle: Doomer Straße in Hanau)
Für die HSG Hochheim/Wicker spielten: Noel Bergmann und Tim Ziegler im Tor, Lenny Barcas (4/2), Levin Baumann (1), Leif Bergmann (3), Lucas Cecco (6), Jakob Kiedrowicz (4), Tom Klein (12/2), Sebastian Kunz (2), Jan Silbereisen (2), Hans Sistig (1), Fabian Stoepke (3), Jan Zeiträger (4)

C2-Jugend / Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt
Revanche geglückt: C2 punktet gegen Petterweil

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mD-Jugend

TG Schierstein – JSG Langenhain/Breckenheim 31:21

Die TG Schierstein berichtet:

Schläfriger Start

Im ersten Heimspiel im Jahr 2018, verschliefen die Hafenstädter die ersten zehn Minuten. Die Abwehrarbeit war alles andere als wach und energisch. Reihenweise kamen die Gäste zu guten Würfen. Genauso schläfrig war auch das Tempospiel nach vorne. Nach einem Team-Time-Out wurde die Mannschaft geweckt. Die Gastgeber zeigten zehn Minuten sehr gute Abwehrarbeit. Nur vier Gegentore in zehn Minuten. Auch das Tempo konnte gesteigert werden. Zu dem wirkten nun mehrere Spieler im Angriff mit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mD-Jugend

Jugendberichte der HSG Hochheim/ Wicker

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

HSG Hochheim/Wicker C-Jugend Oberliga:
Klarer Sieg gegen den TV Gelnhausen – „Erst in der zweiten Halbzeit das Gaspedal durchgedrückt“

Lenny Barcas zeigte erneut eine tolle Leistung in Abwehr und Angriff. – Foto: Michael Witte
Oberliga mC-Jugend:

Trotz der frühen Anspielzeit am Sonntagmorgen war die Erwartungshaltung der HoWi’s für das Spiel gegen den TV Gelnhausen klar: ein deutlicher Sieg. Dies wurde erfüllt, auch wenn man in der ersten Halbzeit noch nicht so richtig wach war.
Der Tabellenführer, mit dreizehn Siegen und keinem Verlustpunkt auf dem Konto, staunte nicht schlecht als zur zwanzigsten Minute auf der Anzeigentafel nur eine 14:13 Führung stand. Der Tabellensiebte, die TVG zeigte den Hochheimer Spielern auf, dass es nur mit voller Konzentration und wacher Einstellung gelingt, ein hochkarätiges Spiel aufzuziehen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mD-Jugend Turniere

Lemgos mD-Jugend gewinnt die Mini-EM in Hannover-Anderten

Es gibt 2 Kommentare »

Der TBV Lemgo informiert:

Mit einem riesigen Erfolg kehrte die männliche D-Jugend von Handball Lemgo vom Turnier in Hannover heim

Foto: Pressedienst
Beim hochklassig besetzten Turnier des TSV Anderten wird die EM der „Großen“ schon mal vor-gespielt. Die 16 aus ganz Deutschland angereisten Mannschaften starten stellvertretend als eine an der EM teilnehmende Nation. Die Jungs aus Lemgo spielten das Turnier als Österreich, mit den entsprechenden Trikots und der rot-weiß-roten Fahne. Das Abspielen der Nationalhymnen vor jedem Spiel erzeugt jedes Mal wieder einen Gänsehautmoment. Auch die Unterbringung im Hotel, mit dem dazugehörigen Flair und Service, macht für die Spieler, Trainer, Betreuer und Eltern den besonderen Charme dieses Turnieres aus.
Als erster Gegner wartete am Samstag gleich der Bundesliga-Nachwuchs der „Eulen“ Ludwigshafen (Norwegen) auf die Jungs. Diese waren allerdings ab der ersten Minute hellwach und setzten die Marschroute von Trainer Rolf Sievert und Betreuer Arnold Throne um und konnten aus einer stabilen Deckung heraus sofort ein paar Tore vorlegen, sodass es nach kurzer Zeit schon 6:1 stand. Danach hatte sich die Nervosität der Ludwigshafener gelegt und sie kämpften sich bis zum 9:7 wieder heran. Dann hielt Torwart Matthias Müller einen Siebenmeter und im direkten Gegenzug fiel das 10:7 für Lemgo. Die Jungs aus Lemgo packten nun wieder konsequenter in der Deckung zu und konnten das Spiel dann doch noch relativ sicher mit 14:7 für sich entscheiden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mD-Jugend

SG Wehrheim/ Obernhain – HSG Hochheim/ Wicker 23:35

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

BOL-Team gewinnt in Wehrheim und überwintert auf Platz 2

Das letzte Spiel des Jahres in der D-Jugend Bezirksoberliga beim abgeschlagenen Tabellenletzten ließ im Voraus keine großartige Spannung vermuten. Doch hatte die HSG schon zum zweiten Mal in dieser Spielzeit das Vergnügen mit derjenigen Schiedsrichterin, die am 11.11. eine äußerst kuriose Partie in der Bezirksliga B leitete. Man war gespannt. Die Gastgeber waren personell arg gebeutelt und mussten verletzungsbedingt ohne Auswechselspieler antreten. Der Tabellenzweite hatte von Beginn an im Angriff keinerlei Probleme und begeisterte immer wieder mit sehenswerten Spielzügen und Kombinationen. Auch die Abwehr stand gut, doch gegen die großen Rückraumakteure der Wehrheimer, die gefühlt die Hälfte der Tore nach 4-5 Schritten und mehr erzielten, war dann auch kein Kraut gewachsen. Da konnten Niklas Sehner, Jona Büttner & Co. in der Abwehr noch so viel rackern, es ertönte einfach kein Pfiff. Zum Glück ließ sich das Team von Florian Fuhrmann und Katja Grützbach von fragwürdigen Entscheidungen nicht sonderlich beeindrucken und überzeugte letztendlich durch eine konsequente Chancenverwertung. Jais Domröse feierte einen gelungenen Einstand im BOL-Team, das im neuen Jahr direkt das Rückspiel gegen die SG Wehrheim/Obernhain in eigener Halle austrägt. Ohne Kuriositäten hoffentlich.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mD-Jugend

mJSG Schwalbach/ Niederhöchstadt – TG Schierstein 21:25

Die TG Schierstein berichtet:

Arbeitssieg

Mit vollem Kader ging es zum letzten Spiel des Kalenderjahres. In den ersten zehn Minuten konnte man keine deutliche Führung erspielen, obwohl der TG-Angriff gut harmonierte. Doch durch zu viele Fehlwürfe, belohnte sich das Team nicht. Hinzu kam eine zu nachlässige Abwehrarbeit. Der entscheidende Schritt und das konsequente dran bleiben am Mann fehlte. Dank Torwart Nils, konnten die Gäste aber nicht selbst in Führung gehen. Nach einem Blockwechsel der Gäste, lief der TG-Angriff weiterhin gut. Aber auch hier waren es einige Fehlwürfe zu viel und einfache technische Fehler. Jedoch stand nun die Abwehr besser, sodass eine 13:9 Halbzeitführung erspielt werden konnte.

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer