Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

HSG Kleenheim – MSG Groß-Umstadt

Die MSG Groß-Umstadt informiert:

Groß-Umstadt reist zum Tabellenführer

Gespielt wird am Samstag, 09.12.2017 um 20.00 Uhr gegen die HSG Kleenheim in der Weidig Halle Oberkleen, Pfingstweide in Langgöns.

Zwei Spiele – zwei Siege mit dem neuen Trainer Ralf Ludwig, eine Woche Spielpause und jetzt die Reise zum aktuellen Tabellenführer HSG Kleenheim. Besser konnte es für Groß-Umstadt gar nicht kommen, denn durch die Siege wurde längst verlorenes Selbstbewusstsein wieder gewonnen, die Spielpause gab Gelegenheit weiter intensiv an den Stärken der Mannschaft zu arbeiten und das Spiel beim Tabellenersten ist dann gleich mal ein ordentlicher Leistungstest.
In Kleenheim hat Groß-Umstadt in der aktuellen Situation nichts zu verlieren, die Rollen sind aufgrund der Tabellensituation klar verteilt, Kleenheim 1. mit erst 2 Niederlagen und Groß-Umstadt 10. mit bereits 6 Niederlagen. Zudem hat der Tabellenführer Heimrecht und wird alles dafür tun eine dritte Niederlage zu vermeiden. Kleenheim verfügt über eine eingespielte Mannschaft, die in der letzten Saison bereits Dritter wurde und sicher zu den Spitzenteams der Liga gehört. Das haben sie in der laufenden Saison mehrfach unter Beweis gestellt. Doch ganz ohne Gegenwehr wird Groß-Umstadt nicht auftreten, die Mannschaft ist gestärkt und findet immer besser zusammen. Vorgegebene Strategien werden eingehalten und diszipliniert umgesetzt, was unter anderem zu den beiden letzten Erfolgen führte.

Wenn Groß-Umstadt weiter Boden gut machen will – und das müssen sie – dann sollte auch in Kleenheim etwas zählbares heraus kommen. Teammanager Michael Blechschmitt: „Wir haben natürlich Respekt vorm Gegner, der völlig zu Recht da oben steht, aber wir wollen uns auch von Spiel zu Spiel verbessern und werden deshalb die Punkte nicht leicht fertig verspielen. Wir werden mit aller Macht versuchen ein gutes Spiel zu machen und vertrauen auf unsere Stärken.“

Die Mannschaft fährt komplett nach Kleenheim, auch der lange Verletzte Roman Wesche befindet sich wieder im Mannschaftstraining, wenn gleich auch ein Einsatz nach seiner langen Verletzung noch nicht realistisch erscheint.


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer