Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Emir Kurtagic ist der Trainer-Nachfolger von Aðalsteinn Eyjólfsson beim TV Hüttenberg

Der TV Hüttenberg informiert:

TV Hüttenberg präsentiert neuen Trainer

Bundesliga-Aufsteiger TV 05/07 Hüttenberg ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Einen Tag nach dem im Anschluss an das Auswärtsspiel beim TBV Lemgo verkündeten Abgang von Aðalsteinn Eyjólfsson präsentiert der TVH im Rahmen einer Pressekonferenz am heutigen Montagabend einen Bundesligaerfahrenen Nachfolger.
Den Posten des Cheftrainers der Mittelhessen wird ab dem 23. Oktober 2017 A-Lizenzinhaber Emir Kurtagic übernehmen. Der 37-Jährige Deutsche mit bosnischen Wurzeln, trainierte von 2011 bis zur vergangenen Saison den VfL Gummersbach in der DKB Handball-Bundesliga. Er unterschreibt einen Vertrag bis zum Juni 2019. Damit hat der TVH binnen weniger Tage einen adäquaten Nachfolger gefunden. Der A-Lizenz-Inhaber ist bereits in Hüttenberg und absolviert am Montagabend die erste Trainingseinheit mit der Mannschaft. Alois Mráz bleibt auch weiterhin Co-Trainer.

Kurtagic musste seine Karriere als Spieler früh beenden und rückte zur Saison 2008/09 als Assistent in das Trainerteam von Sead Hasanefendić beim VfL Gummersbach. Nach der Entlassung des Kroaten im Dezember 2011 übernahm Kurtagic die Mannschaft zunächst bis zum Saisonende, wurde nach dem Klassenerhalt dann aber weiter beschäftigt und behauptete in den folgenden Jahren trotz wirtschaftlich eingeschränkter Möglichkeiten und stetiger Veränderungen im Spielerkader einen gesicherten Platz in der „stärksten Liga der Welt“.
Geschäftsführer Lothar Weber und Torsten Menges, sportlicher Leiter des TV 05/07 Hüttenberg, freuen sich unisono über die schnelle Neubesetzung des vakanten Trainerposition: „Wir sind sehr froh, die Lücke schnell mit einem Bundesligaerfahrenen Trainer besetzen zu können. Emir kennt die Liga aus seinen sechs Jahren beim VfL bestens. Wir hatten sehr konstruktive Gespräche und waren in den sportlichen Eckpunkten der Zusammenarbeit absolut deckungsgleich. Wir sind sehr optimistisch, die bisherige Saison weiterhin erfolgreich fortführen zu können. “
Der neue Cheftrainer des TV Hüttenberg freut sich auf die neue Aufgabe in der DKB Handball-Bundesliga: „Den Verein machen unglaublich viel Herzblut und Leidenschaft aus, das zeigte sich vom ersten Moment unserer Gespräche der letzten Tage. Gemeinsam wollen wir die kommenden Herausforderungen nun erfolgreich meistern. Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit der Mannschaft und dem gesamten Umfeld.“


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Der erste Kommentar ist online:


Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer