Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Turniere

Männliche B-Jugend der SG Bretzenheim wird beim internationalen Turnier des HC Berchem (Luxemburg) Zweiter

Die SG Bretzenheim berichtet:

Foto: Pressedienst

Am frühen Samstag Morgen um 7.45 Uhr machten sich 7 Feldspieler und 1 Torwart auf den Weg in das 230 Kilometer entfernte Berchem.

Leider fehlten 8 Spieler wegen Krankheit oder Urlaub. In 6 Spielen musste man sich mit Gegnern aus Luxemburg, Frankreich und Deutschland messen. Im ersten Spiel traf man auf Metz (Frankreich). Hier war man noch etwas ungestüm und musste erst mal realisieren, dass man in 15 Minuten Spielzeit mit Kopf spielen muss. Nachdem das die Jungs umsetzten gewann man mit 4 Toren. Im nächsten Spiel wartete die TSG Haßloch (Pfalzliga). Mit schönen Kombinationen im Angriff und einer sich steigernden Abwehr konnte man hier deutlich gewinnen. Nun wartet das nächste Team aus Frankreich auf uns. Thieonville zeigte in den ersten Spielen, dass sie gegen offensiv deckende Teams durch individuelle Klasse einiger Spieler sehr erfolgreich sein können. Gegen unser 6:0 System taten sie sich aber sehr schwer, sodass man auch hier einen souveränen Sieg einfahren konnten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Turniere

TV Gelnhausens B-Jugend gewinnt Turnier in Hochdorf

Der TV Gelnhausen berichtet:

Am vergangenen Wochenende gewann die B-Jugend des TV Gelnhausen das stark besetzte Turnier des TV Hochdorf.

Foto:Pressedienst
Der TVG-Tross trat schon früh die Reise ins benachbarte Rheinland-Pfalz nach Hochdorf an. Am Turnier nahmen fünf B-Jugend Mannschaften teil, die im Turniermodus „Jeder gegen Jeden“ in jeweils 25 Spielminuten die Kräfte maßen, wobei hier, wie in Rheinland-Pfalz üblich, auch geharzt wurde.
Im ersten Spiel traf man auf die Mannschaft des SV 64 Zweibrücken. Mit einem passiven Deckungsverhalten machte man es dem Gegner leicht, zu Toren zu kommen. Auch im Angriff agierten die Gelnhäuser Jungs zu pomadig, so dass es am Ende eine verdiente 8:12 Niederlage gab. Die Trainer Peter Jambor und Matthias Schrimpf analysierten das Spiel danach mit ihren Spielern und gaben der Mannschaft für das restliche Turnier die richtigen Impulse mit auf den Weg. Im zweiten Spiel traf man auf die Mannschaft der TSG Friesenheim. Mit Tempospiel im Angriff und aggressiveren Deckungsverhalten konnten die Gelnhäuser Jungs den körperlich überlegenen Gegner auf Distanz halten und setzte sich verdientermaßen mit 16:13 durch. Im dritten Spiel war der Gegner die SG Leutershausen / Heddesheim, die mit 18:12 klar bezwungen wurde. Im letzten Spiel traf man auf die Gastgeber des TV Hochdorf, die sich für dieses noch einmal eine Menge vorgenommen hatten. In diesem Spiel zahlte es sich allerdings aus, dass das Trainergespann durch häufige Wechsel die Belastung des Jungs verteilt hatte, so dass die TVG-Youngster am Ende eines langen Turniertages noch einige Körner mehr als der Gegner übrig hatten. Die Begegnung wurde von Beginn an dominiert und wurde letztendlich klar mit 14:10 gewonnen. Mit drei Siegen und einer Niederlage hatte man sich zudem noch den Turniersieg gesichert. Damit hätte wohl niemand nach dem ersten Spiel gerechnet.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Männer mB Jugend Turniere

HSG Dreieich: Herren-Turnier an 07.01. und mB-Jugend-Turnier am 14.01.2018

Herren-Turnier am 7.Januar

Mit HSG Langen, HSG Neuenhain/ Altenhain, TGS Seligenstadt, BSC Urberach und der gastgebenden HSG Dreieich. Gespielt wird in der Hans-Meudt-Halle ab 10 Uhr mit verkürzten Spielzeiten von 2×20 Minuten.

Spielplan: http://www.hsg-dreieich.de/wp-content/uploads/2017/12/Turnier-07.01.18-Herren.pdf

mB-Jugend-Turnier am 14.Januar

Mit HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden, TSG Münster, JSG Schwarzbach und der gastgebenden HSG Dreieich.

Spielplan: http://www.hsg-dreieich.de/wp-content/uploads/2018/01/Neujahrsturnier-der-HSG-Dreieich-mB-Jugend.pdf

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend

Talente der HSG Hanau gewinnen Silbermedaille beim DHB-Länderpokal

Die HSG Hanau berichtet:

Kurz vor Weihnachten durften sich die beiden Talente der HSG Hanau Jonas Schneider (16 Jahre) und Samuel Durrani (15 Jahre) beim DHB-Länderpokal 2017 mJ2001 in Berlin mit den Besten der Besten aus ganz Deutschland messen.

Jonas Schneider (rechts) und Samuel Durrani – Foto:Pressedienst
Am Ende unterklagen die beiden B-Jugendspieler mit dem Team des hessischen Handballverbandes im Finale gegen die Auswahl aus Berlin knapp mit 25:30. Dennoch war es für den HHV und die beiden HSG-Talente ein sehr erfolgreiches Turnier.
So schloss das HHV-Team die Vorrunde mit 6.2 Punkten ab (HHV – HV Württemberg 28:22, HHV – HV Saar 34:12, HHV – HV Schleswig-Holstein 26:17, HHV – HV Niederrhein 18:25), besiegte im Viertelfinale den HV Mittelrhein mit 29:21 und setzte sich im Halbfinale gegen den HV Sachsen ungefährdet mit 31:24 durch. Laut HHV-Coach Oliver Lücke zeigte die hessische Vertretung in allen Spielen eine sehr konzentrierte Leistung und überzeugte als Team. Nach der Rückkehr haben die beiden Jungs Einblick in ihr Handballleben gewährt.

Ihr habt ja viele Spieler aus ganz Deutschland in Berlin erlebt. Wie seht ihr euch da im persönlichen Vergleich? Wo seid ihr auf Augenhöhe und wo müsst ihr weiter an euch arbeiten?
Jonas: In Berlin waren 320 Spieler aus ganz Deutschland aus dem Jahrgang 2001 oder jünger. Ich habe selbst auch sehr viele Spiele gesehen und geschaut wie andere Jungs in meinem Alter Handball spielen. Ich habe auf jeden Fall bemerkt, dass ich daran arbeiten muss konstant auf 100 Prozent zu spielen. Dass ich mich jedes Spiel voll reinhänge und alles für das Team aber auch für mich selbst tue. Außerdem muss ich noch an meinem Sprungwurf arbeiten. Ich habe aber auch gemerkt, dass ich eine gutes Eins-zu-Eins-Spiel habe und dann die richtige Entscheidung treffe und selber werfe oder den Ball zu meinem Mitspieler spiele.
Samuel: Im persönlichen Vergleich mit den zahlreichen Auswahlspielern in Berlin konnte ich feststellen, dass ich in puncto Physis auf Augenhöhe bin, jedoch muss ich noch an Dingen arbeiten wie schnellere Entscheidungen zu treffen oder torgefährlicher zu sein.

Knapp eine Woche Berlin, beschreibt doch bitte mal den Ablauf der Woche. Gab es nur Spiele oder hab ihr auch was von der Stadt sehen können?

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend mwF-Jugend wA Jugend

Jugend-Spielberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

Versöhnlicher Jahresabschluss

Bei der Jugend konnte die F-Jugend die positive Entwicklung bei der letzten Turnierrunde bestätigen. Die E2 unterlag zwar beim Tabellenführer klar, zeigte sich aber mannschaftlich geschlossen und spielerisch verbessert. Die C-Jugend hat mit einem weiteren Sieg den Sprung auf Platz eins der Tabelle bei Punktgleichheit nur aufgrund des direkten Vergleichs verpasst. Für die männliche A-Jugend gab es leider auch im letzten Spiel des Jahres keinen zählbaren Erfolg.

F- Jugend
Sechste Turnierrunde

Minis schließen das Jahr 2017 erfolgreich ab!

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau/Massenheim – TV Hüttenberg 29:25

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim beendet Jahr mit Sieg

Das letzte Punktspiel des Jahres konnte die B-Jugend der HSG Wallau / Massenheim in der Oberliga Hessen mit einem Sieg beenden. Gegen den Bundesliganachwuchs aus Hüttenberg wollte die Mannschaft von Alex Krestan unbedingt gewinnen, um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld weiter zu festigen. Dementsprechend motiviert legten die Wallauer auch los. Bereits nach 4 Minuten führte das Ländchesteam mit 3:0. Doch Hüttenberg zeigte sich keineswegs beeindruckt und konnte in der 7. Minute zum 3:3 ausgleichen. Danach entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich zunächst keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Beim Stand von 8:8 nahm Wallau eine Auszeit. Danach spielte die HSG entschlossener, die Abwehr stand nun wesentlich besser und die Angriffe wurden erfolgreicher abgeschlossen. Zur Pause führte Wallau mit 15:10 Toren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

HSG VFR/Eintracht Wiesbaden – TV Gelnhausen 14:33

Der TV Gelnhausen berichtet:

Negativserie beendet

Mit einem 33:14 Sieg bei der HSG Wiesbaden konnte die B-Jugend des TVG endlich wieder ein Spiel gewinnen.
Die jungen TVGler gingen ruhig ins Spiel und konnte gleich über gute und konsequente Aktionen ins Spiel finden. Gestützt auf eine solide Abwehrleistung und gute Torhüterparaden konnte schon bis zur Halbzeit eine 19:8 Führung herausgeworfen werden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL Wiesbaden/Frankfurt mB Jugend

TSV Auringen – mB1 JSG Schwarzbach 27:27

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Im letzten Spiel 2017 holten wir ein Remis das sich für uns wie eine Niederlage anfühlt.

Foto:Pressedienst
Kurz vor Schluss sind wir mit 25:27 in Führung, vergeben zwei 100%tige aus dem Positionsangriff, einen Gegenstoß und einen Strafwurf. Da ist es dann auch fast schon egal, dass uns vom Kampfgericht auch noch sieben Sekunden gestohlen werden. Wenn man seine freien Chancen nicht verwertet und selten konstant gut spielt muss man sich mit der Tatsache abfinden im Mittelmaß der Tabelle herum zu dümpeln.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BL-B mB Jugend

TSV Auringen 2a.K. – mB2 JSG Schwarzbach a.K. 34:33

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Im zweiten Spiel kamen wir zu einer knappen Niederlage.

Fotos:Pressedienst
Die Bereitschaft und der Kampf stimmen bis auf wenige Situationen. Wie immer auf ungewohnten Positionen mit Torhütern im Feld und umgekehrt holen sich hier unsere Spieler mit weniger Spielanteilen Sicherheit und wir integrieren auch immer wieder unsere C Jugendlichen. Spielstandunabhängig kommen hier alle Spieler zu ihren Spielanteilen und die Zwoote macht das hinten wie vorne recht ordentlich. Bis auf Felix konnten sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen. Ihn haben wir leider nie angespielt wenn er frei war. In der Abwehr hat er fehlerfrei gespielt, jedes 1gg1 Duell gewonnen und auch immer ausgeholfen wenn es notwendig war. Starke Leistung Felix!

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL Wiesbaden/Frankfurt mB Jugend

TuS Nordenstadt – JSG Schwarzbach 30:34

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Das letzte Spiel der Hinrunde war unser erstes mit den neuen Trikots.

Fotos: Pressedienst
Mit breiter Brust wollten wir auflaufen, uns an ein paar Tugenden wie dynamische Tempowechsel, sicheres Paßspiel und starke Torabschlüsse halten. Leider hat der Trainer schon im zweiten Angriff seiner Mannschaft gesehen, daß heute wieder Schlaftabletten gefrühstückt wurden. Uns fehlten mit Jannik Göttert, Dennis und Philipp gleich drei Spieler, das darf aber keine Entschuldigung sein.
Bis zur ersten Auszeit beim 6:2 in der 09:45h Spielminute war viel schwere Kost auch für die Mitgereisten Eltern zu verdauen. Allein zu sieben Gegenstößen haben wir die Gegner bis dahin kommen lassen. Kein Umschaltspiel, zugucken und geschenen lassen war das Motto bis dahin.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – HSG Wallau/Massenheim 26:31

Die HSG Wiesbaden berichtet:

Derbyniederlage in Wiesbaden

Foto:Pressedienst HSG Wiesbaden

Am Freitagabend fand eines der wenigen Handballspiele am Wochenende statt. Durch die Handball WM der Damen stand der Handball in fast allen Klassen still. Allerdings war das Derby zwischen Wiesbaden und Wallau bereits am Anfang der Runde verlegt worden und somit ein Nachholspiel. Die Vorzeichen waren klar. Wiesbaden hat bisher noch 0 Punkte auf der Habenseite und Wallau 2. Beide Mannschaften begannen sehr nervös und hatten einige Fehlversuche zu verzeichnen. Man merkte es beiden Teams an, dass keine Mannschaft dieses Spiel verlieren wollte. Wallau ging mit 0:1 in Front, was Wiesbaden allerdings relativ schnell in eine eigene Führung zum 4:2 drehen konnte. Durch gute Paraden von Finn Gronemeier und einigen Tempogegenstößen von Paul Schäfer konnte man das Spiel positiv gestalten. So blieb es auch die ersten 15 Minuten. Immer wieder glich Wallau aus und die Wiesbadener Jungs gingen in Führung und setzten sich immer wieder auch mal mit 2 Toren ab.  Es dauerte bis zur 16. Minute bis Wallau wieder eine Führung verzeichnen konnte. 7:8! Nun kippte das Spiel zu Gunsten von Wallau und die Jungs aus dem Ländchen konnten die Führung immer zwischen einem und zwei Toren halten. Es war eine ausgeglichene Partie in der ersten Hälfte und Wiesbaden musste trotzdem einen Rückstand von 2 Toren mit in die Kabine nehmen. Halbzeitstand 12:14. Die tolle Leistung von Finn Gronemeier krönte er, indem er 2 der 5 Siebenmeter von Wallau parierte und einige freistehende Schüsse wegnahm.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht mB Jugend Oberliga HHV

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – HSG Wallau/Massenheim

Es gibt einen Kommentar »

Die HSG Wiesbaden informiert:

Derby in Wiesbaden

Anpfiff ist am Freitag, den 01.12.17 um 19:30 Uhr in der Sporthalle am Elsäßer Platz, Klarenthaler Straße in Wiesbaden

Foto:Pressedienst HSG Wiesbaden

Zu ungewohnter Zeit am Freitagabend spielen die Jungs der U17 in Wiesbaden das Derby in der Oberliga Hessen gegen die HSG Wallau/Massenheim. Die Wiesbadener Jungs wollen endlich ihren ersten Saisonsieg einfahren. Schwierig genug wird dieses Unterfangen. Es bleibt nämlich abzuwarten, wer überhaupt auflaufen kann. Sicher ist, dass Torwart Maxime Kipper, im Frühjahr von Wallau nach Wiesbaden gewechselt, nicht spielen kann, da er an einem Muskelfaserriss laboriert. Ebenfalls fraglich für das Spiel am Freitag sind Joel Wiest (Bänderdehnung) und Marvin Weber (Hüftprellung). Wohl spielen kann Marek Kiedrowicz, der sich ebenfalls im Hüttenberg Spiel verletzt hatte und die zweite Halbzeit nicht mehr auflaufen konnte. „Das wird ein sehr schwieriges Spiel, da uns Wallaus Trainer Krestan sehr gut kennt und uns auch nochmal in Hüttenberg beobachtet hat.“ weiß Tim Walter das Wallau gut informiert ist. „Allerdings kennen wir Wallau auch sehr gut und wissen über ihre Stärken und Schwächen Bescheid.“ Es bleibt abzuwarten, ob die Wiesbadener Abwehr die Aufgaben gelöst bekommt, die Wallau ihnen stellen wird.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

TV Hüttenberg – HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden 26:22

Die HSG Wiesbaden berichtet:

Verletzungspech kostet ersten Sieg im Kellerduell

Foto:Pressedienst HSG Wiesbaden

Am Samstag war die U17 aus Wiesbaden beim Bundesliganachwuchs aus Hüttenberg zu Gast. Die Jungs um das Trainerduo Walter/ Robinson reisten mit gemischten Gefühlen nach Hüttenberg. Zwar hatte Rückraumspieler Marek Kiedrowicz signalisiert das seine Verletzung auskuriert ist, dafür fehlte verletzt weiterhin Torwart Kipper, sowie mit Joel Wiest ein weiterer Rückraumspieler. Hüttenberg hatte am vorherigen Wochenende mit einem Sieg gegen Gelnhausen aufhorchen lassen. Die Jungs aus Wiesbaden kamen gut in die Partie und waren von Ihrem Trainerduo gut eingestellt worden. Die Abwehr stand stabil und lies wenig Lücken für den Hütteberger Angriff. Zusätzlich hielt Finn Gronemeier im Wiesbadener Tor einige wichtige Bälle und die Mannschaft konnte sich so Selbstvertrauen erarbeiten. Zwar gerieten die Hauptstädter nach 5 min. mit 3:2 in Rückstand, was sie allerdings nicht aus der Ruhe brachte und konnten somit nach 13 Minuten die erste 3 Tore Führung verbuchen und führten nun 5:8. In dieser Phase war es immer wieder Mittelmann Max Schäfer, der seine Mitspieler antrieb und auch selbst erfolgreich war und so seine Tore erzielen konnte. 5 Minuten vor der Halbzeit immer noch 3 Tore vor für den Tabellenletzten aus Wiesbaden 8:11. Die Jungs konnten in der Abwehr weiter überzeugen und Hüttenberg musste sich jeden Treffer hart erarbeiten. Hüttenberg verwarf dazu auch noch einen Siebenmeter während die beiden Siebenmeter auf Wiesbadener Seite von Paul Schäfer sicher verwandelt wurden. Leider war zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits Rückraumshooter Marvin Weber mit einer Hüftprellung verletzt aus dem Spiel. Eine weitere schlechte Nachricht war kurz vor der Pause der zusätzliche Verletzungsausfall von Marek Kiedrowizc. Die Jungs hielten sich aber gut und gingen mit 11:13 in Halbzeit. Somit hatte man die erste Halbzeitführung dieser Saison.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht mB Jugend Oberliga HHV

TV Hüttenberg – HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden

Die HSG Wiesbaden informiert:

Kellerduell in Hüttenberg

Anpfiff ist um 14:30 Uhr in der Sporthalle Hüttenberg, Hauptsstraße 107 in Hüttenberg

Foto:Pressedienst HSG Wiesbaden

Am Samstag muss unsere U17 zum Bundesliganachwuchs nach Hüttenberg reisen. In diesem Spiel treffen die beiden Tabelleletzten der Oberliga Hessen aufeinander. Während unsere Jungs bisher noch keine Punkte einfahren konnten, hat Hüttenberg am letzten Wochenende die ersten Zähler gegen Gelnhausen holen können und steht somit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nach den bisherigen Ergebnissen sollte diese Partie auf Augenhöhe sein und die Wiesbadener Jungs rechnen sich auf alle Fälle etwas aus. „Man hat deutlich gesehen, dass die Jungs heiß auf die Begegnung sind auch wenn dies ein schweres Stück Arbeit wird.“ sieht Tim Walter die Favoritenrolle trotzdem beim Heimverein. „Nach den bisherigen Niederlagen, muss man im Training den Spaß im Vordergrund halten, damit die Jungs nicht die Lust verlieren.“ wissen die Trainer, dass die Situation nich einfach ist. Es bleibt abzuwarten, ob alle man an Bord sind. Nach dem Ausfall von Torwart Kipper, muss nach zuletzt ordentlicher Leistung in Hanau wieder Torwart Gronemeier über sich hinauswachsen. 

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga RPS

HG Saarlouis – SF Budenheim 22:23

Die SF Budenheim berichten:

Erst verträumt, dann hellwach – B1-Jugend der Sportfreunde Budenheim gewinnt bei der HG Saarlouis

Freude über den Budenheimer Auswärtssieg im Saarland. Foto: Sportfreunde Budenheim / Sabine Schlüter
Beim Spitzenteam aus Saarlouis hat die männliche B1-Jugend der Sportfreunde Budenheim trotz verpatztem Start ihre bislang stärkste Saisonleistung abgerufen. Nach einem zwischenzeitlichen Sieben-Tore-Rückstand drehten die Gäste aus Rheinhessen die Partie und entschieden den Handball-Krimi beim konsternierten Oberliga-Zweiten mit 22:23 (14:12) für sich. Frederik Sehls berichtet.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend

SF Budenheim II – SG Bretzenheim II 42-30

Die SF Budenheim berichten:

Nach vier Minuten Ernst gemacht – B2-Jugend hat keine Mühe mit SG Bretzenheim II

Patrick Zimmer (#24) zeigte eine herausragende Leistung und erzielte 13 Treffer. Foto: Sportfreunde Budenheim / Caroline Stenzhorn
Nach einer unendlichen langen Spielpause durfte die Rheinhessenliga-B2-Jugend der Sportfreunde Budenheim endlich wieder ein Meisterschaftsspiel bestreiten. Der Gegner SG Bretzenheim II konnte dabei nur in den ersten Minuten mithalten – danach schalteten die Sportfreunde gleich drei Gänge höher und hatten das Spiel binnen weniger Minuten vorentschieden. Finn Gollan berichtet.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend mB Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Wallau/Massenheim

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

A – Jugend, Bundesliga
Schwacher Auftritt in Hanau beschert erste deutliche Niederlage

Der erste wirklich schwache Auftritt der Wallauer A-Jugend in dieser Saison bescherte im elften Saisonspiel die erste deutliche Niederlage, mit 17:28 musste man sich dem Tabellenvierten aus Hanau am Ende geschlagen geben.
Da im ersten Abschnitt die Wallauer Deckung noch richtig gut funktionierte, konnten die Ländches-Jungs die schon von Beginn an viel zu zaghafte Spielweise im Angriff wettmachen. Viele Ballverluste und vergebene Chancen waren die Ursache für nur acht eigene Treffer in Halbzeit eins. Da der Gastgeber sich allerdings gegen die Wallauer Defensive ebenso schwer tat, betrug der Rückstand zum Seitenwechsel lediglich drei Tore, 11:8 hieß es zur Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

TV Hüttenberg – TV Gelnhausen 23:22

Der TV Gelnhausen berichtet:

Niederlagenserie geht weiter

Der B-Jugend des TVG gelingt es aktuell nicht zu punkten. Das Auswärtspiel beim TV Hüttenberg wurde mit 22:23 verloren.
Mit guten Vorsätzen und einer guten Trainingswoche wollte die B-Jugend des TVG beim TV Hüttenberg wieder doppelt punkten. Das Spiel begann ordentlich aus TVG-Sicht. Es fehlte zwar die Souveränität aus den ersten Spielen, eine Führung konnte aber herausgeworfen werden. Dann der Schock in der 8. Spielminute. Der TVG-Torhüter wollte einen Gegenstoß unterbinden, stürzte aus dem Tor und prallte mit Moritz und einem weiteren Hüttenberger Spieler zusammen. Mehrere Minuten war das Spiel zwecks Behandlung unterbrochen. Während Simon zunächst im Tor weitermachen konnte, war für Moritz das Spiel beendet, er musste ins Krankenhaus.
Das wirkte sich auf das Spiel des TVG aus, es wurde fahrig agiert, Torchancen wurden liegen gelassen oder man scheiterte immer wieder am guten Hüttenberger Torwart. Zur Halbzeit stand es 14:10 für Hüttenberg.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

HSG Hanau – HSG VfR/Eintracht Wiesbaden 34:20

Die HSG Wiesbaden berichtet:

Wieder klare Niederlage in Hanau

Fotos:Pressedienst HSG Wiesbaden

Leider wieder eine klare Niederlage stand am Ende der Partie auf der Anzeigetafel. Beim Aufwärmen konnte man schon erkennen das Hanau den Wiesbadenern körperlich deutlich überlegen war. Im Rückraum hatte Hanau 3 Jungs die an die 2 Meter groß waren. Nichts desto trotz begannen die Wiesbadener wieder konzentriert und hatten im Angriff, gegen die wie schon erwähnt, körperlich starke Abwehr ihre Möglichkeiten und nutzte diese auch. Nach 8 Minuten stand es 7:6 und man war dran. Leider leisteten die Jungs sich in der Abwehr immer wieder Auszeiten, was den Hanauern leichte Treffer ermöglichte. Nach 15. min. war Hanau trotzdem nur 2 Treffer vorne 11:9. Zusätzlich hatte Wiesbaden bis zu diesem Zeitpunkt bereits 2 Siebenmeter verworfen. Der sonst so sichere Schütze Paul Schäfer konnte diesmal den Torwart aus Hanau vom Punkt einfach nicht überwinden. „Bis zu diesem Augenblick waren wir auf Augenhöhe“ sah Tim Walter seine Jungs noch in der Spur. Auch der 2. Keeper der Wiesbadener Finn Gronemeier zeigte eine gute Partie und hielt immer wieder den ein oder anderen Ball der Grimmstädter. In den letzten 10 min. der ersten Hälfte konnte sich Hanau weiter absetzen, da unsere Jungs zusätzlich nun auch noch Abschluss Pech hatten. So gab es den ein oder anderen Pfostentreffer und der Keeper aus Hanau entschärfte zusätzlich noch 2 freistehende Würfe. So kam es, wie es kommen musste und Hanau zog auf den Halbzeitstand von 19:11 davon.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht BL-C Bundesliga mA Jugend Männer mB Jugend mC-Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Wochenendfahrplan der HSG Wallau / Massenheim

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Spitzenspiel für die E – Jugend in der Ländcheshalle, alle anderen Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim müssen auswärts antreten.

A-Jugend, Bundesliga Ost

Nach dem Kräftemessen mit dem amtierenden Deutschen A-Jugend-Meister am vergangenen Wochenende, steht für die A-Jugend am Sonntag, 19.11.2017, mit dem Gastspiel bei der HSG Hanau die nächste große Herausforderung vor der Tür. Die Gastgeber stehen mit 12:6 Punkten derzeit auf Platz vier der Tabelle und haben bei zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer TVG Junioren Akademie weiterhin den Staffelsieg als Saisonziel vor Augen. Zuletzt musste man sich im Spitzenspiel gegen eben die Mannschaft aus Großwallstadt mit 26:30 geschlagenen geben. Nach eigener Aussage habe man die Fehler aus diesem Spiel erkannt, daran gearbeitet und will nun in den nächsten Spielen wieder Vollgas geben und den Kontakt zur Tabellenspitze nicht verlieren. Für Wallaus Trainer Carsten Bengs stellen weiterhin die verletzungsbedingten Ausfälle von Kaufmann, Föller und Mrowietz ein großes Problem dar. Timo Mrowietz saß zwar gegen die HSG Wetzlar auf der Bank, klagte aber über Schmerzen, die ihn beim Werfen behindern würden und konnte nicht eingesetzt werden. Damit bleiben mit Carsten Nickel, Bene Schmidt und Neuzugang Julian Hörner letztlich nur drei gelernte Rückraumspieler.

Carsten Nickel zeigte gegen Wetzlar eine tolle Leistung (11/2 Tore), doch ist es auch für ihn nicht einfach, über 60 Minuten allein die Last im rechten Rückraum zu tragen. Trotz aller Widrigkeiten wird die Mannschaft auch in diesem Spiel wieder alles geben und den Hausherren nicht freiwillig das Feld überlassen. Anpfiff ist um 17:00 Uhr in der Doorner Halle in Hanau-Steinheim.

B-Jugend, Oberliga Hessen

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht mB Jugend Oberliga HHV

HSG Hanau – HSG VfR/Eintracht Wiesbaden

Die HSG Wiesbaden informiert:

Wiesbadener müssen in Hanau bei stärkster Abwehr antreten

Anpfiff ist am Samstag, den 18.11.17 um 14:00 Uhr in Hanau, Doorner Straße 49

Foto: Pressedienst HSG Wiesbaden

Am Samstag sind die Jungs der HSG Wiesbaden beim Tabellendritten aus Hanau zu Gast. Hanau hat in den ersten 5 Spielen nur eine Niederlage einstecken müssen. Diese Niederlage erlitten sie gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Dutenhofen. Außerdem stellt Hanau nach 5 Spieltagen die stärkste Abwehr der Oberliga Hessen mit 119 Gegentoren. „Da müssen wir unbedingt das Tempospiel vorantreiben um zu möglichst einfachen Toren zu kommen“ möchten die Trainer Walter und Robinson möglichst schnell zum Abschluss kommen.“Dies wird uns allerdings nur mit einer starken Defensive gelingen“ sieht Walter allerdings den Schlüssel zum Spiel eher hinten. Nach einer guten Angriffsleistung im Spiel gegen Dutenofen mit 30 Treffern, liegt in dieser Woche der Fokus eindeutig auf der Abwehrarbeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wC-Jugend

Jugend-Berichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Weitere Jugendberichte nach weiterlesen…

Männliche D1-Jugend: JSG Schwarzbach – TSG Münster 24:32 (12:14)
Das beste Team im Bezirk lange geärgert

Foto:Pressedienst
Es war mal wieder ein Versuch der Handballer aus Kriftel und Hofheim, die im männlichen Jugendbereich so starke TSG Münster zu ärgern. Das gelang der D1 auch über weite Strecken. Mit einer etwas konsequenteren Abwehrarbeit wäre eine Überraschung allemal drin gewesen, denn vorne fanden vor allem Mika, Alessandro und Moritz immer wieder Lücken in der eigentlich sehr dicht stehenden Abwehr der Gäste. So zum Beispiel gleich zu Beginn, als die Schwarzbach-Jungs mit 4:2 in Führung gingen. Danach war die Partie völlig ausgeglichen, Münster legte vor, die JSG glich aus. Auch nach dem 8:10 stellte sie auf 10:10 – es sollte das letzte Unentschieden sein.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend mC-Jugend mD-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend

Jugendberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

HSG BIK Wiesbaden – ruhiges Durcheinander

Im Jugendbereich war das vergangene Wochenende eher ruhig. Nur drei Mannschaften waren aktiv. Die D2 konnte sich mit einem Kantersieg Abstand zum unteren Tabellendrittel verschaffen. Die D1 hingegen war beim Tabellenführer ohne Chance. Die C-Jugend unterstrich mit einem starken Auftritt ihre Ambitionen im Kampf um die vorderen Plätze ein Wort mitsprechen zu wollen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Wallau/Massenheim

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

B – Jugend, Oberliga Hessen
B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim verliert Derby gegen Münster

Am Wochenende bestritt die B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim nach fünfwöchiger Pause ihr viertes Punktspiel in der Oberliga Hessen gegen die TSG Münster
In den letzten beiden Jahren waren die Spiele Wallau gegen Münster immer spannende und sehr enge Spiele. Auch dieses Mal wurden die vielen Zuschauer nicht enttäuscht. Beide Mannschaften zeigten all das, was ein Derby ausmacht, Kampf, Leidenschaft und Emotionen. Münster gelang hierbei der bessere Start. Nach 7 Minuten führte der Gast bereits mit 6:1. Wallau wirkte in der Anfangsphase etwas schläfrig und nervös. Immer wieder versuchte man über den Kreis zum Torerfolg zu kommen, scheiterte aber des Öfteren an der gegnerischen Abwehr. Dies nutzten die Gäste durch ihr schnelles Umschaltspiel gnadenlos aus und führten nach zwanzig Minuten mit 11:6 Toren. Doch dann kam das Ländches-Team besser ins Spiel, stand jetzt konsequenter in der Deckung, der Rückraum um Kuntscher, Lulay und Großkopf fand besser ins Spiel und der überragende Ben Fischer im Tor hielt die Wallauer mit seinen Paraden im Spiel. Zur Pause stand es 9:12 aus Sicht der HSG.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen 30:43

Die HSG Wiesbaden berichtet:

Spitzenreiter eine Nummer zu groß!

Fotos: Pressedienst HSG Wiesbaden

Am Sonntag kam der Meisterschaftsfavorit aus Wetzlar, die HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen nach Wiesbaden. Somit war von Anfang an klar, wer von beiden Mannschaften als „David“ und wer als „Goliath“ ins Rennen ging. Aber in der Anfangsphase des Spiels zeigte sich, dass die Wiesbadener Jungs gut eingestellt und gewillt waren dem designierten Meister Paroli zu bieten. So ging es in den ersten Minuten hin und her und beide Angriffsreihen gaben sich keine Blöße. Nach 15 Minuten stand es 10:11 und unsere Jungs hatten es geschafft und den Gegner nicht schon in dieser frühen Phase davonziehen lassen. Die Mannschaft spielte vorne schöne Spielzüge und kam somit über die verschiedenen Mannschaftsteile zum Erfolg. Nach diesen ersten Minuten schlich sich nun langsam immer wieder mal die eine oder andere Unkonzentriertheit ein. Dutenhofen schaffte es, sich bis zur 20. Minute auf 11:16 abzusetzen. Nichts desto trotz spielten die Hauptstädter weiter gefällig und kamen auch immer wieder zum Torerfolg. Leider hatte die Abwehr nicht ihren besten Tag und die zu großen Lücken wurden von Dutenhofen immer wieder genutzt. Zur Halbzeit musste man nun mit 14:20 in die Kabine gehen. „Leider haben wir in der Schlussphase der ersten Hälfte nicht mehr 100%tig dagegen halten können und haben zur Halbzeit eine bessere Ausgangslage verpasst“ sah Tim Walter eine vergebene Chance.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend

Jugendspielberichte des TV Gelnhausen

Der TV Gelnhausen berichtet:

B2 verliert gegen Tabellenführer

Die B2 des TV Gelnhausen verlor am vergangenen Wochenende ihr Heimspiel gegen den bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter der Bezirksoberliga, die HSG Dreieich mit 25:35 (16:20). In den ersten zehn Minuten der Partie waren die Gelnhäuser Jungs dem Gegner ebenbürtig. Danach konnten sich die Gäste mit einem fünf Tore Lauf absetzen. In der zweiten Halbzeit sorgten einige unglückliche Abschlüsse dafür, dass das Spiel am Ende klar verloren ging. Dennoch steckten die Jungs von Trainer Jonas Schrimpf nie auf und versuchten, dem Tabellenführer alles abzuverlangen.

Für den TVG spielten: Maximilian Dietrich, Lukas Deiseroth, Nils Altscher, Janne Sust (5), Max Meckl, Jonas Schlereth (1), Emil Zündel (1), Ole Sust (1), Tom Wörner, Philipp Richter (2), Tommy Antonowicz (2), Paul Zündel, Michel Maiwald (3) und Malte Rehor (10).

Endlich wieder ein Sieg – mA-Jugend des TVG siegt zuhause gegen TSG Friesenheim

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BOL Wiesbaden/Frankfurt mB Jugend

TV Idstein – JSG Schwarzbach 26:29

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Am Sonntag Nachmittag war dann die Erste mB in Idstein dran.

Die Vorzeichen standen nicht gut, Jan- Niklas war unter der Woche krank und stand nicht zur Verfügung, Thiemo wachte am Morgen krank auf, Philipp war auch anderweitig beschäftigt. So haben wir Jesper auf der Rückfahrt von Rüdesheim überreden können bei der Ersten noch mit auszuhelfen und er hat das auch hier super gemacht. Kein verlorenes 1gg1 und zwei glasklare Treffer im Angriff.
0:2, 2:5, 3:7 und 4:9 waren die Stationen bis zur ersten Idsteiner Auszeit.
Lasse Eutebach hat dem Idsteiner Rückraumshooter bis dahin viel Kraft im 1gg1 geraubt auch David und Joni konnten im Deckungsverbund überzeugen. 0:4 Tore später nahm Stefan Raumer selbst seine Auszeit um zu korrigieren. Das klappte dann auch und wir gingen mit 10:14 in die Halbzeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BL-B mB Jugend

TG Rüdesheim – JSG Schwarzbach II 26:31

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Um 11:45h mussten die Nachwuchs Schwarzbach Handballer in Rüdesheim ran.

Sehr zum Ärger des Trainers meldeten sich kaum B Jugendliche, so dass wir mit nur fünf eigenen Spielern und gleich sechs Aushilfen aus unseren C Jugenden angetreten sind. Der Gegner kam mit sieben Spielern der Jahrgänge 2001 und vier aus dem 2002er Jahrgang. Wir hatten zwei 04er, vier 03er, drei 02er und einen 01er am Start.
Es entwickelte sich ein munteres Spielchen in dem wir auch bis zum 6:7 immer in Führung lagen. Die offensive 3:2:1 funktionierte ganz gut, ein stark aufspielender Jesper Pulvermüller stand seinen Mann auf der Eins und wusste auch im Angriff die Bälle gut zu verteilen oder selbst den Abschluss zu suchen. Später kamen unvorbereitete Abschlüsse dazu, nach und nach leisteten wir uns aber auch im defensiven 1gg1 ohne Ball immer mehr Fehler und haderten mit uns selbst. Folgerichtig gingen wir mit einem vier Tore Rückstand von 16:12 in die Pause.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – HSG Dutenhofen/Münchholzhausen

Die HSG Wiesbaden informiert:

Spitzenreiter zu Gast in Wiesbaden

Anpfiff ist am 12.11. um 12:45 Uhr am Elsäßer Platz, Klarenthaler Straße in Wiesbaden

Foto: Pressedienst HSG Wiesbaden
Am Sonntag wartet auf die Jungs unserer U17 der HSG Wiesbaden eine Mamut Aufgabe. Zu Gast ist der bisherige Spitzenreiter und Meisterschaftsfavorit Dutenhofen. Der Nachwuchs der Bundesliga Handballer der HSG Wetzlar hat in dieser Saison bislang nur ein Unentschieden hinnehmen müssen und steht mit 9:1 Punkten an der Tabellenspitze. Die Wiesbadener Jungs stehen bisher noch ohne Punktgewinn auf dem vorletzten Tabellenplatz. Trainer Tim Walter sieht mit Dutenhofen den klaren Meisterschaftsfavoriten nach Wiesbaden kommen. „Sie spielen einen klasse Handball und sind auch körperlich absolut auf der Höhe.“ Die Chancen stehen also nicht gerade gut für die Hauptstädter. „Bei uns muss alles funktionieren und Dutenhofen einen schwachen Tag haben, damit wir ggf. an eine Überraschung denken können“ so Walter weiter. Es wird in erster Linie auf die Abwehrarbeit und eine gute Torhüterleistung ankommen, um Dutenhofen überhaupt eine Zeitlang ärgern zu können. Leider ist es der Wiesbadener Mannschaft in den Spielen immer nur teilweise gelungen ihre Leistung abzurufen. „Gute 20-30 Minuten reichen in dieser Klasse einfach nicht“ ergänzt Robinson seinen Kollegen Walter und weist darauf hin, dass man eine konzentrierte Leistung über die gesamten 50 Minuten abrufen muss. „In Münster ist dies uns auch leider erst ab der 15. Minute geglückt. Allerdings hatten wir dort bereits einen Rückstand von 7 Toren“ so Robinson. Also werden die Jungs von Anfang an versuchen mithalten zu können, um den designierten Meister so lange wie möglich ärgern zu können. Also kommt nach Wiesbaden und unterstützt die Mannschaft im Kampf David gegen Goliath. Die Jungs freuen sich über jegliche Anfeuerung! Auf geht’s HSG kämpfen und siegen!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Wochenendfahrplan für den 11. / 12.11.2017 der HSG Wallau / Massenheim

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Am Wochenende stehen folgende Spiele für die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim auf dem Programm. Hierbei kommt es am Sonntag, 12.11.2017, zu zwei Schlagerspielen in der Ländcheshalle.

A-Jugend, Bundesliga Ost

Top-Spiel in der Jugendbundesliga! Am Sonntag, 12.11.2017, 18:00 Uhr, ist der Nachwuchs des Bundesligisten HSG Wetzlar zu Gast in der Ländcheshalle. Die Mannschaft der HSG Dutenhofen / Münchholzhausen ist der amtierende Deutsche Jugendmeister und steht auf Platz 3 der Tabelle. Keine leichte Aufgabe also für die junge Mannschaft von Trainer Carsten Bengs, die Punkte in Wallau zu behalten. Grundsätzlich schrecken die Spieler vor großen Namen nicht zurück, wie der Sieg in Leipzig zeigte, doch stellt sich die personelle Situation aufgrund der längerfristigen Verletzungen von Paul Kaufmann und Paul Föller, sowie einigen angeschlagenen Spielern, etwas schwierig dar. Hier wird Trainer Bengs möglicherweise erst kurz vor dem Spiel wissen, wer tatsächlich fit ist. Nach dem Motto „Wir haben keine Chance, aber wir nutzen sie!“, werden die Spieler gewiss alles geben und die Punkte sicherlich nicht freiwillig abgeben. Hierbei könnten eine lautstarke und zahlreiche Unterstützung von der Tribüne den Spielern helfen, vielleicht für den nächsten Überraschungscoup zu sorgen.

B-Jugend, Oberliga Hessen

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga B BOL Wiesbaden/Frankfurt mA Jugend mB Jugend mC-Jugend mD-Jugend mwE-Jugend

Jugend – Spielberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

Auf Achterbahnfahrt

Mit den Minis ist nun auch die letzte Jugendmannschaft nach den Ferien wieder in die Runde gestartet. Im Duell beider E-Jugenden setzte sich die E1 erwartungsgemäß durch. Während sich die D2 eine nicht überraschende Klatsche zuzog, leistete die D1 erfolgreiche Wiedergutmachung. Die C-Jugend baute ihren Heimnimbus weiter aus und die B-Jugend konnte die rote Laterne mit dem ersten Sieg der Saison wieder abgeben. Beide A-Jugendmannschaften mußten vor heimischen Publikum herbe Niederlagen einstecken.

Die Frauen haben am fünften Spieltag endlich den ersten Zähler auf dem Punktkonto gutschreiben können. Jeweils mit einer Niederlage verließen sowohl die zweite, als auch die erste Männermannschaft ihre Auswärtsspiele.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend wC-Jugend

Die Jugendspielberichte der TuS Kriftel

Die Tus Kriftel berichtet:

Weibliche A-Jugend: Kriftel – TV Idstein 26:23 (15:13)

Mit dünnem Kader zum Sieg gearbeitet

Das erste Spiel nach der vierwöchigen Pause ist zugleich das erste von sechs aufeinanderfolgenden Spielen. Nach ausgeglichener Anfangsphase, in der sich Kriftel zweimal mit zwei Toren zum 5:3 und 7:5 absetzte, konnte Idstein immer wieder den Ausgleich erzielen. Erst gegen Ende der ersten Hälfte konnte eine deutlichere Führung zum 13:9 herausgespielt werden, allerdings blieben die Gäste dran.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

JSG Schwarzbach nach Siegen gegen den Tabellenletzten 26:27 sowie gegen den bis dato Verlustpunkt freien Tabellenführer 30:23 wieder in der Spur.

Die mB JSG Schwarzbach berichtet:

Am Samstag den 28.10. traten die B Jugendlichen beim SV Seulberg an.

Nach einem passablem Beginn holten wir uns mehr und mehr Sicherheit über unsere Spielzüge und konnten auch schon Mitte der ersten Hälfte anfangen durch zu wechseln. Mit 12:18 gingen wir in die Halbzeitpause und hatten uns vorgenommen im zweiten Durchgang noch ein Schippchen draufzulegen. Das wurde leider zu einem Satz mit X…. . 0:3 Tore nach wieder Anpfiff und auf einmal kam das Zitterhändchen. Unkonzentrierte Abschlüsse, viele technische Fehler und ein Schiedsrichter der auf beiden Seiten gleich…. .

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend

TG Schierstein – mB2 JSG Schwarzbach 28:20

Die mB2 JSG Schwarzbach berichtet:

Zur ungewohnten Spielzeit um 20:00h fuhren wir mit Verstärkung aus unseren C1 und C2 Jugenden in den Schelmengraben.

Wie immer stellt sich die Mannschaft selbst ein, Feldspieler agieren im Tor und unsere Torhüter gehen auf Torejagd. Auch wenn das Ergebnis deutlicher ist wie es sich auf dem Feld dargestellt hatte können wir gut damit leben. Konnten wir doch mit Mael Bücker (hundertprozentige Trefferquote aus dem Rückraum) und Jesper Pulvermüller (super Auge für das Spiel, egal ob über Außen oder von der Rückraum Mitte; der macht einfach Spaß) zwei starke C Jugendliche bestaunen sowie einen starken Philipp Weiner sehen. Letzterer hat zwar viel im Abschluss liegen lassen, die Art und Weisen, wie er sich mit sowie ohne Ball in die Abschluss Situationen gebracht hat waren sehenswert und lassen auch im Hinblick auf die B1 hoffen. Auch David Gorenflo nutzte seine Chance und konnte sich positiv zeigen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

TSG Münster – HSG VfR/Eintracht Wiesbaden 32:23

Die HSG Wiesbaden berichtet:

Schwache erste Halbzeit leitet die Niederlage ein

Fotos: Pressedienst HSG Wiesbaden

Am frühen Sonntagmorgen mussten die Wiesbadener zum Derby zur benachbarten TSG Münster anreisen. Münster ist stark in die aktuelle Oberliga-Saison gestartet und somit war die Favoritenrolle klar verteilt. Der Außenseiter aus Wiesbaden wusste, wenn man etwas Zählbares mitnehmen möchte, musste man alles in die Waagschale werfen. Ob es der frühen Uhrzeit (11:00 Uhr Anpfiff) geschuldet war weiß Niemand aber die erste Halbzeit wurde zum Großteil verschlafen. Münster hat ein sehr ausgeglichenes und homogenes Team, was man auch daran sieht, dass sich 11 Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. „Unsere Jungs sind erst nach 15 Minuten da gewesen!“ erklärte Tim Walter nach dem Spiel. Hier lagen die HSGler bereits 9:2 zurück. „Danach waren wir endlich aggressiver in der Abwehr und konnten auch im Angriff klare Tormöglichkeiten heraus spielen“ wollte Nico Robinson das Spiel noch nicht als verloren ansehen. Das Spiel war nun ausgeglichen und die Jungs konnten den Abstand halten bzw. sogar um ein Tor verkürzen und eine Minute vor dem Halbzeitpfiff stand es 13:7. Leider war diese letzte Minute ein Blackout der Mannschaft und Münster konnte mit einem Doppelschlag den Halbzeitstand von 15:7 herstellen. „Wir hatten die Möglichkeit auf 13:8 zu stellen und machen in dieser Phase zwei technische Fehler!“ erklärte Walter den mitgereisten Fans nach dem Spiel.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht mB Jugend Oberliga HHV

TSG Münster – HSG VfR/Eintracht Wiesbaden

Die HSG Wiesbaden informiert:

Derby in Münster unter verschiedenen Vorzeichen

Anpfiff ist am Sonntag, den 29.10.17 um 11:00 Uhr in der Sporthalle der Eichendorffschule, Waldwiese in 65779 Kelkheim

Foto: Pressedienst HSG Wiesbaden

Am Sonntag müssen die die Wiesbadener Jungs zum Auswärtsspiel nach Kelkheim-Münster reisen. Das Derby steht allerdings unter verschiedenen Vorzeichen. Unsere Jungs haben in dieser Saison ihre beiden Spiele verloren und die Münsteraner bereits zwei Siege (gegen Hüttenberg und Gelnhausen) ein Unentschieden gegen den Wetzlarer Nachwuchs, sowie eine Niederlage gegen Hanau zu Buche stehen. Dies zeigt eindeutig, dass der nächste Gegner aus Münster sicherlich als Mannschaft stark einzuschätzen ist. Zurzeit steht Münster auf dem zweiten Tabellenplatz während unsere Jungs die „rote Laterne“ in Wiesbaden hängen haben. Unter anderem besitzt Münster mit Linus Marxer einen starken Kreisläufer (DHB Auswahlspieler), sowie über einen homogenen und schon in dieser Form lange zusammenspielenden Rückraum. „Die Mannschaft der TSG Münster spielt so schon einige Jahre zusammen und ist sehr gleichmäßig besetzt“ bringt Tim Walter die Sache auf den Punkt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend

SG Bretzenheim – JH Mühlheim/Urmitz 33:29

Die SG Bretzenheim Eric Conradi berichtet:

Der erste Sieg der Bretzenheimer konnte sich sehen lassen!

Nach einer lehrreichen Woche im Handballcamp in Dahn, wo sich die Bretzenheimer ausgiebig auf den Gegner aus Mühlheim vorbereiten konnten ging es mit voller Besetzung zum 2.Saisonspiel ins 120km entfernte Urmitz. Die Gegner, gegen die man noch nie mit mehr als 1 Tor gewinnen konnte, zeigten sich von Anfang an präsent, aber auch mit viel Mühe gegen eine brillante Bretzenheimer Abwehr. Die Bretzenheimer Jungs hingegen spielten von der ersten Minute an sehr ruhig und durchdacht, sodass man zur Halbzeit vorne lag und nach 30 Minuten mit 5 Toren Vorsprung (19:14) das Spiel kontrollierte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend Oberliga RPS

TV Hochdorf – SF Budenheim 22:23

Die SF Budenheim berichten:

Der Bann ist gebrochen – Budenheimer B1-Jugend siegt erstmals in Hochdorf

Die B1-Jugend hat erstmals beide Punkte mit aus Hochdorf genommen. Foto: Sportfreunde Budenheim
Seit es die Oberliga RPS gibt, hat es keine Budenheimer B-Jugend-Mannschaft geschafft, die Jungbiber des TV Hochdorf in deren Halle zu schlagen. Zumindest bislang – denn dank eines von Jonathan Bergner erzielten Treffers zwölf Sekunden vor Spielende ist der Bann am Samstag gebrochen. Der Siegtorschützte zum 22:23 berichtet persönlich:

In den vergangenen Jahren fuhren immer wieder hochmotivierte Budenheimer B-Jugend-Handballer nach Hochdorf – und kamen stets mit einer Niederlage oder einem Unentschieden zurück. Lange Zeit sah es am Samstag nach genau demselben Schlamassel aus: Das Spiel verlief bis wenige Sekunden vor dem Abpfiff völlig ausgeglichen.

Da versteht es sich fast von selbst, dass beide Teams auch zur Halbzeit gleichauf lagen: 11:11 stand es nach den ersten 25 Spielminuten. „Starke Abwehr – schwacher Angriff“, so der Haupttenor in der Halbzeitansprache des Budenheimer Trainergespanns Kai Schiebeler und Fabian Vollmar. Gegen den starken Hochdorfer Angriff gerade einmal elf Tore zu kassieren, darunter drei aus Tempo-Gegenstößen, ist völlig legitim. Doch im Angriff lief es nicht rund.

Budenheim mit Vorteilen in Halbzeit zwei

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga RPS

SF Budenheim – JH Mülh/Urmitz 30:26

Die SF Budenheim berichten:

Handball-Krimi mit Happy-End

Lucas Weil (mit Ball) harmonierte gut mit Kreisläufer Till Ruhe (Nr. 48). Archivfoto: SFB/ Sabine Ließmann
Im Heimspiel gegen die JH Mülheim/Urmitz mussten unsere B1-Jungs lange Zeit einem Rückstand hinterherrennen. Erst in den letzten zehn Minuten wendete sich das Blatt, sodass die Sportfreunde beim 30:26 (13:14) schließlich den zweiten Saisonsieg im dritten Spiel unter Dach und Fach bringen konnten. Jonathan Bergner berichtet.
Wie vom Trainergespann Fabian Vollmar und Kai Schiebeler vorausgesagt, war dies ein Spiel auf Augenhöhe, welches erst in der Schlussphase entschieden wurde. Im Kopf an Kopf zuvor hatten die Gäste aus dem Rheinland meist mit ein paar Toren die Nase vorne. Während ein Großteil der Sportfreunde am Mülheimer Torwart verzweifelte, übernahm Rückraumspieler Fynn Ackermann in der ersten Halbzeit Verantwortung und war mehrfach im Eins-gegen-Eins-Spiel erfolgreich.

Auch Mittelmann Lucas Weil setzte in der ersten Halbzeit ein paar schöne Akzente und legte den Ball mehrfach gekonnt an Kreisläufer Till Ruhe ab, der sich die Chancen nicht nehmen ließ. Auch Mülheim fiel die Stärke Fynn Ackermanns auf, sodass er früh manngedeckt wurde. Dies jedoch eröffnete den übrigen Budenheimern größere Freiräume, die sie nutzten, um Tore zu machen. So kam es zum knappen Halbzeitstand von 13:14.

Last-Minute-Zwei-Kisten-Wurf

In der zweiten Halbzeit blühte Lucas Weil erst richtig auf: Er zog stark in die Mülheimer Lücken und hebelte deren Abwehr im Zusammenspiel mit Fynn Ackermann und Till Ruhe immer wieder aus, was zu vielen Toren führte. Trotzdem konnten die Gäste bis in die Schlussphase ihren knappen Vorsprung behaupten. In der 42. Minute jedoch gelang Budenheim erstmals eine Zwei-Tore-Führung. In dieser Phase hielt der starke Mülheimer Keeper seine Mannschaft mit mehreren Paraden im Spiel.

Kurz vor Ende gelang es den Mülheimern dank einer offenen Manndeckung, noch einmal auf zwei Tore zu verkürzen. Doch wir behielten die Nerven, und Paul Werdich sorgte 15 Sekunden vor dem Abpfiff mit dem 29:26 für die Entscheidung. Doch damit nicht genug: Lucas Weil stahl sich erneut den Ball und verwandelte den Ball aus vollem Lauf mit der Schlusssirene zum 30:26-Endstand für die Sportfreunde Budenheim. Die Mannschaft freute sich besonders darüber, da es das 30. Tor insgesamt für die Sportfreunde und Lucas‘ zehntes in diesem Spiel war – bedeutet: zwei Kisten Wasser für das Team!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mB Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Wallau/ Massenheim

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
E – Jugend, Bezirksliga
Hammersieg gegen die HSG Seckbach/Eintracht

B – Jugend, Oberliga Hessen
Unglückliche Niederlage für die B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim

Die B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim musste zum Meisterschaftsspiel in der Oberliga Hessen am Tag der Deutschen Einheit in Melsungen antreten. Mit optimistischen Gefühlen trat man die Reise nach Nordhessen an. Wallau hatte sich viel vorgenommen nach der letzten Niederlage. In den ersten Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen. Bis zum 7:7 konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Doch dann häuften sich die Fehler in der Wallauer Deckung und der Melsungener Rückraum stieß immer wieder in die Lücken und erspielte sich dadurch einen 2 Tore Vorsprung bis zur Pause (14:12).

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Jugend-Förderung mB Jugend mC-Jugend

Großteil der wC und wB der JSG Buchberg zum Austausch in Israel

Die JSG Buchberg informiert:

Vom 06.10. bis einschließlich 15.10. sind 12 Mädchen und sechs Betreuer (Trainerpaar Ruhlandt, sowie einige Eltern der Spielerinnen) in Israel.

Foto: Pressedienst
Im Sommer waren schon die israelischen Spielerinnen nebst Trainer und Betreuer zu Besuch.
Das Wetter ist herrlich (immer um die 30 Grad) und der erste Regen in Israel diesen Jahres war auch schon da. Alle waren schon auf der Massada und am Toten Meer schwimmen und relaxen. Hier gibt es dann meist auch Strandpicknicke. Das erste Training wurde absolviert (gegen die Eltern / Betreuer) und der Carmel Market erobert. Es wird viel gelacht, getanzt und ausgetauscht.
Ein bisher rundum gelungener Austausch, der bestimmt wiederholt wird.

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wC-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche B2-Jugend: HSG BIK Wiesbaden – JSG Schwarzbach 27:35 (13:17)
Männliche C1-Jugend: JSG Schwarzbach – TG Kastel 41:25 (18:10)
Weibliche C-Jugend: Kriftel – JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach 13:41 (7:20)
Männliche C2-Jugend: JSG Schwarzbach – PSV GW Wiesbaden 42:16 (23:9)
Männliche D2-Jugend: JSG Schwarzbach – HSG Hochheim/Wicker 13:27 (5:15)
Weibliche E-Jugend: HSG Goldstein/Schwanheim – JSG Kriftel/Hofheim 9:14 (3:7), nach Torepunkten 63:75
Männliche E1-Jugend: SV Seulberg – Schwarzbach 31:13 (12:6), nach Torepunkten 310:78

Männliche B1-Jugend: TSG Eppstein – JSG Schwarzbach 28:24 (14:14)
Die Ferienpause kommt zum richtigen Zeitpunkt

Nach dem ersten kleinen Erfolgserlebnis mit dem Punkt gegen Oberursel musste die mit einigen Ambitionen gestartete B1 den nächsten Dämpfer hinnehmen. Beim Derby in Eppstein blieb die Partie zwar lange ausgeglichen, in den entscheidenden Phasen waren aber die Gastgeber cleverer. Auf Seiten der Gäste wurden hingegen zu viele Chancen liegen gelassen. Leider erreichten nur Dennis und Til im Tor sowie Jan-Niklas in Abwehr und Angriff an diesem Tag Normalform. Die Pause und die Herbstferien kommen für das Team nun gerade zur rechten Zeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend

mB1 JSG Schwarzbach in Eppstein, mB2 bei HSG BIK Wiesbaden

Die JSG Schwarzbach informiert:

Die mB1 der JSG Schwarzbach verliert auch in Eppstein.

28:24 (14:14) Nur Dennis und Til im Tor sowie Jan- Niklas in Abwehr wie Angriff haben Normalform. Die Pause und die Herbstferien kommen gerade zur rechten Zeit.

Es spielten Dennis Klatt, Til Schöngarth (beide Tor), Jan- Niklas Angelov, Jannik Krahe (beide 6), Lasse Eutebach, David Žilić (beide 3), Jonathan Karaus, Leonard Luckhardt (2), Jannik Göttert, Moritz Strauss (beide 1), Levin Kaus, Philipp Weiner.

Die mB2 kann danach zwei Punkte aus der Fliednerschule mitnehmen. 27:35 (13:17). Zwei Torhüter im Feld, zwei C.- Jugendliche dabei und ein gut aufgelegter Thiemo auf dem Weg der Besserung.

Es spielten: Jannik Krahe (Tor), Thiemo Winkes (10), Lasse Eutebach, Dennis Klatt, Til Schöngarth (alle 5), Jonathan Karaus (4), David Gorenflo (3), Levin Kaus (2), Karl- Leonard Roth (1).

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend mwE-Jugend wA Jugend wC-Jugend

Jugendberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Weibliche A-Jugend: Kriftel – SV Seulberg 35:15 (19:11)
Nach dem Wechsel noch mal zugelegt

Das erste Heimspiel der Saison und damit das insgesamt zweite Saisonspiel vor einer vier wöchigen Pause konnte die TuS erfolgreich gestalten. Mit einem 7:0-Lauf in sieben Minuten startete Kriftel erfolgreich ins Spiel. Bis zum 13:3 konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden, ehe eine Schwächephase dafür sorgte, dass die Gäste zum 14:8 aufschließen konnten. Bis zur Halbzeit konnte die Führung wieder etwas ausgebaut werden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

TV Gelnhausen – TSG Münster 25:28

Der TV Gelnhausen berichtet:

Bittere Niederlage der B1 des TVG

Am Samstag empfing die B1 des TVG die TSG Münster. Man erwartete im Vorfeld ein schweres Spiel, da auch Münster etliche Auswahlspieler in der Hessenauswahl stellt. Die Vorbereitung auf das Spiel begann aber mit mehreren Hiobsbotschaften, am Freitag im Abschlusstraining verletzten sich Fynn Hilb und Tom Möller so schwer, dass sie länger ausfallen werden. Die Mannschaft war noch am Freitag sichtlich geschockt.
Entsprechend gestaltete sich der Start ins Spiel, während die TVG-Jungs wie paralysiert waren, legte Münster los wie die Feuerwehr. Beim TVG klappte wenig, bei Münster fast alles. Schnell geriet man in Rückstand, der lediglich durch den TVG-Goalie Loris Tittel in Grenzen gehalten wurde. Zu wenig wurde sich in Angriff und Abwehr bewegt, zu viel wurde sich in Einzelaktionen verzettelt, die gut durch Münster verteidigt werden konnten. Zu allem Überfluss scheiterte man noch zweimal von der Siebenmeterlinie. So ging man mit einem 9:14 Rückstand in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt mB Jugend

JSG Schwarzbach – TSG Oberursel 19:19

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Am Samstag Mittag kam die TSG Oberursel in die ungeliebte Brühlwiesenhalle.

Letzte Saison haben wir uns hier gegen den Tabellenletzten vier Verletzte eingehandelt, und am Samstag haben wir auch keine Freundschaft dem neuen Geläuf geschlossen. Neuer Boden altes Lied…., Start verpennen und erst mal hinterher rennen.
Die ersten 10 Minuten waren zum Haare ausreißen. Löchrige Abwehr, keine Durchschlagskraft im Angriff. Falsches Stellungsspiel hüben wie drüben, da war mal wieder der Wurm drin. Über 0:2 bis 2:7 war nix los, die grüne Karte schon in der Hand kam mit Kapitän Joni erst einmal ein Ruck ins Team und die Wende wurde eingeleitet. Wir kamen über eine bessere defensive Leistung zu mehr Sicherheit im Angriff, wir hielten den Gegner erst vier Angriffe, dann zweimal zwei, einmal drei und wieder vier Angriffe bei je nur einem Gegentor. In dieser Phase präsentierte sich Neuzugang Leonard Luckhardt (FTG Frankfurt) bestens, drei Tore und super Torvorbereitungen konnte er zur famosen Aufholjagd beisteuern. Leider vertändelten wir in dieser Phase auch selbst einige Bälle, so daß wir nur mit einer 15:13 Führung in die Pause gingen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

TuS Holzheim – JSG Schwarzbach 19:24

Die TuS Kriftel berichtet:

Männliche B1 und 2-Jugend: Sieg für die Zweite in Holzheim, Niederlage für die Erste in Wehrheim/Obernhain

Mit Unterstützung von Mael Bücker und Felix Wirbelauer aus der C-Jugend kamen ein paar Sieger-Gene aus der heimischen Schwarzbachhalle in die Holzheimer Kabine. Und die Spieler haben gut losgelegt. Til im Feld war wieder klasse, in der Deckung überragend. Kein verlorenes Eins-gegen-Eins-Duell, starkes Blockverhalten. Hut ab vor dem Torwart. Der Rest der Truppe agierte ähnlich gut. Das 2:1 und das 3:2 waren die einzigen Holzheimer Führungen, das 9:9 das letzte Unentschieden. Mit einer knappen Führung gingen die Gäste in die Halbzeitpause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau/Massenheim – TV Gelnhausen 26:34

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Ein erfolgreicher Start der E-Jugend in die Saison 2017/2018

B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim verliert gegen den TV Gelnhausen

Am Ende des Meisterschaftspiels HSG Wallau / Massenheim gegen TV Gelnhausen konnte man in den Gesichtern der Gastgeber erkennen, wie enttäuscht sie über ihre eigene Leistung waren. Im Vorfeld dieses Spiels konnte nicht unbedingt ein Sieg gegen den Mitfavoriten um die Meisterschaft erwartet werden, aber so wollte man dieses Spiel nicht verlieren.
Am Anfang ging es für die HSG eigentlich gut los. In einem guten Jugendhandballspiel konnte die Mannschaft von Trainer Alex Krestan bis zum 7:7 sehr ordentlich mithalten. Doch urplötzlich schlichen sich Fehler ein. Ungenaue Abspiele luden Gelnhausen geradezu zu Tempogegenstößen ein, die vom Gast gnadenlos ausgenutzt wurden (10 an der Zahl). Wallau versuchte immer wieder über den Kreis zum Torerfolg zu kommen, scheiterte aber oft an der gut organisierten Abwehr der Gäste und lag zur Pause dementsprechend mit 12:20 Toren im Rückstand.
Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gastgeber alles, um den Rückstand zu verkürzen. Sie erspielten sich sich einige sehr gute Torchancen, scheiterten aber immer wieder an dem an diesem Tag gut aufgelegten Gelnhausener Torwart. Am Ende ging der Gast verdient mit 26:34 vom Feld.
Alex Krestan nach dem Spiel: „Die Niederlage ist kein Beinbruch. Meine junge Mannschaft wird aus den heutigen Fehlern lernen und versuchen, es beim nächsten Mal besser zu machen.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen 26:41

Die HSG Wiesbaden berichtet:

Deutliche Niederlage im ersten Heimspiel

Foto: Pressedienst HSG Wiesbaden

Im ersten Heimspiel am gestrigen Sonntag hatten unsere Jungs leider von Anfang an keine Chance gegen den Bundesliganachwuchs der MT Melsungen. Die Wiesbadener Jungs gingen hoch motiviert in die Partie und wollten an die guten Trainingsleistungen anknüpfen. Von Beginn an versuchte man den Melsunger Rückraumshooter Ole Pregler mit einer Manndeckung aus dem Spiel zu nehmen. Allerdings spielten sich die Melsunger auch ohne ihren Shooter immer wieder durch und erzielten somit ihre Tore. Über die Stationen 2:4, 4:8 und 5:11 kam die erste Auszeit der Wiesbadener. Das Trainerduo Walter/ Robinson versuchte die Jungs neu einzustellen und stellte auf eine 6/0 Abwehr um. Dies hatte zur Folge das man den Linksaußen, sowie Kreis besser in den Griff bekam, nun allerdings Ole Pregler aus dem Rückraum zu Toren kommen musste. Das Spiel ging weiter seinen Weg und die Jungs vom Elsäßer Platz kamen weiterhin nicht in die Begegnung und der Halbzeitstand von 14:22 war bei dieser Abwehrleistung folgerichtig.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau/Massenheim – TV Gelnhausen 26:34

Der TV Gelnhausen berichtet:

Guter Auswärtsauftritt der B1 des TVG

Am Samstag stand mit dem Spiel bei der HSG Wallau/Massenheim der erste Auswärtsauftritt der B1 des TVG an. Ein Gegner der bereits aus der Qualifikation zur Oberliga bekannt war und dort schon guten Handball zeigte.
Das Team um Trainer Peter Jambor startete mit guter Abwehrarbeit in das Spiel, so wurden sofort schnelle Tore über die erste und zweite Welle erzielt. Nachlässigkeiten wurden aber auch schnell von der HSG Wallau/Massenheim bestraft, so dass sich die jungen TVGler zunächst nicht absetzen konnten. Der Wendepunkt kam in der 10. Minute beim Stand vom 7:7. Die Abwehrarbeit stabilisierte sich weiter, leichte Tore der HSG wurden nicht zugelassen, die sich ergebenden Torchancen wurden konsequent genutzt. Bis zum Halbzeitpfiff konnte ein 20:12 für den TVG herausgeworfen werden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht mB Jugend Oberliga HHV

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – mJSG Melsungen/ Körle/ Guxhagen

Die HSG Wiesbaden informiert:

Erstes Heimspiel der Oberliga Hessen

Anpfiff ist am Sonntag 17.09.17 um 13:30 Uhr in der Halle am Elsäßer Platz, Klarenthaler Straße in Wiesbaden

 Foto: Pressedienst HSG Wiesbaden

Am Sonntag treffen die Jungs aus Wiesbaden auf einen der Meisterschaftskandidaten in der Oberliga Hessen. „Melsungen ist Bärenstark und sehr ausgeglichen besetzt“ warnt Tim Walter vor dem Bundesliganachwuchs der MT Melsungen. Walter weiter: „Wir müssen alles abrufen um diesen Jungs Paroli bieten zu können“. Allerdings ist ihm auch nicht bange und er hofft das seine Jungs an die ersten 15 Minuten in Gelnhausen anknüpfen können. Robinson ergänzt:“Leider haben wir in dieser frühen Phase schon wieder mit Verletzungen zu kämpfen“. Marvin Weber ist immer noch leicht angeschlagen und konnte diese Woche noch nicht trainieren. Das gleiche gilt für Max Schäfer der an Rückenproblemen laboriert. Nichts desto trotz ist die Truppe um das Trainergespann guter Dinge den Melsungern etwas entgegen setzen zu können. Man wird sehen ob man die Leistungsfähigkeit voll abrufen kann. „Wir wollen es der A-Jugend nachmachen und den ersten Saisonsieg einfahren“ hoffen Marek Kiedrowiecz und Paul Schäfer auf eine Überraschung. Dabei wird es vor allem auf eine konsequente Abwehrarbeit ankommen, damit man in der ersten und zweiten Welle zu leichten Toren kommt. Diese erste und zweite Welle gilt es vor allem in der Rückwärstbewegung zu verhindern, damit den HSGlern nicht das gleiche passiert wie in Gelnhausen. Die Stimmung ist trotz der Pleite in Gelnhausen gut und man freut sich auf das erste Heimspiel und tolle Unterstützung in der eigenen Halle. Wir freuen uns über jeden Besucher der uns anfeuern möchte. Alles immer unter dem Motto: Auf geht’s HSG kämpfen und siegen! #forzahsg

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend mwD-Jugend mwE-Jugend wA Jugend

Jugend-Spielberichte der TuS Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männliche B1-Jugend: MJSG Schwarzbach – TSV Auringen 33:34 (15:17)
Männliche B2-Jugend: MJSG Schwarzbach – TSV Auringen II 23:27 (14:14)
Männliche C1-Jugend: TG Rüsselsheim – MJSG Schwarzbach 29:28 (16:14)
Männliche C2-Jugend: Niederhofheim/Sulzbach – MJSG Schwarzbach 18:28 (7:16)
Weibliche D-Jugend: Kriftel – SV Fun-Ball Dortelweil 11:10 (7:5)
Männliche E1-Jugend: MJSG Schwarzbach – HSG Hochheim/Wicker 20:21 (120:147)
Männliche E2-Jugend: MJSG Schwarzbach II – TV Hattersheim 23:13 (11:5), nach Torepunkten 184:65

Weibliche A-Jugend: HSG BIK Wiesbaden – Kriftel 7:46 (6:22)
Nur ein Gegentor nach der Pause – und nochmal 24 eigene

Zu Beginn der Partie in der BOL konnten die Gastgeberinnen das Spiel noch offen gestalten und blieben über die Stationen 0:2, 2:2, 3:5 dran. Mit zunehmender Spieldauer konnte sich die TuS über 10:4 und 20:5 einen mehr als deutlichen Halbzeitstand erspielen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

TV Hüttenberg – HSG Wallau/Massenheim 21:26

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Team der HSG Wallau Massenheim startet mit Auswärtssieg in die Oberliga-Saison

Nach einer langen Vorbereitungsphase mit vielen Testspielen ging für die B-Jugend der HSG Wallau / Massenheim am Wochenende endlich die Saison los. Die Mannschaft von Trainer Alex Krestan musste dafür zum Bundesliganachwuchs nach Hüttenberg reisen.
Am Anfang merkte man beiden Teams noch eine gewisse Nervosität an, die Wallau aber sehr bald ablegte. In der Abwehr stabil stehend und durch schnelles Umschalt- und Kombinationsspiel konnte man sich rasch einen beruhigenden Vorsprung verschaffen, der zur Halbzeit 11:7 betrug.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

TV Gelnhausen – HSG VFR/Eintracht Wiesbaden 34:20

Der TV Gelnhausen berichtet:

Erfolgreiches Auftaktspiel der B-Jugend

Die Saison für die B-Jugend des TVG begann, wie die Qualifikation zur Oberliga geendet hatte, mit einem Spiel gegen die HSG/VfR Eintracht Wiesbaden.
Nach Wochen der Vorbereitung, einer Vielzahl von Trainingseinheiten und etlichen Testspielen war es für die Jungs um die Trainer Peter Jambor und Jonas Schrimpf endlich soweit, die neue Saison begann.
Die TVG-Jungs starteten gut ins Spiel und hatten bis zur 4. Minute bereits eine 4:1 Führung herausgeworfen. Danach aber ein Bruch im Spiel, der von der HSG sofort ausgenutzt wurde. In der Abwehr wurde sich nicht ausreichend bewegt, die Zweikämpfe wurden verloren und im Angriff zu ungenau agiert. Fehlpässe und Fehlwürfe wechselten sich ab. In der 12. Minuten führte die HSG mit 2 Toren. Aber das TVG-Team kämpfte sich wieder aus seinem Tief heraus. Die Abwehr stand besser und ermöglichte so etliche Tore über die erste und zweite Welle, zur Halbzeit stand ein 16:11 für den TVG auf der Anzeigentafel.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

TV Gelnhausen – HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden 34:20

Die HSG Wiesbaden berichtet:

15 starke Minuten sind zu wenig – Niederlage fällt zu hoch aus

Foto: Pressedienst HSG Wiesbaden

Am Samstag begann die Oberliga-Saison für die B-Jugend. Nach durchwachsener Vorbereitung reiste die Mannschaft von Trainerduo Walter/ Robinson mit gemischten Gefühlen nach Gelnhausen. An diesem Samstag wurden Walter und Robinson noch von Kenneth Fuhrig unterstützt, der ebenfalls, wie die beiden etatmäßigen Trainer,  in der 1. Mannschaft von Wiesbaden spielt. Genau wie die Vorbereitung war dieses Spiel ebenfalls von durchwachsenen Leistungen der Mannschaft geprägt. Die erste Hälfte war eine Berg- und Talfahrt. Zu Beginn des Spiels legte die Mannschaft von Gelnhausen los wie die Feuerwehr. Immer wieder über die schnelle Mitte kamen sie zu einfachen Toren, was sich bereits nach 3 Minuten im Ergebnis wiederspiegelte. Gelnhausen führte mit 4:1. Danach kamen die stärksten Minuten der HSGler. Nun konnte man ansatzweise das Potenzial der Mannschaft erkennen. Die Abwehr packte nun zu und im Angriff hatten die verschiedenen Spielzüge Erfolg. Maxime Kipper hielt in dieser Zeit einige wichtige Bälle die auf das Wiesbadener Tor kamen. Immer wieder spielten sie sich frei und konnten mit einem 7:2 Lauf das Spiel drehen und in der 18. Minute mit 8:6 in Führung gehen. Dann gab es eine Fragwürde 2 Minuten Entscheidung gegen die Wiesbadener Jungs und diese Unterzahl brachte sie förmlich aus dem Tritt. Nach weiteren 4 Minuten Spielzeit stand es nun wieder 11:8 für Gelnhausen. Tim Walter hatte vor dem spiel gewarnt und der Mannschaft mitgeteilt, dass der Linksaußen von Gelnhausen keine Bälle bekommen darf. „Leider haben die Jungs dies zu keiner Zeit des Spiels umgesetzt“ so Walter. So war es Cedric Marquardt (Linksaußen von Gelnhausen) vorbehalten weiter seine Tore zu erzielen. Man bekam ihn leider nie in den Griff, was sich auch in der Torschützenliste wiederspiegelte. Sage und schreibe 18 Treffer erzielte der junge Mann! Bis zur Halbzeit konnte Gelnhausen nun weiter davonziehen und es stand zum Pausentee 16:11 für den TVG.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt mB Jugend

TuS Nordenstadt – SG Wehrheim-Obernhain 34:33

Es gibt einen Kommentar »

Die TuS Nordenstadt berichtet:

Männliche B Jugend startet mit Heimsieg in die Bezirksoberliga

Am vergangen Samstag hatte die männliche Nordenstadter B-Jugend ihren Saisonauftakt vor heimischer Kulisse in der Taunushalle. Die Mannschaft und die Zuschauer, die den Weg in die Halle gefunden hatten, sahen ein spannendes und hochklassisches Handballspiel. Mit leichter Nervosität und Anspannung gingen es beide Mannschaften an. Nordenstadt konnte sich leichte Vorteile erspielen und immer wieder in Führung gehen. Aber auch die Gäste aus Wehrheim waren bestens eingestellt und kamen immer wieder zu Abschlüssen über den Kreis oder den Rückraum. Nordenstadt verteidigte gut und auch die Torhüter Ziegler und Effenberger waren in einer tollen Form. Zunächst war es Nordenstadt bei leichten Feldvorteilen nicht möglich, den Abstand auf mehr als drei Tore auszubauen. Die Gäste hielten sich immer im Spiel und wehrten sich gegen den TuS. Ende der ersten Hälfte verhinderten die Nordenstadter beim Abstand von zwei Toren den Anschluss und konnten sich mit der Pausensirene nach einem Ballgewinn wieder dreiTore Luft verschaffen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

mJSG Schwarzbach I – TSV Auringen I 33:34

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Nach weiterlesen auch noch das Spiel der A.K. Mannschaften

Die mB.- Jugend der JSG Schwarzbach hat den Saisonstart verkackt, sich selbst weit unter ihren Möglichkeiten verkauft und sportlich fair und völlig verdient gegen Auringen mit 33:34 verloren.

Die Mannschaft ist im Angriff ganz gut gestartet, hat zuviel Kraft in den 1gg1 Situationen gelassen. Warum auch immer wollte sich keiner meiner Spieler ohne Ball bewegen. Standball war angesagt. Da wir aber auch eine völlig indiskutable Möchtegern 3:2:1 Deckung gespielt haben konnten wir uns nie auf mehr als vier Tore absetzen.
Irgendwann war dann die Luft raus im Angriff und wir kassierten das Unentschieden um dann mit 2 Toren minus in die 15:17 Halbzeitpause zu gehen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht mB Jugend Oberliga HHV

TV Gelnhausen – HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden

Die HSG Wiesbaden informiert:

Neue Oberliga-Saison startet für die HSG B-Jugend in Gelnhausen

Anpfiff ist am Samstag, den 09.09.17 um 14:00 Uhr in der Großsporthalle, Gelnhausen

Foto: Pressedienst HSG Wiesbaden

Nun geht sie endlich los, die neue Oberliga-Saison! Am Samstag treffen die Jungs um das Trainerduo Walter/ Robinson gleich auf einen vermeintlich starken Gegner in Gelnhausen. Gelnhausen hat die Quali zur Oberliga souverän gemeistert und verfügt über eine sehr eingespielte Mannschaft. „Sie können schnellen Tempohandball spielen und verfügen trotzdem über starke Rückraumschützen“, so Trainer Tim Walter vor dem Saisonauftakt. Nico Robinson ergänzt dazu: „Wir müssen unbedingt die schnelle Mitte verhindern, und dafür sorgen, dass wir wenig Tempogegenstöße bekommen“. Die Wiesbadener Jungs dagegen kennen sich zum großen Teil erst seit der Quali. Die 2001er haben vorher noch nicht mit den 2002ern zusammen gespielt. Trotzdem haben die Jungs auch die Qualifikation zur Oberliga geschafft, auch wenn es einige Umwege (2 zusätzliche Turniere) gebraucht hat. Zusätzlich sind mit Joel Wiest und Till Eyssen vor 4 Wochen noch 2 weitere Spieler mit Zweitspielrecht aus Dreieich dazu gestoßen, die die Mannschaft sehr gut verstärken und sich sofort auch menschlich top eingefügt haben. Jetzt muss man am Samstag vor allem über den Kampf ins Spiel finden und trotz einer jungen noch nicht so eingespielten Mannschaft alles in die Waagschale werfen um ggf. für eine Überraschung sorgen zu können. „Der Favorit ist sicherlich Gelnhausen, aber wir müssen uns keinesfalls verstecken“, lautet die Analyse von Walter. Leider ist noch ein Fragezeichen hinter Marvin Weber, der zurzeit angeschlagen ist. Paul Schäfer kann nach seiner schweren Knieverletzung wieder mitwirken und ist sicherlich heiß auf seinen ersten Punktspieleinsatz nach 9 Monaten. Also heißt es auf in die neue Saison mit altbekannten Mitteln, sowie bekanntem Motto: Auf geht’s HSG kämpfen und Siegen.

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

Die mB der JSG Schwarzbach beendet die Vorbereitung mit dem zweiten Trainingslager

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Nachdem sie noch am Donnerstag als Demo Mannschaft für den HVR fungierte, der praktische Lehrproben für eine C- Lizenz Ausbildung abnahm, konnten sie mal ein paar andere Eindrücke vom Handballsport bekommen.

Am Freitag kam dann der TuS Holzheim mit voller Kapelle und 14 Mann zu drei mal 30 Minuten zum Auftakt unseres Trainingslagers in die Konrad Adenauer Halle.
Da beim Kicken im Aufwärmprogramm Thiemo’s Fuß gegen Dennis’s Hand gewonnen hat durfte sich Til über 270 Minuten Spielpraxis sowie sechs Trainingseinheiten als einziger Torhüter freuen, gleich mal vorweg genommen er hat seine Sache super gemacht. Ist im Training bis an seine schwindeligen Grenzen gegangen und hat in den Spielen eindrucksvolle Leistungen gezeigt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Auftakt in die Wallauer mA-Jugend Bundesliga – mC und mB-Jugend mit erstem Punktspiel in der Oberliga

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Das Warten hat ein Ende

Am kommenden Wochenende starten die Jugendmannschaften der HSG Wallau / Massenheim in die Saison 2017 / 2018. Nach der jeweils erfolgreichen Qualifikation und einer kurzen Pause, begannen die Mannschaften mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Bis zu fünf Trainingseinheiten plus Testspiele standen auf dem Wochenprogramm in den vergangenen drei Monaten. Die Trainer Carsten Bengs (A-Jugend) und Alexander Krestan (B-Jugend) waren mit dem Engagement und der Trainingsbeteiligung ihrer Spieler zufrieden, selbst in den Sommerferien wurde trainiert. Auch Steffen Weber und Vanessa Clement (C-Jugend) waren mit dem Verlauf der Vorbereitung zufrieden, neben den konditionellen und athletischen Grundlagen, wurde auch an der Weiterentwicklung der individuellen spielerischen Fähigkeiten und dem taktischen Spielverständnis gearbeitet.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend Turniere wA Jugend wB Jugend

Positives Fazit des Budenheimer „Bericap Junior Cups“ 2017

Die SF Budenheim berichten:

Viel Glanz in unserer Hütte

Annika Puhl (#16) setzt sich gegen zwei Dortmunderinnen durch. Foto: Sportfreunde Budenheim / Ingo Fischer
Zum dritten Mal haben die Sportfreunde Budenheim sowie die FSG Mainz 05/Budenheim männliche und weibliche A- und B-Jugend-Teams aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland zum Bericap Junior Cup in die Waldsporthalle geladen. Am Wochenende bekamen die Zuschauer – insbesondere im Wettbewerb der weiblichen B-Jugend – regionalen, bisweilen gar nationalen Jugend-Spitzenhandball zu sehen. Bilanz der Gastgeber-Teams: dreimal Platz 1, einmal Platz 2 und einmal Platz 3.
Neben den gastgebenden Dynamighties der FSG Mainz 05/Budenheim waren der BV Borussia Dortmund, die TSG Ketsch und Ligakonkurrent HSG DJK Marpingen der Einladung zum B-Jugend-Wettbewerb gefolgt – damit traten vier Spitzenmannschaften aus vier verschiedenen Landesverbänden gegeneinander an. Die knappen Spielverläufe und -ergebnisse zeigen, dass die Teams auf Augenhöhe agierten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mA Jugend mB Jugend Turniere wA Jugend wB Jugend

3. BERICAP-Junior-Turnier 2017

Die SF Budenheim informieren:

Überregionales Einladungs-Jugendturnier „Bericap Junior Cup“ für männliche und weibliche A- und B-Jugend-Mannschaften

Das Turnier wird an diesem Samstag und Sonntag (26. und 27. August) in der Budenheimer Waldsporthalle ausgetragen. Mehrere nationale Spitzenmannschaften nehmen daran teil – darunter auch der dritte der deutschen B-Jugend-Meisterschaft, Borussia Dortmund.
Beginn ist an beiden Tagen 10 Uhr, das Ende ca. 20 Uhr.
Es spielen am Samstag die B-Jugenden (m/w) und am Sonntag die A-Jugenden (m/w).

Rubrik: Beachhandball mA Jugend mB Jugend

TBV Lemgo’s A-Jugend kämpft um Meisterschaft im Beachhandball

Der TBV Lemgo informiert:

Eine willkommende Abwechslung steht für die A-Jugend von Handball Lemgo am Wochenende auf dem Trainingsplan.

Das Team von Christian Plesser nimmt an der Deutschen Jugendmeisterschaft im Beachhandball in Nürnberg teil. „Wir wollen auch im Sand Gas geben“, so Trainer Christian Plesser.
Die Deutschen Beachmeisterschaften für Jugendteams finden auf dem Beachgelände des ESV Nürnberg statt. Im Kader bei Lemgo stehen auch die beiden Beachhandball-Nationalspieler Hark Hansen und Fynn Hangstein.  „Wir freuen uns auf das Turnier und die Abwechslung im Trainingsalltag“, so Lemgo Trainer vor der Abreise nach Bayern.
Die Spiele werden im Live-Stream auf Sportdeutschland.TV  übertragen. Das Programm und der Spielplan sind online unter diesem Link verfügbar.
Während die A-Jugendlichen im Sand um Punkte kämpfen, tritt die B-Jugend von Trainer Claus Sauerländer bei der Emsdettener Wanne an. „Wir wollen das sehr gut besetzte Turnier nutzen, um uns weiter einzuspielen“, so Sauerländer. Die neuformierte B-Jugend spielt in der Vorrundengruppe C. Der Spielplan ist ebenfalls online einsehbar.

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Turniere

mB-Jugend des TV Gelnhausen gewinnt den Zürichcup in Wettenberg

Der TV Gelnhausen berichtet:

Die B-Jugend hat ungeschlagen den Zürichcup der HSG Wettenberg gewonnen.

Foto: Pressedienst TVG
Am Samstagmittag machte sich die B-Jugend auf den Weg nach Wettenberg zum Zürichcup. Nach langer Wettkampfpause und Vorbereitung eine erste Standortbestimmung zum Start in die kommende Saison.
Die Gruppenphase bescherte den Gelnhäuser Jungs die gut bekannte Mannschaft der HSG Dreieich. Das Spiel konnte mit 13:3 gewonnen werden. Nächster Gegner war die JSG Wetzlar/Niedergirmes. In diesem Spiel war der körperliche Widerstand höher, das Ergebnis knapper, so dass ein 11:8 Sieg auf der Anzeigentafel stand. Die KO-Runde war als Gruppenerster erreicht.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Turniere

Die erweiterte BOL-Mannschaft der mB der JSG Schwarzbach erringt einen tollen dritten Platz beim Zürich Jugend Cup

Die JSG Schwarzbach informiert:

Auch in diesem Jahr sind die U16 Handballer nach Wettenberg gefahren.

Letztes Jahr fanden sie im Viertelfinale in der Bundesligareserve von Dutenhofen/ Münchholzhausen ihren Meister, in diesem Jahr darf es gerne etwas mehr sein forderte der Trainer von seinen Jungs.
Das Teilnehmerfeld konnte sich sehen lassen, Hüttenberg, Gelnhausen, Holzheim, Wiesbaden und Mühlheim/ Urmitz um nur die Oberligisten zu nennen. Dazu gesellten sich sieben weitere BOL Mannschaften.
Wir spielten in einer Gruppe mit der HSG/ VfR Eintracht Wiesbaden und der JSG Kirch/ Pohlgöns/ Butzbach. Nach einem 13:10 Pflichtsieg über den Gießener Bezirksoberligisten (zehn Gegentore hätten wir niemals fangen dürfen) warteten die Wiesbadener Oberligisten auf uns. Nach 0:3 Fehlstart kämpften wir uns hinein in die Partie und konnten uns nach dem baldigen 5:5 steigern. Es blieb zwar spannend, die Führung danach haben wir aber nie wieder abgegeben und konnten so verdient mit 9:8 als Gruppenerster auf den Gruppenzweiten der Gruppe D warten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend

Wichtige Tipps und Tricks: Lemgos Wirtschaftjunioren mit Jobtraining für den Nachwuchs

Der TBV Lemgo informiert:

Fotos: Pressedienst

„Eine rundum gelungene Veranstaltung mit absolutem Mehrwert“

Zog TBV-Jugendkoordinator Christian Plesser ein positives Fazit. „Die TBV-Academy war ein voller Erfolg.“ Zusammen mit den Wirtschaftsjunioren Lippe fand am letzten Samstag ein Bewerbungs- und Jobtraining mit den jungen Nachwuchssportlern der A- und B-Jugend von Handball Lemgo statt.
Ein abwechslungsreicher Tag stand den Spielern der männlichen A- und B-Jugend-Mannschaften von Handball Lemgo am letzten Samstag bevor: Nach der ersten schweißtreibenden Trainingswoche der neuen Saison und kurz vor dem ersten sportlichen Kräftemessen beim ECHT LIPPSK!-Cup am Sonntag, übernahmen die Wirtschaftjunioren Lippe eine Trainingseinheit bei den Jungs.
Die Spieler hatten die Möglichkeit, sich in verschiedene Modulen Kniffe und Tricks zeigen zu lassen, wie man beispielsweise eine Bewerbung schreibt, das Bewerbungsgespräch souverän meistert, was das Leben kostet und wie man im Job auftritt. Auch zeigten die Wirtschaftsjunioren Lippe den Nachwuchstalenten auf, dass es im Leben nicht nur auf Handballtraining und Handballspiele ankommt. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist der Grundstein für ein späteres Leben, denn nur die wenigstens schaffen es, als Profisportler ihr Geld zu verdienen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend

Die mB Jugend der JSG Schwarzbach steht voll im Saft der zweiten Vorbereitungsphase

Dei JSG Schwarzbach berichtet:

Fotos: Pressedienst

Nach dem tollen erreichen des 1/8tel Finales beim Partille Cup folgte nach anderthalb weiteren Wochen eine zweiwöchige Pause.

Pünktlich zum Trainingsauftakt am Donnerstag, den 03. August konnten die Trainer Marius Krüger und Stefan Raumer 10 ihrer 17 Spieler zur ersten von zwei Trainingseinheiten begrüßen bevor es am Wochenende über je 3 mal 30 Minuten gegen die TSG Münster und die SG Bretzenheim ging. Nach akzeptablen Leistungen mit dem nicht kompletten Kader folgten drei weitere Einheiten bevor sich die Nachwuchs Schwarzbach Handballer für drei Tage zum ersten Trainingslager in die Konrad Adenauer Halle eingeschlossen haben. Interessierte Spieler unserer C.- Jugend haben sich uns angeschlossen und sich nicht geschont.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend

Handball Lemgo begrüßt vier neue Spieler zum Saisonstart der A- und B-Jugend

Der TBV Lemgo informiert:

„Kurze Wege, tolles Umfeld, gute Betreuung und viel Handball“, schwärmen die Neuzugänge bei Handball Lemgo fast unisono, als sie zu ihren Wechselgründen befragt werden.

Foto: Pressedienst TBV Lemgo
Finnian Lutze, Christian Herz, Marvin Panofen und Thore Oetjen heißen die vier Neuen in der Handball Lemgo-Familie. Während Finnian zur A-Jugend stoßen wird, spielen Christian, Marvin und Thore ihr zweites B-Jugend-Jahr in Lemgo.
„Alle vier werden unsere Mannschaften verstärken und wir sind stolz und froh, dass sie sich für einen Wechsel nach Lemgo entschieden haben“, so A-Jugend-Trainer und Jugendkoordinator Christian Plesser beim Saisonauftakt am letzten Montag. Neben allen anderen Teamkollegen fanden sich auch die Neuzugänge pünktlich zur ersten Einheit der Saison 2017/2018 in der Volker-Zerbe-Halle ein.
„Wir freuen uns, dass es endlich losgeht“, kann es auch Plesser kaum abwarten. Für die beiden Leistungs-Nachwuchsteams stehen neben den täglich zwei Trainingseinheiten auch eine Reihe an Testspielen im Trainingsplan. Höhepunkt ist für die A-Jugend der heimische ‚Echt Lippsk!‘-Cup, der schon am kommenden Sonntag in der Sporthalle der Gesamtschule ausgetragen werden wird.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball mB Jugend

mB.- Jugend der JSG Schwarzbach beim Beach Turnier des TV Haibach

Dei JSG Schwarzbach berichtet:

Foto: Pressedienst

Grüße vom Schwarzbachstrand

mB.- Jugend der JSG Schwarzbach wird Zweiter beim Beach Turnier des TV Haibach. Am Sonntag verlieren sie ihr Spiel gegen die mA.- Jugend von Rhein Nahe Bingen e.V. Nur mit sechs Toren.

Mit einem kleinen Kader, Til, Lasse, Jan- Niklas, Jannik K., Jannik G., Levin und Moritz sind die Nachwuchs Schwazbachler nach Bayern gefahren. Im Plan war noch zusätzlich ein Testspiel am Morgen, der Gegner hat leider am Abend zuvor abgesagt. Also ging es nur zum beachen.

Da wir das beachen normalerweise nicht im Programm haben war die Umgewöhnung groß. Das schnelle ein- und Auswechseln, die Spinshots, die schnellen Torhüterwechsel. Da kam viel Input auf uns zu, und die Jungs haben das nach anfänglichen Schwierigkeiten ganz gut umgesetzt.

Der TV Haibach hat eine schöne kleine Beachanlage neben der Halle, gute Musik und leckere Verpflegung.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend

mB.- Jugend der JSG Schwarzbach steht voll im Saft der Vorbereitung

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Gelungene Abschlussfahrt, super Kick Off für die neue Saison!

Fotos: Pressedienst
Die BOL Meister der letzten C Jugend Saison ist zusammen mit den neu dazu gekommenen Spielern zu einer gemeinsamen Reise in Europas Norden aufgebrochen. Bis auf Mael und sehr unglücklicherweise Liam waren alle Bezirksoberligameister dabei. Es sollte eine Woche voller Handball und anderer Überraschungen auf uns warten, wir waren erwartungsfroh, müde, zusammen, getrennt. Wir wurden beraubt und genötigt, haben gelacht, gemotzt und gefeiert. Es gab Fast Food, noch schnelleren Handball, Straßenbahnen, die uns mitten auf der Strecke rausgelassen haben, es wurde geflirtet, gewetteifert und natürlich auch Handball gespielt. (Grüße nach Idstein: Timo, hierfür brauchst du mehr als nur die Mittagspause, es war einfach nur geil und ich versuche das hier mitzuteilen.)

In Schweden wird schon seit den 70er Jahren der Partille Cup ausgerichtet. Anfangs wirklich noch in Partille, seit dem aktuellen Jahrtausend wird der schieren Größe wegen diese inoffizielle Jugendweltmeisterschaft in Göteborg ausgetragen.

In diesem Jahr hatten die TuS Kriftel und die JSG Schwarzbach drei Mannschaften an den Start geschickt, die Mannschaft von Stefan Raumer war eine davon.
Kapitän Joni führte eine Mannschaft auf nordisches Geläuf die sich sehen lassen konnte. Diese Truppe hat gefightet was das Zeug hält. Unsere Gegenspieler liefen ab und zu auch in ihrer 18er oder U21 Mannschaft auf, zu keiner Zeit aber haben die Handballer vom Schwarzbach aufgesteckt und immer wieder Vollgas gegeben.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend mB Jugend Turniere Veranstaltungen wA Jugend

TuS Kriftel und JSG Schwarzbach beim Partille Cup

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Fotos: Pressedienst

Als einziges deutsches Team in der A Final Runde bei Girls 18, Achtelfinalist bei Boys 16. Überfallen, sexuell Belästigt und doch als Sportler gestärkt und zusammengewachsen. Aber der Reihe nach….

In der ersten Ferienwoche fuhren die weibliche A.- Jugend der TuS Kriftel sowie die männliche A.- und B.- Jugend der JSG Schwarzbach nach Göteburg zur inoffiziellen Jugendweltmeisterschaft, dem Partille Cup.
Die Vorfreude bei Spieler/ innen war riesengroß und keine/ r sollte enttäuscht werden. Die Busfahrt, bestens durchgeführt von Travel To go aus Gründau, selbst gefahren vom Eigentümer Hubert Müller war staufrei, ohne Komplikationen auf den Fähren. Die ein oder anderen Lieder wurden angestimmt und die Truppe hat sich gefunden.
Nach unserer Ankunft am Montag Vormittaghaben wir uns in zwei Sporthallen eingerichtet, geduscht und sind dann erst einmal los um den Jugendlichen die Örtlichkeiten zu zeigen. Heden, Valhalla, das Scandinavium und die Möglichkeiten von unserer Schule dort hin zu gelangen standen auf dem Programm. Einige von der langen Anreise doch sehr Beanspruchte haben dann nach ca. zwei Stunden schon wieder die Heimreise angetreten um unangenehm überrascht zu werden, wie sich herausstellen sollte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Turniere

B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim gewinnt Malta-Cup in Dortmund

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Foto: Pressedienst

Die B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim nahm am letzten Wochenende vor den großen Ferien am Handballturnier der Saxionia Dortmund teil.

In der Gruppe der Oberligamannschaften traf man auf den HLZ Ahlen und die Sauerlandwölfe aus Menden. Neben den Handballspielen mussten auch noch drei Geschicklichkeitsspiele absolviert werden. Hier belegten die Jungs von Alex Krestan und Marius Steinmetz zweimal den zweiten und einmal den dritten Platz. In den Handballspielen standen sich drei fast gleichwertige Mannschaften gegenüber. In einer Doppelrunde konnte jede Mannschaft zwei Spiele gewinnen. Alle Partien fanden auf hohem Niveau statt. Den Grundstein für den Turniersieg legte Wallau in den Spielen zwei und drei, in denen die beiden Gegner deutlich geschlagen wurden und die HSG aufgrund des besten Torverhältnisses das Turnier gewinnen konnte. Die Teilnahme an dem Turnier diente aus Wallauer Sicht auch nochmals zur Teambildung für die kommende Saison in der Oberliga. Nach einem gemeinsamen Abendessen, anschließenden gemütlichen Stunden und einer sehr kurzen Nacht ging es am Sonntagmorgen zurück in die Heimat.
Jetzt heißt es erstmal ausspannen bis in drei Wochen die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt, die spannende Spiele in der Oberliga Hessen verspricht.
Folgende Spieler waren am Turniersieg beteiligt:
Im Tor: Tom Bergen und Aaron Magin
Im Feld: Till Lauter (13/3), Cedric Schiefer (1), Florian Lulay (11), Tim Ströhmann, Bosse Welkenbach (3), Leon Spahr (14), David Kuntscher (20/5), Lenny Großkopf (6), Christian Junkert (5) und Jan Philipp Smeltekop.

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Turniere

JSG Schwarzbach trainiert mit Harz, spielt anschließend über 3 mal 30 Minuten gegen Fuldatal/ Wolfsanger und geht 27 Stunden später auf große Fahrt.

Die JSG Kriftel/Hofheim berichtet:

Im Zuge der Vorbereitung stand das Spiel gegen die Mannschaft von Fynn Welsch aus dem Fuldaer Raum auf dem Programm.

Die Nachwuchsschwarzbach Handballer taten sich zu Beginn etwas schwer, hatten sie doch 90 min Training mit Harz in der heimischen Schwarzbacharena schon in den Knochen. In Vorbereitung auf den Partille Cup kam das dem Trainer ganz recht, so konnten die Jungs noch einmal volle Kanne alles rausholen bevor in Schweden bestimmt etwas weniger intensiv trainiert werden wird.
Nachdem wir dann in der Konrad Adenauer Halle angekommen waren haben uns die Nordhessen erstmal gezeigt, was eine Harke ist. Die Rückstände 2:9, 4:12 und auch 5:14 waren aber aus Trainersicht nicht Besorgnis erregend. Herausgespielt haben sie es gut, nur die Abschlußqualität war unterirdisch. In der defensiven 3:2:1 haben wir gegen Ende des ersten Drittels immer mehr Zugriff auf unsere Gegenspieler bekommen, der erste Pausenstand lautete 19:24. Mael und Jannik Göttert konnten nur im ersten Drittel mitspielen, haben ihre Sache gut gemacht.
In der Pause wurden die offensichtlichen Mängel angesprochen und die Abwehr etwas offensiver ausgerichtet. Einige Positionswechsel im Angriff haben auch Wirkung gezeigt, so wächst mit unserem Thiemo immer mehr eine neue Alternative auf der Rückraum Mitte heran, Felix hat drei Buden am Kreis nach geilen Zuspielen von seinem Kapitän beigesteuert und endlich haben meine groß gewachsenen Rückraumschützen die Trainingsarbeit umgesetzt und auch von 10, 11 Metern gefeuert. Hier ist Jannik Krahe hervorzuheben, der zu Beginn acht mal Pfosten und Latte traf, sich aber nicht entmutigen ließ und am Ende doch noch 6 Treffer beisteuern konnte. Mit einer kleinen Führung von 33:31 gingen die Mannschaften in die zweite Drittelpause.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga RPS Oberliga RPS

Eulen bleiben Maßstab im männlichen Jugendleistungshandball der Pfalz

Die TSG 1881 Friesenheim e.V. berichtet:

Jungeulen gestalten Qualifikation zu den Jugendligen maximal erfolgreich.

Nachdem die männliche C-Jugend sich bereits am 20. und 21. Mai für die Jugendoberliga Rheinland-Pfalz/Saar (RPS) qualifiziert hatte, folgten am Vatertag und dem darauf folgenden Wochenende die Qualifikationsturniere zur B-Jugend Oberliga RPS, zur B-Jugend Pfalzliga und zur D-Jugend Pfalzliga.
Die C-Jugend marschierte mit fünf Siegen gegen TV Hochdorf 1 (25:19), die Jugendspielgemeinschaft aus Dansenberg/Thaleischweiler (25:24), HSG Dudenhofen/ Schifferstadt 1 (28:18), TSG Haßloch (30:17) und SG Ottersheim/ Bellheim/ Kuhardt/Z eiskam 24:20 durch ihre Qualifikation.
Die B1 der Jungeulen trat in der Qualifikation zur Oberliga RPS an und setzte sich ohne große Mühe gegen die Dansenberg/ Thaleischweiler (25:15), die HSG Dudenhofen/Schifferstadt 1 (30:10), TV Hochdorf 1 (25:19), der SG Ottersheim/ Bellheim/ Kuhardt/ Zeiskam 1 (29:18) und Eckbachtal 1 (27:17) durch. Der Mannschaft unter Trainer Jürgen Meisel kam hier sicher zu Gute, dass sie zum großen Teil bereits zusammen im Kader der RPS Oberligamannschaft standen und bereits gut aufeinander eingespielt waren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend

mB der JSG Schwarzbach: Erstes Turnier in früher erster Vorbereitungsphase

Die TuS Kriftel berichtet:

Die erste Phase der Vorbereitung ist in vollem Gange, die B-Jugend der JSG Schwarzbach war beim TSV Klein-Auheim auf dem Rasenturnier zu Gast.

Bei bestem Wetter standen Spiele gegen drei Mannschaften auf dem Programm. Das Organisationsteam war flexibel und machte kurzer Hand eine doppelte Spielrunde daraus, so dass alle Teams sechs Mal über zwei mal zehn Minuten gegeneinander spielen konnten. Die U17 vom Schwarzbach reiste nicht komplett an, Liam, David und Til fehlten, und Kei kann laut Trainer Stefan Raumer derzeit nur selbst beantworten, was für ihn Priorität genießt. Das hinderte Kapitän Joni allerdings nicht daran, eine schlagkräftige Mannschaft anzuführen. 84:66 Tore aus sechs Spielen und ein zweiter Platz sind eine gute Bilanz. Nur einer in der B-Jugend-Konkurrenz spielenden A- Jugend musste sich die JSG einmal mit zwei und einmal mit einem Tor geschlagen geben.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend

Erstes Turnier der JSG Schwarzbach beim TSV Klein Auheim in der frühen Vorbereitungsphase

Die JSG Schwarzbach B Jugend berichtet:

Die erste Phase der Vorbereitung ist in vollem Gange, die B.- Jugend der JSG Schwarzbach war am Samstag beim TSV Klein Auheim auf dem Rasenturnier.

Bei bestem Wetter standen Spiele gegen leider nur drei Mannschaften auf dem Programm. Das Organisationsteam um Abteilungsleiter Axel Flasche zeigte sich flexibel genug und machte kurzer Hand eine doppelte Spielrunde daraus, so dass alle Mannschaften sechs Mal über 2 mal 10 min gegeneinander spielen konnten.

Die U17 vom Schwarzbach reiste nicht komplett an, Liam Willoughby musste allergiebedingt passen, David Žilić und Til Schöngarth fehlten aus privaten Gründen. Kei Hosoda kann nur selbst beantworten was für ihn Priorität genießt, das hinderte unseren Kapitän Joni allerdings nicht daran eine schlagkräftige und spielhungrige Mannschaft auf grünes Hanauer Geläuf zu bringen. 84:66 Tore aus sechs Spielen und ein zweiter Platz, nur einer in der B.- Jugend Konkurrenz spielenden A.- Jugend mussten wir uns einmal mit zwei und einmal mit einem Tor geschlagen geben, waren das wohlverdiente Endergebnis.

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer