Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂŒr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik/Liga: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

TV Gelnhausen – HSG FĂŒrth/Krumbach 27:31

Der TV Gelnhausen berichtet:

Fehlende Konstanz gegen FĂŒrth/Krumbach

Im Spiel gegen die HSG FĂŒrth/Krumbach verschliefen die TVG-Jungs zunĂ€chst den Start und gerieten schnell mit 0:4 in RĂŒckstand. Erst nach 10 Minuten bekamen sie ihre Abwehr stabilisiert, erkĂ€mpften sich BĂ€lle und erzielten damit schnelle Tempogegenstoßtore (7:7). Dann verließ die Marquardt-Jungs kurzzeitig das AbschlussglĂŒck und wieder begann man einem RĂŒckstand hinterher zu laufen (8:11; 10:13), ehe sie durch eine tolle Teamleistung bis zur Halbzeit den Anschluss schafften (13:13). So konzentriert begannen die GelnhĂ€user auch die zweite Halbzeit, ehe auch hier wieder der Faden riss, sich Abstimmungsfehler in der Abwehr einschlichen und auch die ein oder andere Torchance durch ĂŒberhastete AbschlĂŒsse oder technische Fehler ungenutzt blieb (18:21). • Weiterlesen »»»


JĂŒrgen Hilb berichtete am Montag, 20. November 2017.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend mD-Jugend Minis Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Hochheim/ Wicker

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

HSG FĂŒrth/Krumbach – HSG Hochheim/Wicker 23:40

Deutlicher Sieg der HoWi C1 Jugend untermauert den Spitzenplatz in der Oberliga – „Schnelle hohe FĂŒhrung erlaubte das Ausprobieren von Neuerungen im Abwehrsystem.“

Gutes Spiel von Jakob Kiedrowicz, dem jĂŒngsten Talent im Team der HSG Hochheim/Wicker – Foto: Michael Witte
Die C-Jugend Oberligamannschaft war insgesamt zwei Stunden auf der Autobahn unterwegs, kam aber gut gelaunt mit einem 40:23 Sieg im GepĂ€ck wieder nach Hochheim zurĂŒck. „FĂŒr mich als Trainer hat sich die Reisestrapaze nicht nur wegen den zwei Siegpunkten gelohnt. Wir haben die Stunde vor dem Spiel nicht fĂŒr das normale AufwĂ€rmprogramm, sondern als intensive Trainingseinheit genutzt, um wĂ€hrend des Spiels einiges Neues im Abwehrverbund auszuprobieren. Die Heimmannschaft der HSG FĂŒrth/Krumbach hat uns hierbei unsere noch zu vertiefenden und zu automatisierenden AblĂ€ufe aufgezeigt“, so Jens Klein.
Die HoWi Jungs starteten rasant und gut in die Partie. UnterstĂŒtzt durch einen gut aufgelegten Felix Fox im Tor stand es bereits nach zehn Minuten 9:1. Bis dato wurde das neue Abwehrkonzept gut umgesetzt. Nach der deutlichen frĂŒhen FĂŒhrung schlichen sich allerdings immer mehr Konzentrationsfehler in das Spiel der jungen WeinstĂ€dter ein. Zur Pause stand es somit 19:8.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Wochenendfahrplan fĂŒr den 11. / 12.11.2017 der HSG Wallau / Massenheim

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Am Wochenende stehen folgende Spiele fĂŒr die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim auf dem Programm. Hierbei kommt es am Sonntag, 12.11.2017, zu zwei Schlagerspielen in der LĂ€ndcheshalle.

A-Jugend, Bundesliga Ost

Top-Spiel in der Jugendbundesliga! Am Sonntag, 12.11.2017, 18:00 Uhr, ist der Nachwuchs des Bundesligisten HSG Wetzlar zu Gast in der LĂ€ndcheshalle. Die Mannschaft der HSG Dutenhofen / MĂŒnchholzhausen ist der amtierende Deutsche Jugendmeister und steht auf Platz 3 der Tabelle. Keine leichte Aufgabe also fĂŒr die junge Mannschaft von Trainer Carsten Bengs, die Punkte in Wallau zu behalten. GrundsĂ€tzlich schrecken die Spieler vor großen Namen nicht zurĂŒck, wie der Sieg in Leipzig zeigte, doch stellt sich die personelle Situation aufgrund der lĂ€ngerfristigen Verletzungen von Paul Kaufmann und Paul Föller, sowie einigen angeschlagenen Spielern, etwas schwierig dar. Hier wird Trainer Bengs möglicherweise erst kurz vor dem Spiel wissen, wer tatsĂ€chlich fit ist. Nach dem Motto „Wir haben keine Chance, aber wir nutzen sie!“, werden die Spieler gewiss alles geben und die Punkte sicherlich nicht freiwillig abgeben. Hierbei könnten eine lautstarke und zahlreiche UnterstĂŒtzung von der TribĂŒne den Spielern helfen, vielleicht fĂŒr den nĂ€chsten Überraschungscoup zu sorgen.

B-Jugend, Oberliga Hessen

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

TuSpo Obernburg – HSG Hochheim/Wicker 23:24

HoWis gewinnen Krimi in Obernburg und setzen sich an die Tabellenspitze

„Mannschaftserfolg im Spitzenduell fĂŒr die C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker “ Foto: Michael Witte
„Schon vor der Saison zum Spitzenspiel der Oberliga geadelt, hat es tatsĂ€chlich gehalten was viele erwartet hatten: Jugend-Handball auf hohem Niveau“
Was fĂŒr ein Krimi, was fĂŒr eine tolle Stimmung in der Halle: Die Handballer der HSG Hochheim/Wicker haben beim Meisterschaftsmitfavoriten TuSpo Obernburg mit 24:23 gewonnen. Mit dem fĂŒnften Sieg im fĂŒnften Oberligaspiel konnten die Hochheimer Talente damit ihre bislang makellose Bilanz in der Saison weiter pflegen und sich an die Tabellenspitze setzen. Die Zuschauer sahen ein spannendes, hochklassiges Spiel mit zahlreichen Hessenauswahlspielern auf beiden Seiten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau / Massenheim – HSG Rodgau Nieder / Roden 17:29

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Am Reformationstag empfing die LĂ€ndches-C-Jugend die HSG Rodgau Nieder – Roden zum ersten RĂŒckspiel der laufenden Saison.

Wie bereits im Hinspiel zeigte der Gegner von Beginn an seine körperliche Überlegenheit.
So stand es sehr rasch 1:3, 2:8 und 8:14, zur Pause dann 9:16. Diesen Vorsprung gaben die Rodgauer nicht mehr her. Zudem musste M. Flores bereits in der 10. Minute verletzt vom Spielfeld runter und kam in der ersten Halbzeit nicht mehr zum Einsatz.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Wallau / Massenheim

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

C – Jugend, Oberliga Hessen SĂŒd
HSG FĂŒrth/Krumbach – HSG Wallau/Massenheim 23:28
Herausragende Mannschaftsleistung mit erstem Sieg belohnt.

Am Sonntag musste die C Jugend in den Odenwald zur HSG FĂŒrth / Krumbach reisen. Der Tabellennachbar erwartete unsere bisher sieglosen Jungs zum Keller-Duell.
Voller Entschlossenheit begann das Spiel sehr temporeich. Rasch wurde deutlich, dass die HSG FĂŒrth / Krumbach die Wallauer Jungs vollkommen unterschĂ€tzt hatten. Mit einem grandiosen Auftakt legte das Team von Steffen Weber und Vanessa Clement ein 1:5 vor. Diesem musste der Gegner lange hinterherlaufen. Die körperlich deutlich ĂŒberlegenen FĂŒrther fanden zunĂ€chst nur sehr schwer in ihr Spiel hinein und konnten nur langsam aufschließen. Nach 17 Minuten schlichen sich bei den Wallauer Spielern unnötige Fehler ein und der Vorsprung schmolz ĂŒber ein 4:8, 8:10 und in der 22. Minute lag man plötzlich zum ersten Mal mit einem Tor hinten. Hier ließ man sich jedoch nicht abhĂ€ngen, sondern kĂ€mpfte weiter. Mit dem Halbzeitpfiff stand es 13:13.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwD-Jugend Oberliga HHV

Jugendspielberichte der HSG Hochheim/ Wicker

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

HSG Hochheim/ Wicker – HSG Hanau 29:24
Das erste der anstehenden Oberliga-Topspiele verdient gewonnen


„Fabian Stoepke setzt sich gleich gegen zwei Hanauer Abwehrspieler durch“, Foto: Pressedienst, Michael Witte
„Mit Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Hanau einen weiteren Schritt in Richtung Tabellenspitze gemacht“
Die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/ Wicker freuen sich ĂŒber zwei wichtige Punkte auf dem Weg unter die Top 2 der Oberliga Hessen. Mit 29:24 bezwang man die HSG Hanau letztlich klar und verdient, allerdings lieferten sich beide Mannschaften zeitweise einen spannenden Schlagabtausch.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht BL-C Bundesliga mA Jugend MĂ€nner mC-Jugend Oberliga HHV

Wochenendfahrplan der HSG Wallau/ Massenheim fĂŒr den 28.-31.10.2017

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Nachfolgende Spiele stehen fĂŒr die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim an:

FĂŒr die A-Jugend stehen in der Bundesliga gleich zwei AuswĂ€rtsspiele innerhalb von 4 Tagen an. ZunĂ€chst muss die Mannschaft am Samstag, 28.10.2017, zum SC DHfK Leipzig. Das Team der Handball Akademie zĂ€hlt zu den absoluten Spitzenmannschaften der Jugendbundesliga, musste aber am letzten Wochenende eine ĂŒberraschende 23:33 Niederlage in Erlangen einstecken. Trotzdem ist die Favoritenrolle in diesem Spiel klar bei den Hausherren.Aber auch schon im Spiel gegen das Internatsteam aus Großwallstadt haben die Spieler von Carsten Bengs bewiesen, dass sie mit ihrem Kampfgeist und einer tollen Moral in jedem Spiel an ihre Grenzen gehen und bis zum Schlusspfiff kĂ€mpfen. Diese Tugenden werden sie auch in Leipzig wieder zeigen und versuchen, dem Bundesliga-Nachwuchs so lange wie möglich Paroli zu bieten. Anpfiff in der Sporthalle Rabet ist um 16:30 Uhr.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

„Hochheimer Sieg der mC beim SĂŒwag Cup als Auftakt fĂŒr die entscheidende Phase in der Oberligasaison“

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Oberliga-Topspiel am kommenden Sonntag in heimischer Halle

Foto: Michael Witte
Die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/Wicker werden am kommenden Sonntag in heimischer Halle (29.10.17 um 15:30 Uhr, Goldbornhalle in Wicker) gegen die hochgehandelten und bisher ebenfalls verlustpunktfreien Nachwuchshandballer der HSG Hanau antreten. Direkt zwei Tage spÀter reisen die jungen WeinstÀdter an die bayerische Grenze zum AuswÀrtsspiel gegen den ebenfalls als Meisterschaftsmitfavorit gehandelten TuSpo Obernburg. Somit steht ein hartes, wegweisendes und sicherlich spannendes langes Wochenende bevor.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

TV Gelnhausen – TSV Auringen 45:23

Der TV Gelnhausen berichtet:

SouverÀner Sieg der C 1 gegen TSV Auringen

Am Tag der Deutschen Einheit empfing die Oberliga-C-Jugend des TV Gelnhausen den TSV
Auringen in heimischer Halle. Im Gegensatz zu den letzten Begegnungen starten die TVG Jungs direkt von Beginn an sehr konzentriert und geordnet. Mit einer extrem offensiven Abwehr wurde der körperlich leicht unterlegene Gegner bereits ab der Mittellinie unter Druck gesetzt. Immer wieder gelang es PĂ€sse abzufangen oder technische Fehler der Gegner zu provozieren, allerdings wurden eigene Abwehrfehler auch direkt mit Gegentoren bestraft. Im Verlauf der ersten Halbzeit konnten sich die GelnhĂ€user aber kontinuierlich absetzen. Der Halbzeitstand (22:15) hĂ€tte deutlicher ausfallen können, wenn in den letzten Minuten nicht NachlĂ€ssigkeiten in der Abwehr, Passfehler und unfruchtbare Einzelaktionen zu einigen Ballverlusten und Gegentoren gefĂŒhrt hĂ€tten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Aschafftal – HSG Hochheim/Wicker 16:31

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Erneut deutlicher Sieg fĂŒr die C1 Jugend der HSG Hochheim/Wicker in der Oberliga

„Tolle Mannschaftsleistung, starke Deckung, leider nicht die kompletten 50 Minuten.“

Foto: Daniel Rossmeier
Die C-Jugend Oberligamannschaft bezwang in ihrem ersten AuswĂ€rtsspiel der Saison die HSG Aschafftal souverĂ€n mit 31:16. In den ersten 40 Minuten war die Deckungsarbeit Ă€ußerst stark. Nahezu perfekt lief es in der ersten SpielhĂ€lfte, bei der die HoWi’s nur vier Gegentore hinnehmen mussten. Außerdem war erfreulich, dass sich alle Feldspieler in die TorschĂŒtzenliste eintragen konnten.

Nach einer weiten Anfahrt Richtung bayerischer Grenze galt es, sich von Beginn an zu konzentrieren. Das Trainergespann Daniel Rossmeier und Jens Klein gab nochmals die Marschrichtung vor – konsequente und wache Abwehrarbeit. Dies war auch der Fokus in den Trainingseinheiten der letzten Woche. Die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/Wicker setzten dies tadellos um. In der ersten Halbzeit verzweifelten die Aschafftaler an einer hervorragenden Deckung und an einem abermals gut aufgelegten TorhĂŒter Felix Fox. Dieser musste in den ersten 25 Minuten nur viermal hinter sich greifen. Der Halbzeitstand lautete somit 14:4.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

TV Gelnhausen – HSG Wallau/Massenheim 29:24

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Nach Weiterlesen auch noch:
E – Jugend, Bezirksliga

Niederlage mit hoch erhobenem Kopf.

Am Sonntag reiste man mit vollstÀndigem Kader nach Gelnhausen. Dort erwartete die junge Wallauer Truppe ein schwerer Gegner: Der TV Gelnhausen war bis dato in eigener Halle ungeschlagen.
Von Beginn an entwickelte sich ein dynamisches Spiel, in dem sich beide Mannschaften nicht lange abtasteten. ZĂŒgig wurden die Angriffe gespielt. Hierbei war gut zu erkennen, dass Gelnhausen besser ins Spiel fand. Rasch stand es 3:0 fĂŒr den Gastgeber. Mit viel Einsatz kĂ€mpften sich die Wallauer Spieler auf ein 6:5 heran. Einige unglĂŒckliche AbschlĂŒsse und einfache Fehler, sowie die eingesetzte körperliche HĂ€rte des durchweg Ă€lteren Jahrganges aus Gelnhausen zeigten unserer Truppe schnell ihre Grenzen auf. Zwei Zeitstrafen in der 20. und 22. Minute gegen Wallau schwĂ€chten die Mannschaft zusĂ€tzlich. So konnte Gelnhausen auf 14:7 und zur Halbzeit auf 16:8 davonziehen.
In der Halbzeit war man etwas ratlos ĂŒber die bisherige Leistung der Wallauer Mannschaft und es drohte ein Debakel.
Aus der Kabine heraus traten die Spieler der HSG jedoch wie ausgewechselt und zeigten, einmal ins Spiel zurĂŒck gekommen, sehr sehenswerte Angriffe mit pfiffigen Anspielen auf Simon Hoppe am Kreis, der am heutigen Tag sehr gut aufgelegt war und insgesamt 10 Treffer auf seinem Konto verbuchen konnte. Zudem drehte Moritz Mook im Tor richtig auf und konnte einige sichere TempogegenstĂ¶ĂŸe parieren und so den Gegner Ă€rgern.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau/Massenheim – HSG Aschafftal 11:19

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

C-Jugend zeigt tolle Einstellung bei Niederlage gegen die HSG Aschafftal

Hochmotiviert empfing man am Sonntagmorgen die HSG Aschafftal in der LĂ€ndcheshalle. Einziger Wermutstropfen war der fehlende Torwart Moritz Mook, sowie krankheitsbedingt Joel Weber. So musste das Trainer-Gespann Steffen Weber und Vanessa Clement keinen weiteren Spieler draußen lassen, allerdings wurde die Torwartposition dieses Mal mit Lucas Flores besetzt.
Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Spiel, in dem die Wallauer Abwehr sehr gut stand und einige Auslösehandlungen des Gegners bereits in der Entstehung stören konnte. So stand es bis weit in die erste Halbzeit hinein erst 4:4. Eine Zeitstrafe in der 12.Minute gegen Wallau brachte die Wende und der Gegner konnte ĂŒber ein 4:6 auf ein 4:8 zum Halbzeitpfiff davon ziehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hanau – TV Gelnhausen 37:32

Der TV Gelnhausen berichtet:

Derby-Sieg geht leider an Hanau

In einem kÀmpferischen Spiel, in dem sich beide Seiten nichts schenkten, unterlag die C-Jugend des TV Gelnhausen der HSG Hanau mit 32:37.
Zu Beginn fanden die GelnhĂ€user zunĂ€chst ĂŒberhaupt nicht in ihr Spiel, kassierten frĂŒh eine zwei Minutenstrafe und lagen bereits nach 3 Minuten mit 0:4 zurĂŒck, ehe das erste Tor durch Ole Basermann gelang. Langsam legte sich die NervositĂ€t, man brachte mehr Geduld bis zum Abschluss auf und ließ den Ball laufen. Daraus ergaben sich immer wieder erfolgreiche Chancen fĂŒr die Außenpositionen. Auch die Abwehr stand in dieser Phase besser und es gelangen Ballgewinne und daraus resultierende Tore. Bis zur 15. Minute war der RĂŒckstand aufgeholt und die Marquardt-Jungs gingen sogar mit 11:9 in FĂŒhrung. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe zweier stark verteidigender und auch im Angriff sehr variabel spielender Teams. Kurz vor dem Halbzeitpfiff misslangen den GelnhĂ€usern dann leider einige AbschlĂŒsse, so dass man mit 16:17 in die Pause ging.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

TV Gelnhausen – SV Erbach 21:17

Der TV Gelnhausen berichtet:

Erfolgreicher Saisonstart in der C-Jugend Oberliga

Fotos: Pressedienst Olli Sust

Am Sonntag startete die C-Jugend des TV Gelnhausen gegen den SV Erbach erfolgreich in die Oberliga-Saison. FĂŒr alle TVG-Spieler war es der erste Einsatz in der fĂŒr den Jahrgang höchsten Jugendspielklasse und auch der Gegner war weder aus der Qualifikation noch aus den Vorbereitungsturnieren bekannt – da war die NervositĂ€t mit HĂ€nden zu greifen.
Die GelnhĂ€user starteten mit einer starken, offensiven 3:3 Abwehr und eroberten immer wieder erfolgreich BĂ€lle, die sie dann aber oft wegen ungenauer PĂ€sse, Fangfehlern oder unkonzentrierten AbschlĂŒssen nicht in Tore verwandeln konnten. Im Gegenzug trafen die Erbacher jedes Tor, wenn es ihnen gelang die Abwehrmauer der GelnhĂ€user zu durchbrechen. Im weiteren Verlauf ließ zwar das TorglĂŒck der Erbacher nach, aber die TVG-Jungs fanden nie richtig in ihren Rhythmus und zu ihrem klaren Angriffsspiel. Mit einem 1-TorrĂŒckstand (9:10) ging es in die Pause.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Auftakt in die Wallauer mA-Jugend Bundesliga – mC und mB-Jugend mit erstem Punktspiel in der Oberliga

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Das Warten hat ein Ende

Am kommenden Wochenende starten die Jugendmannschaften der HSG Wallau / Massenheim in die Saison 2017 / 2018. Nach der jeweils erfolgreichen Qualifikation und einer kurzen Pause, begannen die Mannschaften mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Bis zu fĂŒnf Trainingseinheiten plus Testspiele standen auf dem Wochenprogramm in den vergangenen drei Monaten. Die Trainer Carsten Bengs (A-Jugend) und Alexander Krestan (B-Jugend) waren mit dem Engagement und der Trainingsbeteiligung ihrer Spieler zufrieden, selbst in den Sommerferien wurde trainiert. Auch Steffen Weber und Vanessa Clement (C-Jugend) waren mit dem Verlauf der Vorbereitung zufrieden, neben den konditionellen und athletischen Grundlagen, wurde auch an der Weiterentwicklung der individuellen spielerischen FĂ€higkeiten und dem taktischen SpielverstĂ€ndnis gearbeitet.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend Oberliga HHV

Hanaus C Jugend bereitet sich auf neue Saison vor

Die HSG Hanau berichtet:

Foto: Pressedienst HSG Hanau

Nachdem es auch dieses Jahr wieder beiden C-Jugend Mannschaften gelungen ist sich fĂŒr die jeweils höchste Spielklasse zu qualifizieren, Oberliga C1 und BOL C2, starteten beide Mannschaften am 25.07 gemeinsam in den zweiten Teil der Vorbereitung.
Wie auch schon vor der Ferienpause lag auch hier der Focus zunĂ€chst auf der Athletik. In zwei intensiven Wochen wurde ĂŒberprĂŒft, ob die Hausaufgaben in den Ferien umgesetzt wurden und alle Spieler fit aus dem Urlaub gekommen sind. In den bei den Spielern wohl unbeliebtesten Wochen der Saison, wurde viel mit Intervall-LĂ€ufen, Stabi-Übungen aber auch Wettkampfformen und Überschlag Spielen gearbeitet. Am 06.08 wurde dann der Athletik Teil der Vorbereitung mit einem Teamday abgeschlossen. Hierzu haben wir bei unserem Nachbarverein, der TG Hanau, die Beachanlage gemietet und nochmal auf Ungewohnten Untergrund in der Sonne geschwitzt. Abgeschlossen wurde der Trainingstag mit einem Beachhandball Turnier. Danach saßen die Spieler noch bei Pizza und GetrĂ€nken zusammen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

C-Jugend der HSG Wallau / Massenheim qualifiziert sich fĂŒr die Oberliga Hessen SĂŒd

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Die Spieler der C-Jugend der HSG Wallau / Massenheim haben allen Grund zur Freude: In dem abschließenden Qualifikationsturnier am 15.06.2017, in Heuchelheim konnte sich die Mannschaft des Trainergespanns Steffen Weber und Vanessa Clement fĂŒr die zweigleisige Oberliga qualifizieren.

Foto: Pressedienst

Das junge Team belegte zum Abschluss des Qualifikationsmarathons den 1. Tabellenplatz in den abschließenden Platzierungsspielen. Im ersten Spiel war man nach der Anfahrt noch nicht ganz wach und musste gegen die HSG Zwehren / Kassel eine unnötige 9:7 Niederlage einstecken. Dadurch stand man im zweiten Spiel gegen den TSV Auringen unter Druck und musste gewinnen, um sich eine Chance fĂŒr die Qualifikation zu erhalten. Es war ein umkĂ€mpftes Spiel, zur Halbzeit lag man mit jedoch mit zwei Toren zurĂŒck, drehte aber in der 2. Halbzeit das Spiel und gewann verdient mit 14:10. Mit einem Sieg im abschließenden Spiel gegen die KSG Bieber konnte man die Qualifikation perfekt machen. Doch auch der Gegner hatte noch eine Chance und so wurde es erneut eine umkĂ€mpfte Partie. Erneut lag die junge Wallau/Massenheimer Mannschaft zur Halbzeit mit einem Tor (3:4) zurĂŒck und es blieb auch in der zweiten SpielhĂ€lfte spannend. Letztlich konnte sich die Mannschaft der HSG mit 9:8 behaupten und der Jubel bei Spielern, Trainerteam und mitgereisten Fans war riesengroß.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Wallauer Jugendmannschaften auf der Zielgeraden im Qualifikations-Marathon

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Achtung

Aufgrund des Kindergartenfestes findet das Qualifikationsturnier der B-Jugend am Samstag,10.06.2017,11:00 Uhr nicht in der LĂ€ndcheshalle sondern:
Austragungsort: Schwarzbachhalle Kriftel, Bleichstraße 7, 65830 Kriftel
Samstag,10.06.2017 ab 11:00 Uhr

FĂŒr die C und B-Jugend der HSG Wallau / Massenheim stehen am Samstag, den 10.06.2016 die letzten Qualifikationsturniere zur Oberliga Hessen an.

In der Endrunde – Gruppe 1 muss die von Steffen Weber und Vanessa Clement trainierte C-Jugend eine weite Anfahrt auf sich nehmen und nach Bad Hersfeld reisen. Neben der gastgebenden Mannschaft des TV Hersfeld, treffen sie noch auf den Nachwuchs der Handball-Bundesligisten MT Melsungen und HSG Wetzlar, die mJSG Melsungen / Körle / Guxhagen und die HSG Dutenhofen / MĂŒnchholzhauen, sowie auf den TuS Griesheim. Keine leichte Aufgabe fĂŒr den Wallauer Nachwuchs, bei der die Favoritenrollen sicherlich bei den Nachwuchs-Mannschaften der Bundesligisten zu sehen sind. Gespielt wird im Modus jeder gegen jeden, bei einer Spielzeit von 2 x 12 Minuten. Die drei Erstplatzierten sind fĂŒr die Oberliga qualifiziert, der Viertplatzierte spielt dann noch am 15.06.2017 in einer weiteren KO-Runde um restliche PlĂ€tze.
FĂŒr die von Alexander Krestan trainierte B-Jugend kommt es am Samstag, ab 11:00 Uhr, in der LĂ€ndcheshalle zum Showdown. In der abschließenden Runde der Zweitplatzierten der Zwischenrunde treffen die Mannschaft des Gastgebers, die HSG VfR / Eintracht Wiesbaden und die SG Bruchköbel aufeinander. Auch hier wird im Modus jeder gegen jeden gespielt, die Spielzeit betrĂ€gt 2 x 15 Minuten. Die beiden Erstplatzierten sind fĂŒr die Oberliga qualifiziert, der Drittplatzierte kĂ€mpft dann noch in zwei Entscheidungsspielen gegen den letztjĂ€hrigen B-Jugend-Oberligameister TV HĂŒttenberg um den letzten freien Platz in der Oberliga Hessen.
Die B-Jugend-Mannschaft der HSG Wallau / Massenheim wird sicherlich alles geben, um einen der ersten beiden PlĂ€tze zu erreichen. Im Falle, dass die Mannschaft noch in die Entscheidungsspiele muss, wĂŒrde das Hinspiel schon am Sonntag, 11.06.2017, um 15:00 Uhr, in der Goldbornhalle in Wicker stattfinden, da die LĂ€ndcheshalle an diesem Tag durch eine andere Veranstaltung nicht zur VerfĂŒgung steht. Das RĂŒckspiel wĂŒrde am 15.06.2017, 17:00 Uhr, in HĂŒttenberg stattfinden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HoWis mC fĂŒr HHV Oberliga qualifiziert

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Starke Leistung bei widrigen Rahmenbedingungen – C-Jugend spielt kommende Saison erneut in der Oberliga!

„Damit gehen die WeinstĂ€dter mit der C1  in die höchste Spielklasse Hessens und mit der C2 in die höchste Spielklasse des Bezirks ins Titelrennen.“ 

Nach sehr souverĂ€ner Vorqualifikation im Bezirk mit 5 Siegen und 120 zu 38 Toren war nun die nĂ€chste HĂŒrde auf dem Weg in die Oberliga zu nehmen. Nachdem bekannt wurde, dass am Tag der Hauptrundenqualifikation viele Spieler (darunter auch einige Hessenauswahlspieler) wegen ihrer Konfirmation fehlen wĂŒrden und auch noch das Lospech dazukam (schwerste Gruppe mit den Erstplatzierten aus dem Bezirk Melsungen, Gießen und Darmstadt), war man die Favoritenrolle schnell los.

UnabhĂ€ngig von den widrigen Rahmenbedingungen fuhr man jedoch mit viel Selbstvertrauen nach Wettenberg. Trotz nur teilweise sieben Feldspielern und einem Torwart wusste die Mannschaft um ihre StĂ€rke, da sie bisher eine anspruchsvolle und starke Vorbereitungsphase ablieferte. In den letzten Wochen spielte man erfolgreiche Testspiele und Turniere gegen Bundesliganachwuchsmannschaften aus Wetzlar, Friesenheim und weiteren badischen und pfĂ€lzischen Top-Nachwuchsmannschaften. Lediglich der Nachwuchsmannschaft der Rhein Neckar Löwen musste man sich sehr knapp geschlagen geben. Somit war klar: Man war zwar dezimiert und konnte mit nur drei Autos anreisen, war allerdings trotzdem gut gerĂŒstet.

Gleich zu Beginn des Qualifikationsturniers traf man auf die starke Heimmannschaft aus Wettenberg. Nach anfĂ€nglichen Startschwierigkeiten stellte das Trainerteam Rossmeier / Klein den Angriff etwas um und brachte einen LinkshĂ€nder auf RĂŒckraum Links. Verkehrte Welt fĂŒr den Abwehrspieler der Wettenberger und schon zappelte der Ball recht zĂŒgig und mehrmals im Netz. Nun war die lange Autofahrt aus den Beinen gelaufen und der Hochheimer Motor rollte. Das Spiel schien vier Minuten vor Schluss mit einer drei Toren FĂŒhrung in trockenen TĂŒchern zu sein. Doch eine unglĂŒckliche Zwei-Minutenstrafe brachte nochmals Spannung ins Spiel. Letztendlich reichte es in der hektischen Endphase zu einem gerechten Sieg. Über die nĂ€chsten zwei Spiele gegen Griesheim und Kirchzell gibt es nicht viel zu berichten, da bereits nach fĂŒnf Minuten klar war, dass die WeinstĂ€dter als Sieger das Parkett verlassen werden.

Nun kam es zum Showdown gegen die mit zahlreichen Hessenauswahlspielern und voller Kapelle besetzte Nachwuchsmannschaft des Bundesligisten aus Melsungen. Die Wettenberger Halle tobte und feuerte lautstark die Melsunger Mannschaft an, da ein knapper Sieg der Melsunger die Wettenberger an den ersten Tabellenplatz katapultiert hĂ€tte und somit der Gastgeber direkt in die Oberliga eingezogen wĂ€re.  Die Hochheimer Nachwuchstalente ließen sich davon aber nicht beirren. Gut eingestellt und perfekt umgesetzt, stand die Abwehr unĂŒberwindbar. Die Folge war ein starker Start und eine 4:0 FĂŒhrung nach 4 Minuten. Einige Zuschauer rieben sich erstaunt die Augen, als selbst nach der frĂŒhen Auszeit des Melsunger Trainers die HoWis sogar die Fahrt noch beschleunigten. Bei den „Wettenberger Fans“ war es nun mucksmĂ€uschenstill, dafĂŒr machten die mitgereisten Hochheimer Zuschauer ihre Begeisterung lautstark kund. Kurz darauf stand es bereits 6:1. Dies entsprach dem VerhĂ€ltnis der Auswechselspieler auf der Bank, allerdings mit umgekehrten Zeichen. Auch im Angriff lief es wie am SchnĂŒrchen. Alle Spieler lieferten eine hervorragende Leistung ab und die linke Seite setzte den KreislĂ€ufer immer wieder mit glĂ€nzenden Anspielen in Szene. Zum Ende des Spiels ließen langsam die KrĂ€fte nach. Man hatte bereits fast 100 Spielminuten mit kaum Auswechselmöglichkeiten in den Beinen. Das Endresultat lautete somit17:10 gegen einen der Mitfavoriten um die Hessenmeisterschaft.

Nach dem Schlusspfiff feierten die Jungs – mit zwei guten Oberligaqualifikationsrunden und insgesamt 9 Siegen und 185 zu 71 Toren – den souverĂ€nen und verdienten Direkteinzug in die Oberliga fĂŒr die Saison 2017/2018.

„Die Jungs ziehen toll mit und wir freuen uns auf die Saison. In den nĂ€chsten Tagen steht allerdings erst einmal etwas Erholung und Fun-Elemente, wie zum Beispiel Beachhandball auf dem Programm“, berichtet Daniel Rossmeier schmunzelnd. „Danach steht die individuelle und kleingruppentaktische Weiterentwicklung der Jungs im Vordergrund. Da wir mit der C2 in der Bezirksoberliga und der C1 in der Oberliga oben mitspielen wollen, gilt es sich deutlich weiter zu entwickeln und sich eventuell noch selektiv mit Spielern zu ergĂ€nzen. Wir werden zukĂŒnftig nicht so schmal aufgestellt sein können wie in den Qualifikationsturnieren. Hier hatten wir sowohl bei der C2 als auch der C1 kaum Auswechselmöglichkeiten“, fĂŒgt Jens Klein hinzu.

 

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

mC HSG Hochheim/Wickers Oberligaqualifikation – Der erste Schritt ist vollbracht

Die HSG Hochheim/Wickers berichtet:

„Die WeinstĂ€dter haben die bezirksweite Vorqualifikation souverĂ€n bestritten und treten nun Mitte Mai in der hessenweiten Qualifikationsrunde an.“

Am vergangen Wochenende ging es fĂŒr die C1-Mannschaft der HSG Hochheim/Wicker darum, die erste HĂŒrde auf dem langen Weg zur C-Jugend Oberliga zu nehmen. Sechs Mannschaften aus dem Bezirk Wiesbaden/ Frankfurt kĂ€mpften an zwei Spieltagen um den Einzug in die nĂ€chste Runde.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht mB Jugend mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

mC + mB Oberliga Qualifikationen am Wochenende

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Der Samstag steht ganz im Zeichen der Qualifikation zur Oberliga fĂŒr die mĂ€nnliche C-Jugend und mĂ€nnliche B-Jugend.

Die mĂ€nnliche B-Jugend ist mit ihrem neuen Trainer Alexander Krestan hierbei Gastgeber in der LĂ€ndcheshalle. Ab 12:30 Uhr kommt es in der Vorquali-Gruppe 2 zum Aufeinandertreffen der Mannschaften der HSG VfR / Eintracht Wiesbaden, der TG Eltville und des TSV Auringen. Gespielt wird im Modus jeder gegen jeden mit einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten. Der Tabellenerste qualifiziert sich direkt fĂŒr das folgende Hessenqualifikation. Der Zweitplatzierte hat am Sonntag eine weitere Chance auf das Weiterkommen. Ab 15:30 Uhr stehen sich dann in der Eichendorffhalle in Kelkheim-MĂŒnster die drei Gruppenzweiten gegenĂŒber und ermitteln den letzten freien Platz fĂŒr die nĂ€chste Qualifikationsrunde.
Auch fĂŒr die von Steffen Weber und Vanessa Clement trainierte mĂ€nnliche C-Jugend geht die Qualifikation am Samstag los, erstreckt sich aufgrund der gemeldeten Mannschaften aber auch noch auf den Sonntag. Ebenfalls im Modus jeder gegen jeden und einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten treffen hierbei die Mannschaften der TSG Oberursel, des TSV Auringen, des TuS Holzheim I, der HSG Hochheim / Wicker, des PSV GrĂŒn-Weiß Wiesbaden und der HSG Wallau / Massenheim aufeinander. Am Samstag finden die Spiele von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Martin-Niemöller-Schule in Wiesbaden statt. Gastgeber ist der PSV GrĂŒn-Weiß Wiesbaden. Am Sonntag geht es ab 11:00 Uhr in der Kellerskopfhalle in Naurod beim TSV Auringen weiter. Die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich fĂŒr die nĂ€chste Qualifikation auf Hessenebene.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

Die mC der TSG MĂŒnster ist Hessenmeister

Es gibt 6 Kommentare »

Die TSG MĂŒnster informiert:

Foto: Ludger Prause

Ein unglaublicher Tag mit allem was der Handball zu bieten hat

MĂŒnster hat es geschafft und ist zum zweiten Mal nach 2014/15 (seit EinfĂŒhrung der dreiteiligen Oberliga) Hessenmeister der mĂ€nnlichen C-Jugend. In den Spielen um die Hessenmeisterschaft gewannen die Jungs der TSG gegen die HSG Hanau – Vertreter SĂŒd – 29:17 (15:10) und gegen die mJSG Melsungen/ Körle/ Guxhagen – Vertreter Nord – 13:10 (8:5).

Es war 08:45 Uhr am Samstagmorgen als der Bus beladen mit der gesamten mJC und wJC die Reise nach Großostheim antrat. Bei der mĂ€nnlichen, als auch der weiblichen Vertretung war eine angespannte Lockerheit zu verspĂŒren. PĂŒnktlich zum ersten Spiel der mJC, HSG Hanau – mJSG Melsungen/ Körle/ Guxhagen, eingetroffen, belagerten beide Mannschaften samt den zahlreich mitgereisten Fans die TribĂŒne und brachten die Welzbachhalle fest in MĂŒnsterer Hand unter.
Melsungen dominierte die erste Partie und gewann erwartet und verdient mit 31:21 (14:10). Somit war klar, dass die Jungs um Trainer Bastian Dobhan das erste Spiel gegen die HSG Hanau gewinnen mussten, um im letzten Spiel gegen die mJSG aus Nordhessen, ein Endspiel zu haben.

MĂŒnster startete gegen die Grimm-StĂ€dter direkt mit einer 3:0 FĂŒhrung. Man merkte, dass die TSG-Jungs gut auf den Gegner eingestellt waren und profitierten, aus einer guten Deckung heraus, mit einfachen Toren aus dem Tempogegenstoß, zumeist vom sicheren Filip BrĂŒhl abgeschlossen. Anschließend lief der beste Hanauer Akteur Samuel Durrani heiß und konnte seine Farben beim 6:6 und 7:7 wieder heranfĂŒhren. Durch die Tore von Björn Heller und Julius KrĂ€mer setzte sich MĂŒnster allerdings in der Folge wieder ab (10:7) und ĂŒbernahm das Zepter nun komplett. Zudem zeichnete sich in dieser Phase der ĂŒberragende Julius GĂŒnthör im Tor durch etliche Paraden aus. Hanau war in der Folge der Verschleiß aus dem ersten Spiel anzumerken und MĂŒnster konnte dies zu ihrem Vorteil nutzen. Beim 15:10 zur Pause war die Messe schon fast gelesen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL Wiesbaden/Frankfurt mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Die Jugendberichte der HSG Wallau/ Massenheim

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
B1-Jugend, Oberliga Hessen
Schwache Leistung im letzten Heimspiel
B2-Jugend, Bezirksoberliga
HSG Schwalbach/ Niederhöchstadt – HSG Wallau/ Massenheim II 20:26 (9:15)
C-Jugend, Oberliga Hessen Mitte
HSG Dutenhofen/ MĂŒnchholzhausen – HSG Wallau/ Massenheim II 26:26 (13:13)

A-Jugend, Bezirksoberliga
Kantersieg gegen völlig ĂŒberforderten Gegner

Einen Kantersieg konnte die A-Jugend der HSG Wallau/ Massenheim am Sonntagnachmittag in Eltville einfahren. Gegen einen komplett ĂŒberforderten Gegner konnten unsere Jungs am Ende mit 58:18 gewinnen.
Eltville, Tabellenletzter der Bezirksoberliga, war unserer Mannschaft in allen Belangen unterlegen und konnte ab der ersten Minute in keiner Weise die Tauglichkeit fĂŒr die Bezirksoberliga unter Beweis stellen.
Unsere Mannschaft nutzte dies durch konsequente Deckungsarbeit und viele TempogegenstĂ¶ĂŸe aus. So entstand ab der ersten Minute eine sehr einseitige Partie.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hochheim/ Wicker – TSG MĂŒnster 15:28

Die TSG MĂŒnster berichtet:


Foto: Ludger Prause

28:0 Punkte – MĂŒnster bleibt ungeschlagen

Nun geht es also am Samstag den 25.03. zusammen mit den „MĂŒnsterer MĂ€dels“ nach Großostheim, zu den Endspielen um die Hessenmeisterschaft.

„Staffelsieger! Staffelsieger!“ hallte es durch die Goldbornhalle in Flörsheim-Wicker. Die C1-Jugend der TSG MĂŒnster feierte ausgiebig ihre perfekte Saison, die mit einem starken Auftritt bei der HSG Hochheim/ Wicker, einem daraus resultierenden 28:15 (13:6) Sieg und den damit verbundenen 28:0 Punkten in der Tabelle beendet wurde. Die „großen Fußstapfen“, von denen noch vor der Saison gesprochen wurde, in genau diese trat MĂŒnster und erreichte etwas, was nicht vielen Mannschaften gelingt. Kein Spiel in einer sehr stark besetzten Oberliga Staffel Mitte zu verlieren. So schraubte man tatsĂ€chlich die Bilanz der letzten drei C-Jugend JahrgĂ€nge der TSG MĂŒnster in der höchsten hessischen Spielklasse dieser Altersstufe auf 41 Siege empor, dem gegenĂŒber grade einmal ein Unentschieden und zwei Niederlagen stehen.
Beim Spiel der HSG gegen die TSG traten zwei Generationen gegeneinander an. So standen bei der HSG grade einmal zwei von 12 Spielern des Jahrgangs 2002 im Aufgebot, hingegen bei der TSG nur Felix SchĂ€fer dem jĂŒngeren C-Jugend Jahrgang angehörig ist. Mit Lenny Barcas (Skifreizeit) fehlte allerdings der zweite Jungspund im Blau-Weißen Lager. Zudem musste MĂŒnster weiterhin auf Joshua Löw und Julien Sorhagen (beide verletzt) verzichten. ErgĂ€nzt wurde das Team von Jona Bruder und Johannes Böhne, die beide sich nahtlos einfĂŒgten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

TSV Auringen – JSG Kriftel/ Hofheim 31:28

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

JSG hat in Naurod leider verloren

Fotos: Pressedienst JSG Kriftel/Hofheim
ZunĂ€chst einmal Gratulation an die Mannschaft von Dr. Stefan Welschehold, sie hatein gutes Spiel abgeliefert und eine gute BOL-Partie völlig zurecht fĂŒr sich entschieden. Die C1 hat es nach einer tollen Saison im entscheidenden Spiel leider nicht geschafft, ĂŒber 50 Minuten eine gute Leistung abgerufen. Man ist von Anfang an nicht richtig in die Partie gekommen: unkonzentrierte, abwesende Spieler schon wĂ€hrend den ersten Angriffen ließen viel zu einfache Gegentore zu, es gab haarstrĂ€ubende Abspielfehler, zu wenig Bewegung ohne Ball und zu frontales Anlaufen beim 1 gegen 1. Trotzdem stand es kurz vor der Pause nur 12:14, um dann unerklĂ€rlicherweise vier GegenstĂ¶ĂŸe zu kassieren.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

TV HĂŒttenberg – HSG Hochheim/ Wicker 25:27

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

ErkĂ€mpfter Sieg gegen Zweitliganachwuchs aus HĂŒttenberg fĂŒhrt im Saisonendspurt auf den sechsten Tabellenplatz

Fotos: Pressedienst HoWi
Die Freude der C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/ Wicker nach dem Schlusspfiff und dem 25:27 AuswĂ€rtssieg gegen den TV HĂŒttenberg war riesig. Dies lag zum einen an der tollen Aufholjagd (nach einem FĂŒnf-Tore-RĂŒckstand) und zum anderen an der Erreichung des gesteckten Saisonziels. Zu Beginn der Saison haben viele die jĂŒngste Mannschaft der Oberliga Hessen als „Jugend forscht – Truppe“ angesehen. Sicherlich wurde der Mannschaft viel Potential zugeschrieben, aber doch angezweifelt, ob etwas ZĂ€hlbares dabei herauskommt. Ein Spiel vor Saisonende kann man eine durchweg positive Bilanz ziehen. Das angestrebte Ziel, einigen Mannschaften Paroli zu bieten und eventuell auch ein paar Punkte zu entfĂŒhren, wurde mit dem aktuell sechsten Tabellenplatz erreicht. Außerdem hat man, bis auf die Top-zwei Mannschaften der Liga, einige Gegner mĂ€chtig geĂ€rgert und nah am Rande der Verzweiflung gebracht. Zum Beispiel wurde gegen den Bundesliganachwuchs aus Wetzlar in den Schlussminuten gar knapp die Sensation verpasst. Doch nun zum Spiel gegen den TV HĂŒttenberg.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Dutenhofen/ MĂŒchholzh. – TSG MĂŒnster 19:26

Die TSG MĂŒnster berichtet:

MĂŒnster holt den Staffelsieg in Wetzlar

Die mĂ€nnliche C-Jugend der TSG MĂŒnster hat es geschafft und ist zum vierten Mal nach 2007/08, 2010/11 und 2014/15 Staffelsieger der Oberliga Mitte. Mit dem 26:19 (12:10) AuswĂ€rtssieg beim Tabellendritten der HSG Dutenhofen/MĂŒnchholzhausen sicherte sich das Team von Bastian Dobhan, zwei Spieltage vor Ende der Saison, die Meisterschaft. „Es ist der verdiente Lohn fĂŒr eine konstante und bis heute herausragende Saison“, so resĂŒmierte Dobhan. Ein Novum gibt es dabei zu verzeich-nen. Noch nie zuvor ist es der TSG MĂŒnster gelungen sowohl mit der mĂ€nnlichen C, als auch mit der weiblichen C-Mannschaft die Oberligameisterschaft zu feiern und damit mit beiden C-Jugend- Mann-schaften beim Endturnier um die Hessenmeisterschaft anzutreten. Dies gelang mit dem Sieg unserer weiblichen C-Jugend am gleichen Tag gegen den TV HĂŒttenberg, an dem Ort, an dem zwei Wochen zuvor auch ihr mĂ€nnlicher Pendant das vorgezogene Meisterschaftsspiel gegen die HSG Wallau/Mas-senheim fĂŒr sich entscheiden konnte.
Nun zum Spiel. Die TSG war von Anfang an sehr konzentriert und beherrschte das Spielgeschehen. Dies lag wieder mal an der extrem starken TSG-Defensive mit dem starken Julius GĂŒnthör zwischen den Pfosten. Im Angriff haderte man jedoch des Öfteren mit dem Torabschluss, vor allem im Gegen-stoß wies man eine katastrophale Wurfquote auf. Dies ermöglichte es der heimischen HSG Wetzlar, trotz einer anfĂ€nglichen 5:3 TSG-FĂŒhrung der GĂ€ste, beim 6:7 und 7:8 zweimalig in FĂŒhrung zu gehen. Mit drei Toren in Serie zumeist ĂŒber den extrem starken Tom Gerntke ging MĂŒnster wieder mit 10:8 in Front und hielt den Vorsprung bis zu Pause (12:10).

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

TuS Holzheim – HSG Wallau / Massenheim 21:35

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Blitzsaubere Teamleistung bringt Sieg in Holzheim.

Das Gastspiel in der Limburger-Kante, bei dem TuS Holzheim, brachte fĂŒr die Wallau-Massenheimer C-Jugend-Handballer einen klaren 35:21-AuswĂ€rtssieg . Mit diesem Erfolg festigen die LĂ€ndches-Youngsters ihren zweiten Tabellenplatz im Zwischenklassement kurz vor dem Rundenende in der Oberliga Hessen Mitte. Holzheim lag im Aufeinandertreffen der beiden Bezirksrivalen nur in der Anfangsphase zweimal knapp in Front (1:0 und 2:1). Die Wallauer Deckung stand sehr gut und zwang die Holzheimer Offensive zu vielen Fehlern. Diese wurden postwendend mit eigenen Torerfolgen bestraft. Bei dem Wallauer 8:0-Tore-Lauf, oft durch TempogegenstĂ¶ĂŸe, gab es fĂŒr den Holzheimer TorhĂŒter nichts zu halten. Die daraus resultierende 9:2-FĂŒhrung war schon mehr als nur eine Tendenz. Zur Halbzeit hatten die LĂ€ndches-Jungs bei der 14:6-FĂŒhrung schon sehr ordentlich vorgelegt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV wC-Jugend

Sensationeller Erfolg der C-Jugend-Mannschaften der TSG MĂŒnster

Die TSG MĂŒnster informiert:

In der E-Jugend spielten sie noch gemeinsam in gemischten Mannschaften

Damals schon unter Anleitung von Bastian Dobhan, dem heutigen Chef-Trainer der mÀnnlichen C-Jugend, wurden sie gemeinsam 2. der Bezirksoberliga.
Dann vor fast 4 Jahren zum Ende der Saison 2012/2013 trennte sich ihr Weg. Ab der D-Jugend wurde in weibliche und mÀnnliche Jugend-Mannschaften getrennt.
Aber der Erfolg blieb. Beide Mannschaften wurden Bezirksmeister bei der D- und C-Jugend. Und schafften den Aufstieg in die Oberliga bei der C-Jugend, der höchsten Spielklasse in ihrem Altersbereich. Am vergangenen Wochenende wurden sie quasi wieder vereint.
Die mĂ€nnliche C-Jugend schaffte mit einem 26:19 Sieg bei der HSG Wetzlar U15 zwei Spieltage vor Runden Ende vorzeitig die Meisterschaft und anschließend kĂ€mpften die MĂ€dels in einem Endspiel den als TabellenfĂŒhrer angereisten TV HĂŒttenberg mit 28:21 nieder und wurden somit ebenfalls Meister der Oberliga Mitte.
Die Jungs waren nach ihrem Spiel in Mittelhessen natĂŒrlich pĂŒnktlich zu Spielbeginn in der Eichendorffhalle um ihre weiblichen Kolleginnen lautstark anzufeuern. Und nach dem Schlusspfiff wurde gemeinsam ausgiebig die beiden Meisterschaften gefeiert. Und als Krönung fahren sie gemeinsam am Samstag, dem 25.MĂ€rz 2017 zum Finalturnier um die Hessenmeisterschaft nach Großostheim.
„Das ist ein historischer Erfolg fĂŒr unseren Verein“ so der stolze Abteilungsleiter Stefan Dobhan. „Ich glaube dies haben noch nicht viele Vereine in Hessen erreicht“ so der MĂŒnsterer Handballchef weiter.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG/ VfR Eintracht Wiesbaden – JSG Kriftel/ Hofheim 21:28

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

Sicherer Sieg dank starker erster HĂ€lfte

Fotos: Pressedienst JSG Kriftel/ Hofheim
Beim AuswĂ€rtsspiel im ElsĂ€sser Platz haben die Nachwuchshandballer vom Schwarzbach zwei Gesichter gezeigt. In der ersten Halbzeit haben sie konzentriert gespielt, eine sichere Abwehr gestellt, und vorne die sich uns bietenden LĂŒcken angenommen und auch schön ĂŒber den Kreis gespielt. Jan-Niklas Angelov hat an seinem 15. Geburtstag ein gutes Spiel abgeliefert, fĂŒr viel Verwirrung am gegnerischen Strafraum gesorgt. Auch Jannik Göttert ist wieder aus sich heraus gegangen und hat viele torgefĂ€hrliche Aktionen gehabt. Über 7:13 ging es mit 10:16 in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

TSG MĂŒnster – HSG Wallau / Massenheim 26:23

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Die Wallau/Massenheimer C-Jugend scheitert im Titelrennen

 Die Chance im Meisterschaftsrennen mit einem Sieg bei der TSG MĂŒnster selbst in Front zu gehen wurde vergeben. Die Jungs aus dem „LĂ€ndchen“ verloren mit 26:23-Toren. Damit ist MĂŒnster der Staffelsieg nur noch theoretisch zu entreißen. Das wird aber nicht passieren. Die HSG Wallau/Massenheim gratuliert zur verdienten (Staffel-) Meisterschaft!
Im heutigen Spiel wechselte in der ersten Halbzeit die FĂŒhrung mehrfach vom einen ins andere Lager. Erstmals lag das LĂ€ndches-Team beim 8:10-Zwischenstand mit zwei Toren vorne. Umgehend war der Vorsprung aber wieder weg und MĂŒnster legte seinerseits beim 14:12 zwei Tore vor. Mit dem Pausenpfiff fiel Wallaus 13’ter Treffer zum 14:13-Halbzeitstand.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

TSG MĂŒnster – HSG Wallau/Massenheim 26:23

Die TSG MĂŒnster berichtet:

MĂŒnster bezwingt Wallau im Topspiel

Foto: Ludger Prause
Es war das lang erwartete RĂŒckspiel der beiden dominierenden Oberligamannschaften der TSG MĂŒnster und der HSG Wallau/Massenheim. Die TSG hatte in einem packenden Hinspiel mit 27:26 auswĂ€rts im „LĂ€ndche“ knapp die Nase vorne. So war die Ausgangslage weiterhin offen. Um 13.00 Uhr am Sonntagmittag (05.02.) war es dann soweit, Anpfiff in der Eichendorffhalle in Kelkheim-MĂŒnster vor einer Rekordkulisse von 400 Zuschauern, die dem Spiel einen wĂŒrdigen Rahmen verlieh.
MĂŒnster hatte Anwurf und Tom Gerntke eröffnete die Partie zum Stand von 1:0. Anschließend machte sich durch die ersten FehlwĂŒrfe auf beiden Seiten etwas NervositĂ€t breit. FĂŒr die HSG war, der an diesem Tag ĂŒberragende David Kuntscher, der Dosenöffner zum Spiel mit seinem Treffer zum 1:1. Die damit ihre Aufregung als erstes ablegte und mit 2:3 und 3:4 erstmals fĂŒhren konnte. MĂŒnster blieb dran und hatte in Jamie Arnold einen super aufgelegten Torwart als RĂŒckhalt und schĂŒttelte ĂŒber ihn und die erneut starke Deckung ebenfalls ihre letzte Aufgeregtheit ab. Beim 5:4 und 6:5 hatte MĂŒnster sich wieder nach vorne gepirscht. Es entwickelte sich ein absolutes Topspiel auf Augenhöhe, bei dem nun die FĂŒhrung immer wieder wechselte. Die erste kleine SchwĂ€chephase der heimischen Blau-Weißen nutze die HSG W/M direkt zum 6:7, 7:8 und 8:10. Erstmalig fĂŒhrte eine Mannschaft mit mehr als einem Tor. Doch wer dachte das MĂŒnster jetzt aufstecken wĂŒrde hatte sich geirrt. Ein Doppelschlag von Björn Heller innerhalb von 40sek egalisierte das Ergebnis wieder zum 10:10. Erneut war Jamie Arnold im Mittelpunkt und hielt grade in dieser Phase seine Vorderleute im Spiel. So gelang es sich beim 11:10 und 12:11 mit einem Tor in Front zu setzen. Das Wallau ein letztes Mal beim 12:12 in diesem Spiel ausgleichen wĂŒrde hatte zu diesem Zeitpunkt noch keiner gedacht. Durch Moritz Prause und Tom Gerntke ging MĂŒnster erstmalig mit zwei Toren in FĂŒhrung (14:12). Mit der Pausensirene traf die HSG noch zum 14:13 Halbzeitstand.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hochheim/Wicker – HSG Mörlen 33:36

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

FĂŒhrung gegen die HSG Mörlen aus der Hand gegeben

Trotz widrigen Rahmenbedingungen haben die C1 Jugendlichen der HSG Hochheim/Wicker einen tollen und temporeichen Handball gespielt und sich mit der HSG Mörlen einen offenen Schlagabtausch geliefert. Der Sieg war zum Greifen nah und doch musste man zum Schluss leider wieder ohne Punkte das Spielfeld verlassen. Trotzdem gingen die WeinstĂ€dter mit erhobenen Köpfen vom Feld, denn vor Spielbeginn ereigneten sich die eigentlich entscheidenden Momente, welche die Chancen schrumpfen ließen. Beim Warmup ist der etatmĂ€ĂŸige TorhĂŒter Noel Bergmann auf einen Ball getreten und hat sich dabei eine schwere BĂ€nderverletzung zugezogen, so dass kurzerhand der Torwart der C2, Tim Ziegler, quasi beim Anpfiff des Schiedsrichters, ins Trikot schlĂŒpfen musste. Zudem steckte RĂŒckraumkanonier Tom Klein noch im Stau aus der RĂŒckreise der Schulfreizeit.

Nun zum eigentlichen Spiel: Beide Mannschaften starteten temporeich in die Begegnung, so dass es nach zehn Minuten bereits 7:7 stand. In dieser Phase des Spiels zeigten die jungen HoWi-Talente schön ausgespielte Angriffskombination, brachten den Ball allerdings nicht im Tor unter, sondern ließen das Echo der Pfosten in der Halle erklingen. Dies nutzte die gegnerische Mannschaft sehr geschickt und erzielte recht leichte Gegenstoßtore. Nun war der vier Tore RĂŒckstand (8:12) da. Die Auszeit fruchtete und die Jungs kĂ€mpfen sich Tor um Tor heran. Insbesondere Hans Sistig netzte nach schönen Anspielen von Jan Silbereisen ein ums andere mal ein. Zum Pausenpfiff stand auf der Anzeigetafel somit ein 15:15 Unentschieden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

TSG MĂŒnster – HSG Wallau/ Massenheim

Die HSG Wallau/ Massenheim – Fanziska Feick / Co-Trainerin – informiert:

C-Jugend vor Topp-Spiel

Am kommenden Sonntag (5.2.), Anwurf 13:00 Uhr in der Kelkheimer Eichendorff-Schulhalle SIS, ist es soweit. Unsere C-Jugend reist zum vorweggenommenen Meisterschafts-Showdown zur TSG MĂŒnster. Die Vorzeichen sind klar. MĂŒnster ist zurzeit noch verlustpunktfrei. Die Wallauer Jungs, nach der 26:27-Niederlage aus dem Hinspiel mit zwei Minuspunkten belastet, haben es durch einen Sieg selbst in der Hand im Meisterschaftsrennen zumindest auszugleichen. Bei einem Sieg mit zwei oder mehr Toren Differenz sprĂ€che der direkte Vergleich fĂŒr die LĂ€ndches-Youngsters.

Kurzum: Siegt Wallau/ Massenheim ist alles wieder offen. FĂŒr uns ist es ein Endspiel!

Die TSG MĂŒnster, gefĂŒhlt die ganze Saison TabellenfĂŒhrer, hat schon mehr zu verlieren. Aus einer in der Regel gut kombinierenden MĂŒnsterer Mannschaft ragt der im linken RĂŒckraum spielende Björn Heller heraus. Seine Kreise gilt es besonders einzuengen.
Ganz sicher haben aber auch wir einige Spieler in Aufgebot, die in der MĂŒnsterer Mannschaftsbesprechung Thema sein werden. Bei der Dichte an sehr guten Jugendhandballern auf beiden Seiten sind die Voraussetzungen fĂŒr ein absolutes Toppspiel gegeben.

Auf geht’s zum „High-Noon“ nach MĂŒnster!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Dutenhofen/ MĂŒchholzhausen – HSG Hochheim/ Wicker 27:17

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Starke erste Halbzeit gegen Bundesliganachwuchs aus Wetzlar reicht nicht

Am ersten Spieltag im neuen Jahr der C-Jugend Oberliga prĂ€sentierten sich die jungen Handballer aus Hochheim/Wicker in der ersten Halbzeit sehr abwehrstark – Halbzeitstand 6:7. Erst zum Ende des Spiels ging die Puste aus, was sicherlich auch daran lag, dass drei Stammspieler fehlten und die Reise nach Dutenhofen/MĂŒncholzhausen mit lediglich 9 Spielern angetreten wurde. So stand nach 50 Spielminuten dann leider doch eine deutliche 17:27 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Als klarer Außenseiter reiste man zur U15 Bundesliganachwuchsmannschaft aus Wetzlar. Bereits beim Warmlaufen wurde bildhaft klar, was fĂŒr ein schweres Unterfangen dieses Spiel werden wĂŒrde. Auf der einen Seite die ersatzgeschwĂ€chten jungen WeinstĂ€dter (unter der Woche waren einige dieser noch verbliebenen Jungs krank und konnten nicht trainieren) und auf der anderen Seite die komplett besetzte Heimmannschaft mit teilweise Gardemaßen von knapp 2 Metern. Doch genau da setzten die körperlich unterlegenen Hochheimer an. Mit Kampf und einer sehr aktiven und stabilen Abwehrarbeit störten sie das Spiel der großen RĂŒckraumspieler frĂŒhzeitig. Dies taten die Hochheimer zunĂ€chst sehr ĂŒberzeugend, so dass es nach sage und schreibe knapp 10 Minuten noch kein einziges Gegentor gab. Leider gelang auch umgekehrt erst in der zehnten Minute, nach zuvor einigen unglĂŒcklichen PfostenwĂŒrfen, das erste eigene Tor. Ein wirklich ungewöhnlicher Anfangsverlauf fĂŒr ein Oberligaspiel.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hochheim/ Wicker – HSG Wallau/ Massenheim 21:32

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Klarer Sieg trotz angezogener Handbremse

Im Derby bei der HSG Hochheim/ Wicker kam die Wallau-Massenheimer C-Jugend zu einem eigentlich nie ernsthaft in Frage stehenden 32:21-AuswĂ€rtssieg. Die Ausgangslage im Meisterschaftskampf war dieselbe wie in den vorangegangen Begegnungen. Bei der Verfolgung des verlustpunktfreien TabellenfĂŒhrers, der TSG MĂŒnster, zĂ€hlen bis zum „Showdown“ am 5.2.2017, im Kelkheimer Vorort, nur Siege, um den RĂŒckstand von zwei Punkten nicht weiter anwachsen zu lassen. Nach dreiwöchiger Punktspielpause taten sich in Hochheim beide Teams in der Anfangsphase des Spiels recht schwer. Die Heimmannschaft war darauf bedacht, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen und dadurch Wallau nicht zu schnell enteilen zu lassen. Diese Taktik ging zunĂ€chst auf. Minutenlang standen die „LĂ€ndches-Youngsters“ in der Abwehr. Hatte man den Ball erobert, fehlte oftmals die Ruhe, die eigenen Angriffe konzentriert aufzubauen. Übereilt wurden Halbchancen zu (versuchten) TorwĂŒrfen gesucht. Trotz dieser UnzulĂ€nglichkeiten war zur Halbzeit bei der 14:7-FĂŒhrung, mehr als nur eine Tendenz zu sehen, wer wohl als Sieger die Halle verlassen wĂŒrde.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hochheim/ Wicker – HSG Wallau/ Massenheim 21:32

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Keine Chance gegen Meisterschaftsfavoriten – trotzdem zufrieden

Zum Jahresausklang war in der Hochheimer Halle noch einmal Handball-Derbytime in der Oberliga Hessen. Die GĂ€stemannschaft aus Wallau/ Massenheim gilt als heißer AnwĂ€rter auf die Hessenmeisterschaft und schickte in den letzten Spielen die meisten Gegner mit deutlichen Niederlagen von zum Teil mehr als 25 Toren Differenz von der Platte. Von vornherein war die Favoritenrolle also klar. Doch so leicht wollten es die HoWi Jungs den Nachbarn im Derby nicht machen. Taktisch gut eingestellt und hoch motiviert konnten die Hochheimer die ersten 10 Minuten recht ausgeglichen gestalten. Die Zuschauer rieben sich verwundert die Augen, als sie zu diesem Zeitpunkt einen ausgeglichenen Torestand auf der Anzeigetafel lasen. Doch dann setzten sich die körperlich ĂŒberlegenen GĂ€ste immer deutlicher durch. Insbesondere David Kuntscher auf Wallauer Seite konnte nicht in Griff bekommen werden. Zur Halbzeit stand es dann doch 7:14.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

TG Schierstein – JSGmC Kriftel/Hofheim 22:38

Die JSG mC1 Kriftel/ Hofheim berichtet:

Mit einem Sieg verabschieden sich die U15 Schwarzbachler in die kurze Weihnachtspause.

Beim 22:38 gegen die TG Schierstein haben die Jungs von Stefan Raumer leider nicht mehr als nötig getan. Über 1:5 (4.), aus einer sicheren Abwehr heraus ging es ĂŒber die Stationen 3:8 (12.) und 5:14 (18.) nur in eine Richtung. Unnötige NachlĂ€ssigkeiten nach den Wechseln in Abwehr wie im Angriff ließen die HafenstĂ€dter bis auf 11:18 zur Halbzeitpause rankommen.
In Halbzeit zwei konnten Liam Willoughby, Jan HÀrder und Moritz Strauss ihre StÀrken im eins gegen eins testen, setzten sich entweder selbst durch oder spielten geschickt ihre Nebenleute frei. Leider schaffen wir es noch nicht einen schwÀcheren Gegner richtig an die Wand zu spielen, bzw. die eigenen SchwÀchen besser zu testen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

JSG Kriftel/ Hofheim – TGS Langenhain 39:26

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

Pflichtsieg eingefahren

Foto: Pressedienst JSG Kriftel/ Hofheim
Am frĂŒhen 2. Adventsmorgen um 09:30h kamen die C Jugendlichen der JSG Langenhain/ Breckenheim in die Schwarzbachhalle. Die GĂ€ste konnten bisher noch keine Punkte ergattern in der BOL, hatten nicht alle ihre Spieler an Board, die Nachwuchsschwarzbachler waren mit der kompletten Kapelle von 15 Spielern am Start, ein Spieler aus der ersten sechs hat dieses Mal ausgesetzt.
Um es vorweg zu nehmen, es war ein einseitiges Spiel, das unnötige 0:1 (da haben wir gleich zu Beginn schonmal in der Abwehr gepennt) sollte die einzige FĂŒhrung der GĂ€ste sein. Über die Stationen 3:1, 9:4 und 16:9 spieleten sich die Jungs von Stefan Raumer schnell eine standesgemĂ€ĂŸe FĂŒhrung heraus, ab der neunten Minute haben wir munter durch gewechselt und vornehmlich die zweite Reihe Spielen lassen. Das wir nur mit 19:15 in die Halbzeitpause gegangen sind lag an der mangelnden Laufbereitschaft in Abwehr wie Angriff. „Da könnte ich als Trainer platzen, außer Liam und Philipp hat sich keiner wirklich angeboten. Das ist pure Einstellungssache, erstrecht gegen einen deutlich schwĂ€cheren Gegner. Da wĂŒrde ich mir mehr wĂŒnschen“ so der Trainer nach dem Spiel.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau / Massenheim – HSG Mörlen 40:19

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
D-Jugend, Bezirksoberliga:
HSG Wallau / Massenheim – JSGmD Hofheim / Kriftel 27:10

C-Jugend torhungrig

Im Heimspiel gegen den TabellenfĂŒnften, die HSG Mörlen, bestĂ€tigten die Spieler der C-Jugend ihren zurzeit ausgeprĂ€gten „Torhunger“. Gegen die GĂ€ste aus der Wetterau gelang ein 40:19-Heimsieg. Auch ohne die an diesem Tag nicht zur VerfĂŒgung stehenden Cedric Schiefer, Julian Raimund und Ole Schams lief der „Wallau/ Massenheimer-Motor“ von Anfang an rund. Maxime Kipper im Tor entschĂ€rfte gerade in der Anfangsphase des Spiels einige Mörlener TorwĂŒrfe. Darauf gestĂŒtzt stand es Mitte des ersten Durchgangs 10:3 fĂŒr das Team des Trainergespanns Fischer/ Feick/ Steinmetz. Beim 17:7 zur Halbzeit war erstmals in dieser Begegnung ein 10-Tore-Vorsprung herausgeworfen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

TuS Holzheim – HSG Hochheim/ Wicker 34:25

Es gibt einen Kommentar »

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Überraschung bleibt aus – kein erfolgreicher Start in die RĂŒckrunde

Foto: Pressedienst HoWi
Die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/ Wicker galten auf dem Papier gegen den TuS Holzheim als Außenseiter, der weitaus mehr Oberligaerfahrung hat. Jedoch machte man sich, nach der Leistungssteigerung in den letzten Spielen und der kleinen Siegesserie, zumindest Hoffnung das Spiel offen gestalten zu können. Zehn desolate Minuten und ein daraus folgender 7:0 Torelauf des Gegners ließen die Hoffnung schwinden. Positiv herauszustellen ist aber sicherlich, dass man die anderen 40 Minuten ordentlich gekĂ€mpft hat.
Trotz verletzungs- und erkĂ€ltungsbedingter AusfĂ€lle reisten die jungen WeinstĂ€dter mit der Einstellung „trotzdem können wir was holen“ nach Diez. Man kannte die StĂ€rke des Gegners und nach einem guten Auftakt ging man auch mit 2:1 in FĂŒhrung. Doch dann kam der kollektive Blackout oder anders ausgedrĂŒckt: Die Holzheimer setzten ihre StĂ€rke, schnelle TempogegenstĂ¶ĂŸe und das bekannte Spiel ĂŒber den Kreis, gnadenlos ein. Die HoWis fielen darauf herein und hatten zudem noch Pech mit mindestens drei Lattentreffern. Ob es an der etwas lĂ€ngeren Anreise zur frĂŒhen Stunde lag? Auf jeden Fall stand nach 15 Minuten ein 11:3 auf der Anzeigetafel, die Messe war gelesen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

TuS Griesheim – HSG Hanau 27:38

Die HSG Hanau berichtet:

Deutlicher Sieg zum Abschluss der Hinrunde

Zum Abschluss der Vorrunde stand fĂŒr die C1 das schwere AuswĂ€rtsspiel beim Tabellenvierten in Griesheim an. Die Griesheimer, mit vier Hessenkaderspielern ein durchaus ernstzunehmender Gegner, hielten von Anfand an engagiert dagegen und so entwickelte sich ein Ă€hnlicher Spielverlauf wie in der Vorwoche gegen Rohrheim.
Einziger Unterschied, die Abwehr stand heute nicht so sicher wie gewohnt. Deutlich zu viel Tore kassierte man vom Kreis und durch die gegnerischen Halben, die ein ums anderen Mal durch unsere Reihen spazieren konnten. Stellungsfehler und fehlende Laufbereitschaft luden den Gegner förmlich zum Tore schießen ein! Im Angriff das gewohnte Bild, Tore in schneller Folge und i.d.R. nach einigen wenigen PĂ€ssen. Insbesondere von den Halbpositionen fand heute ein Wettschießen statt aus dem unser Halbrechte als Sieger hervor ging. AusbaufĂ€hig dagegen seit Wochen das Kreisspiel und das Angriffsspiel ĂŒber die Außenpositionen, insbesondere die rechte Seite wird hier vernachlĂ€ssigt.
Alles in Allem ein gelungener Abschluss der Hinrunde, die im RĂŒckblick – einschließlich der Turniere in Menden etc. – ganz klar gezeigt hat, dass in der Mannschaft ein enormes Potential schlummert. Dass aber noch viel zu tun bleibt, bis alle „RĂ€dchen ineinander greifen“ und dieses Potential wirklich einmal ausgereizt wird. Die Defensive ist da sicherlich schon ein deutliches StĂŒck weiter – Ausnahmen bestĂ€tigen die Regel – als der Angriff und stellt ein sehr tragfĂ€higes Fundament fĂŒr eine erfolgreiche RĂŒckrunde dar.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mD-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Hanau

Die HSG Hanau berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
mD: HSG Hanau – JSG Buchberg 32:23 (18:9)
mD2: TV Altenhaßlau 1 – HSG Hanau 2 a.K. 6:51

mC: HSG Hanau : TV Groß-Rohrheim 43:21
Deutlicher Sieg gegen Rohrheim

Von Beginn an entwickelte sich am Samstag eine sehr temporeiche Partie, woran auch die engagierten Rohrheimer ihren Anteil hatten. Allerdings blieb das 0:1 die einzige FĂŒhrung der GĂ€ste, denn fortan fielen die eigenen Tore „im Minutentakt“. Über die SpielstĂ€nde 3:1, 6:2 und 13:4 (13. Minute), war frĂŒhzeitig eine Vorentscheidung gefallen und Spielraum fĂŒr viele Experimente auf dem Feld. Unter anderem kamen heute mit Simon, Julius und Torben drei Jungs zu ihrer Oberliga-Premiere.
Den „arrivierten Spielern“ merkte man an, dass sie die Blockade der letzten Woche aus den Köpfen bekommen wollten und sich einiges vorgenommen hatten. Entsprechend wurden die eigenen Angriffe mit einer hohen Dynamik auf das gegnerische Tor ausgefĂŒhrt und oft nach wenigen PĂ€ssen abgeschlossen. Da die WurfqualitĂ€t stimmte und der Torwart heute nicht allzu oft abgeworfen wurde, entwickelte sich das Ergebnis entsprechend. Einzig von den Außenpositionen ließ man einiges liegen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hochheim/Wicker – TV HĂŒttenberg 27:26

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Starker Sieg gegen Zweitliganachwuchs aus HĂŒttenberg untermauert den sechsten Tabellenplatz

Die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/Wicker kommen zum Ende der Oberliga-Hinrunde immer mehr in Fahrt und spielen dabei einen mannschaftlich geschlossenen und attraktiven Handball. Vor der Saison hielten viele es fĂŒr schier unmöglich, mit einer jahrgangsjĂŒngeren Mannschaft in der stark besetzten, höchsten Spielklasse mitzuhalten. Nun zeigt sich, dass die Hochheimer Youngsters sehr nahe an der Konkurrenz dran sind, wenn man mal von der TSG MĂŒnster und der SG Wallau/Massenheim absieht. Aber nun zum Spiel:

Hoch konzentriert gingen die jungen Hochheimer in die ersten Spielminuten. Auf beiden Seiten wurde das Tempo sehr hochgehalten. Bis zur siebten Minute stand es immer wieder unentschieden. In der achten Minute konnten die jungen WeinstĂ€dter erstmals in FĂŒhrung gehen, die sie bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand geben sollten. Durch den breit besetzten Kader konnten die Trainer immer wieder frische Spieler von der Bank ins Geschehen schicken, die ihre Aufgabe souverĂ€n erledigten. Auch als der Spielgestalter kurzer Hand die Aufgabe des Shooters ĂŒbernahm, konnten die HoWis mit 10:7 in FĂŒhrung gehen. Zum Halbzeitpfiff stand es schließlich 14:12.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Mörlen – HSG Hochheim/Wicker 23:22

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Knappe AuswÀrtsniederlage gegen die HSG Mörlen

Starke Aufholjagd: Tom Klein in Aktion – Foto: Michael Witte
Noch vor Rundenbeginn wĂ€ren die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/Wicker sicherlich nicht ĂŒber eine knappe Niederlage bei der erfahrenen Oberligamannschaft aus Mörlen enttĂ€uscht gewesen. Doch diese Niederlage (22:23) war trotzdem Ă€rgerlich. Der AufwĂ€rtstrend der letzten Wochen sollte vor allem in der mannschaftlich geschlossenen Angriffsleistung und Abwehrarbeit fortgesetzt werden. Nach der knappen Niederlage gegen den Bundesliganachwuchs aus Wetzlar war ein Punkt oder gar ein AuswĂ€rtssieg gegen die im Mittelfeld der Oberliga stehenden Mörler das kurzerhand erklĂ€rte Ziel. Doch fĂŒnf unkonzentrierte Minuten reichten, um dieses Ziel platzen zu lassen.
Nun von Beginn an berichtet: Beide Mannschaften starteten fahrig in die Begegnung, so dass es nach zehn Minuten gerade einmal 3:3 und nach einer viertel Stunde 5:5 stand. Doch dann kam bis auf den TorhĂŒter ein kollektiver Blackout. Im Angriff reihten sich die technischen Fehler und in der Abwehr wurden innerhalb von wenigen Minuten 5 Abpraller vom gut haltenden HoWi-TorhĂŒter nicht aktiv verteidigt. So kam die gegnerische Mannschaft zu leichten und unnötigen Toren. Nun war der vier Tore RĂŒckstand (5:9) da, dem die jungen WeinstĂ€dter nun das ganze Spiel ĂŒber hinterher laufen mussten. Zum Pausenpfiff stand es auf der Anzeigetafel 10:13.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau/Massenheim – TSG MĂŒnster 26:27

Die TSG MĂŒnster berichtet:


Alle Fotos: Alfred Winzer – Pressedienst TSG MĂŒnster

MĂŒnster entfĂŒhrt zwei Punkte im Topspiel aus Wallau

Die C1-Mannschaft der TSG MĂŒnster kann im dritten Spiel binnen fĂŒnf Tagen den dritten Sieg verbuchen. Im Derby bei der hoch eingeschĂ€tzten HSG Wallau/Massenheim gewannen die Mannen um Trainer Bastian Dobhan mit 27:26 (11:11). Das Spiel wurde auf Grund einiger fehlender Spieler auf beiden Seiten, am kommenden Wochenende, auf Donnerstag, den 06.10.2016 unter der Woche vorverlegt, was dem Status eines Topsspiels aber keinen Falls schmĂ€lerte. Die TribĂŒne in der LĂ€ndcheshalle war mit ca. 200 Zuschauern sehr gut besucht und Dank der lautstarken UnterstĂŒtzung der MĂŒnsterer B- und weiblichen C-Jugend sowie vieler TSG-AnhĂ€nger fest in Blau-Weißer Hand.
Auf dem Feld ging es sofort richtig los und die TSG verbuchte den besseren Start ins Spiel. Gleich der erste Angriff der HSG landete im Seitenaus und MĂŒnster setzte sich prompt auf 3:1 ab. Zudem musste Wallau/Massenheim bei diesem Spielstand schon die erste Zwei-Minutenstrafe hinnehmen, die die TSG leider nicht weiter nutzen konnte und sogar einen 7m liegen ließ. So egalisierten die Gastgeber das Ergebnis beim 3:3. MĂŒnster behielt aber weiterhin die Oberhand und kontrollierte das Spielgeschehen. Im Angriff nutzte die TSG immer wieder die sich ergebenden LĂŒcken und spielte die Angriffe konsequent aus. Die heimischen Hofheimer VorstĂ€dter wussten sich nur in Fouls zu helfen, was allein in der ersten HĂ€lfte zu fĂŒnf 7m auf MĂŒnsterer Seite fĂŒhrte. In der sehr gut organisierten Abwehr um Abwehrchef und -organisator Joshua Löw bissen sich die Wallauer oftmals die ZĂ€hne aus. Die C1 setzte sich bis auf 10:7 ab. Einzig Leon Spahr auf der HSG Seite war gegen Ende des ersten Durchgangs nicht mehr zu stoppen und so ging es nach der 11:9 FĂŒhrung, ausgeglichen mit 11:11 in die Kabinen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hochheim/ Wicker – HSG Dutenhofen/ MĂŒchholzhausen 24:26

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Sensation gegen Bundesliganachwuchs aus Wetzlar knapp verpasst

Die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/ Wicker zeigten am Samstag abermals ein tolles, mannschaftlich geschlossenes Handballspiel und schrammten knapp am Punktgewinn gegen die hoch favorisierten und letztjÀhrigen C-Jugend-Hessenmeister, die HSG Wetzlar, vorbei.
ZunĂ€chst zeigten sich die jungen Hochheimer von der körperlichen Überlegenheit des Gastes beeindruckt. Sie kamen nicht richtig in Tritt und lagen recht schnell mit drei Toren 2:5 in zurĂŒck. Doch mit der Zeit verschwand die NervositĂ€t und die Jungs konnten mit schnellen Beinen in der Abwehr auch Gegenspieler mit einer beachtlich KörpergrĂ¶ĂŸe von knapp 2m in die Schranken weisen. Zudem war auf den stark aufgelegten TorhĂŒter im eigenen Kasten, der viele gewaltige RĂŒckraumwĂŒrfe entschĂ€rfen konnte, Verlass. Nun fanden die jungen WeinstĂ€dter immer besser ins Spiel und die Kombinationsmaschinerie im Angriff lief wie am SchnĂŒrchen. Der Lohn war der verdiente Ausgleich kurz vor dem Halbzeitpfiff.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau/ Massenheim – HSG Hochheim/ Wicker 31:17

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Gut gekÀmpft, aber nichts zu holen beim Titelaspiranten

Am zweiten Spieltag der C-Jugend Oberliga unterlagen die jungen Handballer aus Hochheim/ Wicker dem Nachbarn und Meisterschaftsfavoriten aus Wallau mit 17:31. Trotzdem konnten die HoWi’s nach dem Spiel zufrieden sein, denn sie hatten das umgesetzt, was die Trainer von ihnen verlangt hatten: hohen Einsatzwillen, eine geschlossene kĂ€mpferische Mannschaftsleistung und das Umsetzen trainierter Auslösehandlungen. Ein Beifall geht allerdings auch an die HSG Wallau/ Massenheim, welche ein sehr souverĂ€nes Spiel abgeliefert hat.
Von Beginn an war klar, dass die jahrgangsĂ€lteren und körperlich ĂŒberlegenen Wallauer eine schwer zu ĂŒberwindende Abwehrwand sein wĂŒrden. Doch trotzdem spielten die HoWi’s einen erfrischenden Angriffshandball. Leider gelang es nicht die NervositĂ€t komplett abzulegen, so dass sich gerade in den ersten zehn Minuten einige – bei so einem starken Gegner zu viele – technische Fehler einschlichen. So stand es recht schnell 4:9. Diese FĂŒhrung bauten die Gastgeber sukzessive und konsequent aus, so dass zur Halbzeit auf der Anzeigetafel bereits ein 8:17 aufleuchtete. Auch in der zweiten Halbzeit war man dem starken Team aus Wallau unterlegen, allerdings konnte man erkennen, dass die Mannschaft in den letzten Monaten immer stĂ€rker zusammengewachsen ist und die jungen Wilden weiterhin eine tolle Mannschaftsleistung zeigten. Die mitgereisten Zuschauer erkannten dies an und honorierten die zum Teil sehr schön herausgespielten Tore und tollen Paraden der TorhĂŒter mit viel Beifall.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau-Massenheim – HSG Hochheim/Wicker 31:17

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

C1-Jugend HoWi: Gut gekÀmpft, aber nichts zu holen beim Titelaspiranten

Am zweiten Spieltag der C-Jugend Oberliga unterlagen die jungen Handballer aus Hochheim/Wicker dem Nachbarn und Meisterschaftsfavoriten aus Wallau mit 17:31. Trotzdem konnten die HoWi’s nach dem Spiel zufrieden sein, denn sie hatten das umgesetzt, was die Trainer von ihnen verlangt hatten: hohen Einsatzwillen, eine geschlossene kĂ€mpferische Mannschaftsleistung und das Umsetzen trainierter Auslösehandlungen. Ein Beifall geht allerdings auch an die HSG Wallau/Massenheim, welche ein sehr souverĂ€nes Spiel abgeliefert hat.

Von Beginn an war klar, dass die jahrgangsĂ€lteren und körperlich ĂŒberlegenen Wallauer eine schwer zu ĂŒberwindende Abwehrwand sein wĂŒrden. Doch trotzdem spielten die HoWi’s einen erfrischenden Angriffshandball. Leider gelang es nicht die NervositĂ€t komplett abzulegen, so dass sich gerade in den ersten zehn Minuten einige – bei so einem starken Gegner zu viele – technische Fehler einschlichen. So stand es recht schnell 4:9. Diese FĂŒhrung bauten die Gastgeber sukzessive und konsequent aus, so dass zur Halbzeit auf der Anzeigetafel bereits ein 8:17 aufleuchtete. Auch in der zweiten Halbzeit war man dem starken Team aus Wallau unterlegen, allerdings konnte man erkennen, dass die Mannschaft in den letzten Monaten immer stĂ€rker zusammengewachsen ist und die jungen Wilden weiterhin eine tolle Mannschaftsleistung zeigten. Die mitgereisten Zuschauer erkannten dies an und honorierten die zum Teil sehr schön herausgespielten Tore und tollen Paraden der TorhĂŒter mit viel Beifall.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hochheim / Wicker – TuS Holzheim 22:31

Die HSG Hochheim / Wicker berichtet:

Youngsters können den TuS Holzheim lange Àrgern

Hochheimer Abwehr-Bollwerk im Einsatz (Tom Klein u. Jan Deutschmann) – Foto: Pressedienst HSG HoWi
Die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/Wicker können im ersten Spiel der Oberliga Mitte mit erhobenem Haupt vom Platz gehen. Nach einem ĂŒber lange Zeit ausgeglichenen Spiel auf Augenhöhe, mĂŒssen sie sich zum Schluss deutlicher geschlagen (22:31) geben, als der Spielverlauf es vermuten lĂ€sst.

Hoch motiviert und mit viel Leidenschaft gingen die jungen Hochheimer ins Spiel. Von Anfang an hellwach, standen sie sicher und kompakt in der Abwehr und brachten auch im Angriff immer wieder die BĂ€lle im gegnerischen Tor unter. So stand es nach 13 Minuten verdient 6:3 fĂŒr die jungen WeinstĂ€dter. In dieser Phase taten sich die Holzheimer sehr schwer an der kompakten Hochheimer Abwehr vorbeizukommen. Damit hatte der Gast aus Holzheim wohl nicht gerechnet und die jungen Howis brachten den erfahrenen Oberligisten an den Rand der Verzweiflung. Allerdings griff der Schiedsrichter dann mit einer sehr unglĂŒcklichen Entscheidung zu Ungunsten der HoWis ins Spielgeschehen ein, schickte einen der LeistungstrĂ€ger fĂŒr 2 Minuten auf die Bank und unterbrach damit den „Lauf“ der Hochheimer. Mit einem Spieler weniger, konnten die Angriffe der GĂ€ste nicht mehr erfolgreich abgewehrt werden, so dass sie recht schnell auf 6:6 ausglichen. Wieder vollzĂ€hlig ging der Schlagabtausch auf Augenhöhe weiter. Tolle Kombinationen mit Anspielen an der Kreis oder die Außen brachten die Hochheimer Zuschauer immer wieder zum Jubeln und so konnte der TuS Holzheim erst in der 19. Spielminute erstmalig in FĂŒhrung gehen. Mit einem parierten Siebenmeter des gegnerischen Torwarts und dem Spielstand von 10:12 verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Pause – noch war alles offen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

Toller Start der JSG Kriftel / Hofheim nach den Sommerferien

Die JSG Kriftel / Hofheim berichtet:

Am ersten Schultag konnte sich Trainer Stefan Raumer ĂŒber den seit langer Zeit endlich wieder kompletten Kader im Training freuen.

Auch der immer noch nicht ganz wieder hergestellte Jan HÀrder (Armbruch) lÀuft schon wieder mit, so dass sich die mC1 in vier Einheiten konzentriert auf ein Wochenende mit zwei Turnieren vorbereiten konnte.
Am Samstag waren wir zu Gast bei der 18. Auflage des renommierten ZĂŒrich Cup’s der HSG Wettenberg. Die Organisatoren um Dieter Puhl, Mario Foos und Co. hatten in mehreren Hallen wieder starken Jugendhandball zu Gast, gerade im C Jugend Bereich war das Turnier super besetzt.
Ohne den leider krankheitsbedingt fehlenden Jan Niklas Angelov sowie den privat verhinderten Liam Willoughby fuhren wir nach Wettenberg und spielten ein starkes Turnier.
In der Gruppenphase setzten sich die Jungs der JSG Kriftel/ Hofheim ĂŒberzeugend gegen den starken THSV Eisenach 1 sowie die HSG Lollar/ Ruttershausen durch, letztere waren kein wirklicher Gegner fĂŒr uns. Deutliche Siege aus einer sicheren Abwehr heraus waren das gesamte Wochenende ĂŒber zu bestaunen. Das bisschen was dann doch durchkam wurde von Dennis Klatt im Tor entschĂ€rft.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

HoWis C1-Jugend spielt kommende Saison in der Oberliga

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Es ist vollbracht! „Damit gehen die WeinstĂ€dter mit der vermutlich jĂŒngsten Mannschaft in die höchste Spielklasse Hessens ins Rennen – elf ehemalige D-Jugendspieler im Kader!“
Foto: Pressedienst HSG Hochheim/Wicker

Seit MĂ€rz arbeiteten die Trainer mit den Jungs aus Hochheim/Wicker konzentriert auf die anstehende Qualifikation zur Oberliga hin. In bis zu vier Trainingseinheiten pro Woche wurde die Mannschaft ĂŒber die Oster-und Pfingstzeit akribisch auf die entscheidenden Phasen der Quali vorbereitet. Dazu kamen Freundschaftsspiele und die Teilnahme am leistungsorientierten HoWi-Handball-Camp. „Unsere vielen D-Jugendlichen und die NeuzugĂ€nge haben wir somit sehr gut an die schnellere C-Jugendspielweise hin entwickeln können“, erklĂ€rt Trainer Daniel Rossmeier. „Schwerpunkte der Trainingsarbeit waren die Verbesserung in den Auslösehandlungen und der Kooperation. Auch an der 3:2:1-Deckung haben wir intensiv gearbeitet.“
Die harte Arbeit hat sich letztendlich gelohnt. In den drei Qualifikationsrunden von Mitte April bis Ende Mai war eine deutliche Leistungsexplosion zu sehen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Allgemein mC-Jugend Oberliga HHV

Handball-Europameister Andreas Wolff und die HSG Wetzlar kommen nach Hanau

Der Vorstand der HSG Hanau informiert:

Auf ein Saison-Highlight der besonderen Art dĂŒrfen sich die Handballer der HSG Hanau freuen.

Am Freitag, den 27. Mai, trifft der Tabellenzweite der Oberliga-Hessen in einem Benefizspiel zugunsten des Albert Schweizer Kinderdorfs auf den Bundesligisten HSG Wetzlar.
Mit dabei werden dann auch die drei Europameister Jannik Kohlbacher, Steffen FĂ€th und natĂŒrlich auch Andreas Wolff sein. FĂŒr die beiden Letztgenannten wird es einer der letzten Auftritte im Dress der HSG Wetzlar sein. FĂ€th wechselt nach der Saison zu den FĂŒchsen Berlin, Wolff schließt sich dem THW Kiel an.
Im Anschluss an die Partie stehen die Spieler der HSG Wetzlar den Fans fĂŒr Autogramme und Selfies zur VerfĂŒgung.
„Wir freuen uns sehr, dass das Albert Schweizer Kinderdorf und die HSG Wetzlar dieses Spiel möglich gemacht haben. Das ist tolle Werbung fĂŒr unsern Sport in unserer Stadt. Und natĂŒrlich ein Riesenerlebnis fĂŒr unsere Spieler“, sagte Vorstandmitglied Rudolf Werner.

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer