Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

TuS Dotzheim – TG Kastel 32:31

Die TG Kastel berichtet:

Sensation knapp verpasst: Kastel verliert nach stärkster Saisonleistung beim TuS Dotzheim

Archivbild: Axel Kretschmer
Es war ein Derby, das alles bot: Führungswechsel, Emotionen und ein Außenseiter, der knapp an der Sensation vorbei schlitterte. So musste sich Kastel nach zwischenzeitlicher sechs-Tore Führung dem Tabellenführer knapp mit 32:31 (17:15) geschlagen geben, lieferte jedoch die beste Leistung seit langem ab.
Zu Beginn der Partie wurde dem verstorbenen sportlichen Leiter der TuS Dotzheim, Hans-Dieter Großkurth, gedacht, der vor knapp zwei Wochen im Alter von 68 Jahren verstarb. Mit dem Anpfiff versuchten beide Mannschaften, sich wieder auf das sportliche zu konzentrieren. Den ersten Treffer der Partie verzeichneten die Gäste. Doch schon nach wenigen Minuten deutete der Gastgeber seine individuelle Klasse an und bestrafte die Kasteler Fehler eiskalt. Bereits beim 5:2 sah sich Coach Kalli Klein zu einer Auszeit gezwungen. Doch die geplanten Umstellungen konnten zunächst nicht umgesetzt werden. Eine Zeitstrafe gegen Kastel wurde von den Dotzheimern genutzt, um die Führung weiter auszubauen. Insbesondere Schubert ließ in dieser Phase seine individuelle Klasse aufblitzen. Nach einer weiteren Zeitstrafe und dem nun zwischenzeitlichen 14:6 Rückstand bahnte sich aus Kasteler Sicht ein Desaster an. Doch in den folgenden Minuten fingen sich die Gäste wieder. Die Manndeckung gegen Schubert zeigte Wirkung, sorgte vor allem in der eigenen Deckung für Erfolgserlebnisse und schnelle Ballgewinne. Über einfache Gegenstoßtore und konzentriert abgeschlossene Angriffe konnte man den Rückstand Tor um Tor verringern. Nun konnte Kastel eine Überzahlsituation zu seinen Gunsten nutzen. Vier Tore in Folge und plötzlich war man wieder im Spiel. Der spielerische Vorteil war nun auf Kasteler Seite und mit dem Halbzeitpfiff konnte Krause den Ball zum 17:15 Halbzeitstand in Tor unterbringen. • Weiterlesen für Mitmacher, registrierte Nutzer oder mit einem Schnupperzugang!


Der vollständige Inhalt dieses Artikels steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung!

Hier klicken um sich über die Anmeldung als registrierter Nutzer der Handball-Zeitung zu informieren.


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer