Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: Landesliga mB Jugend

TVG Junioren II – HaSpo Bayreuth 21:22

Die TVG Junioren Akademie berichtet:

B2-Junioren mit knapper Heimniederlage in der Landesliga

Zwei Treffer in der letzten Minute, die leider jeweils wegen eines spielunterbrechenden Freiwurfpfiffes keine Anerkennung fanden, hätten wenigstens noch den Ausgleich bedeutet. Aber es sollte nicht sein und so retteten unsere Gäste aus Bayreuth den knappen Erfolg ins Ziel und verteidigen somit die Tabellenspitze. Am Ende sollten wir uns aber nicht über die beiden nicht gegeben Tore ärgern, sondern vielmehr über die zahlreichen vergebenen Torchancen – vor allem in der ersten Hälfte.

Starke Torhüterleistung hält unser Team im Spiel

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga mB Jugend

TV Gelnhausen – HSG VFR/Eintracht Wiesbaden 32:21

Die HSG VFR/Eintracht Wiesbaden berichtet:

Zwei Halbzeiten

Am Samstag spielte die HSG Wiesbaden gegen die TV Gelnhausen und verlor mit 32:21 gegen den Tabellenzweiten. Zu Beginn konnte die HSG Wiesbaden das Spiel offen gestalten, gingen sogar kurzzeitig in Führung, doch durch zu viele „unforced errors“ übernahm der Favorit Gelnhausen zum Ende der ersten Halbzeit das Zepter. Nicht nur im Angriff war die B-Jugend der HSG Wiesbaden in dieser Phase unkonzentriert, auch die sonst stabile Abwehr schob nicht gut zusammen, sodass die Spieler der TV Gelnhausen zu einfach Tore erzielen konnten. Nach zwanzig Minuten hörte dann jedoch der letzte Rest, der vom Wiesbadener Handball geblieben ist, auf zu leben und die Spieler der HSG Wiesbaden kamen in eine unkonzentrierte Spielphase, die sie bis zur Halbzeit nicht mehr verließen. Ein Rückstand von drei Toren zur Halbzeit war noch gnädig und vorallem der überragenden Torhüterleistung von Moritz Schreyer zu verdanken, der die schwere Knieverletzung in den letzten Spielen vergessen liess.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga mB Jugend

HSG Hoof/Sand/Wolfhagen – HSG VFR/Eintracht Wiesbaden 17:24

Die HSG VFR/Eintracht Wiesbaden berichtet:

Da sind die zwei Punkte

Am Sonntag spielte die HSG Wiesbaden gegen die HSG Hoof/ Sand/ Wolfhagen und konnte mit einem Endstand von 17:24 einen lang ersehnten Sieg einbringen.
Zu Beginn fanden die Wiesbadener nicht gut ins Spiel. Der Angriff war akzeptabel, jedoch ließ das Zusammenspiel von Abwehr und Torwart zu wünschen übrig. Trotz dessen konnte sich die HSG Wiesbaden einigermaßen im Spiel halten, sodass kein größerer Rückstand entstand. Nach zehn Minuten war dann auch der Angriff richtig in Fahrt gekommen und kleinere Pass- und Fangfehler blieben im Gegensatz zum Anfang, aus. Durch mehrere gut gespielte Überlaufpässe konnten die Wiesbadener eine Führung von 11:14 ausbauen. Durch eine Kombination aus Abwehrfehler und gutem Wurf eines Gegners konnte sich die Jugend der HSG Hoof/ Sand/ Wolfhagen im letzten Angriff der ersten Halbzeit auf ein 12:14 zur Halbzeit herankämpfen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga mB Jugend

HSG Wettenberg – HSG VFR/Eintracht Wiesbaden 19:23

Die HSG VFR/Eintracht Wiesbaden berichtet:

Ein guter Schritt nach vorne.

Am Sonntag spielte die HSG Wiesbaden gegen die HSG Wettenberg und konnte nach einer langen Phase von Niederlagen mit einem Sieg von 23:19 Toren endlich zwei lang ersehnte Punkte ergattern.
Schon ab Beginn der ersten Halbzeit spielten beide Mannschaften sehr gut und waren durchweg auf Augenhöhe. Durch die sehr aggressive Abwehr der HSG Wiesbaden und einen sehr stakten Nicolas Robinson im Tor, der in diesem Spiel alle drei sieben Meter hielt, konnte die HSG Wiesbaden in der ersten Halbzeit die meisten Tore der Gegner verhindern. Aber nicht nur die Wiesbadener waren stark in der Abwehr, auch die Wettenberger kämpften um die zwei Punkte. Nach der ersten Halbzeit stand es 11:6 für die HSG Wiesbaden. Durch eine Umstellung in der Abwehr seitens Wettenberg kamen diese besser ins Spiel und konnte fast einen Torausgleich schaffen. Zudem ließ die HSG Wiesbaden in der zweiten Hälfte des Spiels sowohl in der Abwehr als auch im Angriff die Zügel schleifen. Der HSG Wiesbaden gelang es jedoch durch ein gutes Zusammenspiel von David Hablowetz, der nach langer Verletzung sein Comeback feierte, und den beiden Kreisspielern Noah Vella und Damjan Filipović einige wichtige Tore zu erzielen. Nichts desto trotz nutzten die Wettenberger die Schwächephase der HSG Wiesbaden aus, kämpften mit Leidenschaft um den Sieg und konnten sich somit auf ein 20:19 annähern.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga mB Jugend

TSG Oberursel – HSG VFR/Eintracht Wiesbaden 20:14

Die HSG VFR/Eintracht Wiesbaden berichtet:

Kleine Fortschritte

Am Sonntag spielte die HSG Wiesbaden gegen die TSG Oberursel und musste wieder eine Niederlage hinnehmen. Jedoch war das Spiel nicht ganz ohne Erfolg. 20:14 schlug die TSG Oberursel ihren Gegner.
Die erste Halbzeit war die HSG Wiesbaden sehr fixiert und stark in der Abwehr. Sie erlaubten sich dabei nur wenige Fehler. Lediglich die Torwürfe waren schlecht. Moritz Schreyer war im Tor und hielt nahezu jeden Ball, was mit der guten Abwehr kombiniert eine super Zusammensetzung war. Nach 15 Minuten führte die TSG Oberursel mit drei Toren. Aber die HSG Wiesbaden riss sich nochmals zusammen und holte einen Gleichstand heraus. Zur Halbzeit dann 8:8.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga mB Jugend

HSG VFR/Eintracht Wiesbaden – TV Hüttenberg II 19:25

Die HSG VFR/Eintracht Wiesbaden berichtet:

Die nötige Konzentration fehlte

Am Sonntag spielte die HSG Wiesbaden gegen den TV Hüttenberg II und musste eine weitere Niederlage verkraften. Mit 19:25 (8:12) mussten die Wiesbadener auf weitere 2 Punkte verzichten.
Schon die ersten Minuten waren nicht optimal. Die HSG Wiesbaden spielte zu unkonzentriert und verschenkte mehrere Bälle durch Fehlpässe und mangelnde Abstimmung. Trotz des schlechten Spiels war der Abstand zwischen den beiden Mannschaften zunächst nicht groß. Jedoch war es umso schwerer für die HSG Wiesbaden den Rückstand aufzuholen, da sie unter anderem einige Überläufe verschenkten und reihenweise 1:1 Situationen in Abwehr und Angriff gegen einen körperlich unterlegenen Gegner verloren. In der Halbzeit stand es dann 8:12 für die TV Hüttenberg II.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga mB Jugend

HSG VFR/Eintracht Wiesbaden – HSG Dutenhofen/Muenchholzh. 21:33

Die HSG VFR/Eintracht Wiesbaden berichtet:

Die Konzentration hat gefehlt

Am Samstag musste die HSG Wiesbaden eine Niederlage gegen die HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen einstecken. Mit einem 21:33 konnte Wetzlar zwei Punkte ergattern.
Es hat von Anfang an nicht gepasst. Begonnen mit vielen Würfen von Außen konnte die HSG Wetzlar schnell und sicher viele Tore erzielen. Jedoch blieb die HSG Wiesbaden immer dicht hinter ihrem Gegner. In den letzten fünf Minuten von der ersten Halbzeit spielte dann die HSG Wiesbaden den Handball, den man von ihr kennt. Flüssig mit Druck und Konzentration, sodass sie sich auf ein Unentschieden hochkämpfen konnten. Jedoch erreichte die HSG Wetzlar einen Vorsprung von einem Tor zum Ende der ersten Halbzeit, indem sie einen direkten Freiwurf umsetzten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga mB Jugend

HSG VFR/Eintracht Wiesbaden – HSG Wettenberg 25:25

Die HSG VFR/Eintracht Wiesbaden berichtet:

Zu unserem Bericht mit der Bilderserie

Ein Spiel ohne Spannungsverlust

Am Sonntag, dem 20.9, ereignete sich ein spannendes Spiel zwischen der B-Jugend der HSG Wiesbaden und HSG Wettenberg.
Das ganze Spiel über gab es keine Mannschaft die sich absetzen konnte. So waren auch die Zwischenergebnisse. In der Halbzeit stand es 14:13 für die HSG Wettenberg.
In den ersten sechs Minuten passierte von Seiten Wiesbadens im Angriff nichts. Perfekte Gelegenheit für die Wettenberger um sich abzusetzen. Dies wurde durch Nicolas Robinson verhindert. In der siebten Minute dann endlich die Erlösung durch David Hablowez. Kurz darauf warf Christian Tokić zwei Tore infolge und konnte somit einen Ausgleich von Toren schaffen. Trotz dessen, dass die Wettenberger viele Tore aus dem Rückraum warfen, konnte die HSG Wiesbaden ihre leichte Führung beibehalten. Mit sechs Toren in der ersten Halbzeit hat Christian Tokić die Mannschaft aufrecht gehalten. Nach der 20sten Minute ließ die Abwehr nach, was sich auf das Ergebnis auswirkte. Somit musste die HSG Wiesbaden mit einem leichten Rückstand in die zweite Halbzeit starten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Landesliga mB Jugend

HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden – HSG Wettenberg

Die HGS VfR/ Eintracht Wiesbaden informiert:

Es geht wieder los.

Das erste Spiel in der Saison, am kommenden Sonntag um 14.45 Uhr, tritt die B-Jugend der HSG Wiesbaden gegen die HSG Wettenberg an. SIS
Somit startet die Handballsaison wieder mit einem spannenden Spiel. Jedoch ist die B-Jugend der HSG Wiesbaden bestens gerüstet. Doppelt besetzte Positionen und zwei hervorragende Torwarte bilden ein eingespieltes Team. Dennoch unterschätzen sie ihren Gegner nicht. Denn schlecht besetzt ist in der Landesliga keine Mannschaft. Laut Nicolas Robinson, der letzte Saison mit der damaligen B-Jugend knapp gegen die HSG Wettenberg gewann, ist der Schlüsselspieler dieser Mannschaft Jan Reuschling. Er kontrolliert das Spiel aus dem Rückraum und ist in jeder Hinsicht im Spiel flexibel einsetzbar. Nichts desto trotz geht die Mannschaft der HSG Wiesbaden mit Zuversicht in das Spiel.
Am kommenden Wochenende wird sich also herausstellen, ob sich die 8-wöchige Vorbereitungsphase ausgezahlt hat. Die HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden hofft auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans, damit sie das Heimspiel für sich entscheiden können.
Die HSG Wiesbaden ist bereit – die Saison kann beginnen.

Rubrik: (Weiterlesen) Landesliga mB Jugend Oberliga HHV

Hanaus mB1 erreicht Oberliga Hessen, mB2 verpasst ersatzgeschwächt die Landesliga

Die HSG Hanau berichtet:

Hessenquali in der Doorner Halle

Am vergangenen Sonntag fand in der Doorner Halle in Hanau Steinheim eines der 5 Qualifikationsturniere zur B-Jugend Oberliga/Landesliga statt. Hier trafen die beiden B-Jugenden der HSG Hanau auf die Teams aus Goldstein/Schwanheim, Wettenberg und Baunatal. Die Ziele waren für beide Teams nach erfolgreicher Vorqualifikation auf Bezirksebene ganz klar definiert, die B1 sollte den Sprung unter die 8 besten Teams Hessen schaffen und die B2 wenn möglich sich für die Landesliga qualifizieren. Leider stand das Turnier nicht wirklich unter einem guten Stern für die B2 der HSG Hanau, da sich im Verlauf der Woche nicht weniger als 3 wichtige Spieler verletzt oder erkrankt vom Spielbetrieb fürs Turnier abmelden mussten. So galt es nun die Zähne zusammen zu beißen und die Herausforderung anzunehmen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Landesliga mB Jugend

HSG Wiesbaden mB erreicht Landesliga und hat noch die Chance auf mehr

Die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden berichtet:

Am vergangenen Sonntag musste die B-Jugend der HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden nach Großostheim zur Hauptquali für die Oberliga Hessen.

Gegner dort waren die heimische HSG Bachgau, die JSG Büttelborn, der TUS Holzheim, sowie die HSG Großenbuseck/ Beuern.
Direkt im ersten Spiel musste man gegen die favorisierte HSG Bachgau antreten, ein Team bestehend nur aus dem älteren Jahrgang und gespickt mit Auswahlspielern. Ein offener Schlagabtausch entstand von Anfang an, die HSG Wiesbaden stellte eine gute Abwehr vor einem starken Nico Robinson im Tor, doch im Angriff haperte es leider. Zwar schaffte man es immer wieder frei zum Wurf zu kommen, allerdings wurden Pfosten und Latte rund geworfen. Die Chance auf den Sieg im Duell zweier Mannschaften war da, so gewann das effektivere Team der HSG Bachgau mit 11:14.
Das zweite Spiel ging gegen den Vertreter aus Gießen, die HSG Großenbuseck/ Beuern. Mit dem neuen Ziel Zweiter des Turniers zu werden, gab die B-Jugend um Kapitän David Hablowetz alles. Man gewann das Spiel deutlich mit 19:10, doch war das Trainerduo alles andere als zufrieden, da man sich zu sehr von der langsamen Spielart des Gegners hat einschläfern lassen. Dennoch ein Lob an den Gegner,der fast nur aus 2000ern bestand, sogar einige C-Jugendliche im Kader hatte und dafür gut mithielt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga mB Jugend

1. Runde der Vorquali der Hanauer mB-Jugend

Die HSG Hanau berichtet:

B1 dominiert, B2 im Soll
Um sich für die Qualifikationsrunde auf HHV-Ebene zu qualifizieren, trafen sich die beiden B-Jugenden der HSG Hanau sowie die Teams der HSG Rodgau Nieder-Roden und der SG Bruchköbel am vergangenen Samstag in Klein-Auheim, um die Hinrunde der Oberliga Vorquali der Gruppe 2 des Bezirks OH zu bestreiten.

HSG Hanau I – HSG Hanau II 24:14
Laut Durchführungsbestimmungen des HHV und des Bezirk mussten beide Hanauer Teams das erste Spiel des Turniers bestreiten und so trat man, wie in so mancher Trainingseinheit zuvor, gegeneinander an. Am Ende siegte die B1 verdient in diesem Spiel und man sah beide Teams gut gerüstet für die folgenden Aufgaben.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Landesliga mB Jugend mC-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der TSG Münster

Herausragend bei der Jugend war der Erfolg der B1-Mannschaft von Trainer Tim Dreier in der Landesliga gegen den bis dato Verlustpunkt freien Tabellenzweiten HSG Hanau.

Die Münsterer Jungs feierten einen überragenden 36:27 (17:13) Erfolg und holten sich ihre ersten beiden Punkte. Dabei machten sich die verbesserten Trainingsbedingungen nach Wiedereröffnung der Eichendorffschulsporthalle bezahlt und die Mannschaft bewies, dass sie an einem guten Tag jeden Gegner der Landesliga schlagen kann.

Die männliche C1 kam in der Oberliga Mitte zu einem ungefährdeten 35:18 (15:7) gegen den Bezirksrivalen HSG VfR/Eintracht Wiesbaden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Landesliga mB Jugend

HSG Hanau – TSG 1847 Offenbach-Bürgel 27:25

B1 dreht durch eine starke Energieleistung das Spiel zum Derbysieg gegen TSG Bürgel

Die Zuschauer in der Kesselstädter Otto-Hahn-Schule sahen im Landesliga-Derby vergangenen Samstag zwei grundverschiedene Halbzeiten ihrer jeweiligen Mannschaften. Die Hanauer Gastgeber starteten zwar gut in die Partie und konnten mit 3:1 in Führung gehen.

Allerdings hielten die vom Gästetrainer hervorragend eingestellten Spieler mit einer starken Abwehr- und vor allem Angriffsleistung dagegen und gingen beim 3:4 zum ersten Mal in Führung. Die Grimmstädter waren nicht in der Lage, ihr Spiel aufzuziehen. Die Konsequenz waren neben Ballverlusten auch viele unkonzentrierte und unvorbereitete Abschlüsse. Bürgel dagegen stellte die Hanauer Abwehr durch geschicktes Laufspiel und schnelle Kombinationen vor enorme Probleme. Eine 20:12 Führung für Bürgel zur Pause war die logische Konsequenz.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Landesliga mB Jugend

TV Hersfeld – HSG Hanau 27:28

B1-Jugend der HSG Hanau meistert erfolgreichen Landesliga-Saisonauftakt beim TV Hersfeld

Mit einem knappen, aber verdienten, 28:27 Auswärtssieg in Bad Hersfeld startete die B1-Jugend der HSG Hanau in die neue hessenweite Landesliga-Saison.

Beide Mannschaften gingen hochmotiviert in die Partie und starteten konzentriert. Bis zum 2:2 konnte das Spiel ausgeglichen gestaltet werden. Allerdings versäumten es die beiden Schiedsrichter, die harte Gangart der Gastgeber von Anfang an konsequent zu ahnden. Die Folge waren u.a. Verletzungen und eine zunehmende Verunsicherung von Hanauer Spielern, sodass Hersfeld bis zur 10. Minute auf 7:4 davonziehen konnte. Mit zunehmender Spielzeit stellte sich die Hanauer Abwehr besser auf die Hersfelder Akteure ein und wurde auch im Angriff wieder effektiver. Mitte der ersten Hälfte konnte die HSG beim 9:8 zum ersten Mal in Führung und baute diese bis zur Pause bis 15:13 aus.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Landesliga mB Jugend

Wallauer mB-Jugend spielt 2014/15 in der Landesliga

Nachdem die Oberliga Quali beim Turnier in Großenlüder vor drei Wochen nur knapp verpasst wurde, man scheiterte am Torverhältnis (es fehlte nur 1 Tor), sicherte sich Wallau am vergangenen Sonntag beim Turnier in Münster souverän einen Platz in der Landesliga. SIS

Für das Trainer-Gespann Frank Tritscher/ Tizian Bürger waren die letzten Wochen nicht gerade einfach, hatten sie doch nie den gesamten Kader zur Verfügung. Wouter Hieronimus und Yanik Weber fehlten schon seit Wochen verletzungsbedingt im Training, Niklas Herzer kämpfte ebenfalls mit der ein oder anderen Blessur und konnte nicht immer am Training teilnehmen.
Umso erstaunlicher das Auftreten der neu zusammengestellten Wallauer B-Jugend. Die Jungs zeigten tollen Handball, spielten erstaunlich gut zusammen und präsentierten sich als wahre Einheit.

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer