Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: Oberliga RPS wA Jugend

SG TSG/DJK Bretzenheim – JSG Boudenheim 25:27

Die SG Bretzenheim berichtet:

Zu einem klassischen Showdown kam es am letzten Sonntag in der IGS Halle Bretzenheim zwischen dem erst und zweitplatzierten Mannschaften aus Boudenheim und Bretzenheim.

Vor etwa 300 Zuschauern, präsentierten sich beide Teams enorm kampfstark und kämpften sowohl in Angriff und Abwehr um jeden Zentimeter Boden.
Ging es nach dem ersten Durchgang noch mit einer knappen Pausenführung 15:13 aus Sicht der Gäste in die Kabine, konnte sich die JSG Boudenheim Mitte der 2ten Halbzeit einen 5 Tore Vorsprung herausarbeiten und diesen über die Zeit retten.
Beim Stand von 25:26 und noch verbleibenden 30 Sekunden Spielzeit, setzte man alles auf eine Karte und ließ die Boudenheimer ohne Gegenwehr auf das Torf werfen, in der Hoffnung nochmal in Ballbesitz zu kommen. Doch Boudenheim traf und somit war die letzte Hoffnung auf ein unentschieden gestorben.
Dazu unser Trainer Ibo Ücel: „Meine Mannschaft hat sich im Vergleich zum Hinspiel enorm gesteigert und weiterentwickelt. Ich denke auch die Reaktion der Zuschauer auf beiden Seiten haben gezeigt, dass wir hier ein richtig gutes Jugendspiel gesehen haben. Meine Mädels haben von der ersten bis zur letzten Minute gekämpft und alles versucht, daher können Sie auch hocherhobenen Hauptes aus diesem Spiel gehen. Denn ich glaube Boudenheim musste an diesem Tag alles aus sich herausholen, um die 2 Punkte zu holen.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga RPS wA Jugend

SG TSG/ DJK Bretzenheim – JSG Boudenheim

Die SG Bretzenheim informiert:

Am Sonntag den 01. März findet nun das Verlegungsspiel der weiblichen A-Jugend Oberliga RPS um 18 Uhr statt.

Im Hinspiel wurde der Mannschaft der SG TSG/ DJK Mainz-Bretzenheim klar der Erfahrungs und Altersunterschied deutlich vor Augen geführt, denn das Spiel ging verdient mit 31:21 an die JSG Boudenheim.
Aktuell trennt beide Teams nur ein Punkt, allerdings sieht der Trainer der SG Bretzenheim die Favoritenrolle klar bei der JSG Boudenheim. Unsere Mannschaft ist im Schnitt noch sehr jung und verfügt alleine über 5 Spielerinnen, welche noch in der B-Jugend spielen könnten. Auch hat die JSG, bedingt durch den starken 96er Jahgang, schon mindestens 1 Jahr mehr Erfahrung und besitzt auf allen Positionen eine gewisse Qualität.
Leider konnte die Mannschaft in den vergangen Wochen kaum komplett, zum Teil sogar gar nicht trainieren, weil die Grippe grassierte, und ist daher auch nur bedingt auf das Duell gegen den Spitzenreiter eingestellt.
Allerdings wird man sich nicht kampflos der JSG ergeben. Denn trotz der hohen Hinspielniederlage, konnte man sich oftmals gute Möglichkeiten herausspielen. Leider scheiterte man immer wieder an einer gut aufgelegten Helen Kiefer im Tor oder einfach an der eigenen Aufregung.
Jetzt sind die Mädels ja schon ein paar Monate älter und etwas erfahrener, schmunzelt SG-Trainer Ibo Ücel und vielleicht können wir ja eine Überraschung landen. Unabhängig vom Ausgang des Spitzenspiels ist man schon heute auf Seiten der SG mit der gesamten Saison zufrieden. Denn wenn ein so junges Team auf dem 2ten Platz steht und Mannschaften wie Moselweiß, Kirrweiler und Wörth hinter sich lassen kann, die knapp an der Quali zur Jugendbundesliga gescheitert sind, ist man schon zu Recht stolz auf diese Mädels.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: Oberliga RPS wA Jugend

JSG Boudenheim – SG Bretzenheim 31:21

Weitere HBZ-Bilder vom Spiel nach weiterlesen …

Die SG Bretzenheim berichtet: Zum Bericht der JSG Boudenheim

Am gestrigen Abend fand das Nachholspiel unserer weiblichen A Jugend Oberliga, gegen die Bundesliga Mannschaft der JSG Boudenheim statt.

Dieses Derby war natürlich für alle Beteiligten ein besonderes Spiel und daher war bei unseren Mädels auch eine gewisse Nervosität vor dem Spiel zu erkennen und so machte es sich dann auch im Spiel bemerkbar:
Unsere Abwehr stand zwar sehr stabil und die offensive Manndeckung gegen die Toptorschützin Marlena Ludwig griff von Anfang an.
Leider haben wir dann aber vergessen, dass auch die anderen Boudenheimer Spielerinnen Handball spielen können, so dass wir relativ einfache Gegentreffer hinnehmen mussten.
Trotzdem konnten wir mit nur 13 Gegentreffern in der 1. Halbzeit gut Leben, allerdings nicht mit der Chancenauswertung, denn es gelangen uns gerade einmal 6 Treffer in der 1. Halbzeit.
In dieser Phase spielten unsere Mädels gegen die Boudenheimer Torhüterin und selbst beste Chancen wurden vereitelt, oder fanden nicht den Weg ins gegnerische Tor und so ging es mit 13:6 aus Sicht der Boudenheimer in die Kabine.
Unsere Mädels zeigten Moral im zweiten Durchgang und erkämpften sich 15 Treffer und verloren den 2. Durchgang quasi nur mit 3 Toren.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer