Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Team 2005 Wiesbaden/Frankfurt bei Hessensichtung erfolgreich

Die Bilderserie nach weiterlesen am Ende des Artikels – Fotos: Dennis Krumpholz

Im Sommer 2016 begann mit der Sichtung im Bezirk Wiesbaden/Frankfurt die gemeinsame Zeit des männlichen Jahrgangs 2005.

76 Kinder wollten damals in die Bezirksauswahl. Es folgten viele Trainingseinheiten, Spiele und Turniere. Am Ende fuhren 14 Spieler aus 9 unterschiedlichen Vereinen zur Sichtung für die Hessenauswahl. Und überzeugten als Team mit einer geschlossenen Leistung.
Mit 8 Spiel- und Trainingseinheiten seit Jahresbeginn hatte das Trainertrio Markus Wehenkel, Yannick Weber und Volker Rehm das Team bestmöglich vorbereitet. Doch die Aufregung war den Spielern deutlich anzumerken. Der Auftakt im ersten Spiel gegen Offenbach/Hanau verlief schleppend, mal führten wir mit einem Tor, mal lag der Gegner mit 2 Toren vorn. Zur Halbzeit stand es 14:13 für uns, was vor allem an der schwachen Chancenverwertung lag.
Was in der Kabine besprochen wurde, bleibt ein Geheimnis. Doch es waren wohl die richtigen Worte des Trainerteams, es folgte ein 8:2-Lauf zur 22:15-Führung. Die Abwehr gegen den starken Rückraum des Gegners stand besser, im Angriff wurden die freien Würfe verwandelt. Alle Spieler zeigten eine hohe Einsatzbereitschaft und Spielfreude. So blieb die Führung bestehen, am Ende stand ein 31:22 auf der Anzeigetafel. Erfreulich, dass 10 der 12 Feldspieler trafen.

Nach einer langen Pause war Odenwald/Spessart im zweiten Spiel der Gegner, die sich gegen Kassel/Waldeck durchgesetzt hatten. Jetzt waren wir allerdings von Anfang an wach und gingen schnell mit 6:2 in Führung. Der Gegner hatte einen starken rechten Rückraum, der kaum zu verteidigen war, sonst stand die Abwehr gut und offensiv. Im Angriff wurde schön kombiniert, zur Halbzeit war ein 14:7 die Belohnung.

Das gute Zusammenspiel setzte sich im zweiten Abschnitt fort. Erneut bekamen alle Spieler längere Einsatzzeiten, ohne das die Qualität litt. Tor um Tor wurde der Vorsprung ausgebaut, beim 24:14 waren es erstmals 10 Tore. Am Ende wurde es mit 34:20 deutlich, insgesamt 11 verschiedene Torschützen hatten getroffen.

Nun hoffen wir auf möglichst viele Einladungen für die Sichtungscamps des HHV. Mit ihrer Leistung hätten es sich zahlreiche Spieler verdient. Besonders gelobt durch die Sichter wurden unsere offensive Abwehr, die hohe Einsatzbereitschaft und die Spielfreude, gerade in der Kleingruppe. Dieses Kompliment geben wir als Trainer gerne an die Spieler weiter, die sich auch als Mannschaft hervorragend präsentierten. Es macht Spaß, mit den Jungs zu arbeiten.

Am Ende noch ein großes Dankeschön an den Bezirk Wiesbaden/Frankfurt für die Unterstützung, ebenso an die Eltern für zahlreiche Hilfen und Fahrdienste. Auch Dank an den ausrichtenden Verein in Niedergirmes, die Organisation war topp.

Nun werden wir uns auf die 2. Sichtung im Dezember 2018 vorbereiten, wo dann Turnen, Leistungstests und Spiele in der Kleingruppe auf dem Programm stehen. Insgesamt 27 Einheiten sind von März bis Dezember geplant, dazu kommen noch Turniere und Testspiele. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und sind auf die Entwicklung der Spieler gespannt.

Das Team: Nils Welschehold(Tor), Boran Kocak, Olivier Lempik, alle TG Schierstein; Moritz Thum, Mika Weiner, Philip Härder (Ersatzspieler), alle JSG Hofheim/Kriftel; Marc Deutschmann, Florian Quast, beide HSG Hochheim/Wicker; Mohamed Rakiza (Tor), Jan Brix, beide HSG VfR/Eintracht Wiesbaden; Maurice Drössler, TSG Münster; Lasse Ohl, TUS Holzheim; Ilias Bozinas, HSG Anspach/Usingen; Simon Bergerhoff, TG 04 Sachsenhausen; Lukas Krumpholz, PSV Grün-Weiß Wiesbaden; Carlson Knebel (Tor, aktuell verletzt), TSG Oberursel


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer