Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Berit Mies von der FSG Ober-Eschbach/ Vortaunus bei der Wahl zum Tor der Saison vorne dabei

Die FSG Ober-Eschbach/Vortaunus informiert:

Mit freundlicher Genehmigung der Mhoch4 GmbH & Co. KG

Der Treffer ist nicht nur spektakulär, er ist phänomenal.

Berit Mies knallt den Ball knapp hinter der Mittellinie mit ihrer ganzen Wurfgewalt in den Winkel und lässt der verdutzten Torfrau nicht den Hauch einer Chance. Kein Wunder, dass dieser tolle Treffer bei der Wahl zum Tor des Monats Oktober der DKB-Handball-Bundesliga gewann. Nun hofft das Bad Sodener Eigengewächs, auch die Wahl zum Tor der Saison zu gewinnen: „Das wäre natürlich sensationell, ich würde mich echt riesig darüber freuen“, so Berit Mies, die die Abstimmung mit großer Spannung verfolgt. Sie liefert sich kurz vor Ende der Abstimmung sogar ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg. Da kommt es nun auf jede Stimme an, daher hofft die 20-jährige auf weitere Unterstützung und Stimmen aus der Region, um den Titel in den Taunus zu holen. Besonders bemerkenswert ist übrigens, dass Berit Mies mit Tor #2 die einzige weibliche Spielerin im Wettbewerb ist – ein weiterer Ansporn also, es den männlichen Konkurrenten zu zeigen. Und Tore von der Mittellinie sind nun mal ganz und gar nicht alltäglich. Wie gesagt: Einfach phänomenal!

Die Abstimmung unter www.dkb-handball-bundesliga.de/de/s/dkb-tor-des-monats/ endet am Freitag, 28.07.2017. Jede Stimme für Tor #2 zählt!


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Es gibt 2 Kommentare zu diesem Artikel:


Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer