Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Deutscher Vizemeister: HSG Konstanz vor Highlights gegen zwei Erstligisten

Die HSG Konstanz informiert:

Highlight jagt Highlight

Anstrengendes Wochenende für die HSG Konstanz mit zwei großen Highlights: Cheftrainer Daniel Eblen macht sich schon seine Gedanken – Foto: Peter Pisa
Gerade das kommende Wochenende verspricht – neben einer großen Belastung – bleibende Eindrücke. Duelle mit Weltmeistern wie Pascal Hens, Michael „Mimi“ Kraus und Johannes „Jogi“ Bitter sind schließlich nicht alltäglich, ebenso wie Spiele gegen die Erstligisten HBW Balingen-Weilstetten und TVB Stuttgart. Zweitligist HSG Konstanz reist zu einem hochkarätigen Testspiel am Freitag und zwei gut besetzten Turnieren am Samstag und Sonntag dabei als frischgebackener Deutscher Hochschul-Vizemeister im Handball und hat damit eine reelle Chance auf die Teilnahme an der Europameisterschaft im kommenden Jahr.

Abwarten und etwas zittern heißt es allerdings noch, bevor feststeht, ob das Team der Universität und HTWG Konstanz tatsächlich an der European University Championship 2017 in Málaga teilnehmen darf. Geht man von den Erfahrungen der letzten Jahre aus, so wird auch der deutsche Vizemeister starten dürfen. Dass sich die Konstanzer Auswahl um HSG-Kapitän Fabian Schlaich überhaupt mit solchen Gedanken beschäftigen muss, ist lediglich einem einzigen Tor und einem äußerst unglücklichen Verlauf des ersten Spiels bei der Deutschen Handball-Hochschulmeisterschaft gegen Gastgeber Essen zuzuschreiben.

Nach einer Panne und neun Stunden Busfahrt musste sich Konstanz dem Team der Uni Duisburg-Essen sehr unglücklich mit 21:22 geschlagen geben. Durch die kurzfristige Absage Münchens, nur noch fünf verbliebenen Teams und der Umstellung des Spielmodus zu einem „Jeder gegen Jeden“, musste Konstanz auf Ausrutscher des mit etlichen Zweitliga-Akteuren von TUSEM Essen angetretenen Favoriten hoffen. Konstanz erfüllte seine Hausaufgaben als Mitfavorit zwar sicher mit einem 25:22 gegen Frankfurt, 27:17 gegen Magdeburg und 19:18 gegen Karlsruhe und hatte bei 6:2 Punkten das beste Torverhältnis des Turniers aufzuweisen. Der erhoffte Patzer von Duisburg-Essen blieb allerdings aus, obwohl die Gastgeber im letzten Spiel lange um Erfolg und Titel bangen mussten und letztlich auch hier nur hauchdünn mit 23:22 gegen Frankfurt den Turniersieg sicherstellten. Fabian Schlaich war mit dem Resultat als aktuell zweitbeste deutsche Hochschulmannschaft dennoch zufrieden: „Das war eine schöne Veranstaltung, obwohl wir trotz guter Leistungen nicht ganz zum großen Ziel kamen. Nun hoffen wir, trotzdem bei der EM dabei sein zu dürfen.“

Sicher sind ihm und seinem Team schon die nächsten Highlights einer langen Vorbereitung auf die stärkste zweite Liga der Welt. Am Freitag um 19.30 Uhr kommt es in Fridingen bei Tuttlingen (Sepp-Hipp-Sporthalle) zu einem ganz besonderen Testspiel gegen das Erstliga-Team des HBW Balingen-Weilstetten. Mit dabei wird HBW-Neuzugang Pascal Hens sein, Europa- und Weltmeister von 2007 sowie Olympia-Silbermedaillengewinner, ebenso wie der Champions-League-Sieger Matthias Flohr. Der amtierende Europameister Martin Strobel wird hingegen wohl aufgrund der aktuellen Olympia-Vorbereitung mit der DHB-Auswahl fehlen.

Nur einen Tag später trifft die HSG beim Pfulben-Cup in Pfullingen in der Kurt-App-Halle auf den Gastgeber aus der 3. Liga (14 Uhr), den Ost-Drittligavizemeister TuS Fürstenfeldbruck (16.20 Uhr) sowie in den Final- oder Platzierungsspielen (18 bis 20 Uhr) auf Zweitliga-Rivale Leutershausen oder die Drittligisten Heilbronn beziehungsweise Pforzheim/Eutingen.

Ohne Verschnaufpause wird es dann am Sonntag richtig herausfordernd, wenn beim Riva-Cup in Backnang bereits um 14 Uhr ein Kräftemessen über die volle Distanz von 60 Minuten mit Drittligist Oppenweiler/Backnang auf dem Terminplan steht. Schon um 16 Uhr wartet schließlich Erstligist TVB Stuttgart auf die jungen Konstanzer – wieder über volle 60 Minuten. Mit den beiden Weltmeistern Jogi Bitter und Mimi Kraus sind die Landeshauptstädter ein weiteres Schwergewicht aus der stärksten Liga der Welt. HSG-Cheftrainer Daniel Eblen wird daher mit einem großen Kader anreisen und die Belastung auf viele Schultern verteilen.

Markus Baur als neuer Trainer der ambitionierten Schwaben wird in Backnang indes noch fehlen. Er bereitet die DHB-Junioren gerade auf die U-20-EM vor und wird Ende Juli versuchen, mit der deutschen Nationalmannschaft den Titel zu holen. Bei jenem Turnier, das auch das große Ziel von HSG-Torwart Stefan Hanemann war. Der 20-Jährige war auf dem besten Weg, sich einen Platz im EM-Kader zu sichern, muss nach einer schweren Knieverletzung, die vor wenigen Tagen erfolgreich operiert wurde, nun jedoch aus der Ferne die Daumen drücken.

Der komplette Testspiel- und Turnier-Fahrplan im Überblick (Änderungen und Ergänzungen sind jederzeit kurzfristig möglich):

Alle Heimspiele sind markiert und finden in der Schänzle-Sporthalle statt.
• Freitag, 15. Juli, 19.30 Uhr: HBW Balingen-Weilstetten I – HSG Konstanz in Fridingen (Sepp-Hipp-Sporthalle)
• Samstag, 16. Juli, ab 14 Uhr: Pfulben-Cup in Pfullingen (Kurt-App-Sporthalle)
• Sonntag, 17. Juli, ab 14 Uhr: Riva Handball-Cup in Backnang (Karl-Euerle-Halle)
• Samstag, 23. Juli, ab 12 Uhr: Jubiläumsturnier in Ehingen (Eugen-Schädler-Halle)
• 4. bis 6. August Trainingslager in der Sportschule Ruit
• Dienstag, 9. August, 20 Uhr: HSG Konstanz – Otmar St. Gallen
• Donnerstag, 11. August, 20 Uhr: SG Köndringen-Teningen – HSG Konstanz (Ludwig-Jahn-Halle)
• Mittwoch, 17. August, 19.15 Uhr: HSG Konstanz – Fortitudo Gossau
• Donnerstag, 18. August, 19.15 Uhr: HSG Konstanz – Pfadi Winterthur
• Dienstag, 23. August, 20 Uhr: HSG Konstanz – HC Hard
• Mittwoch, 24. August, 19 Uhr: HSG Konstanz – HBW Balingen-Weilstetten II
• Samstag/Sonntag, 27./28. August: DHB-Pokal in Aue
• Samstag, 3. September, 20 Uhr, Saisonstart 2. Bundesliga: HSG Konstanz – TuS N-Lübbecke


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer