Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans fĂĽr Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: Beachhandball mA Jugend mB Jugend

TBV Lemgo’s A-Jugend kämpft um Meisterschaft im Beachhandball

Der TBV Lemgo informiert:

Eine willkommende Abwechslung steht fĂĽr die A-Jugend von Handball Lemgo am Wochenende auf dem Trainingsplan.

Das Team von Christian Plesser nimmt an der Deutschen Jugendmeisterschaft im Beachhandball in Nürnberg teil. „Wir wollen auch im Sand Gas geben“, so Trainer Christian Plesser.
Die Deutschen Beachmeisterschaften fĂĽr Jugendteams finden auf dem Beachgelände des ESV NĂĽrnberg statt. Im Kader bei Lemgo stehen auch die beiden Beachhandball-Nationalspieler Hark Hansen und Fynn Hangstein.  „Wir freuen uns auf das Turnier und die Abwechslung im Trainingsalltag“, so Lemgo Trainer vor der Abreise nach Bayern.
Die Spiele werden im Live-Stream auf Sportdeutschland.TV  ĂĽbertragen. Das Programm und der Spielplan sind online unter diesem Link verfĂĽgbar.
Während die A-Jugendlichen im Sand um Punkte kämpfen, tritt die B-Jugend von Trainer Claus Sauerländer bei der Emsdettener Wanne an. „Wir wollen das sehr gut besetzte Turnier nutzen, um uns weiter einzuspielen“, so Sauerländer. Die neuformierte B-Jugend spielt in der Vorrundengruppe C. Der Spielplan ist ebenfalls online einsehbar.

Rubrik: Beachhandball

Beach & Da Gang aus Kelkheim-MĂĽnster Deutscher Vize-Meister im Beach-Handball

Es gibt 3 Kommentare »

Der DHB berichtet:

Im Finale entwickelte sich ein harter Kampf auf hohem Niveau. Den ersten Abschnitt entschieden Beach and Da Gang für sich, ehe im zweiten Abschnitt die SGS aufdrehte und das Endspiel in den Shoot-Out ging. In dem bewies Daniel Rebmann beim alles entscheidenden Versuch Nervenstärke und bezwang Torwartkollege Tobi Geske. Der wurde zwar – wie 2016 bereits – zum besten Keeper des Turniers gewählt. Die große Freude herrschte aber auf der anderen Seite. Bei der SG Schurwald. „Für uns ist der Titel überraschend. Bei den Turnieren zuvor, waren nicht immer die besten Teams am Start. Auf die sind wir hier getroffen. Die Freude ist dementsprechend groß, dass wir es geschafft haben“, meinte Sven Fischer.

Link zum Bericht.

Die kompletten Ergebnisse und Statistiken auf strandhandall.de 

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball mB Jugend

mB.- Jugend der JSG Schwarzbach beim Beach Turnier des TV Haibach

Dei JSG Schwarzbach berichtet:

Foto: Pressedienst

GrĂĽĂźe vom Schwarzbachstrand

mB.- Jugend der JSG Schwarzbach wird Zweiter beim Beach Turnier des TV Haibach. Am Sonntag verlieren sie ihr Spiel gegen die mA.- Jugend von Rhein Nahe Bingen e.V. Nur mit sechs Toren.

Mit einem kleinen Kader, Til, Lasse, Jan- Niklas, Jannik K., Jannik G., Levin und Moritz sind die Nachwuchs Schwazbachler nach Bayern gefahren. Im Plan war noch zusätzlich ein Testspiel am Morgen, der Gegner hat leider am Abend zuvor abgesagt. Also ging es nur zum beachen.

Da wir das beachen normalerweise nicht im Programm haben war die Umgewöhnung groß. Das schnelle ein- und Auswechseln, die Spinshots, die schnellen Torhüterwechsel. Da kam viel Input auf uns zu, und die Jungs haben das nach anfänglichen Schwierigkeiten ganz gut umgesetzt.

Der TV Haibach hat eine schöne kleine Beachanlage neben der Halle, gute Musik und leckere Verpflegung.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball

GBO Turnier Noderstedt

Die Shotgunners Beach informieren:

Bei unserem DebĂĽt-Turnier vom 8. bis zum 9. Juli beim Arriba Beach Cup in Norderstedt konnten wir direkt unseren ersten Turniersieg mit den Shotgunners Beach einfahren.

Das Turnier begann mit einer Ăśberraschung fĂĽr jeden Beachkenner, denn der ehemalige Beachhandball Nationalspieler bundeskonni sprang zusammen mit seinem SG Trainerkollegen flodi677 fĂĽr die später angereisten fynn_hgst und felix27xx ein. Doch die Leistung die sie erbrachten konnte sich sehen lassen, denn es wurde sofort der erste Sieg im Penalty gegen die Sierra Sombreros geholt. Um 15 Uhr war der Kader wieder gefĂĽllter, doch dies hielt KoBa nicht von einem zweiten Einsatz, mit zum Teil unglaublichen Passtäuschungen ab. Gegen Alstertal wurde ein klarer Sieg eingefahren und es ging nun gegen Ajax Einhorn mit einem 2:0 weiter. Dort waren einige Gegner noch die Hallenhärte gewohnt und einer der Spieler hätte fast seine Beachhandballkarriere geschmissen, da die Sandvariente, wie es sich fĂĽr ihn herausstellte, ja doch nur ein „Pussysport“ ist. Nach drei Siegen begann dann auch das Abendprogramm mit etwas Heiterkeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball

Moritz Ebert von der HSG Konstanz feiert als bester Torwart der Beachhandball-EM die Bronzemedaille

Die HSG Konstanz berichtet:

„Kindheitstraum ist in Erfüllung gegangen“

Stolzer Bronzemedaillengewinner: Moritz Ebert war bei der Beachhandball-EM mit 43 Prozent gehaltenen Bällen bester TorhĂĽter des Turniers – Foto: Andreas Joas
„Vor zehn Jahren hatte als kleiner Junge jeder dieses Ziel einer Medaille bei einem großen Turnier – und jeder wusste zugleich, dass das total unrealistisch ist“, lacht Moritz Ebert, A-Jugend-Torwart der HSG Konstanz. Doch nun ist alles anders, jetzt baumelt sie tatsächlich um seinen Hals, die im Sonnenlicht glitzernde Bronzemedaille für den dritten Platz bei der Beachhandball-Europameisterschaft der U17-Nationalteams. Und Ebert kann wahrlich stolz auf das Erreichte sein. Die DHB-Auswahl musste sich lediglich zweimal geschlagen geben – zweimal gegen Titelträger und Seriensieger Spanien, einmal davon ganz unglücklich im Halbfinale.
Ein Moment, wie er bitterer nicht sein konnte. Im Gruppenspiel gingen beide Halbzeiten noch an die Iberer, wenn auch denkbar knapp mit 17:16 und 16:14. In den anderen Partien zeigte Deutschland mit einem überragenden Moritz Ebert zwischen den Pfosten, der in der Gruppenphase auf über 50 Prozent gehaltene Würfe kam – Bestwert aller Keeper –, jedoch seine große Klasse und eine deutliche Weiterentwicklung im Vergleich zu den europäischen Titelkämpfen vor einem Jahr. Mit Siegen gegen die Ukraine, Serbien und die Schweiz marschierte Deutschland in das Viertelfinale und besiegte hier auch Polen mit Gewinn beider Halbzeiten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball

Hangstein und Molsner holen EM-Bronze mit U17-Beachhandball-Nationalmannschaft

Der TBV Lemgo berichtet:

Fotos: Pressedienst TBV Lemgo

Fynn Hangstein und Felix Molsner gewinnen zusammen mit der U17-Nationalmannschaft bei der Beach-EM in Kroatien die Bronzemedaille

Die beiden Spieler von Handball Lemgo feierten zusammen mit den anderen Spieler der U17 am Sonntag den Gewinn des Edelmetalls nach dem Sieg ĂĽber Russland im Spiel um Platz 3.
Dabei ging es für das Team von Bundestrainer Konrad Bansa gar in die Verlängerung. Da sowohl Deutschland als auch Russland jeweils eine Halbzeit gewannen, fiel die Entscheidung erst im Shoot-Out. Hier siegte Deutschland schließlich und konnte sich über den 3. Platz und die Medaille freuen.

Am gleichen Tag gewann auch die weibliche U17 des DHB die Bronzemedaille. Beide Teams feierten zusammen in Kroatien, bevor am Montag die Heimreise angetreten wurde.

Wir gratulieren Fynn und Felix sowie dem Rest des Teams zum Gewinn der Bronzemedaille.

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball

Über die Bundesliga zur EM: Konstanz-Keeper Moritz Ebert kämpft um Beachhandball-Medaillen

Die HSG Konstanz berichtet:

Moritz Ebert ist im Stress – In positivem Stress, wie er selbst sagt


Fotos: BBN Handball – Pressedienst HSG Konstanz

In einem, der ihm ein breites Grinsen, Stolz und riesengroße Vorfreude auf das Gesicht legt. Aktuell träumt der Torwart der Konstanzer A-Jugend, mit der er erst am Wochenende die sechste Bundesliga-Qualifikation der HSG feiern durfte, von Sommer, Sonne, Strand und dem geliebten Handball – aber vor allem von spektakulären Flugeinlagen und, so offen und ehrgeizig ist der 16-Jährige, von den Medaillen. Wie schon im letzten Jahr nimmt er mit der deutschen Nationalmannschaft an der Beachhandball-Europameisterschaft teil. Von 16. bis 18. Juni greift er dabei mit dem 10-köpfigen DHB-Aufgebot – darunter zwei Torleute – der U17-Auswahl in Kroatien nach den Sternen und Podestplätzen.
Dafür nimmt er auch gerne großen Terminstress in Kauf. Während Gleichaltrige am Wochenende durch die Disco ziehen und den Sommer im Strandbad genießen, heißt es für ihn, beizeiten ins Bett gehen, sich auf den Wettkampf, das Spiel, konzentrieren und Schule, Bundesliga- und Nationalmannschaft gleichermaßen gerecht zu werden. Alles nicht selbstverständlich. In den letzten Wochen war er im Dauereinsatz. Mit der HSG Konstanz nahezu an jedem Wochenende im Qualifikationsmarathon für die Bundesliga, mit dem DHB-Team dazwischen bei Lehrgängen vor der Europameisterschaft.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball Frauen

Bären-Torhüterin Sabine Stockhorst in die Beach-Handball-Nationalmannschaft berufen

Die Kurpfalz Bären berichten:

Sabine darf im „Sand buddeln“

Eine schöne Nachricht erreichte die BÄREN-Torhüterin Sabine Stockhorst am letzten Donnerstag. Sie wurde in den 10-köpfigen Kader der Beach-National Mannschaft berufen, die im Juni an der Europameisterschaft in Zagreb teilnimmt. Die letzte Vorbereitungsphase beginnt im französischen La Seyne-sur-Mer. Das malerische Städtchen, zwischen Marseille und Cannes, in der Nähe der Mannheimer Partnerstadt Toulon gelegen, empfängt die deutsche Nationalmannschaft der Frauen am 16. Juni. Von dort aus geht es über München ins kroatische Zagreb, wo am 20. Juni das Abenteuer mit dem Spiel gegen Ungarn beginnt. Weitere Gegner in der Vorrunde sind die Mannschaften aus Dänemark, Russland und Holland. Ab dem 24. Juni werden die Finalspiele ausgetragen, bevor es am Sonntag, dem 25 Juni zum Endspiel kommt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball

Beach-Handball: Die Lemgoer Hangstein und Molsner im EM-Kader

Der TBV Lemgo informiert:

Fynn Handstein und Felix Molsner aus der B1-Jugend von Handball Lemgo sind fĂĽr die Beach-Handball-Europameisterschaft in Kroatien nominiert.

Foto: Pressedienst

Nach dem Halbfinale der Deutschen Meisterschaft ist die EM das nächste Highlight für die jungen Lemgoer.
„Wir freuen uns sehr auf die EM, wir werden dort wichtige Erfahrungen sammeln“, befinden Hangstein und Molsner unisono. Auch ihr Trainer Claus Sauerländer ist stolz auf seine Jungs: „Das ist ein weiterer Erfolg für unsere Nachwuchsarbeit. Die Zwei sind zu Recht mit dabei!“ Leider nicht mit dabei sein kann Hark Hansen. Der Rückraumspieler hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Beachhandball

MĂĽnsters Beachhandballer fahren mit guten Aussichten zur Deutschen Meisterschaft nach Berlin

Es gibt 2 Kommentare »

Die TSG MĂĽnster informiert:

Die Bundeshauptstadt ist am kommenden Wochenende der geeignete Austragungsort fĂĽr das Endturnier um die Deutsche Meisterschaft im Beachhandball

Jeweils 10 Mannschaften bei Männer und Frauen kämpfen im Strandklub Beachmitte um die Meistertitel. Mit am Start ist auch die Beachhandballmannschaft der TSG Münster „Beach & Da Gang“. Und zwar mit berechtigten Aussichten auf eine vordere Platzierung. Qualifizierten sich doch die Mannschaft um die Gebrüder Kunz als Zweiter im Ranking der Deutschen Beach Tour für das Endturnier. So nimmt auch Pressesprecher Sebastian Jakobi kein Blatt vor den Mund auf die Frage nach den Zielen der Münsterer in diesem Jahr bei der Endrunde: „Wir sind keine Freunde von Gerede um den heißen Brei – wir wollen dieses Jahr den Titel!“
Eine zusätzliche Motivation holten sich die Münsterer am vergangenen Wochenende beim Turnier der European Beachtour (EBT) im ungarischen Salgotarjani. Bei ihrer 3. Teilnahme an einem Turnier im europäischen Ausland in dieser Saison sicherten sie sich mit dem 10. Platz unter 20 Teams den 12.Platz im Ranking der EBT und können bei nur noch 4 ausstehenden Turnieren nicht mehr von einer deutschen Mannschaft überholt werden. Dies bedeutet die Qualifikation für die Teilnahme am Endturnier um die Europameisterschaft der Vereinsmannschaften, quasi die Champions League im Beachhandball, im Mai kommenden Jahres. Der Austragungsort in Spanien oder Italien steht noch nicht fest.
Auf diesen Erfolg baut auch Sebastian Jakobi auf die Frage nach den Aussichten nach dem 5. Platz im Vorjahr mit der Aussage: “Zudem haben wir dieses Jahr weitere wertvolle Erfahrungen im Ausland sammeln können, die uns weiter nach vorne gebracht haben.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball mA Jugend

Bretzenum Beach: mA-Jugend

Die SG Bretzenheim berichtet:

Gastgeber siegt beim eigenen Beachturnier

Fotos: Pressedienst SG Bretzenheim

„Bei lockerer Stimmung und guter Laune hatte wir viel Freude!“, so das Fazit von Trainer Thorsten Frank. 8 Teams nahmen am Freitagabend beim Jugendbeach der männlichen A-Jugend teil. Der Gastgeber, die SG Bretzenheim stellte 2 Teams, die vor Beginn ausgelost wurden. Dazu kamen noch die Ligakonkurrenten Budenheim und Osthofen. Sowie die Rheinhessenliga Teams Nierstein und Rhein-Nahe Bingen. Bundesligist Hochheim/Wicker und die TSG Eddersheim komplettierten das stark besetzte Teilnehmerfeld.
Für beide Teams galt sich in den Gruppenphase für die Finalrunde zu Qualifizieren. Team 1 gelang dies mit Siegen gegen Nierstein und Bingen sowie mit einem hart umkämpfenden Unentschieden gegen die Bundesligatruppe Hochheim/Wicker.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Beachhandball

Moritz Ebert, Torwart der HSG Konstanz, träumt von Olympia: Erster Schritt bei Beachhandball-EM

Die HSG Konstanz informiert:

Eine Übertragung der Spiele ist laut Nationaltrainern Konrad Bansa & Dirk Florian im Livestream auf den Seiten der EHF geplant:  Link

Weiterer Lehrgang am Wochenende in Kelkheim

„Ein großartiges Gefühl“, strahlt Moritz Ebert.

Entspannt auf Sand: HSG-Keeper Moritz Ebert freut sich im Dress der deutschen Nationalmannschaft auf die Beachhandball-EM in Portugal. Foto: Andreas Joas
Bereits mit 15 Jahren steht der Torhüter vor seinem ersten ganz großen Turnier – als Nationalspieler Deutschlands und einer von nur zwei nominierten Keepern. Gerade hat er noch mit der B- und A-Jugend der HSG Konstanz die Qualifikation für die höchste Liga sichergestellt, da war er bereits wieder in den Niederlanden mit der deutschen Jugend-Nationalmannschaft im Beachhandball unterwegs – und erhielt dort von Nationaltrainer Konrad Bansa die frohe Kunde, dass er im zehnköpfigen Kader für die Europameisterschaft von 8. bis 10. Juli in Portugal steht.
Ein frühes erstes großes Karrierehighlight für den hochtalentierten Schlussmann. „Natürlich ist die Vorfreude schon riesig“, verrät das junge HSG Konstanz-Eigengewächs vor der Abreise am Freitag nach Kelkheim zu einem weiteren Lehrgang, wo noch einmal mit der bislang äußerst erfolgreichen, bislang ungeschlagenen DHB-Auswahl trainiert und gespielt wird, bevor der deutsche Tross sich am 5. Juli gen Südeuropa auf den Weg macht. „Teil der Nationalmannschaft zu sein und sein Land vertreten zu dürfen ist etwas Besonderes. Darüber freut man sich total – und es macht dich schon ein wenig stolz“, gibt er lächelnd zu. Aus seiner Aufregung macht er ebenso kein Geheimnis, es sei schließlich sein erstes ganz großes Turnier.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Beachhandball

Drei Lemgoer vom DHB zur Beachhandball-EM nominiert

Der TBV Lemgo informiert:

Mit Hark Hansen, Felix Molsner und Fynn Hangstein vertreten drei Spieler von Handball Lemgo die lippischen Farben bei der Beachhandball-EM am Wochenende vom 8. bis 10. Juli in Portugal.

Von links nach rechts:
Felix Molsner, Hark Hansen und Fynn Hangstein – Foto: Pressedienst TBV Lemgo

Sie sind von den beiden trainern Konrad Bansa und Dirk Florian in den Kader der U16-Nationalmannschaft des DHB berufen worden.
Der Trendsport Beachhandball, der in Zukunft gar olympisch werden könnte, findet in den letzten Jahren wieder mehr Beachtung und auch der Deutsche Handballbund fördert den Sport im Sand, nicht nur durch die Berufung von Nationalmannschaften.
Anfang Juli findet für die besten weiblichen und männlichen U16-Beachhandballteams die Europameisterschaft statt. Am 8. Juli beginnt die EM in Portugal, gespielt wird auf den Sandplätzen in Nazaré, direkt am Atlantik-Strand. An Bord des Fliegers Richtung Westeuropa werden dann auch die drei Jungs aus Lemgo sein. „Wir freuen uns sehr über die Nominierung“, so die Spieler der B-Jugend-Oberligamannschaft unisono. Auch ihr Trainer Claus Sauerländer ist stolz auf die Jungs: „Das ist ein weiterer Erfolg für unsere Nachwuchsarbeit. Die Drei sind zu Recht mit dabei.“
Nach dem Vorbereitungsturnier am letzten Wochenende in Cuxhaven nominierten die beiden Trainer Bansa und Florian die Spieler für die kontinentalen Titelkämpfe. „Für die drei Jungs freut es mich sehr. Die Erfahrungen, die sie bei dieser EM sammeln werden, sind Gold wert. Sie messen sich auf internationaler Bühne. Den Beach-Bundestrainern Konrad Bansa und Dirk Florian und unseren Jungs wünsche ich viel Erfolg und hoffe auf eine Medaille bei der EM für uns“, äußert sich TBV-Jugendkoordinator Christian Plesser zum Einsatz der Spieler von Handball Lemgo.
An diesem Wochenende testet die Nationalmannschaft bei einem Turnier in den Niederlanden. In Appeldorn will sich das Team weiter einspielen. Die U16-Beachmannschaft testet bei diesem Lehrgang unter anderen auch gegen die U16 und die U18 der Niederlande im Beachhandball.

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Beachhandball Turniere

Zweite Etappe: Deutsche Beachhandball Tour 2016 macht Station in Kelkheim

Die TSG MĂĽnster informiert:

Spielbeginn am Freitag ist um 18 Uhr. Sonnabend und Sonntag werden die ersten Spiele jeweils um 9 Uhr angepfiffen. Kunz: „Wenn das Wetter mitspielt, dann wird das wieder eine runde Sache.“

Die Vorbereitungen bei der TSG Münster stehen kurz vor ihrem Abschluss: Die Handballer der Turn- und Sportgemeinde sind von Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. Mai, Gastgeber des Karacho-Beach-Cup – und damit des zweiten von drei Turnieren der Deutschen Beachhandball Tour 2016 (DBT).

Marc Kunz von „Beach & da Gang“, neben den „Beachbanausen“ einer der beiden Beachhandball-Mannschaften des Gastgeber-Vereins: „Wir erwarten 18 Herren- und 15 Damen-Teams, unter ihnen mit einer holländischen und einer griechischen auch zwei Mannschaften aus dem europäischen Ausland.“ Der Karacho-Beach-Cup ist nicht nur Etappenort der Beachhandball Tour des Deutschen Handballbundes, sondern auch der European Beachhandball Tour.
„Mehr als 33 Mannschaften geht nicht“, sagt Kunz mit Blick auf die Zwei-Feld-Anlage im Freibad Kelkheim. „Wir denken zwar darüber nach, die Anlage um einen Platz zu erweitern, haben das aber für dieses Jahr nicht mehr umsetzen können. Für das Turnier 2016 mussten wir das erste Mal Interessenten absagen. Für nächstes Jahr wollen wir die Erweiterung der Anlage auf jeden Fall in Angriff nehmen.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Beachhandball

Dirk Florian Co-Trainer der männlichen Jugend-Beachhandball-Nationalmannschaft

Foto: Dirk Florian

Quelle: DHB

Im Trainerteam der Beachhandball-Nationalmannschaft gibt es nach entsprechenden Beschlüssen des DHB-Präsidiums Zuwachs: Dirk Florian wird Co-Trainer der männlichen Jugend, Yvonne Eckhardt Co-Trainerin der Frauen-Nationalmannschaft.

Rubrik: Beachhandball Event-Termin Turniere

14. Brezenumer Aktiven-Beach-Turnier

Die SG Bretzenheim informiert:

Liebe Beachhandballerinnen und Beachhandballer, bereits zum 14. Mal laden wir euch ganz herzlich nach Bretzenheim ein!!! Frei nach dem Motto „Beach-Mixed-Handball“ erwartet Euch ein RiesenspaĂź mit Damen- und Herren-Beachhandballmannschaften (Ladies first, die Herren ĂĽbernehmen das Ergebnis in die zweite Halbzeit. Na dann mal los…) und groĂźer Outdoor –Disco mit bekannten DJs an beiden Tagen! Ganz neu ist unser erstes Bretzenumer Flunkyball Tunier, das wir während der Party auf der Ziegelei veranstalten wollen.

Keine Angst auch die Spiele unserer Elf bei der EM werden natĂĽrlich gezeigt.

Die Anmeldung als PDF zum Download

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball Event-Termin Turniere

Beachhandball-Tunier am Goldstrand von Frankfurt

Die HSG Goldstein/Schwanheim informiert:

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball Event-Termin Turniere

11. Bretzenheimer Jugend-Beach-Turnier

Die SG Bretzenheim informiert:


08.-10. Juli 2016

Freitag:
A-Jugend

Samstag:
E-Jugend
C-Jugend

Sonntag:
D-Jugend
B-Jugend

Zeitplan:
Freitag:
ca. 17:00 Uhr

Samstag/Sonntag:
ca 10:00 Uhr
E-& D-Jugend
ca. 14:00 Uhr
C- & B-Jugend

Jetzt schnell anmelden – die ersten Altersklassen sind schon bald ausgebucht.

Stand der Anmeldungen 25.04.2016:

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Beachhandball

U16 Beachnationalmannschaft männlich – Erste Sichtung mit vielversprechenden Talenten

Am vergangenen Osterwochenende fand der erste Lehrgang fĂĽr die neue U16 Beachnationalmannschaft in Aschersleben statt.

Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Olaf Kowalzik – Pressedienst Dirk Florian

An 3 Tagen wurden 26 junge Männer auf ihre Beachhandball-Affinität geprüft und die ersten technischen und taktischen Raffinessen einstudiert.
Konrad Bansa, der Nationaltrainer der Herren und verantwortlicher Trainer der U16 Beachhandball-Nationalmannschaft konnte im Verlauf des ersten Lehrgangs schon einige Erkenntnisse mitnehmen. „ Wir haben ein völliges Neuland betreten und sind froh, dass wir uns trotz der Kürze der Vorbereitungszeit und den damit entstandenen teilweise sehr kurzfristigen Einladungen mit einer Gruppe beschäftigen konnten, die schon zu diesem Zeitpunkt einen hohen Grad an Professionalität und Engagement zeigte.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Beachhandball

3. und 5. Platz fĂĽr MĂĽnsterer Teams bei der Deutschen Meisterschaft

Die TSG MĂĽnster berichtet:

Respektabel schlugen sich die beiden MĂĽnsterer Teams Beachbanausen (3.Platz) und Beach & Da Gang (5.Platz) bei der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft, die am ersten August-Wochenende in Kassel ausgetragen wurde.

Dabei dominierte die Truppe um die GebrĂĽder Kunz (Beach & Da Gang) die Vorrunde und zog als Gruppensieger der Gruppe A ins Viertelfinale ein. Die Beachbanausen hingegen wurschtelten sich soeben durch die Vorrunde und belegten den 4. Platz in der Gruppe B.
So kam es bereits im Viertelfinale zum Aufeinandertreffen der beiden Münsterer Teams. Und wie schon beim Heimturnier im Kelkheimer Freibad und in der Vorwoche in Ismaning bei München setzte sich der vermeintliche Underdog, nämlich die Beachbanausen um Julian Katzer, Marc Zelser und Stefan Mollath gegen die favorisierten Beach & Da Gang mit 2:1 im Penaltywerfen durch und wurden somit endgültig zu deren Angstgegnern. Auf Grund Ihrer vielen Punkte aus der Vorrunde belegten Beach & Da Gang im Abschlussklassement den 5.Platz während die Beachbanausen im Turnier blieben und ins Halbfinale einzogen. Dort unterlagen sie allerdings dem anderen Überraschungsteam BVTGA deutlich mit 0:2 und mussten sich mit dem Spiel um den 3.Platz zufrieden geben.
Hier zeigten sich die Münsterer Jungs, die in der Halle vorwiegend in der 2. und 3.Mannschaft der TSG Münster zum Einsatz kommen, wieder von Ihrer besten Seite und schlugen überraschend den letztjährigen Titelträger Nordlichter mit 2:0.
Ein toller Erfolg für die zweite Münsterer Mannschaft während sich die vermeintlich stärkeren Beach & Da Gang ärgerten, da sie den späteren Deutschen Meister BC Sand Devils Minden in der Vorrunde noch bezwungen hatten.
Aber alles in allem ein tolles Auftreten der beiden MĂĽnsterer Mannschaften, dem auch Nationaltrainer Konrad Bansa, ebenfalls aus MĂĽnster, beiwohnte.

Rubrik: Beachhandball

Volles Programm an den „Bretzenheimer Beach Days“ an drei Wochenenden im Juli

Die SG TSG/DJK Mainz Bretzenheim berichtet:

Über 350 Handballspiele von 120 Teams und Temperaturen von über 30 Grad am „Bretzenum Beach“

Die SG Mainz-Bretzenheim veranstaltete auf der Bezirkssportanlage drei Beachhandball-Turniere aller Altersklassen an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden. „Lasst uns Spaß haben unter freiem Himmel, ab in den Bretzenheimer Sand…“ war das Motto an den drei Wochenenden, das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und man fühlte sich bei Temperaturen von fast 40 Grad, wie im Süden an der Küste.

Das Organisationsteam ging mit viel Erfahrung der letzten Jahre in die Vorbereitung und diese ist auch notwendig um die Turniere zu planen, organisieren und auf die Beine zu stellen. Unter der Leitung von Dirk Spingat beim 13. Mixed-Beachturnier und Katrin Siemon beim 10. Jugend-Beachturnier sind viele helfende Hände notwendig die „Bretzenheimer Beach Days“ so reibungslos und erfolgreich durchzuführen. Zur Prämiere kam es dieses Jahr beim 1. Mini-Beach-Turnier was von Leon Becker organisiert wurde.

Der Wechsel von der Halle in den Sand bringt am Ende einer Saison etwas Abwechslung in den Handball-Kalender und sorgt fĂĽr SpaĂź und gute Laune bei den Teilnehmern.

Eine besondere Herausforderung dieses Jahr waren die hohen Temperaturen mit bis zu 40 Grad im Bretzenheimer Sand. Ausreichend kühle Getränke, Schattenplätze zum Abkühlen in den Spielpausen und ein großer Schlauch zum Sandabkühlen zwischen den Spielen musste besonders organisiert werden, was für das erfahrene Organisationsteam natürlich kein Problem darstellte.

Rainer Besch als Leiter der SG Bretzenheim: „Als erstes möchte ich ein großes Dankeschön an die vielen helfenden Hände und die Freiwilligen sagen, ohne diese Unterstützung sind die Bretzenheimer-Beach-Days in diesem Umfang einfach nicht möglich! Da hat sich wieder gezeigt, wie wichtig die Erfahrung der letzten Jahre ist. Ebenfalls ein Dankeschön an die Sponsoren und Firmen, die uns mit Preisen unterstützt haben. Wir sind sehr froh, dass auch bei dieser Hitze an den drei Wochenenden alles gut funktioniert hat und wir haben klasse Events erlebt. Wir sind glücklich, dass diese Beachturniere von vielen Beteiligten sehr positiv aufgenommen wurde und sie den Weg zu uns nach Bretzenheim gefunden haben. Bei allem Turniergeist und Engagement der Teams hat immer der Spaß bei den Turnieren im Vordergrund gestanden und das konnten wir gut transportieren. Das alles spornt uns an und wir bemühen uns es im Jahr 2016 wieder genauso gut hinzubekommen.“

Rubrik: Beachhandball

Bretzenheimer Beach lockte wieder zahlreiche Handball Teams aus Nordenstadt

Die TuS Nordenstadt berichtet:

Sommer, Sonne und Handball – das passt vor allem auf Sand!!! Der Einladung von Bretzenheim folgten zahlreiche Teams aus Nordenstadt. Im Beach-Handball steht der Spaß im Vordergrund, jeweils 3 Spieler verteilen die Bälle, und im Gegensatz zur Halle spielt der Torwart auch im Angriff vorne mit, denn seine Treffer zählen doppelt. Doppelt zählen auch Trickwürfe. Alle Spieler laufen barfuß in der gepflegten Anlage im Sand, die Sonne scheint – ein Beach-Turnier bringt die richtige Abwechslung zur Halle. Das Turnier in Bretzenheim ist eine gewachsene Veranstaltung und entsprechend hervorragend organisiert. Den Start machten die Minis bzw. F-Jugend bereits am letzten Wochenende. Gleich 2 Mannschaften aus Nordenstadt nahmen teil – und jedes Team war hier ein Sieger. Wenn auch nicht jeder Ball das Tor erreichte und eine Sandburg mitten im Spiel wichtiger war, als Bälle zu fangen, hatten die Kids zahlreiche Tore erzielt, freute sich Coach Mellie Ewald.

Weiter ging es am Freitag, die weibliche A-Jugend mit einer gut aufgelegten Julia Ditthardt erreichte einen wirklich guten 4. Platz und feuerten im anschließenden AH-Turnier das Team von Nordenstadts Fachschaftsleiter Dirk Spingat an. Die Jungs um Dirk zeigten eine hervorragend Leistung und mit anschaulichen Trickwürfen erreichten sie den Platz auf dem Podest als Turnier-Dritter. Am Samstag waren beide männlichen C-Jugenden an der Reihe, die erste Mannschaft um Aaron Merten musste sich nur im Finale um Platz 1 den Jungs aus Wallau-Massenheim geschlagen geben und die 2. Mannschaft mit Kevin Grützmann landete auf dem 7. Platz. Bei der weiblichen C-Jugend machte es erst im letzten Spiel „Klick“, ein wunderschöner Auftritt kam zu spät, um weiter vorne als Platz 9 zu landen. Am Sonntag kämpften beide D-Jugend-Mädels-Teams um viele Tore, hier landete Nordenstadt Erste mit Spielmacherin Sina Ziegler auf Platz 3 und die zweite Mannschaft mit Anführerin Pauline Bernhard auf Platz 6. Den Abschluss bildete die weibliche B-Jugend um Lina Noll, hier war die Konkurrenz sehr Beach-Erfahren und man platzierte sich auf Platz 5.

Bei jeweils besten Beach-Wetter, nur die AH-Mannschaft musste sich bei 36° um einen stetigen, kalten Getränke-Nachschub kümmern, waren sich alle einig – Beach macht Spaß – und im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

Rubrik: Beachhandball Frauen

GeMAINZam beachen

Die FSG Mainz 05/Budenheim informiert:

It´s Beachtime! Das Beste gegen Handballentzug – lasst uns SpaĂź haben!

Sonntag, 28. Juni ab 14:00 Uhr auf dem Geländes der IBM Klub Klubanlage Heidesheim
55262 Heidesheim am Rhein, Am Kiefernwald 1

Sport, SpaĂź und anschlieĂźendes gemeinsames Grillen (mit sommerlich freundlich niedrigen Preisen) ist angesagt. In zwei kleinen Mixturnieren messen sich die FSG Aktiven und JSG Spielerinnen von weiblich E bis A und freuen sich auf gute Stimmung mit ihren Freunde und Fans – also ran an die Tasten, Veranstaltung in Facebook teilen und Familie, Freunde und Bekannte einladen
Wir freuen uns auf Euch!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Beachhandball

Karacho Beach Cup 2015

Die TSG MĂĽnster informiert:

Beachhandball vom Feinsten vom 04.06. – 07.06.2015 im Freibad Kelkheim-Münster

Gerade mal 3 Wochen nach Ende der Hallensaison veranstaltet die TSG Münster ihr diesjähriges Beachhandballturnier auf den Sandplätzen im Kelkheimer Freibad. Los geht´s am Fronleichnamstag mit den Jugendturnieren. Alle Altersklassen der Jugend tragen Turniere wobei der Spaß und Fun im Vordergrund steht. Am Freitag wird dann das Spielobjekt gewechselt. Ab 17:00 Uhr wird Beachsoccer die Fußballvariante im Sand gespielt. Das Turnier ist für Kelkheimer Jedermann- oder Vereins-mannschaften ausgeschrieben. Ab 22.00 Uhr beginnt dann der gesellige Teil der Veranstaltung.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Beachhandball

Die SG Bretzenheim veranstaltet dieses Jahr 3 Beachturniere

Die SG Bretzenheim informiert:

Noch sind einige Startplätze zu haben!


2015 ist ein ganz besonderes Jahr für den Bretzenum Beach. Zum 13. mal findet das legendäre Beach-Mixed-Turnier der Aktiven statt. Das Jugendbeachturnier feiert 10. Jubiläum und der Vorhang wird auch für eine Premiere geöffnet: das 1.Bretzenheimer Mini-Beach-Turnier.
FĂĽr alle 3 Turniere gibt es noch einige Startplätze – auf den Flyern stehen die Anmeldeadressen!

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer