Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Neuzugang Sophie Hartstock komplettiert 16er-Kader der Meenzer Dynamites

Die FSG Mainz 05/Budenheim nformiert:

Aus Travemünde via Final 4 nach Mainz

Sophie Hartstock in Aktion – Bild von 54 Grad – Felix König – Pressedienst Mainz 05
Eine geht noch… – Von den „Raubmöwen“ des Drittligisten TSV Travemünde wechselt das Linksaußen-Talent Sophie Hartstock nach Mainz und komplettiert den von Trainer Thomas Zeitz gewünschten 16er-Kader für die neue Saison in der 2. Bundesliga. Während fast alle Mannschaften und Spielerinnen ihre wohlverdiente Pause genießen, war die 18-jährige noch bis Sonntag in vollem Einsatz und kämpfte mit der A-Jugend des Travemünder Kooperationspartners VfL Bad Schwartau im Final 4 um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft. Auch wenn es im Spiel um Platz 3 eine hauchdünne 21:22 Niederlage gegen die HSG Bensheim-Auerbach gab, hat Sophie mit ihrem Team bis zum Schluss alles gegeben und wurde dafür als beste Spielerin ihres Teams ausgezeichnet.
Manager Karl-Heinz Elsäßer zum Vertragsabschluss: „Nachdem wir bei der Kaderzusammensetzung für die neue Runde schon frühzeitig unsere Hausaufgaben gemacht haben, hatten wir bewusst den 16. Platz freigehalten, um hier in Ruhe eine perspektivisch ausgerichtete Lösung mit Schwerpunkt auf Linksaußen zu sondieren. Mit Sophie Hartstock haben wir jetzt eine junge und sympathische neue Spielerin gefunden, die sich in Ruhe bei uns als Bundesliga Spielerin entwickeln darf, aber auch genau die richtige Kombination aus Talent und Ehrgeiz hat, um den nächsten Leistungsschritt zu gehen.“
Trainer Thomas Zeitz ergänzt: „Wir freuen uns auf eine sehr talentierte und ehrgeizige junge Spielerin, die handballerisch top ausgebildet ist und aufgrund dessen prima in unser Konzept passt.
Sophie ist positionsspezifisch vielseitig und kann auf Linksaußen und im Rückraum spielen. Dabei bringt sie noch ein sehr gutes Gefühl für den Gegenstoß mit. Ich freue mich auf Sophie und bin überzeugt davon,
daß wir mit Ihr das noch fehlende Puzzleteil für den 16er-Kader gefunden haben und wir durch sie auf Dauer noch variabler werden können.“

Sophie Hartstock in Mainz – Bild Karl-Heinz Elsäßer Mainz 05Zum Handball kam die sympathische Sportlerin über die klassische Schiene Familie. Wenn die Eltern die Spiele der „großen Schwester“ (Cara Hartstock – aktuell Kreisläuferin beim Bundesligist VfL Oldenburg) besuchten, war Sophie von klein auf dabei. Und spätestens als sie laufen konnte, bekam sie einen Ball in die Hand gedrückt, damit sie beschäftigt war und so nahm ihr sportlicher Weg Fahrt auf. Über die die
Stationen NTSV Strand 08, MTV Ahrenbök und VfL Bad Schwartau führte der Weg parallel über die Kooperation mit Bad Schwartau zum TSV Travemünde.
Nach Abschluss der Jugend und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und der Absicht, ein Studium – möglichst in ihrer Wunschrichtung Sportwissenschaften – mit ihrem Lieblingssport Handball verbinden zu können, hat die 1,84 m große Handballerin nach den Gesprächen mit den Mainzer Verantwortlichen schnell Feuer gefangen. „Die Möglichkeit in der 2. Bundesliga zu spielen, ist für mich eine große Chance und das Konzept von Thomas Zeitz hat mich sehr angesprochen“, so Sophie zu den Hauptgründen ihrer Entscheidung pro „Meenzer Dynamites“.
Als ihre ersten persönlichen Ziele nennt sie „schnell ins Team einleben und persönlich weiterentwickeln“ und hat eine positive Vorfreude auf „viel Neues dazulernen“. Für das Team und die nächste Runde wünscht
sie: „Ich hoffe, dass wir uns alle schnell und gut einspielen und natürlich über den Abstiegsplätzen landen.“
Dabei bringt sie als Stärken ihre variable Einsetzbarkeit und ihrem Trainingsfleiß mit, während sie „an ihrer Abwehr noch arbeiten will“.

Steckbrief:
Sophie Hartstock
Geburtstag: 16.09.1997
Größe: 1,84 m
Rechtshänderin
Position: Linksaußen/Rückraum Links
Trikot-Nr. 14
Vorbilder: bei der Sprungkraft definitiv Tobias Reichmann und bei den Würfen klar Uwe Gensheimer 😉
Motto: Wer alles gibt, kann sich nichts vorwerfen


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer