Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂŒr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Event-Termin

Lichtenberg & Watertight rocken anlĂ€sslich des 125-jĂ€hrigen JubilĂ€ums der TSG Groß-Bieberau die Groß-Bieberauer Kerb

Die TSG Groß-Bieberau informiert:

Am 28. Oktober ist Kerb in Groß-Bieberau und die Handballer richten in der Großsporthalle ein Folkkonzert aus.

So schön kann Heimat klingen: Die Band Lichtenberg aus Ober-Ramstadt besingt in Mundart den Odenwald und das Hessenland, ganz unverblĂŒmt und ehrlich.

Plakat: Pressedienst
Eine hessische Band startet durch, mit einer Idee, die den Ober-RamstĂ€dtern in einer Ebbelwoi-Laune kam: Die Mundart-Lieder, die sie quasi mit der Muttermilch aufgesogen haben, aufleben lassen, sie moderner gestalten und auch jĂŒngeren Leuten nĂ€herbringen. Gesagt, getan! In kĂŒrzester Zeit schafften es die Jungs mit ihrem Hit „Scholze Gret“ ĂŒbers Internet regional bekannt zu werden, ihr DebĂŒtkonzert zum Album „Das GlĂŒck liegt vor der TĂŒr“ (2016) war ruckzuck ausverkauft, ebenso das Konzert im Februar 2017 in der DarmstĂ€dter Centralstation.
Mit einer Mischung aus selbst komponierten StĂŒcken und Songs, deren Texte von bekannten OdenwĂ€lder Liedern ĂŒbernommen wurden, vereinen sie ein bunt gemischtes Publikum vor der BĂŒhne – und begeistern. Erfrischend unverblĂŒmt und ehrlich besingen Marcel Zocher, Thorsten Großkopf, Sebastian Altzweig, Thomas Markovic und Lazaros Dimitriou den Odenwald und das Hessenland, erzĂ€hlen Geschichten aus der Heimat, fördern den Dialekt und erschaffen somit ganz nebenbei neues hessisches Kulturgut.

Watertight

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Jugend-Förderung mB Jugend mC-Jugend

Großteil der wC und wB der JSG Buchberg zum Austausch in Israel

Die JSG Buchberg informiert:

Vom 06.10. bis einschließlich 15.10. sind 12 MĂ€dchen und sechs Betreuer (Trainerpaar Ruhlandt, sowie einige Eltern der Spielerinnen) in Israel.

Foto: Pressedienst
Im Sommer waren schon die israelischen Spielerinnen nebst Trainer und Betreuer zu Besuch.
Das Wetter ist herrlich (immer um die 30 Grad) und der erste Regen in Israel diesen Jahres war auch schon da. Alle waren schon auf der Massada und am Toten Meer schwimmen und relaxen. Hier gibt es dann meist auch Strandpicknicke. Das erste Training wurde absolviert (gegen die Eltern / Betreuer) und der Carmel Market erobert. Es wird viel gelacht, getanzt und ausgetauscht.
Ein bisher rundum gelungener Austausch, der bestimmt wiederholt wird.

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Jugend-Förderung

Ballsport-Schnuppertag an der Lindenschule in Kriftel

Die TuS Kriftel berichtet:

Die Handball-Initiative RheinMain veranstaltet mit ihrem Kooperationspartner SĂŒwag Ballsport-AGs an Schulen, Ballsport-Schnuppertage an KindergĂ€rten und Aktionstage an Grundschulen sowie KindergĂ€rten im Rhein-Main-Gebiet, um Kindern und Jugendlichen einen altersgerechten Zugang zum Ballsport zu ermöglichen.

Foto: Pressedienst

Jetzt besuchte die Handball-Initiative die Lindenschule in Kriftel, um einen Ballsportschnuppertag mit UnterstĂŒtzung der TuS Kriftel durchzufĂŒhren. Die Kooperation der Abteilung Handball der TuS Kriftel mit der Lindenschule und der Weingartenschule ist ĂŒber Jahre gewachsen. Auch bei diesem Aktionstag hat das gute Zusammenspiel dieser beiden Schulen zu einem gelungenen Ballsporterlebnis fĂŒr die SchĂŒler beigetragen. Durch eine Handball AG, an der beide Schulen mitwirken, sollen handballinteressierte Kinder auch im weiteren Verlauf des Schuljahres gefördert werden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Feriencamp

RĂŒckblick und Vorschau auf die Handball-Camps im Sommer und Herbst

Commevent Kiel – Das Handball-Camp informiert:

Nach den Camps ist vor den Camps

Fotos: Pressedienst CommEvent
RĂŒckblick und Vorschau auf die Handball-Camps im Sommer und Herbst Kiel. Wenn die Sommerferien beendet sind und das neue Schuljahr in allen BundeslĂ€ndern begonnen hat, steht fĂŒr die Handball-Camps aus Kiel eine kurze Verschnaufpause auf dem Programm. Nach den Veranstaltungen im Juli und August bleiben immerhin einige Wochen Zeit, bis Ende September bereits die nĂ€chsten Camps in den Herbstferien starten. Grund genug, auf einen ereignisreichen Sommer zurĂŒckzuschauen und einen ersten Blick auf die nĂ€chsten Handball-Events im Herbst zu werfen.
Großer Beliebtheit erfreuten sich die Ferieninternate mit dem Deutschen Handballbund in Naumburg sowie dem THW Kiel in Kiel. An jeweils neun Tagen trainierten junge Nachwuchstalente wie in den vergangenen Jahren auf höchsten Niveau in ihren Sommerferien und erlebten nebenbei spannende Highlights in der Freizeit abseits des Handballfeldes. So durften sich die Kids in Naumburg ĂŒber einen Besuch samt Fragerunde bei den Bundesliga-Profis des SC DHfK Leipzig freuen.

In Kiel schauten die Teilnehmer mit großer Begeisterung bei einer Trainingseinheit des THW Kiel zu und konnten sich anschließend Autogramme von ihren Stars wie Andreas Wolff oder Christian Zeitz sichern.
Neben bereits etablierten Veranstaltungen wie den Ferieninternaten mit DHB und THW sorgten auch mehrere Premieren fĂŒr Spaß und Abwechslung in den sechswöchigen Sommerferien.
In Hannover und Stuttgart wurden die Handballschulen fĂŒr 6- bis 11-JĂ€hrige Handballknirpse mit UnterstĂŒtzung der örtlichen Bundesliga-Clubs durchgefĂŒhrt. WĂ€hrend Recken-Maskottchen „Hektor“ von der TSV Hannover-Burgdorf den Kids einen Trainingsbesuch im Camp abstattete, schauten mit Stefan Salger und Michael Schweikardt zwei Profis des TVB 1898 Stuttgart beim Training in Waiblingen vorbei.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Event-Termin MĂ€nner

Benefiz-Spiel: TSG Ketsch Moskitos – TG Hochdorf

Die TSG Ketsch Moskitos informieren:

Plakat: Pressedienst

Hilfe fĂŒr Stella – das ist das Ziel der Handballer der TSG Ketsch

Am Mittwoch, 20.September tritt der Kreisligist dafĂŒr in der Neurotthalle Ketsch zum Benefizspiel an.
Zu Gast sind die Pfalzbiber des PfÀlzer Drittligisten TV Hochdorf. Los geht es um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.

Die neunjĂ€hrige Stella ist von Geburt an auf Pflege angewiesen, leidet an einer seltenen Hirnkrankheit und ist an den Rollstuhl gebunden. Doch sie benötigt nun einen Lift, der sie mit dem Rollstuhl selbstĂ€ndig vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer transportiert. Ein unschĂ€tzbares StĂŒck LebensqualitĂ€t, aber fĂŒr die Eltern nicht zu stemmen.
Die TSG-Handballer wollen helfen und bauen dafĂŒr auf die rheinĂŒbergreifende UnterstĂŒtzung der Handballfamilie.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin

Die Schwarzbach Handballer radeln fĂŒr Marc und spielen gegen SG Bruchköbel

Die JSG Schwarzbach berichtet:

Fotos: Pressedienst

Die mB.- Jugend der JSG Schwarzbach hat den sensationellen dritten Platz beim ZĂŒrich Jugend Cup noch kaum verdaut, da klingelten am frĂŒhen Sonntag morgen schon wieder die Wecker.

UrsprĂŒnglich stand zwar erst um 10:00h eine Trainingseinheit auf dem Plan bevor es dann um 12:00h ĂŒber 3 mal 30 Minuten gegen die SG Bruchköbel gehen sollte, wir haben den Start des Spiels aber um eine Stunde nach hinten verschoben.
Um 09:30h war Treffpunkt hinter der Schwarzbacharena, mit FahrrĂ€dern und Sporttasche auf dem RĂŒcken, bevor es dann auf Bitten des Krifteler Karneval Klubs um 09:44h galt möglichst viele Radfahrer zusammen zu bekommen. Der Main Taunus Kreis wurde 90 Jahre alt, das Kreishaus 30 Jahre und Landrat Michael Cyriax hat im Rahmen dessen dazu aufgerufen gute Aktionen zu unterstĂŒtzen. Mehr noch, die grĂ¶ĂŸte Gruppe die zusammen kommen wĂŒrde und gemeinsam am Kreishaus angeradelt kommt bekommt fĂŒr einen guten Zweck 500€.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Allgemein Event-Termin

20 Jahre Verein Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main e.V.

Daniel Meuren, stellvertretender Vorsitzender:

„Wir feiern in diesem Jahr das JubilĂ€um zum 20. Jahrestag unserer GrĂŒndung. Bei unserem Sommerfest am 26. August ab 15 Uhr auf dem GelĂ€nde der Bereitschaftspolizei in Mainz-Hechtsheim ist eine gĂŒnstige Gelegenheit, unseren Verein kennenzulernen.

Über unsere GeschĂ€ftsstelle in der Carl-Zeis-Straße 32, 55129 Mainz kann man zu den BĂŒrozeiten in Kontakt treten mit dem Verein, selbstredend auch telefonisch unter 06131 / 5760784.“

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Feriencamp Turniere

Offenes Jugend-Camp mit Dago Leukefeld bei der SG Bretzenheim

Die SG Bretzenheim informiert:

Am 07./08. Oktober veranstaltet die SG Bretzenheim in Zusammenarbeit mit Leukefeld Handball, der SV Sparkassenversicherung und dem Jugendförderverein der SG ein Handball-Camp fĂŒr Minis und E-Jugendliche.

Hierbei handelt es sich um ein offenes Camp – d.h. auch Kinder aus anderen Vereinen sind herzlich willkommen!
Bereits seit mehreren Jahren arbeiten Dago Leukefeld und die SG erfolgreich zusammen. Neben Trainerfortbildungen begleitet der EHF Master Coach die Jugend der SG ins alljĂ€hrliche Trainingslager. Hier begeistert der engagierte ThĂŒringer mit seinen kreativen Trainingsinhalten in jedem Jahr aufs neue auf Jugendliche und Trainer.
Wir freuen uns, dass wir die Zusammenarbeit weiter intensivieren können und dass nun auch unsere JĂŒngesten davon proitieren können.

Los geht es am Samstag mit den Minis, am Sonntag folgt das Training fĂŒr die E-Jugend. Dennoch sind beide Altersklassen auch an beiden Tagen willkommen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 1. Bundesliga Event-Termin MĂ€nner

Die MT Melsungen zu Gast in der Rotweinstadt

Event-Spiel: HSC Ingelheim – MT Melsungen 24:50 (10:23)

 

Meine HBZ-Bilderserie vom Spiel fĂŒr alle nach weiterlesen.
Es sind diesmal besonders viele Bilder da ich denke, dass das fĂŒr alle Beteiligten ein toller Event-Abend war.
Viel Spass beim Angucken! Euer Axel

AnlÀsslich ihres 50-jÀhrigen JubilÀums hatte sich die HSC Ingelheim ein besonderes Highlight gegönnt und Michael Roths Team zum Event-Spiel eingeladen.
Eine klasse Idee wie ich, und die vielen Fans in der Halle wohl auch fanden. Denn die Halle war komplett ausverkauft! Und so war alles fĂŒr ein tolles Handball-Event gerichtet.
Ingelheims Trainer Mario Mitschke zeigte sich vor dem Spiel noch skeptisch:
„Mal sehen wie das wird. Wir haben gestern noch Videostudium gemacht und uns einige SpielzĂŒge ausgedacht. Und ich hoffe so, dass wir nicht nur drei – vier Tore machen.“

Aber die Angst war ganz unbegrĂŒndet, denn nachdem sich die Gastgeber an die großen langen Kerls gewöhnt hatten – denn es ist schon faszinierend einen Finn Lemke in LebensgrĂ¶ĂŸe vor sich stehen zu sehen – konnte auch Ingelheim etliche Chancen umsetzen.
So waren die 4 Tore schon schnell erreicht. Somit bekamen die Zuschauer natĂŒrlich auch etliche tolle Aktionen ihres Teams zu sehen. Sei es schöne Tore im Angriff, aber auch einige gute Paraden ihre Torleute gegen die Profis aus Melsungen.
Aber auch die GĂ€ste griffen tief in die Trickshow-Kiste. Kempa ist doch schon normal, also brachten die Profis schon frĂŒh einen Doppel-Kempa den Michael Allendorf mit einem Treffer abschloss. Aber auch ein gesprungener RĂŒckwĂ€rtswurf und andere schöne SpielzĂŒge wurde den Zuschauern geboten.
Passend zum Anlass endete das Spiel mit dem erwarteten Sieg der GĂ€ste bei einem 24:50 Endstand. Dabei war Michael Allendorf mit 9 Toren der erfolgreichste Werfer und Neuzugang Tobias Reichmann trug auch mit sieben Tore zum Endstand bei. Paulina Gollas (Meenzer Dynamites, aktuell bei der EHF U17 EURO) Bruder Johannes beteiligte sich heute mit 3 Toren am Melsungener Sieg.
Und so hatten wohl alle einen schönen Abend und auch Mario Mitschke war jetzt sehr zufrieden.
„Ich habe tatsĂ€chlich auch Probleme im Team gesehen, an denen wir in den nĂ€chsten Wochen arbeiten werden. Aber auch viele schöne Aktionen. Und wenn die gegen einen Bundesligisten funktionieren so habe ich dann doch Hoffnung, dass wir sowas auch gegen unsere Liga-Gegner abrufen können!“
Also ich drĂŒcke dafĂŒr alle Daumen!

Wegen der vielen Bilder kann es einen Moment dauern bis die Seite nach weiterlesen aufgebaut ist …

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Event-Termin MĂ€nner Turniere

16. OdenwĂ€lder Weininselturnier in Groß-Umstadt

Der TV Groß-Umstadt informiert:

Bereits zum 16. Mal veranstaltet die MSG Groß-Umstadt das Turnier um den Großen Pokal der OdenwĂ€lder Weininsel, mit fĂŒnf Mannschaften aus der 3. Bundesliga und drei Oberligisten.

Daneben organisiert die Groß-UmstĂ€dter Handballschule (GUHS) an 3 Tagen ein Handball Sommer Camp fĂŒr Kinder von 8 bis 14 Jahren unter Leitung der Trainer Ralf Ludwig und Marko Sokicic, die unterstĂŒtzt werden von den Spielern der 1. Mannschaft, David Acic, Ben Göttmann und Roman Wesche.
Wir werten damit die Turnierlandschaft und die Vorbereitungsphasen im sĂŒdhessischen Handball weiter auf und bieten wieder einmal spannende Spiele mit den neu formierten Mannschaften, die sich bei dieser Gelegenheit in der Region prĂ€sentieren können. Handball ist nach wie vor eine der attraktivsten Ballsportarten und kaum eine andere Sportart kann in Sachen Dynamik und Spannung da mithalten. Sie bekommen was geboten und erleben die einmalige TurnieratmosphĂ€re hochklassiger Handballteams mit Action, vielen Toren und Dramatik.
In der Gruppe „Milan“ treffen mit den Mannschaften aus Groß-Umstadt und Kirchzell zwei ehemalige Drittligisten, der Aufsteiger in die 3. Liga die SG Bruchköbel und der Aufsteiger in die Oberliga SG Babenhausen aufeinander.
In der Gruppe „Inter“ startet unser Nachbar Groß-Bieberau und die HSG Rodgau Nieder-Roden, gemeinsam mit den weiteren Drittligisten HSC Bad Neustadt und TV Gelnhausen.
Das Turnier hat sich in den Jahren zu einem der grĂ¶ĂŸten und beliebtesten Vorbereitungsturnieren SĂŒdhessens entwickelt und erfreut sich großen Zuspruchs.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Event-Termin Frauen

Slavia Prague kommt mit drei Nationalspielerinnen nach Ketsch

Die KurpfalzbÀren berichten:

Besuch aus der „Goldenen Stadt“

Foto: Pressedienst
Am Donnerstag, 18:30 Uhr, treffen die KURPFALZ BÄREN in der Neurotthalle Ketsch auf den Vierten der Tschechisch/ Slowakischen Interligue und dem aktuellen tschechischen Vizemeister SLAVIA PRAGUE.
Erst seit einem halben Jahr ist der ehemalige Trainer Richard Ƙezáč wieder im Amt. Er löste die unglĂŒcklich handelnde Peter Vitkove ab, die in der vergangenen Saison noch als Co-Trainerin in Prag ihre Arbeit machte. Die Mannschaft, die zur Halbzeit in der Interligue nur in einer Nebenrolle mitspielte, ging erst einmal Skifahren und beendete die Saison auf dem fĂŒnften Tabellenplatz. Erst im Playoff gegen Banik Most unterlag man im dritten und entscheidenden Spiel.
Im letzten Jahr kam in der zweiten Runde gegen die dĂ€nische Spitzenmannschaft aus Yborg das „Aus“ im EHF Cup. In der ersten Runde wurde noch das schwedische Team aus Urkur bezwungen. Also insgesamt ein hochkarĂ€tiger Gegner fĂŒr unsere BÄREN.
Die erste BewĂ€hrungsprobe fĂŒr SLAVIA PRAGUE in der kommenden Saison ist die am 12. September angesetzte Qualifikation zum EHF–Cup gegen die Mannschaft vom HC BNTU-BelAZ Minsk (Weißrussland).
Slavia Prague kommt mit drei Nationalspielerinnen

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Event-Termin Frauen

Turnier der TuS Kriftel gegen Zweitligisten: Tests sind fĂŒr Damen I das A und O

Die TuS Kriftel berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

 

Meine HBZ-Bilderserie vom Spiel gegen die 05er nach weiterlesen

Christian Albat, Trainer der Krifteler Damen I in der 3. Liga, ist ein Freund von Testspielen.

Denn nur so könne wettkampforientiert gearbeitet werden. Das sei die beste Vorbereitung des Neulings auf eine herausfordernde Saison in der 3. Liga. Der Klassenverbleib ist das Mindestziel, Albat sieht sein Team besser, aber vor allem auch variabler aufgestellt als vor zwei Jahren, als die Damen ebenfalls in die 3. Liga sprangen – dann aber mit nur einem Punkt abstiegen. Und so testet er in der zweiten Vorbereitungsphase fleißig, damit sich die Spielerinnen an die neue, etwas rauere Luft in höheren Gefilden gewöhnen können.
Am vergangenen Wochenende waren daher sogar zwei Zweitligisten in der Schwarzbachhalle zu Gast: Aufsteiger SG 09 Kirchhof und das seit Jahren etablierte Team der FSG Mainz 05/Budenheim. Die Damen aus der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz gewannen am Ende auch – dank eines knappen Sieges ĂŒber Kirchhof. Die Krifteler Damen wurden Dritter mit zwei Niederlagen, die unterschiedlicher nicht hĂ€tten sein können. WĂ€hrend die Gastgeberinnen gegen Mainz/Budenheim im letzten Spiel kein Land sahen, hielten sie gegen Kirchhof ĂŒber weite Strecken prima mit. „Das war echt gut“, sagte Albat nach dem 26:32. Mit 6:4 und 7:6 fĂŒhrten die Damen sogar, zur Halbzeit stand es nur 10:12. Bis zum 18:20 war man sogar dran, dann zog Kirchhof auf 26:18 davon. Doch nach der Auszeit gewann Kriftel immerhin die letzten Minuten und konnte das Ergebnis sehr achtbar gestalten. Laut Albat hatten bei Kirchhof zwei Spielerinnen gefehlt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Frauen Oberliga HHV

Vorbereitungsturnier der HSG Weiterstadt/ Braunshardt/ Worfelden

Die HSG Weiterstadt/ Braunshardt/ Worfelden berichtet – Fotos: Axel Kretschmer

 

Eine HBZ-Bilderserie vom Spiel gegen Griedel nach weiterlesen

Was zuerst nur ein Vorbereitungsspiel zweier Mannschaften sein sollte, entwickelte sich dann zum „1. BrĂ€uschter Cup“.

Weitere Testspielanfragen nutzte Trainerin Johnson einfach und lud alle ein, um kompakt in Turnierform mehrere Spiele zu absolvieren.
Schade aus ihrer Sicht nur, dass eine komplette RĂŒckraumformation plus eine Außenspielerin nicht zur VerfĂŒgung standen, aber dieses „Problem“ haben vermutlich alle Amateurmannschaften in der Urlaubszeit. So erhöhte sich eben die Spielzeit fĂŒr die noch verbleibenden Spielerinnen und diese konnten sich ein wenig einspielen.
In der Gruppe eins spielten die HSG WBW 1 (Aufsteiger Oberliga), der TV Idstein (Aufsteiger Landesliga Mitte) und der TV Griedel (LL Mitte).
In der Gruppe zwei spielten die SG OBZ (Aufsteiger 3. Liga SĂŒd), die TSG Eddersheim 2 ( LL Mitte) und die HSG WBW 2 (BOL Darmstadt).

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin

Testspiel der RNL gegen die MSG Groß-Bieberau/ Modau

Die MSG Groß-Bieberau/ Modau berichtet:

Eine Bilderserie der MSG Groß-Bieberau/ Modau vom Spiel nach weiterlesen

Handball und der Odenwald – dass passt einfach sehr gut zusammen.

Alle Fotos Pressedienst MSG Groß-Bieberau/ Modau – JĂŒrgen Pfliegensdörfer
Und wenn dann auch noch der amtierende Deutsche Handballmeister zu Gast ist, passt es erst recht. Die Rhein Neckar Löwen gaben sich zum 125-jĂ€hrigen JubilĂ€um der TSG Groß-Bieberau die Ehre und 1050 Zuschauer in der proppenvollen Großsporthalle gaben den richtigen Rahmen. es entwickelte sich ein sehr munteres Spielchen, dass selbstverstĂ€ndlich von dem Bundesligisten bestimmt wurde. Zur Halbzeit fĂŒhrten die GĂ€ste aus dem Badischen mit 19:8, doch versteckten sich die MSG Falken keineswegs. RNL-Coach konnte bis seine beste Mannschaft aufbieten und die fand von Beginn an sehr gut in die Begegnung. Vor allem Rafael Baena sorgte am Kreis fĂŒr mĂ€chtig viel Tempo und die Abwehr des Drittligisten hatte jede Menge mit dem Spanier zu tun, Am Ende war er mit sieben Treffern sogar bester Werfer der Rhein Neckar Löwen, gemeinsam mit Jerry Tollbrink und Alexander Petersson. Klar, gegen die langen Abwehrspieler war durch die Mitte wenig zu erreichen, aber von Außen gelangen Kris Jost, Robin BĂŒttner und Lucas Bauer sehr schöne Treffer. Das war alles andere als nach dem Geschmack von RNL-Keeper Andreas Palicka oder Coach Jacobsen. Am Ende gab es einen standesgemĂ€ĂŸen 47:17-Erfolg fĂŒr die Löwen. Sie traten bis auf den leicht angeschlagenen Andi Schmid mit allen Assen in Groß-Bieberau an. Auch MSG – Trainer Thorsten Schmid ließ sein komplettes Team gegen die Löwen spielen. Vor allem Neuzugang Markus Semmelroth zeigte drei sehr schöne Treffer. Alle bekamen ordentliche Spielzeiten.  

• Weiterlesen »»»

Rubrik: 3. Liga Event-Termin MĂ€nner

Trainer Beer: Wir sind auf einem guten Weg

Die HSG Hanau berichtet:

Drei Siege und eine Niederlage beim f.a.n. Cup

Foto: Pressedienst HSG Hanau
Drei Siege und eine Niederlage: So lautet die Bilanz vom f.a.n. Cup aus Sicht der HSG Hanau. Beim Turnier in Kahl/Kleinostheim kam es dabei erstmals zum Aufeinandertreffen mit der unmittelbaren Konkurrenz aus Gelnhausen und Großwallstadt. Trainer Patrick Beer zog nach intensiven Vorbereitungstagen ein rundherum positives Fazit.
„Der Fokus liegt derzeit darauf, dass sich die Mannschaft besser einspielt und sich als Team findet. Die Spieler reden miteinander und sind dabei Abstimmungsprobleme zu lösen. Das hat mir gut gefallen“, sagte Beer nach den anstrengenden drei Tagen, in denen er neben den Spielen zusĂ€tzliche Trainingseinheiten angesetzt hatte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin

Testspiel der Rhein Neckar Löwen bei den MSG Falken in Groß-Bieberau

Die MSG Groß-Bieberau/ Modau informiert:

Mit einem Leckerbissen beginnt die neue Handballsaison

Ein ganz besonderes Spiel bietet die MSG Groß-Bieberau/ Modau seinen Handballfans am 5. August 2017 in der Großsporthalle in Groß-Bieberau. AnlĂ€sslich des 125-jĂ€hrigen JubilĂ€ums gelang es, das Spitzenteam der RNL, den zweifachen Deutschen Meister, zu verpflichten. Es ist eine der besten Möglichkeiten, einmal die Handballstars hautnah erleben zu können.
Patrick Groetzki, Andy Schmid, Alexander Petersson – diesen Namen versprechen großes HandballvergnĂŒgen, Autogramme inclusive. Das Spiel findet m 19.00 Uhr in der Großsporthalle in Groß-Bieberau statt. Das MSG-Trainerduo Thorsten Schmid und Co-Trainer Oliver LĂŒcke freuen sich bereits wie das gesamte Team auf dieses Spiel.
„Es ist ganz sicher etwas Besonderes, gegen einen amtierenden Deutschen Meister antreten zu können. Alle fiebern dem Spiel entgegen und haben im Training und den bisherigen Testspielen Vollgas gegeben. Ich bin mit dem jetzigen Stand Ă€ußerst zufrieden und wir hoffen, dass wir die Löwen ein wenig Ă€rgern können. Die vielen Nationalspieler einmal als Gegner antreffen zu können, dass hat schon was“, so die Vorfreude von Trainer Thorsten Schmid. Zum Spiel wird eine ausverkaufte Großsporthalle erwartet. Es gibt noch zahlreiche Stehplatzkarten. Die SitzplĂ€tze waren sehr schnell ausverkauft.

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin

TVB 1898 Stuttgart und Handball-Camp veranstalten erstes Handball Ferien-Camp

Commevent Kiel – Das Handball-Camp informiert:

Premiere im SĂŒden

Premiere im SĂŒden – TVB 1898 Stuttgart und Handball-Camp veranstalten erstes Handball Ferien-Camp – Foto: Pressedienst – Heiko Potthoff
Stuttgart. Welcher Nachwuchshandballer hat nicht schon einmal davon getrÀumt, von einem echten Profi trainiert zu werden und dabei Tipps aus erster Hand zu bekommen? Diese vielleicht einmalige Möglichkeit haben nun alle Kids im Alter zwischen 6 und 12 Jahren vom 23. bis 25. August in Stuttgart. Dann veranstalten die Handball-Camps gemeinsam mit Bundesligist TVB 1898 Stuttgart das erste Handball Ferien-Camp in der Gemeindehalle
Bittenfeld. Unter der Anleitung von ausgebildeten Coaches wird drei Tage am StĂŒck geĂŒbt und geschwitzt, ohne dabei den Spaß zu kurz kommen zu lassen. Immerhin bietet das bewĂ€hrte Trainingskonzept der Handball-Camps eine gute Mischung aus fördernden, altersgerechten Einheiten und jeder Menge spielerischer Abwechslung fĂŒr die Kids. Zwei Trainingseinheiten pro Tag sowie die Verpflegung und ein Camp-Shirt von AusrĂŒster Kempa sind des Weiteren inklusive.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin MĂ€nner

Dritte Auflage des Weininselturniers II

Die MSG Groß-Umstadt informiert:

Zum dritten Male findet am kommenden Wochenende das OdenwÀlder Weininselturnier II mit Mannschaften aus der Region statt

Freitag, 04.08. – Sonntag, 06.08.2017

Gruppe 1

MSG Umstadt/Habitzheim
BSC Urberach
HSG Rodenstein
TGB Darmstadt

Gruppe 2

MSG Groß-Zimmern/Dieburg
MSG Odenwald
TV Reinheim
TV Beerfelden

Der Spielplan:

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Event-Termin MĂ€nner

Spielplan 3. Tag f.a.n.-Cup Kleinostheim

Mit den Samstag Ergebnissen Tages steht der Bundesligisten-Spielplan fĂŒr den finalen Sonntag fest

Die beiden etablierten Bundesligisten konnten sich jeweils gegen die Aufsteiger durchsetzen.

HC Erlangen – TV HĂŒttenberg 30:28 (13:11)

HĂŒttenberg konnte dem HC-Erlangen aber die komplette erste Halbzeit lange kontra bieten und so ging es auch mit einem machbaren 13:11 in die Halbzeitpause.
Erst in der zweiten Halbzeit zeigte der etablierte Bundesligist langsam seine Möglichkeiten und konnte so einen knappen Vorsprung herausspielen, der dann am Ende aber auch einen knappen 30:28 Sieg brachte.

VfL Gummersbach – TSG Lu.-Friesenheim 28:21 (17:9)

Deutlich mehr hatten die Eulen mit dem VFL Gummersbach ihre liebe Not. Schnell war Gummersbach enteilt und auch der Halbzeitstand von 17:9 war schon deutlich. Aber Ludwigshafen gab nie auf und legte immer wieder nach. Immer wieder schrumpfte der RĂŒckstand so auf machbare 1-2 Tore aber letztendlich gelang es Gummersbach dann doch einen deutlichen Start-Ziel hinzulegen. Endstand 28:21

Somit ergibt sich fĂŒr den morgigen Sonntag folgende spannende Konstellation :
12:00 Uhr Spiel 10 HSG Hanau – TV Gelnhausen
13:15 Uhr Spiel 11 TV Großwallstadt – HSG Hanau
14:30 Uhr Spiel 12 TV Großwallstadt – TV Gelnhausen
15.45 Uhr Einlagespiel Jugend Handballcamp
17:00 Uhr Spiel 13 TV HĂŒttenberg – TSG Lu.-Friesenheim
19:00 Uhr Spiel 14 HC Erlangen – VfL Gummersbach

Meine Bilderserie von einigen der Samstagspiele folgt zusammen mit den Endergebnissen des morgigen Tages

Rubrik: Event-Termin MĂ€nner

Ergebnisse 1.Tag und 2. Tag f.a.n.-Cup Kleinostheim

Die HSG94 Kahl/Kleinostheim informiert:

Freitag 28.07.2016
18:00 Uhr Spiel 1 HSG Kahl/Kleinostheim : TV Kirchzell 15:16 (5:7)
19.15 Uhr Spiel 2 TV Kirchzell : HSG Hanau 17:20 (9:9)
20:30 Uhr Spiel 3 HSG Kahl/Kleinostheim : HSG Hanau 21:25 (12:14)

Samstag 29.07.2016
12:45 Uhr Spiel 4 HSG Kahl/Kleinostheim : TV Gelnhausen 11:19 (3:9)
14:00 Uhr Spiel 5 TV Gelnhausen : TV Kirchzell 17:20 (8:9)
15:15 Uhr Spiel 6 HSG Kahl/Kleinostheim : TV Großwallstadt 11:19 (4:9)
16:30 Uhr Spiel 7 TV Großwallstadt : TV Kirchzell 21:6 (9:2)
18:00 Uhr Spiel 8 HC Erlangen : TV HĂŒttenberg 30:28 (13:11)
20:00 Uhr Spiel 9 VfL Gummersbach : TSG Lu.-Friesenheim 28:21 (17:9)

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Frauen MĂ€nner

Zwei Handballfeste in Groß-Bieberau

Die TSG Groß-Bieberau informiert:

Zu einem ersten Testspiel treten die Damen der HSG Bensheim-Auerbach am Freitag (21. Juli) in Groß-Bieberau an.

Die Flames sind in der letzten Saison ĂŒberaus souverĂ€n Meister der Zweiten Handball-Bundesliga geworden und stiegen in die Erste Liga auf. Vor knapp drei Wochen hat Trainerin Heike Ahlgrimm zum Trainingsauftakt gebeten und nun folgt nach harter Vorbereitungszeit ein erstes Testspiel. Gegner ist das Bezirksoberligateam der FSG Gersprenztal. Die Partie findet im Rahmen des 125-jĂ€hrigen Vereinsbestehens der TSG Groß-Bieberau statt und ist der sportliche Auftakt im JubilĂ€umsjahr. VerstĂ€rkung erhĂ€lt das Team von Spielerinnen aus Groß-Bieberau, Modau und Reinheim. In der zweiten Halbzeit wird auch Lisa Mössinger fĂŒr die FSG das Trikot ĂŒberziehen, davor spielt sie fĂŒr die Flames. Lisa Mössinger beendete nach elf Jahren Bundesligahandball nach der Aufstiegssaison ihre Handballkarriere und wird nun im Trainerstab des Bundesligisten eingebunden sein. Sie wird kĂŒnftig die Junior-Flames in der Landesliga trainieren. Vor der Partie wird sie gemeinsam mit Heike Ahlgrimm und Florian Bauer, er trainierte die Flames zwei Jahre und spielte lange Zeit fĂŒr die MSG Groß-Bieberau/ Modau in der zweiten und dritten Handballbundesliga, ein Kindertraining im Rahmen eines Handball-Camps leiten. Die Handballpartie findet dann um 19 Uhr in der Großsporthalle am Weßner statt.

Am 5. August kommt es zu nĂ€chsten Handballhighlight in Groß-Bieberau. Dann treten die Drittligahandballer der MSG Falken gegen den zweifachen Deutschen Meister, die Rhein Neckar Löwen, an. MSG-Trainer Thorsten Schmid freut sich bereits auf diese Partie: „Es ist fĂŒr uns einfach ein Riesenspaß gegen solch eine Mannschaft spielen zu dĂŒrfen. Meine Spieler sind voller Vorfreude und wollen alle fit in die Partie gehen. Gerade fĂŒr die neuen Spieler ist das eine tolle Möglichkeit, sich den Fans vorstellen zu können“. FĂŒr die Begegnung gibt es keine Sitzplatzkarten mehr. Im Vorverkauf und an der Abendkasse sind jedoch noch Stehplatzkarten erhĂ€ltlich. Die Partie beginnt um 19 Uhr, ebenfalls in der Groß-Bieberauer Großsporthalle.

Rubrik: Event-Termin

JubilÀumsspiel des HSC Ingelheim gegen die MT Melsungen

Der HSC Ingelheim informiert:

FĂŒr das 50-jĂ€hrige JubbilĂ€um sollte es natĂŒrlich eine Kracherveranstaltung werden und so ist der HSC sehr froh, dass die MT Melsungen ihre Zusage gegeben hatte

Dass bei der MT Melsungen in der kommenden Saison einige deutsche Nationalspieler spielen, macht diesen Gegner natĂŒrlich besonders attraktiv
Und dabei ist es jetzt auch noch ein interessanter Zufall ist, dass Trainer Michael Roth auch schon vor 10 Jahren beim 40-jĂ€hrigen JubilĂ€um mit dem TV Großwallstadt in Ingelheim zu Gast war.
Das Spiel findet Spiel am Mittwoch dem 09.08.2017 um 19 Uhr in der Halle der Kaiser-Pfalz-Realschule Ingelheim (Ludwig-LangstÀdter-Str. 6) statt.
Und auch wenn sich der HSC in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt hat, so ist das Spiel trotzdem eine enorme Herausforderung fĂŒr den Verein und er hofft dass so viele Handballinteressierte auch von außerhalb in die Halle gelockt werden.
Vorverkaufsstellen sind Schrauben Wolf (Bahnhofstraße 48) und VersicherungsbĂŒro Bitz (Binger Straße 68), und es wird auch eine Abendkasse geben, jedoch ohne Garantie, dass es dann noch Karten gibt!
Die Kosten:
Erwachsene 10 €, Kinder 5 €

Rubrik: Event-Termin

Vormerken: 6. Familien-Sport-Fest Frankfurt am 1.Juli

Auf Youtube: Trailer FamilienSportFest 2017 lang - hier klicken

Von 13.00 bis 20.00 Uhr im Stadion am Brentanobad und im Brentanobad.

www.familiensportfest.de

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Feriencamp

Handballcamp 2017 im Rahmen des f.a.n. Cups in Kleinostheim

Die HSG94 Kahl/Kleinostheim informiert:

Der Handballnachwuchs trainiert im 3-tÀgigen Handball-Camp rund um den 14. f.a.n.-Cup bei der HSG 94 Kahl/Kleinostheim

Bei der 14. Auflage des f.a.n.-Cup der HSG 94 Kahl/Kleinostheim treffen vom 28. Juli bis 30. Juli 2017 nicht nur die vier Bundesligamannschaften des VfL Gummersbach, HC Erlangen, TV HĂŒttenberg und der TSG Ludwigshafen/Friesenheim aufeinander.
In Zusammenarbeit mit den Handball-Camps aus Kiel veranstaltet die HSG 94 Kahl/Kleinostheim erneut ein dreitĂ€giges exklusives Handballcamp fĂŒr 8-12-jĂ€hrige Nachwuchshandballer. Das Jugendcamp findet bei den Handballkids großen Zulauf und war bereits nach kĂŒrzester Zeit ausgebucht. Die tĂ€glichen Trainingseinheiten in alters- und leistungsgerechten Trainingsgruppen werden nach dem Konzept von Mannhard Bech (zĂ€hlt zu Deutschlands besten Jugendausbildern) und DHB-Nationaltrainer Klaus-Dieter Petersen durchgefĂŒhrt.
Die Teilnehmer dieses Camps erwartet zudem noch ein Extrabonus. Vor den Finalspielen ihrer Vorbilder um Platz 3 und den Turniersieg kommen die Nachwuchstalente zum Zuge.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin

TV Bodenheim zu Gast in Mannheim bei den Rhein Neckar Löwen

Der TV Bodenheim berichtet:

LetztjÀhrige mD-Jugend dess TV Bodenheim lief mit dem THW Kiel ein

Foto: Pressedienst
Es war ein besonderer Event, was die letztjÀhrige mÀnnliche D Jugend des TVB am Mittwoch erlebte. Mit 14 Kindern und 2 Betreuern, sowie Spielern der neuen C Jugend, Geschwister und Eltern, knapp 50 Personen, brachen wir am Mittwoch auf nach Mannheim in die dortige SAP Arena.
Die Jungs und Cara, die uns in der Runde des Öfteren bei den Spielen unterstĂŒtzte, waren wir als Einlaufkinder dabei. Mit welcher Mannschaft dĂŒrfen wir einlaufen, mit den Löwen oder doch dem THW, es wurden die Kieler, allesamt coole Jungs, die sich im Kabinengang auch die Zeit fĂŒr ein wenig Smalltalk nahmen.
Kurz vor dem Spiel kam das Ergebnis aus Göppingen, die Flensburg geschlagen haben, somit war klar, wenn die Löwen gewinnen sind sie erneut Deutscher Meister.
Dann kam der große Moment, die Kieler betraten, angefĂŒhrt von Niklas Landin die Arena, an der Hand der Nachwuchs des TV Bodenheim. Aufgeregte Kinder, aufgeregte Eltern, aber alles klappte gut und was sehr positiv war, das Team von Alfred Gilslasson wurde mit Beifall begrĂŒĂŸt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin mC-Jugend

Handballgrössen der Rhein-Neckar Loewen aus Mannheim machen Station beim Handballclub in Mainz-Gonsenheim

Der HC Gonsenheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

Am 09. Mai konnte die mĂ€nnliche C-Jugend des HC-Gonsenheim wahre Grössen des Handballsports in Ihrem Training begrĂŒssen.

 

Weitere Bilder von diesem Event nach weiterlesen

The Rogg – Oliver Roggisch zum Anfassen
Oliver Roggisch (Handball-Weltmeister der Mannschaft von 2007) und Kim Ekdahl de Rietz (u.a. Deutscher Meister 2016) von den Löwen, haben die Jungs wÀhrend einer Trainingseinheit krÀftig zum Schwitzen gebracht.
Roggisch (mittlerweile Sportlicher Leiter der Rhein-Neckar Löwen sowie Team-Manager der deutschen Handballnationalmannschaft) und du Rietz (aktueller RĂŒckraum-Links bei den Loewen), haben mit guter Laune und Motivation ein gutes Training gestellt und sich dabei nicht nehmen lassen selbst mitzutrainieren. Das intensive AufwĂ€rmprogramm und die abwechslungsreichen Spiel- und Übungsvarianten werden die Handballer des HCG sicherlich nicht mehr so schnell vergessen. Besonderes begehrt waren natĂŒrlich die Fotos und die Autogramme auf Trikots und BĂ€llen direkt nach dem Training, welches mit einem gemeinsamen Pizzaessen den Ausklang fand.
Hintergrund dieser Veranstaltung war der Besuch der HCG Jugend im Rahmen eines Champions League-Spiels (Rhein-Neckar-Löwen vs. HC Meshow Brest am 21.02.17), welches vom HCG Förderverein gesponsert wurde. Der HC-Gonsenheim war dort mit der grössten Fan-Abordnung vertreten, was die Rhein-Neckar Löwen zum Anlass genommen haben, uns diesen speziellen Trainings-Event zu ermöglichen.
Der HC-Gonsenheim bedankt sich bei den zwei Handballern und bei Karsten KrĂ€mer fĂŒr die Organisation dieser gelungenen Veranstaltung, bei der wir auch unseren 1.Vorsitzenden des Handballverband Rheinhessen, Klaus Kuhn, begrĂŒssen konnten.
Diesen Tag werden unseren Jungs sicherlich noch lange in Erinnerung behalten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Event-Termin Frauen MĂ€nner Nationalmannschaft

Deutschland – Schweden

Es gibt 2 Kommentare »

Tag des Handballs in Hamburg am 19.03.2017.

Barclaycard Arena:

10.30 Uhr: Hallenöffnung
10.30 bis Ende: Fanwelt mit vielen InformationsstÀnden, Mitmachaktionen, Gewinnspielen
10.30 bis Ende: Bungeerun TĂŒrenheld.de sowie Module des AOK Star-Trainings
11.30 Uhr: Jugend-LĂ€nderspiel gegen Israel
13.15 Uhr: Spiel der inklusiven Freiwurfliga Hamburg
14.30 Uhr: Frauen-LĂ€nderspiel gegen Schweden
17.30 Uhr: MĂ€nner-LĂ€nderspiel gegen Schweden

Volksbank Arena:

9 Uhr bis 11 Uhr: Training fĂŒr E-Jugend-Kinder
11.30 bis 17 Uhr: Hanniball-Spielabzeichen unterstĂŒtzt von der AOK

Tag des inklusiven Handballs am 18.03.2017.

Doppel-LÀnderspiel in Göteborg:

Bereits am Samstag, 18. MÀrz, treffen die beiden A-Nationalmannschaften Schwedens und Deutschlands in der Göteborger Partille Arena aufeinander. Das Spiel der MÀnner beginnt um 14 Uhr, die Partie der Frauen um 16 Uhr.

Link

Rubrik: Event-Termin

Der Erlös unserer Weihnachtsaktion ist jetzt beim Verein „Trauende Eltern & Kinder Rhein-Main e.V.“ angekommen

572€ konnten durch die Weihnachtsaktion an Tatjana Ohlig und den stellvertretenden Vorsitzenden Daniel Meuren ĂŒbergeben werden!


Die GeldĂŒbergabe fand am Dienstag in den RĂ€umlichkeiten des Vereins statt. Das war dann auch eine gute Gelegenheit in einem angenehmen GesprĂ€ch bei einer Tasse Tee noch mehr ĂŒber die TĂ€tigkeiten, AktivitĂ€ten und Veranstaltungen des Verein Trauende Eltern & Kinder Rhein-Main e.V. zu erfahren.
Wir werden sicher in Zukunft noch öfter ĂŒber Veranstaltungen und Aktionen informieren.
Hier noch einmal der Link zu GĂŒnni’s Interview mit den Beiden.

Und noch einmal meinen ausdrĂŒcklichen Dank an ALLE Beteiligten, die diese Aktion ermöglicht und unterstĂŒtzt haben!

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin

Minispielfest in Kriftel: Kleine kommen ganz groß raus!

Die TuS Kriftel berichtet:

Es war wieder mal volles Haus in der Schwarzbachhalle.

Das ist meist dann der Fall, wenn die Damen I in der Oberliga ein wichtiges Spiel haben. Oder wenn Silvester-Cup ist. Und natĂŒrlich auch, wenn die Minis der TuS zu ihrem Spielfest bitten. Und so drĂ€ngelten sich am Samstag die kleinen Spieler von acht Mannschaften und deren Trainer in der Halle sowie die Eltern, Omas und Opas und Geschwister auf der TribĂŒne. Es war ein großes „Hallo“ rund um den beiden Spielfelder und den Spieleparcpours. ZunĂ€chst einmal galt es aber, das AufwĂ€rmen zu bestreiten: Die Kleinen mussten sich bewegen wie Spinnen, Katzen, Störche oder Hunde. Danach ging es fĂŒr die Teams auf die Felder, mit dem weichen Handball wurden die ersten Erfahrungen beim Spiel vier gegen vier gesammelt. Da wurde jedes Tor ebenso lautstark bejubelt wie jede gute Torwartparade. Die MĂ€dchen und Jungen machte ihre Sache allesamt prima, jeder bekam seine Spielzeiten und Erfolgserlebnisse. Die Krifteler traten unter ihren Trainerinnen Carolin Racky und Katja Weiner gleich mit drei Teams an – so groß ist derzeit das Interesse am Mini-Handball in Kriftel.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Event-Termin Trainingslehre

Vortrag zum Athletiktraining der wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchst von Christian WeilbÀcher am Samstag dem 4. MÀrz

Die wJSG Bad Soden/ Schwalbach/ Niederhöchst informiert:

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Event-Termin MĂ€nner

Fabian dankt allen fĂŒr die Aktion „Freiwurf fĂŒr Fabi“

Die HSG Eckbachtal berichtet:

Fabian Pozywio mit seinen „Eckbach Gekkos“ von der HSG Eckbachtal – Fotos: Pressedienst HSG Eckbachtal Michael Sonnick

Bei dem Benefizspiel am 13. Januar in Frankenthal fĂŒr den Handballer Fabian Pozywio aus Dirmstein ist ein Erlös von 20.000 Euro zusammengekommen

Fabian Pozywio mit dem Scheck vom Erlös des Handball-Benefizspiels
Der Scheck ĂŒber diesen Betrag wurde Fabian beim Handballspiel seiner „Eckbach Gekkos“ von der HSG Eckbachtal am Sonntag ĂŒberreicht. Fabian ist von der Aktion „Freiwurf fĂŒr Fabi“ ĂŒberwĂ€ltigt : „Ich möchte mich besonders bei den Organisatoren Heike Wiesner und Marcus Zemihn sowie beim Eulen-Team der TSG Ludwigshafen-Friesenheim, der Stadt Frankenthal fĂŒr die ZurverfĂŒgungstellung der Halle, allen Sponsoren und bei allen Spendern und Zuschauern bedanken. Es ist echt Weltklasse, dass Leute die mich nicht kennen, mir helfen und geholfen haben. Es war ein bombastisches GefĂŒhl als ich in die ausverkaufte Halle in Frankenthal kam und so viele Leute nur wegen mir da waren – mir sind die TrĂ€nen gekommen. Das Benefizspiel war innerhalb von wenigen Tagen ausverkauft, es kamen ĂŒber 1.000 Zuschauer in die Sporthalle am Kanal. ZusĂ€tzlich wurden auch noch ĂŒber zehntausend Euro auf mein Bankkonto gespendet, vielen Dank an alle. Danke auch an alle Medien (Fernsehen, Internet und Zeitungen), die ĂŒber mich berichtet haben. Der Betrag wird fĂŒr meine Tages-Reha verwendet und ich hoffe, dass ich bis zum Jahresende wieder komplett gesund bin. Auch beim ganzen Reha-Team der ZAR in Ludwigshafen am Marienkrankenhaus möchte ich mich bedanken. Zum Schluss möchte ich mich bei meinen Eltern, meinem Bruder und meinem Opa bedanken, die mich tĂ€glich von Montag bis Donnerstag zur Tages-Reha nach Ludwigshafen fahren, da die Krankenkasse die Fahrtkosten nicht mehr bezahlt.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Event-Termin MĂ€nner

Das Benefizspiel fĂŒr Fabian Pozywio war ein voller Erfolg

Die HSG Eckbachtal berichtet:

Das Benefizspiel fĂŒr Fabian Pozywio war ein voller Erfolg

Das Benefizspiel fĂŒr den Handballer Fabian Pozywio aus Dirmstein in der Sporthalle in Frankenthal war ein voller Erfolg. Der Zweitligist TSG Ludwigshafen-Friesenheim hatte sich sofort bereit erklĂ€rt ein Spiel gegen die „Eckbach Gekkos“ von der HSG Eckbachtal, die in der Pfalzliga spielen, zu bestreiten. Das Spiel mit dem Motto „Freiwurf fĂŒr Fabi“ endete mit einem 38:25 Sieg am Freitagabend fĂŒr die Eulen aus Ludwigshafen. Nach dem Einlaufen der Mannschaften wurde ein Film gezeigt, der den Vorfall auf der Party nachstellte und Fabians RĂŒckkehr ins Leben dokumentierte. Fabian schaute sich das Spiel zusammen mit seiner Mutter Björg und seinem Vater Andreas am Spielfeldrand aus an. Vor eintausend Zuschauern in der ausverkauften Sporthalle Am Kanal warfen die „Eckbach Gekkos“ durch Rechtsaußen Tobias Lerzer sogar das erste Tor. Dies war allerdings die einzige FĂŒhrung fĂŒr die „Gekkos“ im Spiel, allerdings konnte das Team von Trainer Thorsten Koch bis zur 13. Minute gut mithalten. Torwart Tobias HĂ€uselmann parierte einige BĂ€lle und bekam vom Publikum Sonderapplaus. Bis zur Halbzeit zogen die Friesenheimer mit Trainer Benjamin Matschke auf 21:10 Tore davon. Zur Mitte der zweiten Halbzeit gab es den emotionalsten Moment des Spieles. Zum Siebenmeterwurf wurde Fabian Pozywio eingewechselt und verwandelte den Siebenmeter gegen Roko Peribonio zum Stand von 16:26. Sein Bruder Julian hob Fabian vor Freude in die Höhe und die Zuschauer feierten Fabian minutenlang mit Standing Ovations.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Feriencamp Jugend-Förderung

Handball Torwart Camp 2017

Das Team vom Handball Torwart Camp berichtet:

Einmal Leipzig-Dreieich und zurĂŒck

Fotos: Matthias Stickl
Lukaschik Sarah Mischelle heißt die B-jugendliche Torwartin vom TUS Mocau (Leipzig), die dieses Mal mit der weitesten Anreise an unserem Camp teil nahm. Und ja, sie haben richtig gelesen – aus Leipzig!
Was geht in einem vor, wenn man sich hunderte Kilometer auf den Weg macht um dann 6 Stunden zu trainieren und gleich anschliessend wieder zurĂŒck zu fahren?
„Ich habe nie Torwart-Training gehabt“, erzĂ€hlt sie. „Ich habe mir alles selbst beigebracht, durch LektĂŒre und Video.“
Und das was sie sich beigebracht hat kann sich wirklich sehen lassen – eine fast fehlerfreie Technik und Hunger nach mehr. So eine Spielerin wĂŒnscht sich jeder Trainer!
Sie hat alles aufgesaugt was ihr an Korrekturen gesagt wurde und das dann auch bei der nĂ€chsten Übung sofort umgesetzt.
Wir freuen uns sehr Sarah Mischelle kennengelernt zu haben.
Und um ihre hohen Kosten fĂŒr dieses Abenteuer beim nĂ€chsten Mal zu reduzieren, laden wir sie einfach zu uns zum Übernachten ein, anstatt, daß sie mit ihren Eltern in ein Hotel gehen muss.
Fazit: Eigentlich mĂŒssten beim DHB und den VerbĂ€nden jetzt eigentlich sofort die Alarmglocken lĂ€uten, wenn man das hier so liest!
Und man mĂŒsste eigentlich endlich auch anerkennen, dass da ein Bedarf nach Handball TorhĂŒtern/innen und auch deren Förderung der Ausbildung ĂŒberdenken.
Handball besteht ja nicht nur aus Angriff. Wir jubeln ja alle wenn der Torwart hĂ€lt – aber was mĂŒssen wir eigentlich alles dafĂŒr tun, bis so ein Torwart auch tatsĂ€chlich so hĂ€lt?
Wir freuen uns deshalb, daß es immer noch Eltern gibt, die es ihren Kindern ermöglichen bei solchen Förderveranstaltungen teil zu nehmen.
Und die sind natĂŒrlich Alle bei uns willkommen, wenn es bei uns im September mit dem nĂ€chsten Torwart-Camp weiter geht.

Auf unserer Homepage findet ihr alle weiteren Infos ĂŒber das nĂ€chste Camp

Rubrik: (Weiterlesen) 1. Bundesliga 2. Bundesliga Event-Termin MĂ€nner

Testspiel: HSG Konstanz – Frisch Auf Göppingen 26:31

Die HSG Konstanz berichtet:

Foto: Peter Pisa

HSG Konstanz verliert Handball-Fest gegen Frisch Auf Göppingen knapp, gewinnt aber zweite HÀlfte

Das nennt man dann wohl ein gelungenes Handball-Fest mit strahlenden Gesichtern auf allen Seiten. Die Spieler und Fans der HSG Konstanz konnten sich ĂŒber eine gute Leistung sowie eine gewonnene zweite HĂ€lfte gegen den amtierenden EHF-Pokalsieger und eine ĂŒber weite Strecken ausgeglichene Partie freuen, die letztlich 26:31 (11:18) fĂŒr den Bundesligisten Frisch Auf endete, die Göppinger konnten ebenfalls zufrieden mit dem ersten Test der Vorbereitung sein und die kleinen AutogrammjĂ€ger kamen ihren Stars nicht nur ganz nahe, sondern sicherten sich auch noch die begehrten, bleibenden Erinnerungen in Form von Selfies und Unterschriften.
Dabei herrschte von Beginn an eine entspannte, freundschaftliche AtmosphĂ€re in der mit knapp 600 Zuschauern gut gefĂŒllten SchĂ€nzle-Sporthalle. Zur guten Stimmung trug auch noch eine beherzte, mutige Vorstellung des gastgebenden Zweitligisten bei, der von Beginn an wenig Respekt von den großen Namen in den Reihen des letztjĂ€hrigen Bundesliga-Sechsten zeigte. Die Abwehr erstaunlich sicher gegen die Ausnahmekönner und routinierten Ex-Nationalspieler, zeigte Patrick Glatt gleich sein Können und ebnete der HSG den Weg zum ersten Ausrufezeichen: 2:1 durch einen Gegenstoß von Gregor Thomann. Der Rechtsaußen konnte nach der Partie gut gelaunt lachen: „Das war ein cooles Spiel und hat richtig Spaß gemacht. Und auch wenn man im Fernsehen immer denkt: oha, mega, was die machen, muss man sagen, dass das auch alles nur Menschen sind, die Fehler machen.“ Zwar wenige, aber tatsĂ€chlich waren es weiter die jungen HimmelsstĂŒrmer von Daniel Eblen, die mit ihrer frischen, frechen und begeisternden Spielweise den Applaus der Zuschauer bekamen – und weiter zum 6:5 vorlegten. Nach einer Viertelstunde war so noch kein Klassenunterschied erkennbar und auf den Anzeigetafeln prangte ein ĂŒberraschender 8:8-Zwischenstand.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Event-Termin MĂ€nner Oberliga HHV

Vor dem Kanter-Sieg gegen Vellmar ist auch der von Wiesbaden unterschriebene WM-Ball, der Vierte unserer Weihnachtsaktion, bei seinem neuen Besitzer angekommen

Olaf SchĂ€fer ersteigerte den Wiesbadener Ball fĂŒr 70€

Und es ist nun nur nicht klar, ob Olaf SchĂ€fer oder unsere Aktion heute der GlĂŒcksbringer fĂŒr den Kantersieg war …

Ich danke allen Beteiligten fĂŒr die UnterstĂŒtzung unserer Weihnachtsaktion!
Euer
Axel Kretschmer

Rubrik: (Weiterlesen) 1. Bundesliga 3. Liga Event-Termin MĂ€nner

Gelungener Handballabend in Elsenfeld

Der TV Grosswallstadt berichtet:

Zum Bericht mit unserer Bilderserie

Der gute Zweck gewinnt


Großwallstadts Trainer Heiko Karrer bewies im Rahmen des Freundschaftsspiels, am Freitagabend, in der Elsenfelder Untermainhalle, zwischen dem Bundesligisten MT Melsungen und dem Drittligisten TV Großwallstadt, ein feines GespĂŒr. FĂŒr ihn stand keineswegs die 24:35-Niederlage seiner SchĂŒtzlinge, sondern vielmehr ein ganz anderer Aspekt im Mittelpunkt: „Im Vordergrund steht diesmal der Charakter eines Benefizspiels. Wir freuen uns, dass wir jemandem haben helfen können, und in diesem Zusammenhang auch vielen Dank an die 600 Zuschauer, dass sie heute da waren und sich ebenfalls in den Dienst der guten Sache gestellt haben.“ Der TV Großwallstadt hatte sich vorgenommen, einen Teil der Eintrittsgelder zugunsten eines an der Nervenkrankheit ALS erkrankten regionalen Handballers zur VerfĂŒgung zu stellen und hofft, moralisch und auch finanziell fĂŒr ein wenig Linderung sorgen zu können.

Fiebern mit dem DHB-Team

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 1. Bundesliga 3. Liga Event-Termin MĂ€nner

Freundschaftsspiel TV Grosswallstadt – MT Melsungen

Vor gut 600 Fans gab es heute ein Trainingsspiel zwischen dem TVG und der MT Melsungen – es lag also endlich auch einmal wieder Erstliga-Luft in der Halle



Wie bei so einer Veranstaltung ĂŒblich ging es nicht so stoisch um den Sieg , sondern es wurde auch viel Handball zelebriert.
Dreher, Kempas, gelungen oder nicht, Torwart-Tore, Pleiten Pech und Pannen – halt das ganze Spektrum des Handballs!
Ich denke also Alle hatten heute ihren Spass an dem Spiel, und es war eine gute Werbung fĂŒr den Handball-Sport in der Region!

Auch Familie Golla nutzte die Gunst der Stunde ihren Sohn Johannes live im MT Melsungen Trikot, und das ohne allzu grosse Anreise, zu sehen – Tochter/Schwester „Pau“-lina hatte derweil aber eine Trainingssession mit den Dynamites und konnte so nicht anwesend sein …

Die Serie mit meinen Foto-Impressionen, als Werbung fĂŒr den Handball in der Region, ist fĂŒr alle nach Weiterlesen zum Angucken frei!

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 1. Bundesliga 3. Liga Event-Termin MĂ€nner

Großwallstadt empfĂ€ngt Melsungen und sammelt Spendengelder

Der TV Großwallstadt informiert:

Handball satt am Freitagabend in Elsenfeld

Unter ganz besonderen Vorzeichen steht am Freitag, ab 19:30 Uhr, in der Untermainhalle, Dammfeldstraße 11 in 63820 Elsenfeld, das Aufeinandertreffen mit der MT Melsungen. FĂŒr einen Abend wird der Spitzenhandball in den Landkreis Miltenberg zurĂŒckkehren. Dies beginnt bereits knapp zwei Stunden vor der Partie mit einer Übertragung aus dem französischen Rouen. Dort wird nĂ€mlich die deutsche Nationalmannschaft, ab 17:45 Uhr, in ihrem letzten Vorrundenspiel der WM auf Kroatien treffen und alle, die sich fĂŒr den Freitag eine Karte kaufen, werden im Rahmen eines Public Viewings auch diese Begegnung verfolgen können.

Wieder Bundesligaflair in Elsenfeld

Danach stehen sich ab 19:30 Uhr in der Halle Erstligist MT Melsungen und der TV Großwallstadt gegenĂŒber. Eine durchaus reizvolle Konstellation, alleine schon aufgrund einiger Wiedersehen mit bekannten Namen. Hier dĂŒrfte an der Spitze Michael Roth zu nennen sein. Der im Februar 55 Jahre alt werdende MT-Trainer dĂŒrfte, gerade in Elsenfeld, vielen noch als Spieler ein Begriff sein. Einen Teil seiner zwölfjĂ€hrigen Bundesligakarriere mit ĂŒber 1000 Toren hat der Spielmacher nĂ€mlich in Reihen des TV Großwallstadt verbracht. Vizeeuropapokalsieger, deutscher Meister und zweimal DHB-Pokalsieger war der in Heidelberg geborene Michael Roth mit dem Verein in den 80er Jahren geworden. Rund eineinhalb Jahrzehnte spĂ€ter kehrte er noch einmal fĂŒr fĂŒnf Jahre als Trainer zurĂŒck und hat dabei unter anderem seine Sieben noch einmal in den Europapokal gefĂŒhrt. An eben jenem Wettbewerb, dem EHF-Cup, nimmt in diesem Jahr Melsungen teil, das erst kĂŒrzlich fĂŒr seine hervorragende Jugendarbeit von der Handball-Bundesliga (HBL) ausgezeichnet wurde. Überhaupt scheint in Nordhessen mehr und mehr eine sportliche Macht heranzuwachsen. Ihren Anteil haben daran mit den Zwillingen Michael und Philipp MĂŒller weitere Akteure, die einst das TVG-Trikot trugen. Als junge Talente aus Bayreuth an den Main gewechselt startete ihre Karriere auf Bundesliganiveau in Großwallstadt. Aber auch weitere namhafte Spieler wie Europameister Johannes Sellin, Schlussmann Johan Sjöstrand oder Manager Axel Geerken, der einst das GroßwallstĂ€dter Tor hĂŒtete, zĂ€hlen zum Aufgebot der traditionell in Rot auflaufenden MT.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 1. Bundesliga 3. Liga Event-Termin MĂ€nner

TV Großwallstadt – MT Melsungen

Die Bundesliga zu Besuch beim TVG!

Seid bei diesem Handball-Highlight live dabei!

–  Alle Handballbegeisterten in der Region erwartet ein hochattraktives Spiel.
–  Am Rande des Spiels stehen die National- und Bundesligaspieler der MT Melsungen fĂŒr Autogramme und Fotos zur VerfĂŒgung.
–  Vor dem Spiel ĂŒbertragen wir in einem Public Viewing das WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft.  
–  „Handballer helfen Handballer“: Charity Aktion fĂŒr den an ALS erkrankten Winfried Reichert (ehemaliger Spieler des Regionalligisten TV BĂŒrgstadt und Jugendtrainer JSG Wallstadt)

Liebe Handballfans, liebe Vereine,
am kommenden Freitag, 20. Januar 2017 empfĂ€ngt der TV Großwallstadt Handball-
Bundesligist und Europapokalteilnehmer MT Meslungen zu einem Freundschaftsspiel.

Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Untermainhalle Elsenfeld. Auch fĂŒr dieses Spiel gibt es
wieder eine Vereinsaktion:
– Ab einer Abnahme von 10 StĂŒck betrĂ€gt der Preis 8€ pro Karte.
– ErmĂ€ĂŸigte Karten gibt es fĂŒr 6€ pro Karte.
– Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahre haben freien Eintritt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Event-Termin MĂ€nner

Benefizspiel der HSG Eckbachtal gegen die TSG Ludwigshafen-Friesenheim zur UnterstĂŒtzung von Fabian Pozywio

Es gibt einen Kommentar »

Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim informiert:

Foto: Kerstin Zielke – Zwei Teams, ein Ziel – Fabian Pozywio (mittlere Reihe, rechts neben Roko Peribonio) und seiner Familie zu helfen.

Das Benefizspiel zwischen der HSG Eckbachtal und der TSG Ludwigshafen-Friesenheim, von Heike Wiesner und Marcus Zemihn perfekt organisiert und in Frankenthal ĂŒber die BĂŒhne gegangen, endete 25:38 (10:21). Die Sporthalle am Kanal war am vergangenen Freitag ausverkauft, und so gaben die 1000 Zuschauer dieser Partie einen tollen Rahmen. Über diese Begegnung hinaus gab es diverse Aktionen, unter anderem wurden auch Trikots mit den Unterschriften der Spieler von den Rhein-Neckar Löwen und Frisch-Auf! Göppingen sowie des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart und der Adler Mannheim versteigert.
Der Gesamterlös der Benefizaktionen ist fĂŒr Fabian Pozywio bestimmt. Der 21-jĂ€hrige Handballer der HSG Eckbachtal erlitt im Sommer 2015 durch eine unfassbare, feige und abscheuliche Attacke ein SchĂ€del-Hirn-Trauma, wurde notoperiert und lag mehrere Wochen im Koma. In seiner Reha machte Fabian in einem langen Prozess Fortschritte, mittlerweile kann er wieder sprechen und ein paar Schritte selbstĂ€ndig gehen. Der Heilungsprozess ist noch lange nicht zu Ende, aber die Reha-Maßnahme wird nicht mehr durch die Krankenkasse bezahlt. FĂŒr die Kosten einer Tages-Reha muss die Familie nun selbst aufkommen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: 2. Bundesliga Event-Termin Frauen

Nach dem Dynamites-Spiel ist auch der dritte unterschriebene WM-Ball unserer Weihnachtsaktion bei seinem neuen Besitzer angekommen

Markus Soffel ersteigerte den Dynamites Ball fĂŒr 127€

Zeitlich hatte es vor dem Spiel ja nicht mehr gepasst – und so musste die BallĂŒbergabe des Dynamite Balles erst nach dem Kracherspiel gegen die Kurpfalz BĂ€ren statt finden.
Und trotz aller GemĂŒtswallungen schaffte es Thomas Zeitz dann doch noch, sein Team nach diesem irre knappen Unentschieden fĂŒr die BallĂŒbergabe zusammen zu trommeln.
So konnte Markus Soffel dann auch den Ball aus den HÀnden seiner Tochter Alicia entgegen nehmen, die kurz vorher noch den entscheidenden Treffer zum Unentschieden gegen die BÀren erkÀmpfen konnten.
Und auch die 2 Freikarten die Thomas schon lÀnger hat, werden wohl auch noch bei Markus ankommen!

Ich danke allen Beteiligten fĂŒr die UnterstĂŒtzung unserer Weihnachtsaktion!
Euer
Axel Kretschmer

Rubrik: 2. Bundesliga Event-Termin Frauen

Auch der zweite unterschriebene WM-Ball unserer Weihnachtsaktion ist bei seinem Besitzer angekommen

Alisa Stickl ersteigerte den Kurfalz BĂ€ren Ball fĂŒr 100€

Trotz ihres laufendem Torwart-Camps fand Alisa Stickl heute die Zeit zum Derby der Dynamites gegen die Kurpfalz BĂ€ren zu kommen.
Und bevor das nervenaufreibende Derby begann nahm sich das BĂ€renteam die Zeit die BallĂŒbergabe mit Alisa zu machen. Und etwas verspĂ€tet, gab es dann zudem auch noch die versprochenen 2 Frei-Tickets fĂŒr ein BĂ€ren-Heimspiel.

Ich danke allen Beteiligten fĂŒr die UnterstĂŒtzung unserer Weihnachtsaktion!
Euer
Axel Kretschmer

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Event-Termin MĂ€nner

Eulen sind dabei: Benefizspiel fĂŒr Fabian

Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim berichtet:

Eine niedertrÀchtige Tat verÀnderte das Leben von Fabian Pozywio von einer Sekunde auf die andere.

Der Handballspieler der HSG Eckbachtal wurde im Sommer Opfer einer rĂŒcksichtslosen Attacke. Ein junger Mann schlug Fabian eine Flasche auf den Kopf.
Durch den Schlag erlitt er ein lebensbedrohliches SchÀdel-Hirn-Trauma und musste notoperiert werden. Fabian, der mehrere Wochen ohne Bewusstsein war, lernte in einer mehrmonatigen Reha wieder sprechen und schafft es mittlerweile auch, ein paar Schritte zu laufen.

FĂŒr die Tages-Reha kommt die Krankenkasse von Fabian nun leider nicht mehr auf.

UnterstĂŒtzung kommt jetzt von anderer Seite.
Der komplette Erlös aus dem Benefizspiel zwischen der HSG Eckbachtal und der TSG Ludwigshafen-Friesenheim soll ein Beitrag zur weiteren Finanzierung der ambulanten Reha von Fabian sein. Das Spiel findet am Freitag, 13. Januar 2017, in der Frankenthaler Sporthalle am Kanal statt, der Anwurf ist um 19 Uhr. Es gibt keine Karten an der Abendkasse, die Halle ist ausverkauft.
FĂŒr Fabians Reha kann auch gespendet werden:

DE42 5465 1240 0114 1377 14, Sparkasse Rhein-Haardt -Fabian Pozywio-

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 1. Bundesliga 2. Bundesliga Event-Termin MĂ€nner

Amtierender Europapokalsieger Frisch Auf Göppingen kommt zur HSG Konstanz

Die HSG Konstanz informiert:

Testspiel-Kracher

Die kurze Pause ist schon wieder beendet. Bereits seit 9. Januar bittet Cheftrainer Daniel Eblen bei Handball-Zweitligist HSG Konstanz wieder zum tĂ€glichen Training, ehe am 4. Februar bei Bundesliga-Absteiger ThSV Eisenach der Spielbetrieb in der 2. Handball-Bundesliga nach der WM-Spielpause mit dem letzten Hinrundenspiel wieder aufgenommen wird. Doch schon am Freitag, 20. Januar, steigt um 20.30 Uhr ein erstes Highlight fĂŒr die HSG. Der amtierende EHF-Pokalsieger und aktuelle Europapokalteilnehmer Frisch Auf Göppingen aus der 1. Bundesliga gastiert zu einem Testspiel in der SchĂ€nzle-Sporthalle.
Seit Mitte Juni befindet sich die HSG Konstanz durchgehend ohne Pause im anstrengenden Trainings- und Spielbetrieb in der 2. Handball-Bundesliga, deren letzter Spieltag auf den 10. Juni terminiert ist. Höchst willkommen war da, bevor ein komplettes Jahr ohne Verschnaufpause absolviert ist, die kurze Pause nach dem letzten Spiel am 26. Dezember bis zum 8. Januar. „Es war schön, einmal abzuschalten und wieder ein wenig Zeit daheim zu genießen“, sagt HSG-KapitĂ€n Fabian Schlaich. „Aber die zwei Wochen sind auch genug. Wir freuen uns, dass es bald wieder losgeht.“ Schon die am 9. Januar wieder aufgenommene RĂŒckrundenvorbereitung hĂ€lt dabei ein echtes Highlight bereit, wenn das Bundesliga-Spitzenteam Fisch Auf Göppingen zu einem Testspiel nach Konstanz kommt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin

Tus Kriftel mit knalligem Auftakt ins neue Jahr: Der Silvester-Cup

Die TuS Kriftel berichtet:

Ganz gleich, ob zwischen den Jahren oder zu Beginn des neuen Jahres: Dieses Turnier begeistert immer wieder die Handballer aus der Region.

Foto: Pressedienst TuS Kriftel
Es war ein GlĂŒcksgriff, als die Krifteler Handballer vor Jahren den Silvester-Cup ins Leben gerufen haben. Denn auch in den zwei, drei Wochen handballloser Zeit können einige Mannschaften nicht von ihrem SpielgerĂ€t lassen – und melden sich deshalb gerne beim Sie- und Er-Turnier der Damen von TuS Kriftel und der MĂ€nner der MSG Schwarzbach an. Das war zum Start ins Jahr 2017 nicht anders. Insgesamt sechs Kombinationen machten gerne mit, hatten gemeinsam viel Spaß auf dem Spielfeld und danach bei der Party mit DJ Holly. Und die Veranstalter hatten sich mal wieder mĂ€chtig ins Zeug gelegt, um eine tolle Handballer-Fete auf die Beine zu stellen.
Am Ende war das zwar zweitrangig, doch Sieger wurden auch ermittelt: Platz 1 ging an die Damen der TSG Eddersheim, die mit der eigentlichen Beachhandball-Mannschaft der TSG MĂŒnster, „Beach an da Gang“, die Nase vorne hatten. Sie setzten sich vor den Damen des TV Hattersheim und dem „BK Traktor Gartenstadt“ aus Langenhain durch. Platz drei ging an das Team mit dem verrĂŒckten Doppelnamen: „Erdbeerbowle Planscher“ (Damen) und „Wurstwasser-Nichtschwimmer“ (Herren). Die weiteren Platzierungen: TV Hofheim II (Damen) und HSG Sindlingen/Zeilsheim (Rang 4), „Euer Lieblingsteam“ (Damen) und TV Bergen-Enkheim (Herren) wurden FĂŒnfter, und die HSG Main-Handball kam mit ihren Damen und Herren auf Rang sechs.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Turniere

TSG Damen gewinnen 2. Sport Göttert Cup

Die TSG Eddersheim berichtet:

Ein paar weitere Foto-Impressionen nach weiterlesen …

Leider gab es eine sehr kurzfristige Absage von Germania Fritzlar und somit auch keine Möglichkeit fĂŒr die TSG Verantwortlichen, ein Ersatzteam zu finden.

So stellte Teammanager Heiko Pingel ĂŒber Nacht einen neuen Turnierplan zusammen. Die drei verbliebenen Teams, aus Mannheim, Oberursel und Eddersheim spielten ĂŒber je 30 Minuten eine Hin -und RĂŒckrunde. Somit war allen Teams 120 Minuten Handball garantiert.
Den Auftakt machte das 3. Liga Duell, Oberursel vs. Eddersheim, das die TSG aus Eddersheim mit 15:10 gewann. Im Anschluss setzte sich der körperlich sehr starke Oberligist aus Mannheim gegen Oberursel mit 15:14 durch. Trotz einer Phasenweisen ordentlichen Leistung zog die TSG Eddersheim gegen Mannheim mit 16:17 den KĂŒrzeren, gewann dann wiederum, im RĂŒckspiel gegen Oberursel, mit 18:14. Nun besiegte Oberursel die HSG Mannheim mit 13:10 und es kam zum „Finale“, HSG Mannheim gegen TSG Eddersheim. Über eine gute Abwehrarbeit setzte die TSG den Gast aus Mannheim immer wieder unter Druck, am lockeren 16:11 Sieg gab es nichts zu rĂŒtteln. Die TSG MĂ€dels konnten sich ĂŒber den Turniersieg beim 2. Sport Göttert Cup freuen.

Teammanager Heiko Pingel: „Durch die kurzfristige Absage, mussten wir etwas umdisponieren, aber ich denke das hat gut funktioniert. Zuschauertechnisch sind wir zufrieden, aber es hĂ€tten durchaus etwas mehr sein können. Ich denke, das Turnier wird es weiter geben.“

„Eine gute Vorstellung von meinen Damen, alle konnten ordentlich Gas geben, keine ist körperlich zusammen gebrochen. Das zeigt, das die MĂ€dels die Trainingswoche gut weggesteckt haben und schon wieder ganz gut in der Spur sind,“
so ein zufriedener Trainer Tobias Fischer.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: 3. Liga Event-Termin Frauen

Der erste unterschriebene WM-Ball unserer Weihnachtsaktion ist bei seinem neuen Besitzer angekommen!

JĂŒrgen Knab ersteigerte den Eddschmer WM-Ball fĂŒr 100€

Im Rahmen des 2. Sport Göttert Cup fand heute die Übergabe des unterschriebenen „Eddschmer WM-Balls“ durch das Eddersheimer Team an JĂŒrgen Knab statt.
Eddersheim Team Manager Heiko Pingel ließ sich dabei zudem auch nicht lumpen, und tauschte spontan die versprochenen 2 Eintrittskarten gegen 2 Dauerkarten fĂŒr die komplette RĂŒckrunde ein.
Ball und Karten sind jetzt gut beim neuen Besitzer angekommen und auch das Geld wurde mir ĂŒbergeben.

Sobald alle anderen BĂ€lle verteilt und das komplette Geld eingesammelt ist, erfolgt dann auch die Übergabe des Gesammtbetrages an den Verein Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main e.V.

Ich danke nochmals Allen fĂŒr die UnterstĂŒtzung unserer Weihnachtsaktion!
Euer
Axel Kretschmer

Rubrik: Event-Termin

DHB ermöglicht Vereinen zur WM Public Viewing

Pressemitteilung des DHB:

Der Deutsche Handballbund hat die Public-Viewing-Rechte an den deutschen Spielen bei der kommenden Handball-Weltmeisterschaft erworben und reicht diese kostenfrei an seine Vereine und VerbÀnde weiter.

„Das ist fĂŒr mich eine Herzensangelegenheit, der Handball-Familie dieses Angebot ermöglichen zu können. Von der Bundesliga bis zur Kreisklasse hoffen wir auf ein beeindruckendes WM-Erlebnis“, sagt DHB-PrĂ€sident Andreas Michelmann.

Am Donnerstag war bekannt geworden, dass Premiumpartner DKB die WM unter handball.dkb.de im kostenfreien Livestream ĂŒbertrĂ€gt. Das erste WM-Spiel der Bad Boys beginnt am Freitag, 13. Januar, um 17.45 Uhr in Rouen gegen Ungarn. Weitere Vorrundengegner sind Chile (15. Januar, 14.45 Uhr), Saudi-Arabien (17. Januar, 17.45 Uhr), Weißrussland (18. Januar, 17.45 Uhr) und Kroatien (20. Januar, 17.45 Uhr).

In einem gemeinsamen, auch von Uwe Schwenker (PrĂ€sident der DKB Handball-Bundesliga), Berndt Dugall (Vorsitzender Handball Bundesliga Frauen) und Karl-Friedrich Schwark (Vertreter der Regional- und LandesverbĂ€nde) unterzeichneten Schreiben, heißt es: „Wir wĂŒnschen uns, dass die Handball-Familie auch zu dieser Weltmeisterschaft ihre Gemeinsamkeit entdeckt und daheim dem Mannschaftsgeist der Bad Boys nacheifert. Daher rufen wir alle Vereine von der Bundesliga bis in die Kreisklasse auf, in ihrem Umfeld den Livestream der DKB zu nutzen und ein Public Viewing zu organisieren.“

Vereine und VerbĂ€nde können dem Deutschen Handballbund via Facebook (handball.dhb) oder mit einer E-Mail an kontakt@dhb.de mitteilen, wenn sie ein Public Viewing planen. Die Termine werden zentral unter dhb.de/publicviewing veröffentlicht, damit sich möglichst viele Fans zusammenschließen und die Handball-Nationalmannschaft gemeinsam erleben können.

Rubrik: Event-Termin MĂ€nner Nationalmannschaft

Handball-Deutschland bekommt die #BadBoys LIVE bei der WM!

Es gibt einen Kommentar »

Weitere Infos:

http://www.dkb-handball-bundesliga.de

http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-25-88901.html
Hier bekommt ihr die WM zu sehen:

http://handball.dkb.de

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Event-Termin Frauen

2. Sport Göttert Cup der 3. Liga Damen TSG Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Die Silvesterfeierlichkeiten sind vorĂŒber, die kurze „Winter“ Vorbereitung auf die RĂŒckrunde der Saison 16/17 hat begonnen.

Zum zweiten mal richten die 3. Liga Damen der TSG Eddersheim das Vorbereitungsturnier, den Sport Göttert Cup, aus.
Am Samstag, den 7.1.2017 spielen ab 11.00 Uhr im Karl Eckel Weg Hattersheim, drei Drittligisten und ein Oberligist, um den Turniersieg.
Die Verantwortlichen der TSG Damen begrĂŒĂŸen ganz herzlich, die drei GĂ€steteams aus Fritzlar (3. Liga Ost), Oberursel (3. Liga West) und Mannheim (OL BW).
TSG Teammanager Heiko Pingel:“ Wir danken Markus Göttert, vom SportgeschĂ€ft „Sport Göttert in Sulzbach“ fĂŒr die gute Zusammenarbeit. Wir wollen dieses stark besetzte Damen Vorbereitungsturnier im Januar gerne fest im Terminkalender verankern.“
Zahlreiche Zuschauer hat dieses Turnier mehr als verdient, ist es doch das hochklassigste Damenturnier im Rhein Main Gebiet! Der Eintritt zu diesem tollen Event ist frei, dies ist ein Dankeschön der TSG Damen, an alle Frauenhandball Fans.
Um das leibliche Wohl der Zuschauer und der vier Teams wird sich, wie gewohnt das TSG Damen Kiosk Team, kĂŒmmern.

“ Der Sport Göttert Cup ist Klasse, um nach der 15 Tage Pause, wieder in die Spur zu kommen. Allerdings haben wir in der Trainingswoche keine RĂŒcksicht auf den Samstag genommen, haben viel im athlettischen und individuellen Bereich gearbeitet,“ so TSG Trainer Tobias Fischer.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Event-Termin Frauen

Eddersheimer Sport Göttert Cup 2017

Die TSG Eddersheim informiert:

Datum: Samstag 7.1.2017
Ort: Karl Eckel Weg in 65795 Hattersheim
Straße heißt ebenfalls Karl Eckel Weg

Spielzeit: 2×20 Minuten (5 Minuten Pause).
4 Teams – also Spielzeit fĂŒr jedes Team 120 Minuten.
Kein Meldegeld.

Spielplan :

11.00 – 11.45 Uhr TSG Oberursel – TSG Eddersheim
12.00 – 12.45 Uhr HSG Mannheim – Germania Fritzlar
13.00 – 13.45 Uhr Germania Fritzlar – TSG Oberursel
14.00 – 14.45 Uhr TSG Eddersheim – HSG Mannheim
15.00 – 15.45 Uhr HSG Mannheim – TSG Oberursel
16.00 – 16.45 Uhr Germania Fritzlar – TSG Eddersheim

Es wird nach den Regeln des DHB gespielt.

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin MĂ€nner

Bundesligist Melsungen im Januar zu Gast beim TV Gross-Wallstadt

Der TV Gross-Wallstadt informiert:

Erstklassige Nachrichten fĂŒr den TVG

Der TV Großwallstadt hat seine Beziehungen zum Christkind spielen lassen fĂŒr alle AnhĂ€nger: Am 20. Januar 2017 wird sich der TVG in der Untermainhalle in Elsenfeld um 19:30 Uhr mit Bundesligist Melsungen in einem Freundschaftsspiel messen. Der Gegner bestreitet vom 20. bis zum 22. Januar ein Trainingslager im Sportpark Großwallstadt und wird dieses also auch nutzen, um gegen den an diesem Wochenende spielfreien TVG anzutreten. Mit Melsungen empfĂ€ngt der TVG einen Vertreter aus dem Mittelfeld der Bundesliga, der sich in den letzten zehn Jahren zu einer festen GrĂ¶ĂŸe in der Klasse gemausert hat und in dieser Spielzeit auch im internationalen EHF-Cup antritt.
Besondere Brisanz erhĂ€lt das Aufeinandertreffen dadurch, dass ein Trio der TG bereits das Trikot des Gegners getragen hat. An der Spitze Michael Roth, der mit Großwallstadt vor einem Vierteljahrhundert als Spielmacher deutscher Meister und Pokalsieger geworden ist und rund zwei Jahrzehnte spĂ€ter dann die Mannschaft knapp vier Jahre lang als Trainer gefĂŒhrt hat. In dieser Zeit haben auch die beiden ZwillingsbrĂŒder Michael und Philipp MĂŒller das Bundesligatrikot des TVG getragen. LinkshĂ€nder Michael steht im erweiterten Kader der deutschen Nationalmannschaft und ist vor allem fĂŒr seine platzierten RĂŒckraumwĂŒrfe bekannt. Sein Bruder Philipp gilt vor allem als ausgesprochen abwehrstark.
„Wir freuen uns sehr auf diesen Vergleich“, sagt Großwallstadts GeschĂ€ftsfĂŒhrer Walter Klug, „und denken auch, dass sich sicherlich viele ĂŒber eine Eintrittskarte unter dem Weihnachtsbaum freuen wĂŒrden.“ Um die ohnehin in diesen Wochen hĂ€ufig bereits ziemlich strapazierten Kassen nicht zu stark zu belasten, bietet der TVG im Vorverkauf Karten zu ermĂ€ĂŸigten Preisen an. An der Abendkasse werden die Preise 12 Euro und ermĂ€ĂŸigt neun Euro betragen, im Vorverkauf lediglich zehn und acht Euro.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin

Die Handball-Zeitung.de Weihnachts-Versteigerung fĂŒr einen guten Zweck lĂ€uft ab jetzt!

Es gibt 3 Kommentare »

Zum Info-Artikel zu unserer Weihnachtsaktion

Jetzt zwischen 16:00-18:00 Uhr wird nur noch bekannt gegeben, ob bzw. wie oft ein Ball-Gebot ĂŒberboten wurde, ohne aber den Höchstbetrag zu nennen.

Aber es kann noch bis 18:00Uhr geboten werden!


Und ab 18:00Uhr, kann man dann hier nachlesen, wer welchen Ball ersteigert hat 🙂

Update: Bei mehreren Geboten ĂŒber den gleichen Betrag gewinnt das frĂŒhere Gebot!

Zur Info: Da keine weiteren VorschlÀge eingegangen sind, bleibt es jetzt bei der bisherigen Auswahl an VorschlÀgen an wen das Geld gehen soll!
Nutzt die Möglichkeit links bei der Umfrage mitzumachen und so selbst zu bestimmen, WIE aufgeteilt wird und an WEN das ersteigerte Geld gehen soll!

Ersteigere das Fan-Paket von Deinem Team!

– einen Spiel-Ball der WM 2017 in Frankreich mit den Unterschriften von DEINEM Team!
– 2 Freikarten fĂŒr einen kostenlosen Besuch bei einem Heimspiel DEINES Teams
– Meet & Greet mit DEINEM Team, d.h. die Übergabe des unterschriebenen WM-Balls erfolgt durch DEIN Team!
– und natĂŒrlich gibt es dazu auch noch meine Fotos von der Unterschriften-Aktion und dem Meet & Greet als Erinnerung in hoher Auflösung!

Bei der BallĂŒbergabe durch das Team muss auch das gebotene Geld fĂŒr den Ball an das Team ĂŒbergeben werden – das uns dann das Geld zukommen lĂ€ĂŸt!

Und denkt dran: Es muss ja keine einzelne Person sein, die den Ball ersteigert. Es kann auch ein Fan-Club oder eine spontane Bieter-Gemeinschaft sein.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga Event-Termin Frauen

Weihnachts-Unterschriften-Aktion bei den Kurpfalz BĂ€ren

Der Informations-Artikel zu unserer Weihnachtsaktion

Die Unterschriften Aktion ist geschafft – auch der letzte Ball ist jetzt von den Kurpfalz BĂ€ren unterschrieben!

Die Bilder von der Unterschriftenaktion nach Weiterlesen ….

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin

Weihnachts-Unterschriften-Aktion bei der FSG Mainz 05/Budenheim

Der Informations-Artikel zu unserer Weihnachtsaktion

Weitere Bilder von der Unterschriften-Aktion nach „Weiterlesen“

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer