Handball-Zeitung

  Der interaktive Blog rund um den Handball – Kontrovers – Subjektiv – Emotional – von Fans für Fans  

TV Groß-Umstadt – MSG Groß-Bieberau/Modau

Der TV Groß-Umstadt informiert:

TVG spielt das Rhein Main Derby erstmals in Darmstadt

Gespielt wird am Freitag, 15.01.2016 um 19.30 Uhr in der Böllenfalltorhalle in Darmstadt.

Der zweite Spieltag der 3. Handball Bundesliga bringt gleich einen echten Handball Leckerbissen. Am Freitag, 15.01.2016 um 19.30 Uhr treffen die beiden traditionsreichen Odenwälder Vereine in der Darmstädter Böllenfalltorhalle aufeinander. Der erstmalige Umzug der Groß-Umstädter nach Darmstadt soll dem Rhein Main Derby einen weiteren Kick geben, denn die Halle bietet eine höhere Zuschauerkapazität und hat in der Reichweite ein viel größeres Einzugsgebiet.
Das Derby verdient eine große Zuschauerzahl, es ist sportlich gesehen für beide Vereine ein besonderes Highlight und birgt enormen Zündstoff. Sei es die überraschende Niederlage für Groß-Bieberau im Hinspiel, als sie chancenlos mit 28:24 geschlagen wurden, oder sei es die freundschaftliche – aber dennoch prickelnd vorhandene Rivalität der beiden hochklassig spielenden Mannschaften.

Wieder einmal ist Groß-Bieberau der klare Favorit, spielen sie doch eine hervorragende Runde und belegen hinter Hüttenberg und Fürstenfeldbruck aktuell den 3. Tabellenplatz. Groß-Bieberau konnte den Rückrundenauftakt mit einem Sieg gegen Großwallstadt positiv gestalten und gewann auch letzte Woche das gut besetzte Turnier in Bruchköbel. Sie gehen wieder mit einem hohen Selbstanspruch in diese Partie. Dagegen hat den TV Groß-Umstadt mal wieder das Verletzungspech ereilt. Mit Fabian Kraft und Joshua Kraus fallen zwei Stammkräfte aus. „Die Saisonleistungen schwanken, mal spielen wir wie ein Aufsteiger, mal wie ein Absteiger – Kontinuität ist zur Zeit nicht unsere Stärke“, so der Teammanager des TVG, Michael Blechschmitt.

TVG Trainer Tim Beckmann: „Bei aller Verbissenheit diese Partie gewinnen zu wollen gilt es für uns einen guten Start in die Rückrunde zu bekommen, die erste Partie gegen Bad Blankenburg ging leider bereits verloren. Im Jahr 2016 sollen viele Dinge besser werden, da wäre ein Sieg am Freitag der beste Anfang.
Insgesamt betrachtet wissen wir aber schon gegen welche Mannschaft wir antreten. Groß-Bieberau steht völlig verdient an dieser Stelle der Tabelle, sie haben viele Verletzungen super kompensiert und werden alle Mann an Bord haben. Tabellarisch sind wir klarer Außenseiter, aber ein Derby kann auch immer eigene Gesetze haben, dieser müssen wir uns bedienen, um dem starken Kollektiv der Bieberauer Paroli bieten zu können.“

Die Halle wird bereits um 18.00 Uhr geöffnet, Karten gibt es ausreichend an der Abendkasse.

Rhein Main Derby, der Höhepunkt des südhessischen Handball Kalenders.


   

Vielleicht ist ja auch einer dieser Berichte für Dich interessant?

« « | » »

Zum Weiterlesen einfach auf den jeweiligen Titel-Link klicken!

Oder zu den aktuellesten Infos auf Handball-Zeitung.de - Einfach hier klicken

Der erste Kommentar ist online:

  • Bolling, Peter

    Ich wünsche dem TV Groß-Umstadt viel Glück und einen Treffer mehr als Groß-Bieberau/Modau.

    Gruß aus Büsum sendet

    Peter Bolling ( Vater von Thomas )


Hinweis: Ein neu geschriebener Kommentar muss erst freigegeben werden, damit er öffentlich erscheint.


Impressum - AGB - Sitemap


Powered by WordPress • Basierend auf dem Theme: 'WorldNews 1.0' des 2008 verstorbenen Lothar Baier • Adaptiert und erweitert von Axel Kretschmer