Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

HSG Wallau/ Massenheim – HSG Hochheim/ Wicker 31:17

Die HSG Hochheim/ Wicker berichtet:

Gut gekämpft, aber nichts zu holen beim Titelaspiranten

Am zweiten Spieltag der C-Jugend Oberliga unterlagen die jungen Handballer aus Hochheim/ Wicker dem Nachbarn und Meisterschaftsfavoriten aus Wallau mit 17:31. Trotzdem konnten die HoWi’s nach dem Spiel zufrieden sein, denn sie hatten das umgesetzt, was die Trainer von ihnen verlangt hatten: hohen Einsatzwillen, eine geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung und das Umsetzen trainierter Auslösehandlungen. Ein Beifall geht allerdings auch an die HSG Wallau/ Massenheim, welche ein sehr souveränes Spiel abgeliefert hat.
Von Beginn an war klar, dass die jahrgangsälteren und körperlich überlegenen Wallauer eine schwer zu überwindende Abwehrwand sein würden. Doch trotzdem spielten die HoWi’s einen erfrischenden Angriffshandball. Leider gelang es nicht die Nervosität komplett abzulegen, so dass sich gerade in den ersten zehn Minuten einige – bei so einem starken Gegner zu viele – technische Fehler einschlichen. So stand es recht schnell 4:9. Diese Führung bauten die Gastgeber sukzessive und konsequent aus, so dass zur Halbzeit auf der Anzeigetafel bereits ein 8:17 aufleuchtete. Auch in der zweiten Halbzeit war man dem starken Team aus Wallau unterlegen, allerdings konnte man erkennen, dass die Mannschaft in den letzten Monaten immer stärker zusammengewachsen ist und die jungen Wilden weiterhin eine tolle Mannschaftsleistung zeigten. Die mitgereisten Zuschauer erkannten dies an und honorierten die zum Teil sehr schön herausgespielten Tore und tollen Paraden der Torhüter mit viel Beifall.

Auch wenn beim Meisterschaftsfavoriten nichts zu holen war, so zeigten die jungen Weinstädter, dass sie den richtigen Entwicklungsweg eingeschlagen haben, aber auch noch viel Training notwendig sein wird, um körperlich überlegene Gegner noch ernsthafter zu ärgern.

Das Auftaktprogram macht es wahrlich nicht leicht für die HoWi’s: am nächsten Samstag um 15:00 Uhr kommt die C-Jugend der Bundesligamannschaft aus Wetzlar nach Hochheim in die Halle und am Feiertag, den 3. Oktober (15:00 Uhr) werden die Jungs bei einem weiteren Titelaspiranten, der TSG Münster, antreten.

Für die HSG Hochheim/ Wicker spielten: Noel Bergmann und Felix Fox im Tor, Leif Bergmann, Ruben Büttner, Jan Deutschmann, Marcel DiTavi, Jonas Dziezok, Jakob Kiedrowicz, Tom Klein, Jan Silbereisen, Hans Sistig, Ben Witte, Jan Zeiträger


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer