Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

TGS Langenhain Neuzugang: Marvin Heidig auf Linksaußen

Die TGS Langenhain informiert:

Marvin Heidig wechselt aus der Oberliga-RPS in den Taunus
„Ich bin vor kurzer Zeit Vater geworden“

Foto: Axel Kretschmer
Mit Marvin Heidig wechselt ein junger talentierter Spieler zu den Schwarz-Weißen.
Heidig (Jahrgang 1996) genoss in der Jugend eine gute Ausbildung bei der TSG Münster sowie der HSG VfR/ Eintracht Wiesbaden (A-Jugend Bundesliga) – ehe er beim TuS Holzheim und den SF Budenheim Landesliga-, bzw. Oberligaluft schnupperte.
Mit Marvin steigern wir die Qualität der Mannschaft weiter und werden variabler“ blickt Zapototschny nach der Zusage in die Zukunft. „Marvins Stärken liegen vor allem im Gegenstoß“ freut sich der Trainer auf den Spieler, der in der Abwehr sowohl Außen als auch Halb decken kann.

„In Langenhain stimmt einfach das Gesamtpaket“ war sich Heidig schnell mit Zapototschny einig für die nächste Saison. Auf die Frage, weshalb Heidig nicht bei den Sportfreunden aus Budenheim weiter macht, gibt es eine klare Antwort von Heidig: „Ich bin vor kurzer Zeit Vater geworden, wollte daher etwas kürzer treten, jedoch in einer ambitionierten Mannschaft weiterspielen“ – dieses Paket sieht der Flügelflitzer bei der TGS.
Auf eine erfolgreiche Saison mit dir Marvin!


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer