Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Aktuelle Kommentare zu Artikeln / Leserbriefe / News

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

TSG Eddersheim und Tobias Fischer verlängern Vertrag

Die TSG Eddersheim informiert:

Seit der Landesliga steht Trainer Tobias Fischer an der Seitenlinie, feierte mit den TSG Mädels den Aufstieg in die Oberliga Hessen.

Foto: Axel Kretschmer
Im Jahr 2014 dann der nächste Schritt, mit Trainer Fischer wird die Hessenmeisterschaft und der Aufstieg in die 3. Liga gefeiert. Nach weiteren zwei Jahren in der 3. Liga West wird auch in dieser Liga der erste Platz erreicht, die TSG darf sich sensationell „Sieger der 3. Liga Frauen Staffel West“ nennen. Auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga, der dann der dritte Aufstieg für Fischer gewesen wäre, verzichtete der Verein- TSG Eddersheim aus verschiedensten Gründen.
Teammanager Heiko Pingel: „Ich freue mich sehr, das unser Cheftrainer Tobias Fischer das Projekt TSG Eddersheim Damen fortführt und für ein weiteres Jahr verlängert hat. Seine Jahre als Trainer waren die erfolgreichsten der TSG Damen aller Zeiten. Er lebt für diesen Verein, gibt alles und ist nach wie vor positiv handballverückt.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 2. Bundesliga 3. Liga Frauen

Die TSG Eddersheim Damen mit drei Spielen in 4 Tagen

Die TSG Eddersheim berichtet – Fotos: Axel Kretschmer:

 

Die HBZ-Bilderserie vom Spiel gegen Hüttenberg nach weiterlesen

Zum Bericht mit den Bildern vom Spiel gegen die 05er

Die Testspielphase der 3. Liga Damen der TSG begann am vergangenen Donnerstag gegen den 2.Ligisten Mainz 05.
In der 1.Halbzeit wurde von Seiten der TSG mehr als ordentlich gespielt, hier stand ein 14:15 auf der Anzeigetafel. In der zweiten Hälfte wurde die Angriffsbemühungen der TSG von der Mainzer Defensive des öfteren gestoppt. So stand am Ende ein, für die TSG durchaus respektabeles 21:29 an der Anzeigetafel. “ Mit dem Ergebnis kann ich sehr gut leben, nach unserer Pause und erst zweimal Balltraining in dieser Woche, ist das mehr als ordentlich. Gerade in der ersten Hälfte haben wir Mainz mehr als geärgert,“ zeigte sich Trainer Fischer einverstanden mit der gezeigten Leistungen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Trainigsauftakt der 2. Phase der TSG Eddersheim Damen 1

Die TSG Eddersheim informiert:

Fotos: Pressedienst

Am 1. August empfing Eddersheims Trainer Tobias Fischer ‚fast‘ den kompletten 3.Liga Kader. Einzig Neuzugang Lexi Flebbe fehlte aus privaten Gründen.

Nach einer kurzen Ansprache des Trainers ging es direkt zum Re-Test des Shuttel run Tests…

TSG Trainer Fischer: „Alle Mädels haben sich entweder verbessert oder zumindest die Vorleistungen aus dem ersten Test, Anfang Juni, bestätigt.“
Dies könnte als Zeichen gewertet werden, dass alle Mädels in der 14 tägigen Pause, ihren individuellen Trainingsplan abgearbeitet haben.
Nach dem zweiten Training am Mittwoch geht es dann am Donnerstag direkt zum ersten Vorbereitungsspiel nach Mainz.
Trainer Fischer: „Das wird eine Art Kaltstart, nach zwei Trainingseinheiten gegen einen 2.Ligisten zu testen wird spannend. Viel werden wir bis dahin nicht mit Ball gearbeitet haben… „

Am darauf kommenden Wochenende geht es dann, nach jeweils einer zweistündigen Trainingseinheit, am Samstag um 14.30Uhr im KEW gegen den TV Hüttenberg (OL Hessen) und am Sonntag ebenfalls um 14.30 Uhr im KEW gegen die TSG Ketsch 2 ( 3.Liga Süd).

Rubrik: 3. Liga Frauen

Damen der TSG Eddersheim beenden 1. Vorbereitungsphase

Die TSG Eddersheim informiert:

Foto: Pressedienst

Am 1. Juni starteten die 3.Liga Damen der TSG mit 12 Feldspielerinnen und 3 Torfrauen, darunter auch die 6 Neuzugänge, in die 1. Vorbereitungsphase zur 3. Liga Ost Saison 17/18. Ein durchaus abwechslungsreiches Programm wartete auf die Mädels um das Trainerteam Tobias Fischer, Andreas Pohle und Andreas Heim. Neben sehr vielen schweißtreibenden Athletikeinheiten ( Kraftraum, Halle, „Draußen“ ), gab es drei Blöcke, einen mit Beachhandballturnieren, einen mit „Jumping Fittness“ sowie einen Block Boxtraining im Sportclub „Muskelkater“ in Saulheim.
Insgesamt wurden 31 Einheiten in 43 Tagen ( knapp 6 Wochen ) absolviert, leider nicht immer von allen Spielerinnen. Trainer Tobias Fischer:“ Ich gönne jeder Spielerinnen ihren wohl verdienten Urlaub, auch für Arbeitstermine habe ich vollstes Verständnis, aber in der ersten Phase war es schon etwas nervig. Zum Training konnte ich immer nur 10-12 Mädels begrüßen, das ist mir zu wenig, andere Kollegen würden sich darüber freuen, aber unser Anspruch ist ein Anderer, daran müssen sich die Mädels aber auch ich mich messen lassen.“

Zur Entschuldigung für die Spielerinnen muss aber auch gesagt werden, dass zum sehr großen Teil, alle Fehltermine weit im Vorfeld abgesprochen waren und das Trainerteam somit entsprechend planen konnte. Die Eindrücke der Trainer von den Mädels in den absolvierten Trainingseinheiten sind durchweg positiv, alle Anwesenden ziehen zu 100% top mit.
Um alle Spielerinnen auf ein zumindest annähernd ähnliches athletisches Niveau zu bekommen, gibt es für jede Dame einen individuellen Trainingsplan für die nun anstehende zweieinhalbWöchige Pause.
Am 1.8., zum Start in die 2. Phase wird es einige Re-Tests geben, hier wird das Trainerteam sehen, wer von den Damen in der Pause gut gearbeitet hat.

„Letzte Saison sind wir in der 1. Phase wesentlich mehr gelaufen, dieses mal war der Kraftbereich unser Schwerpunkt. Das heißt für die Mädels, in der 2.Phase wird es neben dem Balltraining (u.a. Taktiktraing, Groß -u. Kleingruppe Abwehr/Angriff) einige Läufe mehr um den Karl Eckel Weg geben,“ so Fischer. Zum Abschluss und als letzte Einheit der 1. Phase gab es einen Grillabend bei Trainer Tobias Fischer. Dieses mal alle Mädels, Trainer, Manager und Betreuer/innen in „Zivilkleidung“.

Rubrik: 3. Liga Frauen

Die Eddschmerinnen auf dem Skoda Cup in Allensbach

Die TSG Eddersheim informiert für den SV Allensbach:

Für die Handballfrauen des SV Allensbach ist der wichtigste Prüfstein in der Vorbereitung datiert.

Der internationale Skoda Cup findet in diesem Jahr wieder traditionell am dritten Augustwochenende vom 19. – 20. August statt.

Archivbild: DIe Eddschmerinnen Saison 2016/17
Das Teilnehmerfeld, welches Hauptorganisator und HSA Ehrenvorstand Manfred Lüttin zusammengestellt hat, kann sich sehen lassen. Mit der Neckarsulmer Sportunion und der HSG Bensheim-Auerbach werden zwei Erstligisten in der Riesenberghalle auflaufen. Auch wieder dabei sind die beiden Schweizer Topteams Rotweiss Thun und LK Zug. Komplettiert wird die illustre Runde von Zweitligist HCD Gröbenzell sowie den Drittligisten TSG Eddersheim und dem TSV Haunstetten. Damit wird der Skoda Cup seinem Ruf als eines der attraktivsten Frauenhandball-Turniere im süddeutschen Raum mehr als gerecht. „Wir freuen uns darauf, uns mit attraktiven Gegner zu messen“, so Sportvorstand Peter Liebl.
Neben dem sportlichen Teil wird beim Event Skoda Cup wie in jedem Jahr auch im Festzelt vor der Halle bewirtet. Peter Liebl ist sich sicher: „Das Turnier wird für unsere Zuschauer in und vor der Halle ein Highlight werden.“
Noch offen ist, ob es bereits am Freitagabend ein Spiel geben wird. Hier sind die Verantwortlichen des SV Allensbach in Gesprächen, es gibt aber noch keine definitiven Zusagen.

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Auch Eddersheims Marketingmanagerin Kirsten Jung und TW Trainer Andreas Heim bleiben dabei !

Die TSG Eddersheim informiert:

Mit Kirsten Jung und Andreas Heim bleiben zwei weitere wichtige Bausteine, dem Gesamtsystems der Eddersheimer Damen, treu.

Kirsten arbeitet im Hintergrund zusammen mit Teammanager Heiko Pingel am finanziellen Rahmen der 3. Liga Damen. Das diese Aufgabe alles andere als einfach ist, kann sich jeder vorstellen. Ist es doch leider so das die Sponsoren in der Region Main Taunus Kreis nicht „Schlange stehen“ um die TSG Damen zu unterstützen. Dennoch gelingt es Kirsten immer wieder neue bzw. vorhandene Sponsoren zu rekrutieren bzw. zu halten. Jedoch suchen die Damen für die kommende Saison in der 3. Liga West weiter nach potentiellen Geldgebern.
Als ehemaliges aktives Mitglied der „Eddschmer Mädels“ fühlt sich Kirsten weiterhin sehr wohl im Kreis des Teams:“ Aufgrund von weiterhin bestehenden Freundschaften zu den Mädels und Zugehörigkeit zum Verein sowie zum Projekt TSG Eddersheim Damen, werde ich auch weiterhin Heiko unterstützen.“ Der Teammanager ist dann auch sehr froh über die weitere Unterstützung von Kirsten: „Alleine kann ich das Projekt gar nicht stemmen, von daher ist Kirstens Hilfe super wichtig. Sie hat einige gute Kontakte zu Firmen die wir gut nutzen können und die uns unterstützen.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Mit Nina Jost und Michael Brandscheid haben zwei wichtige Bausteine des Eddersheimer 3. Liga Teams ihre Zusagen für eine weitere Saison gegeben

Die TSG Eddersheim informiert:

Kontinuität auch im äußeren Kern des TSG Teams

Nina nimmt schon seit längerer Zeit die Aufgaben der Verantwortlichen unserer gepflegten TSG Damen Homepage, der Schnellen Mitte sowie seit neustem auch der TSG Zeitung an. Seit der vergangenen Saison ist sie auch noch in den Betreuerstab der 3. Liga Damen gerückt und unterstützt Teammanager Heiko Pingel und Trainer Tobias Fischer speziell bei den Heimspielen.
Teammanager Heiko Pingel:“ Nina ist ein Eddersheimer Urgestein und uns war es äußerst wichtig, sie im Betreuerstab der 3. Liga Damen zu verankern. Sie macht im Hintergrund einen tollen Job und hilft uns allen damit sehr.“
„Einige der Mädels habe ich zusammen mit Tobi und Andi bereits in der TSG Jugend trainiert, dann haben wir zusammen gespielt und jetzt bin ich als Betreuerin dabei. Es macht einfach super viel Spaß Teil des TEAMS zu sein und deswegen möchte ich dieses TEAM weiterhin auf ihrem erfolgreichen Weg begleiten,“ äußert sich Nina.

Michael ist bereits seit Jahrzehnten in sämtlichen Hallen dieser Republik als „gute Seele“ bekannt. Seit der vergangenen Saison unterstützt er das Team der TSG mit seiner Erfahrung sehr. Die „medizinische Abteilung“ der TSG Damen, also Michael, hat es zusammen mit dem Trainerteam hinbekommen, dass es in der Saison 16/17 keine größere Muskulären Verletzungen gab.
Trainer Fischer:“ Der Austausch mit Michael ist hervorragend und auf sehr vertrauensvoller Basis. Wir funktionieren auch bei den Spielen sehr gut, da sind nicht immer viele Worte von Nöten. Ich bin sehr froh, Michael bei uns zu haben.“
Auch Michael hat sich zu seiner Verlängerung geäußert:“ Ich mache das jetzt seit 35 Jahren, war in einigen Vereinen und Mannschaften als Physio aktiv. Aber was ich hier bei den Damen der TSG in den vergangenen Monaten erleben durfte ist herrausragend. Hier wird nicht gezickt und es gibt ein hohes Maß an Disziplin, dann sind diese Erfolg auch erreichbar.“

Die Damen der TSG Eddersheim freuen sich sehr auf mindestens eine weitere Saison mit euch zwei! In den nächsten Tagen werden wir weitere Personalien im Umfeld der Damen bekannt geben.

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen

3. Liga Saisonfinale – die Eddschmer Mädels können Meister werden

Die TSG Eddersheim informiert:

Derby gegen Ober-Ursel – Die 3. Liga West biegt auf die Zielgerade ein, nach 21 Spielen finden am Sonntag um 17:00 Uhr alle Spiele der West Staffel zeitgleich statt.

Die TSG Eddersheim hat sich durch den Sieg im Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen II sowie dem Auswärtserfolg in Dortmund eine super Ausgangsposition für den „Kampf um den Titel“ erarbeitet.
Um das nochmal deutlich für alle Leserinnen und Leser zu machen, die Damen der TSG Eddersheim können am Sonntag, den 30.4. um 17 Uhr im Karl Eckel Weg, Staffelsieger der 3. Liga West werden!
Das kleine Örtchen Eddersheim mit 4.800 Einwohnern und minimalen finanziellen Mitteln, 8 Mädels stammen aus der TSG Jugend, genau dieses TEAM, kann diese Sensation schaffen.
Zur Zeit führen die „Eddschmer Mädels“ die Tabelle mit 33:9 Punkten an,können nur noch von Bayer Leverkusen 2 (32:10 Punkte) eingeholt werden. Die Vize- Meisterschaft hat das Team von Trainer Tobias Fischer schon sicher, bei einem Sieg oder Unentschieden am Sonntag gegen die TSG Oberursel, wäre die Meisterschaft der 3. Liga West sicher.
TSG Trainer Tobias Fischer: „Egal was am Sonntag passiert, diese Saison war überragend, die Mädels, Betreuer/innen, Manager/innen und Trainer haben bombastische Arbeit abgeliefert. Die harte Arbeit in der Vorbereitung und der Saison hat sich, ganz offensichtlich, mehr als gelohnt. Das wir evtl. Meister werden, aber nicht aufsteigen können/dürfen, ist natürlich schade, aber der Vernunft geschuldet. Dieser Umstand sollte uns nicht davon abhalten, diese Sensations- Saison zu feiern, egal mit welchem Ende!“

Der Gast aus dem Hochtaunuskreis hat ganz andere Sorgen, steht mit 14:28 Punkten auf einem direkten Abstiegsplatz und muss, bei einer Niederlage von Recklinghausen (gg Leverkusen) mindestens einen Punkt einfahren um auf einen Relegationsplatz zu kommen. Gewinnt Recklinghausen, kann Oberursel die Klasse nicht mehr halten und wird nach nur einem Jahr wieder in die Oberliga Hessen absteigen. Das Team von Trainerin Alexandra Müller ist also „wie ein angeschlagener Boxer“, für sie geht es um alles oder nichts. „Hier liegt ein bisschen die Gefahr für uns, Oberursel hat nichts mehr zu verlieren. Musste allerdings am vergangenen Wochenende im Derby gegen Obereschbach eine deutliche Niederlage hinnehmen. Wir haben den absolut positiven, unser Gast eher den negativen Druck,“ so die Aussicht von Tobias Fischer.
Das Hinspiel konnten die TSG Mädels kurz vor Weihnachten in Oberursel mit 23:20 für sich entscheiden.

Zum Ende einer Saison gilt es leider immer wieder “ Auf Wiedersehen zu sagen“, mit Sarah Bauer, Sarah Dernbach, Judith Büttner und Annika Breitenfelder werden uns vier Mädels verlassen. Die Mädels werden vor dem Spiel, gegen 16.50 Uhr verabschiedet.

Kommt alle am Sonntag um 17Uhr reichlich in die KEW Halle, das Team hat es sich mehr als verdient!!! Lasst uns zusammen einen schönen Saisonabschluss, einer Sensations Saison feiern.

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

BV Borussia Dortmund II – TSG Eddersheim 19:28

Die TSG Eddersheim berichtet:

Eddersheimerinnen setzen sich auch in Dortmund durch

Auch beim elften Auswärtsspiel in dieser 3. Liga Saison gingen die Damen der TSG Eddersheim nicht als Verlierer vom Platz, mit 28:19 wurde der BVB Dortmund II in der Sporthalle Wellinghofen besiegt. Somit holten die „Eddschmerinnen“ neben zwei Unentschieden, sensationelle 9 Auswärtssiege!
Die TSG ging durch einen Treffer von Judith Büttner mit 1:0 in Führung, diese 1-2 Tore Führung hatte in den nächsten Minuten bestand. Ab der 15. Minute führte die TSG mit 8:5, aber so richtig absetzen konnte sich der Gast nicht. Irgendwie hatte man den Eindruck, das die TSG mit angezogener Handbremse spielte, immer wenn man sich hätte absetzen können, bremste man sich selbst aus. Und so war es nur konsequent, dass es zwar mit einer 13:11 Pausenführung in die Kabine ging, aber so richtig zufrieden war bei der TSG niemand. Sowohl im Abwehrverband wie auch im Angriffsspiel erkannte das Team, dass es noch Luft nach oben hat.
TSG Trainer Tobias Fischer: „Wir und die Betonung liegt auf Wir, waren in der ersten Halbzeit etwas unkonzentriert. Trotzdem führen wir beim BVB mit zwei Toren, wissen um unsere Stärken, sind also Selbstbewusst genug, um es in der zweiten Halbzeit besser zu machen.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen

BV Borussia 09 Dortmund II – TSG 1888 Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Der Mannschaftsbus fährt um 10.50 Uhr an der SK Gatstätte in Eddersheim ab, um 15.30 Uhr wird das Spiel in Dortmund angepfiffen. Das TSG Team würde sich über viele Mitfahrer sehr freuen.

Erst am Mittwoch Abend setzten sich die Damen der TSG Eddersheim im Spitzenspiel der 3.Liga West gegen die „Juniorelfen“ mit 24:22 durch. Vor 500 Zuschauern hatte dieses Spiel alles zu bieten, was man sich von so einem Spiel erhofft, nämlich Spannung und Dramatik pur!
Vier Tage später steht bereits das nächste Spiel für die TSG Damen an, erneut geht es gegen ein „Reserve“ Team, gegen den BVB Dortmund II. Der BVB II steht mit 20:20 Punkten im Mittelfeld der Liga und hat mit dem Abstieg nichts mehr zu tun, hat sich seit der Winterpause aus dem Tabellenkeller gearbeitet. Das Team vom Trainerduo Natasha Kocevska und Tobias Fenske ist sehr jung, so stehen etliche sehr talentierte B und A Jugendliche im Kader.
„Wer da am Sonntag auf Dortmunder Seite auflaufen wird, ist für uns nicht vorhersehbar. Ab diesem Wochenende laufen die Viertelfinals der Deutschen B Jugend Meisterschaft, da wird der Verein wohl eher seinen Schwerpunkt setzen, kann also gut sein, dass da aus der Bundesligamannschaft was runter gezogen wird. Aber auch das ist egal, da wir erneut nur auf uns schauen werden,“ sieht Trainer Tobias Fischer dem Personalkarussell des BVB entspannt entgegen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

TSG Eddersheim siegt vor 500 Zuschauern im Spitzenspiel !

Die TSG Eddersheim berichtet:

TSG Eddersheim – TSV Bayer Leverkusen 24:22 (9:13)

Es war alles für einem Spitzenspiel angerichtet, die Karl Eckel Weg Halle in Hattersheim war mit gut 500 Zuschauern überragend gefüllt und auch beide Teams taten ihr übriges. Und dies alles, obwohl dieses Nachholspiel des 20. Spieltags der 3. Liga West an einem Mittwoch Abend stattfand.
Den Start in das Spitzenspiel hatten sich die Damen der TSG etwas anders vorgestellt, man wollte druckvoll und konzentriert angreifen, in der Abwehr aktiv verteidigen. Nichts davon wurden von den Einheimischen umgesetzt und so wunderte es nicht, das es nach 5. Minuten 4:0 für die „Juniorelfen“ stand. Der Gast arbeitete in der offensiven Abwehr sehr stark, war schnell auf den Beinen und meistens einen Schritt schneller als die TSG Mädels. Den ersten Treffer für Eddersheim, in der 6. Minute, erzielte Steff Güter, zum 1:4. Leverkusen machten jedoch damit weiter wo sie angefangen hatten und so stand es nach 9. Minuten 7:1. Nach einer Auszeit und dem Wechsel von Franziska Feick für Elena Stengelin im linken Rückraum und somit Hanna Özer auf der MItte Position wurde es im Angriff etwas besser. TSG Trainer Tobias Fischer:“Elli kam mit der offensiven Abwehr nicht klar, das war nicht sonderlich überraschend. Von daher habe ich den Rückraum mit Franzi und Hanna kleiner und schneller aufgestellt.“ Diese Maßnahme fruchtete mit zunehmender Spieldauer und die TSG spielte sich bis zur 19. Minute auf 7:9 heran. In den letzten zehn Minuten der 1. Halbzeit konnten die „Eddschmerinnen“ dieses Niveau nicht mehr halten und die jungen Bayer Spielerinnen setzten sich erneut auf 13:9 ab.
„Die ersten 10. Minuten waren wirklich nicht gut, weder vorne noch hinten. Dann hatten wir eine gute Phase, die aber auch nur 10 Minuten dauerte um dann in den letzten Minuten wieder einzubrechen. In der Pause haben wir nochmal an einigen Stellschrauben gedreht, dazu war ich mir sicher das Leverkusen diese intensive Abwehr nicht durchhalten würde,“ so Trainer Fischer zur Halbzeitansprache.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

TSG 1888 Eddersheim – TSV Bayer 04 Leverkusen II

Die TSG Eddersheim informiert:

Spitzenspiel der 3. Liga West …. und die TSG Eddersheim ist dabei !

Zum Nachholspiel der 3. Liga West treffen am Mittwoch, um 19.45 Uhr im Karl Eckel Weg Hattersheim, die TSG Eddersheim und Bayer Leverkusen 2 aufeinander.

Die heimische TSG belegt zur Zeit mit 29:9 Punkten den 2. Platz, mit 30:8 Punkten führen die „Juniorelfen“ die Tabelle an. Somit kann man, drei Spieltage vor Saisonende, absolut von einem Spitzenspiel sprechen!
Dass dieses Spiel am kommenden Mittwoch stattfindet, liegt daran, das der Gast am normalen Termin Anfang April, im Viertelfinale um die Deutsche A Jugendmeisterschaft spielte und sich hier hochüberlegen gegen den BVB Dortmund durchsetzte.
„Ich denke, dieses Spitzenspiel hat einige Zuschauer verdient, da treffen zwei starke Teams aufeinander, die eine tolle Saison spielen, egal wie dieses Spiel ausgeht“, so Trainer Tobias Fischer der weiter ausführt: „Jede Handballerin aus dem Bezirk Wiesbaden/Frankfurt im Alter zwischen 14-19 Jahren sollte sich dieses Spiel nicht entgehen lassen, da kommen am Mittwoch die besten U19 Handballerinnen Deutschlands. Und meine Mädels bieten sehr guten Anschauungsunterricht, was man mit viel Arbeit, Talent und Motivation erreichen kann.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Lea Müller kommt als 5. Neuzugang von den Bretzenheimer Ischn zu den TSG Eddersheim Damen I

Die TSG Eddersheim informiert:

Mit der Verpflichtung der 19-Jährigen Lea Müller haben unsere Verantwortlichen die Personalplanungen für die kommende Saison voraussichtlich beendet.

„Wir sind mit den klaren Vorstellungen in die Kaderplanung zur Saison 17/18 gegangen, den vorhandenen jungen Kader, mit weiteren jungen, motivierten und leistungsorientierten Spielerinnen zu verstärken. Dies ist uns, nach unserer Meinung , sehr gut gelungen,“ so ein erfreuter Teammanager Heiko Pingel.
Lea kommt vom Ligakonkurrenten, der SG Bretzenheim zur TSG und wird hauptsächlich auf Rechtsaußen eingesetzt werden, könnte aber ebenso im rechten Rückraum `auftauchen`.
Ihre Karriere begann die Linkshänderin beim TV Edigheim, dann ging es weiter zum HSC Frankenthal bevor dann, mit dem Wechsel zur ambitionierten TSG Ketsch, die Karriere Schwung aufnahm. Mit Ketsch feierte sie mit der B Jugend die Deutsche Meisterschaft, wechselte dann zur HSG Bensheim/Auerbach und wurde, zusammen mit unserem weiteren Neuzugang Lena Thoss, dritte bei der Deutschen A Jugend Meisterschaft. In dieser Saison 16/17 spielt sie für die SG Bretzenheim in der 3. Liga West.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Von den Bretzenheimer Ischn wechselt Xenia Klug zur kommenden Saison zur TSG Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

4. Neuzugang für die Damen der TSG Eddersheim

TSG Teammanager Heiko Pingel zur Verpflichtung:“ Xenia ist, trotz ihrer erst 23 Jahre, schon sehr erfahren, hat in der 2. Liga Erfahrungen gesammelt und passt super in unser Anforderungsprofil, junge und motivierte Spielerinnen zu verpflichten.“
Die 23 jährige Rückraumspielerin begann ihre handballerische Karriere bei der HSG Rhein- Nahe Bingen, wechselte dann in der Jugend zum FSV Mainz 05, wo sie mit der weiblichen A Jugend die Südwestdeutsche Meisterschaft feiern konnte und an der Deutschen A Jugend Meisterschaft teilnahm. Im Damenbereich spielte sie für Mainz 05 in der Oberliga und der 2. Bundesliga, wechselte dann zur SG Bretzenheim, wo sie vor zwei Jahren die 3. Liga Meisterschaft und den Aufstieg in die 2. Liga feierte. In dieser Saison spielte sie mit den „Ischn“ gegen die TSG in der 3. Liga West.
Nun hat sich Xenia entschieden, das Bundesland zu wechseln und im schönen Hessen Handball zu spielen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Tabea Schweikart ist der 3. Neuzugang bei der TSG Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Fotos: Marcel Lorenz – Fotostudio Foto-ML

Neuzugang TSG Eddersheim Damen

Mit ihren 17 Jahren ist Tabea Schweikart das `Nesthäcken´ bei den bisherigen Neuverpflichtungen der TSG Eddersheim zur kommenden 3. Liga Saison 2017/18. „Tabea ist bisher etwas unter dem Radar geflogen, ich kannte sie nicht, bevor mir ein Trainerkollege berichtet hat, dass sich da ein junges Talent aus der Region sportlich verändern möchte,“ ist Trainer Tobias Fischer dankbar für diesen Tipp.
Bei zwei Trainingseinheiten überzeugte die flinke Linkshänderin das Trainerteam der TSG und es wurde dann „Nägel mit Köpfen“ gemacht. Teammanager Heiko Pingel: „Sie ist unser ´Local Player´, Tabea wohnt keine 5 Minuten von unserer Karl Ecke Weg Halle entfernt und hat somit die kürzeste Anreise von uns allen. Das ist unsere erste Spielerin direkt aus Hattersheim, das freut mich sehr und evtl. finden jetzt noch mehr Hattersheimer den Weg zu unseren Heimspielen in den KEW.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

TSG Eddersheim beantragt keine Lizenz für die 2. Bundesliga

Die TSG Eddersheim informiert:

Drei Spieltage vor dem Saisonende der 3. Liga West stehen die Damen der TSG Eddersheim sensationell auf dem zweiten Platz, einen Punkt hinter dem Reserveteam von Bayer Leverkusen.

Das Team aus Leverkusen darf aber nach den Regularien des DHB nicht aufsteigen, wird also aus der Wertung genommen.
Somit wäre nach dem jetzigen Stand der Tabelle die TSG aufstiegsberechtigt, könnte die Lizenz für die 2. Bundesliga beantragen.
TSG Trainer Tobias Fischer: „Auf uns warten mit dem Spitzenspiel am Mittwoch, den 19.4. gegen Bayer Leverkusen, dem schweren Auswärtsspiel in Dortmund und dem Spiel gegen Oberursel, noch drei Spiele, alle mit ihrem ganz eigenen Charme und ohne Sieggarantie. Da Köln nur zwei Punkte hinter uns steht, sind die Plätze 1-3 noch völlig offen.“
Die Verantwortlichen der TSG 3. Liga Damen, der Vorstand der TSG Eddersheim sowie der Handballvorstand haben in sehr vertrauensvollen Gesprächen über die Möglichkeit eines Aufstiegs in die 2. Handball Bundesliga gesprochen bzw. diskutiert.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Lena Thoss ist der zweite Neuzugang bei der TSG Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Die 19 jährige Lena Thoss wechselt von der 2. Mannschaft der HSG Bensheim / Auerbach, die in der Landesliga Süd spielt, zur TSG Eddersheim.

Fotos: Fotos von Ilse Heigert- Becker und Thomas Neu
„Wir waren mit Lena bereits im letzten Jahr im Kontakt und dieser Kontakt ist nie abgerissen, wir freuen uns sehr, das es jetzt mit der Verpflichtung geklappt hat,“ so Teammanager Heiko Pingel. Die Kreisläuferin startete ihre Handballkarriere bei der HSG Bensheim/Auerbach, diesem Verein blieb sie bis dato treu. Nach dem Gewinn der C Jugend Oberligameisterschaft 2012 feierte sie mit der weiblichen A Jugend im Jahr 2016 ihren größten Erfolg, hier wurde sie mit den „Junior Flames“ dritte bei der Deutschen A Jugend Meisterschaft. Eine durchaus interessante Erfahrung machte Lena nach diesem Erfolg, so ging sie für ein paar Monate mit dem Projekt „Play Handball“ nach Südafrika und trainierte unter „ganz anderen Bedingungen“ mit Kindern. TSG Trainer Tobias Fischer schmunzelnd:„Wenn in 10 Jahren Südafrika ganz groß auf der Handballbühne auftrumpft, hat Lena ihren Anteil daran.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Alexandra Flebbe kommt von den Ischn nach Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Die TSG Eddersheim präsentiert den ersten Neuzugang

Lexi Flebbe bei einem Ischn-Einsatz in der 2. Liga gegen Herrenberg
Mit der 18 jährigen Alexandra Flebbe, die im Rückraum beheimatet ist, können die Verantwortlichen der TSG den erst Neuzugang für die Saison 17/18 präsentieren.
Alexandra startete ihre Handballkarriere beim TV Bodenheim, spielte dort in der Jugend Oberliga RPS und wechselte zur Saison 14/15 zur SG Bretzenheim. Hier spielte sie ebenfalls in der Jugendoberliga aber auch schon ab und an bei den Oberligadamen mit. Seit der Saison 16/17 spielt sie, obwohl noch Jugendspielerin, fest im zweiten Damenteam der SG Bretzenheim(Oberliga RPS) und zählt dort immer zu den Torschützinnen. Diese Erfahrung wird Ihr mit Sicherheit auch bei den Damen der TSG helfen.
TSG Trainer Tobias Fischer: „Lexi ist körperlich absolut in der Lage, in unserer Klasse zu bestehen. Im Technisch – Taktischen Bereich gibt es natürlich noch Steigerungspotenzial. Dazu ist sie, obwohl sie erst 18 Jahre jung ist, schon sehr reif. Die Gespräche mit ihr waren sehr angenehm und ich merkte gleich, dass sie äußerst motiviert ist. Ich freue mich über Ihre Zusage und auf die Arbeit mit ihr.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

4 Abgänge bei den Eddschmer 3. Liga Damen

Die TSG Eddersheim informiert:

Nach der laufenden 3. Liga Saison werden leider auch vier Damen unsere Mannschaft verlassen.

Drei bleiben dem Verein treu und gehen in die 2. Mannschaft (Landesliga), eine wird mit dem Handball leider komplett aufhören.

Unsere 24-Jährige Kreisläuferin Judith Büttner wird ins Landesliga-Team wechseln. Durch den hohen Zeitaufwand ihres Medizinstudiums konnte und wollte sie den Verpflichtungen im 3. Liga Kader nicht mehr nachkommen. Trainer Tobias Fischer: „Judith kam aus der eigenen Jugend und hat immer Gas gegeben. Jedoch merkte man ihr in den letzten Monaten den Reibungsverlust mit Studium und Handball sowie Privatleben einfach an.“

Ähnlich verhält es sich bei Sarah Bauer, die 25-Jährige Lehramtsstudentin kann den hohen zeitlichen Aufwand in der 3. Liga ebenfalls nicht mehr leisten. „Bei Sarah habe ich ein Tränchen verdrückt. Ich trainiere sie jetzt seit der D-Jugend, das ist ein langer Weg den wir beide zusammen gegangen sind, aber ich verstehe sie“ so Fischer.

„In meinen Augen etwas zu früh, hat sich Anni entschieden in die Zweite zurück zugehen. Ein Jahr hätte sie sich noch in der 3. Liga probieren können und ich glaube sie hätte sich durchgesetzt“ so Trainer Fischer zu Annika Breitenfelder. In unserer Landesliga-Mannschaft rechnet sich die 22-Jährige ehemalige Jugenspielerin der TSG mehr Spielanteile aus.

Mit Sarah Dernbach wird eine Spielerin ihre Karriere leider komplett beenden, die vor drei Jahren nach dem 3. Liga Aufstieg zu uns kam und sofort eine Leistungsträgerin wurde.
Trainer Fischer: „Sarah hat uns enorm geholfen in der Klasse Fuß zu fassen. Sie war in den ersten zwei Jahren unter den Top 5 der Torschützinnen, das sagt alles! Ihre Entscheidung kann ich verstehen, in ihrem Job braucht sie gesunde Knochen.“ Nach ihrer Fußverletzung vor ein paar Wochen machte sich die 26-Jährige Gedanken über ihre handballerische Zukunft und kam zu dem Entschluss die Handballschuhe an den Nagel zu hängen.

Allen vier Damen danken wir sehr herzlich für ihren tollen Einsatz über die letzten Jahren hinweg!
Die Mädels werden selbstverständlich am letzten Spieltag (30.4.) gegen Oberursel im KEW verabschiedet.

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

1. FC Köln – TSG Eddersheim 18:25

Die TSG Eddersheim berichtet :

Eddersheim stürmt zurück an die Tabellenspitze

Archivbild vom Hinspiel
Am 19. Spieltag der 3. Liga West haben die Damen der TSG Eddersheim das Spitzenspiel beim bisherigen Tabellenführer FC Köln gewonnen und somit selbst die Tabellenführung übernommen.
Nach drei gespielten Minuten beschlich die Eddersheimer Verantwortlichen ein leicht mulmiges Gefühl, der Gastgeber legte los wie die Feuerwehr und führte da bereits mit 3:0. Jedoch behielt die TSG die Nerven und arbeitete sich über die Stationen 4:2 (11. Minute) und 6:4 (13. Minute) zum ersten Unentschieden in der 18. Minute (6:6).

 

Anna Lena Kempf beim Hinspiel
Die erste Führung erzielte Anna Lena Kempf in der 20. Minute zum 7:6. TSG Trainer Tobias Fischer: „Grundstein für die Führung war die sehr starke Abwehrarbeit inklusive Lisa im Tor. Wir hatten unter der Woche an unserer Defensive gearbeitet, das hat scheinbar gefruchtet.“
Stück für Stück erspielte sich der Gast, der von 20 mitgereisten Fans lautstark unterstützt wurde ab und führte zur Halbzeit mit 13:9.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Torfrau Mona Priester verlängert bei den Eddschmerinnen

Die TSG Eddersheim informiert:

Auch unsere Nummer 16 bleibt der TSG treu

Mit Mona Priester hat nun auch die nächste Torfrau Teammanager Heiko Pingel ihre Zusage für die Saison 17/18 gegeben.
Mona spielt bereits seit der Jugend (Regionalliga Südwest) bei der TSG, hatte damals den langen Weg von Holzheim nach Eddersheim auf sich genommen. Mittlerweile lebt sie etwas näher an unserem Trainingsort, was die Annreise für sie wesentlich erleichtert.
„Ich wünsche Mona vor allem, dass sie verletzungsfrei bleibt, das ist das Wichtigste! Ihre Spielanteile hat sie sich in den letzten Spielen hart erarbeitet. Mit Lisa bildet sie ein gutes Gespann im Tor, mit ganz unterschiedlichen Stärken“, freut sich Trainer Fischer über die Zusage seiner Torfrau.
Somit wird das neue Torhütergespann auch in der Saison 17/18 das „Alte“ sein.
Mona zu ihrer Verlängerung: „Das, was wir uns seit Jahren aufgebaut haben, ist etwas ganz besonderes. Im Team passt es zu 100% auf und neben dem Feld. Deshalb freue ich mich auf die nächste Saison im TSG Trikot.“

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen

1. FC Köln 01/07 – TSG 1888 Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Eddersheim reist zum Spitzenspiel in die Domstadt

Wer die Eddschmer Mädels im Bus begleiten möchte, sollte um 14.45 Uhr an der SK sein, da fährt der Mannschaftsbus mit dem TSG Team ab.

Am 20. Spieltag der 3. Liga West kommt es am Samstag Abend um 19.30 Uhr in der Europaschule zu Köln zum Spitzenspiel SIS. Der 1.FC Köln ist Tabellenführer und empfängt den Zweitplatzierten, die TSG Eddersheim.
„Zum ersten mal seit langer, langer Zeit sind wir mal nicht Favorit, das ist ganz angenehm. Der FC hat das wesentlich erfahrenere Personal als wir und ist es gewohnt, in den oberen Gefilden der 3. Liga zu stehen,“ geht TSG Trainer Fischer entspannt in dieses Spiel.
Beide Teams sind zur Zeit nicht gerade in der „Form ihres Lebens“, Köln holte aus den letzten vier Spielen ganze 2 Punkte, Eddersheim immerhin 4 Punkte. Beide belegen mit 27:9 Punkten die vorderen Plätze, Köln wegen der besseren Tordifferenz Platz eins.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Auch Anna-Lena Kempf verlängert bei der TSG Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Vor einem Jahr kam Anna vom Oberligisten Mainz 05 und hat sich Stück für Stück an das Niveau der 3. Liga herangearbeitet.

Nun hat sie Teammanager Heiko Pingel ihre Zusage für eine weitere Saison im TSG-Trikot gegeben. Die 24-Jährige Kreisläuferin hat sich sehr gut integriert und ist ein fester Teil des „Eddschmer“-Teams, sowohl auf als auch neben dem Platz.
Von daher freut sich Trainer Tobias Fischer über die Verlängerung: „Anna hat sich herangekämpft, ist in einer guten Verfassung und hat in etlichen Spielen gezeigt, dass sie eine Bereicherung für uns ist. Ihre gute Ausbildung in der Jugend der TSG Ketsch kommt ihr bei uns ebenfalls zu Gute.“
„Ich freue mich auch sehr darüber, dass ich in Eddersheim bleiben werde. Ich fühle mich sehr wohl bei der TSG, hier stimmt für mich sowohl sportlich als auch mannschaftlich alles,“ äußert sich Anna nur positiv.
Somit können die Verantwortlichen eine weitere „Planstelle“ schließen und darüber sind sie sehr froh.

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

TSG Eddersheim – TV Aldekerk 25:29

Die TSG Eddersheim berichtet:

Eddersheim verliert zu hause gegen Aldekerk

Am 18. Spieltag der 3. Liga West mussten sich die Damen der TSG Eddersheim zu hause dem TV Aldekerk mit 25:29 geschlagen geben. Da der 1. FC Köln in Oberursel gewann und Leverkusen spielfrei war, eroberte der FC die Tabellenführung zurück.
Schon vor dem Spiel wurde den TSG Verantwortlichen klar, dass der TVA nicht nur gekommen war, um die Punkte abzuliefern. So verpflichtete der Aufsteiger vor dem Spiel Torfrau Jessica Jochims, die bereits Bundesligaluft in Göppingen schnupperte und U18 Vizeweltmeisterin mit dem DHB wurde.
Dennoch startete das TSG Team sehr gut in die Begegnung, und führte nach wenigen Minuten mit 3:0. Dann, der Gegner bekam eine frühe 2- Minutenstrafe, die erste Wende im Spiel. Anstatt dass die TSG den Vorsprung weiter ausbauen konnte, gerade das Gegenteil, der Gast kam auf 2:3 heran. “ Das zieht sich schon die gesamte Saison durch, unser Überzahlspiel ist eine Katastrophe, das müssen wir ganz offensichtlich nochmal intensiver trainieren,“ so Trainer Fischer.
Nach 14.Minuten führte die TSG mit 7:4 und es schien als habe man den Gegner ganz gut im Griff. dies entpuppte sich als ein großer Irrtum. In den nächsten 10 Minuten erzielte nur noch der Gast Tore und führte nach 24. Minuten mit 11:7. „Elli hatte nicht ihren besten Tag, Franzi saß mit einem Eisbeutel am Handgelenk auf der Bank, da fehlten mir im Linken Rückraum schlicht die Alternativen. So haben wir komplett die Ordnung verloren,“ so der TSG Trainer weiter.
Nachdem Franziska Feick wieder eingewechselt werden konnte, wurde Sarah Bauer erlöst und wechselte auf die Rechtshalbposition, bis zur Pause erarbeitete sich das TSG Team, mit dem 12:14, ein erträgliches Ergebnis.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Auch Sina Elter verlängert bei der TSG Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Mit Sina verlängert eine weitere Spielerin bei Teammanager Heiko Pingel, die aus der eigenen TSG-Jugend kam.

Die 23-Jährige Außenspielerin kam als B-Jugendliche vom TV Breckenheim und startete im Aktiven-Bereich auf der rechten Außenbahn. In dieser 3. Liga Saison erweiterten Trainer Fischer und Sina ihren Aufgabenbereich auch noch auf die Linke Außenbahn.
Trainer Tobias Fischer: „Sina hat ein gutes Gespür für den Tempogegenstoß und hat sich auch in ihrer Wurfqualität von Außen gesteigert. Hier können wir noch weitere Fortschritte erreichen, wenn sie mit dem nötigen Lernwillen an die Sache geht. Ich hoffe das die neue Aufgabe im Beruf ihr die Möglichkeit dazu nicht nimmt.“
„Ich fühle mich sehr wohl in meinem Team und freue mich auf eine weitere Saison im Trikot der TSG,“ hält sich Sina nicht mit großen Reden auf. Die zur Zeit verletzte Spielerin arbeitet lieber im Kraftraum an ihrem Comeback.
Mit Sina’s Zusage, über die sich die Eddersheimer Damen-Verantwortlichen sehr freuen, haben bereits sieben Spielerinnen aus dem aktuellen „Eddschmer“-Kader verlängert und es werden noch weitere folgen.

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen

TSG 1888 Eddersheim – TV Aldekerk 07

Die TSG Eddersheim informiert:

Eddersheimer Damen empfangen Aldekerk

Zu ungewohnter Zeit, am Samstag um 18.30 Uhr, empfangen die Damen der TSG Eddersheim, am 18. Spieltag der 3. Liga West, den TV Aldekerk im Karl Eckel Weg Hattersheim.

Der Gast von der holländischen Grenze startete mit viel Euphorie in die Saison, was auf Aufsteiger häufig zutrifft. Im Hinspiel traf das TSG Team auf eine sehr motivierte Aldekerker Mannschaft und musste sich damals mit einem 21:21 Unentschieden begnügen. Nun, knapp fünf Monate später, steht das Team von Trainerin Dagmara Kowalska mit 13:21 Punkten in der unteren Tabellenhälfte und braucht noch dringend Punkte gegen den Abstieg. In den letzten fünf Spielen des TVA setzte es nur Niederlagen, drei davon wurden unglücklich mit einem Tor verloren.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Die Eddersheimer Linkshand, Stefanie Güter, hat nun auch verlängert

Die TSG Eddersheim berichtet informiert:

„Eddersheim ist ein toller Verein, wo es nicht um Geld oder andere Nebensächlichkeiten geht“

„Jeder tut das, was er da tut aus purer Leidenschaft und das spürt man einfach,“ so die einleitenden Worte von Steff Güter zu ihren Gründen bei der TSG Eddersheim zu verlängern.
Stefanie, die überall nur Steff genannt wird, ist nun im zweiten Jahr bei der TSG und hat sich mehr als gut integriert. Mit 27 ist sie eine der erfahrensten im „Eddschmer“-Team, übernimmt gerne Verantwortung und ist zu einer wichtigen Stütze geworden.
„Unser Ossi ist ein Trainingstier, sie will immer maximal gefordert werden und das, obwohl sie meist direkt von der Arbeit aus dem Fitnessstudio kommt. Das ist aller Ehren wert. Sie hat sich bei uns, glaube ich sagen zu dürfen, nochmal ein Stück weiterentwickelt. Sie ist sehr lernwillig und steht vielleicht auch deshalb, mittlerweile unter den Top 8 der Torschützenliste in der 3. Liga West“, ist Trainer Fischer voll des Lobes für Steff und sehr glücklich, über deren Verlängerung.

Die Rechtshalbe äußert sich dann auch weiter: „Das Team und das Team drumherum besteht seit Jahren in ähnlicher Konstellation, was ich sehr zu schätzen weiß. In den letzten zwei Jahren bin ich ein Teil dieser Familie geworden. Ich möchte, so lange ich hier in der Nähe wohne, weiterhin meinen Teil zum Erfolg beitragen und mich gemeinsam mit der Mannschaft weiterentwickeln.“

Rubrik: 3. Liga Frauen

HSV Solingen/Gräfrath – TSG Eddersheim 23:29

Die TSG Eddersheim berichtet:

Spitzenreiter trotz erheblicher Anreiseprobleme

Am 17.Spieltag der 3. Liga West haben sich die Damen der TSG Eddersheim, mit einem 29:23 in Solingen, die Tabellenführung zurück erobert! Der bisherige Spitzenreiter aus Köln rutschte, nach der dritten Niederlage in Folge, auf den 3. Platz ab. Neuer Tabellenzweiter ist die Reserve aus Leverkusen.
“ Diese Situation hatte ich auch noch nicht, wir sind frühzeitig losgefahren und standen dann in der Nähe von Köln so krass im Stau, da ging gar nichts mehr“, war Trainer Fischer auch nach dem Spiel noch leicht genervt. So kam es, das TSG Teammager Heiko Pingel aus dem Bus raus mit Horst Keppler vom DHB die Situation klärte und das Spiel eine halbe Stunde später angepfiffen wurde. „Wir haben dann im Bus die Besprechung gemacht und die Mädels haben sich die Haare gemacht, getapt etc.!“ so Fischer weiter.
Um 17 Uhr (eigentlich Anpfiff) kam der TSG Tross dann in der Halle in Solingen an und hatte nun verkürzt Zeit, sich zu erwärmen. Diese Hektik merkte man den TSG Team dann auch in den ersten Minuten des Spiels an. Bis zur 14. Minute war die Begegnung sehr ausgeglichen und in der kleinen und engen Halle brodelte es. Dann gelang es den TSG Mädels durch Julia und Franzi einen zwei Tore Vorsprung heraus zuarbeiten. Jedoch konterte der Abstiegsgefährdete Gastgeber wieder und zur Halbzeit stand es folgerichtig 12:12. Zu erwähnen ist, das Torfrau Mona Priester alle drei 7- Meter der Gastgeber in der 1. Hälfte, entschärfen konnte.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Auch das Eddersheimer „Küken“, Hanna Özer hat verlängert

Die TSG Eddersheim informiert:

Auch die Jüngste im TSG-Dress hat bei Teammanager Heiko Pingel ihre Zusage für eine weitere Saison gegeben

Hanna Özer kam vor einem Jahr von der A-Jugend der SG Bretzenheim nach Eddersheim. Davor hatte sie bereits in der Saison 15/16 mit einem Zweitspielrecht bei den „Eddschmerinnen“ in der 3. Liga gespielt. Somit war die Integration für die 19-Jährige gar kein Problem.
„Hanna ist sehr trainingsfleißig und äußerst lernwillig. Diese beiden Attribute werden ihr in der nächsten Saison helfen, eine noch bessere Handballerin zu werden. Sie hat, trotz ihres jungen Alters, schon sehr viele Spielminuten auf der Mitte Position und macht das schon richtig gut,“ so Trainer Fischer, der sich sehr über die Verlängerung von Hanna freut.
Voraussichtlich wird sie den Status des „Team-Kükens“ in der kommenden Saison los sein, womit sie mit Sicherheit gut leben kann.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Mit Elena Stengelin hat die „Dienstälteste“ Eddersheimer Spielerin um eine weitere Saison verlängert

Die TSG Eddersheim informiert:

Von den zur Zeit aktiven Damenspielerinnen ist Elena am längsten mit dabei

So stand sie, als damals A-Jugendliche, bereits beim Oberligaaufstieg 2009 im Kader und hat mit Trainer Tobias Fischer also bereits zwei Aufstiege sowie die Hessenmeisterschaft gefeiert.
„Elli und ich arbeiten nun schon seit 10 Jahren miteinander und wissen was wir aneinander haben. Elli hat schon etliche „Konkurrentinnen“ auf ihrer Position im Linken Rückraum kommen und gehen sehen, ihre Spielanteile hat sie immer gehabt. Manchmal überdreht sie etwas, aber sie will immer dazu lernen und hat sich zu einer guten Drittliga-Spielerin entwickelt,“ freut sich Trainer Fischer über diese Zusage.
Die 25-Jährige äußert sich gewohnt kurz und knapp zu ihrer Verlängerung: „Ich bleibe der TSG treu, da mich der Teamgeist und die spielerische Herausforderung persönlich positiv prägen.“
Das Management der TSG freut sich über die nun bereits vierte Verlängerung im aktuellen TSG-Team.

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen

HSV Solingen-Gräfrath 76 – TSG 1888 Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Nach der Faschingspause geht es für die Damen der TSG Eddersheim in der 3. Liga West Auswärts weiter.

Am Sonntag um 17 Uhr ist man zu Gast beim HSV Solingen Gräfrath. Der Mannschaftsbus fährt um 12.45 Uhr an der SK Gaststätte in Eddersheim ab, es sind noch Plätze für Mitfahrer frei!
Der Gastgeber steht vor dem 17. Spieltag mit 11:21 Punkten auf dem 9. Platz, also einen Platz über dem Strich. Das Hinspiel konnte Eddersheim mit 33:28 gewinnen, wobei das Ergebnis zum Ende etwas knapper wurde, die TSG dominierte dieses Spiel über weite Strecken.
TSG Trainer Fischer:“ Ich denke, dass Solingen mit sehr viel Emotionalität arbeiten wird, darauf sind wir vorbereitet. Die brauchen jeden Punkt und werden sich gerade zu hause etwas ausrechnen.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Julia Krämer verlängert bei den Eddersheimer Damen

Die TSG Eddersheim informiert:

Mit der 23-Jährigen hat eine weitere Spielerin aus der TSG-Jugend um ein weiteres Jahr die Zusage gegeben.
„K“ startete bei den Aktiven der TSG in der Oberliga als Allrounderin und wurde dann erst in der 3. Liga zu einer festen Größe auf Linksaußen. Über ihre kontinuierliche Entwicklung hat sie sich an das Niveau der 3. Liga angepasst.
TSG Trainer Tobias Fischer: „Obwohl sie ein Hardcore Eintracht-Fan ist, kann ich sie sehr gut leiden. Julia gibt in jedem Training alles und geht von ihrer Emotionalität immer voran! Ich sehe in dieser Saison eine Leistungssteigerung und gehe davon aus, dass da noch mehr kommen kann. Ich freue mich sehr weiter mit ihr arbeiten zu können.“
Auch Julia freut sich auf eine weitere Saison im „Eddschmer“-Trikot: „Ich bleibe bei der TSG, weil hier der beste Ort ist, sich weiter zu entwickeln. Ich fühle mich nach wie vor sehr wohl in Eddersheim. Wir sind auf und neben dem Feld ein super Team und es passt einfach menschlich und sportlich.“

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Auch Franziska Feick, die zweite Kapitänin der TSG Eddersheim Damen, verlängert

Die TSG Eddersheim informiert:

Nach Lisa Brennigke können wir nun auch die Vertragsverlängerung unserer zweiten Kapitänin im „TSG Bunde“ bekannt geben

Franziska Feick wird der TSG Eddersheim weiterhin erhalten bleiben und hat Teammanager Heiko Pingel die Zusage gegeben.
Franzi spielt bereits seit der Jugend bei der TSG und hat an dem Aufstieg von der Oberliga in die 3. Liga tatkräftig mitgearbeitet. Seit dem ist sie auf der Rückraummitte Position, aus dem „Eddschmer“- Kader nicht mehr weg zu denken.
„Franzi ist mit ihren 23 Jahren schon eine richtig gute Mittespielerin und hat sich an das Niveau in der 3. Liga schon sehr gut gewöhnt. Ich glaube aber, dass da noch mehr geht. Es steckt noch viel Potential in ihr! Ich bin sehr froh, dass wir weiter mit ihr planen können, sie ist ein fester Bestandteil unseres Teams“, ist Trainer Tobias Fischer froh über die Verlängerung seiner Kapitänin.

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Kapitänin Lisa Brennigke verlängert bei den Eddschmerinnen

Die TSG Eddersheim informiert:

Den Start der Vertragsverlängerungen macht eine der zwei Kapitäninnen der „Eddschmer Damen“

Lisa Brennigke hat für die kommende Saison 17/18 TSG Teammanager Heiko Pingel und somit der TSG Eddersheim ihre Zusage gegeben.
Trainer Tobias Fischer über die 27 Jährige: „Lisa hat sich zu einer der besten Torhüterinnen in der 3. Liga entwickelt, von daher freut uns ihre Zusage natürlich sehr. Dazu ist sie in ihrer Verantwortung als Captain sehr vorbildlich. Sie ist immer im Training und somit ein gutes Vorbild für alle anderen.“
Seit 6 Jahren spielt Lisa nun schon bei der TSG und hat sich innerhalb des Teams und des gesamten Vereins voll integriert.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

TSG Eddersheim – SG TSG / DJK Bretzenheim 30:30

Die TSG Eddersheim berichtet:

Rhein Main Derby endet Unentschieden

Der 16. Spieltag der 3. Liga West der Damen brachte einige Überraschungen, so spielte Obereschbach in Recklinghausen nur Unentschieden und durch die Niederlage des 1. FC Köln in Leverkusen ist die TSG Eddersheim, durch ihr Unentschieden gegen Bretzenheim, wieder Punktgleich mit dem Tabellenführer.
Nach den letzten zwei Spielen, in denen die TSG Eddersheim nicht überzeugen konnte, hatte sich das Team gegen den Zweitligaabsteiger aus Bretzenheim etwas vorgenommen. Und dies merkte man den TSG Mädels an, sehr konzentriert ging es in das Spiel, nach 5 Minuten stand es 3:1 für das Heimteam. Bis zur 22 Minute stand es weiterhin meist ein Tor für die TSG oder Unentschieden. Dann ging eine gewisse Zeit gar nichts bei den „Eddschmer Mädels“ und der Gast aus Rheinland Pfalz setzte sich bis zur 25. Minute auf 15:11 ab. TSG Trainer Tobias Fischer musste von der Bank aus sehr laut werden und dies half. Bis zur Pause spielte sich Eddersheim heran und es ging nur noch mit einem 15:16 Rückstand in die Pause.
TSG Trainer Tobias Fischer:“ Ich fand unsere Angriffsleistung gut, die Abwehr inklusive Torfrauen stand nicht so gut. In der Halbzeitpause wurden einige Verbesserungen besprochen.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

TSG Eddersheims Damen I müssen längere Zeit auf Sina Elter verzichten

Die TSG Eddersheim informiert:

Im Spiel gegen die Roten Löwen Bascharage erzielte sie noch 5 Tore

Aber ab jetzt wird uns Sina voraussichtlich ca. 6 Wochen fehlen. In der hektischen Endphase des Spiels in Luxemburg erkämpfte sie sich einen Ball, und setzte sich im Zweikampf auf dem Boden liegend durch. Dann der Schreck, der kleine Finger ihrer linken Hand stand komplett ab, Michael Brandscheid richtete diesen zwar wieder, in der Klinik wurde dann jedoch ein Durchbruch des Fingers diagnostiziert.
Am gestrigen Mittwoch wurde Sina erfolgreich operiert.
Wir alle wünschen ihr gute Besserung und hoffen dich bald wieder im TSG Trikot zu sehen!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen

3. Liga Rhein-Main-Derby: TSG 1888 Eddersheim – SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Das Rückspiel im Rhein Main Derby steht an!

Anpfiff ist am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr im Karl Eckel Weg in Hattersheim

Am 16. Spieltag der 3. Liga West empfangen die Damen der TSG Eddersheim, zum Rhein Main Derby, die TSG Bretzenheim.
Der Gast aus Rheinland Pfalz steht mit 16:14 Punkten auf dem 5. Platz und hatte sich mit Sicherheit, im Vorfeld der Saison, etwas mehr Punkte ausgerechnet. Denn der Zweitliga Absteiger hat etliche Spielerinnen aus dem 2. Liga Kader halten können, und dazu noch einige talentierte junge Spielerinnen aus „Nah und Fern“ dazu gewonnen. Das Team von Trainer Christian Crzelachowski musste im Hinspiel vor 500 Zuschauern eine 23:24 Niederlage gegen die TSG Eddersheim einstecken und wird sich mit Sicherheit revanchieren wollen.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

Roud Leiwe Bascharage – TSG Eddersheim 18:18

Die TSG Eddersheim berichtet:

Eddersheimer Damen lassen Punkt in Luxemburg liegen

Am 15. Spieltag der 3.Liga West brachte die Reise ins Nachbarland Luxemburg keinen Sieg für die TSG. Beim 18:18 Unentschieden zeigte das gesamte Team der TSG Eddersheim keine gute Leistung.
Von Beginn an hatte die TSG große Probleme mit der Abwehr der Gastgeber. Dennoch setzte sich Eddersheim bis zur 11. Minute auf 7:3 ab und alles schien im Lot. Dies war jedoch ein Irrtum, Bascharage blieb geduldig und ließ die TSG niemals weiter davon ziehen. Über die Stationen 6:9 in der 22. Minute schrumpfte der Vorsprung immer weiter. Zur Halbzeit stand es 11:10 für den Gast.
TSG Coach Tobias Fischer: “ Eine ganz schwache erste Halbzeit von uns. Im Angriff haben wir keinen Zugriff auf die Abwehr von Bascharage bekommen. Die Abwehr war in Ordnung.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen

Roude Leiw Bascharage – TSG 1888 Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Internationales Flair….Eddersheimer Damen treten in Luxemburg an

Der 15. Spieltag der 3. Liga West führt die Dame der TSG Eddersheim, am Samstag um 18.15 Uhr, zu den Roud Leiw Bascharage Der TSG – Teambus fährt um 12.45 Uhr an der SK Gaststädte in Eddersheim los, es sind noch Plätze für Fans frei!

Die TSG Mädels haben etwas gut zumachen, war doch die Leistung im letzten Spiel gegen Recklinghausen. sehr überschaubar. Dieses Spiel wurde in der letzten, sehr guten Trainingswoche, aufgearbeitet. TSG Trainer Fischer: „Wir sind nach den ersten 13 sehr guten Spielen nicht abgehoben und sind jetzt nach einem schwächeren Spiel nicht depressiv. Die Stimmung in der gesamten Trainingswoche war sehr gut und alle sind auf Bascharage fokussiert.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: 3. Liga Frauen

TSG Eddersheim – PSV Recklinghausen 23:29

Die TSG Eddersheim berichtet:

Eddersheimer Niederlage gegen PSV Recklinghausen

Am 14. Spieltag der 3. Liga West hat es nun auch die Damen der TSG Eddersheim erwischt, zu hause im KEW, setzte es eine verdiente 23:29 Niederlage.
TSG Trainer Tobias Fischer schwante nichts Gutes bereits in den Vorberichten hatte er sein „ungutes Gefühl“ aufgrund der Trainingssituation in der Woche vorher geäußert. Und so sollte es auch kommen, der Gast hatte erstmals Brynja Magnusdottir dabei, die in der PSV Abwehr von Beginn für Ordung sorgte. Dazu kam eine starke Iris Schulz im Tor, die unter anderem fünf Siebenmeter, entschärfte.
Die TSG kam ordentlich das Spiel, gerade Elena Stengelin überzeugte im Angriff und erzielte drei Tore in Folge zum 4:3 in der 5. Minute. Jedoch spielte sich Recklinghause immer wieder gute Chancen heraus, was auch an der schwachen Abwehr der TSG lag. Beim Stand von 6:9 (15. Min.) stellte die TSG auf eine offensivere Abwehr um, ohne zählbaren Erfolg. Völlig verdient ging der Gast mit einem 16:13 in die Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen

TSG 1888 Eddersheim – PSV Recklinghausen

Die TSG Eddersheim informiert:

Eddersheimer 3. Liga Damen empfangen Recklinghausen

Am kommenden Sonntag, den 5.2. um 15,00 Uhr empfangen die TSG Mädels den Gast vom PSV Recklinghausen im Karl Eckel Weg Hattersheim. Die TSG Mädels würden sich über reichlich Unterstützung von Seiten der TSG Fans sehr freuen, also kommt am Sonntag „ALLE IN die HALLE“!

Nach dem 26:25 Auswärtssieg bei der HSG Gedern/Nidda, dem ersten Sieg für die TSG Damen in Nidda überhaupt , hatte das Team am vergangenen Wochenende spielfrei.
Der Gast wird von Sandra Rother trainiert und belegt zur Zeit mit 7:19 Punkten den 11.Tabellenplatz. Im Hinspiel setzte sich die TSG in Recklinghausen mit 30:22 durch. Jedoch ist der Gast mit äußerster Vorsicht zu genießen, konnte der PSV doch im ‚alten Jahr‘ in Leverkusen gewinnen.
Bei der TSG ist die Stimmung prächtig, mit 23:3 Punkten ist das Team um Lisa, Franzi & Co auch vor dem 14.Spieltag weiterhin unbesiegt. Dies ist eine riesen Sensation und kann definitiv nicht hoch genug bewertet werden.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: 3. Liga Frauen

Eddersheim Damen 1 Trainer Tobias Fischer und Teammanager Heiko Pingel verlängern beide ihre Verträge

Die TSG Eddersheim informiert:

Das Erfolgsduo der Eddersheimer 3. Liga Damen hat für eine weitere Saison zugesagt.

Auf dem Foto zu sehen: links: Trainer Tobias Fischer – rechts: Teammanager Heiko Pingel
Trainer Tobias Fischer und Teammanager Heiko Pingel gehen somit in ihr neuntes, gemeinsames Jahr, bei den TSG Damen.
Der Weg der beiden begann in der Landesligasaison 08/09, ging weiter über den Hessenmeistertitel und Aufstieg in die 3. Liga in der Saison 13/14 und führte bis dato zu einem Spitzenteam in der 3. Liga West.
Also eine stetige Steigerung der sportlichen Leistungen, aber auch in der Außendarstellung und Professionalität.
So besuchen im Schnitt mittlerweile 200 Zuschauer die Heimspiele im Karl Eckel Weg Hattersheim und der Bekanntheitsgrad der TSG Damen hat sich über Hessen hinaus verbreitet.
Erfolgstrainer Tobias Fischer: „Die TSG Damen sind Heiko und mein Projekt, wir beide arbeiten kontinuierlich an den Strukturen und der Erfolg ist deutlich sichtbar.
Wir haben uns stetig weiterentwickelt und ich bin gespannt, wie es weiter geht.
Gerade in dieser Saison macht es mir mit diesem Team sehr viel Spaß, alle Spielerinnen sind Trainingsfleißig und äußerst motiviert. Ich freue mich sehr, dass auch Heiko verlängert hat, wir verstehen uns sehr gut.“

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) 3. Liga Frauen

HSG Gedern/Nidda – TSG Eddersheim 25:26

Die TSG Eddersheim berichtet:

Eddersheimerinnen gewinnen auch in Gedern/Nidda

Auch die sehr schwere Auswärtshürde bei der HSG Gedern/NIdda konnten die Damen der TSG Eddersheim in der 3. Liga West nehmen. Am 13. Spieltag besiegte die TSG die HSG im Hessenderby mit 26:25 und verteidigte somit, mit sensationellen 23:3 Punkten, die Tabellenführung.
Die HSG überraschte mit der Reaktivierung der ehemaligen 2. Liga Torhüterin Sabine Otto, die im Laufe der Begegnung noch eine Rolle spielen sollte.
Das erste Tor des Spiels war Hanna Özer vorbehalten, die bereits nach 25 Sekunden einnetzte. Bis zur 8. Minute konnte sich die TSG, durch einen verwandelten Siebenmeter von Steff Güter, auf 5:3 absetzen. nur 45 Sekunden später stand es 5:5. So sollte es in der gesamten 1. Halbzeit weiter gehen, zwar führte die TSG meistens mit einem Tor, aber absetzen konnte man sich nicht. Kurios, zwischen der 16. und 25. Minute scheiterte sowohl die HSG an Lisa Brennigke sowie die TSG an Sabine Otto jeweils zweimal vom Siebenmeterpunkt.
In der TSG Abwehr gab es Abstimmungsprobleme, zu häufig kam Sabine Eisenacher auf HSG Seite zu einfachen Toren. Ihr Pendant auf TSG Seite war Steff Güter, mit 8 geworfenen Toren in Hälfte eins. Nach 30 Minuten ging es mit einem gerechten 13:13 in die Kabine.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen

HSG Gedern/Nidda – TSG 1888 Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

TSG Damen stehen vor schwerem Auswärtsspiel

Am 13.Spieltag der 3.Liga West treten die Damen der TSG Eddersheim, am Samstag um 18Uhr, bei der HSG Gedern/Nidda an. Über reichlich Unterstützung von Seiten der TSG Fans würde sich das Team sehr freuen.

Wenn man die vergangenen zwei Spiele in den letzten zwei Jahren in Nidda sieht, sollte jede Spielerin wissen, was auf sie zukommen wird. Gedern/Nidda gilt als heimstark, hat allerdings in dieser Saison schon das ein oder andere Spiel, in heimischer Halle,verloren.
Das Team von Christian Breiler ist breit aufgestellt und hat sowohl einige routinierte sowie junge Spielerinnen in seinen Reihen. Im Rückraum sticht S. Eisenacher heraus, die sehr torgefährlich auftritt.
TSG Trainer Tobias Fischer: „Bisher ist unsere Bilanz in Nidda nicht so klasse. Ich habe in dieser Halle noch nie gewonnen. Da haben wir dann am Samstag ja mal ein klares Ziel.“

• Weiterlesen »»»

Rubrik: 3. Liga Frauen

TSG Eddersheim – TSG Obereschbach 26:22

Die SG Eddersheim berichtet:

Rückrundenauftakt geglückt….Spitzenspiel geht an Eddersheim

Der Start in das Handballjahr 2017 hatte für die Damen der TSG Eddersheim direkt ein Spitzenspiel zu bieten. Zu Gast im KEW war der Tabellendritte und Bezirksrivale, die TSG Obereschbach.
TSG Trainer Tobias Fischer: „Ich hatte im Vorfeld des Spiels kein so richtig gutes Gefühl, wusste nicht genau wo wir stehen.“
Der Gast trat mit der Empfehlung von acht Siegen in Folge an und hatte sich so in der Tabelle nach vorne gearbeitet.

Der Start in diese erste Begnung des Jahres verlief etwas schleppend, beide Abwehrreihen hatten sich auf die Angriffe eingestellt. In der 9. Minute stand es 4:4, in der Folge setzte sich der Gast etwas ab, führte mit 6:4 in der 12. Minute. Bis zur 22. Minute hatte die TSG wieder die Oberhand, führte durch Treffer von Julia Krämer, Steff Güter und Sarah Dernbach mit 9:7. In dieser Phase vergab das Team von Trainer Marc Langenbach vier 7- Meter in Folge, was der TSG natürlich etwas half. Dennoch stand nach 30 Minuten ein 11:12 an der Anzeigetafel.
„Diese erste Halbzeit war nicht gut von uns, weder im Angriff noch in der Abwehr. Macht Obereschbach die vier 7-Meter rein, liegen wir mit 5 Toren zurück, was eine schwere Hypothek ist. So müssen wir uns bei Lisa im Tor bedanken, die sehr gut gehalten hat,“ ein etwas nachdenklicher Tobias Fischer zu Pause.

• Weiterlesen für registrierte Nutzer oder mit Schnupperzugang!

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht 3. Liga Frauen

TSG 1888 Eddersheim – TSG Ober Eschbach

Die TSG Eddersheim informiert:

Rückrundenauftakt und gleich ein Spitzenspiel in Eddersheim

Die kurze Wintervorbereitung ist vorbei, am Wochenende beginnt die Rückrunde der 3. Liga West, der Frauen. Die TSG Eddersheim hat sich in den knapp 2 Wochen im neuen Jahr, bestmöglich vorbereitet. Ein wichtiger Bestandteil war der eigene Sport Göttert Cup, den die TSG Damen gewinnen konnten.
Am kommenden Sonntag, den 15.1. empfangen Lisa, Franzi und Co. um 15 Uhr im Karl Eckel Weg Hattersheim, zum Bezirksderdy die TSG Obereschbach. Die TSG aus Eddersheim ist 1!, Obereschbach mit 16:6 Punkten dritter. Somit kann man absolut von einem Spitzenspiel der 3. Liga West sprechen.
Der Gast aus dem Hochtaunuskreis hat sich im Laufe der Saison stetig gesteigert und steht nicht überraschend im oberen Tabellendrittel. Das Team von Trainer Marc Langenbach besticht durch eine robuste Abwehrarbeit und konzeptionelles Angriffsspiel. Eine wichtige Spielerin in beiden Mannschaftsteilen ist mit Sicherheit Juliane Grauer.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Event-Termin Turniere

TSG Damen gewinnen 2. Sport Göttert Cup

Die TSG Eddersheim berichtet:

Ein paar weitere Foto-Impressionen nach weiterlesen …

Leider gab es eine sehr kurzfristige Absage von Germania Fritzlar und somit auch keine Möglichkeit für die TSG Verantwortlichen, ein Ersatzteam zu finden.

So stellte Teammanager Heiko Pingel über Nacht einen neuen Turnierplan zusammen. Die drei verbliebenen Teams, aus Mannheim, Oberursel und Eddersheim spielten über je 30 Minuten eine Hin -und Rückrunde. Somit war allen Teams 120 Minuten Handball garantiert.
Den Auftakt machte das 3. Liga Duell, Oberursel vs. Eddersheim, das die TSG aus Eddersheim mit 15:10 gewann. Im Anschluss setzte sich der körperlich sehr starke Oberligist aus Mannheim gegen Oberursel mit 15:14 durch. Trotz einer Phasenweisen ordentlichen Leistung zog die TSG Eddersheim gegen Mannheim mit 16:17 den Kürzeren, gewann dann wiederum, im Rückspiel gegen Oberursel, mit 18:14. Nun besiegte Oberursel die HSG Mannheim mit 13:10 und es kam zum „Finale“, HSG Mannheim gegen TSG Eddersheim. Über eine gute Abwehrarbeit setzte die TSG den Gast aus Mannheim immer wieder unter Druck, am lockeren 16:11 Sieg gab es nichts zu rütteln. Die TSG Mädels konnten sich über den Turniersieg beim 2. Sport Göttert Cup freuen.

Teammanager Heiko Pingel: „Durch die kurzfristige Absage, mussten wir etwas umdisponieren, aber ich denke das hat gut funktioniert. Zuschauertechnisch sind wir zufrieden, aber es hätten durchaus etwas mehr sein können. Ich denke, das Turnier wird es weiter geben.“

„Eine gute Vorstellung von meinen Damen, alle konnten ordentlich Gas geben, keine ist körperlich zusammen gebrochen. Das zeigt, das die Mädels die Trainingswoche gut weggesteckt haben und schon wieder ganz gut in der Spur sind,“
so ein zufriedener Trainer Tobias Fischer.

• Weiterlesen »»»

Rubrik: (Weiterlesen) Vorbericht Event-Termin Frauen

2. Sport Göttert Cup der 3. Liga Damen TSG Eddersheim

Die TSG Eddersheim informiert:

Die Silvesterfeierlichkeiten sind vorüber, die kurze „Winter“ Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 16/17 hat begonnen.

Zum zweiten mal richten die 3. Liga Damen der TSG Eddersheim das Vorbereitungsturnier, den Sport Göttert Cup, aus.
Am Samstag, den 7.1.2017 spielen ab 11.00 Uhr im Karl Eckel Weg Hattersheim, drei Drittligisten und ein Oberligist, um den Turniersieg.
Die Verantwortlichen der TSG Damen begrüßen ganz herzlich, die drei Gästeteams aus Fritzlar (3. Liga Ost), Oberursel (3. Liga West) und Mannheim (OL BW).
TSG Teammanager Heiko Pingel:“ Wir danken Markus Göttert, vom Sportgeschäft „Sport Göttert in Sulzbach“ für die gute Zusammenarbeit. Wir wollen dieses stark besetzte Damen Vorbereitungsturnier im Januar gerne fest im Terminkalender verankern.“
Zahlreiche Zuschauer hat dieses Turnier mehr als verdient, ist es doch das hochklassigste Damenturnier im Rhein Main Gebiet! Der Eintritt zu diesem tollen Event ist frei, dies ist ein Dankeschön der TSG Damen, an alle Frauenhandball Fans.
Um das leibliche Wohl der Zuschauer und der vier Teams wird sich, wie gewohnt das TSG Damen Kiosk Team, kümmern.

“ Der Sport Göttert Cup ist Klasse, um nach der 15 Tage Pause, wieder in die Spur zu kommen. Allerdings haben wir in der Trainingswoche keine Rücksicht auf den Samstag genommen, haben viel im athlettischen und individuellen Bereich gearbeitet,“ so TSG Trainer Tobias Fischer.

• Weiterlesen »»»

Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer