Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂĽr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) Männer Rheinhessenliga

SG Bretzenheim – GW BĂĽdesheim 30:25

Die SG Bretzenheim – Max Rausch berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

 

Die HBZ-Bilderserie vom Spiel nach weiterlesen

Pflichtsieg geglĂĽckt

Im 2. Heimspiel der Saison ist der 2. Heimsieg geglĂĽckt. Nach einem durchwachsenen Spiel stand am Ende ein 30:25 Sieg auf der Anzeigetafel. Nach der deutlichen Niederlage im Derby war Wiedergutmachung angesagt. Die gezeigte Leistung war zwar eine Steigerung, aber viel Luft nach oben gibt es trotzdem noch.
Die Büdesheimer, die eigentlich für ihr schnelles Angriffsspiel bekannt sind, wurden mit ihren eigenen Waffen geschlagen. Immer wieder konnten Nachlässigkeiten im Rückzugsverhalten der Gäste zu einfachen Toren genutzt werden. Infolgedessen konnte sich die Mannschaft das ein oder andere Mal auf 6-7 Tore absetzen, verpasste aber anschließend durch eigene Nachlässigkeiten in Abwehr und Angriff den Sack endgültig zuzumachen. So geriet der Sieg zwar nie wirklich in Gefahr, dennoch hätte man deutlich souveräner auftreten und das Ergebnis höher gestalten müssen. Nichtsdestotrotz stehen zwei Punkte auf der Habenseite, die uns keiner mehr nehmen kann.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

HC Gonsenheim – SF Budenheim II 22:31

Die SF Budenheim berichten:

„Auswärtssieg“ in der Waldsporthalle – Herren II gewinnen deutlich „beim“ HC Gonsenheim

Patrick Höppner erzielt eines seiner vier Tore gegen den HCG. Foto: SF Budenheim / Ingo Fischer
Weil die Halle „Am GroĂźe Sand“ gesperrt war, fand das „Auswärtsspiel“ der Rheinhessenliga-Mannschaft der Sportfreunde gegen den HC Gonsenheim in der Budenheimer Waldsporthalle statt. Ein echtes Heimspiel fĂĽr die Sportfreunde war es trotz der gewohnten Spielstätte jedoch nicht, da der HCG nicht nur in Blau auflaufen durfte, sondern auch deutlich mehr und lautstärkere Fans mitgebracht hatten. Trotzdem gewannen die Budenheimer „Gäste“ nach zeitweise engem Spielverlauf auch ihr drittes Saisonspiel souverän mit 31:22 (14:7).

Bis die zweite Herrenmannschaft der Sportfreunde Budenheim angefangen hat, Handball zu spielen, waren bereits knapp zehn Minuten auf der Uhr abgelaufen. Das Team brauchte diese Zeit, bevor es mit Tempohandball das Ergebnis von einem 2:0-RĂĽckstand auf 9:2 umstellen konnte. Bis zur Pause spielten sich die Sportfreunde dann eine deutliche 14:7-FĂĽhrung gegen den HC Gonsenheim heraus, und es kamen alle Spieler zum Einsatz.

Gonsenheim holt auf – und verliert deutlich

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Männer Rheinhessenliga

Christopher Diesel kommt von der TG RĂĽsselsheim zum TV Bodenheim

Der TV Bodenheim informiert:

TV Bodenheim präsentiert neuen Torwart / Wochenende Turnier in Budenheim

Foto: Pressedienst
Neuzugang auch bei den Rheinhessenliga Herren des TV Bodenheim. Christopher Diesel wechselt von der TG RĂĽsselsheim ĂĽber den Rhein in die Albansgemeinde.
„Nach dem Ausfall von Jan KĂĽnzl, der voraussichtlich erst kommendes Jahr wieder einsteigen kann, haben wir uns umgeschaut und Christopher war einige Male bei uns im Training gewesen. Er hat dabei einen sehr guten Eindruck gemacht und wir freuen uns sehr, dass er sich fĂĽr den TV Bodenheim entschieden hat“, sagt Trainer JĂĽrgen „Kleini“ Kleinjung.
Auch Diesel ist zufrieden. „Eine starke Truppe, in der ich mich gleich wohlgefühlt habe, es ist für mich persönlich die richtige Entscheidung gewesen nach Bodenheim zu wechseln. Nun möchte ich mich schnell im Team zu Recht finden und meinen Teil dazu beitragen, eine erfolgreiche Saison zu spielen.“
Bereits am Wochenende kann Diesel dabei mit seinem Team zeigen wo man steht, denn die Herren nehmen am Budenheimer Vorbereitungsturnier teil. Neben dem Oberligisten SF Budenheim I nehmen hier Rheinhessenligist SF Budenheim II, sowie der hessische Oberligist TSG MĂĽnster sowie die Landesligisten SG Egelsbach und TV BĂĽttelborn teil.

Die Spiele des TV Bodenheim:

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Männer Rheinhessenliga

Jannik Kuntz wechselt zum TV Bodenheim, Beickler nach Handballpause wieder dabei

Der TV Bodenheim informiert:

Jannik Kuntz wechselt zur neuen Saison von Oberligist SG Saulheim zum Rheinhessenligisten TV Bodenheim. Der 24 jährige Kuntz kann sowohl im Rückraum als auch auf Rechtsaussen eingesetzt werden.

„Wir hatten sehr gute Gespräche mit Jannik und sind sehr froh, dass er sich für den Wechsel nach Bodenheim entschieden hat, wir glauben, dass er sich bei uns optimal weiterentwickeln kann und eine Verstärkung für das Team sein wird“, betont Abteilungsleiter Gerd Offer.
Auch Trainer Jürgen Kleinjung ist sehr zufrieden mit der Zusage von Kuntz. „ Ich kenne Jannik aus meiner Zeit in Saulheim, war da bereits zusammen mit meinem Co-Trainer Tim (Tim Kuntz ist Janniks Bruder) in der A- Jugend sein Trainer, nun freuen wir uns sehr, das er den Weg nach Bodenheim gefunden hat.“
Auch Kuntz ist zufrieden mit seiner Entscheidung: „ Es ist mir nicht leicht gefallen, die SG zu verlassen, schliesslich spielte ich dort seit meinem fünften Lebensjahr, aber ich glaube, für mich persönlich ist es der richtige Schritt und ich freue mich auf meine neue Mannschaft.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

SFB Herren II – HC Gonsenheim 36:26

Die SF Budenheim berichten:

Kein Freitagabend-Krimi in Budenheim

Diagnose Kreuzbandriss: Yannic Renth musste Sieg vergangene Woche in Kirn teuer bezahlen. Archivfoto: SF Budenheim
Auch Derbygegner HC Gonsenheim vermag dem Rheinhessenliga-Spitzenreiter aus Budenheim beim 36:26 nicht länger als eine Halbzeit zu fordern. Schon kurz nach Wiederanpfiff war das Spiel zugunsten der Sportfreunde entschieden. Dessen härtester Verfolger Bodenheim patzte indessen überraschend in Bretzenheim.
Statt Feierlaune herrschte in der Trainingswoche nach dem deutlichen Auswärtssieg in Kirn zunächst eher Katerstimmung in Budenheim. Die Verletzung von Linksaußen Yannic Renth entpuppte sich als Riss des vorderen Kreuzbandes. Für ihn ist die Saison vorzeitig beendet. „Wir alle wünschen ‚Jabby’ natürlich alles Gute“, fühlt Alex Schek mit. Gerade Schek, der die Folgen seiner Knieverletzung erst in dieser Saison vollständig auskuriert hat, kann den Schmerz des Routiniers nachvollziehen und macht ihm Mut, „aber er ist fit und wird im Laufe der kommenden Saison sicher wieder zum Team stoßen“.
Zumindest in einigen Wochen wird dafür der derzeit jüngste Mittespieler Tobias Weyrich wieder zurückkehren, der derzeit noch an den Folgen einer Leistenverletzung laboriert. Er fehlte im Kader von SFB-Trainer Volker Schuster genau wie dessen dienstältester Mittelmann Daniel Marckart (Trainerlehrgang) und Heiko Schweich (Handbruch). Dafür rückten mit Lukas Sturm und Sören Dubal gleich zwei Akteure ins Team, die in der Vorwoche im Dress des Oberligateams erfolgreich waren, Nelson-Paul Renner feiert nach überstandenem Ellenbogenbruch seine Rückkehr ins SFB-Dress.

Dezimierte Gonsenheimer chancenlos?

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

TuS Kirn – SF Budenheim II 22:32

Die Sportfreunde Budenheim berichten:

Herren 2 lässt Muskeln spielen

Alexander Schek setzte mit seinen 8 Treffern den Grundstein zum deutlichen Sieg der Sportfreunde gegen die TuS Kirn. Foto: Archiv / SF Budenheim
Mit 32:22 (17:8) haben sich die Sportfreunde Budenheim bei der TuS Kirn eindrucksvoll fĂĽr das Remis im Hinspiel revanchiert und ihren Anspruch auf die Tabellenspitze der Rheinhessenliga untermauert.
„Ich musste meine Jungs nicht an das Hinspiel erinnern“, betont SFB-Trainer Volker Schuster. Im Oktober hatte der Aufsteiger den Sportfreunden ihren bisher einzigen Verlustpunkt zugefĂĽgt und der blĂĽtenweiĂźen Weste seines Teams den einzigen kleinen Fleck zugefĂĽgt. Entsprechend motiviert fuhren die Rheinhessenligareserve in die Sporthalle auf der Kyrau, in der die Hausherren vor Wochenfrist gegen den TV Bodenheim ihre erste – knappe – Heimniederlage erlitten hatten.

Breiter Kader als Trumpf

Die Vorzeichen waren aus Budenheimer Sicht jedoch nicht optimal. Nachdem in den letzten zwei Wochen aufgrund der fünften Jahreszeit nur ein eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich war, fielen sowohl Lukas Sturm (Einsatz bei den Herren 1) als auch Tobias Weyrich (Leistenprobleme) aus. Nachnominiert wurde dafür Routinier Julian Gerber, der sich seit Saisonbeginn regelmäßig im Training fit hält und für genau solche Ausnahmesituationen zur Verfügung steht. Und so konnte Schuster zu Beginn der Partie auf 19 Spieler zurückgreifen, wieder einmal war der breite Kader der Sportfreunde Trumpf in der Rheinhessenliga

Klarer Spielverlauf

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Männer Rheinhessenliga

Jürgen „Kleini“ Kleinjung verlängert beim TVB

Der TV Bodenheim informiert:

Trainer verlängert Zusammenarbeit in Bodenheim

Nach Markus Reese bei den Damen hat auch Jürgen Kleinjung sein Engagement beim TV Bodenheim verlängert und wird den Rheinhessenligisten unabhängig von der Liga auch in der Saison 2017/2018 trainieren.
„Nachdem bereits Markus bei uns zugesagt hatte, sind wir froh und glücklich dass auch Kleini seine Tätigkeit beim TV Bodenheim fortsetzen wird. Der Vorstand ist sehr zufrieden mit seiner Arbeit und es gab hier von unserer Seite keine Gründe diese gute Zusammenarbeit zu beenden. Kleini ist nicht nur als Trainer für unsere erste Mannschaft wichtig, er ist auch eine wichtige Person im Bereich der Jugendarbeit durch seine grosse Erfahrung die er hat. Daher werden wir auch die nächsten Ziele mit Ihm gemeinsam angehen“, sagt ein rundum zufriedener Abteilungsleiter Gerd Offer.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Männer Rheinhessenliga

SG Bretzenheim – HSG Rhein-Nahe Bingen II 23:18

Die SG Bretzenheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

Da es ja diesmal mit dem Termin gut gepasst hat, ich aber nicht weiss, wann ich es wieder zu euch in die Halle schaffe, sind meine Bilder von diesem Spiel frei zum Angucken fĂĽr Alle. Die komplette Serie nach weiterlesen – Viel Spass damit!

Bretzenheimer Jungs mit starker Willensleistung zum Sieg

In der sehr gut besuchten IGS-Halle in Bretzenheim standen sich am Samstag die Mannschaften der SG Bretzenheim und der HSG Rhein-Nahe Bingen II gegenĂĽber. BeflĂĽgelt durch die guten Trainingsleistungen und einer voll besetzten Bank wollten die Bretzenheimer von Anfang an zeigen wer der Herr im Haus ist.

Die Bretzenheimer fanden in der ersten Halbzeit besonders in der Abwehr sehr gut ins Spiel. Ihre versetzte 5-1 Deckung zwang die Binger immer wieder zu technischen Fehlern oder zu unvorbereiteten Würfen. Sollten diese doch den Weg zum Tor finden, stand am diesen Tag noch die junge Bretzenheimer Wand im Tor. Benjamin Besch, der 17-Jährige, entschärfte nicht nur den ersten 7 Meter der Binger, sondern nahm ihnen noch weitere freie Würfe weg. Leider belohnte man sich im Angriff mit einer sehr schwachen Wurfausbeute nicht für die geziegte Abwehrleistung. Es wurde nicht konsequent auf die Nahtstellen gestoßen und somit scheiterte man mit schwierigeren Wurfpositionen des öfteren am gut aufgelegten Binger Torhüter. Schließlich ging es beim Stand von 9:8 in die Kabine.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

TV Bodenheim – HSG Zotzenheim 43:13

Der TV Bodenheim berichtet:

Herren besiegen HSG Zotzenheim deutlich und ungefährdet

Die Herren des TV Bodenheim setzen Ihre bisherigen Leistungen in der Rheinhessenliga weiter fort, am Sonntag fertige man in der heimischen Halle am Guckenberg die HSG Zotzenheim/St. Johann/Spendlingen mit 43:13 (22:7) ab. Nur in den ersten paar Minuten konnten die Gäste mithalten, aber nach dem 8:6 drehte der TVB- Express dann richtig auf und konnte bis zur Pause eine ungefährdete 22:7 Führung herauswerfen. Die Gäste waren von Beginn an nur darauf aus, lange Angriffe zu spielen und so das Ergebnis erträglich zu halten, was dazu führte, dass Zotzenheim so gut wie in jedem Angriff Zeitspiel angezeigt bekam.
Die TVB Jungs zeigten aber keine Gnade und überrannten die Gäste immer wieder und konnten so Tor um Tor davonzuziehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Männer Rheinhessenliga

TV Bodenheim – HC Gonsenheim

Der TV Bodenheim informiert:

Foto: Pressedienste TV Bodenheim

Endlich ist es soweit, die neue Punktrunde in der Rheinhessenliga beginnt – Wir freuen uns sehr darauf, nach intensiver Vorbereitung endlich loslegen zu können!

Also auf geht’s zum ersten Derby am Samstag um 19.30 Uhr gegen den HC Gonsenheim.

Leider meint der Spielplan es nicht gut mit uns und hat am ersten Spieltag gleich ein absolutes Spitzenspiel gegen Gonsenheim angesetzt.
Wir sind noch in keinem Spielrhythmus und dann gleich so ein Spiel! Zudem können wir auch nicht komplett antreten, Mathias Carl fällt 3 Wochen wegen Knochenmarkspende aus, aber Leben retten geht natürlich vor, nur schade für uns und Gregor Nießner ist verletzt und muss pausieren.
Für Andreas Hannappel und Niklas Weyl kommt das Spiel noch zu früh. Beide setzten sich aber auf die Bank und würden im Notfall helfen. Das sind auch unserer Stärken, der Zusammenhalt und die gute Kameradschaft.
Wir gehen trotz der Ausfälle guten Mutes und voller Elan in das Match, denn wir haben volles Vertrauen in die Spieler, die am Samstag dabei sein können.

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

Tane Seitz wechselt zum TV Bodenheim

Der TV Bodenheim informiert:

Kurz vor Rundenstart noch ein Neuer beim TV Bodenheim

Foto: Pressedienst TV Bodenheim
Eine Woche vor Rundenstart präsentiert der TV Bodenheim noch einen Neuzugang. Tane Seitz wechselt von der TG Osthofen an den Guckenberg.
Der 24- jährige wohnt mittlerweile in Mainz, was mit ein Grund war nach einem neuen Verein Ausschau zu halten.
„Wir freuen uns sehr, dass Tane sich für den TVB entschieden hat und hoffen, dass er sich schnell in die Mannschaft integriert“, sagt Abteilungsleiter Gerd Offer.
Das erste Spiel bestreitet der TVB am 17.09.2016 um 19.30 Uhr in der heimischen Guckenberg Halle. Zu Gast ist der letztjährige Vierte, HC Gonsenheim. Dies verspricht gleich zu Beginn der Runde einen heissen Tanz und einen spannenden Saisonstart.

Rubrik: (Weiterlesen) Männer Rheinhessenliga

„Kleini’s“ Vorbericht Saison 2016/17: 1. Männer TV Bodenheim

Der TV Bodenheim informiert:

Hallo liebe Zuschauer und Fans, hier bin ich „Kleini“ der neue Trainer.

Mein Vorgänger Olaf Anthes musste aus beruflichen Gründen im Handball kürzer treten und so suchte
der TV Bodenheim einen Trainer für die erste Männermannschaft. Da ich zur gleichen Zeit in Saulheim aufhörte, setzte sich der Vorstand mit mir in Verbindung. Schnell merkte man, in vielen Punkten einig zu sein.
Wichtig war fĂĽr mich, ein langfristiges Konzept aufzustellen, in dem auch die Jugendarbeit und
Jugendförderung berücksichtigt ist, nur so kann unsere Zukunft langfristig in Bodenheim gesichert werden.
Wir haben nächste Saison zwar keine A-Jugend, dafür aber eine B-Jugend (mit vielen Talenten bestückt).
Ein Jahr später werden sie A-Jugendliche und bekommen dann alle „Doppelspielrecht“ für die Aktiven,
wo sie auch zusätzlich trainieren und spielen werden.
Es macht mir in Bodenheim viel SpaĂź, das gesamte Umfeld passt und ich fĂĽhle mich hier sehr wohl.

Nächste Saison, was wird sie uns bringen?

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Männer Rheinhessenliga

Jürgen „Kleini“ Kleinjung wird neuer Trainer beim TV Bodenheim

Der Vorstand des TV Bodenheim informiert:

Der TV Bodenheim wird in die nächste Rheinhessenligasaison 2016/2017 mit einem neuen Trainer gehen.

Foto: Pressedienst TV Bodenheim
Nachdem der aktuelle Trainer Olaf Anthes aufgrund beruflicher Veränderungen sein Engagement für die nächste Saison signifikant hätte reduzieren müssen und es dem TVB leider nicht gelungen ist, in einem gleichberechtigten Trainermodell neben Olaf Anthes einen geeigneten Kandidaten zu finden bzw. zu installieren, hat der Vorstand kurzfristig auch andere Alternativszenarien geprüft.
Nach sehr intensiven Gesprächen in den letzten Wochen ist es dem TVB nun gelungen, mit Jürgen Kleinjung einen sehr erfahrenen und motivierten Trainer an den Verein zu binden, der die Mannschaft hauptverantwortlich übernehmen wird. Aktuell ist Jürgen Kleinjung noch bei der SG Saulheim II tätig.
„Wir freuen uns sehr mit Kleini einen Trainer gewonnen zu haben, der uns neben seiner Aufgabe bei unseren Herren auch konzeptionell und ganzheitlich in der Jugendarbeit unterstĂĽtzen wird“.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Humor Männer Rheinhessenliga

TV Nierstein II – TSV Schott Mainz 25:35

Der TSV Schott Mainz berichtet – Autoren des Artikels sind Sebastian Stumpf und Christian Sprott:

Schott holt gegen Nierstein II den siebten Saisonsieg

Die Stimmung war in der Kabine von Anfang an gut, vielleicht etwas zu gut. So war es auch in der letzten Saison vor Spielbeginn und endete damals mit einer bitteren Niederlage gegen den TV Nierstein I. Gegen die Niersteiner Rieslingreserve sollte es diesmal anders sein.
Der Start ging etwas holprig los und so mussten die Schott-TorhĂĽter bis zur 9. Minute bereits sechs Mal hinter sich greifen. Beim Stand von 6:4 fĂĽr die Jungs in Blau drehten die Schott-Jungs endlich auf. Die Abwehr um das Trio Lindenau , Zaufke, Tillinger stand dann sicher und machte es Torwart Tobias Bernhard einfach die Wurfversuche der Gastgeber abzuwehren. So erspielte man sich bis zur 25. Spielminute durch eigene schnelle Treffer eine 18:6-FĂĽhrung, die sich sehen lassen konnte.
Danach initiierte der TSV Schott Mainz im Dienste der Sportwissenschaft eine interessante Versuchsreihe.
Experiment 1: Wie verhält sich der Gegner bei einer zu offenen Abwehr?
Experiment 2: Wie oft muss man einen Torwart abschießen bis er umfällt?
Experiment 3: Was passiert, wenn man sich von einer hitzigen Atmosphäre anstecken lässt? Dank an dieser Stelle dem Niersteiner Gesangsverein auf der Tribüne, der diesen Ansatz unterstützte sowie Schiedsrichter Vollers, der die Partie trotz allem stets im Griff hatte.
Das Fazit aus der Experimentalreihe ist eindeutig: alle Ansätze lassen sich mit mit einem gutem Handballspiel nur im Ausnahmefall vereinbaren.
Beim Stand von 19:10 ging es in die Halbzeitpause – die Blitz-Analyse: zumindest Experiment 3 ist am wenigsten zielfĂĽhrend und wurde daraufhin umgehend abgebrochen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

SG Bretzenheim – TV Nieder-Olm II 32:12

Die SG Bretzenheim berichtet (Fotos: Axel Kretschmer):

Deutlicher Heimsieg fĂĽr die SG-Herren

Kleine HBZ-Fotoserie nach „weiterlesen“


Nach dem Pokalsieg der Damen gegen Zwickau zog die 1. Herrenmannschaft der SG Bretzenheim in ihrem ersten Heimspiel der Saison 2015/2016 nach und gewann deutlich mit 32:12 (15:4) gegen die neuformierte Zweitvertretung des TV Nieder-Olm.
Wenig eigene Fehler, ein geduldiges Angriffsspiel und eine harte und konsequente Abwehr waren die geforderten Maßnahmen von Trainer Bernd Lochnit zum angepeilten Sieg. Die SG, die für dieses Spiel wieder auf Adrian Janz und David Werner zurückgreifen konnte, setzte diese Marschroute von Beginn an sehr gut um und lag nach knapp 10 Minuten mit 7:0 in Führung. Der TV Nieder-Olm II konnte erst mit dem 7:1 seinen ersten Treffer erzielen und tat sich in der Angriffsgestaltung schwer. Die Bretzenheimer eroberten den Ball immer wieder in der Abwehr und kamen durch Gegenstöße oder die zweite Welle oft zu einfachen Toren. Auch im gebundenen Spiel liefen die angesagten Spielzüge gut und führten häufig zu Torerfolgen. Durch ihre konsequente Spielweise konnte sich die SG über 10:2 und 12:4 bis zum Halbzeitstand von 15:4 absetzen, welcher hätte höher ausfallen können, da man die eine oder andere Chance ausließ.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Rheinhessenliga

mC1 der SG Bretzenheim ist Meister der Rheinhessenliga

Die männliche C1-Jugend hat zwei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft in der Rheinhessenliga errungen.

Die Mannschaft vom Trainerteam Melanie Gottron und Leon Heinz hat das letzte Spiel beim zweitenplatzierten Ober-Hilbersheim/Ingelheim mit 29:23 gewonnen und fĂĽhrt die Tabelle zwei Spieltage vor Schluss, verlustpunktfrei (24:0, 400:223 Tore) mit fĂĽnf Punkten Vorsprung, auf den jetzigen Tabellenzweiten dem HSV Alzey uneinholbar an.
Das letzte Heimspiel findet am 19.4.2015 um 12:30 Uhr gegen den TuS Wörrstadt in der IGS Mainz-Bretzenheim statt.
SIS

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

GW BĂĽdesheim – SG TSG/DJK Bretzenheim 35:32

Musste das sein?

Diese Frage stellten sich wohl einige Spieler der SG Bretzenheim nach einer vollkommen unnötigen aber verdienten 35:32 Auswärtsniederlage bei der DJK GW Büdesheim.

Nachdem die Mannschaft nach einem bis dahin wenig überzeugendem Auftritt bis zur 15. Minute beim Stand von 6:7 noch in Führung lag, ging plötzlich noch weniger zusammen als davor. Unzählige technische Fehler und eine katastrophale Abschlussschwäche luden die Büdesheimer zu schnellen Gegenstößen und einfachen Toren über die 2. Welle ein. Nachdem man beim Stand von 18:14 aus Sicht der Gastgeber die Seiten tauschte, verliefen die nächsten 20 Minuten wie die letzte viertel Stunde in der 1. Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

GW BĂĽdesheim – SG TSG/ DJK Bretzenheim

Es gibt einen Kommentar »

Schweres Auswärtsspiel vor der Brust

Am Sonntag um 15:30 Uhr gastiert die 1. Herrenmannschaft der SG Bretzenheim bei der DJK Grün-Weiss Büdesheim. Das Rheinhessenliagspiel verspricht ein Duell auf Augenhöhe bei dem die Mannschaft gewinnt, die weniger Fehler macht.

FĂĽr die SG aus Bretzenheim ist es das dritte von fĂĽnf aufeinanderfolgenden Partien gegen die direkte Konkurrenz gegen den Abstieg. Nach zwei Siegen aus den letzten 2 Spielen wird die Mannschaft natĂĽrlich wieder alles dafĂĽr geben diese Serie aufrecht zu erhalten und die zwei Punkte aus Bingen zu entfĂĽhren. Zwar muss die Mannschaft erneut auf Marco MĂĽller und Maximilian Rausch verzichten, aber kann dafĂĽr wieder auf RĂĽckraumspieler Adrian Janz zurĂĽckgreifen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

TSG Ober-Hilbersheim II – TSV Schott Mainz

Schott reist zum Underdog

Anpfiff ist Samstag, den 17.01.2015 um 20.30 Uhr im SchloĂź Ardeck, WĂĽstenrotstraĂźe, 55435 Gau-Algesheim.

Am kommenden Wochenende darf der TSV Schott seine Visitenkarte bei der TSG Ober-Hilbersheim II abgeben. Die TSG legte im neuen Jahr einen klassischen Fehlstart hin. Beim bis dahin Tabellenletzten, TV Alzey II, gab es eine knappe 30:29-Niederlage und steckt nun als Tabellenvorletzter tief im Abstiegskampf. Lediglich zwei Siege aus den Duellen gegen Bretzenheim II und Ingelheim II stehen fĂĽr Ober-Hilbersheim II bisher zu Buche.
Die Rollen sind am Samstagabend in Gau-Algesheim daher eindeutig verteilt: Schott ist der haushohe Favorit! Ober-Hilbersheim der Underdog. Man sollte es aber diesmal vermeiden wie am vergangenen Wochenende nur „halbherzig“ ins Spiel zu gehen, um nicht die dritte miserable erste Halbzeit in Folge abzuliefern.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

SG Bretzenheim – HSG Zotzenheim 34:26

Souveräner Heimsieg

Einen ĂĽber weite Strecken sicher herausgespielten Heimsieg konnten die 1. Herren der SG Bretzenheim am vergangenen Samstag verzeichnen. Der Tabellennachbar aus Zotzenheim hatte freitags abends sein Nachholspiel gegen die SG Saulheim 2 ĂĽberraschenderweise gewonnen, so dass man vor dem Gegner gewarnt war. Die beiden Langzeitverletzten Christoph Hermann und Marco MĂĽller waren ebenso nicht mit von der Partie wie Adrian Janz, der sich allerdings schon wieder im Training befindet und dem erkrankten Maximilian Rausch.
Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr, führten mit 8:1, so dass sich der Gästetrainer bereits in der 10. Minute zu einer Auszeit gezwungen sah. Diese verfehlte ihre Wirkung nicht und es gelang den „Zotzis“ sich kurz vor der Halbzeit sogar auf 2 Tore heranzuarbeiten (11:9, 24`). Die Gastgeber besannen sich nach ihrer 10 minütigen Schwächephase wieder auf ein strukturiertes Spiel, so dass zur Pause eine 15:10 Halbzeitführung auf der Anzeigetafel stand.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

HSV Sobernheim – SG TSG/DJK Bretzenheim 31:34

Sobernheim bleibt gutes Pflaster fĂĽr SG Herren

Mit 3 Siegen aus den letzten 3 Spielen gegen den HSV Sobernheim trat die 1. Herrenmannschaft der SG Bretzenheim die Reise zum schwierigen Auswärtsspiel in der Rheinhessenliga an. Die Mannschaft wollte unbedingt Punkten um sich vor der Weihnachtspause noch etwas Luft zum Tabellenkeller zu verschaffen und beruhigt die freien Tage zu genießen.

Die Anspannung war der Mannschaft deutlich anzumerken und schnell lag man mit 0:3 in Rückstand. Erst ab der 5. Spielminute kam man vor allem dank des immer stärker werdenden Florian Körber im Tor etwas besser in tritt und glich einige Minuten später zum 4:4 aus. Doch der Spielfluss der Bretzenheimer blieb weiter sehr zäh und die Wende im Spiel kam überraschenderweise von der Tribüne. Matthias Zink wurde in der 20. Minute nachnominiert und warf in den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit noch 5 Tore. Der Rest der Mannschaft bekam davon sichtlich nochmal einen Schub und so konnte man sich bis zur Pause noch auf 13:17 absetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

HSV Sobernheim – SG TSG/DJK Bretzenheim

Schwere Auswärtspartie in Sobernheim     SIS

Zu ungewohnter Zeit tritt die 1. Herren der SG Bretzenheim am Sonntag um 18 Uhr in Sobernheim zum immens wichtigen Rheinhessenligaspiel an. Die Gastgeber sind extrem heimstark und sind zusammen mit ihren frenetischen Zuschauern eine Macht in heimischer Halle.
Die letzten 3 Begegnungen gegen den HSV konnten die Mannschaft für sich entscheiden und will alles dafür tun diese Serie fortzusetzen. Der Gegner verfügt über eine sehr kampfstarke und ausgeglichene Mannschaft, die sich zu Hause schnell in einen Rausch spielen kann und dann ganz schwer zu bezwingen ist. Doch in Sobernheim bestehen zu können, hat die Mannschaft bereits letzte Saison unter Beweis gestellt und fährt deshalb mit breiter Brust und dem Glauben an die eigenen Stärken an den Rand des rheinhessischen Handballgebiets.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Männer Rheinhessenliga

SF Budenheim II – HSG Worms

Rheinhessenliga-Kracher zum Jahresende

Anpfiff Sonntag 18:00 Uhr Waldsporthalle Budenheim

Wollen gegen Worms wieder jubeln: die zweite Mannschaft der Sportfreunde feiert den Sieg gegen Bretzenheim.

Am kommenden Sonntag, dem dritten Advent kommt es in der frisch sanierten Waldsporthalle zu einem absoluten Spitzenspiel. Die beiden einzigen ungeschlagenen Rheinessenligisten, die Sportfreunde Budenheim II und die HSG Worms treffen im direkten Vergleich aufeinander. Trotz der aktuellen Tabellenführung der Sportfreunde sind dabei die Gäste dennoch haushoher Favorit. Aufgrund zu weniger gemeldeter Schiedsrichter wurden den Wormsern vor Beginn zwei Punkte abgezogen, sportlich hielt das Team sich schadlos und dominierte mit beeindruckenden Ergebnissen die Liga, das weiß auch SFB-Spielertrainer Volker Schuster: „Natürlich ist die HSG mit ihrem Kader und nach dem bisherigen Saisonverlauf der klare Favorit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

SG TSG/DJK Bretzenheim – TG Osthofen 22:36

SG Herren mit zu deutlicher Niederlage

Ohne 4 Stammkräfte bestritt die 1. Herrenmannschaft der SG Bretzenheim ihr Heimspiel am Samstagabend gegen die TG Osthofen. Osthofen gehört zu den Spitzenteams der Liga und ging als klarer Favorit in das Spiel.

Ab der 10. Minute legte man den Respekt vor dem Gegner endgültig ab und kam endlich besser ins Spiel. Immer wieder kämpften sich die Bretzenheimer heran und hielten das Spiel offen. Hätte das Team noch einige 100%ige Torchancen besser genutzt, wäre sogar ein noch geringerer Rückstand möglich gewesen. Mit einem 9:13 Rückstand ging es in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer Rheinhessenliga

SG TSG/DJK Bretzenheim – TG Osthofen

Es gibt einen Kommentar »

SG Herren mit schwerem Brocken vor der Brust

Am Samstagabend um 20Uhr gastiert die TG Osthofen in der IGS Bretzenheim. Die 1. Herrenmannschaft der SG Bretzenheim geht extrem ersatzgeschwächt in die Partie und alles Andere als ein klarer Sieg der TG Osthofen wäre eine große Überraschung. Zu den Verletzten fallen nun auch noch beide nominellen Kreisläufer aus, was die Partie nochmal schwieriger gestaltet als sie ohnehin schon ist.
Nach dem etwas holprigen Saisonstart der TG Osthofen haben sie sich mittlerweile deutlich gesteigert und konnten zuletzt deutliche Siege einfahren. Doch trotz all der widrigen Umstände will sich die SG aus Bretzenheim nicht kampflos geschlagen geben und wird 60 Minuten lang alles dafür tun es der Mannschaft aus dem Wonnegau möglichst schwer zu machen.
Außerdem gilt es das Spiel als Vorbereitung auf das immens wichtige Auswärtsspiel kommende Woche in Sobernheim zu nutzen. Deshalb muss die Deviese lauten mit viel Leidenschaft und Kampf aus einer stabilen und körperbetonten Abwehr heraus, attraktiven Tempohandball zu spielen und immer mehr Routine in die Laufwege und Abläufe zu bringen. Wenn diese Dinge umgesetzt werden können, wird man der TGO hoffentlich lange Paroli bieten können.

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer