Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

mC HSG Hochheim/Wickers Oberligaqualifikation – Der erste Schritt ist vollbracht

Die HSG Hochheim/Wickers berichtet:

„Die Weinstädter haben die bezirksweite Vorqualifikation souverän bestritten und treten nun Mitte Mai in der hessenweiten Qualifikationsrunde an.“

Am vergangen Wochenende ging es für die C1-Mannschaft der HSG Hochheim/Wicker darum, die erste Hürde auf dem langen Weg zur C-Jugend Oberliga zu nehmen. Sechs Mannschaften aus dem Bezirk Wiesbaden/ Frankfurt kämpften an zwei Spieltagen um den Einzug in die nächste Runde.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

HSG Hochheim/ Wicker – HSG Hanau

Es gibt einen Kommentar »

Die HSG Hochheim/Wicker informiert:

Letztes Spiel auf der Bühne der „Handball Jugend-Bundesliga“ – A-Jugend der HSG Hochheim/Wicker will Saisonziel sichern

Das letzte Saisonspiel: Samstag 08.04.17 um 17.00 Uhr in der Georg-Hofmann-Halle, Hochheim.


Yvo Heinen, Timo Wahl, Davin Nink, Timo Treber, Johannes Püttner, Jonas Höllebrand, Jannis Werner, Moriz Weißbeck, Yannik Gogolin, Lars Nickel, Marcel Karwath, Constantin Hofmann, Berkant Bengil, Leon Tomenendal, Benjamin Krestan – Foto: HSG Hochheim/ Wicker

Es ist soweit: Nach zwei Jahren Jugend-Bundesliga bei der HSG Hochheim/ Wicker verabschiedet ich die Mannschaft bei allen Handball begeisterten Fans.

Im zweiten Bundesliga-Jahr, unter Jens Illner (Trainer) und Alexander Krestan (Co-Trainer), ist das sportliche Ziel – 6ter Tabellenplatz – absolut vor Augen. Um dieses Ziel zu sichern, ist im letzten Rundenspiel dieser erfolgreichen Mannschaft ein Sieg wichtig. Es wird nicht einfach werden, denn die HSG Hanau ist ein unbequemer Gegner und hat das Hinspiel in eigener Halle gewonnen.

Der Weg in die Jugend-Bundesliga: 2 x Hessenmeister, dann Bundesliga!

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bezirksliga A Wiesbaden-Frankfurt mC-Jugend

JSGmC Niederhofheim/ Sulzbach/ Sossenheim – HSG Hochheim/ Wicker II 20:28

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

C2 schließt die Saison als Zweiter ab – punktgleich mit dem Tabellenführer

Die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker hat ihre sehr gute Saison mit einem weiteren Sieg abgeschlossen: Am Sonntag war sie dem JSGmC Niederhofheim/ Sulzbach/ Sossenheim klar überlegen. Zu Anfang konnten die HoWis einen schnellen Vorsprung herausspielen und gingen mit 2:7 in Führung, nahmen dann allerdings Tempo heraus, wurden unkonzentrierter in der Abwehr und hatten zudem etwas Pech mit den Abschlüssen, sodass sie zur Halbzeit nur mit 13:15 führten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

SC DHfK Leipzig – HSG Hochheim/Wicker 23:17

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

50 Minuten lang lag die Sensation in der Luft – Deutschen A-Jugend Meister Leipzig in die Bredouille gebracht!

„Die Jungs haben das taktisch richtig klasse gemacht“ lobt Jens Illner, Trainer der A-Jugend des HSG Hochheim/Wicker. Die Defensive stand und die Mannschaft erarbeitete sich geduldig ihre Chancen, dabei zwar immer knapp am Zeitspielabpfiff vorbeischrammten, aber sie fanden meist eine Lösung.
Die Hausherren taten sich in heimischer Haller richtig schwer. Leipzigs A-Jugend-Chefcoach André Haber nach der Partie über seinen Angriff in dieser Spielphase „Da haben wir einfach zu viele Fehler gemacht und viel zu überhastet agiert.“ Folge: die HoWis führten zur Halbzeit 10:12. Eine Sensation lag in der Luft, zumal auch noch auf 11:14 erhöht wurde. In den letzten 10 Minuten drehte sich das Spiel. Nach dem 17:17 (50. Spielminute) wollte einfach kein Auswärtstor mehr gelingen, während Leipzig Tor um Tor zum 23:17 davonzog. Fazit des HSG-Trainers: „am Ende hat uns auch schlichtweg die Kondition gefehlt.“ und selbst der Leipziger Coach resümiert „dass das Ergebnis nicht den wahren Spielverlauf widerspiegelt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) BOL mwE-Jugend

HSG Hochheim/ Wicker – TG Rüsselsheim 12:12

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Im Bild: Jakob (6), Tobias (7), Paul (10) – Foto: Pressedienst HoWi
Am vergangenen Wochenende traf die E1-Handballjugend aus Hochheim und Wicker auf die Spieler der TG Rüsselsheim, derzeit Vierter der Bezirksoberligatabelle. Die HSG Hochheim/ Wicker, noch euphorisiert vom knappen Sieg in Seulberg vor einer Woche, trat mit elf Kindern gegen zwölf Rüsselheimer sofort in der ersten Halbzeit stark auf, ging schnell mit mehreren Torschützen in Führung, während Rüsselheim nur sehr wenig gelang. Im Modus 2×3 gegen 3 der ersten Halbzeit war die Hochheim-Wickerer Abwehr schier unüberwindlich. Schnell wurde klar, dass diese Begegnung sehr auf Augenhöhe stattfinden sollte: Sehr ballsichere, wache und kämpferisch auftretende Hochheim/ Wickerer ließen den technisch versierten Rüsselsheimern nur wenig Gestaltungsspielraum in der Angriffshälfte, während es dem guten Kombinationsspiel der HSG im eigenen Angriff gelang, sorgfältig vorbereitete Treffer zu erzielen. Beide Mannschaften verteidigten stark und gingen mit einer 6:2-Führung der Heimmannschaft in die Pause, bei allerdings nur einem Torschützen auf Rüsselsheimer Seite. Hochheim/ Wicker hatte mit bereits fünf Torschützen einen guten Multiplikator für das Endergebnis vorbereitet.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: BOL mC-Jugend

HSG Hochheim/ Wicker II – HSG Goldstein/ Schwanheim 41:38

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Rückspiel-Sieg gegen Goldstein/ Schwanheim

Im Hinspiel mussten sie noch eine knappe Niederlage einstecken, das Rückspiel haben die HoWis nun verdient gewonnen: Am Sonntag hat die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker die HSG Goldstein/ Schwanheim mit 41:38 besiegt. Dabei spielten die Weinstädter durchgängig mit hohem Tempo, konnten häufig bereits im ungebundenen Angriffsspiel in der 1. und 2. Welle Tore erzielen. Im gebundenen Spiel waren vor allem das gute Sperre-Absetz-Spiel am Kreis und Doppelpässe mit starkem Zug zum Tor immer wieder erfolgreich. Leider führte eine über weite Strecken schwache Abwehrarbeit zu einem fast ausgeglichenen Halbzeitstand von 22:21.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga A Wiesbaden-Frankfurt mC-Jugend

TG 04 Sachsenhausen – HSG Hochheim/ Wicker II 23:26

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Ungefährdeter Sieg in Frankfurt-Sachsenhausen

Am Anfang spielten sie noch etwas nervös, doch nach einigen Minuten hatte die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/ Wicker ihren Rhythmus im Spiel gegen die TG 04 Sachsenhausen gefunden: Mit einem guten Spiel über den eigenen Kreis und einem geduldigen Angriffsspiel aus einer sehr offensiven Abwehr heraus konnte die HSG schnell in Führung gehen und ihren Vorsprung zur Halbzeit auf 9:15 ausbauen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bezirksliga A Wiesbaden-Frankfurt mC-Jugend

HSG Hochheim/Wicker II – Grün-Weiß Wiesbaden 36:30

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Deutlicher Sieg gegen Grün-Weiß Wiesbaden

Auch im Rückspiel hat die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker ihren Tabellen-Verfolger wieder in die Schranken gewiesen: Am Samstag gewannen die HoWis deutlich gegen Grün-Weiß Wiesbaden. In der ersten Halbzeit spielte die Heimmannschaft im Angriff geduldig und konnte selbst bei einem zum Teil sehr defensiven Gegner Lücken finden. Leider wurden mehrere freie Chancen verworfen, sodass der Spielstand lange nahezu ausgeglichen blieb. Zwar gelang zwischendurch eine 13:8 -Führung, Grün-Weiß kam aber wieder bis auf zwei Tore heran. Zur Halbzeit führte die HSG dann knapp mit 14:12.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

TV Hüttenberg – HSG Hochheim/ Wicker 25:27

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Erkämpfter Sieg gegen Zweitliganachwuchs aus Hüttenberg führt im Saisonendspurt auf den sechsten Tabellenplatz

Fotos: Pressedienst HoWi
Die Freude der C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/ Wicker nach dem Schlusspfiff und dem 25:27 Auswärtssieg gegen den TV Hüttenberg war riesig. Dies lag zum einen an der tollen Aufholjagd (nach einem Fünf-Tore-Rückstand) und zum anderen an der Erreichung des gesteckten Saisonziels. Zu Beginn der Saison haben viele die jüngste Mannschaft der Oberliga Hessen als „Jugend forscht – Truppe“ angesehen. Sicherlich wurde der Mannschaft viel Potential zugeschrieben, aber doch angezweifelt, ob etwas Zählbares dabei herauskommt. Ein Spiel vor Saisonende kann man eine durchweg positive Bilanz ziehen. Das angestrebte Ziel, einigen Mannschaften Paroli zu bieten und eventuell auch ein paar Punkte zu entführen, wurde mit dem aktuell sechsten Tabellenplatz erreicht. Außerdem hat man, bis auf die Top-zwei Mannschaften der Liga, einige Gegner mächtig geärgert und nah am Rande der Verzweiflung gebracht. Zum Beispiel wurde gegen den Bundesliganachwuchs aus Wetzlar in den Schlussminuten gar knapp die Sensation verpasst. Doch nun zum Spiel gegen den TV Hüttenberg.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

THSV Eisenach – HSG Hochheim/ Wicker 16:27

Die HSG Hochheim/Wicker informiert:

In der Handball-Jugend-Bundesliga weiter auf Kurs – Ab der 20. Minute mit Vollgas zum 27:16 Erfolg

Foto: Pressedienst HoWi
Am Ende war es ein deutlicher Erfolg. Ohne den verletzten Berkant Bengil, den aufgrund seiner Handverletzung nur in der Defensive eingesetzten Jonas Höllebrand und den nach einer Grippe geschwächten Timo Treber, brauchte die Anfangsformation Zeit um ins Spiel zu kommen.
Die kompakte Abwehr, hinter der Jannis Werner und in der Schlussphase Yannik Gogolin als Keeper glänzten, stand sicher. Ab der 20. Minute rollte auch das Angriffsspiel. Mit viel Tempo und Dynamik wurden die Angriffe ausgeführt. Die Belohnung: 5 Tore in Folge und eine 13:9 zur Halbzeitführung.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bezirksliga A Wiesbaden-Frankfurt mC-Jugend

HSG Hochheim/Wicker – TG Kastel 35:30

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Sieg im Derby gegen Kastel

Es war ein packendes Derby, schnell und spannend – mit einem dann doch klaren Sieg für die HSG: Am Samstag hat die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker gegen die TG Kastel mit 35:30 gewonnen. In der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen, was die Tore anging – lange ging es hin und her zwischen dem Tabellenzweiten und dem Zweitletzten. Während sich die HoWis vor allem in der Abwehr nicht in Bestform präsentierten, machten die Gegner durch Einsatz und Willen permanent Druck. So konnten die Gastgeber zwar mehrfach mit zwei oder gar drei Toren in Führung geben, agierten dann aber im Angriff zeitweise zu hektisch, so dass der Gegner immer wieder ausgleichen konnte. Zur Halbzeit lag die TG Kastel sogar mit 15:17 in Führung.
In der zweiten Halbzeit startete die HSG dann deutlich besser und agierte offensiver, sodass der Gegner viele Bälle verlor. Selbst mehrfache Unterzahl-Situationen konnten durch die Laufbereitschaft und gegenseitiges Aushelfen überbrückt werden. Bis zum 23:23 war es zwar noch eng, danach jedoch ging die HSG in Führung und entschied das Spiel schließlich mit 35:30 für sich. Damit hat die C2 aus Hochheim/ Wicker ihren zweiten Tabellenplatz gefestigt.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hochheim/Wicker – HSG Mörlen 33:36

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Führung gegen die HSG Mörlen aus der Hand gegeben

Trotz widrigen Rahmenbedingungen haben die C1 Jugendlichen der HSG Hochheim/Wicker einen tollen und temporeichen Handball gespielt und sich mit der HSG Mörlen einen offenen Schlagabtausch geliefert. Der Sieg war zum Greifen nah und doch musste man zum Schluss leider wieder ohne Punkte das Spielfeld verlassen. Trotzdem gingen die Weinstädter mit erhobenen Köpfen vom Feld, denn vor Spielbeginn ereigneten sich die eigentlich entscheidenden Momente, welche die Chancen schrumpfen ließen. Beim Warmup ist der etatmäßige Torhüter Noel Bergmann auf einen Ball getreten und hat sich dabei eine schwere Bänderverletzung zugezogen, so dass kurzerhand der Torwart der C2, Tim Ziegler, quasi beim Anpfiff des Schiedsrichters, ins Trikot schlüpfen musste. Zudem steckte Rückraumkanonier Tom Klein noch im Stau aus der Rückreise der Schulfreizeit.

Nun zum eigentlichen Spiel: Beide Mannschaften starteten temporeich in die Begegnung, so dass es nach zehn Minuten bereits 7:7 stand. In dieser Phase des Spiels zeigten die jungen HoWi-Talente schön ausgespielte Angriffskombination, brachten den Ball allerdings nicht im Tor unter, sondern ließen das Echo der Pfosten in der Halle erklingen. Dies nutzte die gegnerische Mannschaft sehr geschickt und erzielte recht leichte Gegenstoßtore. Nun war der vier Tore Rückstand (8:12) da. Die Auszeit fruchtete und die Jungs kämpfen sich Tor um Tor heran. Insbesondere Hans Sistig netzte nach schönen Anspielen von Jan Silbereisen ein ums andere mal ein. Zum Pausenpfiff stand auf der Anzeigetafel somit ein 15:15 Unentschieden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Dutenhofen/ Müchholzhausen – HSG Hochheim/ Wicker 27:17

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Starke erste Halbzeit gegen Bundesliganachwuchs aus Wetzlar reicht nicht

Am ersten Spieltag im neuen Jahr der C-Jugend Oberliga präsentierten sich die jungen Handballer aus Hochheim/Wicker in der ersten Halbzeit sehr abwehrstark – Halbzeitstand 6:7. Erst zum Ende des Spiels ging die Puste aus, was sicherlich auch daran lag, dass drei Stammspieler fehlten und die Reise nach Dutenhofen/Müncholzhausen mit lediglich 9 Spielern angetreten wurde. So stand nach 50 Spielminuten dann leider doch eine deutliche 17:27 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Als klarer Außenseiter reiste man zur U15 Bundesliganachwuchsmannschaft aus Wetzlar. Bereits beim Warmlaufen wurde bildhaft klar, was für ein schweres Unterfangen dieses Spiel werden würde. Auf der einen Seite die ersatzgeschwächten jungen Weinstädter (unter der Woche waren einige dieser noch verbliebenen Jungs krank und konnten nicht trainieren) und auf der anderen Seite die komplett besetzte Heimmannschaft mit teilweise Gardemaßen von knapp 2 Metern. Doch genau da setzten die körperlich unterlegenen Hochheimer an. Mit Kampf und einer sehr aktiven und stabilen Abwehrarbeit störten sie das Spiel der großen Rückraumspieler frühzeitig. Dies taten die Hochheimer zunächst sehr überzeugend, so dass es nach sage und schreibe knapp 10 Minuten noch kein einziges Gegentor gab. Leider gelang auch umgekehrt erst in der zehnten Minute, nach zuvor einigen unglücklichen Pfostenwürfen, das erste eigene Tor. Ein wirklich ungewöhnlicher Anfangsverlauf für ein Oberligaspiel.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga A Wiesbaden-Frankfurt mC-Jugend

Spielberichte der mC II der HSG Hochheim/ Wicker

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Nach weiterlesen auch noch:
C2 gewinnt gegen den Tabellenführer

Deutlicher Sieg gegen Grün-Weiß Wiesbaden

Mit einem souveränen Sieg hat die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/ Wicker ihren direkten Tabellen-Verfolger in die Schranken gewiesen: In einem Nachholspiel am Samstag gewannen die HoWis klar mit zehn Toren Vorsprung gegen Grün-Weiß Wiesbaden. Von Anfang an dominierten die Gäste das Spiel, waren in jeder Hinsicht überlegen. Auch zahlreiche Wechsel führten nicht zu Brüchen im Spiel der Weinstädter. Der Angriff war häufig schon mit einfachen Mitteln erfolgreich, konnte durch Einläufer, Eins-gegen-Eins-Aktionen und kurzem Kreuzen zahlreiche Tore erzielen. Die Abwehr deckte extrem offensiv, was mehrfach zu Ballgewinnen führte. Am Ende stand es aus HoWi-Sicht 35:25 – damit hat die C2 der HSG ihren zweiten Tabellenplatz klar verteidigt.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga A Wiesbaden-Frankfurt mC-Jugend

HSG Eschhofen/ Steeden – HSG Hochheim/ Wicker II 36:37

Knapper Sieg nach klarer Führung

Am Ende wurde es nochmal richtig spannend: Die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/ Wicker hat ihr erstes Spiel in diesem Jahr mit nur einem Tor Vorsprung gewonnen. Dabei sah es im Laufe des Spiels gegen die HSG Eschhofen/ Steeden häufig ganz anders aus: Der Anfang war noch ausgeglichen, aber schon früh machte die HoWis mit einem sehr offensiven Spiel in der Abwehr dem Gegner Probleme. Dabei fehlten den Einläufern am Anfang noch die Abstimmung, bis zum 9:9 konnten die Gegner so noch mithalten. Dann gelang es der C2 aus Hochheim/ Wicker, mit gutem Tempospiel schnell auf 11:16 zu erhöhen. Bedingt durch einzelne Fehler im Angriff war die Halbzeitführung mit 17:20 für die HoWis aber weniger deutlich, als sie hätte sein können.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSG Hanau – HSG Hochheim/ Wicker 37:26

Die HSG Hochheim/ Wicker informiert:

HOWis verpatzen erfolgreichen Hinrunden-Abschluss

Das ursprünglich für den 3.12. angesetzte Spiel wurde aufgrund zahlreicher Ausfälle auf Seiten der HoWis verlegt. Drei Wochen später trafen sich die beiden Teams nun also zu ungewohnter Anstoßzeit, an einem Dienstagabend. Die Situation bei den HoWis hatte sich jedoch keinesfalls verbessert. Neben dem verletzungsbedingten Ausfall von Moritz Weißbeck mussten die Partie zahlreiche Spieler angeschlagen antreten.
Es war unverkennbar, dass die Weinstädter an diesem Abend nicht an ihre starke Form aus den letzten Spielen anknüpfen konnten. Der Gastgeber präsentierte sich an diesem Abend als die frischere und wachere Mannschaft.
Die rund 200 Zuschauer erlebten eine ausgeglichene erste Halbzeit auf hohem Niveau, die die HSG Hanau kurz vor dem Pausenpfiff mit dem Treffer zum 15:14 für sich entscheiden konnte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hochheim/ Wicker – HSG Wallau/ Massenheim 21:32

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Keine Chance gegen Meisterschaftsfavoriten – trotzdem zufrieden

Zum Jahresausklang war in der Hochheimer Halle noch einmal Handball-Derbytime in der Oberliga Hessen. Die Gästemannschaft aus Wallau/ Massenheim gilt als heißer Anwärter auf die Hessenmeisterschaft und schickte in den letzten Spielen die meisten Gegner mit deutlichen Niederlagen von zum Teil mehr als 25 Toren Differenz von der Platte. Von vornherein war die Favoritenrolle also klar. Doch so leicht wollten es die HoWi Jungs den Nachbarn im Derby nicht machen. Taktisch gut eingestellt und hoch motiviert konnten die Hochheimer die ersten 10 Minuten recht ausgeglichen gestalten. Die Zuschauer rieben sich verwundert die Augen, als sie zu diesem Zeitpunkt einen ausgeglichenen Torestand auf der Anzeigetafel lasen. Doch dann setzten sich die körperlich überlegenen Gäste immer deutlicher durch. Insbesondere David Kuntscher auf Wallauer Seite konnte nicht in Griff bekommen werden. Zur Halbzeit stand es dann doch 7:14.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bezirksliga A Wiesbaden-Frankfurt

HSG Hochheim/ Wicker II – JSGmC Niederhofheim/ Sulzbach/ Sossenheim 34:27

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

C2 behauptet zweiten Tabellenplatz

Die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/ Wicker hat am Sonntag deutlich gegen den JSGmC Niederhofheim/ Sulzbach/ Sossenheim gewonnen – und das trotz ungewohnt kleinem Kader und wieder ohne gelernten Torwart. Von Anfang an gingen die HoWis in Führung, lagen Mitte der ersten Halbzeit bereits mit 12:4 vorn. Dabei punkteten sie sowohl durch eine sehr gute offensive Abwehr als auch durch viele Ballgewinne, die durch technische Fehler der Gegner möglich wurden. Auch der Angriff aus Hochheim/Wicker machte es den Gästen schwer, die vor allem die Einläufer nie in den Griff bekamen. So lagen die Gastgeber nach 25 Minuten mit 17:8 vorn und konnten mit einem deutlichen Vorsprung in die Pause gehen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend

Sieben C-Jugendspieler der HSG Hochheim/Wicker waren mit der Bezirksauswahl Wiesbaden/Frankfurt erfolgreich bei der Hessenpokal-Zwischenrunde

Die HSG Hochheim/Wicker informiert:

Zwei deutliche Siege, anerkennende Worte der Hessenauswahltrainer zur Mannschaftsleistung und die Erleichterung über die gemeisterten Turn- und Athletikelemente machten den Sichtungstag zu einem erfolgreichen Tag für den HoWi Nachwuchs




Fotos: Pressedienst HSG Hochheim / Wicker

 

Rund 9 Monate nach der ersten Sichtung für die Hessenauswahl des Jahrgangs 2003 ging es am vergangenen Wochenende für sieben HoWi Spieler mit der Bezirksauswahl Wiesbaden/Frankfurt nach Obernburg, um sich dort erneuet mit anderen Bezirken aus Hessen zu messen.
Für die sechs aktuellen Hessenstützpunkt-Spieler Lucas Cecco, Felix Fox, Tom Klein, Jan Silbereisen, Hans Sistig und Jan Zeiträger war es auch ein Wiedersehen mit anderen Hessenauswahlspielern. Klar war, dass man die Spiele gewinnen wollte. „Es reist sich doch entspannter zu den gemeinsamen Wochenendlehrgängen des HHV, wenn man zuvor die Bezirksvergleichsspiele gewinnt“, war die einhellige Meinung der Jungs auf der Hinfahrt zum Turnier. Dies setzten sie auch eindrucksvoll um. Zwei Spiele, zwei deutliche Siege (Wiesbaden/Frankfurt – Darmstadt 36:18 und Wiesbaden/ Frankfurt – Kassel-Waldeck 23:17).

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bezirksliga A Wiesbaden-Frankfurt mC-Jugend

HSG Goldstein/ Schwanheim – HSG Hochheim/ Wicker II 29:28

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Knappe Niederlage gegen Goldstein/ Schwanheim

Das Ergebnis war denkbar knapp, die Niederlage aber dennoch nicht unverdient: Am Sonntag musste die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker ihre zweite Saisonniederlage einstecken. Gegen die HSG Goldstein/ Schwanheim gelang es den HoWis nie, in Führung zu gehen – auch wenn in der ersten Halbzeit auf jedes Tor des Gegners ein eigenes Tor folgte. Bis zum 9:9 war die Partie relativ ausgeglichen, allerdings stand unsere Abwehr im eins gegen eins oft schlecht und agierte zu passiv. Dennoch war bei einem Halbzeitergebnis von 17:16 für Goldstein noch alles offen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-B Männer

HSG Hochheim/ Wicker II – MSG Schwarzbach 22:29

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Enttäuschender Auftritt gegen MSG Schwarzbach

In einer Partie, in welcher man nie richtig ins Spiel gekommen ist, musste die Mannschaft der HSG Hochheim/Wicker II eine enttäuschende Niederlage hinnehmen. 22:29 stand es am Ende aus Sicht der Weinstädter. Dabei war vor allem der Angriff über weite Strecken ein Totalausfall. Nach verschlafenem Start (4:9) konnte man sich zum Halbzeitpfiff noch auf ein Tor zurück kämpfen (12:13).

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSG Hochheim/Wicker – SC DHfK Leipzig 21:23

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

HoWis verpassen Sensation

Foto: Archiv
Der amtierende deutsche Meiser aus Leipzig hatte sich den Spielverlauf gegen die viertplatzierten HoWis sicherlich anders vorgestellt. Nach der unglücklichen Niederlage gegen TV Großwallstadt und der bitteren Klatsche gegen den Wetzlarer Nachwuchs schien es so, als könne man nicht mit der Tabellenspitze mithalten.
Die Weinstädter boten den Leipzigern nicht nur die Stirn, nach drei verworfenen Siebenmetern und einigen misslungenen Überläufen wäre sicherlich mindestens ein Punkt verdient gewesen.
Die HoWis begannen von Anfang an hochkonzentriert und erkämpften sich auf Basis einer stabilen Abwehr und einer guten Torwartleistung einen 10:10 Halbzeitstand.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Männer

HSG VfR/Eintracht Wiesbaden III – HSG Hochheim/Wicker II 36:32

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

HSG 2 bleibt auch nach Niederlage weiter optimistisch

Trotz einer letztlich nicht unverdienten Niederlage gegen den Tabellenführer der Bezirksklasse B, die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden 3, verließen die Spieler der HSG Hochheim/Wicker 2 das Spielfeld erhobenen Hauptes. Erneut musste das Team mehrere hochkarätige Ausfälle verkraften, darunter auch den von Kapitän Mathias Siegfried. Vielleicht auch gerade aufgrund dieser unglücklichen Umstände zeigten die Spieler von Coach Urso eine sehr engagierte Leistung und konnten so die favorisierte Mannschaft aus Wiesbaden das ein oder andere Mal überraschen. Zur Halbzeit lautete der Spielstand daher denkbar knapp 18:20 aus Sicht der HSG.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend

HSG Hochheim/Wicker II – TG 04 Sachsenhausen 35:26

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Klarer Sieg der C2

Start-Ziel-Sieg für die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker: Auch gegen Sachsenhausen haben sich die HoWis wieder gut geschlagen. Vom 1:1 bis zum 5:2 dauerte es nur wenige Minuten – und dieser Drei-Tore-Vorsprung bestimmte große Teile der 1. Halbzeit. Dabei spielte die Heimmannschaft druckvoll und griff häufig erfolgreich an, hatte allerdings in der Abwehr zunächst Schwierigkeiten mit dem chaotischen Einläuferspiel von Sachsenhausen und kassierte zahlreiche Gegentore.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

HSG Seckbach/Eintracht – HSG Hochheim/Wicker 25:31

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Nach einer Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit fährt die HSG Ho/Wi den zweiten Sieg in Folge ein.

Es kam am Wochenende zu dem erwartet schweren Spiel gegen das Tabellenschlusslicht HSG Seckbach/Eintracht Frankfurt. Die letzten Partien verlor die Heimmannschaft stets knapp und konnte vor 14 Tagen sogar den ersten Sieg der Saison einfahren. Man war also gewarnt.
Doch von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel mit wechselnden Führungen. Spätestens mit der ersten Führung der Heimmannschaft zum 10:9 wurde jedem klar, dass diese Spiel zu keinem Selbstläufer wird. Im Angriff lief der Ball oftmals zu statisch und in der Abwehr wurde zu wenig verschoben. Eine Auszeit in der 21. Minute rüttelte die Gäste wach, so dass in Folge die Führung wieder wechselte und es mit einer 13:15 für die HSG Ho/Wi in die Kabine ging.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

TuS Holzheim – HSG Hochheim/ Wicker 34:25

Es gibt einen Kommentar »

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Überraschung bleibt aus – kein erfolgreicher Start in die Rückrunde

Foto: Pressedienst HoWi
Die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/ Wicker galten auf dem Papier gegen den TuS Holzheim als Außenseiter, der weitaus mehr Oberligaerfahrung hat. Jedoch machte man sich, nach der Leistungssteigerung in den letzten Spielen und der kleinen Siegesserie, zumindest Hoffnung das Spiel offen gestalten zu können. Zehn desolate Minuten und ein daraus folgender 7:0 Torelauf des Gegners ließen die Hoffnung schwinden. Positiv herauszustellen ist aber sicherlich, dass man die anderen 40 Minuten ordentlich gekämpft hat.
Trotz verletzungs- und erkältungsbedingter Ausfälle reisten die jungen Weinstädter mit der Einstellung „trotzdem können wir was holen“ nach Diez. Man kannte die Stärke des Gegners und nach einem guten Auftakt ging man auch mit 2:1 in Führung. Doch dann kam der kollektive Blackout oder anders ausgedrückt: Die Holzheimer setzten ihre Stärke, schnelle Tempogegenstöße und das bekannte Spiel über den Kreis, gnadenlos ein. Die HoWis fielen darauf herein und hatten zudem noch Pech mit mindestens drei Lattentreffern. Ob es an der etwas längeren Anreise zur frühen Stunde lag? Auf jeden Fall stand nach 15 Minuten ein 11:3 auf der Anzeigetafel, die Messe war gelesen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSG Dutenhofen/Münchholzhausen – HSG Hochheim/Wicker 34:16

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Wetzlarer Nachwuchs eine Klasse besser

Foto: Pressedienst HoWi
Nach der knappen 30:31 Niederlage im Hinspiel, rechneten sich die A-Junioren der HSG Hochheim/Wicker auch dieses Mal einiges beim verlustpunktfreien Tabellenführer aus.
Die Gastgeber ließen jedoch von Anfang an nichts anbrennen und zogen bereits nach zwölf Minuten auf ein 7:1 davon. Auch auf die zahlreichen defensiven Umstellungen fanden die Wetzlarer immer wieder eine Antwort. Im Angriff scheiterten die Hochheimer mehrere Male an Jugendnationaltorhüter Till Klimpke, hinzu kamen zahlreiche technische Fehler, was schließlich zum 18:8 Halbzeitstand führte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BL-B Männer

HSG Hochheim/Wicker II – TV Idstein II 40:31

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Urso’s Männer im Torrausch

Vierzig erfolgreiche Torabschlüsse in einer Partie, zudem auch noch von 11 verschiedenen Schützen erzielt: In der Partie gegen den TV Idstein 2 zeigte sich die Reserve der HSG Hochheim/Wicker treffsicher. Gewann man viele der vorherigen Saisonspiele meist aufgrund der besseren Abwehr, zeigte man diesmal eine besonders im Angriff überzeugende Leistung. Bereits in Hälfte Eins konnten die Männer von Coach Angelo Urso 20 Treffer erzielen – jedoch ging der HSG in diesen ersten 30 Minuten die sonst so fokussierte Deckungsarbeit fast vollständig abhanden. Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch in dem durchgängig auf beiden Seiten Tore fielen und man sich knapp mit 20 zu 18 in die Kabine verabschiedete.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

HSG Hochheim/Wicker – ThSV Eisenach 38:33

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Zu unserem Bericht mit den Bildern

Arbeitssieg gegen Eisenach

Es war eine ungewohnte Zeit, zu der die beiden Teams in der Wickerer Goldbornhalle eintrafen, da das Spiel auf einen Mittwochabend verlegt wurde.
Die Eisenacher erwischten auch gleich den besseren Start und erzielten bereits nach zehn Minuten den Treffer zur 5:7 Führung. Die Gäste, die sich gekonnt auf das Offensivspiel der Gastgeber eingestellt hatten, zwangen diese immer wieder zu Fehlern. Außerdem konnten sie sich im Angriff auf ihren elfmaligen Torschützen Jonas Bogatzki verlassen. Die Weinstädter ließen sich hiervon jedoch nicht beirren und erkämpften sich zur Halbzeit eine 18:17 Führung.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

HSG Goldstein/ Schwanheim – HSG Hochheim/ Wicker 33:28

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Nach einer erneuten Niederlage rutscht unsere erste Mannschaft in den Tabellenkeller.

Im Kader standen am vergangenen Sonntag 5 A-Jugendliche, da aus dem ursprünglichen Kader Schmidt, Henkelmann und Ochs ausfielen. Dazu kam dann noch vor dem Anpfiff die nächste Hiobsbotschaft, Lars Nickel konnte nach der Aufwärmphase ebenfalls verletzungsbedingt nicht eingreifen. So gab es wenig Alternativen am Kreis und Sebastian Fuchs musste größte Teile des Spiels auf dieser Position aushelfen. Viel schwerer wog allerdings der Ausfall von Lars in der Abwehr, die an diesem Tag zu keiner Zeit ein Mittel gegen den gegnerischen Rückraum fand. Die Heimmannschaft um Ihren neuen Trainer Bel Hassani brannte von Beginn an ein Offensiv-Feuerwerk ab und so gerieten die Gäste schnell in Rückstand. Über 9:4, 11:6 bis zum 13:7 standen die Gäste auf verlorenem Posten, erst anschließend fanden die Gäste über den Kampf ins Spiel und konnten bis zum 16:15 Halbzeitstand verkürzen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bundesliga mA Jugend

HSG Hochheim/Wicker – HSG VFR/Eintracht Wiesbaden 27:18

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

HoWis holen Derbysieg

Vor rund 350 Zuschauern fuhren die A-Junioren der HSG Hochheim-Wicker ihren zweiten Heimsieg im Rhein-Main Derby ein. Dabei machten es die letztplatzierten Wiesbadener der Heimmannschaft erwartungsmäßig nicht gerade leicht.
Die Gäste überraschten mit einem siebten Feldspieler und die Gastgeber scheiterten vor allem in der Anfangsphase mehrere Male am leeren Tor, wodurch sich die Wiesbadener Jungs in der 20.Minute sogar auf ein 6:8 absetzten. Eine auf beiden Seiten starke Torhüterleistung führte zu einem verhältnismäßig torarmen Halbzeitstand von 11:9.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: mC-Jugend Oberliga HHV

HSG Hochheim/Wicker – TV Hüttenberg 27:26

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Starker Sieg gegen Zweitliganachwuchs aus Hüttenberg untermauert den sechsten Tabellenplatz

Die C1-Jugendlichen der HSG Hochheim/Wicker kommen zum Ende der Oberliga-Hinrunde immer mehr in Fahrt und spielen dabei einen mannschaftlich geschlossenen und attraktiven Handball. Vor der Saison hielten viele es für schier unmöglich, mit einer jahrgangsjüngeren Mannschaft in der stark besetzten, höchsten Spielklasse mitzuhalten. Nun zeigt sich, dass die Hochheimer Youngsters sehr nahe an der Konkurrenz dran sind, wenn man mal von der TSG Münster und der SG Wallau/Massenheim absieht. Aber nun zum Spiel:

Hoch konzentriert gingen die jungen Hochheimer in die ersten Spielminuten. Auf beiden Seiten wurde das Tempo sehr hochgehalten. Bis zur siebten Minute stand es immer wieder unentschieden. In der achten Minute konnten die jungen Weinstädter erstmals in Führung gehen, die sie bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand geben sollten. Durch den breit besetzten Kader konnten die Trainer immer wieder frische Spieler von der Bank ins Geschehen schicken, die ihre Aufgabe souverän erledigten. Auch als der Spielgestalter kurzer Hand die Aufgabe des Shooters übernahm, konnten die HoWis mit 10:7 in Führung gehen. Zum Halbzeitpfiff stand es schließlich 14:12.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Bezirksliga A Wiesbaden-Frankfurt mC-Jugend

TG Kastel – HSG Hochheim/Wicker II 26:29

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Derby-Sieg gegen TG Kastel

Der Anfang war holprig, das Ende umso erfreulicher: Die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker hat das Auswärtsspiel gegen die TG Kastel verdient gewonnen. Am Anfang taten sich die HSGler noch schwer und gerieten mit 3:6 in den Rückstand, konnten dann aber durch eine offensive und flexible Spielweise auf 7:7 ausgleichen und sogar mit zwei Toren in Führung gehen. Der Halbzeitstand 12:12 hielt die Spannung hoch.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: Bundesliga mA Jugend

TVG Junioren Akademie – HSG Hochheim/ Wicker 27:26

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

HoWi’s verspielen Chance auf den dritten Platz – Bittere Niederlage beim TV Großwallstadt

Großwallstadt-(ben). Die A-Junioren der HSG Hochheim/ Wicker trafen hochmotoviert in der Großwallstädter Halle an, in der man letztes Jahr allen Erwartungen zum Trotz den ersten Saisonsieg einfahren konnte. Dieses positive Erlebnis wird sicherlich durch die Erfahrung der diesjährigen bitteren Niederlage überschattet. Dabei war die Ausgangssituation eine ganz andere.
Zwei Punkte trennten die Weinstädter vom Tabellendritten, dementsprechend heiß starteten beide Seiten auch in die Partie. Die HSG Junioren knüpften jedoch gleich zu Beginn nahtlos an die Leistung der Partie gegen Gelnhausen an. In der 12. Minute führten sie bereits 3:8. Die erneut sicher stehende Abwehr sowie ruhig ausgespielte Angriffe dienten als Grundstein für die 13:18 Halbzeitführung.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Bezirksliga A Wiesbaden-Frankfurt mC-Jugend

HSG Hochheim/Wicker II – TSG Eppstein 35:25

Die HSG Hochheim/Wicker berichtet:

Souveräner Sieg der C2

Das Spiel begann mit einem Tor Rückstand, doch dann waren die Gastgeber nicht mehr zu stoppen: Die 2. Mannschaft der C-Jugend der HSG Hochheim/Wicker hat sich in einem Nachholspiel am Mittwoch souverän mit 35:25 gegen die TSG Eppstein durchgesetzt.
Die HSG zeigte sich stets überlegen – nach einem 8:2-Vorsprung ermöglichten allerdings einige einfache Gegentore durch individuelle Abwehrfehler dem Gegner eine Aufholjagd. Zudem sorgten mehrere Fehlwürfe dafür, dass der Halbzeit-Vorsprung mit 15:12 recht knapp ausfiel. Dabei war es dem starken Torwart Tim Ziegler zu verdanken, dass die Gäste nicht noch mehr Tore erzielen konnten.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: BOL Wiesbaden/Frankfurt Männer

TSG Eddersheim – HSG Hochheim/ Wicker 33:25

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Nach ansehnlicher erster Halbzeit folgt Mitte der zweiten Halbzeit der spielentscheidende Bruch.

Das HBZ-Foto zeigt HoWis Marcel Henkelmann im Zweikampf gegen Niklas Schmidt #22, rechts: Sebastian Scherer.
Außer Jonas Höllebrand traten die Gäste mit vollem Kader in Hattersheim an. Die TSG Eddersheim galt vor der Saison als einer der Meisterschaftskandidaten, nach dem klaren Sieg am Ende und der damit erklommenen Tabellenspitze wurde dies nochmal untermauert.
Zu Beginn des Spiels sah es jedoch ganz anders aus. Die Gäste kamen relativ gut aus den Startlöchern und konnten eine schnelle 5:8 Führung herausspielen. Leider konnte diese, genauso wie die drei Tore Führung kurz vor der Pause nicht gehalten werden. Schnell und druckvoll vorgetragene Angriffe wechselten sich immer wieder mit statisch, ohne Druck ausgespielten Angriffen ab. So konnte die TSG Eddersheim beide Male verkürzen. Mit einer 13:14 Führung für die Gäste ging es in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer