Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂĽr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik/Liga: BL-D Männer

TG Rüdesheim – TG Eltville II 24:23

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Derbysieg – endlich!

Grenzenloser Jubel brach bei der Männermannschaft der TG Rüdesheim am vergangenen Samstagabend beim Schlusspfiff aus. Wenige Sekunden vor dem Schluss krönte Dennis Dolinsky seine starke Leistung mit dem Siegtreffer zum 24:23. Davor lagen knapp 60 Minuten pure Spannung und Dramatik in einem Derby, das die knapp 100 Zuschauer in den Bann zog.
Hochmotiviert gingen beide Teams in das prestigegeladene Spiel, dass knapp 30 Minuten später begann, da der Schiedsrichter durch die Sperrung der Schiersteiner BrĂĽcke im Stau stecken geblieben war. Von Anfang an war jede Aktion umkämpft und die Abwehrreihen dominierten. FrĂĽh musste V. Semmler nach einer roten Karte das Feld verlassen. So stand es nach 15 Minuten lediglich 5:3 fĂĽr RĂĽdesheim. Die TG Eltville hatte nun ihre starke Phase und ging folgerichtig mit 6:8 in FĂĽhrung. Der TGR-Angriff wirkte in diesen Minuten zu statisch. Nach einer Auszeit und taktischen Umstellungen kam die TGR wieder besser ins Spiel und ging mit 10:9 in FĂĽhrung. Der Halbzeitstand von 10:10 spiegelte diesen spannenden Zweikampf leistungsgerecht wider. • Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!


Matthias Plath berichtete am Montag, 20. November 2017.


   

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Rubrik: BL-D Männer

PSV GrĂĽn/WeiĂź Wiesbaden – TG RĂĽdesheim 23:18

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Dritte Auswärtsniederlage

Hängende Köpfe sah man am vergangenen Sonntag bei den Spielern der Herrenmannschaft der TG Rüdesheim. Nach einer insgesamt doch enttäuschenden Leistung beim Polizeisportverein Wiesbaden ging man als verdienter Verlierer aus der Halle.
Schon zu Beginn der ersten Hälfte kam die Sieben vom Rhein nur schwer ins Spiel, vor allem im Angriff gelang es kaum, die gegnerische Abwehr mit geplanten Spielzügen zu überwinden. Grün/Weiß Wiesbaden selbst zeigte gelungene Spielzüge im Angriff und ging folgerichtig mit 9:5 in Führung. Nach einer Auszeit stabilisierte sich die TGR-Abwehr und auch im Angriff gelangen nun gute Abschlüsse über Außen und den Kreis, so brachte Rückkehrer Kevin Wobnik bei seinem Comeback zusätzlichen Elan ins Spiel. Nach einem 5:0-Lauf ging Rüdesheim nun sogar in Führung und der Halbzeitstand von 10:10 ließ hoffen, dass die zweite Halbzeit weiter erfolgreich werden würde. Es sollte die einzige TGR-Führung an diesem Tag bleiben.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

HSG Steinbach/ Kronberg/ GlashĂĽtten III – TB Wiesbaden 19:14

Der TB Wiesbaden berichtet:

Kampf nicht belohnt

Das Nachholspiel in Steinbach war fĂĽr den TBW keine Reise wert. Unter der Woche ist es personell immer recht dĂĽnn und so machten sich gerade 8 Feldspieler auf in den Main-Taunus.
Die Anfangsphase des Spiels war geprägt von zahlreichen Ballverlusten auf beiden Seiten. Die Gäste konnten die Fehler früher minimieren und setzen sich so auf 2:6 (12. Minute) ab, leider gab das nicht die erhoffte Sicherheit. Beim 5:8 in der 19. Minute stellten die Gastgeber ihre Angriffsformation um und fortan schmolz der Vorsprung dahin.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TB Wiesbaden – TuS Dotzheim IV 17:9

Der TB Wiesbaden berichtet:

Am Ende souveräner Erfolg

Nach vier spielfreien Wochen war das Spiel für den Turnerbund ein kompletter Neustart. Und dieser gestaltete sich einigermaßen holprig. Nach 20 Minuten stand es sage und schreibe 4:2 für die Gäste. Zwei Tore in zwanzig Minuten. Unfassbar schlecht war diese Vorstellung der Hausherren bis dahin. Überhaupt keine Bewegung, keine Einstellung, keine Konzentration. So ziemlich alles ließen die Jungs vermissen. Einzig Andy Gutzmann im Tor war wach und ließ in dieser Zeit nicht ein einziges Feldtor zu, lediglich vier Siebenmeter musste er passieren lassen. Die eigene Auszeit nach 14 Minuten verpuffte ohne dass sich etwas geändert hätte. Nun, in der 21. Minute nahmen die Dotzheimer ihre Auszeit und diese nutzte der TBW um sich zu neu zu starten.
Ab da lief es endlich, Halbzeit ĂĽbergreifend gelang ein 7:0 Tore Lauf, der Grundstein fĂĽr den am Ende deutlichen Sieg.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG RĂĽsselsheim III – TG RĂĽdesheim 22:24

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Erster Auswärtssieg

Im dritten Auswärtsspiel hintereinander gelang der TGR der erste Saisonsieg in fremder Halle. Bei der dritten Mannschaft der TG Rüsselsheim konnte man sich nach einer Leistung mit Höhen und Tiefen letztendlich verdient durchsetzen.
In der ersten Hälfte gelang es keiner Mannschaft, sich entscheidend abzusetzen. Auf Rüdesheimer Seite war der Angriff zu lange ohne Durchschlagskraft. Der Spielaufbau war zu langsam und es wurde zu wenig Druck auf die gegnerische Deckung ausgeübt. Gleichzeitig gelang es den Rüsselsheimer oft, mit einfachen Übergängen im Rückraum Lücken in der TGR-Deckung zu reißen, um sie dann zu leichten Toren zu nutzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TBW – SG Nied II 12 : 26

Der Turnerbund Wiesbaden berichtet:

Achtbar geschlagen

Im ersten Spiel der neuen Saison ging es für die Mannen vom Turnerbund gleich gegen den Top Meisterschaftsfavoriten. Mehr als die Hälfte der Spieler der SG Nied waren bis vor wenigen Jahren noch in der Landesliga aktiv.
Diese Erfahrung und auch Klasse machte sich sofort bemerkbar. Die Hausherren fanden ĂĽberhaupt nicht in die Partie. Im Angriff zu hektisch, in der Deckung zu weit weg von den Gegenspielern. So war frĂĽh klar, wer als Sieger aus der Halle gehen sollte.
Aber die TBW’ler bissen sich nach einer frühen Auszeit (9. Minute; 2:6) immer besser ins Spiel, kamen so selbst zu einigen sehenswerten Aktionen. Einzig die mangelnde Chancen Verwertung machte ein besseres Ergebnis unmöglich.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BL-D Männer

TG Rüdesheim – TG Kastel III 29:19

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Gelungener Saisonauftakt

Ein breites Grinsen konnte man direkt nach dem Abpfiff bei dem Trainer- und Betreuerteam der TG RĂĽdesheim ablesen. Gesehen hatten sie und die etwa 60 Zuschauer einen gelungenen Saisonstart der Rheingauer. Im Auftakt gegen die TG Kastel III, die gemeinsam mit RĂĽdesheim als Aufsteiger neu in der Bezirksklasse C am Start ist, zeigte der Gastgeber eine ĂĽberzeugende Leistung.
Nach einem holprigen Start, bei dem die Gäste aus der Wiesbadener Vorstadt einige leichte Tore erzielen konnten, gelang es der TGR-Abwehr, sich zu stabilisieren. Die TG Kastel konnte vor allem auch durch Spieler aus der zweiten Mannschaft immer wieder Druck auf die Defensive der TGR ausüben. So stand es 1:3 und 3:5. Gestützt vom Torhüter C. Heymach, der im Verlauf des Spiels immer mehr zur unüberwindbaren Hürde für die Gäste wurde (allein 5! gehaltene Siebenmeter), zeigte Rüdesheim nun ein variables und erfolgreiches Angriffsspiel. So kam man zunächst zum 5:5 und konnte im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit auch einige Gegenstöße erfolgreich abschließen. Über das 8:8 konnte man einen echten Lauf starten und kam zur Pausenpfiff auf ein deutliches 16:8.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BL-D Männer

TG Kastel III – HSG Neuenhain/Altenhain (a.K.) 30:18

Die TG Kastel berichtet:

„Selbst gestecktes Ziel nun doch schon erreicht“

Am 29.04.17 traten wir zuhause zu unserem letzten Saisonspiel gegen die HSG Neuenhain/Altenhain III (a.K.) an.
Sah es letztes Wochenende noch so aus, dass wir in zwei Relegationsspielen gegen die TG RĂĽdesheim den Aufstieg in die Bezirksklasse C ausspielen mĂĽssten, so wurde am Montag darauf vom Bezirksspielausschuss entschieden dass beide
Zweitplatzierten der D Staffel direkt aufsteigen.
Mit dem Wissem das uns selbst gesteckte Saisonziel nun erreicht zu haben, ging es im letzten Spiel nur noch darum etwas SpaĂź zu haben und sich nicht zu verletzten. Von Anfang an beherrschte die TG III ihren Gegner und fĂĽhrte zur Halbzeit mit 14:5.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-D Männer

TG Kastel III – FTG Frankfurt II 34:20

Die TG Kastel informiert:

„Ab in die Verlängerung“

Mit dem Sieg in unserem vorletzten Rundenspiel gegen die dritt platzierte FTG Frankfurt II, sicherten wir den zweiten
Platz in der Bezirksliga D Gruppe II und qualifizierten uns somit fĂĽr die beiden Relegationsspiele am 05.05 und 07.05 gegen den zweit platzierten der Gruppe I, die TG RĂĽdesheim.
Hatten wir das Hinspiel in Frankfurt noch unentschieden gespielt, gab es am Sonntag schon nach wenigen Minuten wenig Zweifel wer als Sieger vom Platz gehen sollte.
Wir hatten unseren Kader mit drei U21 Spieler ergänzt, was sich am Ende nicht als Nachteil erweisen sollte. Dadurch konnten wir von Anfang an ein sehr hohes Tempo gehen und lagen nach 15 Minuten schon 13:4 vor entscheidend in Front.
Frankfurt kam mit unserer offensiven 5:1 Deckung nicht zurecht was uns ermöglichte einfache Tore über die erste bzw. zweite Welle zu erzielen. Der Halbzeitstand von 22:10 spiegelte den Spielverlauf in aller Deutlichkeit wieder.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

Turnerbund Wiesbaden – TG Rüdesheim 9:34

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Relegations-Ticket gelöst!

Eindrucksvoll hat die Männermannschaft am vergangenen Wochenende das Ticket zu den Relegationsspielen für die Bezirksklasse C gelöst. Eine starke Mannschaftsleistung lässt auf den ersehnten Aufstieg hoffen.
Nach dem deutlichen Sieg im Hinspiel nahm man den Gegner keineswegs auf die leichte Schulter. Gerade die starken Ergebnisse gegen die Mit-Aufstiegsaspiranten Bad Camberg und Auringen und der Sieg des Turnerbunds gegen Idstein waren in der Vorbereitung auf das entscheidende Spiel Zur Relegation ein wichtiges Thema. So ging das Team von Trainer Stadermann mit Respekt und dennoch gleichzeitig hochmotiviert in die Begegnung. Die Abwehrreihe stand von Beginn an sehr kompakt, sodass der Gegner selten Lücken zum Torabschluss fand. Dennoch ließ man zunächst zu viele Chancen im Angriff liegen und musste sich nach zehn Minuten mit einem knappen Vorsprung begnügen (3:5). Danach zündete dann die Angriffsrakete. Zahlreiche Fehler im Angriff des Turnerbund wurden konsequent mit Gegenstößen bestraft. Hier zeigte auch C. Heymach wieder seine Klasse. Im Angriff konnten sich die Spieler durch ein gutes Druckspiel zahlreiche Chancen erarbeiten, die auch konsequent genutzt wurden. So erhöhte die TGR den Druck vom 4:10 bis zum 4:17. Spätestens hier zeichnete sich ein deutlicher Sieg ab, gelang es doch dem Turnerbund kaum noch, die TGR-Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Der Halbzeitstand von 5:21 spricht für sich selbst.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG RĂĽdesheim – TSV Auringen 24:23

Der TG RĂĽdesheim berichtet:

TGR siegt nach grandiosem Comeback

Auf der Zielgeraden der Saison erwartete die TGR am Samstag mit dem TSV Auringen einen starken Gegner. Im Hinspiel musste sich das RĂĽdesheimer Team knapp mit zwei Toren geschlagen geben, weshalb das Team um Trainer H.Stadermann ĂĽberzeugt war, diese Niederlage wett zu machen. Des Weiteren galt es fĂĽr beide Mannschaften zu gewinnen, wollte man die Aufstiegschance durch die Relegation wahren. Kurzum, dieses Match bot das Potenzial fĂĽr einen spannenden Kampf und dieses Versprechen sollte das Spiel bis zur letzten Sekunde einhalten.
Die TGR musste zunächst geschwächt in die Partie gehen, da mit F.Magnus und S.Knauf zwei wichtige Rückraumspieler erst später kommen konnten. Diese erhebliche Schwächung war dem Team anzumerken, trotz einer eigentlich stabilen Deckungsleistung zu Beginn, fehlten im Angriffsspiel jegliche Ideen. Über weite Strecken gelang es der TGR nicht zum Torerfolg zu kommen und diese Schwäche nutzte der Gast aus Auringen konsequent. So wuchs der Rückstand der TGR gleich zu Beginn bis auf 10:2 an. Doch durch das Eintreffen von Magnus und Knauf kam die Wende. Das Angriffsspiel wurde beweglicher und man konnte den Rückstand sukzessive verkürzen. So stand es vor der Halbzeit 10:12 für den Gast.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BL-D

HSG Neuenhain /Altenhain II – TG Kastel III

Die HSG Neuenhain /Altenhain berichtet:

Meisterschaft in heimischer Kahlbachhalle gewonnen!

Foto: Pressedienst
Die zweite Mannschaft der HSG Neuenhain/Altenhain um Trainer Michael Friedl konnte sich am gestrigen Sonntag, den 2. April, im Spiel gegen die Mannschaft der TG Kastel III verdient durchsetzen und sich dadurch vorzeitig die Meisterschaft der Bezirksliga D sichern!
In dem lange erwarteten Spiel vor heimischen Publikum wusste die HSG N/A II nach kurzen Startschwierigkeiten sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zu ĂĽberzeugen. Durch konzentrierte Abwehrarbeit konnten vor allem in Halbzeit 1 viele Tempo-Gegenstöße erarbeitet werden, die durch die schnellen HSG-AuĂźen in sichere Tore umgemĂĽnzt wurden. Auch im regulären Angriffsspiel passte es an diesem Tag: Sowohl sehenswerte Kreisanspiele in HĂĽlle und FĂĽlle als auch platzierte WĂĽrfe aus dem RĂĽckraum erzielten den gewĂĽnschten Effekt – das Runde landete im Eckigen! So setzte sich die HSG Neuenhain/Altenhain II frĂĽh mit einem veritablen Torpolster von zehn Toren zum Ende der ersten Halbzeit (19:9) ab.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-D Männer

TB Wiesbaden – TV Idstein III 24:23

Der Turnerbund Wiesbaden berichtet:

Serie ausgebaut – Tabellenführer entzaubert

Auch gegen Idstein blieben die Mannen vom Kurt-Schumacher-Ring siegreich, nun schon zum dritten Mal in Folge.
Zu Beginn sah es allerdings nicht danach aus. In der Abwehr nahezu körperlos agierend ließ der TBW immer wieder Würfe von der 6m-Linie zu. Ein ums andere Mal tanzten die Idsteiner Oldies die Spieler des Turnerbunds aus, allein Keeper Gutzmann war es zu verdanken, dass die Gäste nicht schon in Halbzeit eins 25 oder 30 Tore erzielten.
Dazu passend war die Angriffsleistung. Schöne Spielzüge wechselten sich regelmäßig mit haarsträubenden Abspielfehlern ab. So gesehen war die vier Tore Führung zur Pause schon etwas überraschend.
Mit Wiederbeginn wollten die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Nach nur acht Minuten war der Vorsprung der Hausherren egalisiert. Von da an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit ständigen Führungswechseln.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht BL-A Wiesbaden/Frankfurt BL-D Männer

HSG Neuenhain/ Altehain II – TG Kastel III

Die HSG Neuenhain/ Altenhain berichtet:

Meisterschaftsentscheidung  in Bezirksliga D  Gruppe  2

High Noon in Altenhain

16:00 Uhr HSG I – TG RĂĽsselsheim II (BL-A)
18:00 Uhr HSG II – TG Kastel III

Am kommenden Sonntag, den 2. April, ist es soweit: Die Zwoote spielt zu Hause gegen den Tabellenzweiten TG Kastel III um den Aufstieg in die Bezirksliga C. Hier kann die Mannschaft um Trainer Michael Friedl endlich die FrĂĽchte der harten Trainingsarbeit ernten und zusammen mit der HSG I kann diese Saison ein Doppelaufstieg der HSG Neuenhain/ Altenhain gelingen.
Spielzeiten gestalten sich wie gewohnt: Um 16:00 Uhr beginnt der Heimspieltag mit dem Kampf der HSG I um wichtige Meisterschaftspunkte im Spiel gegen die TG Rüsselsheim II. Anschließend, um 18:00 Uhr, bestreitet die Zwoote das Spitzenspiel gegen die TG Kastel III und wäre im Falle eines Sieges vorzeitig Meister. Zwei Handballkracher in der Kahlbachhalle.

Rubrik: BL-D Männer

TV Gonzenheim – MSG Schwarzbach II 15:20

Die TuS Kriftel berichtet:

Starke Abwehrleistung ist der Grundstein

Gegen einen unbequemen Gegner musste die Spielgemeinschaft wieder einmal alles geben, um die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Gleich von Anfang an gaben die Jungs richtig Gas und konnten sich über die schnellen Außen absetzen. Nach 10 Minuten stand es bereits 6:1 für die MSG, und der Gegner nahm eine Auszeit, um sich erst mal zu schütteln. Jetzt kamen die Gastgeber etwas besser in das Spiel und zeigten wieder Siegeswillen. Doch die Männer der MSG gaben wieder alles und zeigten in der Abwehr und im schnellen Spiel wieder richtig Klasse.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Kastel III – TGS Langenhain III ( a.K. ) 28:19

Die TG Kastel berichtet:

Am gestrigen Sonntag läuteten wir den erfolgreichen Spieltag der Aktiven Männer der TG Kastel, mit einem am Ende klaren 28:19 gegen die TGS Langenhain III ein.

Das Spiel begann allerdings nicht sehr vielversprechend. Zum einen hatten wir nur zwei Feldspieler zum wechseln auf der Bank, zum anderen begannen die ersten Sieben das Spiel sehr nervös. War die Abwehr noch einigermaßen stabil, so gab es vor allem im Angriff große Problem mit der Ballsicherheit und dem Abschluss.
Langenhain legte erst mal auf 2:0 vor und hatte bis zum 5:4 die Nase vorn. Danach kamen wir etwas besser in Schwung und drehten das Ergebnis auf 7:5 fĂĽr uns, um aber wieder postwendend mit 7:8 in RĂĽckstand zu geraten.
Diesen Vorsprung nahm Langenhain auch mit in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

Turnerbund Wiesbaden – TuS Dotzheim IV 17:13

Der Turnerbund Wiesbaden berichtet:

Zweiter Sieg in Folge

Ungewohnte GlĂĽcksgefĂĽhle bei den Turnerbund Handballern. Zum zweiten Mal nacheinander wurde ein Sieg eingefahren, schon der dritte 2017.
Der Beginn gegen die Routiniers aus Dotzheim war allerdings zäh. Im Angriff überhastet, in der Abwehr zu weit weg von den Gegenspielern lagen die Hausherren schnell im Hintertreffen. Aber im Gegensatz zur Vorwoche wurde man diesmal schneller wach, der Einsatz stimmte auch und so konnte die Führung der Gäste ebenso schnell egalisiert werden und bis zum Pausentee ein vier Tore Vorsprung heraus gespielt werden.
In Halbzeit zwei hielt dann wieder der Schlendrian Einzug in die Reihen des TBW. Die FĂĽhrung konnte nicht ausgebaut werden, im Gegenteil: die Dotzheimer kamen wieder näher heran. Doch  lautstark unterstĂĽtzt von den Rängen behielt die junge Truppe der Hausherren die Nerven und schaukelte das Ergebnis insgesamt doch souverän ĂĽber die Zeit.
Solche Erfolgserlebnisse sind wichtig fĂĽr die Weiterentwicklung des Teams. Ist es fĂĽr die meisten doch die erste Handball Saison ihres Lebens.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

Limburger HV II – TG RĂĽdesheim 15:38

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Nach dem Sieg im letzten Auswärtsspiel in Schupbach begab sich die Mannschaft der TGR zum nächsten Auswärtsduell nach Limburg

Auch hier galten die Rüdesheimer als Favorit, jedoch waren die heimstarken Limburger nicht zu unterschätzen. Aber die TGR zeigte von Beginn an eine konsequente Leistung. Durch eine zumeist stabile Abwehr gelangen immer wieder Ballgewinne, die durch einfache Tore im Gegenstoß genutzt werden konnten. Im Positionsangriff dauerte es einige Minuten bis man sich fand, doch dann lief es auch hier zunehmend besser. Besonders zeichnete sich der A – jugendliche Debütant M. Schregel aus, der sich in seinem ersten Spiel im aktiven Bereich gleich mehrfach in die Torschützenliste eintragen konnte. So konnte die TGR zur Halbzeit einen komfortablen Vorsprung herausspielen. In Hälfte zwei galt es nun konzentriert weiter zuspielen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TuS Schupbach – TB Wiesbaden 12:15

Der Turnerbund Wiesbaden – Thomas Guth – berichtet:

Spät aufgewacht

Von der langen Anreise anscheinend eingeschläfert ging die komplette erste Hälfte am Turnerbund vorbei. Anfängerhafte Fehler in Angriff und Deckung, völlig lethargisch, ohne Körper Spannung, ohne jegliche Gegenwehr ließ man die Schupbacher gewähren. Gegen einen besseren Gegner wäre zur Pause ein Rückstand von 20, 25 Toren durchaus möglich gewesen, doch der punktlose Tabellenletzte tat den Wiesbadenern den Gefallen und warf lediglich einen vier Tore Vorsprung heraus.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TBW – HSG Obere Aar II 16:21

Der Turnerbund Wiesbaden berichtet:

Festival der vergebenen Chancen

Personell immer noch stark dezimiert verschlief der Turnerbund diesmal gleich komplett den Beginn. Ganze 4 Minuten dauerte es bis überhaupt der erste Treffer gelang, dieser den Gästen. Nach 18 Minuten waren dann auch die Gastgeber mit von der Partie. Und schon konnte man sich Tor um Tor heran robben und schließlich in der 29. Minute ausgleichen (8:8), um dann gleich zweimal hintereinander die HSG zu eigenen Toren einzuladen. Deren 10. Treffer fiel direkt mit der Halbzeit Sirene. Die fehlenden Alternativen auf der Bank machten sich schon im ersten Durchgang bemerkbar, hatten doch außer Keeper Gutzmann und Goalgetter Jürgens die Männer vom TBW nicht ihren besten Tag erwischt. Dass das Spiel nicht schon in der Pause endschieden war, verdankten die Wiesbadener allein der ebenfalls grottenschlechten Chancenverwertung der Gäste. Dazu kamen auf beiden Seiten eine Unmenge an technischen Fehlern. Wahrlich kein Augenschmaus.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

SV Bad Camberg – TB Wiesbaden 28:10

Der Turnerbund Wiesbaden informiert:

30 starke Minuten und Aus

Ein wenig krankheitsgebeutelt ging es fĂĽr den TBW mit kleinem Kader zum designierten Meister.
Was diese Jungs dann in den ersten 30 Minuten ablieferten war ganz großer Sport. Mit enormen Einsatz wurde die Abwehr regelrecht vernagelt, die gefürchteten Laufspiele der Camberger verpufften ein ums andere Mal ergebnislos. Im Angriff spielten die Wiesbadener ruhig und besonnen, warteten auf ihre Chancen und nutzten die im Laufe der ersten Hälfte auch immer konsequenter.
Der Lohn war ein Remis zur Pause, ein komplett ratloser Gegner und ein schweigsames, weil verblĂĽfftes Publikum.
Doch der Pausentee muss vergiftet gewesen sein.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

SV Bad Camberg – TG RĂĽdesheim 22:21

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Schlusspfiff in Bad Camberg

Unbändige Freude beim Gastgeber, Fassungslosigkeit bei Spielern und mitgereisten Fans der TG Rüdesheim. Ein sicher geglaubter Sieg im Kampf um den Aufstieg löste sich in den letzten Minuten des Spiels in ein Nichts auf.
Hochmotiviert nach der in der D-Klasse leider typischen langen Spielpause fuhren die Rüdesheimer am frühen Morgen in den Taunus, hatte man das Spiel doch wegen der möglichen Endspielteilnahme der deutschen Nationalmannschaft von 17:00 auf 11:00 Uhr vorverlegt. Etwa 20 Fans der Rheingauer reisten mit, unterstützten die Mannschaft auch hervorragend.
Die Devise, aus einer stabilen Abwehr zu agieren, gelang über die meiste Zeit des Spiels. Camberg kam bis kurz vor der Halbzeit lediglich zu 5 Gegentoren. Keeper Heymach zeigte hierbei insgesamt eine bärenstarke Vorstellung. Im Angriff hingegen schlichen schon früh zu viele leichte Fehler ein. Dazu landeten gleich zwei Siebenmeter am Pfosten. Dennoch war der Halbzeitstand von 7:11 hochverdient.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Kastel III – TSG Nordwest II (a.K.) 23:21

Die TG Kastel berichtet:

„Und plötzlich hatten wir gewonnen“

Wir begannen die RĂĽckrunde und das Jahr 2017 mit dem Spiel gegen die TSG Norwest II die auĂźer Konkurrenz am Spielbetrieb teilnimmt.
Hatten wir das Hinspiel noch knapp verloren, sollte es am Samstag umgekehrt sein. Unser Trainer rief das Spiel als Trainingsspiel aus, da es ja keine Punkte um einen möglichen Aufstieg zu sammeln gab. Allerdings hätten wir dies nicht zu wörtlich nehmen sollen, denn das letzte Auftreten im Training war eher eine Katastrophe. Nicht desto trotz gingen wir mit 3:0 in Führung und hatten bis zum 8:7 in der ersten Hälfte auch immer die Nase vorne. Danach begann aber eine sehr lange Schwächephase und wir gingen mit einem 11:13 in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

HSG Neuenhain/Altenhain III (a.K.) – TG Kastel III

Die TG Kastel berichtet:

Fast jeder darf mal

Am letzten Sonntag traten wir zu unserem letzten Spiel fĂĽr das Kalenderjahr 2016 bei der HSG Neuenhain/Altenhain III, die in dieser Rund auĂźer Konkurrenz spielt, an. Hatten wir das letzte Spiel noch gegen die zweite Formation der HSG klar verloren, sollte dieses deutlich einfacher werden.
Der Beginn des Spieles war trotzdem mehr als holprig und die Torausbeute auf beiden Seiten äußerst dürftig, so dass es nach 12 Minuten nur 3:1 für uns stand. Danach wurde das Spiel zumindest etwas munterer und wir gingen mit einem bereits deutlichen Vorsprung von 14:5 in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Rüdesheim – Turnerbund Wiesbaden 29:14

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Achter Sieg im neunten Spiel zum Jahresabschluss

Einen wichtigen Erfolg nach der ersten Saisonniederlage gegen Auringen in der vergangenen Woche und den Weg zurĂĽck in die konnte die Herrenmannschaft der TG RĂĽdesheim einfahren. Doch bis zu dem doch klaren Endergebnis war es ein phasenweiser holpriger Weg.
Das Abwehrverhalten gegen die Angriffsreihe des Turnerbunds war zunächst zu passiv, sodass man nicht über schnelle Gegenstöße zur Torerfolgen kam. Nach einem 4:4 konnte sich die TGR dann doch auf 10:4 absetzen. Die Chancenverwertung wurde nun immer besser und der Halbzeitstand von 20:9 sorgte für klare Verhältnisse gegen den Traditionsverein aus der Landeshauptstadt.
Doch trotz aller Ansagen in der Pause kam die TGR-Angriffsmaschine zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht ins Laufen. Vielmehr leistete man sich nun zahlreiche technische Fehler und ein Fehlwurffestival nach dem Motto „Jeder darf einmal“. Der Turnerbund kam zudem zu einigen einfachen Abschlüssen. Doch Torwart Josua Keidel hatte immerhin einen „Sahne-Tag“ erwischt und zeigte bei zehn Paraden und lediglich 5 Gegentoren eine „wolffähnliche“ Torhüterquote. So schleppte sich das Spiel dem Ende entgegen. Torwart Heymach debütierte als Feldspieler mit zwei Toren, verweigerte aber das 30. Tor kurz vor Schluss. Bester Torschütze der TGR war L. Behrami mit 13 Toren.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TSV Auringen – TG RĂĽdesheim 29:27

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Erste Niederlage im achten Saisonspiel –leider eine unnötige dazu.

Die Männermannschaft der TG Rüdesheim hat am vergangenen Sonntag ihre weiße Weste verloren. Im Spiel beim TSV Auringen büßte die Mannschaft von Trainer H. Stadermann die alleinige Tabellenführung ein.
Hochmotiviert und erholt von der Weihnachtsfeier am Freitag zuvor machte sich die Mannschaft am Sonntagnachmittag auf den Weg in den Wiesbadener Vorort. Verzichten musste das Trainerteam auf F. Magnus, der sich im letzten Training eine Bänderverletzung zuzog und ebenso wie J. Bleuel für den Rest des Jahres leider ausfällt.
Trotzdem war der Kader voll besetzt und man ging mit breiter Brust in das Spiel. Auch Auringen hatte sich viel vorgenommen, das wurde von Beginn an deutlich. Die junge Truppe wurde glänzend von Routiner L. Herbertz ergänzt. Es wurde ein munterer Schlagabtausch und die Führung wechselte immer wieder. Gegen Ende der ersten Halbzeit verlor dann die Sieben der TGR im Angriff den Faden und musste hinten einige zu einfache Tore hinnehmen. So entwickelte sich der Halbzeitstand von 15:12 für Auringen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Rüdesheim – TuS Dotzheim IV 33:17

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Ein deutlicher Sieg stand am Ende einer merkwĂĽrden Partie.

Die Männermannschaft der TG Rüdesheim bleibt damit weiter an der Tabellenspitze der Bezirksklasse D. Es war eine Begegnung der besonderen Art: die jungen Wilden aus der Germaniastadt gegen „geballte“ Handball-Routine aus geschätzt vierzig Jahren Handball des TuS Dotzheim. Obwohl allen in der Vorbesprechung klar war, dass der Erfolg nur über eine solide Deckungsarbeit und Tempohandball zu erreichen sein wird, tat man sich in der ersten Spielhälfte schwer. Dotzheim verlangsamte das Tempo in jeder sich ergebenden Spielsituation. Gleichzeitig gelang es ihnen dennoch, zu einfachen Toren zu gelangen. Mitte der ersten Halbzeit konnte sich die TGR dennoch etwas klarer absetzen und kam zu einer 14:8 Halbzeitführung.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Kastel III – HSG Neuenhain/Altenhain II 29:36

Die TG Kastel berichtet:

Zu hohe aber letzt endlich verdiente Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten.

Ăśber 45 Minuten konnten wir gestern unser Spiel gegen die HSG Neuenhain/Altenhain II ausgeglichen gestalten, danach lief recht wenig und die HSG kam in den letzten 15 Minuten noch zu weiteren 13 Toren.
Die erste Hälfte begann mit leichten Vorteilen für die HSG sie führten schnell mit 2:0 und uns war sofort klar, dass heute ein anderer Gegner uns gegenüber stand wie vielen der vorherigen Spielen.
Wir kamen dann allerdings besser ins Spiel und gingen erstmalig mit 4:3 in Führung. Dieses wechselte dann häufig hin und her und wir gingen schließlich mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TGS Langenhain III (aK) – TG Kastel III 20:31

Die TG Kastel berichtet:

Nicht schön aber erfolgreich

Am gestrigen Sonntag traten wir zu unserem fĂĽnften Saisonspiel bei der TGS Langenhain III an. Da diese Mannschaft auĂźer Konkurrenz spielt ist das Endergebnis fĂĽr die Tabelle um den Aufstieg nicht relevant, trotzdem wollten wir natĂĽrlich als Sieger vom Platz gehen.
Der Beginn des Spieles sah allerdings alles andere aus.
Wir produzierten eine Menge an technischen Fehlern und brauchten gut 15 Minuten um endlich ins Spiel zu gelangen. Danach lief die erste und zweite Welle und wir konnten uns schon mit 17:9 schon vor entscheidend zur Pause absetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

FTG Frankfurt II – TG Kassel III 24 : 24

Die TG Kastel berichtet:

Nachdem die ersten drei Spiele fĂĽr die neu formierte dritte Garnitur der TG Kastel eher ein sich einspielen und finden zum Zweck hatte, stand am Samstag mit der FTG Frankfurt II ein erster PrĂĽfstein fĂĽr den angestrebten Aufstieg in die Bezirksliga C an.
Die Vorzeichen standen gut, denn wir reisten mit zwölf Feldspielern und einem Torwart in guter Besetzung zum Auswärtsspiel an. Leider änderten sich diese während des Einwerfens schlagartig, nachdem sich unser Torwart Felix Weinhold dabei verletzte und sein Mitwirken am Spiel somit aussichtslos war.
Glücklicherweise zögerte Nachwuchsfeldspieler Robin Göbel nicht lange, zog sich Torwartbekleidung an und stellte sich zur Verfügung in einer für ihn ungewohnten Position auszuhelfen.
Vorneweg, er machte seine Sache ĂĽber 60 Minuten sehr gut.
Das Spiel begann recht ausgeglichen, wir lagen in den ersten 15 Minuten regelmäßig mit einem Tor in Front mussten aber feststellen dass unser Spiel trotzdem nicht rund lief, die Anzahl der
technischen Fehler war zu Hoch und die Wurfausbeute nicht optimal. Nachdem wir in der der zweiten Hälfte von Halbzeit eins nun auch in der Abwehr zu nachlässig waren, konnte sich die FTG absetzen und ging mit drei Toren Vorsprung in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TV Idstein III – TG RĂĽdesheim 31:40

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Ein deutliches Ausrufezeichen im Spitzenspiel um die Tabellenführung in der D-Klasse konnte die Männermannschaft der TG Rüdesheim am vergangenen Sonntag setzen.

Das deutliche 40:31 beim TV Idstein ist das Ergebnis eines souveränen Sieges.
Mit dem Selbstvertrauen aus fünf Siegen und dem Respekt vor dem ebenfalls bis dato verlustpunktfreien Gegner im Gepäck machte sich das Team aus dem Rheingau Richtung Idstein. Die trostlose Kulisse von drei Zuschauern, von denen immerhin zwei aus Rüdesheim kamen, sollte kein schlechtes Omen für den Spielverlauf aus Sicht der TGR sein. Von Anfang an hochkonzentriert, stand die Deckung sehr gut und konnte die Idsteiner Angriffsversuche mit schnellen Gegenstößen in Tore umsetzen. Aber auch das Angriffsspiel über Kreis und Außen funktionierte, und so konnte das Rheingauer Team über 8:2 und 17:9 den TVI auf Distanz halten. Stark war in dieser Phase auch J. Bleuel, der im Angriff kompromisslos zu Toren kam und in der Deckung den spiel- und wurfstarken Linkshänder L. Stübing lange gut im Griff hatte. Auch der rechte Flügel mit I. Zeleznik konnte sich durch eine gute Wurfquote auszeichnen. Der Halbzeitstand von 22:12 für die TGR war auch in dieser Höhe verdient.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Rüdesheim – Limburger HV II 37:16

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Ein über weite Strecken souveräner Start-Ziel-Sieg

so liest sich nicht nur das bloĂźe Endergebnis ab. Die Herrenmannschaft der TGR marschiert weiter auf ihrem Ziel, den Aufstieg in dieser Saison endlich zu schaffen. Der Weg dorthin wird dennoch weiter voller Herausforderungen bleiben.
Die wichtigsten Fakten zum Spiel: Aufbauend auf drei gut aufgelegte Torhüter konnte die TGR immer wieder ihr schnelles Gegenstoßspiel starten. Hier zeichnete sich vor allem L. Behrami mit insgesamt 13 Feldtoren aus. Ebenso überzeugte Routinier J. Bleuel mit kompromisslosen Würfen von Außen. Das gebundene Positionsspiel stabilisiert sich mittlerweile auch zunehmend. Der Gegner aus der Domstadt an der Lahn hatte, personell nur spärlich besetzt, dem hohen Tempo der Gastgeber meist nur wenig entgegenzusetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

HSG Obere Aar II – TG RĂĽdesheim 15:21

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Schon das zweite Mal in der jungen Saison hieĂź es fĂĽr die TGR, ein Spiel gegen einen Mannschaft der HSG Obere Aar zu bestreiten

Beim Auswärtsspiel in Bleidenstadt war dieses Mal die zweite Mannschaft Gegner. Geschwächt wurde die Mannschaft durch die Verletzung von Jannis Bachem unter der Woche und der Weinlese, durch die mehrere Spieler nicht zur Verfügung standen.
Von Beginn an versuchte die erste Sieben, das Tempo in Abwehr und Angriff hoch zu halten. Das dies gelang, lässt sich an der 9:4 Führung Mitte der ersten Halbzeit ablesen. Torhüter C. Heymach, der einen echten „Sahnetag“ hatte, legte hierbei mit mehreren Glanzparaden den Grundstein für die schnellen Gegenstöße. Doch mit zunehmender Dauer passte sich die Mannschaft der TGR dem Tempo des Gegners an. Die Folge: mit einer in der Höhe zu niedrigen 10:6 Führung ging es in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Rüdesheim – SV Bad Camberg 32:24

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Die Mannschaft vom FuĂźe der Germania konnte einen wichtigen und verdienten Erfolg gegen den SV Bad Camberg, einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg, einfahren.

Die Maßgabe, von Anfang an durch Gegenstöße und schnellen Positionsangriff zu Torerfolgen zu kommen, wurde von der ersten Sieben konsequent umgesetzt. Mit starken Anspielen konnte Mittelmann Matthias Plath immer wieder überzeugen. Leider fing man sich in der Deckung einige einfache Tore ein, da der Deckungsverband nicht immer schnell genug agierte. Torhüter C. Heymach konnte jedoch einige freie Würfe entschärfen und wichtige Gegenstöße einleiten. Kurz vor der Pause entwickelte sich daraus der verdiente Halbzeitstand von 20:15.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG Rüdesheim – HSG Obere Aar III 37:20

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Der Saisonstart der TGR-Männer in der Hildegradisschule ist gelungen

Nach einer Vorbereitung mit vielen Höhen und doch mancher „Delle“ durch Urlaub und Verletzungen war Trainer H. Stadermann mit der Leistung des Teams zufrieden. Gleichzeitig zeigte sich schon im ersten Spiel, mit welchen Bedingungen in der D-Klasse wieder zu rechnen ist. Der Gegner, die HSG Oberer Aar, war mit ihrer dritten Mannschaft angereist. Durch Verletzungspech konnte der Trainer keinen Auswechselspieler aufbieten. Ganz anders die TGR: Zwölf Feldspieler und zwei Torhüter, auf der Tribüne saßen weitere Anwärter auf Spieleinsätze.
Aber wie es ja leider häufiger bei solchen Konstellationen vorkommt, tat sich der Gastgeber zunächst schwer, vor allem im Angriff. Chancen wurde nicht genügend herausgespielt oder leichtfertig vergeben. So kam die Sieben vom Fuße der Germania über eine 6:1 und 9:5 zum Halbzeitstand von 15:9.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

MSG Schwarzbach – TuS Dotzheim 20:10

Die TuS Kriftel informiert:

Versöhnlicher Saisonabschluss

Zum letzten Spiel der Saison kamen die punktlosen Dotzheimer zu Besuch, und das Team wollte sich auf jeden Fall mit einem Sieg in die Pause verabschieden. In Halbzeit eins taten sich die Spieler allerdings sehr schwer, und im Angriff scheiterten sie reihenweise am gut aufgelegten gegnerischen TorhĂĽter. Da die MSG allerdings selbst einen sehr guten Stefan MĂĽller im Kasten hatte und obendrein die Abwehr gegen die harmlosen Gegner gut stand, war es nicht verwunderlich, dass auf der Anzeige nur ein 6:4 fĂĽr uns zu lesen war.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BL-D Männer

TV Erbenheim II – TV Idstein III 26:31

Der TV Erbenheim berichtet:

Am Sonntagmittag stand das letzte Saisonspiel und gleichzeitig letzte Heimspiel gegen Idstein III an.

Wie so oft diese Saison standen nur 3 RĂĽckraumspieler und somit eine enge Personaldecke zur VerfĂĽgung.Trotzdem hatte man sich nach der knappen Niederlage im Hinspiel einiges vorgenommen.Man wollte den Gegner mit einer sicher stehenden Abwehr zu Fehlern zwingen und so zu einfachen Toren kommen.
Dies gelang aber nur bedingt, zwar stand man in der Abwehr gut, aber im Angriff wurden durch leichte Fehler und Pech im Abschluss viele Bälle verschenkt. Gegen Mitte der ersten Halbzeit gelang es nun die Würfe im Tor unter zu bringen und der TV Erbenheim konnte mit 11:10 in Führung gehen. Anstatt aber nun diese Führung auszubauen, machte sich nun die fehlenden Wechselmöglichkeiten vor allem in der Abwehr bemerkbar und Idstein konnte mit 11:13 in die Pause gehen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-D Männer

TG Eltville II – TV Erbenheim II 35:16

Der TV Erbenheim berichtet:

Am Sonntagabend stand das Auswärtsspiel beim designierenden Meister aus Eltville auf dem Programm.

Im Laufe der Woche kristallisierte sich nach zahlreichen Absagen heraus, dass nicht die Frage, wie wir spielen, sondern, ob wir überhaupt spielen können, im Raum stand. Durch die Reaktivierung dreier Spieler, sowie die Unterstützung dreier weiterer Spieler, die kurz zuvor noch bei unserer Ersten mitgewirkt hatten, konnten wir ein Team von zehn letzten Mohikanern zusammenstellen. Unterstützt wurden wir zudem auf der Bank von Coach Schröder. Ging man doch mit sehr geringen Erwartungen in dieses Spiel entwickelte sich jedoch die Anfangsphase sehr positiv. Wir gingen gleich 0:1 in Führung. Nach dem Ausgleich durch die Gastgeber blieb dir Partie bis zum 4:4 ausgeglichen. Leider begann dann eine Schwächephase der Erbenheimer mit zahlreichen Ballverlusten, die die Eltviller eiskalt mit Gegenstoßtoren bestraften. Zusätzlich verletzte sich Sebastian Prax im Tor noch unglücklich, so dass wir einen Nackenschlag nach dem nächsten hinnehmen mussten. Schnell stand es somit 11:4. Bis zur Pause fingen wir uns dann aber wieder und konnten unsererseits noch einige Tore zum 17:8 Halbzeitstand erzielen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TV Erbenheim II – TB Wiesbaden 27:9

Der TV Erbenheim berichtet:

Deutlicher Sieg!

Nach dem guten Spiel gegen den Aufstiegsanwärter aus Rüdesheim ging es am Sonntag Zuhause im Derby gegen den Turnerbund. Die Heimmannschaft erwischte auch in diesem Spiel einen guten Start und ging gleich mit 2:0 in Führung. Danach fing sich der Turnerbund und konnte seinerseits seine ersten Tore erzielen. Besonders über den Rückraum und Rechtsaußen gelang es den Gästen immer wieder Nadelstiche zu setzen. Die Abwehr des TVE wirkte in dieser Phase sehr lethargisch und passiv. So stand es nach 15min 6:5. Nach einer Auszeit legten die Erbenheimer so langsam den Schalter um. Eine aggressivere und aufmerksamere Abwehr ermöglichte dem Gegner nur noch unter großer Bedrängnis zu werfen. Diese Würfe konnten des Öfteren geblockt oder von Sebastian Prax pariert werden. Im sofortigen Gegenzug gelang es unserer Mannschaft immer wieder leichte Tore zu erzielen, so dass die Führung kontinuierlich anwuchs. Lediglich der gut aufgelegte Torhüter des Turnerbunds verhinderte in dieser Phase eine noch höhere Führung. Mit 13:7 ging es dann in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

HSG Hochheim/ Wicker – MSG Schwarzbach 23:12

Die TuS Kriftel berichtet:

„Junge Alte Herren“: Verdiente Niederlage mit dem letzten Aufgebot

Das war erschreckend schwach, was die Mannschaft in Wicker zustande gebracht hat. Gegen ebenfalls ersatzgeschwächte Gastgeber war der Start gar nicht mal so schlecht. Bis zum 3:5 konnte man noch mithalten, danach warfen die Gäste 22 Minuten in Halbzeit eins kein Tor mehr. Verballerte Siebenmeter, klare Chancen nicht verwertet und einige Ballverluste brachten die Wickerer sehr schnell auf die Siegerstraße. Zur Halbzeit mit elf Toren zurück zu liegen – das hat es bei der AH-Truppe eigentlich noch nie gegeben.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TV Erbenheim II – SV Bad Camberg 20:31

Der TV Erbenheim berichtet:

Am vergangenen Sonntag hatte die Zweite von Erbenheim nach langer Zeit mal wieder ein Heimspiel.

Gut besetzt und motiviert sich für die unglückliche Niederlage aus dem Hinspiel zu rehabilitieren ging man in die Partie. Leider erwischten die Gastgeber einen klassischen Fehlstart. Unkonzentriertheiten führten schnell zu einem 0:4 Rückstand. Danach fingen die Erbenheimer aber langsam an wach zu werden. Gestützt auf zahlreiche Paraden von Sebastian Prax, ergatterte man sich immer wieder den Ball und konnte im Angriff über ein druckvolles Spiel zu Torerfolgen kommen. Folglich stand es 3:4. Trotz, dass die Abwehr nun besser stand, verlor man im weiteren Spielverlauf des Öfteren den Ball im Angriff, was Bad Camberg mit Gegenstößen knallhart ausnutzte und wieder enteilen konnte bis zum 11:14 Halbzeitstand.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TuS Schupbach – TG RĂĽdesheim 18:35

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Pflichtsieg im Aufstiegsrennen

Nach zwei Niederlagen in Serie konnte der TGR endlich wieder ein Sieg gelingen, um jetzt motiviert in die entscheidenden Wochen zu gehen.
Das Auswärtsspiel am frühen Samstagabend begann für die Gäste aus Rüdesheim jedoch nicht so ganz wie vorgestellt. Zwar gelangen in der Offensive immer wieder gute Abschlüsse die zu Toren führten, doch vor allem zu Beginn stimmte die Abstimmung zwischen Block und Torwart nicht so das die Gastgeber einfache Tore aus dem Rückraum erzielen konnten. So blieb das Spiel bis zum 6:6 praktisch offen, jedoch gelang es dem Team aus Rüdesheim in der Folge die Fehler des Gegners zu nutzen und sich abzusetzen. In die Halbzeitpause ging es somit mit einer fünf Tore Führung, insgesamt konnte man aus Rüdesheimer Sicht mit der Offensivleistung zufrieden sein jedoch musste in der Defensive noch einiges drauf gepackt werden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

HSG Eschhofen/Steeden II – TV Erbenheim II 38:26

Der TV Erbenheim berichtet:

Auswärtsspiel in Eschhofen/ Steeden. Angespannte Personalsituation.

Nach einer Woche voller Hoffen und Bangen ob man überhaupt eine spielfähige Mannschaft auf die Beine stellen kann stand schließlich fest, dass wir neun Jungs zusammen bekamen, um zum schweren Gastspiel zu reisen. Eine noch nie dagewesene Verletzungs- und Krankheitswelle mannschaftsübergreifend bei der Ersten und Zweiten des TVE machte es für die Trainer zu einer großen Herausforderung alle Positionen vernünftig besetzen zu können. Im Wissen, dass unser Gegner, im Vergleich zum Hinspiel wesentlich stärker geworden ist, ging man trotz der schlechten Rahmenbedingungen sehr engagiert und motiviert in die Partie. Die Abwehr plus Torhüter stand sehr gut und im Angriff spielte das Team konzentriert bis sich klare Torchancen ergaben. Diese wurden konsequent genutzt und der TVE konnte mit 0:2 in Führung gehen. Danach wachte die Heimmannschaft langsam auf und konnte ihrerseits Tore erzielen und sogar mit einem Tor in Führung gehen. Jedoch zeigte unsere Zweite Durchsetzungswillen und blieb absolut gleichwertig. So stand es nach einer Viertelstunde 8:8. Nun folgten aber einige Fehlwürfe bzw. Abspielfehler, die Eschhofen/Steeden über Gegenstöße zu einfachen Toren nutzte. Der Vorsprung wuchs somit schnell an und zur Halbzeit stand es 18:11 für die Heimmannschaft.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TV Erbenheim II – HSG Obere Aar II 27:30

Der TV Erbenheim berichtet:

Nachdem zuvor die erste Mannschaft des TVE gegen die erste Mannschaft von Obere Aar gewonnen hatte, wollte unsere Zweite dem auch in nichts nachstehen und ebenfalls einen Sieg einfahren.

Nahezu vollbesetzt wollte man aufbauend auf einer guten Abwehr das Spiel angehen. Jedoch ein klassischer Fehlstart (1:4) brachte gleich mal das angestrebte Vorhaben in Gefahr. Viel zu passiv gegen die wurfgewaltigen Halbspieler der Gäste musste der TVE ein Tor nach dem anderen hinnehmen. Hinzukam ein indiskutables Reaktionsvermögen im Abwehrverbund, so dass Obere Aar mindestens fünf Tore durch Abpraller erzielen konnte, während unsere Abwehr sich schon wieder auf dem Weg in den Angriff befand. Zusätzlich wirkte man im Angriff viel zu unkonzentriert. Eine Chance nach der anderen wurde vom gut aufgelegten Torwart der Gäste pariert. Nach einigen Umstellungen in der Abwehr stand man nun aber sattelfester. Im Angriff erspielten sich die Erbenheimer weiterhin zahlreiche Einwurfmöglichkeiten, die nun besser genutzt wurden. So gelang es bis auf 7:8 heranzukommen. Danach verfiel der TVE aber unerklärlicherweise wieder in alte Muster vom Beginn der Partie, wodurch Obere Aar bis zur Halbzeit auf 13:17 davonziehen konnte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BL-D Männer

TG Eltville II – TG RĂĽdesheim 31:20

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Leider musste die TGR eine herbe Derbyniederlage gegen den Lokalrivalen aus Eltville einstecken.

Direkt zu Beginn gab Eltville den Ton an und kam durch eine schwache Abwehrleistung der Gäste aus Rüdesheim zu einfachen Torerfolgen. Und auch im Angriff wirkte die TGR zeitweise ideenlos und schenkte immer wieder durch einfache Fehler dem Gegner den Ball. Auch das bis her so starke Gegenstoßspiel der TGR konnte nicht gelingen, dies lag zum einen an der schwachen Abwehrleistung die wenig Ballgewinne produzierte und zum anderen daran, dass die Chancen die sich boten nicht genutzt wurden. So kam es zu einem recht deutlichen Halbzeitstand. Die Mannschaft aus Rüdesheim nahm sich vor noch mal alle Kräfte zu mobilisieren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-D Männer

Limburger HV II a.k. – TG RĂĽdesheim 26:39

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Am späten Samstagabend musste der Tabellenführer aus Rüdesheim zum Auswärtsspiel zum Limburger HV.

Einzig in der Anfangsphase tat der Gast sich schwer, in den ersten Minuten spielte man unsauber und lies die Gegner so im Spiel. Doch im Verlauf der ersten Hälfte kam man langsam immer besser zum Zug und stabilisierte so das Spiel. Einzig die Spieler, die aus Limburgs Ersten aushalfen stellten die Rüdesheimer Defensive das ein oder andere Mal vor Probleme.
Spätestens nach der Hälfte zeigte die TGR, wieso man an der Tabellenspitze steht.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TV Idstein III – TV Erbenheim II 30:29

Der TV Erbenheim berichtet:

Nach dem Sieg der Ersten Mannschaft direkt zuvor gegen die zweite Mannschaft des TV Idstein wollte man in nichts nachstehen und auch zwei Punkte einfahren.

Leider verschlief man die Anfangsphase komplett und geriet schnell mit 3:0 ins Hintertreffen. Der Rückraum der Gastgeber bereitete dem TVE große Probleme, gerade im 1:1. Zudem stand man viel zu passiv in der eigenen Abwehr. Jedoch schaffte es die Mannschaft sich zu fangen und auf 3:2 zu verkürzen. Im Anschluss ging der TVE im Angriff aber etwas zu überhastet zu Werke, so dass der Ball ein ums andere Mal leichtfertig vergeben wurde. Postwendend kassierte man auf der anderen Seite ein Tor nach dem anderen. Folglich lag man mit 10:6 zurück. Eine Umstellung auf eine 5:1-Abwehr brachte dann aber die erhoffte Wende. Die Angreifer von Idstein wurden nun früher im Aufbau gestört und kamen nicht mehr zu leichten Einwurfmöglichkeiten. Darüber hinaus zeigte nun Sebastian Prax im Tor eine gute Parade nach der anderen. Im Angriff spielte man nun geduldiger. Der TVE erarbeitete sich seine Chancen, die entweder direkt zum Tor führten oder zunächst in einem 7m mündeten. So legte das Team einen 6:0-Lauf hin und konnte ihrerseits mit 10:12 in Führung gehen. Idstein fing sich danach aber wieder und konnte erneut zu Toren kommen. Somit stand zur Halbzeit ein 14:16 auf der Habenseite des TVE.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TV Erbenheim II – TuS Schupbach 34:11

Der TV Erbenheim berichtet:

Am Sonntagabend ging es gegen den Gast aus Schupbach.

In diesem Spiel wollte man seiner Favoritenrolle gerecht werden und die nächsten Zähler einfahren im Kampf um die
vorderen Plätze in der Tabelle. Bereits das erste Tor des Abends konnte der TVE auf sein Konto schreiben. Postwendend erfolgte aber der Schupbacher Ausgleich. Von dort an zeigte die Abwehr Aufmerksamkeit und Sebastian Prax konnte einen Ball nach dem Anderen parieren. So ging es viel über 1. und 2. Welle und das Torekonto des TVE wurde zusehends erhöht auf 8:1. Im gebundenen Spiel tat man sich dagegen schwerer. Dies führte des Öfteren zu überhasteten Aktionen, die in Ballverlusten endeten. Jedoch konnte man im Abwehrverbund den Ball oftmals durch Blockaktionen wieder zurückgewinnen. So gelang dem Gegner nur noch ein weiteres Tor und die Erbenheimer konnten ihrerseits auf 17:2 zur Halbzeit davonziehen. In der Pause wurde angemahnt die Konzentration weiterhin hochzuhalten und in der Abwehr nicht nachlässig zu werden, da die Schupbacher immer wieder durch ihren Rückraum zu freien Wurfchancen kamen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TV Erbenheim II – TG Eltville II 27:27

Der TV Erbenheim berichtet:

Umkämpftes Unentschieden gegen TG Eltville 2!

Hatte man noch letzte Woche damit zu kämpfen eine Mannschaft zusammen zu bekommen, konnte man an diesem Wochenende auf einen größeren Kader zurückgreifen. Somit war die Richtung für das Spiel klar, man wollte mit Hilfe der vielen jungen Spieler von Beginn an auf das Tempo drücken und sicher in der Abwehr spielen um die erfahrene Truppe der Eltviller unter Druck zu setzen.
Doch leider verlief das Spiel ganz anders. Man startete sehr nervös und verlor viele Bälle durch schlechte und unkonzentrierte Pässe im Angriff, die der Gegner zu schnellen Tempogegenstößen nutzte. In der Abwehr stimmte die Absprache überhaupt nicht, weshalb Eltville zu einigen Toren über den Kreis und die Außen kam. Das Kämpfen und Aushelfen miteinander, was den TVE 2 noch letzte Woche ausgezeichnet hatte, wurde in der ersten Hälfte komplett vermisst und somit ging man verdient mit 12:16 und vier Toren Rückstand in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TB Wiesbaden – TV Erbenheim II 12:30

Der TV Erbenheim berichtet:

Verdienter Sieg nach toller Mannschaftsleistung.

Aufgrund von persönlichen Terminen und einer Überschneidung mit dem Spiel der ersten Mannschaft des TV Erbenheim war die Personaldecke der Herren 2 sehr dünn.
Der Versuch, das Spiel um zwei Stunden vorzuverlegen scheiterte ebenso wie die Verlegung des Spieles auf einen anderen Tag. Glücklicherweise konnte man kurzfristig noch Valentin Klingler und Julian Orthmann für das Spiel gewinnen. Das Ziel für das Spiel war klar. Man wollte aus einer guten Abwehr heraus mit Tempohandball schnell für klare Verhältnisse sorgen, dies gelang anfangs aber nur bedingt. Zwar stand man gut in der Abwehr und hatte im Notfall auch einen starken Rückhalt mit Sebastian Prax im Tor, allerdings führten viele einfache Ballverluste und Fehlwürfe dazu, dass man sich nicht richtig absetzen konnte und man ging mit einem 12:6 in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TV Idstein III – TG RĂĽdesheim 26:28

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Die Männermannschaft der TG Rüdesheim bleibt weiter auf Erfolgskurs. Nach einer hart umkämpften Partie konnte sich das Team aus dem Rheingau in Idstein durchsetzen. Dabei hätte der Nachmittag am Hexenturm durchaus ruhiger verlaufen können. Nach einem fulminanten Auftakt lag die TGR-Sieben mit 5:1 vorne, aus einer guten Deckung wurde schnell und sicher nach vorne gearbeitet. Doch plötzlich kam es zu einem Bruch im Spiel und der TV Idstein konnte Tor um Tor aufholen. Unnötige Ballverluste und ein zunehmend starker Keeper des Gastgebers taten ihr Übriges und führten zum Halbzeitstand von 13:10 für den Tv Idstein.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TV Erbenheim II – Limburger HV 2 a.K. 33:22

Der TV Erbenheim berichtet:

An diesem Spieltag der „Zweiten“ von Erbenheim ging es gegen die AK spielende Mannschaft von Limburg, da die gegnerische Mannschaft nur mit 7 Spielern antrat.

Davon hatten zuvor einige bei der ersten Limburger Mannschaft gespielt. Schnell wurde eine 5:1 Führung herausgespielt, doch haben sich die Hausherren das Tempo der Limburger aufdrängen und diese dann auf 5:3 durch zwei aufeinander folgende 7 Meter Tore rankommen lassen. Schnell jedoch konnten wir uns Dank der vielen Überläufe über 7:3, 14:4 zum Halbzeitstand von 21:9 absetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG RĂĽdesheim – TuS Schupbach 43:14

Die TG RĂĽdesheim berichtet:

Dritter Sieg im dritten Spiel – das ist die makellose Bilanz der Männermannschaft der TG Rüdesheim in der laufenden Saison.

Die Spiele gegen Bad Camberg und den TV Erbenheim wurden mit viel Kampfgeist und zeitweise starken Kombinationen erzielt. Am vergangenen Wochenende gastierte nun der TuS Schupbach in der Hildegardisschule in RĂĽdesheim. Hochmotiviert ging die Truppe um Trainer H. Stadermann in das Spiel, wollte man doch die gute Startbilanz fortfĂĽhren.
Schnell zeigte sich, dass das Team aus dem Limburger Land an diesem Tag in allen Mannschaftsbereichen unterlegen war. Die TGR zog schnell auf 10:1 davon und baute diesen Vorsprung kontinuierlich aus. So konnte der Trainer munter durchwechseln und die voll besetzte Bank zum Einsatz bringen. Spielerisch gab es zwar noch einige LĂĽcken, doch im schnellen Spiel nach vorne zeigte sich das Potential der jungen und schnellen Truppe und mĂĽndete in ein 19:7 zur Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TV Erbenheim II – HSG Eschhofen/ Steeden II 35:23

Der TV Erbenheim berichtet:

Angesichts der knappen Personalsituation bedingt durch Krankheit und Verletzung hatte Erbenheim lediglich 2 Auswechselspieler, dazu kam, dass 3 Spieler schon vorbelastet durch das Spiel der ersten Mannschaft antraten.

Zu Beginn startete Erbenheim mit einer 5:1 Deckung. Aus dieser gelang es den Eschhofener Angriff unter Druck zu setzen. Daniel Leichtfuß startete bei seinem ersten Spiel für die „Zweite“ auf der Rückraumrechts Position und gab der Abwehr auf der Halbposition halt.
In den ersten Spielminuten gelang es Eschhofen die Partie offen zu gestalten, doch Erbenheim konnte auf Grund vieler Gegenstöße durch die schnellen U21 Spieler Jeromy Gupta und Jan Manns eine komfortable Halbzeitführung herauswerfen. Zur Halbzeit ein gutes 20:13 Polster für den TVE.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-D Männer

TG RĂĽdesheim – TV Erbenheim II 27:20

Der TV Erbenheim berichtet:

Auswärtspleite in Rüdesheim

Die Männer der zweiten Mannschaft des TVE waren am Samstag zu Gast in Rüdesheim.
Zu Beginn der ersten Hälfte gelang es keiner Mannschaft sich abzusetzen. Beide Angriffsreihen leisteten sich viele technische Fehler, so dass es eine eher durchwachsene erste Halbzeit wurde.
Der Erbenheimer Angriff war im Positionsspiel zu träge, leistete sich eine Menge Fehlwürfe und machte es den Rüdesheimern so leicht mit ihrer 6:0-Abwehr gut dazustehen. Lediglich Jan Manns hat es auch ohne Ball geschafft die Abwehr auseinander zuziehen und zu beschäftigen.
Auch in der Abwehr waren die Erbenheimer Jungs viel zu langsam und wurden mit fĂĽnf 7meter Entscheidungen bestraft. Torwart Julien Buy gelang es durch einige Paraden das Spiel offen zuhalten, so dass sich Erbenheim mit einem knappen 13:11-RĂĽckstand in die Halbzeit retten konnte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer