Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

HSG Bensheim/ Auerbach – TG Kastel 18:23

Die TG Kastel berichtet:

Start-Ziel Sieg der Kasteler Mädels in Bensheim

Nach einer vier-Wöchigen Spielpause konnten die Handballerinnen der TG Kastel einen verdienten 18:23 (8:13) Erfolg gegen die „Flames“ aus Bensheim/ Auerbach feiern und stehen damit weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz.
Kastel startete hoch konzentriert in die Partie. Die Abwehr erwies sich wie schon in den Partien davor als Garant für den Erfolg. Der Gegner wurde immer wieder zu Würfen aus unvorteilhaften Positionen gezwungen. Und die meisten Bälle auf das Kasteler Gehäuse konnten von Diana Rhein in Tor pariert werden. In den vergangenen Wochen wurde vor allem am eigenen Angriffsspiel gearbeitet. Und vieles von dem konnte umgesetzt werden. Mit viel Druck zum gegnerischen Tor agierend erspielte man sich in fast jedem Angriff eine klare Torchance. Vor allem Helena Rhein im rechten Rückraum war in der ersten Halbzeit kaum zu bremsen. Nach 17 Minuten war man bereits auf 4:11 enteilt. Doch nun kam Bensheim besser in die Partie. Große Probleme bereitete insbesondere die halbrechte der Gäste, die entweder selbst erfolgreich war oder einen Siebenmeter rausholen konnte. Zu erwähnen ist allerdings auch, dass Diana Rhein zwei Strafwürfe vereiteln konnte. Die gegnerische Siebenmeter Schützin hat in der laufenden Saison bis zu diesem Spiel noch keinen Siebenmeter verworfen. Bensheim schaffte es bis zur Halbzeit auf 8:13 zu verkürzen.

Die ersten Minuten der zweiten Hälfte verliefen völlig ausgeglichen. Anders als in der ersten Halbzeit konnte nun auch Bensheim mit mehr Tempo zum Kasteler Gehäuse agieren. Auf Kasteler Seite war es nun Leonie Dollinger auf Rechtsaußen, die ihr Team mit drei Treffern in Folge im Spiel hielt. Bis zum Ende der Partie pendelte die Kasteler Führung zwischen drei und sechs Treffern. In den kritischen Phasen schaffte es Kastel aber immer wieder die passende Antwort zu geben. Sowohl Nora Schulze als auch Luisa Seil auf der Spielmacher Position glänzten heute mit guter Spielübersicht und hatten immer wieder das Auge für den freien Mitspieler. Mit drei Treffern in Folge machte Emily Reese an Ende den Deckel drauf und brachte den dritten Auswärtssieg der Kasteler unter Dach und Fach. Die Partie ging verdientermaßen 18:23 gewonnen.

TG Kastel: D. Rhein, Botens (im Tor); Egghart, Eckert (1), Rhein (4), Westenberger, Reese (12/6), Zukic, Seil, Schulze (1), Geiß, Dollinger (5)


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer