Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

Mit einem 25:24 Heimsieg gegen die HSG Hanau beendet die Wallauer A-Jugend eine fantastische Bundesliga-Saison

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Zu unserem Kurzbericht mit der Bilderserie

Herzschlagfinale im letzten Heimspiel

Foto: Axel Kretschmer
60 dramatische Minuten spiegelten in der mit 300 Zuschauern voll besetzten Ländcheshalle die komplette Bundesligasaison der Wallauer wieder. Aufopferungsvolle Abwehrarbeit, Tempospiel und Gegenstöße führten zu leichten Toren und die letzten Minuten waren an Dramatik kaum zu überbieten!
Aggressive Abwehrarbeit und schnelles Spiel nach vorne bescherten den Wallauer Jungs von Beginn an eine Führung gegen die favorisierte Mannschaft aus Hanau. Über die Stationen 5:2, 7:3 bis hin zum 11:6 dominierte das Heimteam die ersten 20 Minuten. Jetzt allerdings fingen sich die Gäste, stabilisierten ihre Abwehr und machten es den Wallauern somit immer schwerer ihre Angriffe erfolgreich abzuschließen. Das Pendel drehte sich und zur Halbzeit stand es somit folgerichtig 13:13 unentschieden.
In Halbzeit zwei zunächst das gleiche Bild, der Drittliga-Nachwuchs aus Hanau zeigte sich in der Abwehr sehr konzentriert und kompromisslos, den Wallauern schmeckte dies gar nicht und so konnte Hanau das Spiel nicht nur ausgeglichen gestalten, sondern sogar bis zur 48. Spielminute mit 21:18 in Führung gehen.
Neuerlich drehte sich nun das Pendel wieder zugunsten der Heim-Sieben, denn die Wallauer-Jungs zeigten in der Schlussphase der Partie einmal mehr welche Fähigkeiten sie schon die ganze Saison ausmachen. Mit unbändigem Willen, mannschaftlicher Geschlossenheit und sicher auch dem nötigen Quäntchen Glück kämpfte sich das Team wieder heran und konnte trotz mehrerer Zeitstrafen 1:30 Minute vor Schluss zum 24:24 ausgleichen.
Die Partie war nun an Dramatik kaum zu überbieten!

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht BL-C Bundesliga mA Jugend Männer

Wochenendfahrplan der HSG Wallau/Massenheim für den 24. / 25.03.2018

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Zwei Spiele stehen am Wochenende für die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim auf dem Programm:

A-Jugend, Bundesliga Ost

Foto: Axel Kretschmer
Saison-Finale in der Jugendbundesliga: Mit ihrem Heimspiel am Sonntag, 17:00 Uhr, gegen die HSG Hanau beendet die A-Jugend die Saison 2017/2018 und der Saisonausklang hat es noch einmal in sich. Für die Gäste geht es darum, mit einem Sieg noch den sechsten Tabellenplatz zu erreichen und damit die direkte Qualifikation zur JBLH 2018/2019 zu sichern. Für Trainer Carsten Bengs ist es das letzte Spiel auf der Trainerbank und die Mannschaft möchte sich zum einen für die deutliche 17:28 Hinspielniederlage revanchieren und zum anderen noch einmal alles abrufen, um ihrem Trainer einen würdigen Abschluss zu bereiten. Insgesamt hat die Mannschaft eine klasse Saison in der Jugendbundesliga gespielt, steht mit 21:21 Punkten derzeit auf Platz 9 der Tabelle, begeisterte mit großem Kampfgeist, super Moral und tollem Handballspiel ihre Fans, musste aber auch immer wieder mit Verletzungen leben, wodurch man selten mit dem stärksten Kader auflaufen konnte. Wer weiß, was mit etwas weniger Verletzungspech und einem Quäntchen mehr Glück in dem einen und anderen Spiel noch möglich gewesen wäre. Alle Fans der HSG Wallau / Massenheim sind noch einmal aufgerufen, unser Jungs mit lautstarker Unterstützung in ihrem letzten Saisonspiel zu begleiten.

Herren, Bezirksliga – C

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen – HSG Wallau/ Massenheim 35:26

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Einen gebrauchten Tag erwischt

Archivbild: Axel Kretschmer
Mit einer deutlichen 35:26 Niederlagen kehrten die Wallauer A-Jugendlichen am vergangenen Sonntag vom Auswärtsspiel beim amtierenden deutschen Meister aus Wetzlar zurück.
Von Beginn an fanden die Ländches-Handballer nicht in ihr gewohntes Spiel. In der Abwehr konnte der Gegner nicht aus dem Rhythmus gebracht, zu wenige Spielunterbrechungen erzwungen werden und was auf das Tor kam, war meist aus so freier Position, dass auch beide Torhüter kaum einen Ball zu fassen bekamen.
Im Angriff konnte in den ersten 20 Minuten zwar immer wieder über Kreisläufer Leander Schmidtmann erfolgreich abgeschlossen werden, aber mit Fortdauer des Spiels stellte sich die Wetzlarer Jugend immer besser darauf ein. Aus dem Rückraum kam dann einfach zu wenig Torgefährlichkeit und somit ist auch der Halbzeitrückstand von 11:14 einfach erklärt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

HSG Hanau – HSG Wallau/ Massenheim 29:32

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

B-Jugend beendet Saison mit Auswärtssieg

Nach den letzten Niederlagen wollte sich die Wallauer B-Jugend unbedingt mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Dementsprechend hoch motiviert reiste man am letzten Samstag nach Hanau.
Der Tabellenvierte aus der Grimmstadt erwies sich aber am Anfang des Spiels als der erwartet schwere Gegner. Bis zur 10. Minute konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen (7:7). Doch dann übernahm Wallau mehr und mehr die Initiative. Die Abwehr hatte sich nun viel besser auf das Angriffsspiel der Gastgeber eingestellt. Die dadurch resultierenden Ballgewinne nutzte das Ländchesteam für ihr schnelles Kombinations- und Umschaltspiel und ging mit einer 11:15 Führung in die Pause.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Lehrgänge mB Jugend

Lennart Großkopf, Ben Fischer und David Kuntscher der HSG Wallau / Massenheim bei DHB-Sichtungslehrgang

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

B-Jugend-Spieler der HSG Wallau / Massenheim bei DHB-Sichtungslehrgang

(v. l. n. r.) David Kuntscher, Ben Fischer, Lennart GroßkopfFoto:Pressedienst
Mit Lennart Großkopf, Ben Fischer und David Kuntscher, der allerdings nach der Saison in das Sport-Internat des Bundesligisten MT Melsungen wechseln wird , hatten es drei HSG Jungs in die DHB Sichtung vom 08.03. bis 11.03.2018 im Olympiastützpunkt Heidelberg geschafft. Es handelte sich dabei um die erste Leistungssportsichtung des Deutschen Handballbundes zur Jugendnationalmannschaft für die männliche Jugend, des Jahrgangs 2002.
Neben sportmotorischen Tests und technisch-taktischen Überprüfungen der insgesamt 120 Handballtalente aus neun Landesverbänden stand noch ein Vergleich der Landesauswahlmannschaften auf dem Programm. Hierbei musste sich die Auswahl des HHV im Endspiel dem HV Württemberg geschlagen geben.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend mB Jugend Oberliga HHV

Wochenendfahrplan der HSG Wallau/Massenheim

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Zwei Spiele stehen am Wochenende für die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim auf dem Programm und beide Teams müssen auswärts antreten:

A-Jugend, Bundesliga Ost

Foto: Axel Kretschmer
In ihrem vorletzten Saisonspiel muss die A-Jugend am Sonntag, 18.03.2018, um 15:00 Uhr beim derzeitigen Tabellenzweiten HSG Dutenhofen / Münchholzhausen antreten. Der amtierende Deutsche Jugendmeister und Bundesliganachwuchs der HSG Wetzlar möchte den zweiten Tabellenplatz unbedingt gegenüber dem punktgleichen, aber im direkten Vergleich um ein Tor schlechteren Verfolger TVG Junioren Akademie verteidigen, um sich für das Viertelfinale der Deutschen Jugendmeisterschaft zu qualifizieren und den Titel verteidigen zu können. Eine schwere Aufgabe für die Mannschaft von Trainer Carsten Bengs, doch bot man dem Favoriten schon bei der 22:28 Hinspielniederlage lange Paroli, verlangte ihm alles ab und verlor vielleicht mit 3-4 Toren zu hoch. Grundsätzlich möchte man auch auf Wallauer Seite jedes Spiel gewinnen und der Anreiz, zum Zünglein an der Waage im Kampf um die Viertelfinalteilnahme zu werden, ist sicherlich auch eine gewisse Motivation, dem Gegner im Spiel alles abzuverlangen und die Punkte nicht kampflos in Wetzlar herzugeben.

B-Jugend, Oberliga Hessen

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/Massenheim – HC Erlangen 32:28

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Steigerung in zweiter Halbzeit bringt Heimerfolg

Archivbild: Axel Kretschmer
Im Heimspiel gegen den Bundesliganachwuchs des HC Erlangen zeigte die Mannschaft von Trainer Carsten Bengs zwei Gesichter.
In der ersten Halbzeit fehlte alles, was die Mannschaft in den bisherigen Spielen der Jugendbundesliga ausgemacht hat. Keine Einstellung, kein Kampfgeist, Nachlässigkeiten in der Abwehr und keine Ideen im Angriff. Sicherlich, Erlangen hatte offensichtlich eine intensive Videostudie des Wallauer Spiels gegen Leipzig betrieben, denn sie waren bestens gegen Rückraumspieler Christian Tokic eingestellt und ließen ihn nicht zur Entfaltung kommen. Da aber der Rest der Mannschaft lethargisch agierte, lag man zur Halbzeit mit 11:14 zurück. Einzig Christoph Weizsäcker im Tor zeigte von Beginn an eine starke Leistung und hatte mit einigen tollen Paraden großen Anteil daran, dass der Pausenrückstand nur 3 Tore betrug.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht

Wochenendfahrplan der HSG Wallau/Massenheim für den 10. / 11.03.2018

Der HSG Wallau/Massenheim informiert:

Folgende Spiele stehen am Wochenende für die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim auf dem Programm:

A-Jugend, Bundesliga Ost

Foto:Pressedienst
In der Jugendbundesliga kommt es am Samstag, 10.03.2018, um 18:00 Uhr, in der Ländcheshalle zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellennachbarn HC Erlangen. Im Hinspiel unterlag man mit 28:35, musste aber auf einige Spieler verzichten und nach ausgeglichenem Spiel bis Mitte der zweiten Halbzeit erst am Ende dem Kräfteverschleiß Tribut zollen. Allerdings stehen auch diesmal die Vorzeichen nicht gerade besser. Rückraum-Shooter Carsten Nickel fällt aufgrund seiner Verletzung an der Wurfhand (Knochenabsplitterung am Ringfinger) für die restlichen drei Spiele aus. Fraglich ist auch, ob Timo Mrowietz, Tim Klotz und Nils Zimmerling wieder einsatzfähig sind und Bene Schmidt seine Grippe auskuriert hat. Zudem haben für fast alle Spieler diese Woche die Abiturprüfungen begonnen. Die Mannschaft hat aber in dieser Saison wiederholt gezeigt, dass sie widrigen Umständen trotzen kann und die Spieler, die letztlich auflaufen, alles geben und tollen Handball zeigen wollen. Beflügeln kann in so einer Situation eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Zuschauerrängen.

C-Jugend, Oberliga Hessen Süd

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/Massenheim – SC DHfK Leipzig 23:24

Die SG Wallau/Massenheim berichtet:

Die HBZ-Fotoserie vom Spiel nach weiterlesen

Dem Tabellenführer alles abverlangt

Nach einer famosen Leistung musste sich die A-Jugend der HSG Wallau/Massenheim am Ende dem Tabellen-Primus aus Leipzig mit 23:24 geschlagen geben.
Mit einer erneut sehr dezimierten Mannschaft, Carsten Nickel, Timo Mrowietz, Tim Klotz und Nils Zimmerling fehlten, warfen die Wallauer Jungs alles in die Waagschale und konnten bis in die Schlusssekunden gegen die übermächtigen Leipziger mithalten. Nicht nur das, sogar ein Sieg war im Bereich des Möglichen und nur Kleinigkeiten und das nötige Quäntchen Glück eines Tabellenführers gaben am Ende den Ausschlag für die Gäste.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

HSG Wallau/Massenheim II – TV Gonzenheim 26:19

Die HSG Wallau-Massenheim berichtet:

Start – Ziel – Sieg

Mit einer souveränen Leistung fuhr die Herrenmannschaft der HSG am Samstagabend einen Start-Ziel-Sieg ein. Mit Huth, Schorn, Vogt, Arnold, Schulz und Grochutek standen gleich ein halbes Dutzend Spieler verletzungsbedingt oder aufgrund privater Verhinderung nicht zur Verfügung, dafür spielte Roland Hermann nach langer Verletzung erstmals in dieser Saison wieder und fügte sich gleich mit zwei Treffern gut ein. Neuzugang Marcus Schmidt gab auch sein Debüt bei den Herren, verletzte sich aber leider im ersten Angriff (ohne Fremdeinwirkung) an der Achillessehne.
Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr, über 5:0 und 9:3 (16. Min.) machte man den Gästen deutlich, dass man sich für die unglückliche 21:23 Niederlage im Hinspiel unbedingt revanchieren wollte. Vier der neun Tore erzielte hierbei Manuel Stingl, den die Gäste zu Spielbeginn überhaupt nicht in den Griff bekamen. Dazu erwies sich Hans-Jürgen Schmidt im Tor als großer Rückhalt und parierte, wenn die Spieler des TV Gonzenheim mal zum Abschluss kamen, die Torwürfe. Nach einer Auszeit der Gäste (17. Min.) verschleppten diese in der Folge erheblich das Tempo und versuchten so, die Wallauer Spielfreude zu unterbinden und den Vorsprung der Heimmannschaft nicht größer werden zu lassen. Halbzeitstand 15:8.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Wallau-Massenheim

Die HSG Wallau-Massenheim berichtet:

B – Jugend, Oberliga Hessen
Niederlage gegen den Meister im letzten Heimspiel

Die B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim kassiert im letzten Heimspiel der Saison nochmals eine Niederlage gegen die bereits als Meister feststehende Mannschaft aus Dutenhofen und Münchholzhausen. Die Mannschaft von Alex Krestan wollte eigentlich Wiedergutmachung gegenüber der Leistung aus dem Hinspiel betreiben. Doch die Voraussetzungen waren alles andere als gut. Gleich drei Spieler mit Tim Ströhmann, Philip Kaspar und Cedric Schiefer fehlten aus verschiedenen Gründen, so dass man sich Unterstützung aus der C-Jugend mit den Flores Zwillingen holen musste. Zu Beginn des Spiels hielt Wallau auch gut mit. Beim Stand von 3:3 vergab man mehrere Chancen, um eine Führung herauszuspielen. Ab der 10. Minute kam dann die Angriffsmaschinerie des Bundesliganachwuchses so langsam auf Touren. Fast jeder Angriff wurde mit einem Tor abgeschlossen. Wallau scheiterte immer wieder am Torwart des Gegners, an Pfosten und Latte oder an den eigenen Nerven. Zur Halbzeit führte die HSG Dutenhofen / Münchholzhausen bereits mit 6 Toren (12:18).

Diesen Vorsprung gaben die Gäste auch nach dem Seitenwechsel nicht mehr aus der Hand. Mitte der zweiten Halbzeit wuchs er bis auf 8 Tore an. Wallau ergab sich nun in sein Schicksal und verlor am Ende mit 24:34 Toren. Die Mannschaft war heute nicht in der Lage, ihr Leistungspotenzial nur annähernd abzurufen. Deshalb ist die Niederlage auch in der Höhe verdient.

Zum letzten Saisonspiel reist die Mannschaft am 17.03.2018 nach Hanau und wird alles versuchen, damit ein erfolgreicher Saisonabschluss gelingt.

Es spielten:

Im Tor: Ben Fischer, Aaron Magin und Tom Bergen

Im Feld: Till Lauter (2), Lucas Flores (1), Florian Lulay (5), Marc Flores, Bosse Welkenbach (4), Leo Luckhardt (2), Julian Raimund (1), Lenny Großkopf (1) und David Kuntscher (8/2).

E – Jugend, Bezirksliga
Spiel ohne Fünf ließ die E-Jugend nicht wanken

Am Wochenende empfing unsere E-Jugend ohne Fünf die Mannschaft des TV Bergen-Enkheim. Ja, es fehlten fünf Spieler und trotzdem gelang den verbliebenen Jungs ein souveräner Sieg gegen die Gäste. Verstärkungen holte sich die Mannschaft aus der F-Jugend und es war mehr als deutlich wie unsere „Kleinen“ ganz groß gekämpft haben. Grundlage des Sieges war eine kompromisslose Deckung und eine gute Chancenverwertung im Angriff. Der Turm in der Schlacht war wieder einmal das Geburtstagskind Philipp Ritter. Er hielt seine Kiste mit tollen Paraden sauber.

Erkennbar war an diesem Samstag der weitere Aufwärtstrend im technischen Bereich aller Spieler. Die körperliche Unterlegenheit wurde mit Witz und Spielidee egalisiert. „Das Auftreten der Mannschaft hat nicht nur mir sehr gut gefallen. Auch bei den Eltern kommt die Art und Weise gut an.“ Das ist der Lohn für immer wiederkehrende harte und zermürbende und nicht geliebten Trainingseinheiten an der Koordinationsleiter und den Pommes Frites. Heimsieg! Endergebnis 24-6 (168-18 mit Multiplikator) – Tabellenstand 2 mit 22-4 Punkten. Nach Spielende jubelte die Mannschaft und durfte gegen Leipzig mit der A-Jugend einlaufen.

Es spielten:

Philipp Ritter;

Leo Wenz, Lennardt Mohr (6), Konstantin Prag (1), Flynn Hamill (11), Finley Kleber (1), Nick Stoll (1), Felix Hartmann (2), Tony Patow und Sebastian Burghina (2)

Am 11. März spielt die E-Jugend ihr letztes Punktspiel in dieser Besetzung in der „Grünen Hölle“ in Nied. Anwurf ist 11.30 Uhr.

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/Massenheim – SC DHfK Leipzig

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Topspiel in der Ländcheshalle – A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim fordert den Bundesliga-Nachwuchs des SC DHfK Leipzig

Foto: Axel Kretschmer
Samstag, 03.03., um 17:00 Uhr steht das Topspiel für die Jugendbundesliga-Mannschaft der HSG Wallau / massenheim gegen den Bundesliga-Nachwuchs des DHfK Leipzig in der Ländcheshalle an, wenn der Gast aus Sachsen seine Stippvisite in Wallau abgibt und die Mannschaft von Trainer Carsten Bengs alles daran setzen wird, die erfolgreiche Bilanz der letzten beiden Heimsiege fortzuführen.
Keine leichte Aufgabe allerdings. Die Gäste sind der aktuelle Tabellenführer und wollen diesen Platz vor dem punktgleichen Verfolger TVG Junioren Akademie verteidigen, um sich als Staffelsieger für die Endrunde um die Deutsche Jugendmeisterschaft zu qualifizieren. Doch schon im Hinspiel bewiesen die Spieler der HSG Wallau / Massenheim, dass sie sich von großen Namen nicht schrecken lassen. Gewannen sie doch sensationell mit 28:24 in Leipzig.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

TVG Junioren – HSG Wallau/ Massenheim 27:24

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Zu viele vergebene Chancen kosten den Sieg

Mit 24:27 musste sich die A-Jugend der HSG Wallau-Massenheim dem Tabellenzweiten aus Großwallstadt geschlagen geben. Trotzdem, am Ende steht wieder einmal ein sehr guter Eindruck, den die Wallauer Nachwuchshandballer beim 3. Liganachwuchs des Handballleistungszentrums in Großwallstadt hinterlassen haben.
Von Beginn an konnte nämlich nicht der Favorit aus Großwallstadt, sondern der Ländchesnachwuchs dem Spiel seinen Stempel aufdrücken. In der Abwehr verunsicherten die Wallauer den Gegner mit einer 5:1-Variante, provozierten so viele Ballgewinne, die dann auch in Gegenstöße umgewandelt werden konnten. Im Angriff griff das zielstrebige Spiel und vor allem das Spiel über Kreisläufer Leander Schmidtmann führte über das gesamte Spiel zu vielen Einwurfmöglichkeiten. Lediglich die mangelnde Chancenauswertung ließ den Gegner im Spiel und bescherte den Wallauern „nur“ eine 15:14 Pausenführung.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

MSG Schwarzbach II – HSG Wallau/Massenheim II 19:21

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Auswärtssieg im Derby durch gute kämpferische Einstellung in der Schlussphase

Mit 21:19 gewinnt die Herren-Mannschaft der HSG verdient am Samstagnachmittag in Kriftel das Derby gegen die MSG Schwarzbach II. Zwar musste man mit Schorn, Pasternak und Hunck auf drei wichtige Stammkräfte verzichten, dafür standen aber mit Tobias Arnold und Manuel Stingl wieder zwei Spieler zur Verfügung, die zwar noch angeschlagen ins Spiel gingen, aber wesentlichen Anteil am Auswärtserfolg hatten.
Nach etwas holprigem und ausgeglichenem Spielbeginn (2:2 /5. Min.) konnte sich die Wallauer Mannschaft zunächst auf 2:5 absetzen. Durch überhastete Aktionen im Angriff und fehlende Konsequenz beim Torwurf konnten die Hausherren durch einfache Tore das Spiel zum Zwischenstand von 5:5 (13. Min.) drehen. In der Folge blieb das Spiel ausgeglichen, wobei sich beide Mannschaften etliche technische Fehler, zu wenig Bewegung und kaum Durchschlagskraft im Angriff, dazu viele, vor allem freie Fehlwürfe leisteten und beide Torhüter sich wiederholt auszeichnen konnten. Halbzeitstand 9:9

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

TSG Münster – HSG Wallau/Massenheim 31:27

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Unnötige Niederlage der B-Jugend der HSG W/M in Münster

Es ist wie verhext, die B-Jugend der HSG Wallau Massenheim kann zurzeit einfach nicht gewinnen. Im Derby letzten Samstag in Münster war man dem Gastgeber lange ebenbürtig, doch am Ende stand man wieder mit leeren Händen da. Es fing eigentlich an wie schon in den letzten Spielen, das Ländchesteam fand nur schwer ins Spiel. Nach 10 Minuten führte Münster bereits mit 6:2 Toren. Doch dann wachte Wallau auf, nutzte endlich seine Chancen konsequent und konnte in der 20. Minute erstmals in Führung gehen (9:10). Doch dann schlich sich wieder der alte Schlendrian ein, in der Abwehr war man nicht nah genug beim Gegenspieler und im Angriff wurden die Torchancen leichtfertig vergeben, so dass Münster durch relativ leichte Tore eine 14:11 Pausenführung gelang.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

Fritz-Peter Schermuly wird Nachfolger von Carsten Bengs bei der HSG Wallau/Massenheim

Es gibt einen Kommentar »

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Trainerfrage geklärt: Nachfolger für die kommende Saison gefunden

Foto: Axel Kretschmer
Der Vorstand der HSG ist bei der Trainersuche für die kommende Saison fündig geworden. Für den am Ende der laufenden Saison scheidenden Trainer Carsten Bengs konnte mit Fritz-Peter Schermuly der Wunschkandidat des Vorstandes der HSG gewonnen werden. Der A-Lizenz-Inhaber ist ein ausgewiesener Handball-Fachmann, trainierte zuletzt 4 Jahre sehr erfolgreich die Mannschaft der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden in der Jugendbundesliga und ist als renommierter Trainer über die Grenzen von Wiesbaden und Wallau hinaus bekannt.
Nun gilt es, für die am Saisonende altersbedingt ausscheidenden Spieler Ergänzungen zu finden und in die Mannschaft zu integrieren, um eine schlagkräftige Truppe für die Qualifikationsrunde zur JBLH 2018/2019 zu formen.

Rubrik: BL-C Männer

HSG Wallau/Massenheim II – SV Fun-Ball Dortelweil 32:29

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Starke kämpferische Leistung beim verdienten Heimsieg

Mit einem 32:29 Heimsieg gegen den SV Fun-Ball Dortelweil festigt die Herren-Mannschaft der HSG ihren Platz im oberen Tabellendrittel.
Von Beginn an entwickelte sich eine umkämpfte Partie, die Gäste wollten sich nach eigenem Bekunden unbedingt für die knappe Niederlage im Hinspiel revanchieren. Über 3:3, 5:5 blieb es bis zum 7:7 (17. Min.) ausgeglichen. Dann gelang es den Gästen sich auf 8:12 abzusetzen, da man auf Wallauer Seite in der Abwehr eine „Auszeit“ nahm und den wurfgewaltigen linken Rückraumspieler der Gäste schalten und walten ließ. Gleichzeitig spielte man im Angriff zu ungeduldig und schloss unvorbereitet ab. Ein Time-Out des Trainerteams Pasternak/Ullrich rüttelte die Mannschaft wieder wach, zudem stellte man die Deckung auf eine positionsbezogene 5:1 Abwehr gegen den linken Rückraum der Gäste um und Hans-Jürgen Schmidt kam für Oliver Huth ins Tor. Die Maßnahmen zahlten sich aus. Die HSG kämpfte sich ins Spiel zurück, verkürzte Tor um Tor und hatte bis zum Halbzeitpfiff beim 15:15 den Ausgleich wieder hergestellt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Wallau/Massenheim

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

B – Jugend, Oberliga Hessen
B-Jugend unterliegt nach gutem Spiel der MT Melsungen

Am vergangenen Sonntag gastierte mit der MT Melsungen der Tabellenzweite der Oberliga Hessen in der Ländcheshalle. Die junge Wallauer Mannschaft wollte unbedingt gegen den hohen Favoriten aus Nordhessen punkten. Beide Mannschaften begannen das Spiel sehr nervös und es dauerte bis zur 5. Minute, ehe die Gastgeber durch David Kuntscher erstmals in Führung gingen (2:1). Danach entwickelte sich ein Handballspiel auf hohem Niveau. Die Führung wechselte hin und her. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Als die Spielzeit der ersten Hälfte beim Stand von 16:16 bereits abgelaufen war, konnte Melsungen noch einen Freiwurf, allerdings regelwidrig, zur 16:17 Pausenführung nutzen, was zu heftigen Protesten auf Wallauer Seite führte.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/Massenheim – DJK Sportfreunde Budenheim 38:22

Die SG Wallau/Massenheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer

Die HBZ-Fotoserie vom Spiel nach weiterlesen

Heimsieg gegen Budenheim trotz Grippewelle

Einen am Ende deutlichen und ungefährdeten Heimsieg gegen Budenheim konnte die HSG Wallau/Massenheim mit 38:22 einfahren. Ohne Schmidt, Klotz & Zimmerling brauchte die Wallauer A-Jugend eine Halbzeit, um gegen die unbekümmert, aber ebenso ersatzgeschwächt aufspielenden Budenheimer die Gegenwehr zu brechen.
In Abschnitt eins taten sich die Ländches-Jungs noch etwas schwer in der Abwehr den nötigen Zugriff zu erlangen. Im Angriff hingegen zeigten bis zum Pausentee Christian Tokić und auch Julian Hörner welche Verstärkung die beiden für die Wallauer sind. Immer wieder konnten sie sich gegen die doch löchrige Budenheimer Deckung durchsetzen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht BL-C Bundesliga mA Jugend Männer mB Jugend mC-Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Wochenfahrplan der HSG Wallau/ Massenheim für den 17-18.02.2018

Es gibt 2 Kommentare »

Die HSG Wallau/ Massenheim informiert:

Am Wochenende stehen für die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim folgende Spiele an:


A-Jugend, Bundesliga Ost
In der Jugendbundesliga kommt es am Samstag, 17.02.2018, um 18:00 Uhr, in der Ländcheshalle zum Rhein-Hessen-Derby gegen die DJK Sportfreunde Budenheim. Das Hinspiel konnte die Mannschaft von Trainer Carsten Bengs deutlich mit 31:23 für sich entscheiden, wobei man sich in der ersten Halbzeit doch lange schwer tat (HZ: 14:12) und erst mit einer Steigerung in der zweiten Spielhälfte für klare Verhältnisse sorgte. Die Gäste stehen mit 4:28 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, zeigten aber bei ihrer 34:31 Niederlage gegen die HSG Hanau am vergangenen Wochenende, dass man sie keineswegs unterschätzen darf. Sollte es der Mannschaft um Rückraum-Shooter Carsten Nickel gelingen, eine ähnlich starke Leistung wie in den letzten beiden Spielen gegen Gelnhausen und Wiesbaden abzurufen, könnte der zweite Heimsieg eingefahren werden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

Carsten Bengs hört Ende der Saison als Trainer der Wallauer Jugendbundesliga-Mannschaft auf

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Die A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim spielt eine überzeugende Saison in der Jugendbundesliga und steht mit derzeit 17:15 auf einem tollen 7. Tabellenplatz.

Foto: Axel Kretschmer
Doch nun teilte Carsten Bengs nach dem Derby gegen die HSG VfR / Eintracht Wiesbaden dem Vorstand mit, dass er nach der Saison seine Tätigkeit als Jugendtrainer in Wallau beendet. Nach eigenem Bekunden hat er sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, folgende Gründe hätten zu seinem Entschluss geführt:
Seine berufliche Tätigkeit an der Carl-von-Weinberg-Schule wäre zukünftig mit einem höheren Zeitansatz verbunden. Darüber hinaus steht ein Engagement im Jugendauswahlbereich des Hessischen Handball Verbands für ihn in Aussicht, dass er auch gerne annehmen möchte. Abschließend stellt sich noch die Situation innerhalb der Mannschaft der HSG W/M dar, in der 5 Spieler aus Altersgründen am Ende der Saison die A-Jugend verlassen, zwangsläufig 5-6 neue Spieler in der Mannschaft integriert werden müssten und er für sich nicht die Kraft und die Überzeugung sieht, dies so zu leisten, wie er es von sich selbst erwartet. Abschließend teilte Bengs dem Vorstand mit, dass seine Entscheidung rein aus den vorgenannten Gründen erfolgte, lautgewordene Annahmen über einen feststehenden Wechsel zu einem anderen Verein seien nicht richtig.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/Massenheim – HSG VFR/Eintracht Wiesbaden 29:24

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer

Die HBZ-Fotoserie vom Spiel nach weiterlesen

Derbysieg gegen Wiesbaden hart erkämpft

Mit 29:24 konnte die Wallauer A-Jugend am Dienstagabend den dritten Sieg im dritten Spiel im Jahr 2018 verbuchen. Wirkt das Endergebnis noch recht deutlich, waren die vorangegangenen 60 Minuten aber hart umkämpft, in denen keine der beiden Mannschaft vorzeitig aufsteckte und um jeden Zentimeter Boden kämpfte.
Die erste Halbzeit war dementsprechend ausgeglichen. Starke Torhüterleistungen auf beiden Seiten und energisch zupackende Abwehrreihen prägten das Bild der ersten 30 Minuten.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

TV Gelnhausen – HSG Wallau/Massenheim 25:26

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Trotz großer Personalsorgen 2 Punkte aus Gelnhausen entführt

Mit großen Personalsorgen reiste die Wallauer A-Jugend am Samstag zum Drittliga-Nachwuchs nach Gelnhausen. Neben den Langzeitverletzten Kaufmann und Hörner, gesellten sich kurzfristig auch noch Christian Tokic, David Flock (beide Grippe) und Bene Schmidt (Entzündung im Wurfarm) zu den Ausfällen. So traten die Wallauer mit nur 8 Feldspielern bei den hoch gehandelten Gelnhäusern an.
Doch diese acht legten los wie die Feuerwehr, überraschten die Heimmannschaft mit dem Vorgezogenen Abwehrspieler Paul Föller und provozierten so viele Ballverluste. Kam ein Spieler dann doch einmal frei zum Wurf, entnervte Fin Welkenbach den Gegner mit starken Paraden. Über 2:2 konnten sich die Wallauer durch das aggressive Abwehrspiel kontinuierlich absetzen. 2:5, 4:9 bis zum Pausenstand von 10:14.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/ Massenheim – mA-BuLi Spielvorschau für den 03. – 06.02.2018

Es gibt einen Kommentar »

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Als einzige Mannschaft der HSG W/M ist die A – Jugend am Wochenende in der Jugendbundesliga gefordert, muss dafür innerhalb von 4 Tagen gleich zweimal antreten.

Foto: Axel Kretschmer
Zunächst steht am Samstag, 03.03.2018, 16:00 Uhr, das Auswärtsspiel beim 3. Liga-Nachwuchs des TV Gelnhausen an. Die Gastgeber stehen derzeit mit 17:11 Punkten auf dem begehrten 6. Platz der Tabelle, der noch zur direkten Qualifikation zur JBLH in der Saison 2018 / 2019 führt und haben auch nur 3 Punkte Rückstand auf das Trio aus Leipzig, Grosswallstadt und Wetzlar, die mit jeweils 8 Minuspunkten die Tabelle anführen. Unsere A-Jugend belegt mit 13:15 Punkten derzeit Rang 9, befinden sich somit in Schlagdistanz zum oberen Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel musste man sich mit 18:23 geschlagenen geben, bot aber bis Mitte der 2. Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe und unterlag nur, da man mit einem dünnen Kader dem intensiven Kampf Tribut zollen musste. Auch jetzt plagen Trainer Carsten Bengs einige Verletzungssorgen, doch hat die Mannschaft im Laufe der Saison häufiger gezeigt, dass sie gereift ist und mit diesen Situationen besser umgehen kann.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Jugend-Förderung Veranstaltungen

Süwag-Minispielefest bei der HSG Wallau / Massenheim

Die SG Wallau / Massenheim informiert:

Am Samstag, 20.01.2018, fand das Süwag-Minispielefest in der Ländcheshalle statt.

Foto:Pressedienst
Die HSG W/M startete mit zwei Mannschaften, damit alle unsere Spieler zum Einsatz kommen konnten. Auch der TuS Dotzheim war mit zwei Mannschaften vertreten, darüber hinaus noch jeweils eine Mannschaft der TSG Eddersheim, der TuS Kriftel und der HSG Sindlingen / Zeilsheim.
Um 10:00 Uhr trafen sich unsere Helfer, Eltern, A-Jugendliche und Aktive zum Aufbau der Spielfelder, des Spieleparcours und des Caterings. Alles verlief reibungslos und pünktlich zum Spielbeginn um 12:00 Uhr war alles fertig. Nach einer kurzen Begrüßung der Gastmannschaften durch unsere Mini-Trainerin Beate Schroedter, starteten wir mit einem Konfetti-Aufwärmspiel. Jede Mannschaft musste seine Konfettis (bunte Pads) in der vorher zugeteilten Farbe, die kreuz und quer in die Halle verteilt waren, einsammeln und ihrem Trainer bringen. Danach starteten alle Mannschaften sehr engagiert in ihre Spiele.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

SG Sossenheim – HSG Wallau/Massenheim 19:22

Die SG Wallau / Massenheim berichtet:

Start – Ziel – Sieg mit Schwächephasen

Am Sonntagabend war die Mannschaft der HSG beim Tabellenletzten SG Sossenheim zu Gast und musste noch kurzfristig die krankheitsbedingte Absage von Jens Pasternak und Ben Hauzel verkraften. Trotzdem wollte man nach der Niederlage am letzten Hinrunden-Spieltag in Seulberg mit einem Auswärtssieg in die Rückrunde starten.
Dieses Vorhaben klappte zunächst auch sehr gut. Gut vorbereitete Aktionen im Angriffsspiel und konsequente Abwehrarbeit brachte über 3:0 und 6:2 eine klare 10:4 Führung in der 21. Spielminute. In den folgenden neun Minuten der 1. Halbzeit bestimmten dann aber unvorbereitete Torwürfe und halbherzige Abwehrarbeit das Spiel in Wallauer Reihen und ermöglichte den Hausherren bis zur Halbzeit auf 9:12 heranzukommen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

SV Seulberg – HSG Wallau/Massenheim 23:21

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Unglückliche Niederlage im Verfolgerduell

Mit einer 23:21 Niederlage musste sich die Herrenmannschaft (Platz 3) im Duell der Verfolger von Spitzenritter TSG Münster gegen den SV Seulberg (Platz 2) geschlagenen geben. Die Wallauer Mannschaft fand zunächst mäßig ins Spiel und lief in der 1. Halbzeit einem 1-2 Tore Vorsprung der Hausherren hinterher. Halbzeitstand 11:10.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend mB Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Wallau / Massenheim

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

A – Jugend, Bundesliga Ost
Starker Auftakt in das Handballjahr 2018

TSG Friesenheim – HSG Wallau/Massenheim 23:29

Einen starken Eindruck konnte die Wallauer A-Jugend im ersten Auftritt im Kalenderjahr 2018 hinterlassen. Von Beginn an dominierte das stark ersatzgeschwächte Team (Kaufmann, Föller, Schmidt, Weizsäcker fehlten alle verletzungsbedingt) beim Bundesliganachwuchs der TSG Friesenheim. Vor allem eine starke 6:0 Deckung brachte ab der 1. Minute viel Sicherheit ins Wallauer Spiel. Durch den Neuzugang Christian Tokic ist hier nochmals ein körperlich starker Spieler dazugekommen. Auch im Angriff zeigte Tokic eine gute Leistung und konnte neben dem überragenden Julian Hörner (10 Tore) in seinem ersten Einsatz mit 6 Toren überzeugen. 17:10 hieß es zur Pause für den Ländches-Nachwuchs.
Nach der Pause das gleiche Bild, Wallau glänzte mit einer starken, kompakten Abwehr, leistete sich nur zwischen der 40. und 50. Minute eine kleine Konzentrationsauszeit und ließ den Gegner auf 18:21 herankommen. Doch nach einer Auszeit besannen sich die Wallauer wieder auf das bislang gezeigte aggressive Spiel und zogen postwendend wieder auf 27:20 davon.
Am Ende ein völlig verdienter 29:23 Erfolg, der viel Mut und Zuversicht für die kommenden Aufgaben gibt!
Es spielten:
Fin Welkenbach (Tor), Aaron Magin (Tor);
Tim Klotz (1), Carsten Nickel (3/1), Timo Mrowietz (3/2), Nils Zimmerling, David Flock, Leander Schmidtmann (2), David Kuntscher (2), Max Kroth (2), Chritian Tokic (6), Julian Hörner (10), Jan Mroczek
Am kommenden Wochenende ist die Mannschaft spielfrei, bevor es dann am 03.02.2018 zum TV Gelnhausen geht.

B – Jugend, Oberliga Hessen
B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim startet mit Niederlage ins neue Jahr

TV Gelnhausen – HSG Wallau/Massenheim 30:25

Geackert, gerackert gekämpft, soviel investiert und am Ende stand man wieder mit leeren Händen da. So könnte man das B-Jugendspiel der HSG Wallau Massenheim in Gelnhausen in der Oberliga Hessen vom letzten Wochenende beschreiben. Doch der Reihe nach: Das Ländchesteam hatte sich viel vorgenommen für das Rückspiel, musste aber neben dem Langzeitverletzten Leon Spahr (Kreuzbandriss) noch auf Philipp Kaspar krankheitsbedingt verzichten und reiste mit nur 8 Feldspielern nach Gelnhausen. In der kampfbetonten Partie konnte sich zunächst keine Mannschaft entscheidend absetzen. Erst ab der 18. Minute beim Stand von 10:9 für Gelnhausen erspielten sich die Gastgeber einen vier Tore Vorsprung, der bis zur Halbzeit (16:12) anhielt. Im zweiten Abschnitt fand Wallau zunächst überhaupt keinen Zugriff mehr auf das Spiel, einfache technische Fehler und immer wieder schlechte Anspiele an den Kreis sorgten dafür, dass Gelnhausen bis zur 35. Minute auf neun Tore davonzog (25:16). Damit schien das Spiel gelaufen. Doch Wallau besann sich nun auf seine Tugenden und kämpfte um jeden Ball und holte Tor um Tor auf. Beim Stand von 27:24 keimte nochmals etwas Hoffnung auf. Doch die Aufholjagd hatte zu viel Substanz gekostet, da einige Spieler aufgrund der dünnen Kaderdecke durchspielen mussten und mit ihren Kräften am Ende waren. Gelnhausen konnte sich letztendlich vom Wallauer Druck wieder befreien und gewann am Ende verdient mit 30:25 Toren. Das Positive aus dieser Niederlage ist, dass die Mannschaft sich nie aufgibt und bis zum Ende immer alles gibt, so das Fazit des Wallauer Trainers.
Es spielten:
Tor: Aaron Magin, Ben Fischer, Tom Bergen
Feld: Till Lauter (2), Cedric Schiefer (4), Florian Lulay (1), Tim Ströhmann (1), Bosse Welkenbach (4), David Kuntscher (9/5), Lenny Großkopf (4) und Julian Raimund.
Nun steht zunächst eine vierwöchige Pause an, bevor es am 18.02.2018, 13:00 Uhr, in der Ländcheshalle zum Schlagabtausch mit dem Nachwuchs des Bundesligisten MT Melsungen kommt.

E – Jugend, Bezirksliga
Feuerwerk in der Ländcheshalle

Alle zehn Spieler trafen ins Bad Vilbeler Gehäuse – Neue Trikots gesponsert durch PNS GERMANY GmbH
Die Wallauer Rasselbande empfing am vergangenen Wochenende die E-Jugend des TV Bad Vilbel. Das Hinspiel in Bad Vilbel konnten unsere Jungs knapp mit 52-50 für sich entscheiden. Das Rückspiel nahm einen ganz anderen Verlauf. Über ein 5-3 führten unsere Jungs zur Halbzeit bereits 16-5. In der Abwehr wurde konsequent zugepackt und im Angriff erspielten sich die Jungs Chance über Chance.
Auch nach der Halbzeit dominierten die Wallauer Jungs das Spiel und ließen dem Gegner noch zwei Tore. Der Endstand war dann 24-7 für die Heimmannschaft. Jetzt kam der Multiplikator ins Spiel. Bei Wallau trafen alle Spieler und somit erreichte das Team einen Punktestand von 240. Bei Bad Vilbel gab es nur zwei Torschützen und somit standen nur 14 Punkte zu Buche.
Endergebnis 240 – 14 für die Wallauer Rasselbande.
Trainer Hans-Jürgen Hübner: „Die Spielweise wird von Woche zu Woche besser. Die Jungs entwickeln sich prima und in der 1. Halbzeit war das Trainerteam über die gezeigte Leistung sehr zufrieden.“
Hinzu kam eine große Überraschung: Die Jungs bekamen einen kompletten Trikotsatz nebst Jacken von der PNS GERMANY GmbH gesponsert. Hierfür sagen wir Herrn Stefan Kunkel einfach DANKE!
Nach Spielende jubelten die Jungs und sprangen vor ihren Eltern die Welle.
Es spielten:
Philipp Ritter 1
Paul van de Weyer (7), Lennardt Mohr (2), Sebastian Holl (2), Konstantin Prag (3), Flynn Hamill (4), Phil Stenger (1), Finley Kleber (2), Nick Stoll (1) und Colin Kapalczynski (1)
Auch die E-Jugend ist am kommenden Wochenende spielfrei und muss dann am 28.01.2018 beim Tabellendritten der HSG Seckbach/Eintracht antreten.

Rubrik: (Weiterlesen)

Wochenendfahrplan der HSG Wallau / Massenheim für den 20. / 21.01.2018

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Zum Auftakt in das Handball-Jahr 2018 stehen folgende Spiele am Wochenende für die HSG Wallau / Massenheim auf dem Programm. Bis auf unseren jüngsten Handball-Nachwuchs bei den Minis und der E-Jugend, müssen die restlichen Mannschaften der HSG W/M alle auswärts antreten.

A-Jugend, Bundesliga Ost

Unsere A-Jugend gastiert in der Jugendbundesliga bei der TSG Friesenheim. Im Hinspiel trennte man sich 25:25, wobei die Mannschaft von Trainer Carsten Bengs das Spiel über 50 Minuten klar dominierte, etwas zu früh den Gang rausnahm und mit dem Schlusspfiff durch einen direkt verhandelten Freiwurf der Gäste noch den sicher geglaubten Heimsieg herschenkte. In der Tabelle steht die Wallauer Mannschaft (9.) zwar nur einen Platz vor den Gastgebern, weißt aber mit 11:15 Punkten gegenüber 5:21 doch eine bessere Bilanz auf. Trotzdem wird das Spiel sicherlich keine leichte Aufgabe, zudem Trainer Carsten Bengs noch die eine und andere Verletzungssorge plagt. Anwurf ist am Sonntag, um 16:00 Uhr, im Sportzentrum Friesenheim, Eschenbachstraße in Ludwigshafen.

B-Jugend, Oberliga Hessen

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Turniere

Tim Klotz und Christoph Weizsäcker vertraten die Farben der HSG Wallau/ Massenheim beim DHB Länderpokal in Berlin

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Mit Tim Klotz (Kreis) und Christoph Weizsäcker (Tor) waren zwei Spieler aus der Jugend-Bundesliga-Mannschaft der HSG Wallau / Massenheim vom 18. – 21.12.2017 mit der Auswahl (Jahrgang 2001 und jünger) des Hessischen Handballverbandes beim DHB Länderpokal 2017 in Berlin aktiv.

Foto:Pressedienst
Das Turnier genießt einen hohen Stellenwert in der Jugendförderung und die Teilnahme ist für die Spieler der Höhepunkt ihrer Jugendauswahlzeit. Es findet zum dritten Mal in Folge in der Bundeshauptstadt statt, an dem nicht weniger als 320 Talente aus 20 Auswahlmannschaften teilnehmen.
Für die beiden Wallauer Spieler und die Auswahl des HHV verlief das Turnier sehr erfolgreich. In der Vorrundengruppe B belegte man nach Siegen über den HV Württemberg (28:22), HV Saar (34:12) und HV Schleswig-Holstein (26:17) und nur der Niederlage gegen den HV Niederrhein (18:25) mit 6:2 Punkten Platz 1 in der Tabelle.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/Massenheim – HSC 2000 Coburg 29:32

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Fantastische 2. Halbzeit reicht am Ende nicht ganz zum Sieg

Trotz einer unglaublichen 2. Halbzeit der Wallauer A-Jugend reicht es für die Nachwuchshandballer der HSG Wallau/Massenheim am Ende nicht zum Sieg, mit 29:32 müssen sich die Wallauer Jungs dem Bundesliga-Nachwuchs des HSC Coburg geschlagen geben.
Grund dafür war der etwas verschlafene Auftakt in die Partie, mit 1:6 lagen die Wallauer nach sieben Minuten zurück. Wie entfesselt startete der Gast aus Coburg, schien sich mit aller Macht für die empfindliche 24:25 Hinspiel-Niederlage revanchieren zu wollen. Dem Wallauer Nachwuchs war hier die dreiwöchige Spielpause deutlich anzumerken, zu zaghaft in der Abwehr und im Angriffsspiel zu unentschlossen agierten die Ländchesjungs. Zudem gesellte sich Bene Schmidt gleich im ersten Angriff mit einer blutenden Platzwunde zur ohnehin schon langen Verletztenliste der Wallauer A-Jugend. Schier übermächtig wirkten die Coburger A-Jugendlichen, körperlich deutlich überlegen, energischer in ihren Handlungen und zudem mit Jakob Knauer einen Ausnahmewerfer in ihren Reihen, ließen sie den Wallauern in Abschnitt eins keine Chance. 11:19 hieß es zur Pause.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau/Massenheim – TV Hüttenberg 29:25

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim beendet Jahr mit Sieg

Das letzte Punktspiel des Jahres konnte die B-Jugend der HSG Wallau / Massenheim in der Oberliga Hessen mit einem Sieg beenden. Gegen den Bundesliganachwuchs aus Hüttenberg wollte die Mannschaft von Alex Krestan unbedingt gewinnen, um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld weiter zu festigen. Dementsprechend motiviert legten die Wallauer auch los. Bereits nach 4 Minuten führte das Ländchesteam mit 3:0. Doch Hüttenberg zeigte sich keineswegs beeindruckt und konnte in der 7. Minute zum 3:3 ausgleichen. Danach entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich zunächst keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Beim Stand von 8:8 nahm Wallau eine Auszeit. Danach spielte die HSG entschlossener, die Abwehr stand nun wesentlich besser und die Angriffe wurden erfolgreicher abgeschlossen. Zur Pause führte Wallau mit 15:10 Toren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BL-C Männer

HSG Wallau/Massenheim – HSG Seckbach/Eintracht II 21:29

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Deutliche Niederlage zum Jahresabschluss

Nein, für die Niederlage ist der Schiedsrichter nicht verantwortlich. Die lag an einem rabenschwarzen Tag der gesamten Wallauer Mannschaft. Aber die Art und Weise, wie Herr Clemens W. aus Kriftel das Spiel leitete, war sehr grenzwertig und seine Entscheidungen sorgten auf beiden Seiten häufig für Unverständnis. Nicht nur, dass er mit seinem Stellungsspiel den Spielern beider Mannschaften häufig im Weg stand und Pass- und Laufwege behinderte, so waren auch seine Entscheidungen meist nicht nachvollziehbar. Bei normalen Abwehraktionen verhängte er 2-Minutenstrafen oder / und gab einen 7-Meter-Strafwurf. Trafen diese Aktionen Hals oder Gesicht blieb eine entsprechende Bestrafung aus. Lag ein Spieler danach angeschlagen auf der Spielfläche, folgte kein Time-out und auch nicht die Erlaubnis für einen Betreuer das Spielfeld zu betreten, um sich um den Spieler zu kümmern. Auf Nachfrage erfolgte vielmehr die Antwort des Schiedsrichters: „Der steht doch gleich wieder auf.“ Besonders kurios ist es dann, wenn das Trainergespann mit einer 2-Minutenstrafe bedacht wird, als man sich darüber austauschte, dass man heute einen gebrauchten Tag erwischt habe und das Spiel komplett an einem vorbei läuft. Begründung des Schiedsrichters: „Die Aussage wäre gegen ihn gerichtet und es wäre seine Entscheidung, was er auf sich bezieht und was nicht.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen)

Wochenendfahrplan der HSG Wallau/ Massenheim für den 16./17. 12.2017

Es gibt einen Kommentar »

Die HSG Wallau/ Massenheim informiert:

Drei interessante Spiele stehen am Samstag, 16.12.2017, in der Ländcheshalle auf dem Programm
und ab 17:00 Uhr möchte der Handball-Förderverein „Bodo Ströhmann e. V.“ mit allen Spielern, Freunden und Fans der HSG bei einem Glühwein-Abend mit dem Hochheimer Weingut „Lindenhof“ vor der Ländcheshalle die besinnliche Weihnachtszeit einläuten. Neben Glühwein und weiteren Getränken ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Am Sonntag steht dann noch das Heimspiel unserer C-Jugend auf dem Programm.

B-Jugend, Oberliga Hessen

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Allgemein

Wochenendfahrplan der HSG Wallau/Massenheim

Es gibt einen Kommentar »

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Durch den Beginn der Handball Weltmeisterschaft der Frauen in Deutschland an diesem Wochenende, ruht nach Vorgabe des DHB am Samstag und Sonntag der Spielbetrieb in allen Handball-Ligen. Einzig unsere B-Jugend muss in der Oberliga Hessen am Freitag und am Dienstag ran.

Darüberhinaus bildet der Wallauer Weihnachtsmarkt einen Schwerpunkt für die HSG am Samstag. Wir sind wieder mit einem Stand von 15:00 – 21:00 Uhr vertreten und freuen uns über regen Besuch aller Spieler, Fans, Freunde und Eltern. Bei Spießbraten und heißem Caipirinha wollen wir die Adventszeit einläuten.

B-Jugend, Oberliga Hessen

Zunächst muss die Mannschaft von Trainer Alexander Krestan am Freitag, 01.12.2017, 19:30 Uhr zum Lokal-Derby bei der HSG VfR / Eintracht Wiesbaden in der Sporthalle am Elsäßer Platz antreten. Mit einem Sieg beim Tabellenschlusslicht möchte man den Anschluss an das Tabellenmittelfeld schaffen. Mit einer konzentrierten und couragierten Leistung sollte dies möglich sein.

Am Dienstag, 05.12.2017, 18:30 Uhr, ist dann mit dem 3. Liga-Nachwuchs der HSG Hanau ein richtiges Schwergewicht zu Gast in der Ländcheshalle. Die Gäste sind zusammen mit dem Bundesliga-Nachwuchs der HSG Wetzlar derzeit das Nonplusultra in der Oberliga Hessen der männlichen B-Jugend. Auch wenn die Favoritenrolle klar beim Gegner liegt und ein Sieg unserer Mannschaft ähnlich einem 6er im Lotto käme, würde sich die Mannschaft über Lautstärke und zahlreiche Unterstützung von der Tribüne freuen.
Denn eins ist auch klar: Mit Spannung…Leidenschaft…Herzblut!!! werden die Jungs alles geben.

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

TV Hüttenberg – HSG Wallau/Massenheim 22:28

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Überraschungscoup gegen Hüttenberg gelungen

Einen fantastischen Überraschungscoup hat ein erneutes Mal die A-Jugend der HSG Wallau-Massenheim geschafft. Mit 28:22 konnten die jungen Handballer aus dem Ländchen einen Sieg beim hoch gehandelten Bundesliga-Nachwuchs des TV Hüttenberg erringen.
Die Vorzeichen standen nicht besonders günstig, gesellte sich doch unter der Woche auch noch Torhüter Christoph Weizsäcker zu den Langzeitverletzten Kaufmann, Föller & Flock. Mit dem buchstäblich letzten Aufgebot reiste also der Wallauer Nachwuchs Richtung Mittelhessen. Doch von Beginn an zeigten die Wallauer wieder einmal aus welchem Holz sie geschnitzt sind, stemmten sich mit mannschaftlicher Geschlossenheit gegen die Hüttenberger Angriffsmaschinerie. Egal ob Max Kroth als vorgezogene Speerspitze, Leander Schmidtmann und Tim Klotz als Mittelblocker oder Jan Mroczek und Bene Schmidt als aggressive Halbdeckungsspieler, alle zeigten eine enorme Lauf- und Kampfbereitschaft. So konnte man den favorisierten Gegner schon in Halbzeit eins bei nur 10 Toren halten. 10:10 stand es zur Pause!

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

HSG Wallau/Massenheim – TSG Münster III 23:23

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Spitzenspiel endet Unentschieden

Am Sonntagnachmittag trafen der aktuelle und bisher ungeschlagene Tabellenführer TSG Münster III und die Herrenmannschaft der HSG als Tabellenzweiter in der Ländcheshalle aufeinander. Nach 60 umkämpften Minuten trennten sich beide Teams mit 23:23.
Wallau startete hochmotiviert und agierte gut in der Abwehr mit einer 5:1-Formation, bei der Tobias Arnold auf der vorgezogenen Position immer wieder geschickt die Laufwege des starken Gästerückraum zustellte und so nicht wie gewohnt zur Entfaltung kommen ließ. Über 2:2, 4:4 und 6:6 blieb das Spiel bis zur 20. Minute ausgeglichen. Zwei überhastete Angriffsaktionen der Hausherren brachten den Gästen die Möglichkeit, sich mit zwei verwandelten Tempogegenstößen zum 6:8 abzusetzen. Diesen 2-Torevorsprung verteidigte der Tabellenführer bis zum 9:11 Halbzeitstand.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht BL-C Bundesliga mA Jugend Männer mC-Jugend Oberliga HHV

Wochenendfahrplan der HSG Wallau / Massenheim

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Folgende Spiele stehen für die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim am kommenden Wochenende auf dem Programm.

Für unsere C-Jugend steht dabei das Heimspiel gegen den Ligaprimus aus Hochheim und Wicker erst zu ungewohnter Zeit am Montagabend, um 18:00 Uhr, in der Ländcheshalle an.

A-Jugend, Bundesliga Ost

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

HSG Sindlingen/Zeilsheim II – HSG Wallau/Massenheim 26:27

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Auswärtserfolg nach schwachem Spiel

„Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss!“ Mit dieser Redensart kann man das Auswärtsspiel der Herren beim Aufsteiger HSG Sindlingen / Zeilsheim II zusammenfassen. Nach gutem Beginn und einer 4 Tore Führung ließ das Wallauer Spiel in der Folge stark nach. Beste Torwurfmöglichkeiten wurden ausgelassen, in der Rückwärtsbewegung lief man mehr neben den Gegenspielern her, statt ballorientiert zu agieren und nach dem Motto „Nimm du ihn, ich hab ihn sicher“ wurde in der Abwehr nur das Notwendigste gearbeitet, um den Gegner auf Distanz zu halten. Dies rächte sich, die junge Sindlinger Mannschaft holte Tor um Tor auf und lag zur Halbzeit mit 14:13 in Front.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-C Männer

HSG Wallau/Massenheim – HSG Neuenhain/Altenhain II 34:29

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Heimsieg bringt vorübergehend die Tabellenspitze

Vor Beginn dem Spiel gegen den Aufsteiger HSG Neuenhain / Altenhain II musste man die verletzungsbedingte Absage von Rückraum-Stratege Dominik Stingl verkraften. Dafür stand Tobias Arnold erstmalig in dieser Saison im Kader.
Man begann gut auf Wallauer Seite, hatte sich auf die offensive 5:1 Deckung des Gegners bestens eingestellt und zeigte in der 1. Halbzeit ein perfektes Spiel. Kompakt und aggressiv in der Abwehr, konzentriert und mit Spielfreude im Angriff! So zog man über 5:2, 10:4 und 15:6 bis zur Halbzeit auf 18:10 davon.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Wallau/Massenheim

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

B – Jugend, Oberliga Hessen
B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim verliert Derby gegen Münster

Am Wochenende bestritt die B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim nach fünfwöchiger Pause ihr viertes Punktspiel in der Oberliga Hessen gegen die TSG Münster
In den letzten beiden Jahren waren die Spiele Wallau gegen Münster immer spannende und sehr enge Spiele. Auch dieses Mal wurden die vielen Zuschauer nicht enttäuscht. Beide Mannschaften zeigten all das, was ein Derby ausmacht, Kampf, Leidenschaft und Emotionen. Münster gelang hierbei der bessere Start. Nach 7 Minuten führte der Gast bereits mit 6:1. Wallau wirkte in der Anfangsphase etwas schläfrig und nervös. Immer wieder versuchte man über den Kreis zum Torerfolg zu kommen, scheiterte aber des Öfteren an der gegnerischen Abwehr. Dies nutzten die Gäste durch ihr schnelles Umschaltspiel gnadenlos aus und führten nach zwanzig Minuten mit 11:6 Toren. Doch dann kam das Ländches-Team besser ins Spiel, stand jetzt konsequenter in der Deckung, der Rückraum um Kuntscher, Lulay und Großkopf fand besser ins Spiel und der überragende Ben Fischer im Tor hielt die Wallauer mit seinen Paraden im Spiel. Zur Pause stand es 9:12 aus Sicht der HSG.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/Massenheim – HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen 22:28

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

Die HBZ-Bilderserie vom Spiel nach weiterlesen

Dem Deutschen Meister lange Paroli geboten

Mit 22:28 mussten sich die A-Jugend-Handballer der HSG Wallau/Massenheim am Ende dem amtierenden Deutschen Meister aus Wetzlar geschlagen geben. Doch das Ergebnis täuscht ein wenig über die Kräfteverhältnisse hinweg, denn bis zur 53. Spielminute war nicht klar, wer am Ende das Spielfeld als Sieger verlassen würde, 19:21 stand es und eine aufopferungsvoll kämpfende Wallauer Mannschaft hatte den Anschluss nach Zwischenzeitlichem 16:21 wieder hergestellt. Aber der Reihe nach:
Furios startete die Ländches-Truppe, angeführt von einem sensationell haltenden Fin Welkenbach im Tor, und führte nach 10 Minuten mit 5:1. Der Deutsche Meister sah sich gezwungen eine Auszeit zu nehmen und sich erstmal zu besinnen. Die gesamte erste Hälfte ein Sinnbild der Wallauer Tugenden, starke Abwehr, super Torhüter, schnelles Gegenstoßspiel und mit Bene Schmidt und Carsten Nickel die zwei Motoren des Angriffsspiels. Aber auch Wetzlar warf seine Qualitäten ins Spiel und vor allem der alles überragende Ian Weber lenkte, trotz Manndeckung, den Bundesliga-Nachwuchs wieder in die Spur. 11:11 zur Pause.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

HSG MainHandball II – HSG Wallau/Massenheim 27:30

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Auswärtssieg festigt Platz in der oberen Tabellenhälfte

Erstmals in dieser Saison mit Ben Hauzel (zurück vom TuS Nordenstadt) und Christian Vogt, die auch gleich im Spiel ihre Qualitäten bewiesen, entspannte sich die personelle Situation in der Herrenmannschaft und bot gleichzeitig mehr Alternativen im Rückraum. Aber auch die gastgebende HSG MainHandball II, derzeit Tabellenletzter, hatte sich mit drei Spielern aus der spielfreien 1. Herrenmannschaft verstärkt.
Von Beginn an entwickelte sich ein enges Spiel, bei der sich zunächst keine Mannschaft entscheidend absetzten konnte. Über 3:3 und 5:5 stand es in der 20: Minute 10:10. In der Folge spielte man zu unkonzentriert, suchte zu häufig das 1:1 und machte viele technische Fehler. Dies führte dazu, dass sich die HSG MainHandball auf 13:10 absetzen konnte. Nach einer Auszeit fing man sich in Wallauer Reihen, stand wieder kompakter in der Abwehr, agierte gut aus der zweiten Welle, spielte im Angriff wieder mit mehr Laufbereitschaft und konnte bis zum Halbzeitpfiff auf 15:14 verkürzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HC Erlangen – HSG Wallau/Massenheim 35:28

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Erste Auswärtsniederlage in Erlangen

In absoluter Notbesetzung, ohne fünf Stammspieler, reiste die A-Jugend der HSG Wallau/Massenheim nach Erlangen. In den ersten 30 Minuten zeigten die Wallauer eine famose Leistung, trotzten den ganz schwierigen Vorzeichen und überraschten so sicherlich auch den Gegner. Die offensiv ausgerichtete Abwehr ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen, dahinter ein überragend haltender Fin Welkenbach. Das waren die Garanten der ersten 30 Minuten. Zudem konnte Neuzugang Julian Hörner im Angriff zeigen, wie wertvoll er auch in Zukunft werden könnte. 14:11 hieß es zur Halbzeit für den Ländches-Nachwuchs.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mwE-Jugend

Wallaus E-Jugend erkämpft zwei wichtige Punkte gegen die TG 04 Sachsenhausen

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Der Zuschauer in der Ländcheshalle bekam zwei verschiedene Halbzeiten gesehen.

Im 2×3 gegen 3 waren die Spieler der HSG schlafmützig und bekamen die guten Sachsenhäuser Spieler nur schwer in den Griff. Zur Halbzeit stand es bei jeweils vier Torschützen 11:11 unentschieden.
Die Halbzeitpause nutzen die Jungs, um über ihre ersten 20 Minuten nachzudenken und zu besprechen, was man besser machen kann und dies auch umsetzen sollte, um das Spiel zu gewinnen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

DJK Sportfreunde Budenheim – HSG Wallau/Massenheim 23:31

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

 

Meine HBZ-Bilderserie von der ersten Halbzeit nach weiterlesen

Nächster Auswärtssieg in Budenheim

Auch im zweiten Auswärtsspiel binnen vier Tagen blieben die Jungs der HSG im Derby in Budenheim auswärts ungeschlagen und konnten das Spiel am Ende deutlich mit 31:23 für sich entscheiden.
Der Anfang allerdings gestaltete sich schwierig, konnten sich unsere Nachwuchs-Handballer nur schwer in die Partie hinein kämpfen. Immer wieder gelang es den bis dato punktlosen Budenheimern sich im Angriff durch dynamisches Spiel gegen unsere Deckung durchzusetzen. Ohne den verletzt ausgefallenen Paul Föller wies die Wallauer 3:2:1-Deckung diesmal das ein oder andere Loch auf. Erst die Abwehrumstellung auf eine deutlich defensivere Formation brachte die erforderliche Sicherheit. So gelang es dann auch, sich bis zum Pausenpfiff eine Führung zu erkämpfen und mit einer 14:12 Führung in die Kabine zu gehen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau / Massenheim – HSG Rodgau Nieder / Roden 17:29

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Am Reformationstag empfing die Ländches-C-Jugend die HSG Rodgau Nieder – Roden zum ersten Rückspiel der laufenden Saison.

Wie bereits im Hinspiel zeigte der Gegner von Beginn an seine körperliche Überlegenheit.
So stand es sehr rasch 1:3, 2:8 und 8:14, zur Pause dann 9:16. Diesen Vorsprung gaben die Rodgauer nicht mehr her. Zudem musste M. Flores bereits in der 10. Minute verletzt vom Spielfeld runter und kam in der ersten Halbzeit nicht mehr zum Einsatz.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

SC DHfK Leipzig – HSG Wallau/ Massenheim 24:28

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Überraschungscoup in Leipzig

Archivbild
Mit 28:24 hat die Wallauer A-Jugend beim Bundesliga-Nachwuchs und Deutschen Jugendmeister von 2016 gewonnen und damit das Punktekonto mit 7:7 ausgeglichen!
Am Samstagmorgen machte sich die Mannschaft der HSG Wallau/ Massenheim, begleitet von einigen Eltern, Fans und dem Vorstand, auf den Weg nach Leipzig. Gute vier Stunden Fahrt lagen vor dem Tross. In Eisenach lege man eine Pause ein, damit die Spieler sich die Beine vertreten konnten. Dabei fanden die von der Massenheimer Bäckerei Bohrmann als Proviant mitgegebenen Hefe-Nuss-Kränze regen Zuspruch bei den Spielern. Trotz einiger Staus erreichte man die Sporthalle in Leipzig doch wesentlich früher, als es die zeitliche Planung vorgesehen hatte. Die Spieler und Trainer Carsten Bengs suchten ein nahegelegenes Café auf, um die Zeit bis zur Öffnung der Halle zu überbrücken, während die restliche „Reisegesellschaft“ einen Bummel durch die Leipziger Innenstadt unternahm und sich um 16:00 Uhr dann ebenfalls in der Sporthalle einfand. 60 spannende Spielminuten sollten für alle Beteiligten folgen:
In der ersten Halbzeit konnten die Wallauer Jungs dem hohen Favoriten aus Leipzig konstant Paroli bieten. Wieder einmal legte die aggressive Abwehrarbeit der Wallauer hierfür den Grundstein. Dadurch verhinderten die Wallauer das schnelle und druckvolle Kombinationsspiel der Leipziger Jugend. Die Gegner wurden in Einzelaktionen verwickelt und hier zeigten sich die Wallauer Nachwuchshandballer sehr konsequent und agil. 12:14 hieß es aus Wallauer Sicht zur Halbzeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Wallau / Massenheim

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

C – Jugend, Oberliga Hessen Süd
HSG Fürth/Krumbach – HSG Wallau/Massenheim 23:28
Herausragende Mannschaftsleistung mit erstem Sieg belohnt.

Am Sonntag musste die C Jugend in den Odenwald zur HSG Fürth / Krumbach reisen. Der Tabellennachbar erwartete unsere bisher sieglosen Jungs zum Keller-Duell.
Voller Entschlossenheit begann das Spiel sehr temporeich. Rasch wurde deutlich, dass die HSG Fürth / Krumbach die Wallauer Jungs vollkommen unterschätzt hatten. Mit einem grandiosen Auftakt legte das Team von Steffen Weber und Vanessa Clement ein 1:5 vor. Diesem musste der Gegner lange hinterherlaufen. Die körperlich deutlich überlegenen Fürther fanden zunächst nur sehr schwer in ihr Spiel hinein und konnten nur langsam aufschließen. Nach 17 Minuten schlichen sich bei den Wallauer Spielern unnötige Fehler ein und der Vorsprung schmolz über ein 4:8, 8:10 und in der 22. Minute lag man plötzlich zum ersten Mal mit einem Tor hinten. Hier ließ man sich jedoch nicht abhängen, sondern kämpfte weiter. Mit dem Halbzeitpfiff stand es 13:13.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht BL-C Bundesliga mA Jugend Männer mC-Jugend Oberliga HHV

Wochenendfahrplan der HSG Wallau/ Massenheim für den 28.-31.10.2017

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Nachfolgende Spiele stehen für die Mannschaften der HSG Wallau / Massenheim an:

Für die A-Jugend stehen in der Bundesliga gleich zwei Auswärtsspiele innerhalb von 4 Tagen an. Zunächst muss die Mannschaft am Samstag, 28.10.2017, zum SC DHfK Leipzig. Das Team der Handball Akademie zählt zu den absoluten Spitzenmannschaften der Jugendbundesliga, musste aber am letzten Wochenende eine überraschende 23:33 Niederlage in Erlangen einstecken. Trotzdem ist die Favoritenrolle in diesem Spiel klar bei den Hausherren.Aber auch schon im Spiel gegen das Internatsteam aus Großwallstadt haben die Spieler von Carsten Bengs bewiesen, dass sie mit ihrem Kampfgeist und einer tollen Moral in jedem Spiel an ihre Grenzen gehen und bis zum Schlusspfiff kämpfen. Diese Tugenden werden sie auch in Leipzig wieder zeigen und versuchen, dem Bundesliga-Nachwuchs so lange wie möglich Paroli zu bieten. Anpfiff in der Sporthalle Rabet ist um 16:30 Uhr.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BL-C Männer

TV Gonzenheim – HSG Wallau/Massenheim 19:17

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Unglückliche Niederlage

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren denkbar ungünstig. Aufgrund von Erkrankung standen die etatmäßigen Rückraumspieler Dominik Stingl und Patrick Schorn nicht zur Verfügung. So reiste man mit 3 Torhütern und jeder Menge Außen- und Kreisspielern zum Auswärtsspiel beim TV Gonzenheim.
Nach dem Motto „Augen zu und durch“ wollte man das Spiel so lange wie möglich ausgeglichen gestalten. Die Ersatz-Rückraum-Achse Michael Schildt, Jens Pasternak und Christoph Hunck machte ihre Sache gut und auch das Zusammenspiel mit Stefan Schildt am Kreis funktionierte. So gelang es, Michi Schildt wiederholt in gute Wurfpositionen zu bringen, die er konsequent nutzte. Über 3:3 und 6:6 gelang es der Wallauer Mannschaft sich bis zur Halbzeitpause auf 12:9 abzusetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/Massenheim – TVG Junioren 24:27

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

SG Wallau/Massenheim zieht im Duell der Traditions-Clubs den Kürzeren

Ersatzgeschwächt, neben Paul Kaufmann fiel auch noch Timo Mrowietz kurzfristig aus, gingen die Wallauer in das Duell mit dem 3. Liga-Nachwuchs des TV Großwallstadt. Den besseren Start hatten unsere Jungs, konnten sie doch gleich ein 2:0 vorlegen. Es dauerte bis zur 5. Minute ehe der Gast den ersten Treffer markieren konnte. Im Fortgang der Partie zeigte Großwallstadt dann warum sie zu den Top-4 der Liga gezählt werden. Schnelles Spiel im Angriff, kompromisslose Abwehr und ein hervorragendes Gegenstoßverhalten, alles Attribute die der Gast nutzte, um mit 13:9 in die Halbzeitpause zu gehen. Auch aus der Kabine kam der Gast besser als unsere Jungs, über 12:18 bis hin zum 13:21 legten die Großwallstädter los wie die Feuerwehr.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden – HSG Wallau/ Massenheim 20:23

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Starke Abwehr führt Wallauer A-Jugend zum Derbysieg

Die ersten 7 Minuten sollten den Weg für das Derby in der A-Jugend-Bundesliga zwischen der Eintracht aus Wiesbaden und der Wallauer A-Jugend schon vorzeichnen. Starke Abwehrreihen und gute Torhüter dominierten. So konnten die Wallauer erst nach gut 7 Minuten den ersten Treffer erzielen und sich dann aber kontinuierlich über die erwähnten Tugenden absetzen. 9:2 hieß es nach 23 Minuten, das Team von Trainer Carsten Bengs hatte alles fest im Griff, Christoph Weizsäcker übertraf sogar den ebenso gut aufgelegten Nicolas Robinson im Wiesbadener Kasten und alles schien auf einen deutlichen Sieg der Wallauer zu deuten. Dann jedoch ließen die Wallauer Spieler in den 7 Minuten bis zur Pause die Zügel etwas schleifen und ermöglichten dem Eintracht-Nachwuchs zurück ins Spiel zu kommen. Dadurch stand es 11:6 zur Halbzeit.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Bundesliga mA Jugend

Wochenendfahrplan der HSG Wallau / Massenheim für den 15.10.2017

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Aufgrund der Herbstferien sind bis auf unsere A-Jugend in der Jugend-Bundesliga alle anderen Mannschaften der HSG an diesem Wochenende spielfrei.

Für unsere A-Jugend steht aber ein besonders Spiel auf dem Programm, kommt es doch am Sonntag, 15.10.2017 zum Nachbarschafts-Derby mit der Mannschaft der HSG VfR / Eintracht Wiesbaden.
Neben dem Derby-Charakter kommen noch ein paar Aspekte hinzu, die ein spannendes und kampfbetontes Spiel erwarten lassen:
Man kennt sich. Spieler aus beiden Mannschaften trainieren und spielen im Rahmen der schulischen Talentförderung zusammen, sind darüber hinaus teilweise auch privat befreundet.
Trainiert werden die Jungs aus der Landeshauptstadt von Matthias Hieronimus, der auch schon als Trainer in Wallau tätig war.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/ Massenheim – TV Gelnhausen 18:23

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

10 hektische Minuten kosten die Punkte

In einem bis zur 42. Minute ausgeglichenen Spiel kosten die Wallauer A-Jugend 10 hektische Minuten am Ende die möglichen Punkte.
Bis eben zu dieser 42. Minute konnte der Wallauer Nachwuchs wieder einmal durch eine bärenstarke Abwehr und eine ausgezeichnete Torwartleistung den favorisierten Gegner aus Gelnhausen in Schach halten. Nur 13 Gegentore ließen die Wallauer zu, provozierten mit aggressivem Abwehrspiel viele Fehler des Gegners und wenn einmal ein Ball durch die Abwehr gelangte war Torwart Christoph Weizsäcker zur Stelle. Im Angriff kämpften und rackerten Bene Schmidt und Co., um sich durch das dicht gestaffelte Abwehrbollwerk der Gäste zu kämpfen. Eine echte Abwehrschlacht!

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mB Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

Jugendberichte der HSG Wallau/ Massenheim

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
E – Jugend, Bezirksliga
Hammersieg gegen die HSG Seckbach/Eintracht

B – Jugend, Oberliga Hessen
Unglückliche Niederlage für die B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim

Die B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim musste zum Meisterschaftsspiel in der Oberliga Hessen am Tag der Deutschen Einheit in Melsungen antreten. Mit optimistischen Gefühlen trat man die Reise nach Nordhessen an. Wallau hatte sich viel vorgenommen nach der letzten Niederlage. In den ersten Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen. Bis zum 7:7 konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Doch dann häuften sich die Fehler in der Wallauer Deckung und der Melsungener Rückraum stieß immer wieder in die Lücken und erspielte sich dadurch einen 2 Tore Vorsprung bis zur Pause (14:12).

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga Landesliga HHV Mitte mA Jugend Männer

Kooperation zwischen A-Jugend HSG Wallau/ Massenheim und Landesligist TV Breckenheim unter Dach und Fach

Gemeinsame Pressemitteilung der HSG Wallau/ Massenheim und des TV Breckenheim, Abteilung Handball:

Die beiden Handballabteilungen der HSG Wallau/ Massenheim und der TV Breckenheim haben eine Kooperation vereinbart.

Die getroffene Vereinbarung betrifft ausschließlich die A-Jugend (Bundesliga, Gruppe-Ost) der HSG Wallau/ Massenheim und die 1. Mannschaft (Landesliga Mitte Hessen) des TV Breckenheim. Auf Initiative der HSG Wallau/ Massenheim kamen die Beteiligten beider Parteien in mehreren vertrauensvollen und konstruktiven Gesprächen überein, dieses gemeinsame Projekt zu starten und effizient und zielstrebig voran zu bringen. Die Regelung tritt ab sofort in Kraft.
„Wir wollen mit dieser Maßnahme den jungen Talenten die Chance geben sich adäquat weiterzuentwickeln. Es waren sehr angenehme Gespräche auf Augenhöhe die von großer Offenheit und Respekt geprägt waren. Jetzt gilt es die Vereinbarung mit Leben zu füllen. Wir freuen uns auf diese Aufgabe“ erklärt Breckenheims sportlicher Leiter Mathias Beer, der gemeinsam mit Gilles Lorenz und Pierre Quaring (Abteilungsleiter TVB) mit den Wallauer Vertretern Stefan Ullrich, Mike Clement (beide Vorstand HSG W/M) und Carsten Bengs (Trainer HSG W/M A-Jugend) die Gespräche führte.
Mit dieser Kooperation werden eine nachhaltige, perspektivisch positive Zukunft sowie die Stärkung des Handballs im Ländchen angestrebt.

Stefan Ullrich, Mathias Beer
(HSG Wallau/ Massenheim; TV Breckenheim, Handball)

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/Massenheim – TSG Friesenheim 25:25

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Ausgleich in der letzten Sekunde

Mit 25:25 trennte sich die A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim am Samstag in der heimischen Ländcheshalle vom Bundesliga-Nachwuchs der TSG Friesenheim. Von Beginn an starteten der Wallauer Nachwuchshandballer furios und führten nach 3 Spielminuten mit 3:0. Wieder einmal legte die HSG den Grundstein in der Abwehr und machte dem Gast aus Fliesenheim so das Leben in der ersten Hälfte schwer. Kompromisslose Abwehr, schnelles Spiel nach vorne und eine gute Chancenauswertung, das waren die Grundsteine der 15:11 Pausenführung für die Spieler von Trainer Carsten Bengs.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend mwE-Jugend Oberliga HHV

TV Gelnhausen – HSG Wallau/Massenheim 29:24

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Nach Weiterlesen auch noch:
E – Jugend, Bezirksliga

Niederlage mit hoch erhobenem Kopf.

Am Sonntag reiste man mit vollständigem Kader nach Gelnhausen. Dort erwartete die junge Wallauer Truppe ein schwerer Gegner: Der TV Gelnhausen war bis dato in eigener Halle ungeschlagen.
Von Beginn an entwickelte sich ein dynamisches Spiel, in dem sich beide Mannschaften nicht lange abtasteten. Zügig wurden die Angriffe gespielt. Hierbei war gut zu erkennen, dass Gelnhausen besser ins Spiel fand. Rasch stand es 3:0 für den Gastgeber. Mit viel Einsatz kämpften sich die Wallauer Spieler auf ein 6:5 heran. Einige unglückliche Abschlüsse und einfache Fehler, sowie die eingesetzte körperliche Härte des durchweg älteren Jahrganges aus Gelnhausen zeigten unserer Truppe schnell ihre Grenzen auf. Zwei Zeitstrafen in der 20. und 22. Minute gegen Wallau schwächten die Mannschaft zusätzlich. So konnte Gelnhausen auf 14:7 und zur Halbzeit auf 16:8 davonziehen.
In der Halbzeit war man etwas ratlos über die bisherige Leistung der Wallauer Mannschaft und es drohte ein Debakel.
Aus der Kabine heraus traten die Spieler der HSG jedoch wie ausgewechselt und zeigten, einmal ins Spiel zurück gekommen, sehr sehenswerte Angriffe mit pfiffigen Anspielen auf Simon Hoppe am Kreis, der am heutigen Tag sehr gut aufgelegt war und insgesamt 10 Treffer auf seinem Konto verbuchen konnte. Zudem drehte Moritz Mook im Tor richtig auf und konnte einige sichere Tempogegenstöße parieren und so den Gegner ärgern.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau/Massenheim – TV Gelnhausen 26:34

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
Ein erfolgreicher Start der E-Jugend in die Saison 2017/2018

B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim verliert gegen den TV Gelnhausen

Am Ende des Meisterschaftspiels HSG Wallau / Massenheim gegen TV Gelnhausen konnte man in den Gesichtern der Gastgeber erkennen, wie enttäuscht sie über ihre eigene Leistung waren. Im Vorfeld dieses Spiels konnte nicht unbedingt ein Sieg gegen den Mitfavoriten um die Meisterschaft erwartet werden, aber so wollte man dieses Spiel nicht verlieren.
Am Anfang ging es für die HSG eigentlich gut los. In einem guten Jugendhandballspiel konnte die Mannschaft von Trainer Alex Krestan bis zum 7:7 sehr ordentlich mithalten. Doch urplötzlich schlichen sich Fehler ein. Ungenaue Abspiele luden Gelnhausen geradezu zu Tempogegenstößen ein, die vom Gast gnadenlos ausgenutzt wurden (10 an der Zahl). Wallau versuchte immer wieder über den Kreis zum Torerfolg zu kommen, scheiterte aber oft an der gut organisierten Abwehr der Gäste und lag zur Pause dementsprechend mit 12:20 Toren im Rückstand.
Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gastgeber alles, um den Rückstand zu verkürzen. Sie erspielten sich sich einige sehr gute Torchancen, scheiterten aber immer wieder an dem an diesem Tag gut aufgelegten Gelnhausener Torwart. Am Ende ging der Gast verdient mit 26:34 vom Feld.
Alex Krestan nach dem Spiel: „Die Niederlage ist kein Beinbruch. Meine junge Mannschaft wird aus den heutigen Fehlern lernen und versuchen, es beim nächsten Mal besser zu machen.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSC 2000 Coburg – HSG Wallau/Massenheim 24:25

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Sensationeller Sieg in Coburg

Den ersten Sieg in der Jugend-Bundesliga hat die A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim am Wochenende mit 25:24 in Coburg eingefahren.
Beim hoch gehandelten HSC 2000 Coburg reiste die Wallauer A-Jugend am Samstag als krasser Außenseiter an. Wieder einmal mussten unsere die Mannschaft von Trainer Carsten Bengs gegen körperlich weit überlegene Gegner antreten, konnten diesen aber von Beginn an mit einer offensiven Abwehrformation komplett verunsichern. Schon früh wurde der Gegner im Rückraum aggressiv angegangen und somit gelang es den Wallauer Spielern viele Bälle zu gewinnen. Diese wurden durch schnelles Spiel nach vorne auch in Tore umgemünzt. Über 3:3 und 7:7 konnte sich der Wallauer Nachwuchs auf 10:8 und 13:10 zur Halbzeit sogar absetzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Wallau/Massenheim – HSG Aschafftal 11:19

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

C-Jugend zeigt tolle Einstellung bei Niederlage gegen die HSG Aschafftal

Hochmotiviert empfing man am Sonntagmorgen die HSG Aschafftal in der Ländcheshalle. Einziger Wermutstropfen war der fehlende Torwart Moritz Mook, sowie krankheitsbedingt Joel Weber. So musste das Trainer-Gespann Steffen Weber und Vanessa Clement keinen weiteren Spieler draußen lassen, allerdings wurde die Torwartposition dieses Mal mit Lucas Flores besetzt.
Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Spiel, in dem die Wallauer Abwehr sehr gut stand und einige Auslösehandlungen des Gegners bereits in der Entstehung stören konnte. So stand es bis weit in die erste Halbzeit hinein erst 4:4. Eine Zeitstrafe in der 12.Minute gegen Wallau brachte die Wende und der Gegner konnte über ein 4:6 auf ein 4:8 zum Halbzeitpfiff davon ziehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Allgemein

HSG Wochenendfahrplan für den 16. / 17.09.2017

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Nach den Auftaktspielen unseres A-Jugend-Bundesliga-Teams und der C und B-Jugend in der Oberliga am vergangenen Wochenende, starten nun auch unsere jüngsten Nachwuchshandballer in der E-Jugend und die Herren-Mannschaft in die Saison 2017 / 2018.  

A – Jugend, Bundesliga Ost

Die Mannschaft von Trainer Carsten Bengs reist am Samstag, 16.09.2017, zum ersten Auswärtsspiel in der JBLH nach Oberfranken. In Coburg hat sie eine neue Möglichkeit den ersten Saisonsieg einzufahren. Anpfiff ist um 16:30 Uhr in der HUK-Coburg Arena. Auch der 2.Liga-Nachwuchs des gastgebenden HSC 2000 Coburg musste zum Auftakt beim hochgehandelten SC DHfK Leipzig eine deutliche 36:25 Niederlage einstecken. Auch hier werden die Spieler wieder an ihre Grenzen gehen müssen und auf einen körperlich starken Gegner treffen. Sollte das Team es schaffen, die Nervosität von Beginn an abzulegen und sich auch von der Atmosphäre und Größe der HUK-Coburg Arena nicht beeindrucken zu lassen, ist eine Überraschung möglich.    

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSG Wallau/ Massenheim – TV Hüttenberg 20:26

Die HSG Wallau/ Massenheim berichtet:

Niederlage im ersten Heimspiel

Mit 20:26 hat die A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim ihr Eröffnungsspiel in der Jugend-Bundesliga verloren. In einer gut gefüllten Ländcheshalle legte das Team von Trainer Carsten Bengs gut los und führte nach 4 Minuten mit 2:0. Doch in der Folgezeit machte sich die körperliche Unterlegenheit der Wallauer Jugend bemerkbar, tat sich die junge Wallauer Mannschaft zunehmend schwerer im Angriff erfolgsversprechende Torchancen herauszuspielen. In der Abwehr hielt man gut dagegen, doch im Angriff fehlte das Durchsetzungsvermögen und so ging der Gast aus Hüttenberg über die Stationen 3:3, 4:8 am Ende mit einer Führung von 13:8 in die Halbzeit.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mB Jugend Oberliga HHV

TV Hüttenberg – HSG Wallau/Massenheim 21:26

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Team der HSG Wallau Massenheim startet mit Auswärtssieg in die Oberliga-Saison

Nach einer langen Vorbereitungsphase mit vielen Testspielen ging für die B-Jugend der HSG Wallau / Massenheim am Wochenende endlich die Saison los. Die Mannschaft von Trainer Alex Krestan musste dafür zum Bundesliganachwuchs nach Hüttenberg reisen.
Am Anfang merkte man beiden Teams noch eine gewisse Nervosität an, die Wallau aber sehr bald ablegte. In der Abwehr stabil stehend und durch schnelles Umschalt- und Kombinationsspiel konnte man sich rasch einen beruhigenden Vorsprung verschaffen, der zur Halbzeit 11:7 betrug.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

Die HSG Wallau / Massenheim zieht ihre 1. Herrenmannschaft zurück

Es gibt 5 Kommentare »

Pressemitteilung der HSG Wallau / Massenheim:

Es war eine schwere Entscheidung, aber die HSG Wallau / Massenheim zieht ihre 1. Herrenmannschaft aus der Bezirksliga-A Wiesbaden / Frankfurt zurück.

Seit der Neugründung der Handballspielgemeinschaft im Jahr 2014, nach der Insolvenz der SG Wallau in der Saison 2013/2014, dem damit verbundenen Zwangsabstieg der 1. Herrenmannschaft aus der 3. Liga und dem fast kompletten Verlust der damaligen Spieler, kämpft man mit dem Neuaufbau einer 1. Herrenmannschaft in der BL-A.
Zwar sah der Neubeginn in der Saison 2015 / 2016 mit dem Erreichen des 3. Tabellenplatzes am Saisonende verheißungsvoll aus, doch kam er hauptsächlich durch den Doppeleinsatz der damaligen starken A-Jugendspieler zustande, die die wenigen verbliebenen Herrenspieler über die gesamte Saison unterstützten. Leider verließen die Jugendspieler danach die HSG, da sie dem Ruf höherklassiger Vereine folgten oder sie wollten sich selbst wo anders neu beweisen. Zudem beendeten weitere Spieler ihre Handballkarriere, um sich intensiver einer anderen Sportart zu widmen oder ganz mit dem Handballsport aufzuhören.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend mB Jugend mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Auftakt in die Wallauer mA-Jugend Bundesliga – mC und mB-Jugend mit erstem Punktspiel in der Oberliga

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Das Warten hat ein Ende

Am kommenden Wochenende starten die Jugendmannschaften der HSG Wallau / Massenheim in die Saison 2017 / 2018. Nach der jeweils erfolgreichen Qualifikation und einer kurzen Pause, begannen die Mannschaften mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Bis zu fünf Trainingseinheiten plus Testspiele standen auf dem Wochenprogramm in den vergangenen drei Monaten. Die Trainer Carsten Bengs (A-Jugend) und Alexander Krestan (B-Jugend) waren mit dem Engagement und der Trainingsbeteiligung ihrer Spieler zufrieden, selbst in den Sommerferien wurde trainiert. Auch Steffen Weber und Vanessa Clement (C-Jugend) waren mit dem Verlauf der Vorbereitung zufrieden, neben den konditionellen und athletischen Grundlagen, wurde auch an der Weiterentwicklung der individuellen spielerischen Fähigkeiten und dem taktischen Spielverständnis gearbeitet.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mA Jugend Turniere

Wallauer mA-Jugend mit erfolgreicher Turnierteilnahme in Emsdetten

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Am vergangenen Wochenende nahm die Bundesliga-A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim am hochkarätig besetzten Emsdettener Wanne – Salmig Cup 2017 teil.

Foto: Archiv
Das Teilnehmerfeld setzte sich hauptsächlich aus Mannschaften der vier Staffeln der Jugendbundesliga (JBLH) zusammen.
In der Vorrunde gab es bei einer Spielzeit von 1 x 25 Minuten am Samstag Siege gegen den HC Bremen (21:9), die JSG NSM-Nettelstedt (14:13), den Ligakonkurrenten TV Hüttenberg (11:10) und nur im letzten Gruppenspiel gegen den VfL Bad Schwartau (12:16) eine Niederlage. In diesem Spiel machte sich der kleinere Kader der Mannschaft von Trainer Carsten Bengs im Gegensatz zur Konkurrenz bemerkbar und die Spieler mussten den Anstrengungen der vorrangegangenen Spiele Tribut zollen. Aufgrund der Vorrundenniederlage gegen Bad Schwartau belegte das Wallauer Team am Ende den zweiten Platz in der Vorrundengruppe 2 und hatte sich für die Zwischenrunde qualifiziert.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

Jugend-Bundesliga-Team der HSG Wallau / Massenheim präsentiert sich ihren Fans

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Foto: Pressedienst

Im Rahmen der Vorbereitung für die am 09.09.2017 beginnende Saison in der Jugendbundesliga Handball (JBLH), Staffel Ost, präsentiert sich die Mannschaft von Trainer Carsten Bengs erstmals ihren Fans in der Ländcheshalle.

Mit der Mannschaft des TV Hüttenberg kommt am Samstag, 19.08.2017, 15:00 Uhr, ein Gegner nach Wallau, auf den man auch in der Saison noch zweimal treffen wird.
In den letzten Wochen hat sich das Team intensiv auf die Runde vorbereitet und probt mit dem Testspiel den Liga-Alltag. Am Wochenende 26./27.08.2017 steht weiterhin die Teilnahme am „Wanne Salming Cup 2017“ des TV Emsdetten auf dem Programm. An dem hochklassig besetzten Jugendturnier nehmen überwiegend Mannschaften aus der JBLH teil. Die Mannschaft der HSG trifft hierbei in der Gruppe 2 auf den HC Bremen, den VfL Bad Schwartau (JBLH Nord), die JSG NSM-Nettelstedt (JBLH West) und auch wieder auf den TV Hüttenberg.
Begleitet wird der erste Auftritt des Wallauer Jugend-BuLi-Teams von einem Rahmenprogramm ab 13:00 Uhr. So gibt es für die jüngeren Handball-Fans wieder eine große Hüpfburg vor der Ländcheshalle und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Rubrik: Jugend-Förderung

Handball Förderverein „Bodo Ströhmann e. V.“ gegründet

Die HSG Wallau/Massenheim informiert:

Mit Bodo Ströhmann, der leider viel zu früh verstorbenen ist, verbinden immer noch viele in der Handballregion über die Grenzen von Wallau und Massenheim hinaus einen Menschen, der mit viel Herzblut und Enthusiasmus für den Handball eintrat.

Foto: Axel Kretschmer

Dem Ehrenpräsidenten und langjährigen Förderer der SG Wallau / Massenheim lag insbesondere die Jugend sehr am Herzen.
Am 24.06.2017 trafen sich acht dem Handballsport verbundene Personen, um den Handball Förderverein „Bodo Ströhmann e.V.“ ins Leben zu rufen. Gerade das Engagement für die Jugend war die Grundlage den Förderverein in Erinnerung an Bodo Ströhmann zu gründen. Dies wäre auch ganz in seinem Sinn gewesen. Erfolge in der Jugendarbeit sind keine Zufälle, sondern Ergebnisse kompetenter Trainer und einer guten Jugendkonzeption. Das Erreichen der Jugend Bundesliga Handball (JBLH), der A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim soll keine Eintagsfliege werden. Der Förderverein möchte mit seiner Unterstützung leistungsorientierten Jugend-Handballern aus der Region zu der längerfristigen Möglichkeit verhelfen, sich im Rahmen der JBLH auf höchstem Niveau zu messen, ohne ihr privates Umfeld im „Ländchen und Umgebung“ verlassen zu müssen. Der Förderverein möchte die finanzielle Basis schaffen, die im modernen Handballsport leider unumgänglich geworden ist, um junge Handballer zu fördern und auch die erforderliche Weiterbildung und Unterstützung der Jugendtrainer zu gewährleisten. Vereinsbeiträge reichen hierfür bei weitem nicht mehr aus.
In der Gründungsversammlung wurden Jörg Ströhmann zum Vorstand und Michael Clement als sein Vertreter und Schatzmeister gewählt. Stefan Ullrich wird den Posten des Schriftführers und Pressewart ausfüllen.
Der Vorstand hofft auf viele Helfer und zahlreiche Unterstützer. Der Förderverein kann einerseits mittels Mitgliedschaft oder auch mittels Spende unterstützt werden. Die Gemeinnützigkeit wurde anerkannt.

Rubrik: (Weiterlesen) Männer U21 Nationalmannschaft

U-21 Nationalmannschaft machte vor Abflug zur Weltmeisterschaft Station in Wallau

Es gibt einen Kommentar »

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Fotos: Pressedienst

Vom 18. bis 30. Juli finden in Algerien die U-21 Weltmeisterschaften im Handball statt

Vor dem Abflug am Samstag vom Flughafen Frankfurt, traf sich die DHB National-Mannschaft von Junioren-Nationaltrainer Erik Wudtke und Co-Trainer Klaus-Dieter Petersen am Donnerstag in Wallau, um sich abschließend auf die Weltmeisterschaft einzustimmen.
Um eine kurze Anfahrt zum Flughafen zu haben, suchte der DHB nach einer Örtlichkeit im Rhein-Main-Gebiet. Seitens der HSG Wallau / Massenheim wollte man den DHB gerne unterstützen und konnte in Zusammenarbeit mit Inhaber Thorsten Fein die Unterbringung der Mannschaft und des Trainer- und Betreuerstabes im Hotel & Gasthof „Grüner Wald“ in Wallau organisieren. Eine in Handballer Kreisen weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannte Lokalität, in der die SG Wallau / Massenheim ihre erfolgreichen Zeiten gefeiert hat und für die jungen Nationalspieler auch heute noch sichtbar ist.
Neben einem Training im Wallauer Fitnessstudio „Purfitness“, dem neuen Kooperationspartner der HSG, standen drei Trainingseinheiten in der altehrwürdigen Ländcheshalle für die Spieler auf dem Programm. In diesem Zusammenhang möchte sich die HSG W/M auch bei der Firma „Nahkauf Wallau“ bedanken, die den Spielern Obst und Müsli-Riegel zu Verfügung stellte. Ein weiterer Dank gilt dem Hallenwart, Herrn Rudi Kaiser, der in der Ländcheshalle unterstützend zur Seite stand.
Ab kommenden Dienstag trifft die U-21 Nationalmannschaft des DHB nun in der Gruppe A auf Ungarn, Chile, Südkorea, die Färöer Inseln und Norwegen. Die ersten vier Mannschaften qualifizieren sich für die Hauptrunde. Gespielt wird in insgesamt vier Vorrundengruppen. Trainer und Mannschaft haben sich zunächst das Erreichen des Achtelfinales als Etappenziel gesetzt, danach wollen sie von Spiel zu Spiel denken und um eine Medaille spielen.
Die HSG Wallau / Massenheim wünscht der Mannschaft und dem Trainer- und Betreuerstab alles Gute für den Verlauf der Weltmeisterschaft und hofft, dass die drei Tage in Wallau einen kleinen Beitrag zum erfolgreichen Abschneiden beisteuern können.

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Turniere

B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim gewinnt Malta-Cup in Dortmund

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Foto: Pressedienst

Die B-Jugend der HSG Wallau-Massenheim nahm am letzten Wochenende vor den großen Ferien am Handballturnier der Saxionia Dortmund teil.

In der Gruppe der Oberligamannschaften traf man auf den HLZ Ahlen und die Sauerlandwölfe aus Menden. Neben den Handballspielen mussten auch noch drei Geschicklichkeitsspiele absolviert werden. Hier belegten die Jungs von Alex Krestan und Marius Steinmetz zweimal den zweiten und einmal den dritten Platz. In den Handballspielen standen sich drei fast gleichwertige Mannschaften gegenüber. In einer Doppelrunde konnte jede Mannschaft zwei Spiele gewinnen. Alle Partien fanden auf hohem Niveau statt. Den Grundstein für den Turniersieg legte Wallau in den Spielen zwei und drei, in denen die beiden Gegner deutlich geschlagen wurden und die HSG aufgrund des besten Torverhältnisses das Turnier gewinnen konnte. Die Teilnahme an dem Turnier diente aus Wallauer Sicht auch nochmals zur Teambildung für die kommende Saison in der Oberliga. Nach einem gemeinsamen Abendessen, anschließenden gemütlichen Stunden und einer sehr kurzen Nacht ging es am Sonntagmorgen zurück in die Heimat.
Jetzt heißt es erstmal ausspannen bis in drei Wochen die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt, die spannende Spiele in der Oberliga Hessen verspricht.
Folgende Spieler waren am Turniersieg beteiligt:
Im Tor: Tom Bergen und Aaron Magin
Im Feld: Till Lauter (13/3), Cedric Schiefer (1), Florian Lulay (11), Tim Ströhmann, Bosse Welkenbach (3), Leon Spahr (14), David Kuntscher (20/5), Lenny Großkopf (6), Christian Junkert (5) und Jan Philipp Smeltekop.

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

C-Jugend der HSG Wallau / Massenheim qualifiziert sich für die Oberliga Hessen Süd

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Die Spieler der C-Jugend der HSG Wallau / Massenheim haben allen Grund zur Freude: In dem abschließenden Qualifikationsturnier am 15.06.2017, in Heuchelheim konnte sich die Mannschaft des Trainergespanns Steffen Weber und Vanessa Clement für die zweigleisige Oberliga qualifizieren.

Foto: Pressedienst

Das junge Team belegte zum Abschluss des Qualifikationsmarathons den 1. Tabellenplatz in den abschließenden Platzierungsspielen. Im ersten Spiel war man nach der Anfahrt noch nicht ganz wach und musste gegen die HSG Zwehren / Kassel eine unnötige 9:7 Niederlage einstecken. Dadurch stand man im zweiten Spiel gegen den TSV Auringen unter Druck und musste gewinnen, um sich eine Chance für die Qualifikation zu erhalten. Es war ein umkämpftes Spiel, zur Halbzeit lag man mit jedoch mit zwei Toren zurück, drehte aber in der 2. Halbzeit das Spiel und gewann verdient mit 14:10. Mit einem Sieg im abschließenden Spiel gegen die KSG Bieber konnte man die Qualifikation perfekt machen. Doch auch der Gegner hatte noch eine Chance und so wurde es erneut eine umkämpfte Partie. Erneut lag die junge Wallau/Massenheimer Mannschaft zur Halbzeit mit einem Tor (3:4) zurück und es blieb auch in der zweiten Spielhälfte spannend. Letztlich konnte sich die Mannschaft der HSG mit 9:8 behaupten und der Jubel bei Spielern, Trainerteam und mitgereisten Fans war riesengroß.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) BL-A Wiesbaden/Frankfurt Männer

Rückkehr nach Hause: Ralph Gaßmann wird Trainer der 1. Herrenmannschaft

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Ralph Gaßmann, langjähriger Wallauer Zweitligaspieler, wird neuer Trainer der 1. Herrenmannschaft der HSG Wallau / Massenheim.

Foto: Pressedienst
Als Spieler prägte er viele Jahre den Handball der SG Wallau / Massenheim und ist im Wallauer Umfeld nicht nur bekannt, sondern genießt auch eine hohe Wertschätzung. Nun kehrt er als Trainer zu seiner SG zurück. Zuletzt war er als Trainer des damaligen Landesligisten TV Idstein aktiv.
Eine Rückkehr, die als ein weiter Baustein im „Wallauer Handballprojekt“ zu sehen ist. Nachdem man von Vereinsseite in den letzten Jahren stark die Entwicklung der guten Jugendarbeit vorangetrieben hat, soll nun auch der Herrenbereich einen Schritt nach vorne machen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim qualifiziert sich für Oberliga Hessen

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Nach einem wahren Qualifikationsmarathon über insgesamt vier Turniere konnte sich die B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim am vergangenen Wochenende für die höchste Spielklasse in dieser Altersgruppe qualifizieren



Foto: Pressedienst

Die junge Mannschaft von Trainer Alex Krestan, im letzten Turnier noch Zweiter ihrer Gruppe musste gegen die ebenfalls zweitplatzierten Mannschaften von der HSG VfR / Eintracht Wiesbaden und SG Bruchköbel antreten. Die ersten beiden Teams dieser Runde sind im nächsten Jahr in der Oberliga.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend mC-Jugend Oberliga HHV Oberliga HHV

Wallauer Jugendmannschaften auf der Zielgeraden im Qualifikations-Marathon

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Achtung

Aufgrund des Kindergartenfestes findet das Qualifikationsturnier der B-Jugend am Samstag,10.06.2017,11:00 Uhr nicht in der Ländcheshalle sondern:
Austragungsort: Schwarzbachhalle Kriftel, Bleichstraße 7, 65830 Kriftel
Samstag,10.06.2017 ab 11:00 Uhr

Für die C und B-Jugend der HSG Wallau / Massenheim stehen am Samstag, den 10.06.2016 die letzten Qualifikationsturniere zur Oberliga Hessen an.

In der Endrunde – Gruppe 1 muss die von Steffen Weber und Vanessa Clement trainierte C-Jugend eine weite Anfahrt auf sich nehmen und nach Bad Hersfeld reisen. Neben der gastgebenden Mannschaft des TV Hersfeld, treffen sie noch auf den Nachwuchs der Handball-Bundesligisten MT Melsungen und HSG Wetzlar, die mJSG Melsungen / Körle / Guxhagen und die HSG Dutenhofen / Münchholzhauen, sowie auf den TuS Griesheim. Keine leichte Aufgabe für den Wallauer Nachwuchs, bei der die Favoritenrollen sicherlich bei den Nachwuchs-Mannschaften der Bundesligisten zu sehen sind. Gespielt wird im Modus jeder gegen jeden, bei einer Spielzeit von 2 x 12 Minuten. Die drei Erstplatzierten sind für die Oberliga qualifiziert, der Viertplatzierte spielt dann noch am 15.06.2017 in einer weiteren KO-Runde um restliche Plätze.
Für die von Alexander Krestan trainierte B-Jugend kommt es am Samstag, ab 11:00 Uhr, in der Ländcheshalle zum Showdown. In der abschließenden Runde der Zweitplatzierten der Zwischenrunde treffen die Mannschaft des Gastgebers, die HSG VfR / Eintracht Wiesbaden und die SG Bruchköbel aufeinander. Auch hier wird im Modus jeder gegen jeden gespielt, die Spielzeit beträgt 2 x 15 Minuten. Die beiden Erstplatzierten sind für die Oberliga qualifiziert, der Drittplatzierte kämpft dann noch in zwei Entscheidungsspielen gegen den letztjährigen B-Jugend-Oberligameister TV Hüttenberg um den letzten freien Platz in der Oberliga Hessen.
Die B-Jugend-Mannschaft der HSG Wallau / Massenheim wird sicherlich alles geben, um einen der ersten beiden Plätze zu erreichen. Im Falle, dass die Mannschaft noch in die Entscheidungsspiele muss, würde das Hinspiel schon am Sonntag, 11.06.2017, um 15:00 Uhr, in der Goldbornhalle in Wicker stattfinden, da die Ländcheshalle an diesem Tag durch eine andere Veranstaltung nicht zur Verfügung steht. Das Rückspiel würde am 15.06.2017, 17:00 Uhr, in Hüttenberg stattfinden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim löst Bundesliga-Ticket

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Heimvorteil genutzt, so lautet das Fazit der HSG Wallau / Massenheim am Ende der Qualifikationshauptrunde in der heimischen Ländcheshalle.

Mit Siegen gegen die HSG Wettenberg (24:11) und die TG Osthofen Handball (21:26) sicherte sich die Wallauer A-Jugend den ersten Tabellenplatz in der Gruppe 1 und damit die direkte Qualifikation zur Teilnahme an der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) in der kommenden Saison.
Bereits im ersten Spiel gegen die HSG Wetttenberg machte die Mannschaft von Trainer Carsten Bengs deutlich, wohin die Reise an diesem Tag gehen sollte. Konsequente Abwehrarbeit, schnelles Umschaltspiel und druckvoller Angriffshandball brachte schon zur Halbzeit eine deutlich 12:6 Führung. Auch in der zweiten Halbzeit ein unverändertes Wallauer Spiel, dem die HSG Wettenberg wenig entgegen setzten konnte. Hinzu kam, dass Fyn Welkenbach im Tor eine bärenstarke Partie zeigte und die Wettenberger Spieler mit seinen Paraden zusätzlich verzweifeln ließ. Mit dem klaren 24:11 Erfolg war der erste Schritt gemacht.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) mB Jugend Oberliga HHV

B-Jugend der HSG Wallau/Massenheim erneut Zweiter beim Quali-Turnier

Die HSG Wallau / Massenheim berichtet:

Am Samstag fand das dritte Qualifikationsturnier der B-Jugendmannschaften zur Oberliga Hessen in Wallau statt.

Bei hochsommerlichen Außentemperaturen und drückender Hitze in der Halle, die allen Akteuren Höchstleistungen abverlangte, startete das hochkarätig besetzte Turnier mit den Mannschaften aus Wallau, Hanau, Griesheim und Pohlheim.
Im ersten Spiel der Gastgeber gegen Griesheim merkte man beiden Mannschaften ihre Nervosität an. Fehlwürfe und unnötige Ballverluste kennzeichneten die ersten Minuten. Doch dann kam Wallau besser ins Spiel und konnte sich bis zur Halbzeitpause mit 8:3 Tore absetzen. Im zweiten Durchgang erhöhte Griesheim den Druck und kam bis auf zwei Tore heran. Doch Wallau kämpfte und schaffte es sich aus der Umklammerung zu befreien und gewann am Ende verdient mit 18:13 Toren.
Das zweite Spiel gegen Pohlheim entwickelte sich von Anfang an als zähe Angelegenheit. Wallau war dem Gegner zwar überlegen, scheiterte aber immer wieder am gegnerischen Torwart und an den eigenen Nerven. Chancen über Chancen wurden vergeben. Zur Pause stand es aus Wallauer Sicht leider nur 6:6 Unentschieden. Trainer Alex Krestan fand in der Halbzeit wohl die richtigen Worte. Das Länchesteam zog nun die Zügel an, nutze konsequenter die Torchancen und gewann das Spiel schließlich mit 14:10 Toren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Jugend-Förderung

Jugendspieler der HSG Wallau / Massenheim zum 6. Elite-Camp eingeladen

Die HSG Wallau / Massenheim informiert:

Vom 03.06. – 04.06.2017 findet in Melsungen das 6. Elite-Camp des Hessischen Handball-Verbands der männlichen Jugend Jahrgang 2001 und 2002 statt.

Das Elite-Camp dient der gezielten individuellen Förderung der Leistungsträger der beiden Jahrgänge, die sich in Vorbereitung auf die DHB-Sichtung bzw. den Länderpokal befinden.
Hierzu sind von der HSG Wallau / Massenheim die Spieler Tim Klotz, David Kuntscher und Leon Spahr eingeladen.
Insgesamt sind 12 hessische Nachwuchstalente eingeladen. Die HSG Wallau / Massenheim stellt dabei mit drei Spielern den größten Anteil an berufenen Spielern eines Vereins ab.

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer