Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

TSG Münster – HSG Wallau/Massenheim 31:27

Die HSG Wallau/Massenheim berichtet:

Unnötige Niederlage der B-Jugend der HSG W/M in Münster

Es ist wie verhext, die B-Jugend der HSG Wallau Massenheim kann zurzeit einfach nicht gewinnen. Im Derby letzten Samstag in Münster war man dem Gastgeber lange ebenbürtig, doch am Ende stand man wieder mit leeren Händen da. Es fing eigentlich an wie schon in den letzten Spielen, das Ländchesteam fand nur schwer ins Spiel. Nach 10 Minuten führte Münster bereits mit 6:2 Toren. Doch dann wachte Wallau auf, nutzte endlich seine Chancen konsequent und konnte in der 20. Minute erstmals in Führung gehen (9:10). Doch dann schlich sich wieder der alte Schlendrian ein, in der Abwehr war man nicht nah genug beim Gegenspieler und im Angriff wurden die Torchancen leichtfertig vergeben, so dass Münster durch relativ leichte Tore eine 14:11 Pausenführung gelang.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst wenig, im Gegenteil, Münster konnte die Führung sogar auf 18:12 Tore ausbauen. Aber Wallau wollte sich nicht so einfach geschlagen geben. Aufgebaut durch die starke Torwartleistung von Tom Bergen verkürzte das Ländchesteam den Rückstand Tor um Tor. In der 44. Minute, beim Stand von 25:24 für Münster vergab man die Chance zum Ausgleich. Den direkten Gegenzug konnte Münster erfolgreich abschließen und innerhalb weniger Sekunden den Vorsprung auf 28:25 ausbauen. Danach war die Gegenwehr der Wallauer gebrochen und Münster schaukelte das Spiel mit 31:27 nach Hause.
Hätten wir in der Anfangsphase jeder Halbzeit unsere Chancen besser genutzt, wären wir heute als Sieger vom Platz gegangen, lautete das Fazit des Wallauer Trainergespanns.

Es spielten:

Aaron Magin (Tor), Tom Bergen (Tor), Ben Fischer (Tor);

Till Lauter (1), Cedric Schiefer (1), Florian Lulay (3), Tim Ströhmann (2), Bosse Welkenbach (6), Julian Raimund, Lenny Großkopf (2), David Kuntscher (10/3) und Philip Kaspar (2).

Am nächsten Sonntag, 04.03., empfängt Wallau den designierten Meister aus Wetzlar in der Ländcheshalle. Anwurf ist um 15.00 Uhr.


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer