Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Testspiel/-Gegner, Spieler, Trainer sucht/gesucht ...

Rubrik: BL-C Männer

HSG Eschhofen / Steeden II – TG Kastel III 36:26

Die HSG Eschhofen / Steeden berichtet:

Kein schönes Spiel, aber immerhin zwei Punkte!

Nach der guten kämpferischen Leistung der letzten Woche bei der Auswärtsniederlage in Wiesbaden, wollte die Zweite daran anknüpfen, und nahm sich vor mit der nötigen Einstellung in die Partie zu starten.

Leider blieb es bei dem guten Vorsätzen. Die Realität in der Eschhöfer Sporthalle sah leider anders aus. In der Abwehr ohne Absprachen und Einstellung, und im Angriff mit Schlafwagen – Handball, versuchte die HSG Tore zu erzielen. Leider wurde dies Alles aus dem Stand versucht. Zum Glück war der Gegner nicht viel besser. So konnte die Zwoot, Tore erzielen und ging mit einer 3 Tore Führung in die Kabine.

Dort gelobte man sich Besserung für die zweiten 30 Minuten. Dies gelang aber nur in Teilen. Zwar wurde mit mehr Tempo gespielt aber ein richtiger Ruck ging nicht durch das Team. Lediglich die Abwehr stand ein wenig besser und man kam des Öfteren zu einfachen Toren im Angriff. Am Ende stand zwar ein deutlicher Sieg zu Buche, aber mit schönem Handball hatte das wirklich wenig zu tun.

Es spielten: S. Horst, C. Klose, F. Rönnebeck 15 / 3, J. Ax 4, J. Manns 4, S. Schmidt 4 / 1, U. Koppel 3, P. Höhn 2, A. Nink 2, M. Marx 2, R. Lanzel

Rubrik: BL-A Wiesbaden/ Frankfurt BL-A Wiesbaden/Frankfurt BL-C Frauen Männer

HSG BIK Wiesbaden II – HSG Eschhofen/Steeden II 23:17

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

Konzentrierte Leistung ist Schlüssel zum Erfolg.

Es war heute ein dankbarer Gegner, zu keiner Zeit gelang es Eschhofen/Steeden die wenigen Fehler der Hausherren auszunutzen. Eine konzentrierte Abwehrleistung und gut aufgelegte Torhüter auf Seiten der HSG BIK II, stellten den Gegner immer wieder vor Probleme. Im Angriff überzeugte Max Kaufmann mit 10 Toren. Vor allem im Tempospiel nach vorne war er heute nicht zu halten. Insgesamt war es eine tolle Mannschaftsleistung, die es jetzt in den kommenden Wochen zu halten gilt.

Es spielten: (Tor) Frank Gisch, Julian Schäfer. (Feld) Matthias Koepcke 3, Max Kaufmann 10, Rolf Stiehl 2, Markus Mezes 1, Mario Meyer 2, Daniele Cheriello 2, Tom Kremer 2, Sven Kluge, Emanuel Wozniczka, Lukas Pohl, Lion Lynker, John Neuber.

Der nächste Spieltag findet am 18.02.2018 zuhause gegen die TG Kastel III statt. Anwurf ist um 18:00 Uhr.

Männer – Bezirksliga A
HSG BIK Wiesbaden – TSG Nordwest 1898 28:18 (13:6)

Am 18.02.2018 um 16:00 Uhr empfängt unsere Erste zu Hause die HSG Sindlingen/Zeilsheim.

Frauen – Bezirksliga A
HSG BIK Wiesbaden – HSG Eschhofen/Steeden I 18:26 (8:10)

In einem weiteren Heimspiel erwarten die Frauen am 18.02.2018 die TSG Eppstein I. Das Spiel wird um 14:00 Uhr in der heimischen Theodor-Fliedner-Halle angepfiffen.

Rubrik: BL-C Männer

SG Sossenheim – HSG Wallau/Massenheim 19:22

Die SG Wallau / Massenheim berichtet:

Start – Ziel – Sieg mit Schwächephasen

Am Sonntagabend war die Mannschaft der HSG beim Tabellenletzten SG Sossenheim zu Gast und musste noch kurzfristig die krankheitsbedingte Absage von Jens Pasternak und Ben Hauzel verkraften. Trotzdem wollte man nach der Niederlage am letzten Hinrunden-Spieltag in Seulberg mit einem Auswärtssieg in die Rückrunde starten.
Dieses Vorhaben klappte zunächst auch sehr gut. Gut vorbereitete Aktionen im Angriffsspiel und konsequente Abwehrarbeit brachte über 3:0 und 6:2 eine klare 10:4 Führung in der 21. Spielminute. In den folgenden neun Minuten der 1. Halbzeit bestimmten dann aber unvorbereitete Torwürfe und halbherzige Abwehrarbeit das Spiel in Wallauer Reihen und ermöglichte den Hausherren bis zur Halbzeit auf 9:12 heranzukommen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

SV Seulberg – HSG Wallau/Massenheim 23:21

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Unglückliche Niederlage im Verfolgerduell

Mit einer 23:21 Niederlage musste sich die Herrenmannschaft (Platz 3) im Duell der Verfolger von Spitzenritter TSG Münster gegen den SV Seulberg (Platz 2) geschlagenen geben. Die Wallauer Mannschaft fand zunächst mäßig ins Spiel und lief in der 1. Halbzeit einem 1-2 Tore Vorsprung der Hausherren hinterher. Halbzeitstand 11:10.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BL-A Wiesbaden/ Frankfurt BL-A Wiesbaden/Frankfurt BL-C Frauen Männer

Aktiven-Spielberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

Versöhnlicher Jahresabschluss

Die Frauen freuen sich über den zweiten Sieg der Saison, mit dem sie ohne die rote Laterne ins neue Jahr gehen dürfen. Die zweite Mannschaft gewinnt knapp und die erste Mannschaft hat den Abstiegskampf angenommen und holt zwei wichtige Punkte gegen einen direkten Tabellennachbarn.

Frauen – Bezirksliga A

FSG Holzheim/Limburg – HSG BIK Wiesbaden 11:15 (6:9)

Das erste Spiel im neuen Jahr bestreiten die Frauen am 21.01.2018 gegen den TV Petterweil. Das Spiel wird um 14:00 Uhr in der heimischen Theodor-Fliedner-Halle angepfiffen.

Männer – Reserverunde

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BL-C Männer

HSG Wallau/Massenheim – HSG Seckbach/Eintracht II 21:29

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Deutliche Niederlage zum Jahresabschluss

Nein, für die Niederlage ist der Schiedsrichter nicht verantwortlich. Die lag an einem rabenschwarzen Tag der gesamten Wallauer Mannschaft. Aber die Art und Weise, wie Herr Clemens W. aus Kriftel das Spiel leitete, war sehr grenzwertig und seine Entscheidungen sorgten auf beiden Seiten häufig für Unverständnis. Nicht nur, dass er mit seinem Stellungsspiel den Spielern beider Mannschaften häufig im Weg stand und Pass- und Laufwege behinderte, so waren auch seine Entscheidungen meist nicht nachvollziehbar. Bei normalen Abwehraktionen verhängte er 2-Minutenstrafen oder / und gab einen 7-Meter-Strafwurf. Trafen diese Aktionen Hals oder Gesicht blieb eine entsprechende Bestrafung aus. Lag ein Spieler danach angeschlagen auf der Spielfläche, folgte kein Time-out und auch nicht die Erlaubnis für einen Betreuer das Spielfeld zu betreten, um sich um den Spieler zu kümmern. Auf Nachfrage erfolgte vielmehr die Antwort des Schiedsrichters: „Der steht doch gleich wieder auf.“ Besonders kurios ist es dann, wenn das Trainergespann mit einer 2-Minutenstrafe bedacht wird, als man sich darüber austauschte, dass man heute einen gebrauchten Tag erwischt habe und das Spiel komplett an einem vorbei läuft. Begründung des Schiedsrichters: „Die Aussage wäre gegen ihn gerichtet und es wäre seine Entscheidung, was er auf sich bezieht und was nicht.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

MSG Schwarzbach II – MSG Neuenhain/Altenhain II 25:27

Die TuS Kriftel berichtet:

Die verflixten letzten acht Spielminuten

Einen Siebenmeter verschossen, drei freie Chancen versemmelt, drei Kreisanspiel-Versuche dem Gegner in die Hände geworfen und das Spiel weggeworfen. Soweit der Spielbericht der letzten acht Minuten. „Wären das die ersten Minuten des Spiels gewesen, wäre ich gegangen“, sagte Interimscoach Christoph Richter. Leider überdeckt der Frust über den verschenkten Sieg dabei, dass man bis zu den Schlussminuten ein gutes Spiel auf die Beine gestellt hatte. „Der Gegner war gut, und wir waren es auch – ich habe in dieser Klasse schon deutlich bescheidenere Spiele gesehen“, betonte Richter.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

HSG Wallau/Massenheim – TSG Münster III 23:23

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Spitzenspiel endet Unentschieden

Am Sonntagnachmittag trafen der aktuelle und bisher ungeschlagene Tabellenführer TSG Münster III und die Herrenmannschaft der HSG als Tabellenzweiter in der Ländcheshalle aufeinander. Nach 60 umkämpften Minuten trennten sich beide Teams mit 23:23.
Wallau startete hochmotiviert und agierte gut in der Abwehr mit einer 5:1-Formation, bei der Tobias Arnold auf der vorgezogenen Position immer wieder geschickt die Laufwege des starken Gästerückraum zustellte und so nicht wie gewohnt zur Entfaltung kommen ließ. Über 2:2, 4:4 und 6:6 blieb das Spiel bis zur 20. Minute ausgeglichen. Zwei überhastete Angriffsaktionen der Hausherren brachten den Gästen die Möglichkeit, sich mit zwei verwandelten Tempogegenstößen zum 6:8 abzusetzen. Diesen 2-Torevorsprung verteidigte der Tabellenführer bis zum 9:11 Halbzeitstand.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht BL-C Bundesliga mA Jugend Männer mC-Jugend Oberliga HHV

Wochenendfahrplan der HSG Wallau / Massenheim

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Folgende Spiele stehen für die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim am kommenden Wochenende auf dem Programm.

Für unsere C-Jugend steht dabei das Heimspiel gegen den Ligaprimus aus Hochheim und Wicker erst zu ungewohnter Zeit am Montagabend, um 18:00 Uhr, in der Ländcheshalle an.

A-Jugend, Bundesliga Ost

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BL-A Wiesbaden/Frankfurt BL-C Männer

Aktiven-Berichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

Die Aktiven-Mannschaften halten auch weiter ein Wechselbad der Gefühle bereit.

Die in dieser Saison neu aus der Taufe gehobenen Reservemannschaft spielt weiter furios auf und führt mit mittlerweile sechs Siegen ohne Punktverlust die Tabelle souverän an. Die zweite Mannschaft verschaffte sich mit einem Auswärtssieg beim direkten Tabellennachbarn Luft nach unten und hat wieder Kontakt zur oberen Tabellenhälfte. Bei der ersten Mannschaft sieht es leider anders aus. „Eine absolut desolate Leistung“, wie es HSG-Spieler Christian Seibert ausdrückte, führte zur fünften Niederlage in Folge und dem Verharren auf einem Abstiegsplatz. Die Frauen waren spielfrei und bereiten sich auf Ihr nächstes Auswärtsspiel vor.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

HSG Sindlingen/Zeilsheim II – HSG Wallau/Massenheim 26:27

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Auswärtserfolg nach schwachem Spiel

„Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss!“ Mit dieser Redensart kann man das Auswärtsspiel der Herren beim Aufsteiger HSG Sindlingen / Zeilsheim II zusammenfassen. Nach gutem Beginn und einer 4 Tore Führung ließ das Wallauer Spiel in der Folge stark nach. Beste Torwurfmöglichkeiten wurden ausgelassen, in der Rückwärtsbewegung lief man mehr neben den Gegenspielern her, statt ballorientiert zu agieren und nach dem Motto „Nimm du ihn, ich hab ihn sicher“ wurde in der Abwehr nur das Notwendigste gearbeitet, um den Gegner auf Distanz zu halten. Dies rächte sich, die junge Sindlinger Mannschaft holte Tor um Tor auf und lag zur Halbzeit mit 14:13 in Front.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht BL-C Bundesliga mA Jugend Männer mB Jugend mC-Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Wochenendfahrplan der HSG Wallau / Massenheim

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Spitzenspiel für die E – Jugend in der Ländcheshalle, alle anderen Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim müssen auswärts antreten.

A-Jugend, Bundesliga Ost

Nach dem Kräftemessen mit dem amtierenden Deutschen A-Jugend-Meister am vergangenen Wochenende, steht für die A-Jugend am Sonntag, 19.11.2017, mit dem Gastspiel bei der HSG Hanau die nächste große Herausforderung vor der Tür. Die Gastgeber stehen mit 12:6 Punkten derzeit auf Platz vier der Tabelle und haben bei zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer TVG Junioren Akademie weiterhin den Staffelsieg als Saisonziel vor Augen. Zuletzt musste man sich im Spitzenspiel gegen eben die Mannschaft aus Großwallstadt mit 26:30 geschlagenen geben. Nach eigener Aussage habe man die Fehler aus diesem Spiel erkannt, daran gearbeitet und will nun in den nächsten Spielen wieder Vollgas geben und den Kontakt zur Tabellenspitze nicht verlieren. Für Wallaus Trainer Carsten Bengs stellen weiterhin die verletzungsbedingten Ausfälle von Kaufmann, Föller und Mrowietz ein großes Problem dar. Timo Mrowietz saß zwar gegen die HSG Wetzlar auf der Bank, klagte aber über Schmerzen, die ihn beim Werfen behindern würden und konnte nicht eingesetzt werden. Damit bleiben mit Carsten Nickel, Bene Schmidt und Neuzugang Julian Hörner letztlich nur drei gelernte Rückraumspieler.

Carsten Nickel zeigte gegen Wetzlar eine tolle Leistung (11/2 Tore), doch ist es auch für ihn nicht einfach, über 60 Minuten allein die Last im rechten Rückraum zu tragen. Trotz aller Widrigkeiten wird die Mannschaft auch in diesem Spiel wieder alles geben und den Hausherren nicht freiwillig das Feld überlassen. Anpfiff ist um 17:00 Uhr in der Doorner Halle in Hanau-Steinheim.

B-Jugend, Oberliga Hessen

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

HSG Wallau/Massenheim – HSG Neuenhain/Altenhain II 34:29

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Heimsieg bringt vorübergehend die Tabellenspitze

Vor Beginn dem Spiel gegen den Aufsteiger HSG Neuenhain / Altenhain II musste man die verletzungsbedingte Absage von Rückraum-Stratege Dominik Stingl verkraften. Dafür stand Tobias Arnold erstmalig in dieser Saison im Kader.
Man begann gut auf Wallauer Seite, hatte sich auf die offensive 5:1 Deckung des Gegners bestens eingestellt und zeigte in der 1. Halbzeit ein perfektes Spiel. Kompakt und aggressiv in der Abwehr, konzentriert und mit Spielfreude im Angriff! So zog man über 5:2, 10:4 und 15:6 bis zur Halbzeit auf 18:10 davon.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

HSG MainHandball II – HSG Wallau/Massenheim 27:30

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Auswärtssieg festigt Platz in der oberen Tabellenhälfte

Erstmals in dieser Saison mit Ben Hauzel (zurück vom TuS Nordenstadt) und Christian Vogt, die auch gleich im Spiel ihre Qualitäten bewiesen, entspannte sich die personelle Situation in der Herrenmannschaft und bot gleichzeitig mehr Alternativen im Rückraum. Aber auch die gastgebende HSG MainHandball II, derzeit Tabellenletzter, hatte sich mit drei Spielern aus der spielfreien 1. Herrenmannschaft verstärkt.
Von Beginn an entwickelte sich ein enges Spiel, bei der sich zunächst keine Mannschaft entscheidend absetzten konnte. Über 3:3 und 5:5 stand es in der 20: Minute 10:10. In der Folge spielte man zu unkonzentriert, suchte zu häufig das 1:1 und machte viele technische Fehler. Dies führte dazu, dass sich die HSG MainHandball auf 13:10 absetzen konnte. Nach einer Auszeit fing man sich in Wallauer Reihen, stand wieder kompakter in der Abwehr, agierte gut aus der zweiten Welle, spielte im Angriff wieder mit mehr Laufbereitschaft und konnte bis zum Halbzeitpfiff auf 15:14 verkürzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga BL-A Wiesbaden/ Frankfurt BL-A Wiesbaden/Frankfurt BL-C BL-Wiesbaden/Frankfurt Frauen mA Jugend Männer wA Jugend

Die Spielberichte der HSG BIK Wiesbaden

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

HSG BIK Wiesbaden – schlechter Start nach den Herbstferien 

Nur mit mäßigen Ergebnissen kamen die Mannschaften der HSG BIK am ersten Spieltag nach den Herbstferien von ihren Spielen zurück. Nur die C-und die E1- Jugend konnten an Ihre Erfolgsserien anknüpfen. Die D1 hat eine Niederlage knapp abwendet. Für die E2, B, wA, mA und die Frauen setzte es teilweise herbe Niederlagen. Aber auch die mehr oder minder knappen Niederlagen der D2, der zweiten und der ersten Herren tragen zum eher ernüchternden Gesamtergebnis des vergangenen Handball-wochenendes bei.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht BL-C Bundesliga mA Jugend Männer mC-Jugend Oberliga HHV

Wochenendfahrplan der HSG Wallau/ Massenheim für den 28.-31.10.2017

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Nachfolgende Spiele stehen für die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim an:

Für die A-Jugend stehen in der Bundesliga gleich zwei Auswärtsspiele innerhalb von 4 Tagen an. Zunächst muss die Mannschaft am Samstag, 28.10.2017, zum SC DHfK Leipzig. Das Team der Handball Akademie zählt zu den absoluten Spitzenmannschaften der Jugendbundesliga, musste aber am letzten Wochenende eine überraschende 23:33 Niederlage in Erlangen einstecken. Trotzdem ist die Favoritenrolle in diesem Spiel klar bei den Hausherren.Aber auch schon im Spiel gegen das Internatsteam aus Großwallstadt haben die Spieler von Carsten Bengs bewiesen, dass sie mit ihrem Kampfgeist und einer tollen Moral in jedem Spiel an ihre Grenzen gehen und bis zum Schlusspfiff kämpfen. Diese Tugenden werden sie auch in Leipzig wieder zeigen und versuchen, dem Bundesliga-Nachwuchs so lange wie möglich Paroli zu bieten. Anpfiff in der Sporthalle Rabet ist um 16:30 Uhr.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

TV Gonzenheim – HSG Wallau/Massenheim 19:17

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Unglückliche Niederlage

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren denkbar ungünstig. Aufgrund von Erkrankung standen die etatmäßigen Rückraumspieler Dominik Stingl und Patrick Schorn nicht zur Verfügung. So reiste man mit 3 Torhütern und jeder Menge Außen- und Kreisspielern zum Auswärtsspiel beim TV Gonzenheim.
Nach dem Motto „Augen zu und durch“ wollte man das Spiel so lange wie möglich ausgeglichen gestalten. Die Ersatz-Rückraum-Achse Michael Schildt, Jens Pasternak und Christoph Hunck machte ihre Sache gut und auch das Zusammenspiel mit Stefan Schildt am Kreis funktionierte. So gelang es, Michi Schildt wiederholt in gute Wurfpositionen zu bringen, die er konsequent nutzte. Über 3:3 und 6:6 gelang es der Wallauer Mannschaft sich bis zur Halbzeitpause auf 12:9 abzusetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-A Wiesbaden/Frankfurt BL-C Männer

HSG BIK Wiesbaden – Niederhofheim/Sulzbach II 34:22

Die HSG BIK Wiesbaden berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Männer II – Bezirksliga C Gr. 2
HSG Eschhofen/Steeden II – HSG BIK Wiesbaden II 28:33 (15:15)
Männer – Reserverunde / Nachbericht vom 08.10.2017
HSG BIK Wiesbaden Res. – HSG Neuenhain/Altenhain Res. 36:14 (17:7)

Furioses Feuerwerk beim ersten Heimspiel der Saison

Nachdem die ersten beiden Spiele der jungen Saison sehr unterschiedlich verliefen, stand unsere Erste auf dem Prüfstand. Zu Gast war die MSG Niederhofheim/Sulzbach 2. Beide Spiele wurden in der Vorsaison verloren (35:32 und 26:27) und daher war die Motivation umso größer die Truppe aus dem Taunus zu schlagen. Es gab keine besonderen Vorkommnisse in der Vorbereitung auf das Spiel und Trainer Tritscher konnte am Spieltag entscheiden, wer es in den Kader schafft.
Zu Beginn des Spiels war unsere Erste wohl etwas nervös, denn kein Ball traf sein Ziel und die Gäste konnten sich schnell mit 0:3 absetzen (4. Minute). Eine Hinausstellung gegen unsere Herren brachte dann den nötigen Impuls, dass auch sie sich am Spiel beteiligten und nach neun Minuten zum 3:3 ausglichen und mit 4:3 das erste Mal in Führung gingen. Bis zum 5:5 in der 15. Minute hielten die Gäste – die mit einer Mischung aus Jugendspielern und Altgedienten antraten – mit. Doch dann funktionierte einfach alles für unsere Erste. Die Abwehr stand stabil und konnte ein ums andere Mal dem Gegner den Ball abluchsen. Dies bestraften unsere Männer eiskalt und konnten über 9:8 (19.Minute) auf 14:8 (25. Minute) bis zum Pausenstand von 17:10 erhöhen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

MSG Schwarzbach II – SG Sossenheim 37:30

Die TuS Kriftel berichtet:

Viele Tore am Samstagabend

Gewarnt aus der vergangenen Saison hatte sich das Team viel vorgenommen und wollte mit Tempospiel zum Torerfolg kommen. Das wurde auch die ersten Minuten perfekt umgesetzt. Die zweite Garde vom Schwarzbach legte los wie die Feuerwehr. Als es nach kurzer Zeit 4:0 stand, mussten sich die Gäste erst einmal schütteln. „ Wir haben sie in den der ersten Viertelstunde richtig überrollt“, freute sich Trainer Steffen Wipfler. Schnell zog das Team davon über 4:0 auf 16:10 und sieben Tore zur Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

TG Rüdesheim – TG Kastel III 29:19

Die TG Kastel berichtet:

Am Samstag, den 16. September, ging es für die 3. Herrenmannschaft zu ihrem ersten Saisonspiel nach Rüdesheim.

Beide Mannschaften sind dieses Jahr aufgestiegen in die Bezirksliga C, so dass es zu einem Spiel auf Augenhöhe kommen konnte. Der Kader unserer Mannschaft war berufsbedingt leider nur sehr knapp besetzt, so dass wir auf Spieler der 2. Herren zurück greifen mussten.
Zu Beginn des Spiels war es dauerhaft ausgeglichen, beide Mannschaften konnten leicht Lücken reißen und somit Tore erzielen. Doch leider stand die Abwehr ab dem 6:6 nicht mehr gut und im Angriff haben sich technische Fehler sehen lassen. Dadurch kam es zu einem 6:0 Lauf von Rüdesheim. Halbzeitstand 16:8.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BL-C Männer

Saisonrückblick der TG Rüdesheim

Die TG Rüdesheim berichtet:

Aufstieg perfekt!

Hintere Reihe (v. links): Betreuer Norbert Mauer, Ivo Zeleznik, Dennis Dolinsky, Jannis Bachem, Benedikt Störzel, Trainer Holger Stadermann
Mittlere Reihe: Leutrim Behrami, Matthias Plath, Kai Moser, Stefan Knauf, Felix Magnus, Johannes Bleuel
Vordere Reihe: Alexander Schregel, Simon Hammelbacher, Kevin Nieten, Josua Keidel, Carl Louis Heymach, Johannes Demmer
Es fehlen: Philipp Helbig, Marius Janisch, Dominik Wallenstein; Martin Zieger, Maxi Schregel
Foto: Pressedienst TGR

Die Männermannschaft der TG hat es endlich geschafft und ist in die Bezirksklasse C im Handballbezirk Wiesbaden-Frankfurt aufgestiegen! Der Weg zum Aufstieg begann eigentlich bereits vor drei Jahren und hatte einige Höhen und Tiefen. Und ganz zum Schluss ging alles ganz schnell. Aber der Reihe nach:
Vor über drei Jahren lag der Männerhandball der TG Rüdesheim am Boden. Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse B gab es einen Generationenwechsel in der Mannschaft und man hatte immer weniger Spieler zu Verfügung. Zunächst stieg man aus der Klasse direkt wieder ab, die Folgesaison verlief dramatisch und der Gang in die D-Klasse war leider nicht mehr zu verhindern. Doch in dieser Zeit startete man den Neubeginn, vor allem A. Hüttenrauch zeigte sich bemüht, die Mannschaft zusammen zu halten. In Kooperation mit der damaligen A-Jugend und deren Trainer O. Burkard und H. Stadermann und etlichen weiteren jungen Spielern formte sich die neue Männermannschaft. Nach und nach kamen auch Spieler wieder, die zuvor aufgehört hatten oder in anderen Vereinen spielten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-B BL-C Männer

Wegen fehlender Schiedsrichter: TuS Makkabi Frankfurt steigt ab

Aufgrund von zwei Punkten Abzug wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls müssen die Männer des TuS Makkabi Frankfurt in die BL-C absteigen.

SIS-Tabelle

Rubrik: BL-C Männer

TB Wiesbaden – TG Rüdesheim 9:34

Der Turnerbund Wiesbaden – Trainer Thomas Guth – berichtet:

Schiedsrichter als Selbstdarsteller

Das hatten die Mannschaften nicht verdient. Der Auftritt des Stefan Raumer vom TuS Kriftel überdeckte alles.
Das Spiel war schon früh in der ersten Hälfte endschieden. Die Rüdesheimer bis in die letzte Haarspitze motiviert und fokussiert ließen den Gastgebern nicht den Hauch einer Chance. Ein Pünktchen brauchten die Rheingauer aus diesem Spiel um sich für die Aufstiegs-Relegation zu qualifizieren. Diesem Willen hatte der Turnerbund weder spielerisch noch kämpferisch etwas entgegen zu setzen.
Dann in Halbzeit zwei, Auftritt Stefan Raumer. Ob es ihm zu langweilig war oder er einfach nur den Turnerbund nicht leiden kann, man weiß es nicht. In der stets fairen Partie gab es nicht eine gelbe Karte, lediglich eine Zeitstrafe (gegen den TBW) und ganze drei rote Karten gegen die Hausherren. Diese wurden dann noch allesamt mit verbalen Kommentaren des Schiedsrichters versehen, die umso offensichtlicher werden ließen, dass es keine sportlichen Gründe waren, die zu dieser Kartenflut führten. Zur falschen Kilometer Geld Abrechnung kam die auf dem Spielbericht vermerkte Lüge, es gäbe in der Peter-Schick-Halle keine SR Kabine.
Dies alles überschattete leider die starke Leistung der TG Rüdesheim und die schlechteste Saisonleistung des TBW.

Turnerbund Wiesbaden: (Tore / 7m): Gutzmann, A. (Tor); Haddad (3/2) * Heselhaus & Schilling (je 2) * Eisenacher & Mielinger (je 1) * Guth * Hübner * Löffler * Riegel *Szidat * Trauden * Völler, D.

Zeitstrafen: 1/0, (Schilling 1 x 2 Min.)
Disqualifikationen: 3/0
7 m: Anz. / Tore: 2/2 ; 6/5
Spielfilm: 0:2, 4:8, 4:17, 5:21 / 6:27, 7:33, 9:34..

Rubrik: BL-C Männer

TV Gonzenheim – HSG Wallau/ Massenheim II 21:26

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Ein zusammengewürfelter Haufen der HSG Wallau/ Massenheim II fuhr Samstag am späten Nachmittag nach Bad Homburg, um dort gegen den TV Gonzenheim Handball zu spielen.

Das hat auch wunderbar geklappt. Unter der Prämisse, dass die Spieler nicht auf ihren angestammten Positionen spielten, taten sie sich in der 1. Halbzeit auch noch ein wenig schwer. Oliver Huth hielt seinen Kasten sauber und nach zeitweise gut vorgetragenen Angriffen führte die HSG zur Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

HSG Wallau / Massenheim II – SG Sossenheim 25:23

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Das Spiel der 2. Mannschaft stand unter keinem guten Stern

Durch einige Ausfälle standen nur 11 Spieler zur Verfügung, wobei Frank Raddatz und Hans-Jürgen Schmidt davon angeschlagen auf der Bak saßen. Die ersten 12 Minuten des Spiels verliefen bis zum 4:4 recht ausgeglichen, dabei agierten die Gäste von Beginn an mit großer Härte in der Abwehr. Wiederholte Schläge ins Gesicht und gegen den Hals der Wallauer Spieler wurden jedoch vom Schiedsrichter nicht geahndet. Beim 5:7 in der 18. Minute schien der „Matchplan“ der Gäste aufzugehen. In der Folge schaffte man es aber in Wallauer Reihen, das überharte Einsteigen der Gäste auszublenden, fightete selbst in der Abwehr um jeden Ball und konnte das Blatt wieder wenden. Der Drei-Tore-Halbzeitvorsprung war absolut verdient.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

MSG Schwalbach / Niederhöchstadt– HSG Wallau / Massenheim 23:34

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Einen deutlichen Start-Ziel-Sieg konnte die 2. Mannschaft verbuchen

Von Beginn an dominierten die „Alten Herren“ das Spiel gegen die junge Truppe der Gastgeber. In der Abwehr stand man konsequent und ließ sich auch von den vielen Kreuz- und Querbewegungen des Gegners nicht aus dem Konzept bringen. Im Angriff hatte man gegen die offensive 5:1 Abwehr der MSG zunächst einige mannschaftliche Abstimmungsprobleme, kam jedoch durch individuelle Überlegenheit zu Torerfolgen. Das Ergebnis war eine deutliche 18:6 Führung zur Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

HSG MainHandball II – HSG Wallau / Massenheim II 24 : 24

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Nasenbeinbruch trübt erkämpftes Unentschieden

Stark ersatzgeschwächt musste die 2. Herrenmannschaft bei der HSG MainHandball II antreten und durfte sich am Ende über ein hart erkämpftes Unentschieden freuen. Dabei war sogar noch mehr möglich, jedoch scheiterte man mit 3 Siebenmetern am gegnerischen Torhüter.
Vor Spielbeginn hatte sich die Wallauer Rumpftruppe vorgenommen, konsequent in der Abwehr zu arbeiten und im Angriff konzentriert die Tormöglichkeit zu suchen. Das gelang auch sehr gut. Nach dem anfänglichen 2:2 setzte sich die 2. Mannschaft über 4:8 und 8:12 konstant mit 4 Toren Vorsprung ab. Zwei Wallauer Nachlässigkeiten nutzten die Hausherren um zur Pause auf 14:16 zu verkürzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

MSG Schwarzbach II – HSG Wallau / Massenheim II 31:14

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Ein völlig gebrauchter Tag

Im Derby mit der Mannschaft der MSG aus Hofheim und Kriftel musste die 2. Herrenmannschaft eine herbe Niederlage einstecken. Zwar musste man auf einige Spieler bedingt durch Erkrankung oder anderweitige Verhinderung verzichten, doch reicht das nicht alleine als Entschuldigung aus. Hatten sich die ersten Minuten bis zum 2:2 noch ausgeglichen gestaltet, verlor man auf Wallauer Seite nach und nach den Zugriff auf das Spiel. Die eigenen Chancen wurden häufig Beute des starken Torhüters der MSG, trafen Pfosten und Latte oder landeten im Toraus. Auf der anderen Seite liefen die Hausherren Angriff um Angriff und nutzten fast jede Möglichkeit. 14:2 stand nach einer ernüchternden ersten Halbzeit auf der Anzeigetafel.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

HSG Wallau / Massenheim II – HSG Seckbach / Eintracht II 22:22

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Im Spiel gegen die HSG Seckbach / Eintracht konnte das Trainerteam Stefan Ullrich / Jens Pasternak nach langer Zeit mal wieder auf einen kompletten Kader zurückgreifen.

Auf Wallauer Seite fand man gut ins Spiel, stand in der Abwehr kompakt und hatte im Angriff gegen die offensive 5:1-Deckung der Gäste die richtigen Lösungen. Über 3:1 und 7:4 konnte sich die Zweite Mannschaft mit gutem Spiel bis zur Halbzeit auf 12:8 absetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

Funball Dortelweil – HSG Wallau/ Massenheim II 25:25

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Verdienter Punktgewinn beim Tabellenführer

Mit der bisher besten Saisonleistung gelang der 2. Mannschaft ein absolut verdienter Punktgewinn beim Tabellenführer Funball Dortelweil. Da die beiden etatmäßigen Torhüter Oliver Huth und Hans-Jürgen Schmidt verletzungsbeding fehlten, kehrte Michael Schildt aus dem Feld ins Tor zurück und zeigte eine souveräne Leistung. Auch Patrick Schorn stand wieder zur Verfügung und verbesserte die Situation im Rückraum.
Die Spieler von Funball Dortelweil versuchten von Beginn an mit ihrem Tempospiel und vielen Kreuzbewegungen zum Torerfolg zu kommen. Jedoch stand die Wallauer Abwehr kompakt, vorschob gut zur Ballseite und ließ dadurch die Hausherren nicht zur Entfaltung kommen. Im Angriff zeigte sich die Wallauer Rückraumachse Patrick Schorn, Dominik Stingl und Christoph Hunck selbst sehr spielfreudig und band auch die Außen- und Kreisposition geschickt mit ein. So entwickelte sich ein enger Schlagabtausch, bei dem es keiner Mannschaft gelang, sich entscheidende Vorteile zu erarbeiten. Beim Stand von 14:14 ging es in die Halbzeitpause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

HSG Wallau/ Massenheim II – TV Bergen-Enkheim 20:28

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Bergen-Enkheim musste die 2. Mannschaft krankheitsbedingt auf Patrick Schorn und Patrick Höpp verzichten. Die Spieler des TV Bergen-Enkheim zeigten von Beginn an, dass sie sich für ihre bisher einzige Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren wollten. Sie standen kompakt in der Abwehr und versuchten im Angriff ihr Tempospiel aufzuziehen. Doch auch auf Wallauer Seite fand man gut ins Spiel und konnte das Spiel über 2:2 und 5:5 bis zum 6:7 in der 15. Minute offen gestalten. Bedingt durch ein paar Wechsel und Umstellungen kam aber ein Bruch in das Spiel der „Zweiten“ und die Gäste zogen unaufhaltsam bis zum 9:17 Halbzeitstand davon. Oliver Huth im Wallauer Tor war es zu verdanken, dass der Rückstand nicht noch größer war, da er einige frei Torwürfe der Gäste hielt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

SV Seulberg – HSG Wallau/ Massenheim II 30:20

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Eine herbe Niederlage kassierte die zweite Mannschaft der HSG Wallau/ Massenheim im Auswärtsspiel beim SV Seulberg.

Danach sah es zunächst gar nicht aus. Über 1:3 und 2:6 ging man souverän in Führung, Dominik Stingl und Patrick Schorn sorgten im Rückraum für viel Druck auf die Abwehr der Hausherren, doch war dies nicht in allen Mannschaftsteilen so. Die rechte Angriffsseite und das Kreisläuferspiel agierten zu statisch. Mehr und mehr stellten sich die Hausherren auf das Spiel der HSG ein. Mitte der ersten Halbzeit war man noch mit 5:8 in Führung, doch lag dies sehr an Oliver Huth im Wallauer Tor, der mehrere hochkarätige Chancen der Heimmannschaft parierte. In der 16. Minute kam Stefan Raumer zu seinem ersten Einsatz in der zweiten Mannschaft und besetzte den rechten Rückraum, Michael Schildt wechselte auf Rechtsaußen. Der Rückraum übte nun insgesamt mehr Druck aus, gleichwohl merkte man, dass noch die erforderliche Abstimmung fehlte. Auch in der Deckung gönnte man sich die eine und andere Pause oder Nachlässigkeit, dies führte dazu, dass der SV Seulberg zur Halbzeit den Anschluss zum 11:12 hergestellt hatte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

HSG Wallau/ Massenheim II – MSG Schwarzbach II 23:20

Die TuS Kriftel berichtet:

Unnötige Niederlage im zweiten Spiel

Stark dezimiert musste die MSG Schwarzbach II zum Derby nach Wallau reisen. Dies soll aber keine Ausrede für das sein, was ab der 45 Minute passierte – aber dazu später mehr. Das Spiel entwickelte sich sehr ausgeglichen. Beide Parteien spielten eine starke Abwehr. Die Männer vom Schwarzbach traten mit einer offensiveren Deckung auf, um den starken Rückraum der Wallauer am Werfen zu hindern, und der Gastgeber zeigte wie gewohnt seine sicherere 6:0-Abwehr. Gegen diese wollte das Team eigentlich mit schnellem Tempospiel zu einfachen Toren kommen, doch leider kam die Mannschafft nicht ins Rollen. So fielen wenige Tore, und man ging mit einem Unentschieden in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BL-C Männer

TG Rüsselsheim III – MSG Schwarzbach II 20:27

Die TuS Kriftel informiert:

Sieg im letzten Spiel der Saison

Die Voraussetzungen für das Gastspiel in der Opel-Stadt waren allerdings nicht so gut, fehlten doch gleich vier Stammspieler. Im Hinspiel hatte das Team von Trainer Steffen Wipfler noch knapp verloren und war somit gewarnt. Am Anfang entwickelte sich das Spiel positiv für unsere Jungs. Konzentriert ging es vor allen in der Abwehr zu Werke und im Angriff wurden erfolgreich die Spielzüge durchgespielt. Wieder einmal war der Tempogegenstoß eine starke Waffe. Der Gegner reagierte und stellte seine Abwehr offensiver ein. Das verunsicherte die Spielgemeinschaft aus Kriftel und Hofheim und sie verlor ein wenig den Faden. Die Pause kam genau richtig, hier konnte der Trainer die notwendigen Mittel seiner Mannschaft vermitteln.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

MSG Schwarzbach II – TuS Katzenelenbogen 46:23

Die TuS Kriftel berichtet:

Torfestival am letzten Heimspiel

Eine starke Leistung zeigte die Zweite Mannschaft bei ihrem letzten Heimspiel in der Schwarzbachhalle. Gegen die weit gereisten Gäste hatte das Team im Hinspiel noch eine hohe Niederlage einstecken müssen und war somit gewarnt. Der Tabellennachbar reiste allerdings stark dezimiert an. So entwickelte sich das Spiel von Anfang an positiv für die MSG II. Im Angriff wurde konzentriert gespielt, und viele Tore fielen durch den Tempogegenstoß über die schnellen Außen. Der Gegner haderte jetzt mehr mit dem Schiedsrichter, anstatt mit sich selbst, und verlor dadurch noch einen Spieler und den Trainer. Jetzt waren die Hausherren nicht mehr zu bremsen, und es wurde eine wahre Tor-Flut.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

MSG Schwarzbach II – TG Schierstein II 20:13

Die TuS Kriftel berichtet:

Starke Abwehr bringt den Erfolg

Bis jetzt läuft es für die MSG II in der Rückrunde richtig gut, wurde doch bis auf das Spiel gegen Spitzenreiter Eppstein jede Partie gewonnen. So sollte gegen Schierstein II die gute Leistung fortgesetzt werden. Im Hinspiel musste man dem Gegner noch die zwei Punkte überlassen, so war die Truppe also gewarnt. Konzentriert ging es in die Partie. Hier glänze mal wieder die Abwehr, und das Team ließ in der ersten Halbzeit gerade mal fünf Tore zu. Im Angriff wurde konzentriert gespielt, und hätte der Gäste-Torhüter nicht auch einen guten Tag erwischt, wäre es wohl ein Debakel für Schierstein geworden. So ging es mit einem Sechs-Tore-Vorsprung in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

MSG Schwarzbach II – TSG Eppstein II 21:23

Die TuS Kriftel berichtet:

Den Spitzenreiter lange geärgert

Gegen den Spitzenreiter hatte sich die Truppe viel vorgenommen, gab es doch im Hinspiel eine deutliche Niederlage. Und so entwickelte sich das Spiel dann auch. Beide Mannschaften zeigten sehr guten Handball. Vor allem die Deckung und die Torhüter zeigten über das gesamte Spiel eine Riesenleistung. Stefan Müller erwischte einen besonders guten Tag und vernagelte das Tor. So ging es dann mit einem ganz knappen Vorsprung für die MSG in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

TuS Dotzheim III – MSG Schwarzbach 20:27

Die TuS Kriftel berichtet:

Starke Abwehr und gute Einstellung bringen den Sieg

Viel hatten sich die Männer der Spielgemeinschaft beim Tabellenzweiten vorgenommen, gab es doch im Hinspiel nur eine knappe Niederlage. Gerade die Abwehr sollte stabil sein, gerade dies wurde im Training intensiv trainiert. Schon im letzten Spiel wurde die Kombination „Mo Jo“ erfolgreich ausprobiert. „In diesem Spiel wuchsen die beiden Kreisläufer Johannes Theis und Moritz Gärtner über sich hinaus und machten ihre Sache wirklich sehr gut“, lobte Trainer Steffen Wipfler. Der Rest des Teams ließ sich anstecken, die Abwehr stand und war Garant für den Sieg. Im Angriff wurde geduldig gespielt, und so zogen die Männer vom Schwarzbach Tor um Tor davon. Dotzheim war sichtlich angeschlagen, wehrte sich, schaffte es aber nie, der MSG gefährlich zu werden.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

HSG Mainhandball II – MSG Schwarzbach II 26:27

Die TuS Kriftel berichtet:

und MSG Schwarzbach II – HSG Mainhandball II 23:22 (11:11)

Zwei Spiele, ein Gegner, zwei Siege

Gleich zweimal hintereinander hatte es die MSG Schwarzbach II mit demselben Gegner zu tun. Mit dem Team aus dem Zusammenschluss aus Flörsheim, Raunheim, Kelsterbach kam ein Gegner, der auf Augenhöhe einzustufen war – und so entwickelten sich auch beide Spiele. Nie konnte sich eine der Mannschaften entscheidend absetzten. Ständig wechselte die Führung. Aber in beiden Spielen waren zum Schluss die Herren um Trainer Steffen Wipfer die Glücklicheren. Auch weil die Möglichkeiten zum Wechseln einfach bei der Truppe vom Schwarzbach besser waren. „Man hat gemerkt, dass wir die bessere Bank hatten und Mainhandball zum Ende hin die Kraft ausging“, sagte der Trainer. Der Jubel war auf jeden Fall in beiden Spielen immer riesengroß, denn es war wirklich immer sehr knapp.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

MSG Schwarzbach II – TG Rüsselsheim III 25:28

Die TuS Kriftel berichtet:

Unnötige Niederlage im letzten Spiel des Jahres

Die MSG II musst am Wochenende gegen einen ebenwürdigen Gegner antreten. Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr nervös. Viele technische Fehler schlichen sich ein, so dass sich kein Team entscheidend absetzten konnte. Hier konnte man wirklich sehen, dass beide Teams auf Augenhöhe spielten, und so ging es mit 14:15 in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

TSG Schierstein II – MSG Schwarzbach II 23:20 und PSV GW Wiesbaden – MSG Schwarzbach II 36:41

Die TuS Kriftel berichtet:

Englische Woche mit Niederlage und Sieg

Gleich zwei Spiele musste die MSG II am Wochenende hinter sich bringen. Bedingt durch eine Spielverlegung war das Team am Samstag und Sonntag gefordert. Im ersten Spiel gegen die TSG Schierstein II mussten die Schwarzbächler ohne einen gelernten Rückraum-Mitte-Spieler antreten, und auch auf dem Rest des Rückraums war sehr dünn besetzt. Doch das Team zeigte trotz der vielen Ausfälle Willen und konnte gut mit dem Gegner mithalten. Bis Mitte der ersten Halbzeit stand es noch 8:8, und das Spiel war in alle Richtungen offen. Niklas Wilhelm aus der A-Jugend kam zu seinem ersten Einsatz und zeigte hier gute Ansätze. Auch die Ersatz-Spielmacher David Reindl und Daniel Hipper zeigten, dass ein guter Handballer überall spielen kann. In der zweiten Halbzeit blieb es weiter bis zum Spielstand von 15:14 spannend. Jetzt merkte man aber die fehlenden Mitspieler, und die Kräfte ließen nach. Dies nutzte Schierstein letztendlich aus und konnte einen verdienten Sieg feiern.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

TSG Eppstein II – MSG Schwarzbach II 30:13

Die TuS Kriftel berichtet:

Debakel im Derby

Am späten Sonntagabend hatte sich das Team im Derby in der Burgstadt viel vorgenommen, doch leider konnten keine Punkte entführt werden. Die ersten 20 Minuten sah es nach einem spannenden Spiel aus, kein Team konnte sich entscheidend absetzten, und zwei starke Abwehrreihen ließen nur wenig Tore zu. Bei Stand von 5:5 war noch alles offen. Jetzt brachte die Spielgemeinschaft sich selbst mit vielen Zwei-Minuten-Strafen in Bedrängnis. „Da waren wir eigentlich nur noch in Unterzahl. Hier hatte der Schiedsrichter kein gutes Händchen, die vielen Strafen waren teilweise unberechtigt“, ärgerte sich Trainer Steffen Wipfler. Eppstein nutzte das aber gnadenlos aus und kam immer durch schnelles Spiel zu einfachen Toren. Und so ging das Team mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

MSG Schwarzbach II – TuS Dotzheim III 25:27

Die TuS Kriftel berichtet:

Knappe Niederlage im zweiten Spiel

Eigentlich hatte sich das Team viel vorgenommen, wollte man doch mit einem Sieg in den Händen auf das Oktoberfest des TV Hofheim feiern gehen. Doch leider musste man sich den Dotzheimern geschlagen geben. Gestartet war das Team eigentlich ganz gut, mit schnellem Anstoß und guten Angriffshandball konnten sich die Schwarzbächler in der Anfangsphase leicht absetzen. Doch Dotzheim spielte geduldig und schaffte es immer wieder, gegen die Abwehr der Spielgemeinschaft eine Lücke zu reißen. Und so ging der Wiesbadener Verein mit einem Tor Führung in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer