Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) Landesliga mA Jugend

HSG Hanau – HSG Wetzlar 28:22

Die HSG Hanau berichtet:

Hanaus mA triumphiert mit 28:22 gegen den Deutschen Meister!

Foto:Pressedienst
Mit einer sensationellen Leistung setzten sich die A-Jugendhandballer der HSG Hanau souverän mit 28:22 gegen den amtierenden Deutschen Meister HSG Dutenhofen/Münchholzhausen durch. In der Jugendhandball-Bundesliga waren Trainer, Fans und Verantwortliche in der Hanauer Main-Kinzig-Halle verständlicherweise total aus dem Häuschen. Nach einer knappen 13:12 Halbzeitführung glaubten die Grimmstädter immer an ihren Erfolg. Mit 22:12 Punkten sind die Hanauer weiterhin 4. In der Tabelle und haben weiterhin Anschluss an die Tabellenspitze.
Vor 150 Zuschauern in heimischer Halle musste man krankheitsbedingt auf Lukas Schmitt verzichten. Doch die Mannschaft steckte dies hervorragend weg und verteilte die Verantwortung auf sämtliche Schultern. Die Vorgaben von Trainerduo Hannes Geist und Dominic Scholz wurden von Anfang an hervorragend umgesetzt. Zudem überraschten die Grimmstädter von Beginn an mit einer offensiven Abwehrvariante mit Herausnahme der beiden Wetzlarer Spielmacher. „Positive Emotionen, von denen wir hier in Hanau leben, gepaart mit Spaß, Fokus und Disziplin haben den Ausschlag gegeben“, stellte Hannes Geist zufrieden fest. Auch nach einigen Fehlern wurden die Köpfe nicht hängen gelassen, sondern bis zuletzt gefightet.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Landesliga mB Jugend Oberliga HHV

HSG Hanau mB1 erreicht Landesliga, Oberliga noch möglich

Am vergangenen Sonntag Morgen machte sich der die B1 der HSG Hanau nach einem gemeinsamen Frühstück um 8:30 auf den Weg nach Wiesbaden, um sich dort mit den Teams der HSG VFR/Eintracht Wiesbaden, der HSG Dilltal, der HSG Twistetal und dem TUSPO Obernburg zu messen.

Gleich im ersten Spiel traf man auf den Ausrichter, die HSG VFR/Eintracht Wiesbaden, und es wurde schnell deutlich das Wiesbaden hoch motiviert und konzentriert in das Spiel ging. Unsere Jungs hingegen kamen nicht richtig ins Spiel und lagen so schnell mit 3-4 Toren in Rückstand. Weder in Angriff noch Abwehr konnte die gewohnte Sicherheit gefunden werden und somit ermöglichte man den gut aufspielenden Wiesbadener einen verdienten 20:15 Auftaktsiegt.

Jetzt galt es sich zu schütteln und im nächsten Spiel gegen die HSG Dilltal eine Reaktion zu zeigen. Das Trainerteam Kegelmann/Kosch verändert die Startaufstellung und auch das Deckungssystem, um einen Reizpunkt im Team zu setzen. Diese Veränderungen zeigten dann auch sofort Wirkung und die HSG Dilltal wurde im gesamten Spiel klar beherrscht, was sich auch im Endergebnis von 22:13 wiederspiegelt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer