Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Die Mädels der HSG WBW starten in die 2. Vorbereitungsphase

Die HSG Weiterstadt – Braunshardt – Worfelden informiert:

Nach 3-wöchiger aktiver Pause, in der die Mädels „Hausaufgaben“ mitbekommen haben, um ihre schwer erarbeitete gute konditionelle Verfassung zu konservieren, startete am Samstag die 2. Vorbereitungsphase.

Fotos: Pressedienst

Dabei traf man sich in Darmstadt im Bürgerpark, um die 6-wöchige Phase mit einem Duathlon einzuleiten. Sportartfremd im Schwimmbecken, hieß es 500 Meter im wohltemperierten Becken zu absolvieren, um dann nach schnellem Wechsel auf die 5-km-Laufstrecke zu wechseln. Teils fröhlich, teils etwas gequält wurde dieses Event zur vollsten Zufriedenheit des Trainergespanns Johnson/Marzano absolviert. Die Meinungen, ob dies im nächsten Jahr wiederholt werden solle, gingen dabei erwartungsgemäß auseinander. Man kann sich aber sicher sein, dass sich das Trainergespann wieder etwas „Nettes“ einfallen lassen wird.
Am Sonntag traf man sich dann zum alljährlichen Fischerfest in Gernsheim, wo traditionell eine Vielzahl von WBW-Teams am dortigen Rasenturnier teilnehmen. Dieses Jahr waren dies stattliche 5 Teams (3 Damen und 2 Herren). In einem Feld von 10 Teams, aufgeteilt in 2 Gruppen, absolvierten die Damen 1 ihre Gruppenspiele souverän. Bei einer Spielzeit von 2×10 Minuten konnte Johnson 2 komplette Garnituren ins Rennen schicken, die jeweils nach der Halbzeit komplett wechselte. Dieser Wechsel tat dem Spielfluss keinen Abbruch und so konnte relativ ungefährdet das Finale erreicht werden, welches gegen die eigene 2. Mannschaft stattfand. Leider meinte es der Wettergott mit den Handballern nicht mehr so gut und öffnete noch in der ersten Halbzeit seine Schleusen, sodass das Finale beim Stande von 4:2 für die Damen der 1. Mannschaft abgebrochen wurde. Bei allem Spaß sollte die Gesundheit der Spielerinnen so kurz vor der Saison nicht aufs Spiel gesetzt werden.

Nun ist der Spaß jedoch vorbei und ab Montag geht dann der Ernst der Vorbereitung in der Halle los. In insgesamt 24 Einheiten (Training, Spiele und Turniere) muss nun am Feinschliff in Abwehr und Angriff gearbeitet werden. Vorhandene Abläufe müssen wieder gefestigt, neue eingearbeitet werden.

Erstmals fahren die Damen 1 der WBW dieses Jahr in ein Auswärts-Trainingslager, um dort, auch mithilfe von Teambuildingmaßnahmen, noch enger zusammen zu wachsen. Der gute Zusammenhalt war schon im Aufstiegsjahr wichtig für enge Spiele, im ersten Jahr in der Oberliga wird er noch wichtiger sein.

In 6 Trainingsspielen plus weiteren Spielen im Rahmen der Turniere in Bürgel, Kriftel und Weiterstadt wird zusätzlich noch an Abläufen im Angriff und Abstimmung in Abwehr gearbeitet.

Nach 3-wöchiger Pause freuen sich jedenfalls alle, dass es, nun vermehrt mit dem Handball, weitergeht und man so dem Start der Oberliga-Saison immer näher kommt.


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer