Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Pfalzbiber empfangen TuS Fürstenfeldbruck

Der TV Hochdorf berichtet:

Endlich wieder im Wohnzimmer

Foto: Pressedienst TV Hochdorf
Nach zuletzt drei Auswärtsspielen in Folge dürfen die Pfalzbiber am Samstag, den 28.10.2017, endlich wieder in die eigene Halle einladen. Mit dem TuS Fürstenfeldbruck gastieren die Vorstadt-Münchner im Sportzentrum und fordern immer noch gebeutelte Hochdorfer im besonderen Maße.

Der Gegner – TuS Fürstenfeldbruck:

In der letzten Saison wurden den Brucker Panther durch den Einsatz eines nicht spielberechtigten Spieler 13 Punkte abgezogen. Die Mannschaft rauschte von Platz zwei in den Tabellenkeller und brauchte etwas Zeit, um sich in den Niederungen der 3. Liga Süd zurecht zu finden. Am Ende der Saison belegte die Mannschaft von Trainer Martin Wild den 13. Tabellenplatz und konnte sich über den Klassenerhalt freuen. In dieser Spielzeit sollte schnell für klare Verhältnisse gesorgt werden. Allerdings schreibt die diesjährige Saison jetzt schon ihre eigene Geschichte und die Ausgeglichenheit der Liga sorgt jedes Wochenende für Überraschungen. Daher finden sich die Brucker wieder im hinteren Tabellendrittel – konnten aber am vergangenen Wochenende einen wichtigen Sieg gegen die Rhein-Neckar-Löwen II verbuchen. Personell können die Münchner wieder aus den Vollen schöpfen und Tizian Maier zurückgewinnen. Als Prunkstück der Mannschaft macht Hochdorfs Coach Stefan Bullacher die Rückraumachse um den wurfgewaltigen Sebastian Meinzer, den torgefährlichen Mittelmann Johannes Stumpf und den talentierten Linkshänder Alexander Leindl aus.

Die Pfalzbiber:

Nach drei Spielen in der Fremde freuen sich die Pfalzbiber wieder auf ein Heimspiel. Die letzten Wochen fand das Training nicht unter Volllast statt. Aufgrund der Personalsituation wurde sich zielgerichtet auf den Gegner vorbereitet. Viel Körner für Sprint oder Athletiktraining wurden daher nicht verbraucht. Auch in dieser Woche bestand der Trainingsinhalt primär aus taktischen Elementen, da sich das Lazarett nach wie vor noch wirklich leert. Zwar absolvieren Tim Götz und Marvin Gerdon individuelle Einheiten, an einen Einsatz am Wochenende ist allerdings nicht zu denken. Götz wird vermutlich erst wieder im Kalenderjahr 2018 mitwirken können, Gerdon ist ebenfalls noch ein paar Wochen raus. Gleiches gilt für Torben Waldgenbach, dessen Blutwerte sich zumindest stark verbessert haben.
Nichtsdestotrotz haben die Pfalzbiber in den letzten Wochen bewiesen, dass man mit Disziplin durchaus auch mit nur acht Feldspielern mithalten kann. Daher gilt auch am Samstag die Devise – so lange es geht im Spiel bleiben und am Ende wird man sehen, was dabei herausspringt.
Anwurf im Sportzentrum ist am Samstag, den 28.10.2017 um 18:00 Uhr. Dass die Unterstützung von der Tribüne zu einem entscheidenden Faktor werden kann, ist selbstredend, weshalb die Mannschaft auch auf den achten Mann zählt!


Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Datenschutz-Hinweis zu diesem Web-Formular

Wenn dieses Webformular durch dich freiwillig genutzt wird, passiert folgendes:

Alle Deine in diesem Web-Formular freiwillig getätigten Eingaben werden nach drücken von '... Abschicken' an uns gesendet! Das erfolgt durch eine SSL-Verschlüsselung (erkennbar am HTTPS:// der URL), sodaß deine Eingaben von Dritten nicht gelesen werden können

Was wird gesendet?

Dein Posting, dein Name, deine Email (und Webseite - die Eingabe ist aber nicht nötig und wird von uns nicht genutzt) werden zusammen mit dem Zeitpunkt des Posts und deiner IP und dem zugehörigen Artikel bzw der zug. Kategorie gespeichert.

Warum?
- Dein Name wird zusammen mit deinem Posting nach der Freischaltung öffentlich sichtbar angezeigt.
- Die Zuordnung zu Artikel oder Kategorie ist notwendig damit dein Posting auch an der korrekten Stelle angezeigt wird.
- Deine EMail benötigen wir für evtl. Rückfragen, sie ist nach aussen aber nicht sichtbar!
Dh. Wenn du also selbst willst, dass öffentliche Kontaktdaten erscheinen musst du sie selber noch mal im eigentlichen Posting angeben!
- Das Speichern der IP dient unserer Sicherheit als Websitebetreiber:
Verstößt Dein Text gegen das aktuell geltende Recht, möchten/müssen wir die Identität nachverfolgen können.

Lebensdauer
Diese Daten bleiben gespeichert, solange dieses Posting nicht gelöscht wird.

Dein Recht auf Berichtigung und Löschung
Sofern dein Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, hast du ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und oder auf Löschung deines Postings samt der personenbezogenen Daten.
Einfach eine entsprechende Mail mit der begründeten Aufforderung an Redaktion@Handball-Zeitung.de schicken.

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - Datenschutzerklärung - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen