Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) BOL BOL mC-Jugend mwD-Jugend

Jugendberichte der HSG Hochheim/ Wicker

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

C2-Jugend / Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt
Knapp verloren: Erste Saisonniederlage für die C2

Viele Chancen, schlechte Chancenverwertung: So kann man das Sonntagsspiel der 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker kurz zusammenfassen. Damit musste das Team erstmals in dieser Saison eine Niederlage einstecken.
Zwar konnte der Gastgeber, der TV Petterweil, schnell in Führung gehen. Es blieb jedoch in der gesamten ersten Halbzeit knapp, und es kam immer wieder zum Ausgleich. Dabei war die Abwehr der HoWis über weite Strecken des Spiels so gut, dass der Gegner mehrfach wegen Passivspiels verwarnt wurde. Die eigenen Chancen auf eine Führung verspielte das HSG-Team jedoch wiederholt durch Fehlwürfe auf das Tor und unpräzise lange Pässe. In die Pause ging es mit einem knappen Rückstand von 13:12.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

HoWi C2-Jugendberichte

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Fotos: Uwe Burkart

Doppelter Erfolg: Zwei Spiele, zwei Siege!

(me) In der vergangenen Woche konnte die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker gleich doppelt punkten. Gegen die HSG Goldstein/ Schwanheim fiel der Sieg im Auswärtsspiel mit 27:29 vergleichsweise knapp aus – typisch für ein Nachholspiel an einem Abend unter der Woche fehlte phasenweise die Konzentration. Der Angriff der HoWis war durchwachsen, funktionierte über den Kreis zwar phasenweise gut, wirkte aber größtenteils eher einfallslos. Dennoch konnten die Weinstädter einen kleinen Vorsprung herausholen und führten zur Halbzeitpause mit 13:16. In der zweiten Hälfte zogen sie zwischenzeitlich sogar mit sechs Tore davon, kurz vor Schluss jedoch schaffte es der Gegner, wieder deutlich heranzukommen. Die durchwachsene Partie endete schließlich mit 27:29 und zwei Punkten mehr auf dem HoWi-Konto.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend Oberliga HHV

Hanaus C Jugend bereitet sich auf neue Saison vor

Die HSG Hanau berichtet:

Foto: Pressedienst HSG Hanau

Nachdem es auch dieses Jahr wieder beiden C-Jugend Mannschaften gelungen ist sich für die jeweils höchste Spielklasse zu qualifizieren, Oberliga C1 und BOL C2, starteten beide Mannschaften am 25.07 gemeinsam in den zweiten Teil der Vorbereitung.
Wie auch schon vor der Ferienpause lag auch hier der Focus zunächst auf der Athletik. In zwei intensiven Wochen wurde überprüft, ob die Hausaufgaben in den Ferien umgesetzt wurden und alle Spieler fit aus dem Urlaub gekommen sind. In den bei den Spielern wohl unbeliebtesten Wochen der Saison, wurde viel mit Intervall-Läufen, Stabi-Übungen aber auch Wettkampfformen und Überschlag Spielen gearbeitet. Am 06.08 wurde dann der Athletik Teil der Vorbereitung mit einem Teamday abgeschlossen. Hierzu haben wir bei unserem Nachbarverein, der TG Hanau, die Beachanlage gemietet und nochmal auf Ungewohnten Untergrund in der Sonne geschwitzt. Abgeschlossen wurde der Trainingstag mit einem Beachhandball Turnier. Danach saßen die Spieler noch bei Pizza und Getränken zusammen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

Sie sind ein Team. Die mC-Jugend der HSG Goldstein/ Schwanheim in der BOL!

Die HSG Goldstein/ Schwanheim berichtet:

Mit neun C – Jugendspieler und einem Feldspieler aus der D – Jugend als Torwart, reiste das Team motiviert nach Eschhofen um sich für die kommende Saison in der zweithöchsten Spielklasse zu qualifizieren.

Es spielten:
v.l unten: Nils Schapitz,, Canel Sivrikaya, Felix Zimmermann, Laurenz Manger, Xavier Pogodsky
v.l. oben : Moritz Adler, Damian Latif, Nico Wahl, David Kunz, Ben Becker, Marco Meier und Anke Becker.
Foto: Pressedienst

Dort trafen sie auf folgende Mannschaften: Eschhofen Steeden, Anspach – Usingen, Seulberg und Nieder Eschbach. Hier wurden alle Spiele deutlich gewonnen! Das neue Trainerteam ist mit dieser Leistung sehr zufrieden. Federführend hier ist Moritz Adler, der als Trainer für den Trainingsinhalt verantwortlich ist. Unterstützt wird er hierbei von Marco Meier und Anke Becker.

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

Qualifikation BOL C-Jugend Hochheim/ Wicker II am 06.05.2017

Die HSG Hochheim/Wicker – Miriam Elmers berichtet:

Foto: Michael Witte

Drei Spiele, drei Siege – und das bedeutet: Die C2 der HSG Hochheim/ Wicker spielt in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga!

Das Team hat die Qualifikation in Bad Homburg souverän als Gruppenerster beendet und ist damit direkt qualifiziert.
Im ersten Spiel ging es gegen die JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach – den, wie später klar wurde, schwierigsten Gegner des Tages. Zwar überzeugte der HSG-Angriff von Anfang an mit gutem Spiel über den Kreis und aus Spielzügen heraus. Die Abwehr war jedoch noch unkonzentriert, sodass kurzzeitige Führungen immer wieder durch den Gegner ausgeglichen werden konnten. In der zweiten Hälfte spielten die HSGler dann stärker und kamen durch einige Umstellungen und einem guten Endspurt schließlich zu einem 16:13-Sieg.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

TuS Kriftel: So sehen Sieger aus: Verein und Verband ehren drei weitere Meister

Die TuS Kriftel berichtet:

Das Spiel der Damen bildete den passenden Rahmen:

Die männliche C1-Jugend wurde offziell als Meister der Bezirks-Oberliga ausgezeichnet – Foto: Pressedienst TuS Kriftel
In der Pause nämlich stand die Jugend im Mittelpunkt. Drei Teams wurden ausgezeichnet, weil sie unter dem Strich in der Tabelle die meisten Punkte gesammelt hatte. Der weiblichen A-Jugend unter Christian Albat gelang das Kunststück schon vor einigen Wochen im entscheidenden Spiel gegen Goldstein/Schwanheim. Direkt im Anschluss wurden sie vom Bezirk mit Medaillen und Rosen geehrt. Nun gab’s die Medaillen auch für die männliche C1-Jugend. Die Mannschaft von Trainer Stefan Raumer holte den Titel ebenfalls in der Bezirksoberliga, quasi auf der Couch. Denn Konkurrent Auringen verlor seine Partie – und machte den Weg für die Kriftel/ Hofheimer Jungs. Dafür gab’s nun die Ehrung vom Verband und T-Shirts vom Verein. Einen „süßen“ Fresskorb überreichte Jugendwart Uwe Seeharsch schließlich der männlichen D2-Jugend, die unter Henry Büchter Staffelsieger wurde. Meister darf sich das Team allerdings nur inoffiziell nennen, da man „außer Konkurrenz“ antrat. Dennoch: Ein toller Tag für den Verein mit passendem Rahmen und einem vollen Haus, der für die Zukunft der Handballer absolut hoffen lässt.

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

BOL Meister vom Schwarzbach bedankt sich beim Meistermacher

Die JSG Kriftel/Hofheim berichtet:

Foto: Presedienst JSG Kriftel/Hofheim

Das Meister-Triple ist bei der TuS Kriftel perfekt.

Nach der weiblichen A- Jugend, die bereits das zweite Jahr in Folge BOL-Meister geworden ist, und den Damen I, die als Hessenmeister zum zweiten Mal in die Dritte Liga aufgestiegen sind, wurde die männliche C1 der JSG Kriftel/Hofheim BOL-Meister im Bezirk Wiesbaden/Frankfurt. Die Mannschaft von Stefan Raumer ist mit der klaren Zielsetzung, Meister zu werden, in diese Saison gestartet. 168 Trainingseinheiten, 24 Testspiele, ein dreitägiges Trainingslager im Sommer, ein Turnier in den Herbstferien, ein Wintertrainingslager, etliche Spielbeobachtungen, einen Tag Go-Kart-Fahren, sowie 46 Laufeinheiten später war es dann soweit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

HSG Hochheim/ Wicker II – HSG Goldstein/ Schwanheim 41:38

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Rückspiel-Sieg gegen Goldstein/ Schwanheim

Im Hinspiel mussten sie noch eine knappe Niederlage einstecken, das Rückspiel haben die HoWis nun verdient gewonnen: Am Sonntag hat die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker die HSG Goldstein/ Schwanheim mit 41:38 besiegt. Dabei spielten die Weinstädter durchgängig mit hohem Tempo, konnten häufig bereits im ungebundenen Angriffsspiel in der 1. und 2. Welle Tore erzielen. Im gebundenen Spiel waren vor allem das gute Sperre-Absetz-Spiel am Kreis und Doppelpässe mit starkem Zug zum Tor immer wieder erfolgreich. Leider führte eine über weite Strecken schwache Abwehrarbeit zu einem fast ausgeglichenen Halbzeitstand von 22:21.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

mC1 der JSG Kriftel/ Hofheim wurde BOL Meister auf der Couch

Es gibt 2 Kommentare »

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:



Foto: Pressedienst TuS Kriftel

Am späten Sonntagabend erreichte das Team die Nachricht, dass der einzige Verfolger, der TSV Auringen, sein Rückspiel gegen die SG Wehrheim/Obernhain überraschend deutlich mit 26:34 verloren hat. BOL mC W/F im SIS

Somit kann keine Mannschaft die C1 mehr einholen und die U15 Nachwuchs Handballer vom Schwarzbach sind BOL Meister der Saison 2016/17 mit 25:7 Punkten und einer Tordifferenz von 107 Toren. „Eigentlich hatten wir mit dieser Saison schon abgeschlossen“, sagte Stefan Raumer, „wir trainieren schon mit der Besetzung der B-Jugend für das nächste Jahr“. Nachdem das letzte Saisonspiel am letzten Wochenende kurzfristig von den Wiesbadenern abgesagt wurde, hat die C1 kampflos die letzten beiden Punkte dieser Saison eingefahren. Da die JSG die Woche zuvor ihr Rückspiel gegen Auringen verloren hatte, hätten die Auringer mit zwei Siegen aus ihren letzten beiden Spielen gegen Langenhain und eben Wehrheim/ Obernhain einen Pluspunkt mehr als wir ergattern können. Der Meistermacher heißt somit SG Wehrheim/ Obernhain. Die Mannschaft von Andreas Gigli hat „Das beste Spiel der Saison“ (O-Ton Gigli) abgeliefert und nach einer 24:50 Hinspielniederlage (!) gegen den TSV ein unglaubliches Rückspielergebnis hingelegt und der C1 somit die Meisterschaft auf der Couch beschert. Raumer: „Ich hatte meinen Jungs schon gesagt, das Ding ist durch, wir konzentrieren uns auf eine hoffentlich erfolgreiche Qualifikation für die B-Jugend auf Hessenebene. Wir haben das auch gar nicht mehr verfolgt, ich selbst war noch bei unserer C2 am frühen Nachmittag, danach eine weitere Gegnerbeobachtung.“ Und weiter: „Als ich abends mal aufs Handy geschaut habe, hatte ich Glückwünsche von den Trainern Stefan Welschehold (TSV Auringen) und Andreas Gigli (SG W/O) drauf. In den Gesprächen mit Beiden danach habe ich betont, dass für mich die klare Meisterleistung dieser Saison eben dieser Erfolg der Taunushandballer der SG W/O ist. Nicht nur wegen dieser zwei unterschiedlichen Spiele der beiden gegeneinander, insbesondere die kontinuierliche Leistungssteigerung der Jungs von Andreas Gigli zum Saisonende hin finde ich aus Trainersicht einfach nur klasse.“ Stefan Welschehold sagte, dass seine Jungs ohne Ambitionen auf den Titel in diese Saison gestartet waren, einfach nur gut spielen wollten. Nun hatten sie plötzlich was zu verlieren, und das hat dann wohl blockiert.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

Mittwochsspiel: JSG Kriftel/ Hofheim – TG Schierstein 33:28

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

Es war ein ein teuer erspielter Sieg am späten Mittwochabend

Um 19:15 Uhr kamen die Hafenstädter hoch motiviert und mit ihrem besten Handball den sie die ganze Saison gespielt haben. Lothar Klug war zurecht begeistert von der besten Leistung seiner Truppe. Auch der Trainer der JSG gab anerkennend zu: „So haben wir Schierstein die ganze Saison noch nicht gesehen, und wir haben sie dreimal beobachtet.“
Zum zähen Spiel der Hausherren gibt es so einiges zu sagen. Obwohl wir uns vor dem Spiel mehrmals eingetrichtert haben, den Tabellenletzten nicht zu unterschätzen und mit der richtigen Einstellung in jede Aktion zu gehen haben wir diese guten Vorsätze 30 von 50 Minuten nicht beherzigt. „Vor zwei Wochen hat Wiesbaden völlig überraschend, wenn auch verdient, gegen den damaligen Tabellenletzten Langenhain verloren. Dies sollte uns Warnung genug sein, dennoch haben wir die richtige Einstellung nicht gefunden.“ so ein verwunderter Stefan Raumer nach dem Spiel.
In der kompletten ersten Halbzeit sind wir Rückständen hinterhergelaufen, haben 2 Spieler mit Verletzungen verloren. Aber irgendwie haben wir zu keinem Zeitpunkt einen Zugriff auf das Spiel bekommen. Der vier Tore Pausenrückstand war die logische Konsequenz.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend

HSG/ VfR Eintracht Wiesbaden – Kriftel/Hofheim 21:28

Die TuS Kriftel berichtet:

Sicherer Sieg dank starker erster Hälfte

Die C1-Jugend im Anflug – sie ist auf Meisterschaftskurs – Fotos: Pressedienst TuS Kriftel
Beim Auswärtsspiel im Elsässer Platz haben die Nachwuchshandballer vom Schwarzbach zwei Gesichter gezeigt. In der ersten Halbzeit haben sie konzentriert gespielt, eine sichere Abwehr gestellt, und vorne die sich uns bietenden Lücken angenommen und auch schön über den Kreis gespielt. Jan-Niklas Angelov hat an seinem 15. Geburtstag ein gutes Spiel abgeliefert, für viel Verwirrung am gegnerischen Strafraum gesorgt. Auch Jannik Göttert ist wieder aus sich heraus gegangen und hat viele torgefährliche Aktionen gehabt. Über 7:13 ging es mit 10:16 in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend

TGS Langenhain – JSG Kriftel/ Hofheim 21:27

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

Ungeschlagen aus den beiden englischen Wochen

Das Spiel in der zweiten englischen Woche in Folge war das erwartet Schwere. Nicht des Gegners wegen, aber es war das vierte Spiel in elf Tagen für die Schwarzbach-Handballer und dementsprechend ungewohnt und schwierig, die Konzentration hoch zu halten. Mit der ersten Halbzeit haben die Gäste den Grundstein für einen ungefährdeten Sieg gelegt. Über 1:4 sowie 4:9 erspielte sich die JSG einen standesgemäßen Halbzeitstand. Nur sechs Gegentore sind top, leider waren es aber auch nur 13 eigene Treffer. Es war zu wenig Bewegung im Angriff, man war teilweise angeschlagen, und ohne Jan, David, Philipp und Leo fehlten vier Alternativen. Das Team hatte super Unterstützung von David Gorenflo aus der D1, er spielte fehlerfrei in der Abwehr, stoppte seine Gegenspieler mit fairen Mitteln und konnte vorne am Kreis mit intelligenten Sperren überzeugen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

TV Idstein – JSG Kriftel/ Hofheim 16:43

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

Ein Lauf mit mehr als 40 Toren

Zum Ende der englischen Woche haben die Nachwuchs-Schwarzbachhandballer den Idsteiner Hexenturm gestürmt. Über die Stationen 0:3 und 3:10 spielten sich die C-Jugendlichen fast in einen kleinen Rausch. Die Abwehr stand sehr sicher, auch die ungewohnte Angriffsformation der Idsteiner ohne Kreisläufer brachte kaum Verwirrung. Bei der Auszeit in der 17. Minute stand ein 6:19 zu Buche, bevor die Jungs mit Interimscoach Johannes Stockhofe und einem 7:24 in die Halbzeitpause gingen. „Wir haben den Gegner stärker erwartet, einer ihrer Besten, ein Linkshänder, hat wohl gefehlt“, sagte Trainer Stefan Raumer nach dem Spiel.
Alle Spieler haben sich ein Sonderlob verdient, es gab kaum Nachlässigkeiten, es wurde konsequent abgeschlossen. Vor allem die vielen Ballpassagen und immer wieder der nächste Pass zum besser postierten Mann konnten auch von der Tribüne gefallen. Die C-Jugend hat mit vier verschiedenen Mittelmännern gespielt, jeder hat seine Sache gut gemacht. Joni, Moritz, Liam und beide Jannik‘s glänzten nicht nur als Vollstrecker, sie konnten auch viele direkte Torvorbereitungen verzeichnen. Alles in allem war es ein guter Abschluss mit fünf von sechs möglichen Punkten aus den letzten drei Spielen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

JSG Kriftel/ Hofheim – SG Wehrheim/ Obernhain 34:18

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

Bärenstarke zweite Halbzeit

Die Hausherren fanden an einem ungewohnten Dienstagabend nicht gut ins Spiel, traten zunächst verunsichert in ihrer Trainingshalle auf. Gute Aktionen wurden immer wieder durch technische Fehler und Fehlpässe unterbrochen. Die Abwehr stand ganz gut, einige Unaufmerksamkeiten zum Ende der gegnerischen Angriffe haben es der JSG schwer gemacht, nach dem 9:5 den Vorsprung auszubauen. Der starke linke Halbe der Gäste netzte ein ums andere Mal beeindruckend ein, da war nichts zu holen für den Torwart. Johannes Stockhofe und Marius Krüger fanden offensichtlich in der Halbzeitpause die richtigen Worte, es kam eine wie ausgewechselt aufspielende Mannschaft zur zweiten Hälfte auf die Platte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend

TSG Münster II – JSG Kriftel/ Hofheim 27:27

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

Punktgewinn fünf Sekunden vor Schluss gesichert

Ohne den verletzten Jan Härder, der diese Saison ausfallen wird, David Žilić (verletzt) und Mael Bücker (krank), war das schon eine Hypothek, die Interimstrainer Johannes Stockhofe zusammen mit Volker Krahe zu schultern hatte, zwei Spieler aus der C2 waren auch dabei.
Die Mannschaft von Stefan Raumer ging ein wenig verunsichert in die Partie, Liam Willoughby hat das auf der Mitte ganz gut geordnet und wusste seine Nebenleute und sich selbst gut in Szene zu setzen. „Leider ließen wir einige für uns ungewohnte Schwächen in der Abwehr zu“, sagte Raumer. Die TSG Münster hatte vier Spieler aus ihrem Oberligakader dabei, war aber nicht übermächtig. Einige unkonzentrierte Abschlüsse ließen die JSG leider fast immer einem Rückstand hinterher rennen. Das 1:0 sollte die einzige Führung in der ersten Halbzeit sein.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – TSV Auringen 27:30

Die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden berichtet:

Gebeutelte C – Jugend verliert Spitzenspiel

Mit acht Spielern, davon zwei Torhüter, musste die C – Jugend der HSG Wiesbaden im Topspiel gegen den TSV Auringen antreten.
Von Beginn an entwickelte sich das erwartete Spiel. Wiesbaden versuchte durch einen ruhigen Aufbau mit klaren Auslösehandlungen zum Torerfolg zu kommen. Der Gast nutzte von Anfang an seine körperliche Überlegenheit aus. Vor allem den Kreisläufer der Gäste bekam die HSG zu keinem Zeitpunkt des Spiels in den Griff. Die Auringer bestimmten den ersten Durchgang und lagen ständig in Führung. Wiesbaden kämpfte sich immer wieder zurück in die Partie. Zur Halbzeit stand es verdient 14:18.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

TSG Oberursel – HSG VfR/Eintracht Wiesbaden 18:20

Die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden berichtet:

C Jugend holt schwer erkämpften Sieg in Oberursel

Von Anfang an war klar das, dass Auswärtsspiel beim Tabellenvierten in Oberursel sehr schwer werden würde. Die TSG musste sich bisher nur dem Tabellenführer aus Auringen und der Punktgleichen Mannschaft aus Kriftel geschlagen geben. Beide Male denkbar knapp.
Allein dadurch waren die Spieler der HSG Wiesbaden mehr als gewarnt.
Wie erwartet entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Die Gastgeber legten immer wieder ein Tor vor und die HSG zog nach. Bereits nach wenigen Minuten mussten die Gäste einen herben Rückschlag hinnehmen. Silas Mateijka verdrehte sich ohne Einwirkung des Gegners den Rücken und konnte nicht mehr weiterspielen. Damit brach der HSG ihr einziger Linkshänder und wichtiger Spieler weg. Für ihn sprang Daniel Zauner super in die Bresche. Nichtsdestotrotz kämpften die jungen Landeshauptstädter um jeden Zentimeter. Es entwickelte sich eine Abwehrschlacht. Beide Defensivreihen waren sehr gut auf die jeweilige Offensive eingestellt. Die TSG versuchte immer wieder im Eins gegen Eins zum Torerfolg zu kommen, wohingegen die HSG durch Konzeptionen den Weg zum Tor suchte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Gastgeber auf 10:8 absetzen. Dann jedoch kämpften sich die Wiesbadener ihrerseits wieder zurück. Durch einen 3:0 – Lauf ging die HSG mit einem Tor Vorsprung in die Kabine (10:11).

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

SG Wehrheim/Obernhain -JSGmC Kriftel/Hofheim 24:37

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

Vierter Sieg im fünften Spiel für die C.- Jugend Handballer vom Schwarzbach

Bei der SG Wehrheim/ Obernhain hat die Mannschaft die richtige Reaktion auf die schlechte Leistung vom letzten Spiel gezeigt. Über 0:2 (2.), 3:8 (7.) stellten die Jungs von Stefan Raumer eine knallharte aber jederzeit faire Abwehr. Mit vielen aktiven Ballgewinnen ging es über ein 8:13 (18.) mit 10:19 in die Pause. Alle Spieler brachten sich voll und ganz ein, stellten sich in den Dienst der Mannschaft und unsere Außen spielten diesmal alle wieder einen guten Part.
Hervorzuheben ist Mael Bücker, der fehlerfrei blieb, mehrere Ballgewinne in der Abwehr, auch im Zusammenspiel mit seinen Halben, hatte und vorne auch noch 7m und zwei Minuten Strafen rausholte. Auch David Žilić hat sich ein Sonderlob verdient. Er hat einen riesigen Schritt nach vorne gemacht, reitet seit Wochen ganz oben auf einer Welle und schafft es mittlerweile auch den Rest vom Team mitzuziehen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

JSGmC Kriftel/Hofheim – TSV Auringen 26:32

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

MJC Kriftel/ Hofheim verliert Spitzenspiel gegen Auringen

Mit leeren Händen und hängenden Köpfen gingen die Nachwuchsschwarzbachler am Samstag Nachmittag nach Hause. „Es war erschreckend, bei uns ging gar nichts“ bilanzierte der Trainer.
25 Fehlwürfe, 13 technische Fehler sowie 25 Gegentore aus dem eins gegen eins sind eine erschreckende Bilanz einer Partie die folglich auch keinen anderen Sieger hätte haben können.

1:0, 4:1 in der fünften Spielminute und von da an haben wir das Handballspielen eingestellt. Meine Spieler sind in laufenden Abwehraktionen einfach stehen geblieben, haben von da an im Angriff keine Bewegung mehr gehabt. Schlimmer noch, da war kein Wille. Auszunehmen sind Dennis Klatt im Tor mit 60% gehaltenen Bällen, David Žilić der als einziger vorne und hinten alles gegeben und funktioniert hat sowie Moritz Strauss der stark in der Abwehr stand.
Jannik Krahe konnte eine Woche lang nicht trainieren, hat aus 11 Versuchen 9 Buden gemacht und war so unglaublich das klingt am Angriffsspiel kaum beteiligt. Dazu kam ein überforderter Schiedsrichter der gar nicht in die progressive Bestrafung ging. Wir hätten selbst fünf, sechs Mal mit 2 min vom Feld gestellt werden müssen und hatten eine zwei Minuten Strafe. Auf Gegners Seite hingen die Spieler andauernd nur von hinten an uns dran und wurden nur zweimal vom Feld gestellt. Selbst klarste Aktionen von hinten am Hals hängend wurden leider nicht geahndet.

Irgendwie war der Wurm drin, die Jungs waren heiß, fit und bereit, aber das alles war nach fünf Minuten nicht mehr zu sehen. Auringen hat verdient gewonnen ohne überragend gespielt zu haben, da war nichts dabei, was wir nicht hätten verteidigen, bzw. das wir nicht hätten spielerisch lösen können. Aber meine Spieler waren blockiert. Wir hatten null Tore von Außen bei einem Versuch, Standball im Rückraum und keine Lösungsansätze von den Mittelspielern. Daß während des Spiels unser Kapitän als auch Jan Härder verletzt ausscheiden mussten darf auch nicht als Entschuldigung herhalten, dafür haben wir eigentlich genügend Alternativen auf der Bank.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend

JSGmC Kriftel/ Hofheim – TSV Auringen

Es gibt einen Kommentar »

Die JSGmC Kriftel/ Hofheim informiert:

Spitzenspiel in der mCJ BOL Wi./ Ffm.in der Schwarzbacharena SIS

Am kommenden Samstag, den 19.11.2016 um 16:00h empfängt der aktuell Zweite mit 6:0 Punkten, die JSG Kriftel/ Hofheim den aktuellen Spitzenreiter, den TSV Auringen mit 8:2 Punkten.

„Das wird ein interessanter Schlagabtausch und bestimmt ein gutes Handballspiel“ freut sich Trainer Stefan Raumer auf die kommende Aufgabe. „Meine Mannschaft ist heiß wie Frittenfett!“
Die U15 Schwarzbachler wollen auf jeden Fall die zwei Punkte Zuhause behalten, die Tabellenführung zurück und endlich Revanche nehmen für die Finalniedelage beim Langenhainer Rennewämscup diesen Sommer. Nachdem wir 3 mal 30 in Oberursel gegen die HSG Mörlen gespielt hatten und auf dem Langehaaner Turnier auch noch Spieler an unsere Zwoote abgeben haben sowie zwei Ausfälle verkraften mussten war im Finale bei 34°C leider nicht mehr drin. Die eigene, mangelhafte Chancenverwertung machte uns einen Strich durch die Rechnung.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

JSGmC Kriftel/Hofheim – TV Idstein 31:24

Es gibt einen Kommentar »

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

3. Spiel, 3. Sieg, Nachwuchs Schwarzbachler weiter mit weißer Weste zur Tabellenführung.

Am Samstag Abend kamen die U15 Handballer aus Idstein in die Schwarzbacharena, und vorne weg gesagt, auch ohne Jan- Niklas Angelov (weiterhin gute Besserung), Jannik Göttert (familiär verhindert) und Petrit Pllana (SGE) gab es für die Spieler von Sascha Marxen hier nichts zu holen.
Die Schwarzbachler begannen konzentriert aus einer starken Deckung heraus. Ein ums andere Mal kamen wir zu aktiven Ballgewinnen, das bisschen was dann doch mal durchkam wurde vom bärenstarken Schlussmann Dennis Klatt entschärft. Wir hatten den Gegner oft am Rande des passiven Spiels, leider hat im allerletzten Moment sich immer Mal wieder der ein oder andere eine kleine Auszeit genommen, so daß wir aber eben auch wegen unserer mangelnden Chancenauswertung nur mit 14:12 in die Halbzeit gegangen sind.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

JSGmC Kriftel/Hofheim – TSG Münster II 37:31

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

2. Spiel, 2. Sieg

Foto: Pressedienst JSG Kriftel/ Hofheim
Die Schwarzbacharena, unsere Festung. Da unser Auswärtsspiel gegen die HSG/ VfR Eintracht Wiesbaden verlegt wurde kamen die Münsterer mit ihrer Oberliga Reserve zu unserem zweiten Spiel in dieser Saison in die Erdbeercity. Die Nachwuchs Schwarzbacher waren top eingestellt auf ihre Münsterer Gegenspieler. In der Abwehr verteidigten wir hoch und aggressiv gegen den Ball, eigentlich genau die Spielweise des Gegners. Nur bei uns funktionierte das besser. Auch wenn der Endstand von 37:31 nicht unbedingt auf eine gute Abwehrarbeit schließen lässt. In der 38. Minute war bei 26:18 der Käse gegessen, danach hatten wir zu viele unnötige Fehler in unserem Spiel. Eigentlich schade, wir hätten mal so richtig was für unser Torverhältnis tun können.
Zum Spielverlauf: Die Münsterer hatten Anwurf und die Schwarzbacher gingen über die Stationen 2:0, 7:2, 11:6 und 15:8 eigentlich einem ruhigen Sonntag Abend entgegen. Die schnelle Abwehrarbeit zog den Kelkheimer Vorstädtern ein ums andere Mal den Zahn, was dann doch noch durchkam wurde vom starken Torwart Dennis Klatt entschärft. Im Angriff setzten die JSG’ ler ihre Trainingsvorgaben um, wir hatten viel Bewegung im Angriff ohne Ball. Gute Übersicht und intelligente Anspiele wurden dann von Felix Wirbelauer am Kreis oder den einlaufenden Außen genutzt. Hier gefiel vor allem Mael Bücker, der immer wieder im Angriff für Verwirrung sorgte und in der Abwehr rechts wie links fehlerlos blieb.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

JSGmC Kriftel/Hofheim – TSG Oberursel 28:25

Die JSG Kriftel/ Hofheim berichtet:

Pflichtsieg zum Saisonauftakt

Zum ersten Spiel in der Saison 2016/ 17 kamen die Oberurseler in die Schwarzbachhalle. Wir waren gut vorbereitet, sind fit in die Partie gegangen und haben es doch geschafft, viel von dem Antrainierten zu vergessen. Wir haben in dem Spiel von Anfang an geführt, zwischenzeitlich waren wir mit vier, fünf Toren vorne. Zu viele technische Fehler, zu früh abgeschlossene Angriffe und deutlich zu viele freie Fehlwürfe ließen kein deutlicheres Ergebnis zu. Wir hatten 83 Angriffe in 50 Minuten, das war teilweise Handballtennis mit haarsträubenden Fehlern in Gegenstoß- sowie zweite Welle Situationen. Zur Halbzeit stand es 15:12.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

Gelungener Auftakt zum Ende der Sommerferien

Die JSG Kriftel/Hofheim berichtet:

Nachdem die männl. C1.- Jugend der JSG Kriftel/ Hofheim während der Ferien urlaubsbedingt nur zwei mal die Woche trainiert hat sind wir in der vorletzten Woche auch mit Spielern der C2 zusammen in die letzte Phase der Vorbereitung gestartet.

Nach den nun wieder regelmäßig stattfindenden vier Trainingseinheiten pro Woche haben wir uns am Sonntag morgen um 10:00h in der Halle getroffen um noch ein paar Abläufe einzustudieren.
Sehr zur Freude des Trainers konnten diese auch gleich im Spiel um 12:00h gegen die C.- Jugend der HSG Hochheim/ Wicker mehrmals erfolgreich durchgespielt werden. Am Ende stand ein deutlicher Sieg für die Nachwuchshandballer vom Schwarzbach auf der Anzeigetafel, wir lagen fast die ganze Zeit mit drei vorne, mußten nur drei oder vier mal ein Unentschieden hinnehmen.
Ein paar anfängliche Schwierigkeiten im eins gegen eins machten die Spieler durch gutes Stellungsspiel in der offensiven 2 Linien Abwehr wett, einfache Ballgewinne sowie provozierte Fehlpässe waren mit zunehmender Spieldauer häufiger beim Gegner zu Verzeichnen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

mC JSG Kriftel/Hofheim Turnier Triple knapp verpasst

Die JSG Kriftel/Hofheim berichtet:

Am frühen Sonntag morgen um 09:15h machten sich dann noch 11 Nachwuchs Schwarzbachler auf den Weg nach Oberursel um im Rahmen einer Schiedsrichterneulingsausbildung über 3 mal 25 min gegen den Oberliga Nachwuchs der HSG Mörlen zu spielen.

Es war ein schlechtes Spiel von beiden Mannschaften, beide Trainer waren sich nach dem Abpfiff einig, daß es auf beiden Seiten ein einziges Gewürge war, von Anfang bis Ende.
Es war kein Vergleich zu dem Auftreten, dem Spielwitz, der Leichtigkeit, die sie noch 40 Stunden zuvor gegen den TuS Griesheim gezeigt haben. Nichts desto trotz der Wille war da, und bis auf eine hoffentlich einmalige Frechheit der Mannschaft, die nach dem duseligen vertändeln des Balles im Angriff nicht zurück lief und mit angesehen hat, wie ihr Torhüter erst den Gegenstoß gehalten hatte, um dann den Abpraller von einem zweiten Gegner zu kassieren (noch immer waren nicht alle Spieler in der eigenen Hälfte), war auch dieser Test sehr aufschlussreich. Im Anschluss an diesen Treffer pumpte die Mannschaft erst einmal 10 Liegestütz vor dem erneuten Wiederanpfiff. Zuschauer, Gegner, Schiedsrichter Anwärter und Ausbilder staunten nicht schlecht, danach hatten sich unsere JSG‘ ler aber wieder im Griff.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

mC JSG Kriftel/Hofheim 90 min, 100 Tore!

Die JSG Kriftel/Hofheim berichtet:

Freitag Abend, männl. C.- Jgd., BOL gegen OL

Im Zuge der Vorbereitung auf die kommende Runde absolvierte die männliche C1.- Jugend JSG Kriftel/ Hofheim am 08.07.16 ein Freundschaftsspiel gegen die TuS Griesheim aus der hessischen Oberliga Süd, ein Auftakt zu einem spielerischen Marathon Wochenende.
Es wurde vereinbart anstatt zwei mal 25 min drei mal 30 min zu spielen und die mitgereisten Eltern der Gäste (sowie die Eigenen) sahen einen ordentlich, fairen Schlagabtausch zweier Mannschaften die sich nichts schenkten, und trotzdem feinen Handballsport in die Konrad Adenauer Halle brachten.
Die Bezirks- und Hessenauswahlspieler der Gäste hatten mit ihren brutal guten Wacklern gleich zu Beginn mal eine Duftmarke gesetzt, was unsere JSG‘ ler aber nicht davon abhielt mit starken Kontern und guten Kreisanspielen über 6:3, 13:10 und 19:14 selbst auch immer mal wieder zu führen. Drei verschossene sieben Meter und 7 Pfostentreffer verhinderten eine höhere Führung zu diesem Zeitpunkt. Auch Til Schöngarth, der zwischen den Pfosten ausgeholfen hat, konnte überzeugen, Dennis Klatt stand nicht weniger gut, hat später auch viele freie weg gemacht.
In der Abwehr hatten unsere Jungs immer wieder Probleme die starken Griesheimer in den Griff zu bekommen, machten ihre Defizite aber durch geschicktes Aushelfen, richtige Stopfouls und gutes Pressing gegen den Ball wieder wett. Jan- Niklas Angelov spielte wiederholt seinem Gegner den Ball raus und leitet etliche Konter.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

mC des PSV Grün-Weiß Wiesbaden plaziert sich für die BOL

Der PSV Grün-Weiß Wiesbaden, Dirk Halbritter berichtet:

Alle guten Dinge sind 3

Am 1. Mai spielte die männliche C-Jugend um den Einzug in die Bezirksoberliga. Das Turnier fand in Kriftel statt, wo die Jungs zunächst auf den Gastgeber trafen. Nach 5 ausgeglichenen Minuten zog die JSG Hofheim/Kriftel unaufhaltsam davon und gewann verdient mit 6:15. Gegen die JSG Langenhain/Breckenheim waren die körperlichen Nachteile ebenfalls deutlich sichtbar und führten zur einer 6:18 Niederlage. Immerhin konnte die C-Jugend zum Abschluss einen 17:14 über die HSG Eschhofen/Steeden erringen und zuversichtlich für die Qualifikation zur A Klasse sein.
Als Ausrichter eröffnete die PSV-Mannschaft am 21.5. gegen Niederhofheim/Sulzbach das 2. Turnier.
Leider fehlte dem Team neben einigen Spielern auch anfangs die nötige Spannung, sodass sich der früher Rückstand als zu große Bürde herausstellte und am Ende mit 8:13 verloren wurde.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

mC der HSG Wiesbaden spielt in der kommenden Saison BOL

Die HSG Wiesbaden – Maximilian Kringe berichtet:

Nach zwei Qualifikationsturnieren hat sich die mC–Jugend der HSG Wiesbaden einen Startplatz in der BOL Wiesbaden/ Frankfurt erspielt.

Im ersten Turnier trat man in Naurod gegen die HSG Hochheim/ Wicker, die TSG Münster, sowie den gastgebenden TSV Auringen an. Gespielt wurde zweimal 15 Minuten.
Bereits das erste Spiel gegen Ho/Wi war eine echte Nervenschlacht. Die jungen Wiesbadener hatten die Partie zwar von Anfang an im Griff, jedoch konnten sie sich nicht mit mehr als zwei – drei Toren absetzen. So blieb Ho/Wi immer in Schlagdistanz. In Unterzahl musste man so 20 Sekunden vor dem Ende den Ausgleich schlucken. Jedoch hatte man noch einen Angriff und schlug nochmal zurück. So gewann man nicht unverdient mit einem Tor das erste Spiel.
Nach nur zehn Minuten Pause musste die HSG Wiesbaden direkt gegen den TSV Auringen antreten. Die erste Halbzeit konnte ausgeglichen gestalten. In der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte verständlicherweise nach. Leider verlor man dieses Spiel mit 11:16. Es sollte die entscheidende Niederlage werden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

Die C2-Jugend der TSG Münster spielt eine „perfekte“ Saison

Die TSG Münster berichtet:

Foto: Pressedienst TSG Münster

Bezirksmeister mit 32:0 Punkten

Bei den Jahrgängen 2001 und 2002 der männlichen Handball C-Jugend war die TSG Münster in der Ende März abgelaufenen Saison 2015 / 2016 mit 3 Mannschaften vertreten. 2 Vizemeisterschaften der C1 in der Oberliga Mitte und der C3 in der Bezirksliga B West sowie als Highlight die Meister-schaft der C2-Mannschaft in der Bezirksoberliga Wiesbaden-Frankfurt zeigen das überragende Potential der Taunusstädter in diesem Altersbereich auf
19 Spieler setzte Trainer Bastian Dobhan im Verlauf der Bezirksoberliga-Saison in der C2-Mannschaft ein, nur 6 davon also weniger als ein Drittel gehörten zum älteren Jahrgang 2001. Das bedeutet, dass das Team immer gegen überwiegend ältere Spieler antrat und trotzdem alle Gegner in Schach hielt. Das Torverhältnis von 551:326 Toren, was einem Durchschnittsergebnis von 34:20 entspricht, zeigt die überragende Leistung dieser Mannschaft. Die Jungs setzten die vom Verband für diese Alters-klasse vorgegebene offensive Spielweise in der Abwehr optimal um und kamen durch schelle und faire Ballgewinne zu einfachen Toren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

TuS Kriftel mC1-Jugend: Quali für Bezirksoberliga souverän gemeistert

Die TuS Kriftel berichtet:

Mit einer insgesamt sehr souveränen Leistung hat sich die neu formierte C1-Jugend sicher für die Bezirksoberliga qualifiziert. Bei selbst organisierten Turnier in der heimischen Schwarzbachhalle wurden alle drei Spiele deutlich gewonnen – an der Überlegenheit der Gastgeber kamen zu keinem Zeitpunkt Zweifel auf. Dabei hätte der Spielplan nicht besser geschrieben werden können, denn mit der JSG Kriftel/Hofheim und der JSG Langenhain/Breckenheim trafen die beiden jeweils siegreichen Mannschaften im „Endspiel“ aufeinander. Doch diese Partie war vielleicht sogar die einseitigste des ganzen Turniers: Kriftel/Hofheim spielte konzentriert, führte schnell mit 5:0, dann sogar mit 10:1, und der Käse war schon nach gut 10 von 24 Minuten gegessen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – TSG Münster 2 18:40

Die TSG Münster berichtet:

Souveräner und dennoch teuer erkaufter Sieg

Ein erneut mehr als deutlicher Sieg sprang für die Jungs der Münsterer C2 bei der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden raus. Am Ende siegten die Weiß-Blauen mit 40:18 (20:7) und führen damit weiterhin die Tabellenspitze der BOL Wiesbaden/Frankfurt an.
Die junge Mannschaft des C-Jugend Nachwuchses fand zu Beginn nur schleppend ins Spiel, zwar kam man dauerhaft zu Torerfolgen, allerdings ließ man dem Gegner auch zu oft Gewähr in der Abwehr und agierte kaum konzeptionsgebunden. Bis zum 6:7 setzten sich die Münsterer Jungs nur auf maximal zwei Tore ab. Kilian Eickert am Kreis machte grade in der Anfangsphase, wie auch in der Vorwoche, eine gute Figur. Die TSG fing sich dann etwas besser und erhöhte auf 6:9. Die Nachfolgende Auszeit der heimischen Landeshauptstädter war wahrhaftig ein Eigentor. Denn der Münsterer Trainer Bastian Dobhan brachte mit seiner Ansprache seine Jungs erst richtig ins Rollen. 6:17 lautete der Zwischenstand, trotz zweimaliger Unterzahl. Bis zur Pause stockte die C2 weiter auf 7:20 auf. Die Unterzahlsituationen, in denen vor allem Joshua Löw die Angriffe clever einleitete und vollendete, gewannen die Jungs gar mit 6:1. Leider verletzte sich Maciej Prus bereits in der ersten Hälfte und konnte im weiteren Spielverlauf nicht mehr eingesetzt werden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend Oberliga HHV

Berichte der Münsterer Jugendmannschaften vom vergangenen Wochenende

Die TSG Münster berichtet:

Überragende Ergebnisse der Münsterer Jugendmannschaften

10 Spiele standen für die Handball-Jugendmannschaften der TSG Münster am vergangenen Wochenende auf dem Programm und 9 mal verließen die Spieler aus dem Kelkheimer Stadtteil das Feld als Sieger.
Dabei landete die weibliche C-Jugend ihren ersten Saisonsieg in der Oberliga Mitte im Derby gegen die WJSG Bad Soden mit 31:30 und die männliche C2-Mannschaft übernahm mit einem 44:14 Kantersieg gegen die TSG Oberursel die Tabellenführung in der BOL Wiesbaden/Frankfurt. Die C1-Jugend gewann das Derby gegen Wallau/Massenheim mit 26:24 und hält damit Anschluss zur Tabellenspitze der Oberliga Mitte. Alle 3 E-Jugend-Mannschaften bleiben weiter ungeschlagen und beide D-Jugenden sowie A- und B2-Jugend waren ebenso erfolgreich. Einzig das derzeitige Sorgenkind der Münsterer, die B1-Jugend, verließ als deutlicher Verlierer mit 15:26 den Platz beim Tabellenzweiten in Weiterstadt und hofft am übernächsten Samstag im letzten Vorrundenspiel gegen den Vorletzten TV Hersfeld auf den ersten Sieg.
Die Spiele der beiden männlichen C-Jugend-Mannschaften im Einzelnen:

Männliche C-Jugend Oberliga Hessen, Gruppe Mitte: TSG Münster – HSG Wallau/Massenheim 26:24 (15:11)

Revanche per Kraftakt gelungen – C1-Jugend gewinnt Heimspiel gegen HSG Wallau/Massenheim

Die männliche C1-Jugend der TSG Münster hat ihr bislang schwerstes Spiel der laufenden Oberliga-Saison gegen die HSG Wallau/Massenheim mit 26:24 knapp für sich entscheiden können. Damit ist die Revanche für die Niederlage im Rahmen der Oberliga-Qualifikation geglückt.
Die Gastgeber mussten auf den verletzten Brian Neubauer sowie den erkrankten Luca Barcas verzichten. Weiterhin war Jan Niklas Müller gesundheitlich angeschlagen. Aus der C2 sprang Julius Krämer kurzfristig ein.Das Team von Konrad Bansa begann mannschaftlich geschlossen und erspielte sich in der Anfangsphase einen knappen Vorsprung. Doch dann wurde man unnötigerweise zunehmend nervöser und unaufmerksam, was die Gäste, die mit schnellem druckvollem Spiel und hoher Passgenauigkeit beeindruckten, eiskalt ausnutzten. Die Folge war unausweichlich: die HSG ging in der Eichendorffhalle verdient in Führung. Jetzt nahm Konrad Bansa eine Auszeit. Die Ansage an seine Spieler muß deutlich gewesen sein. Konzentration sowie Spielübersicht kehrten bei den Münsterer Jungs nach und nach zurück und gegen Ende der ersten Halbzeit hatte die TSG ihre stärkste Phase. Gewonnene Zweikämpfe in der Abwehr führten zu schnellen Tempogegenstössen, die erfolgreich abgeschlossen werden konnten und folglich stand ein Pausenstand von 15:11 zu Buche.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend Oberliga HHV

Hanaus mC-Jugend: Alle Ziele erreicht

Die HSG Hanau berichtet:

C1 qualifiziert sich für die Oberliga Hessen Süd und C2 für die Bezirksoberliga

Am vergangenen Sonntag ging es für die Hanauer Bruchköbel. Nach der doch etwas überraschenden Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Bruchköbel und zwei Siegen gegen die HSG Dreieich und TGS Seligenstadt reiste man mit 4:2 Punkten an.
Gleich im ersten Spiel trafen die jungen Hanauer auf die bis dahin ungeschlagene Mannschaft aus Bruchköbel mit Trainer Mike Fuhrig. Im Gegensatz zur Hinrunde stand eine ganz andere Hanauer Mannschaft auf dem Feld. Durch einige Umstellungen in der Abwehr hatte das Team den starken Mittelmann gut im Griff und auch im Angriff wurden diesmal nicht so viele klare Chancen ausgelassen. Letztendlich siegten wir verdient mit 25:19 und hatte dadurch auch den besseren direkten Vergleich. Auch die beiden nächsten Gegner aus Dreieich und Seligenstadt konnten souverän bezwungen werden und so eroberte man Platz 1 in der Endrunde zur Oberligaqualifikation punktgleich mit der SG Bruchköbel. Beide Mannschaften waren die eindeutig stärksten Teams und haben sich verdient für die Oberliga Süd qualifiziert.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend

JSG Kriftel/ Hofheim – FTG Frankfurt 34:23

Die TuS Kriftel berichtet:

Jaaaa Jungs – JSG-Jubel-Jahr

So sehen Meister aus – die männliche C-Jugend mit ihren Trainern Dennis Gendritzki und Max Schubert.

Nachdem die C1 in der Vorwoche den ersten Meistermatchball in Oberursel nicht nutzen konnte und verdient die erste Saisonniederlage einstecken musste, wollte man nun im Heimspiel gegen die FTG Frankfurt alles klar machen. Das gelang eindrucksvoll: Durch den deutlichen Sieg holte sich das Team der Trainer Dennis Gendritzki und Max Schubert souverän und vorzeitig den Meistertitel. Durch den auch in der Höhe verdienten Sieg sicherte sich die männliche C1 der JSG Kriftel/ Hofheim die Meisterschaft in der Bezirksoberliga Wiesbaden/ Frankfurt. Nun heißt es die Konzentration auch in den letzten beiden Saisonspielen hochzuhalten und vier weitere Punkte einzufahren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche D-Jugend
Männliche E-Jugend
Weibliche E-Jugend

Männliche C1-Jugend: Kriftel/Hofheim – TG Rüsselsheim 38:37 (17:23)
Duselsieg bringt Matchball für die Meisterschaft

Eigentlich war man vor dem Gegner gewarnt, so waren es die Rüsselsheimer die beim 37:37 im Hinspiel als bislang einzige Mannschaft der JSG einen Punkt abluchsen konnten. Das Spiel bot viele Parallelen. Wie im Hinspiel tauchte der angesetzte Schiedsrichter nicht auf, und der als Zeitnehmer vorgesehene Martin Schmidt musste einspringen. Er leitete die Partie unauffällig und hatte mit der fair geführten Begegnung keine Probleme. Beide Teams legten los wie die Feuerwehr, und schnell wurde klar, dass auch heute weder Abwehr noch Torhüter ein großer Faktor in der Partie sein sollten. Bis zum 7:7 verlief die Partie ausgeglichen, danach konnten die Gäste ihre Führung stetig bis zum Pausenstand ausbauen. Die JSG-Abwehr war löchrig, zu weit weg vom Gegner, hatte mit dem starken Rückraum der TG Riesenprobleme, und auch der Angriff konnte trotz der 17 Tore nicht überzeugen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

SG Wehrheim/ Oberhain – JSG Kriftel/ Hofheim 19:21

Die TuS Kriftel berichtet:

Abgezockter Sieg im Spitzenspiel

In einem hochspannenden Spitzenspiel der Bezirksoberliga Wiesbaden/ Frankfurt konnte die männliche C-Jugend die Tabellenführung verteidigen und den Vorsprung auf die Verfolger weiter ausbauen. Gegen die körperlich überlegene Truppe aus Wehrheim/ Oberhain fand die JSG Kriftel/ Hofheim zu Beginn der Partie immer wieder gute Lösungen im Angriff, verteidigte intelligent und ging somit folgerichtig mit 8:4 in Führung. Zu viele technische Fehler auf Seiten der JSG ließen den Gastgeber jedoch zurück in die Partie kommen. Wehrheim/ Oberhain nutzte diese Fehler eiskalt aus und ging mit einer knappen Führung in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend

Kriftel/Hofheim – TSG Münster II 32:23

Die TuS Kriftel berichtet :

Gute Generalprobe für den BOL-Hit

Die C1 bleibt in der Bezirksoberliga Wiesbaden/Frankfurt, nach dem ungefährdeten Sieg über die Oberliga Reserve von der TSG Münster, weiter ungeschlagen und auf Platz 1. Zu Beginn der Partie begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und so entwickelte sich in den ersten 15 Minuten ein enges und spannendes Spiel. Erst zum Ende der ersten Halbzeit legte die Heimmannschaft einen Gang zu und konnte sich so absetzen. Mit einer Vier-Tore Führung ging die JSG Kriftel/Hofheim in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend

JSG Langenhain / Breckenheim – HSG VfR / Eintracht Wiesbaden 14:16

Der TV Breckenheim berichtet

C-Jugend trotz Niederlage im Aufwind

Auch im vierten Spiel musste sich die C-Jugend der JSG Langenhain / Breckenheim geschlagen geben. Wie schon im Spiel zuvor, konnte man nun aber, im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen lange mit dem Gegner mithalten. Am Ende reichte es aber nicht, dass die Mannschaft in den letzten Monaten große Fortschritte in der Abwehr gemacht hat. Vor allem im Rückraum fehlt es nach der Langzeitverletzung von einem der nur vier vorhandenen Rückraumspieler an Alternativen, dies zeigt sich an nur 14 erzielten Toren. Hier sollte man aber nicht vergessen, das die Spieler in dieser Bezirksoberliga-Saison auf deutlich stärkere Gegner, als in den vergangenen Jahren in der Bezirksliga treffen. So konnte man auch am vergangenen Sonntag wieder erkennen, wie der starke Rückraum Mitte und der Halbrechte aus Wiesbaden ihre Eins gegen Eins Duelle in Abwehr und Angriff konsequent zu Werke gingen und somit das Spiel entschieden haben. Hinzu kamen teilweise unerklärliche technische Fehler im Angriff, die zu Ballverlusten und schnellen Kontertoren von Wiesbaden führten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend

JSG Schierstein/ Dotzheim – TG Rüsselsheim 38:26

Es gibt 3 Kommentare »

JSG Schierstein/ Dotzheim BOL Meister 2012/13

Einen Spieltag vor Saisonende gewinnt die JSG Schierstein/ Dotzheim in ihrem letzten Heimspiel als JSG gegen den Rangdritten Rüsselsheim mit 38:26 und steht mit 32:2 Punkten und 4 Punkten Vorsprung auf den Tus Holzheim und einer furiosen Saison vorzeitig als Meister fest.

Rückblick:
Anfang Mai 2012: Im OL-Vorquali-Turnier scheidet das Team höchst unglücklich und dramatisch aus. Tränen in der Kabine. Wut.

Ende Mai: 2012: Die Mannschaft bleibt bis auf eine Ausnahme komplett zusammen und nimmt sich vor, die BOL Wiesbaden/ Frankfurt zu gewinnen. Als Ersatz für ein Jahr ohne Oberliga. Ebenso entschied sich jeder Einzelne dieses Teams, dass nicht die Ligazugehörigkeit über Talent oder Entwicklung entscheidet, sondern Jeder Einzelne in jedem Training sich weiter entwickeln kann.
Zusammenhalt, Teamgeist, Charakterstärke.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend

TuS Holzheim – JSG Schierstein / Dotzheim 23:34

Das erste Spiel des Jahres war zugleich DAS Highlight der laufenden Saison!

Wer dieses Spiel verliert, konnte im Prinzip die Meisterschaft abhaken. Ein Blick auf die Homepage des TuS Holzheim ließ erahnen, dass man in Holzheim auf jede Menge gegnerische Fans treffen würde, die Ihre Mannschaft bedingungslos nach vorne peitschen wollten. Zudem schien sich das Wetter gegen uns Schiersteiner und Dotzheimer verschworen zu haben: einige Zentimeter Neuschnee ließen die lange Anfahrt zu einem kleinen Abenteuer werden. So kamen die letzten Spieler inkl. Trainer 15 Minuten vor Spielbeginn in die Halle, und man musste fürchten, dass die kurze Aufwärm- und Vorbereitungszeit unser Spiel nicht positiv beeinflussen würde.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL mC-Jugend

TG Rüsselsheim – JSG Schierstein/ Dotzheim 22:30

Tja, das war es also, das Spitzenspiel.

Bester Angriff gegen die beste Abwehr, es ging für uns darum, sich entweder in der Spitzengruppe festzusetzen (mit einem Sieg war man selbst Tabellenführer) oder aber den Anschluss an Rüsselsheim erst einmal zu verlieren. Doch wer dachte, dass die Mannschaft aufgeregt oder ängstlich agierte, sah sich getäuscht. Vielleicht lag es ein wenig daran, dass Berkan doch mit auflaufen konnte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer