Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

Rückblick mC1-Jugend der SG Bretzenheim

Die SG Bretzenheim berichtet:

Die prämiere Saison in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar der Bretzenheimer C1-Jugend ist zu Ende und das Fazit fällt absolut positiv aus. Alle 18 Spiele sind gespielt, mit Platz vier beendet die mC1-Jugend diese Saison. Als Neuling ging die Mannschaft etwas unsicher in die Runde, es waren keine Erfahrungswerte da und keiner wusste was einem an Spielstärke der anderen Teams aus dem Rheinland, Saarland, Pfalz erwarten würde. Nach dem sechsten Spiel gegen die TSG Friesenheim war die Truppe richtig in der Oberliga angekommen und es konnte ein erstes und absolut positives Fazit gezogen werden. Als Neuling schaffte man es, wenn auch etwas holprig in die Saison zu starten und auch die ersten Punkte konnten zu Beginn gesammelt werden.
Auch einem Leistungsvergleich mit den spielstarken Mannschaften/ Vereinen konnte die SGB Mannschaft standhalten und durchaus auch mitspielen. Natürlich gehörten auch Rückschläge dazu. Die Spiele gegen Saarlouis, welche in den letzten zwei Minuten jeweils knapp verloren wurden, der eigentliche Sieg gegen Hunsrück zuhause, wo das Siegtor nicht gezählt hatte, weil der Schiedsrichter schon vor dem Ablauf der Uhr abgepfiffen hatte. Der eine oder andere Punkt wäre auch zusätzlich noch möglich gewesen, aber das gehört einfach dazu in der Weiterentwicklung, dass auch ein Vorsprung ruhig und sicher über die Zeit gespielt werden kann und muss, wenn man gewinnen will. Absolut positiv zu bewerten ist die Leistungsbereitschaft der Mannschaft, die mit dem 17er Spielerkader und einigen verletzungsbedingten Ausfällen eine starke Saison gespielt hatte.

Den Schwerpunkt in der Entwicklung legte das Trainerteam in die individuelle Entwicklung eines jeden einzelnen Spielers. Dazu gehörten auch mal ein paar kritische Worte, um die Jungs wach zu rütteln und auch mental zu fordern. Insgesamt konnten einige Punkte in der Saison gesammelt werden, die Neuzugänge fügten sich nahtlos in die bestehende Mannschaft ein und konnten diese sogar noch verstärken in der Spielanlage und der Flexibilität der Spielsysteme. Jeder einzelne Spieler hat sich persönlich gut weiter entwickelt und konnte seinen Teil zum Erfolg der Mannschaft beitragen.

Erfolgreich hat man auch einige Turniere in der Sommer- und Winterpause gespielt und abschlossen. In Ober-Mörlen/ Wetterau konnte das Team den 1. Platz belegen und bei starker Konkurrenz den „Niddacup“ in Frankfurt und den „Tor zum Rheingau-Cup“ jeweils mit Platz 3 beenden. Der Spaßfaktor spielte in der Saison auch eine große Rolle und kam nicht zu kurz.

Bei den verschiedenen Turnieren, dem gemeinsamen 5-tägigen Jugendtrainingslager in Biedenkopf, den Vereins- und Jugendbeachturnieren, dem Ausflug zum Europapokalspiel der RN Löwen, wurde viel geflachst und auch bei den Grillevents der Eltern, das ein oder andere Getränk genommen.

Ein großes und herzliches Dankeschön gilt auch den Eltern für den tollen Umgang untereinander, die tolle Unterstützung in der Saison und auch die Bereitschaft die teilweise weiten Fahrtwege zu den Auswärtsspielen zu übernehmen.

Co-Trainer Holger Blaha:
“Diese Oberliga-Saison ist eine große sportliche Herausforderung für unsere Jungs gewesen. Es ist beachtlich, wie wir uns auch in den Partien gegen die großen Vereine und starken Mannschaften geschlagen haben. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, denn eine Reihe von Neuzugängen mussten zu Beginn dieser Spielzeit integriert werden. Mittlerweile haben wir eine leidenschaftlich kämpfende Mannschaft am Start, die aber auch spielerisch zu überzeugen weiß! Ich bin begeistert, insbesondere auch vom Charakter unserer Jungs! Ein vierter Platz am Ende der Saison, ist eine sehr gute Platzierung. Ich wünsche mir, dass die Jungs auch künftig unserer SG treu bleiben, denn es steckt noch viel Entwicklungspotenzial in der Truppe- sowohl individuell als auch mannschaftlich betrachtet. Schon jetzt sei allen Eltern für Ihre Unterstützung gedankt! Auf geht’s SG! Blau & Gelb ist das, was zählt!!!“

Trainerin Melanie Gottron:

„Ich bin begeistert, wie diese, für uns neue Oberligasaison gelaufen ist und ich hätte nicht erwartet, dass wir bei der starken Konkurrenz der Handballhochburgen Friesenheim, Hochdorf, Saarlouis den 4. Platz erreichen können. Wir konnten viele neue und positive Erfahrungen sammeln, die auch die Spieler toll weiterentwickelt haben. Auch diese knappen Niederlagen haben die Jungs gut weggesteckt und in den nächsten Spielen motiviert noch mehr zu geben. Es hat sich eine tolle Truppe entwickelt, die sich durch die Neuzugänge noch weiter entwickelt hat und mich hat beeindruckt, dass die Jungs immer alles gegeben haben und sich super im Training beteiligt haben. Wer nicht verletzt oder krank war, der war auch zweimal pro Woche im Training!
Ein ganz großes Dankeschön möchte ich an die super Unterstützung der Eltern richten, die mir mit viel Einsatz und Hilfe den Rücken frei gehalten haben, dass ich mich intensiv mit den Spielen und Trainingseinheiten befassen konnte. Die Liste, was die Eltern wie selbstverständlich gemacht haben ist lang. Die Fahrdienste, Kuchendienste mit backen und Verkauf, Berichte schreiben und Fotos machen, Zeitnehmer, Dinge organisieren, die Grillfeste nach den Spielen…etc., etc. es ist ein tolle Gemeinschaft und dafür danke, danke, danke!!!
Einige „meiner Jungs“ kenne ich seit den Minis und es ist toll, diese auch in der nächsten Saison, dann in der B-Jugend zu begleiten. Mein Ziel ist, diese dann noch weiter nach vorne zu entwickeln mit dem Spaß an unserem Handballsport, denn ich weiß, es steckt noch viel mehr Potential in ihnen. Ich wünsche mir, dass auch die Eltern mich weiter so tatkräftig unterstützen, wie in der Vergangenheit.“

SIS


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Bisher gibt es noch keine Kommentare ...

Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer