Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂĽr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) Bayernliga mB Jugend

TV GroĂźwallstadt B1-Junioren mit drei deutlichen Siegen fĂĽr die Bayernliga qualifiziert

Die TVG Junioren Akademie berichtet:

H. v. l. n. r.: Ketil Horn, Niklas Klöck, Enno Beyer, Sebastian Klein, Joshua Osifo, Nick Wunderlich, Brian Neubauer
V. v. l. n. r.: Paul HĂĽttmann, Leon Ulrich, Moritz Klenk, Maximilian Berg
Foto: Pressedienst TVG Junioren – Michael Berg

Die Vorgabe von Coach und Jugendkoordinator Rudi Frank war eindeutig

Konzentrierten und konsequenten Tempo-Handball spielen und als Gruppensieger die direkte Qualifikation für die Bayernliga, die höchste Spielklasse in der B-Jugend, vorzeitig sichern.
Die Umsetzung gelang vollends. Hatte das neu formierte Team vor zwei Wochen, beim Turniersieg in der ersten Qualifikationsrunde in Marktsteft, noch Abstimmungsschwierigkeiten offenbart und fast ausschlieĂźlich von individuellen Aktionen gelebt, so zeigte sich die Mannschaft heute auch im Zusammenspiel deutlich verbessert.
Dies gelang vor allem mit einem engagierten und aggressiven Abwehrverband, der die gegnerischen Angriffsspieler stark unter Druck setzte und zu Fehlern zwang. Nur 21 Gegentore in drei Spielen zeigen die Effektivität der Unterfranken am heutigen Tag. Gegen den späteren zweitplatzierten aus Lauf gelang sogar das Kunststück einer Pausenführung ohne Gegentor (12:0).

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bayernliga mB Jugend

TVG Junioren – HC Erlangen 31:20

Die TVG Junioren Akademie informiert:

B1-Junioren mit ĂĽberzeugendem Sieg im letzten Heimspiel der Saison

Im letzten Heimspiel der Saison zeigten sich unsere B1-Junioren noch einmal von der besten Seite und distanzierten den Nachwuchs des HC Erlangens klar.
Die Mannschaft von Trainer-Duo Rudi Frank und Robert Schneider setzte die Vorgaben über die gesamten 50 Minuten konzentriert und konsequent um. Erneut zeigte unser Team viel Spielfreude nach vorne. Dem schnellen Angriffsspiel, meist ausgehend von Spielgestalter Christos Erifopoulos, der auch selbst torgefährlich und mit 12 Treffern erfolgreichster Torschütze der Unterfranken war, hatten die Gäste nur wenig entgegenzusetzten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Erlanger Rückraum gewann auch die Abwehr mehr und mehr an Sicherheit und so baute unser Team den Vorsprung kontinuierlich über 12:9 (16.) bis zur Halbzeit auf eine verdiente 5-Tore Führung aus.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bayernliga mB Jugend

ESV Regensburg – TVG Junioren 19:24

Die TVG Junioren Akademie berichtet:

Auswärtssieg in Regensburg

Am vergangenen Sonntag trat die B1 Vertretung der TVG Junioren Akademie extrem ersatzgeschwächt in Regensburg an. Da aufgrund von Grippewelle, Schulfreizeiten und Verletzungen viele Spieler in B1 und B2 fehlten, waren sich die Verantwortlichen der Schwere der Aufgabe in Regensburg bewusst. Unser Nachwuchs hatte sich vorgenommen in der Abwehr kompakter zu stehen, um so die fehlenden Spieler zu kompensieren. Dieses Vorhaben gelang unseren Schützlingen sehr gut und man konnte sich auf unsere zwei Top-Torhüter Tschuri und Löffelmann verlassen. Vorne war die aktuelle Besetzung jedoch nicht so eingespielt, um an das vorherige Offensivspektakel anzuknüpfen. Alles in allem gelang ein erfreulicher Sieg und es ist gut zu sehen, dass die Langzeitverletzten Simon Rödel und Benjamin Stöver wieder erfolgreich zurück im Team sind.
Trainer Rudi Frank: „Wir haben in der Abwehr gute Lösungen gegen Regensburg gefunden und somit den Grundstein fĂĽr den Auswärtssieg gelegt. Vorne mĂĽssen wir wieder mehr Durchschlagskraft erzeugen und besser mit unseren Chancen umgehen. Allerdings ist fĂĽr unser temporeiches Spiel auch die Anzahl der Spieler entscheidend und so hoffe ich am Wochenende gegen MĂĽnchen Ost den ein oder anderen Spieler wieder im Kader begrĂĽĂźen zu können. Denn dann werden wir auch vorne wieder zu alter Stärke zurĂĽckfinden.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bayernliga mB Jugend

HC Erlangen – TVG Junioren 24:24

Die TVG Junioren Akademie berichtet:

Zweites Unentschieden in Folge in der Fremde

Zweites Auswärtsspiel in Folge und zum zweiten Mal Spannung und Dramatik bis zum Abpfiff ohne dabei einen Sieger zu finden. Hatte man in der Vorwoche in Rimpar noch in der Schlussphase einen 4-Tore Rückstand ausgleichen können, so waren es diesmal unsere Junioren, die im letzten Angriff bei verbleibenden 9 Sekunden die Chance hatten das Spiel doch noch zu Gunsten der Unterfranken zu entscheiden, dann aber sogar noch froh sein mussten überhaupt den Punkt mitzunehmen.

Robert Tschuri verwandelt direkt ins leere Tor zur HalbzeitfĂĽhrung

Verschiede Ausfälle und angeschlagene Spieler zwangen Trainer Rudi Frank das Team insbesondere auf der linken Seite umzubauen und taktisch neu einzustellen. Einen Fokus setzte man im Training dabei auf das Spiel über den Kreis. Das sollte sich vor allem in der ersten Hälfte in Erlangen auszeichnen. Immer wieder suchte und fand das Team Darien Holler, der die Lücken in der Abwehr nutzte und, wenn er den Ball dann durchgesteckt bekam, sich auch kraftvoll und treffsicher durchsetzte. Sieben seiner insgesamt 8 Treffer markierte er in den ersten 25. Minuten und war damit heute unser Top-Scorer. Leider zeigte sich auch unsere eigene Abwehr nicht konsequent und so gelang es den Junioren nicht sich vom Gegner abzusetzen. Im Gegenteil – Erlangen hatte 17 Sekunden vor dem Pausenpfiff beim Stand von 12:12 und Ballbesitz die Chance zur Führung. Die Trainer legten die Grüne Karte und nahmen den Torhüter heraus, um mit sieben Feldspielern zum Erfolg zu kommen. Der Ball wurde aber eine sichere Beute von Keeper Robert Tschuri im Tor der Junioren, der sich die Chance nicht nehmen ließ und direkt ins leere Tor zur Halbzeitführung verwandelte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bayernliga mB Jugend

SG DJK Rimpar – TVG Junioren Akademie 29:29

Die TVG Junioren Akademie berichtet:

Die Ausgangslage für unsere fränkischen Nachbarn aus Rimpar war klar.

Nach zwei Niederlagen in den bisherigen sechs Partien der Bayernliga hätte eine weitere Heimniederlage die Lücke zur Tabellenspitze schon sehr weit aufgerissen. Dagegen wollten unsere Junioren den in München eroberten Platz an der Sonne festigen.

Intensiv gefĂĽhrtes Spiel auf beiden Seiten
Beide Teams zeigten sich von Beginn an enorm einsatzbereit und körperlich präsent. Schnell waren die Verwarnungen von den Unparteiischen verteilt und insgesamt sieben Zeitstrafen für beide Mannschaften in den ersten 25 Minuten zeugen von der intensiven Partie. Den besseren Start (3:1 nach vier Minuten) hatten die Würzburger Vorstädter, danach kamen unsere Junioren besser ins Spiel und bis Mitte der ersten Halbzeit gestalte sich das Ergebnis ausgeglichen. Eine starke Phase mit mehreren Ballgewinnen und vier schnellen Gegenstößen abgeschlossen über die rechte Seite von den schnellen Jan Fegert und Jörn Gebelein brachten unser Team dann 8:12 in Front. In die Pause nahmen wir eine drei Tore Führung (12:15).

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bayernliga mB Jugend

MĂĽnchen-Ost – TVG Junioren Akademie 22:33

Die TVG Junioren Akademie berichtet:

Siegreiche B1-Junioren stĂĽrmen an die Tabellenspitze der Bayernliga

Weitere Foto-EindrĂĽcke vom Spiel der B1 gegen Regensburg von Klaus Wadel

Foto: Klaus Wadel – Pressedienst TVG
Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter der Bayernliga zeigten sich unsere Junioren bestens vorbereitet und trotz der langen Anfahrt nach München, in beindruckender Verfassung. Trainer Rudi Frank sagte nach dem Spiel zu seinem Team: „Heute habe ich nichts zu kritisieren – ihr habt alles toll umgesetzt wie besprochen – Super!“. Und das bei widrigen Umständen. Denn neben dem langzeitverletzten Simon Rödel mussten wir in der Landeshauptstadt auch auf Jannik Wadel verzichten, der sich im letzten Spiel doch heftiger verletzt hatte als zuvor angenommen und dann fiel kurzfristig mit Jörn Gebelein ein weiterer Linkshänder krankheitsbedingt aus. Zu allem Überfluss drohte das Spiel dann auch noch auszufallen, da die angesetzten Schiedsrichter nicht zum Spiel erschienen. Nach Rücksprache an offizieller Stelle – immerhin traten die beiden ungeschlagenen Spitzenteams gegeneinander an – einigten sich beide Mannschaftsverantwortlichen auf ein Schiedsrichtergespann mit je einem Schiedsrichter von beiden Vereinen.

München mit wurfgewaltigem Rückraum – TVG mit spielerischen Vorteilen

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bayernliga mA Jugend mB Jugend

TVG Junioren Akademie – ESV 27 Regensburg 27:18

Die TVG Junioren Akademie berichtet:

Die TVG Junioren haben sich, vor dem Gipfeltreffen am kommenden Wochenende in München, keine Blöße gegeben und sich mit dem souveränen Pflichtsieg gegen den ESV 27 Regensburg in der Spitzengruppe der Bayernliga festgesetzt.

Deutliche FĂĽhrung bereits zur Halbzeit

Die Unterfranken hatten den besseren Start erwischt und gingen über 4:1 (7.) mit 8:3 nach 13 Minuten in Front. Zwei Zeitstrafen und somit Überzahl, sowie eine ungewohnte Häufung technischer Fehler konnten die Gäste nutzen, um auf zwei Tore Differenz zu verkürzen. Trainer Rudi Frank griff aktiv ein und unterbrach erfolgreich den Lauf der Regensburger mit einem Team-Timeout (18.). Die letzten sieben Minuten zeigte sich unser Team wieder kombinationssicher und zog mit einem 7:2 Lauf vorentscheidend zum Halbzeitstand von 15:8 davon.
Unterfranken hielten den Gegner auf Distanz
Nach dem Seitenwechsel sorgte u.a. Leo Fornoff, der nach längerer Verletzungspause heute in seinem ersten Saisonspiel wieder das Team verstärkte, mit zwei schnellen Treffern für gebührenden Abstand. Die Junioren schalteten dann einen Gang zurück und das Spiel gestaltete sich ausgeglichener. Wobei der Vorsprung stets mindestens komfortable sechs Treffer betrug. Gegen Ende der Partie erhöhten unsere Junioren dann noch einmal die Schlagzahl im Umschaltspiel nach Vorne und mehrere sicher abgeschlossene Tempogegenstöße führten zum letztendlich auch in der Höhe verdienten 27:18 Sieg.

Gipfeltreffen am nächsten Wochenende

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bayernliga mB Jugend

VfL GĂĽnzburg – TVG Junioren 31:33

Die TVG Junioren Akademie berichtet:

Handball-Krimi der B1-Junioren in GĂĽnzburg mit glĂĽcklichem Ende

„Einmal tief durchatmen“ hörte man nach dem Spiel den einen und anderen Zuschauer sagen – zumindest wenn er Anhänger der Unterfranken ist. Dass sie heute in Günzburg einen derartig spannenden und nervenaufreibenden Spielverlauf sehen sollten, hätten die meisten nach den bisherigen Ergebnissen beider Mannschaften nicht unbedingt erwartet.

Ausgeglichenes Spiel – 3-Tore Führung zur Halbzeit noch leichtfertig aus der Hand gegeben

Beide Mannschaften hatten von Beginn an Schwierigkeiten den Angriff der Gegner in den Griff zu bekommen. Das sollte sich auch im gesamten Spielverlauf nicht ändern. Günzburg brachte insbesondere den wurfstarken Johannes Rosenberger auf Rückraum-Links immer wieder in gute Wurfposition. Insgesamt 13 Treffer mussten unsere Junioren heute von ihm verkraften. Ohne seine gute Leistung schmälern zu wollen – das ist zu viel, liebe Abwehr! Glücklicherweise ist, wie in den vergangen Spielen, auf unsere Angriffsreihe aktuell verlass. Auch die enge Deckung gegen Christos Erifopoulos ließ unsere Junioren unbeeindruckt. Dadurch gab es Platz und die Treffer verteilten sich über alle Positionen. Eine Zeitstrafe gegen Günzburg in der 22. Minute konnte unser Team dann nutzen sich doch mit drei Toren abzusetzen. Leider schenkte man diesen Vorsprung durch zwei überhastete Aktionen in der Schlussminute leichtfertig wieder her, so dass man nur mit einem mehr erzielten Treffer in die Pause ging.

Wechselnde Führungen – glückliches Ende für die Unterfranken

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bayernliga mB Jugend

TVG Junioren – HSC 2000 Coburg 27:27

Die TVG Junioren Akademie berichtet:

B1-Junioren mit Remis im Spitzenspiel

Foto: Klaus Wadel
Mit dem HSC 2000 Coburg stellte sich am Samstag eine der Mannschaften in Großwallstadt vor, die man im Kampf um die Meisterschaft hoch einzuschätzen hat. Auf Junioren-Seite fehlten nach wie vor die Langzeit-Verletzten Simon Rödel und Leo Fornoff. Außerdem musste Trainer Rudi Frank noch kurzfristig auf Joshua Osifo verzichten, der wegen einer Sprunggelenk-Blessur nur kurz eingesetzt werden konnte. Es fehlten uns somit drei erfahrene BHV-Kader Spieler im Rückraum. Nicht die besten Voraussetzungen für ein Spitzenspiel.
Ausgeglichenes Spiel – Schlussspurt bringt 3-Tore Führung zur Halbzeit
Hatten beide Mannschaften die Vorsaison noch gleichauf und mit Abstand als beste Abwehrreihen abgeschlossen, so taten sie sich heute schwer Zugriff auf den jeweilig angreifenden Spieler zu bekommen. Dies sollte sich über die gesamte Spielzeit durchziehen. Immer wieder fand die ballführende Mannschaft Lösungen und die Lücken in der Deckung. Die Werfer kamen frei zum Torwurf oder konnten nur auf Kosten eines Strafwurfes gestoppt werden. Viele einfache Tore waren die Folge und keine Mannschaft konnte sich bis zur 21. Minute beim Stand von 12:12 absetzen. Zwei Hinausstellungen auf Coburger Seite in der Schlussphase und reaktionsschnelle Paraden von Joshua Löffelmann, der u.a. spektakulär Wurf und Nachwurf parieren konnte, brachten uns dann nach vorne. Unsere Junioren nutzen diese Phase, um mit zwei Treffern von Jörn Gebelein und einem von insgesamt 14 (!) Toren von Christos Erifopoulos doch noch eine 3-Tore Führung mit in die Halbzeit zu nehmen.

Start in die zweite Hälfte missglückt völlig – Gerechtes Unentschieden am Ende

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bayernliga mB Jugend

TV Eibach 03 – TVG Junioren Akademie .e.V 23:39

Die TVG – Junioren Akademie berichtet:

B1-Junioren mit gutem Auftakt in die neue Bayerliga-Saison

„Endlich geht es wieder los!“
Nach der schweiĂźtreibenden Vorbereitung unter dem neuen Trainer und Jugendkoordinator Rudi Frank ist die Mannschaft heiĂź auf die neue Bayernliga-Saison.

Die erste Station führte unser neu formiertes Team zunächst nach Nürnberg zum TV Eibach 03, auf die wir schon in der vergangenen Spielzeit mit unserer B2 in der Landesliga getroffen waren. Die Eibacher sind damals bereits mit einer schnellen Truppe mehrheitlich des jüngeren Jahrgangs positiv aufgefallen, konnten sich weiter verstärken und spielten eine ebenso beeindruckende wie erfolgreiche Bayernliga Qualifikation. Man war also gewarnt.

Blitzstart – schnelles Spiel von beiden Mannschaften mit vielen Torwurf-Abschlüssen

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer