Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Doppelter Sieg für die männliche Auswahl des Bezirks Wiesbaden/Frankfurt Jahrgang 2003 beim HHV E-Kader Turnier

Der Bezirks Wiesbaden/Frankfurt berichtet:

Unter den Augen des Präsidenten des Hessischen Handball Verbandes zeigt der Bezirk Wiesbaden/Frankfurt, dass im Jahrgang 2003 auch die leistungsorientierte Breitenförderung funktioniert.

Trainer Jens Klein und Betreuer Uli Büttner mit den beiden Siegermannschaften E-Kader Wiesbaden/Frankfurt 1 und 2 – Foto mit freundlicher Genehmigung von Alfred Winzer

Gespannt und voller Vorfreude machten sich 26 Jungs der Bezirksauswahl Wiesbaden/Frankfurt mit ihrem Trainer Jens Klein auf den Weg nach Bensheim, um das hessenweite E-Kader Turnier zu bestreiten. Obwohl man alle aktuellen Hessenauswahlspieler des Jahrgangs zu Hause ließ, konnte man mit zwei Mannschaften auflaufen und schließlich auch überzeugen. Das Ziel für diesen Tag war zu zeigen, dass der Jahrgang 2003 auch in der Breite gut aufgestellt ist.

Für viele Jungs war es gleichzeitig der krönende Abschluss der Förderung über die Bezirksauswahl. „Mich freut es sehr für die Spieler, dass sie mit diesem Erfolg ihren Fleiß der letzten Jahre belohnen konnten. Schließlich arbeiten wir Auswahltrainer nun schon lange mit der Truppe und die Jungs haben immer engagiert mitgemacht“, resümierte Jens Klein.

Nun zu den Fakten:

Die Mannschaft WI/FFM 1 besiegte in der Vorrunde die Mannschaften Offenbach/Hanau 2 mit 13:11, Leistungszentrum Bergstraße mit 14:12 und Odenwald/Spessart 2 mit 21:8. In allen Spielen war deutlich zu erkennen, dass durch die gut eingespielte 3:2:1 Abwehrformation der Grundstein zum Erfolg gelegt wurde. Darüber hinaus zeichnete sich das Team 1 durch ein sehr gutes Zusammenspiel mit dem Kreisläufer aus.

Die Mannschaft WI/FFM 2 besiegte in der Vorrunde die Mannschaften Offenbach/Hanau 1 mit 13:9 und Kassel mit 20:5. Gegen die mit Hessenauswahlspielern bespickte Mannschaft Odenwald/Spessart 1 zeigte das Team WI/FFM 2 seine ganze Qualität. Dies waren insbesondere die hohe Einsatzbereitschaft und das sehr gute Abwehrverhalten im eins gegen eins, so dass das Spiel mit einem 11:11 Unentschieden endete.

Lohn der hohen Disziplin im Abwehrbereich und der Kreativität im Angriffsverhalten war nun das Erreichen des Finales mit beiden Bezirksauswahlmannschaften. Das hessenweite Endspiel lautete somit:  Team WI/FFM 1 gegen Team WI/FFM2. Aus Sicht des stolzen Trainers war es letztendlich irrelevant welches Team gewinnt. Das sahen die Jungs natürlich anders und gaben nach einem langen Tag nochmals alles. Obwohl jede der beiden Mannschaften als Sieger vom Feld gehen wollte, zeigten die Jungs eindrucksvoll, dass sie ein Bezirk sind und dass das Zusammengehörigkeitsgefühl groß ist. Vor dem Anpfiff versammelten sich alle 26 Spieler in einem Kreis um den Anspielpunkt, um sich gemeinsam mit Motivationsgeschrei auf das Spiel einzustimmen. Die Worte des HHV Präsidenten Gunter Eckart bei der Siegerehrung brachten das Geschehen des Spiels auf den Punkt: „Ein tolles Endspiel mit schönen Angriffsstafetten.“ „Ein toller Abschluss der Förderung in der Breite (E-Kader). Uns Trainer freut es, dass wir den Jungs das beibringen konnten, was wir ihnen zu Beginn der Auswahlmaßnahme vor mehr als drei Jahren versprochen hatten“, fügte Jens Klein noch hinzu (Interview vor etwas mehr als drei Jahren: http://handball-zeitung.de/2014/04/09/hbz-jugendfoerderung-interview-mit-jens-klein-kadertrainer-jahrgang-2003/ ).

Nach vorne blickend gilt es nun den Spielern zu wünschen, dass sie sich weiter in den Vereinen einsetzen und entwickeln. Dabei drückt das komplette Auswahltrainerteam Felix Cholschreiber, Markus Czmok, Jan Hendler und Jens Klein die Daumen. Für die Auswahltrainer geht es nun in die heiße Endphase der Leistungsspitzen-Förderung. Die Top 14 des Bezirks (hier werden ein paar E-Kader Spieler die aktuellen Hessenauswahlspieler ergänzen) werden am 2. September in der Hessenpokal Endrunde um den Sieg spielen.


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer